Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Diskussionen über das Forum und robotrontechnik.de » Es gibt wieder was zu lesen » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
28.09.2009, 21:48 Uhr
Rüdiger
Administrator


http://www.robotrontechnik.de/html/internes/aktuelles.htm
--
Kernel panic: Out of swap space.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
29.09.2009, 08:42 Uhr
Olli

Avatar von Olli

Ich finde es immer schoen wenn es in den Sonderprojekten weitergeht. Es ist nur immer schwer, aus dem inzw. sehr grossen Artikel herauszulesen was denn nun das "neue" ist. Einerseits kann ich verstehen, das ihr wohl einen gesamtheitlichen Artikel wollt, aber gerade fuer so eine "Tagebuchaktion" waere es auch mal uebelergenswert das eher in einer Art Zeitschiene zu beschreiben finde ich.
--
P8000 adventures: http://pofo.de/blog/?/categories/1-P8000
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
29.09.2009, 14:48 Uhr
Mr. Museum



Ich finde die Dokus immer wieder spitze, das ganze müsste mal aufgearbeitet werden und als Buch in den Handel gelangen.
--
Gruß,

Micha (der ohne Farbfilm)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
29.09.2009, 15:09 Uhr
Rüdiger
Administrator



Zitat:
Mr. Museum schrieb
das ganze müsste mal aufgearbeitet werden und als Buch in den Handel gelangen.

Dazu müsste der Autor (oder sonst wer) die Druckkosten (die liegen in der Größenordnung 10.000€) vorschießen. Um das wieder reinzubringen, müssten die Bücher entweder in hoher Stückzahl oder mit exorbitantem Einzelpreis verkauft werden.
Für ersteres gibt es nicht genug Interessenten. Und 50€ für ein Buch wird hier sicher auch niemand ausgeben wollen. Also vergiss das.
--
Kernel panic: Out of swap space.

Dieser Beitrag wurde am 29.09.2009 um 15:12 Uhr von Rüdiger editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
29.09.2009, 23:01 Uhr
MarioG

Avatar von MarioG

@Rüdiger: Also das mit den Druckkosten stimmt so nicht. Es gibt da ja mittlerweile sehr weit verbreitet so print-on-demand-sachen. D.h. da wird in Echtzeit je nach Absatz gedruckt. Trotzdem gibt es natürlich den Aufwand mit dem ganzen Rest.
Und wozu drucken, wenn man das auch hier lesen kann? :)

Dieser Beitrag wurde am 29.09.2009 um 23:01 Uhr von MarioG editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
29.09.2009, 23:22 Uhr
ggrohmann



Hallo!

Es braucht ja nur einer das Werk in Latex reinzuhämmern, druckreif isses dann und jeder kann es lesen oder sich ausdrucken. Ich finde die Sonder-Beiträge sehr interessant, denke auch, daß es als Blog (so wie bei Oliver und seinen P8000) bestimmt spannend zu lesen wäre - so in Form eines "Tagebuches".

Guido
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
30.09.2009, 08:41 Uhr
Olli

Avatar von Olli

Jo... mir gefallen so "weblogs" auch ganz gut - vor allem bei so grossen Artikeln wo sich ueber die Zeit immer was neues ergibt ist es so einfacher fuer den Leser "auf dem laufenden" zu bleiben... Ansonsten gehen neue Infos auch mal unter da man sich den ganzen Artikel einfach nicht nochmal komplett durchliesst sondern halt versucht die neuen Stellen "haendisch" rauszupicken.

http://www.cray-cyber.org/live/diary.php

Ist z.B. so ein Alte-Computer-Tagebuch Beispiel wo ich auch schonmal vorbei schaue. (wenn auch nicht so regelmaessig gepflegt).
--
P8000 adventures: http://pofo.de/blog/?/categories/1-P8000

Dieser Beitrag wurde am 30.09.2009 um 08:42 Uhr von Olli editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
01.10.2009, 15:21 Uhr
Mr. Museum



Gut, handelt sich zwar nicht um ein Buch aber ein A5 Heft, was vierteljährlich erschien mit Disk, nen Kumpel und seine Frau hatten sich seinerzeit den Hintern aufgerissen und vierteljährlich die Gazette64 erstellt und in guter Schwarzweissqualität herausgebracht, seine Auflage war um die 50 - 100 pro Ausgabe, die Abonenten zahlten im Voraus. War ne feine Sache... schade, dass das Projekt 2004 in die Binsen ging.

Geht nicht, gibts nicht darauf wollt ich hinaus, von vornherein sagen, is zu teuer halte ich für vermessen... Es gibt Möglichkeiten, persönliche Kontakte zu einem günstigen Verlag, welcher sich im übrigen primär mit der Veröffentlichung von Büchern zum Thema Computer von gestern und vorgestern befasst, könnte ich einbringen.
--
Gruß,

Micha (der ohne Farbfilm)

Dieser Beitrag wurde am 01.10.2009 um 15:23 Uhr von Mr. Museum editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
01.10.2009, 18:52 Uhr
Rüdiger
Administrator



Zitat:
Olli schrieb
aber gerade fuer so eine "Tagebuchaktion" waere es auch mal uebelergenswert das eher in einer Art Zeitschiene zu beschreiben finde ich.

Hmm, und wer soll das machen?

Die als Gemeinschaftprojekt geplante Website hängt mir mittlerweile wie ein Klotz am Bein.
Eigentlich bin ich mit Merseburg, der Datenrettung und meinem eigenen Gerätepark ziemlich ausgelastet. Ich wünschte, für das Schreiben der Seiten würde sich mal jemand anderes finden. :-(
--
Kernel panic: Out of swap space.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
01.10.2009, 19:35 Uhr
Olli

Avatar von Olli

Hallo Ruediger,

es muss ja nicht extra ein taeglich aktualisiertes Tagebuch sein. Aber gerade bei den Projekten wo sich was tut, ist es evtl. besser diese in einer Art "Tagebuchform" zu schreiben und die Veraenderungen nicht in den schon bestehenden Text unterzubringen.
Dadurch sollst du nicht mehr schreiben (darfst du aber natuerlich ), sondern das was du da schreibst halt eher "ans Ende" oder "an den Anfang" des Artikels (Je nach Praeferenz der Zeitsortierung).... Erleichtert es den Leser die Fortschritte die ihr dort muehsam erarbeitet zu erlesen.
--
P8000 adventures: http://pofo.de/blog/?/categories/1-P8000
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
05.10.2009, 14:37 Uhr
Mr. Museum



@Rüdiger: Darf man deine Texte + Bilder in der "Retro" veröffentlichen?

www.go64.de
--
Gruß,

Micha (der ohne Farbfilm)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
05.10.2009, 19:28 Uhr
Thomas



Ich kann nichts (un)passendes finden ..
--
Every day of my life I am forced to add another name to the list of people who piss me off!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
05.10.2009, 19:51 Uhr
Mr. Museum



Ich meine die Rettung und Restauration eines DDR Rechenzentrums ist was für die Retro, da geht es schon lang nicht mehr nur um C64 und Co, die "Kisten ausm Osten" sind für viele, die kein Ostdeutsch sprechen und Fettbemm fressn, ein Buch mit 7 Siegeln. Was spricht dagegen, ein Stück unserer Geschichte zu publizieren?
--
Gruß,

Micha (der ohne Farbfilm)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Diskussionen über das Forum und robotrontechnik.de ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek