Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Technische Diskussionen » *** REDESIGN D004 *** » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
02.10.2008, 00:47 Uhr
Kasi2302

Avatar von Kasi2302

Hallo Ihr Lieben,

ich wollt Euch schon mal ein paar Bilder vom Testaufbau der Neuen D004 Basisplatine zeigen, damit Ihr seht,
dass es voran geht...

Folgendes wesentliche wurde in diesem Testaufbau geändert:

- Ersetzen der 8x dynamischen RAMs durch 2x statischen RAM
- Ersetzen der 2x Koppel-RAMs durch 1x Dual Port SRAM
- Ersetzen des alten FDCs durch den FDC9266 der die digitale PLL
schon inegriert hat, mit 8MHz läuft und mit HD-Disketten klar kommt
(was noch zu testen und beweisen wäre)

Es gibt noch eine weitere Testplatine, die mit dieser Platine verbunden wird, an dieser Testplatine arbeite ich
gerade noch, auf der befinden sich noch paar geniale Erweiterungen.

Mehr dazu später, wenn sie getestet ist... Laßt Euch überraschen...

MfG
Kasi








Dieser Beitrag wurde am 02.10.2008 um 00:53 Uhr von Kasi2302 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
02.10.2008, 07:48 Uhr
schnulli



Guten morgen.

Planst Du die vielen einzelnen Logik IC's in einen (oder mehrere) CPLD oder FPGA zu packen? Würde sich anbieten, spart Kosten und Platz
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
02.10.2008, 11:34 Uhr
Kasi2302

Avatar von Kasi2302

In einer späteren Revision, ist VIELLEICHT mal geplant die Logik in ein CPLD zu packen, aber alles in ein FPGA zu packen, da sage ich mal, NEIN.

Ich konnte den Platz, durch Verwendung von SRAMs jetzt schon auf die Hälfte reduzieren, so dass die zusätzlichen Erweiterungen auch noch Platz haben.

Ich bin auf jeden Fall der Meinung, dass man die CPU, den CTC, den FDC und die SRAMs schon noch sehen sollte, deswegen kein FPGA, außerdem müsste ich dazu die Innenbeschaltung des FDC9266 genau kennen, die Schaltungsunterlagen des FDC9266 werden sich wohl nicht auftreiben lassen.

Außerdem soll das Projekt "REDESIGN D004" und "REDESIGN KC85/5" bis zum nächsten KC-Treffen fertig sein. Also würde die Zeit nicht für ein CPLD und schon garnicht für ein FGA ausreichen.

Es könnte sein, das ich die ChipSelect-Logik für die SRAMs noch in ein GAL packe.

MfG
Kasi
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
02.10.2008, 20:08 Uhr
schnulli



Ich dachte auch mehr daran die 'zig einzelnen DIL14/16 TTL's in einem CPLD, soweit wie sinnwoll, zusammenzufassen. CPLD wäre eine gute Wahl, die gibts wenigistens noch in bastlerfreundlichem PLCC-Gehäuse. Bei Bedarf kann ich Dich da unterstützen.
Dieser Beitrag wurde am 02.10.2008 um 20:09 Uhr von lenin editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
02.10.2008, 21:27 Uhr
paulotto



mit einem CPLD könnte man wirklich gut diese vielen TTL-ICs zusammenfassen und so noch mehr aufräumen. Da gebe ich lenin völlig recht. Die LP könnte da noch kleiner werden oder für Erweiterungen genutzt werden...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
02.10.2008, 21:50 Uhr
Kasi2302

Avatar von Kasi2302

Gegen ein CPLD habe ich wie gesagt nichts, nur zum jetzigen Zeitpunkt wo noch alles in der Testphase ist lohnt es noch nicht damit anzufangen, denn es gibt im Moment noch 1000 andere Dinge zu tun um das Projekt voran zu bringen.

Aber ich werde auf jeden Fall auf dein Angebot zur Unterstützung zurückkommen, LENIN.

MfG
Kasi
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
02.10.2008, 22:31 Uhr
paulotto



gerade in der Testphase ist doch ein CPLD recht hilfreich, da man größtenteils nicht den Lötkolben bemühen muß...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
02.10.2008, 23:14 Uhr
Kasi2302

Avatar von Kasi2302

@paulotto

Da hast du sicherlich Recht, aber nun ist es schon so weit fortgeschritten.
Jetzt alles hinschmeißen und mich in CPLD-Programmierung einarbeiten, dass würde mich um Lichtjahre zurückwerfen.

Und das mir jemand den fertigen CPLD dafür Mundgerecht vor die Füsse wirft, darauf habe ich auch kein Bock. Ich will das, wenn, schon alleine machen. Mal bei LENIN etwas nachfragen, dass wäre für mich OK, aber mehr nicht.

Ich habe mir schon vor paar Monaten eine CPLD-Tesplatinen gebaut und auch schon mal damit angefangen zu experimentieren. Ich schätze mal das würde ca. 2 Wochen dauern, bis ich mich damit eingearbeitet habe.

In 2 Wochen könnte aber auch die 2. Testplatine schon fertig sein...

MfG
Kasi

Dieser Beitrag wurde am 02.10.2008 um 23:43 Uhr von Kasi2302 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
03.10.2008, 10:55 Uhr
Kasi2302

Avatar von Kasi2302

Sooooooo...

Ich habe zwecks CPLD noch mal drüber geschlafen, ich werde mich jetzt bis Sonntag damit mal intensiv befassen.

Wenn ich Fragen habe, weiß ich ja an wen ich mich wenden muss...

MfG
Kasi
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
03.10.2008, 15:46 Uhr
ralle



sinn macht es. immer wieder am 4x1 mb-modul zu sehen...
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
04.10.2008, 16:57 Uhr
Kasi2302

Avatar von Kasi2302

@ RALLE

Hallo,

nun muss man ja auch sagen, dass es beim 4x 1MB Modul auch nur deshalb Sinn macht, weil der Platz sehr beschränkt ist. Dies ist beim D004 nicht der Fall, denn alle zusätzlichen Erweiterugen hätten auch ohne CPLD Platz auf der Platine, da ja jede Menge Logik durch Einsatz von SRAMs schon weggefallen ist.

Durch einen CPLD in der D004 würde die Platine zwar um die hälfte kleiner, aber dann muss man sich wieder Gedanken um die Befestigung machen.
Ich habe es jetzt auch schon mal durchgerechnet, die Kosten der Platine würden bei Abnahme von 50 Stück um ca. 10 EUR pro Platine günstiger, wenn man die Logik-ICs gegen den CPLD rechnet würde es sich von den Kosten fast aufheben, vielleicht minimal günstiger.

Jedoch haben bei mir einige ein Komplettsystem mit Gehäuse vorbestellt.
Wenn man ein Gehäuse nehmen würde, was in etwa die gleichen Maße hat wie die Original D004, dann würde es sehr teuer werden.
Deshalb wäre an dieser Stelle der Einsatz eines CPLDs sinnvoll, weil die Platine dann nur noch sehr kleine Abmessungen hat (die hälfte vom Original, oder noch kleiner, werden wir noch sehen...) und dadurch nur ein kleines Gehäuse gebraucht wird. Die Einsparungen könnte man dann noch mit den Gehäusekosten verrechnen und schon würde es sich rechnen.

Also CPLD macht nur mit Komplettbausatz (incl. Gehäuse) oder Fertiggerät Sinn.

MfG
Kasi
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
04.10.2008, 20:45 Uhr
Rene



Kasi , soll das D004 wie das Original aus 2 Gehäusen ( also Basis und Drive )
bestehen oder willst Du das alles in ein Gehäuse packen ? Bin jetzt nicht so auf dem laufenden ...
Ein überzähliges Gehäuse vom z. B. /3 sollte sich wohl finden lassen, so das, wenn die Platine die nötigen Maße und Bohrungen hat, das wohl nicht das Problem sein sollte.
Nebenbei : Gibt es eigentlich LoRa-Platinen größer als 200 x 300 ? Also z.B. 225 x 274 wie beim KC ?
Gruß Rene
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
04.10.2008, 21:09 Uhr
Kasi2302

Avatar von Kasi2302

@Rene

Hallo,

Für die Original D004 soll es ja nur eine neue Platine, bzw. 2 Platinen mit BUS-Treiber Platine, geben. Man tauscht also die alten Platinen gegen die neuen aus, dass wars. Also wie bisher Basis und Drive extra.

Keine Ahnung ob es solche LoRa-Platinen gibt.
Die neuen Platinen werden industriell gefertigt, da ist das Maß 225 x 274 kein Problem.

MfG
Kasi
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
04.10.2008, 21:30 Uhr
Rene



Aha, also ist als Zielgruppe Deiner Neuentwicklung die Besitzer von D004 vorgesehen. Schade, ich hatte es so verstanden, das durch Deine Aktivitäten die Anzahl der D004-Nutzer schlagartig erhöht wird und so das wenig gebaute Floppylaufwerk eine größere Verbreitung bekommt. Das hilft mir da nicht weiter, da ich keine alten Platinen habe, dich ich durch neue ersetzen müßte.
Könnte also sein, daß sich Dein Absatzmarkt vergrößert, wenn auch Nicht-Besitzer der D004 so zu einem Floppylaufwerk für den KC kämen.
Gruß Rene
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
04.10.2008, 21:57 Uhr
Kasi2302

Avatar von Kasi2302

@ Rene

Da hast du was falsch verstanden, ich habe ja weiter oben geschrieben, das es auch einen Komplettbausatz bzw. ein Fertiggerät inclusive neuem Gehäuse geben wird, wo schon ein oder zwei 3,5" Floppylaufwerke drin sein werden.

Und dafür hatte ich den Einsatz eines CPLDs vorgesehen, damit sich die Größe der Platine auf die Hälfte oder weniger (wird man sehen) reduziert. Dadurch würde die neue Platine dann in ein kleineres Gehäuse passen, da kleinere Gehäuse nicht so teuer sind wie Gehäuse in der Größe einer Orginal D004, würde sich das dann auch rechnen.

Also Fazit...

Es wird sowohl, die Platine zum Austausch für die Original D004 geben, als auch ein Komplettsystem (als Bausatz oder Fertiggerät) für die jenigen, die noch keine D004 haben.

Das gleiche gilt für den KC85/5 !!!

MfG
Kasi

Dieser Beitrag wurde am 04.10.2008 um 22:00 Uhr von Kasi2302 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
015
04.10.2008, 23:42 Uhr
susowa




Zitat:
Rene schrieb
... wenn auch Nicht-Besitzer der D004 so zu einem Floppylaufwerk für den KC kämen.

Mit Verlaub gesagt Ihr zwei Beiden, ist ein reines D004 nur mit Floppy heute eigentlich uninteressant - ausser für historische Zwecke.

Ich stehe dem Projekt sehr positiv gegenüber aber wenn man halbwegs bequem etwas machen will, gehört das GIDE für eine HDD/SSD eigentlich gleich dazu. Das gilt sowohl für die CP/M- als auch die CAOS-Betriebsart.

Ich glaube nicht, dass jemand, der Kasi's neues D004 kauft, als erstes die CPU wieder auslötet, um das GIDE einbauen zu können, die SSD bekommt man ja locker mit in das grosse oder auch kleine Gehäuse rein, u.U. auch nachträglich.

MfG

Dieser Beitrag wurde am 05.10.2008 um 14:00 Uhr von susowa editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
016
04.10.2008, 23:59 Uhr
Kasi2302

Avatar von Kasi2302

@SUSOWA

Folgendes schrieb ich ganz oben:


Zitat:
Es gibt noch eine weitere Testplatine, die mit dieser Platine verbunden wird, an dieser Testplatine arbeite ich gerade noch, auf der befinden sich noch paar geniale Erweiterungen.

Was meinst du, was da denn noch so schönes drauf sein könnte ?

Außer GIDE, dass hast du ja nun schon genannt... :-)))

MfG
Kasi
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
017
05.10.2008, 00:39 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


mmmmh, was könnte denn das sein. Nur gut, dass ich nichts weis
--
MFG
Enrico

Dieser Beitrag wurde am 05.10.2008 um 11:13 Uhr von Enrico editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
018
05.10.2008, 11:00 Uhr
Kasi2302

Avatar von Kasi2302

Ich leide auch unter Gedächnisschwund...

Bis zum erfolgreichem Test, bleibt das TopSecret !!!

Es könnte ja sein, dass davon irgendwas nicht funktioniert und dann haben wir alle wild gemacht...

MfG
Kasi
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
019
05.10.2008, 11:57 Uhr
susowa




Zitat:
Kasi2302 schrieb
Was meinst du, was da denn noch so schönes drauf sein könnte ?

Außer GIDE, dass hast du ja nun schon genannt... :-)))

MfG
Kasi

Na ich kann ja schliesslich nichts dafür, wenn Ihr alle anderen dumm sterben lasst.

Dann kommen eben solche Anregungen automatisch ...

Zumindest weis ich aber jetzt, warum der Enrico keine Antwort gibt auf bestimmte Fragen per ICQ !!!

Aber ich kann warten und bin auch überhaupt nicht neugierig :-) !

Dieser Beitrag wurde am 05.10.2008 um 13:59 Uhr von susowa editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
020
05.10.2008, 12:38 Uhr
Kasi2302

Avatar von Kasi2302

Schaltplanmäßig und Hardwaremäßig ist ja nun schon alles durchdacht, es sind nur noch einige Softwareanpassungen von Mario L. notwendig, wenn ich mit der 2. Testplatine fertig bin. Da ist aber noch so eine fickelinsche Sache bei, mal schauen ob das nachher auch läuft.

Ich bitte noch etwas um Geduld, in 3 Wochen werde ich so weit sein, dass ich Mario L. den Testaufbau zur Softwareanpassung schicken kann. Dann wird es sich herausstellen...

Hoffentlich läuft alles...

MfG
Kasi
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
021
05.10.2008, 13:34 Uhr
Enrico
Default Group and Edit



Zitat:
susowa schrieb

Zumindest weis ich aber jetzt, warum der Enrico keine Antwort gibt auf bestimmte Fragen per ICQ !!!

Einspruch, Euer Ehren!


Zitat:
Aber ich kann warten und bin auch überhaupt nicht neugierig :-) !

Na, aber überhaupt nicht.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
022
05.10.2008, 16:49 Uhr
Rene



@ susowa:
Du hast natürlich recht, mit der heute verfügbaren Technik muß man sich Disketten nicht mehr antun. Ich hatte auch mehr an die immer noch recht hohen Preise der D004 in der Bucht gedacht. Außerdem hieß der Thread " Redesign D004" und das kasi den z80 auf eine Fassung setzt, nahm ich eigentlich an.
Wenn allerdings HDD/SSD anschließbar ist, würde mein /4 wohl auch öfters aus dem Schrank rauskommen, sprich benutzt werden.
Gruß Rene
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
023
06.10.2008, 15:23 Uhr
digger

Avatar von digger

Also ich weiss nicht wie ich die Zeit bis zur Offenbahrung noch überstehen soll!!! ;-)
--
visit:
http://error-404.de
http://hive-project.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
024
06.10.2008, 15:44 Uhr
Volker

Avatar von Volker

@Rene
Du hast natürlich recht, mit der heute verfügbaren Technik muß man sich Disketten nicht mehr antun.
Das gleiche gilt doch auch für diese lahmen 8-bit Rechner - wenn man 64 haben kann - und erst recht diese Blockgrafik - wenn´s doch Fotorealistisch geht.

mfg
--
Das Gerät selbst ist ein kompli-
ziertes elektronisches Erzeugnis, zu des-
sen Reparatur neben vielfältigen Kenntnis-
sen zum gesamten Komplex der Elek-
tronik eine Vielzahl hochwertiger Meß-
und Prüftechnik notwendig ist. Von ei-
genhändigen Eingriffen wird abgeraten.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
025
06.10.2008, 17:43 Uhr
Mobby5



Ihr braucht eure "alten" Computer nicht! Ihr müsst mir eure "alten" Computer geben!

Möge die Macht mit euch sein.
--
und ausserdem muss in Zeile 20 der Doppelpunkt durch ein Semikolon ersetzt werden
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
026
06.10.2008, 21:20 Uhr
Rene



@ Volker:.
Da liegt wohl ein Mißverständnis vor. Mich stört es gar nicht, die moderne Technik dazu zu nutzen, unsere alten Computer zu erhalten. Ich renne auch nicht den allerneuesten Entwicklungen nach, sonst wäre ich hier wohl nicht angemeldet.
PC-Tastatur am KC ? Warum nicht, wenn die originale recht ermüdend ist.
Für Rüdiger sein Archiv ein Foto ? Auf die Schnelle mit der Digicam.
Und schreiben wir uns hier Briefe, die wir in einen gelben Kasten zwei Straßen weiter stecken ? Nein, e-mail geht doch schneller.
Und eine HDD am KC ? Schön, wenn man einen zwanzig Jahre alten Rechner
damit weiter nutzen kann.Und Hut ab vor den Leuten, die das hinkriegen ( ich kanns nämlich nicht).
Ich jedenfalls behalte meine "alten" Computer, auch wenn ich keine " One-Touch-PDF-Scanner" daran anschließen kann.
gruß Rene
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
027
07.10.2008, 07:33 Uhr
Volker

Avatar von Volker

Es waren Deine Worte - die ich doch schon gern etwas relativiert gesehen hätte
- was ja nun geschehen ist. (wie war das mit der Übertreibung?... )

mfg
--
Das Gerät selbst ist ein kompli-
ziertes elektronisches Erzeugnis, zu des-
sen Reparatur neben vielfältigen Kenntnis-
sen zum gesamten Komplex der Elek-
tronik eine Vielzahl hochwertiger Meß-
und Prüftechnik notwendig ist. Von ei-
genhändigen Eingriffen wird abgeraten.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
028
12.11.2008, 14:52 Uhr
schnulli



Wie sieht es aus?

Angesichts dieser Entwicklung scheint es doch Bedarf zu geben.

Dieser Beitrag wurde am 12.11.2008 um 14:53 Uhr von lenin editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
029
12.11.2008, 15:21 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Ist doch günstig, jede Menge Zeug dabei.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
030
12.11.2008, 15:52 Uhr
Kasi2302

Avatar von Kasi2302

@All

Also ich bin gerade dabei das Platinen-Layout für die neue D004-Basisplatine fertig zu machen. Das heißt, wenn wir Glück haben und die neue Platine funktioniert, wird sie im Januar für alle die, die schon eine D004 haben, verfügbar sein. Bis Januar noch, weil ich die neue Platine für die D004 erstmal noch zu Mario schicken muss, weil noch Softwareanpassungen notwendig sind. Und ich weiß ja auch nicht wie lange Mario dafür braucht.

Das Neugerät, für alle die, die noch keine D004 haben, als CPLD-Variante in einem neuen kompaktem Gehäuse, wird spätestens zum nächsten KC-Treffen fertig sein.

Zumindest ist das mein Ziel !!!

MfG
Karsten
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Technische Diskussionen ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek