Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Technische Diskussionen » ES2.3 Aufsatz für JUTE Kompakt (2007,2008) » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
25.12.2009, 18:39 Uhr
schnulli



Habe die freie Zeit genutzt, um einen Aufsatz für den JUTE zu bauen, der es erlaubt, das ES2.3 zu verwenden, ohne die Hauptplatine zu beschädigen. Die Schaltung von Harun Scheutzow wurde 1:1 umgesetzt.



JUTE Kompakt mit "geliehenem" Tastaturadapter in Betrieb



Das Ganze von Nahem



Abgenommen

Aufsatz kann auf einer einseitig kaschierten Platine gebaut werden. Der 74 entfällt, den 30 steckt man um. Zusätzlich ist noch ein 299 erforderlich. Der gelbe Draht wird auf der Hauptplatine mit P37 verbunden und fertig.

Falls Interesse besteht, es existiert eine passende SL5-Vorlage.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
25.12.2009, 20:29 Uhr
PeterSieg



Interesse! Was ist SL5?

Peter
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
25.12.2009, 20:40 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

Sprint Layout 5
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
26.12.2009, 13:03 Uhr
ralle



warum net...


@schnulli: ein schaltbild hast du vieleicht schon gezeichnet? und ein bild von der unbestückten platine. läßt sich bestimmt auf lochraster realisieren
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700

Dieser Beitrag wurde am 26.12.2009 um 20:44 Uhr von ralle editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
28.12.2009, 20:29 Uhr
schnulli



Volker hält alle Daten auf seiner TINY-Seite vor.

Mit Lochraster hast Du möglicherweise ein Problem, weil der Lochabstand nicht 100% 2,54mm sind. Die SL5-Vorlage ist 1:1 auf die Kompakt-Platine abgestimmt.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
29.12.2009, 07:28 Uhr
ralle



ahso, merk mich bitte vor...
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
29.12.2009, 10:47 Uhr
PeterSieg



@schnulli: Anscheinend hast du 0,5mm Bohrduchmesser im Layout.. das ist aber für bedrahtete Bauteile zu wenig.. ich glaube Standard ist 0,8mm..

Gruß Peter
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
29.12.2009, 19:37 Uhr
schnulli



Ja das stimmt. Die Leiterplatten lassen sich so besser bohren.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
02.01.2010, 18:31 Uhr
PeterSieg



Wie muß das OS 2.3 im Rom plaziert werden?

Beim 4k ist es ja in 2 Teilen wie folgt aufgeteilt:

0000-07ff Basicrom (für orig. UB8830 nicht benötigt)
0800-0fff 4k OS Teil1
1000-1FFF (frei)
2000-27ff 4k OS Teil2

Das ES2.3 Rom liegt ja nur als eine 4k Datei vor..

???

Gruß Peter
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
02.01.2010, 19:41 Uhr
jmueller



ES 2.3 liegt im Bereich 0800-17FF.

Bei Bedarf kannst du dir das
(auch die Speicherbelegung)
im Emulator JTCEMU anschauen.

Jens
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
05.01.2010, 15:23 Uhr
PeterSieg



ok. Habe jetzt mal mein 32k Romfile entsprechend umgebaut und ES2.3 läuft im Emulator (warte noch auf die Aufsatzplatine und bin z.Z im Ausland tätig :-) )
Über den Monitor kann ich mit Maaaa bbbb cccc Basicprogramme aus dem Rom ins Ram nach E000 kopieren und danach mit Q R starten.. das läuft soweit, man muß
nur aufpassen, das man bei I(nput) auch alle Zeichen in der Zeile löscht und erst dann seine Zahl etc. eingibt!

Das Forth System scheint unter ES2.3 nicht zu laufen..?

Welche anderen Programme gibt es für ES2.3 und woher kann ich die bekommen..?
Ich wollte ein paar davon mit ins Romimage aufnehmen..

Danke,
Peter
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
05.01.2010, 19:27 Uhr
schnulli



sieht schlecht aus, da das ES2.3 keine weite Verbreitung gefunden hat.

So wird Dir kaum etwas anderes bleiben, als die gewünschten Programme selbst zu konvertieren.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
06.01.2010, 08:15 Uhr
volkerp
Default Group and Edit
Avatar von volkerp

Das Forth-System hatte ich reassembliert. Damit kannst Du es bei Bedarf sicher leichter anpassen
--
VolkerP

http://hc-ddr.hucki.net
(z9001, Z1013, LC-80, ...)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
09.10.2015, 17:32 Uhr
schnulli



Habe das Thema nun endlich zu Ende gebracht.



und hier etwas größer



Der ES2.3-Aufsatz passt auf alle JU+TE 2009.

Habe insgesamt 5 Aufsatzplatinen machen lassen. 4 Stück kann ich abgeben. Preis pro Platine (nur die Aufsatzplatine) 10,- Euro inklusive Versand als Einwurfeinschreiben.

Alternativ ein Komplettbausatz, welche folgende Teile enthält:

1xES2.3 Aufsatzleerplatine
2xSteckadapter 14polig
1xPräzisionsfassung 14polig
1xPräzisionsfassung 20polig
5xWiderstände
1x74HCT299

Abgabepreis 17,- Euro inklusive Versand als Einwurfeinschreiben.

Um jedwedem Streit aus dem Wege zu gehen, versende ich ausschließlich versichert (als Einwurfeinschreiben).

Dieser Beitrag wurde am 09.10.2015 um 17:47 Uhr von schnulli editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
18.10.2015, 10:38 Uhr
schnulli



Platine wird wie folgt bestückt, Schaltplan und Anleitung stehen auf Volkers Seite bereit:



An den Lötpunkt P37 kommt ein kurzer Draht, welcher auf der Hauptplatine mit dem entsprechendem Signal verbunden wird.

Nicht vergessen, den EPROM mit dem ES2.3 zu brennen.

Es wäre noch zu erwähnen, daß das ES2.3 ein anderes Tastaturlayout hat. Die herkömmlichen Tastaturen und Adapter werden also nicht funktionieren. Habe zwar einen Plan und auch einen Prototypen für einen entsprechenden PC-Tastatur-Adapter hier liegen, allerdings scheitert die Vervielfachung an den nicht mehr beschaffbaren 5V XC9572 im PLCC44-Gehäuse. Falls also jemand derartige Bauteile rumliegen hat, bitte bei mir melden.

Zur Information: 2 Platinen, bzw. Bausätze sind noch verfügbar.

Dieser Beitrag wurde am 18.10.2015 um 10:44 Uhr von schnulli editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
015
22.10.2015, 09:32 Uhr
Jens Krause



Hallo,

ein paar XC9572 PLCC84 kann ich abgeben .. müssten noch so ca 15 Stück sein.

Gruß Jens
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
016
22.10.2015, 09:45 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

Falls schnulli sich doch noch an den Tastaturadapter machen sollte, wäre ich an einem Adapter interessiert.

Gruß Jörg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
017
22.10.2015, 11:34 Uhr
PC-Opa



Hallo,
ich würde auch einen Tastaturadapter nehmen bzw. eine Platine mit programmiertem XC9572.
Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
018
27.10.2015, 17:43 Uhr
schnulli



Das Layout ist bereits fertig, die Software auch.

Die PLCC84-Variante ist zu groß.

Ich bräuchte XC9572 im PLCC44-Gehäuse in der 5V-Version.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
019
27.10.2015, 22:01 Uhr
Jens Krause



Hallo,

entschuldigung das ich ein wenig Verwirrung gestiftet habe.

Die FPGA sind PLCC44, 15 ns und soweit ich weiß sind die nicht-XL Versionen 5 V.

Gruß Jens




Dieser Beitrag wurde am 28.10.2015 um 12:00 Uhr von Jens Krause editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
020
30.10.2015, 18:08 Uhr
schnulli



Hier mal ein Bild (links) des Adapters (leider schon um seinen CPLD beraubt).



Links ist der Prototyp eines JU+TE auf Basis eines CPLD zu sehen, der sowohl das ES1988 und das ES2.3 kann. Wird einfach per Steckbrücke umgeschalten. Es hat mich damals gereizt, zu sehen, ob man die Logik der beiden Systeme in einen CPLD synthetisieren kann...

Dieser Beitrag wurde am 30.10.2015 um 18:12 Uhr von schnulli editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
021
15.12.2015, 18:33 Uhr
schnulli



Habe die Verfügbarkeit der neuen Version von KICAD zum Anlaß genommen, ein wenig damit herumzuspielen und das SL5-Projekt des ES2.3-Tastatur-Adapters umzustellen.



Die 3D-Ansicht sieht jetzt wesentlich gefälliger aus.

Außerdem habe ich beim Suchen nach "Footprints" und 3D-Modellen folgende interessante Seite gefunden: http://smisioto.no-ip.org/elettronica/kicad/kicad-en.htm
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
022
17.03.2018, 22:15 Uhr
PC-Opa



Hallo Leute,
ich möchte mal den alten Fred wieder vorkramen, weil ich Eure Hilfe benötige.
Ein Forumskollege bat mich um einen gebrannten EPROM mit dem ES2.3. Das mache ich doch gerne. Wollte aber vorher wissen, ob der EPROM auch funktioniert.
Also schnell einen Aufsatz für den JU+TE 2009 gebastelt, getestet -> funktioniert.
Aaaaaber, Tastatur geht nicht, aller Zeichen sind versetzt. Das wußte ich schon vorher. Darum meine Frage: Wie schließe ich da eine Tastatur an? Gibt es auch eine andere Lösung wie vorher beschrieben? Leider macht schnulli nichts mehr mit JU+TE-Computer , schade.


noch zwei Bilder:





Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
023
28.03.2018, 18:03 Uhr
schnulli



Habe hier noch ein paar unbestückte Platinen für den ES2.3 Tastatur-Adapter.



Die werde ich, sobald ich sie zusammengebaut und geteset habe, auch hier anbieten.

Aber nocheinmal, Geduld.....
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
024
28.03.2018, 19:23 Uhr
PC-Opa



Da werde ich schon mal für eine bestückte Platine die Hand heben.
Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
025
28.03.2018, 19:29 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

Ich hebe auch schon mal die Hand für eine der bestückten Platinen.

Gruß Jörg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
026
29.03.2018, 20:03 Uhr
Perser

Avatar von Perser

wenn dann noch was da ist nehme ich auch eine bestückte Platine.

Viele Grüße
Perser
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
027
21.04.2018, 20:02 Uhr
schnulli



Der Vollständigkeit halber ein Bild, welches zeigt, wie die Tastatur-Adapter an den JU+TE angeschlossen werden.



Falschpolung zerstört den Adapter.

Die Schalt- und Bestückungspläne werde ich alsbald im PDF-Format an Volker übermittelt.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
028
21.04.2018, 21:12 Uhr
PC-Opa



ja, hätte ich gerne gehabt
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
029
22.05.2018, 12:52 Uhr
volkerp
Default Group and Edit
Avatar von volkerp

Download der Unterlagen: http://hc-ddr.hucki.net/wiki/doku.php/tiny/emueller#e_mueller
--
VolkerP

http://hc-ddr.hucki.net
(z9001, Z1013, LC-80, ...)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
030
24.12.2018, 09:51 Uhr
maschinist58



hallo ich wollte mal fragen ob es noch einen tastaturadapter giebt

für das 2,3 beriebsysthem des ju te computer
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Technische Diskussionen ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek