Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Sonstiges » Redabas lebt! » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
04.01.2020, 22:12 Uhr
meierbyKC



Ich habe am 3.1.2020 folgendes erlebt.
Ich hatte eine Firma aufgesucht, die Anlasser repariert.
Als es zur Rechnungserstellung kam, sah ich auf dem Computerbildschirm eine Eingabemaske, die nach einem DOS-Programm aussah. Angesprochen darauf erzählte mir der Besitzer:
Das ist zwar ein DOS-Programm (dbase) aber die Datenbank basiert auf dem Programm REDABAS das auf einem PC1715 lief. Diesen Rechner hatte der Handwerker zu DDR-Zeiten für 18.000 DDR-Mark gekauft.
Jetzt läuft die Datenbank mit dbase unter DOS in einer VM. :-)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
04.01.2020, 22:38 Uhr
Besserwisser

Avatar von Besserwisser

dbase war wohl eher das Vorbild.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
04.01.2020, 23:06 Uhr
meierbyKC



Naklar, wohl aber nicht für die Datenbank.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
05.01.2020, 02:23 Uhr
Besserwisser

Avatar von Besserwisser

Aber die Datenbank ist auch auf einem dbase-Klone entstanden
Warum sollte sie später nicht auf dem Original laufen?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
05.01.2020, 08:30 Uhr
ralle



Darüber wird heute noch gestritten. Tatsache ist, das etliche CPM-Programme optisch etwas abgewandelt wurden und zudem auch an die verwendeten Terminals angepasst wurden. Allzu viele gab es nicht, nur die CPM-Clones etwas unübersichtlicher. TPKC.COM funktioniert unter SCP genauso auf einem 1715, als auch auf einem A5105. Obwohl nur für MicroDOS auf dem KC heraus gegeben.

DBASE - REDABAS
SUPERCALC - KalkulationsProgramm
WORDSTAR - TextProgramm
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
05.01.2020, 09:56 Uhr
Micha

Avatar von Micha

Ich find es beeindruckend, daß so eine alte 'primitive' Software heute noch in produktiver Umgebung eingesetzt wird. Offenbar erfüllt sie ihren Zweck - und das ist am Ende wirklich alles, worauf es ankommt.

Sowas ist der Albtraum der Softwareindustrie. Eigentlich könnte ich heute mit Office 2003 auch noch alle Dinge tun, die ich beruflich so mittels Office erledigen muß. Genauso effizient wie mit der aktuellen Version.

Ich glaub die Softwareindustrie beschäftigt Strategen, die sich Mittel und Zwangsjacken ausdenken, wie man alten Murks in aufgehübschter Form immer wieder neu verkaufen kann...
--
Ich möchte im Schlaf sterben, so wie mein Opa.
Nicht schreiend und kreischend wie sein Beifahrer.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
05.01.2020, 11:01 Uhr
Besserwisser

Avatar von Besserwisser

Zum Beispiel .docx-Dateien oder .xlsx und .xlsm,
die mit den alten Programmen nicht mehr ordentlich funktionieren.


Dieser Beitrag wurde am 05.01.2020 um 11:03 Uhr von Besserwisser editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
05.01.2020, 11:17 Uhr
holm

Avatar von holm

Ich schreibe meine Rechnungen auf einem W2K Laptop mit einer Software die es schon lange nicht mehr gibt. Ein lokaler Trafo/Motorenwickler tat das bis zur Rente auf einem Atari..mit K6313 dran.
Auf einem anderen Toplappen habe ich ein Win7 mit einem indessen ältlichen Lexware zur Buchhaltung,
die Bude wird regelrecht militant und versucht einem eine Subscription um den Hals zu hängen damit man jedes Jahr ne neue Version kauft. Nothanks. Meine ist indessen wohl 8 Jahre alt, ich bekomme wegen deutlichen laut Werdens am Telefon auch keine Werbung mehr.

Bei Windows sind die Lemminge ja auch jeder neuen Version hinterher gerannt, sein Win8 funktionierte das plötzlich nicht mehr, ergo gibts Windows10 als Zwangsjacke. Man kann doch nicht die Macht über den Markt einfach so weggeben...

Gruß,
Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}

Dieser Beitrag wurde am 05.01.2020 um 11:19 Uhr von holm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
05.01.2020, 13:32 Uhr
ralle



Geht alles, bin von WIN XP auf Mint 18.3 und auf dem Lappi 19.1 gewechselt.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
05.01.2020, 14:24 Uhr
Micha

Avatar von Micha

Was wolltest du damit jetzt genau sagen, ralle?
Ich bekomme bei deinen Orakelsprüchen regelmäßig Ausschlag.
--
Ich möchte im Schlaf sterben, so wie mein Opa.
Nicht schreiend und kreischend wie sein Beifahrer.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
05.01.2020, 14:29 Uhr
HONI



Was, Holm, du nutzt Windows...?

MfG HONI!!

Dieser Beitrag wurde am 05.01.2020 um 14:30 Uhr von HONI editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
05.01.2020, 18:25 Uhr
holm

Avatar von holm

..jepp Honi. Eigentlich nur da, wo ich es muß und der Leidensdruck das Rechnungsprogramm auf dem ollen Maxdata Notebook mit W2K zu ersetzen war bisher relativ gering, zumal da noch Software für Galep, Laptool usw. drauf ist (Dein ALL07 hat in der Werkstatt ein anderes altes Notebook). Das Notebook ist immer an, ich schreibe die Programmierdaten unter Unix in einen Bereich der vom Toplappen gemounted wird...
Ok, das Ding "geht nicht ins Internet" oder sowas.
Ich könnte das Rechnungsprogramm auch mit Wine oder in eine VM laufen lassen wenn es sein muß..

Buchhaltung macht eine Bekannte mit einem anderen Notebook, das Ding pendelt immer hin und her.
Im Endeffekt muß das Ding Lexware haben weil die Frau das so möchte..hier gilt das Selbe.

Arbeiten kann ich mit dem Zeug aber nicht, da bekomme ich Pickel :-) ..und Win10 hab ich freilich nirgends.

Gruß,
Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}

Dieser Beitrag wurde am 05.01.2020 um 18:26 Uhr von holm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
05.01.2020, 18:55 Uhr
HONI



Na, da gehts die ja wie mir. Für "Spezialanwendungen" kommt man an Windows nicht vorbei.
Mein Wellon besteht auch noch darauf, da Wine keine Schnittstellen unterstützt und ich in einer VM nicht weiss ob die mit dem Stück ChinaSoftware umgehen kann.

Naja und dienstlich ist unsere IT ja eh M$ hörig. Einer unserer ITler hat mal fast Schnappatmung bekommen als in einer "Produkteinführung" ein Kollege die Frage aufwarf ob man das auch mit einem anderen Browser als IE, z.B. FF, machen könnte.
Über Win10 kotzen sie aber alle. Jedes mal das Lottospiel welches Featureupgrade denn nun beim Nutzer auf dem Rechner läuft.
Haben letztens ne Stunde gebraucht und zwei Supporter verschlissen um bei Win10 ein englisches Sprachpaket zu installieren, war ein 1803. Wir haben dann den Rechner komplett neu aufgesetzt auf 1903, da dauerte die Sache inklusive Neuinstallation 20 Minuten (18+2).

Mit Redabas / dBase wären sie aber alle überfordert.

MfG HONI!!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
05.01.2020, 19:22 Uhr
Micha

Avatar von Micha


Zitat:
HONI schrieb Einer unserer ITler hat mal fast Schnappatmung bekommen als in einer "Produkteinführung" ein Kollege die Frage aufwarf ob man das auch mit einem anderen Browser als IE, z.B. FF, machen könnte.

Bei uns haben die es irgendwann gescheggt und Chrome (professionelle Version, ohne Werbung und Spionage) als zweite Brause freigegeben...

Zitat:
Über Win10 kotzen sie aber alle.

Kann ich bestätigen. Früher gab es in der Firma die Doktrin, alle auf einer standardisierten Hard+Softwareplattform zu halten - um den Support zu vereinfachen. Irgendwann ist ein Sparfuchs auf die 'geniale' Idee gekommen, das zu verwässern und neue Hardware (natürlich zusammen mit dem neuen OS) allmählich einzuführen. Jetzt haben wir eine gemixte Situation - und nicht zu selten beneiden die Kollegen mit den neuen Computern und Win10 ihre Kollegen, die noch die 'guten alten' Win7 Computer haben. Das ältere Windows stellt sich weniger oft quer.
--
Ich möchte im Schlaf sterben, so wie mein Opa.
Nicht schreiend und kreischend wie sein Beifahrer.

Dieser Beitrag wurde am 05.01.2020 um 19:34 Uhr von Micha editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
05.01.2020, 19:57 Uhr
holm

Avatar von holm


Zitat:
HONI schrieb
Na, da gehts die ja wie mir. Für "Spezialanwendungen" kommt man an Windows nicht vorbei.



Das wird aber besser und das WIR das brauchen hat seine Ursache darin das wir uns mit altem Krempel befassen. Ich betreibe alte Programmer mit paralleler Schnittstelle. "Modernes Windows" weiß überhaupt nicht was das ist...
WINE benutze ich eigentlich nicht, hatte mal LT-Spice damit am laufen, aber läuft in einer VM besser.
Das wiederum hat Gründe bei der Belegung der ALT Taste, die krallt sich unter Unix meist der Windowmanager.


Zitat:


Mein Wellon besteht auch noch darauf, da Wine keine Schnittstellen unterstützt und ich in einer VM nicht weiss ob die mit dem Stück ChinaSoftware umgehen kann.




Das kannst Du nur probieren und Dich mal 14 Tage hart dahinter klemmen. Ich weiß..der Leidensdruck.


Zitat:


Naja und dienstlich ist unsere IT ja eh M$ hörig. Einer unserer ITler hat mal fast Schnappatmung bekommen als in einer "Produkteinführung" ein Kollege die Frage aufwarf ob man das auch mit einem anderen Browser als IE, z.B. FF, machen könnte.




Der Kollege wäre bei mir anschließend wegen Luftmangels verstorben. Alles was wirklich wichtig ist, betreibt man besser nicht mit Windows, z.B. das Internet. Du kannst ja mal gucken ob der bei dem Begriff "Emotet" auch schnappathmet...


Zitat:

Über Win10 kotzen sie aber alle.



Das ist auch der Grund warum es langsam besser wird. Immer mehr Leute haben die Faxen dicke mit dem Zeug.


Zitat:

Jedes mal das Lottospiel welches Featureupgrade denn nun beim Nutzer auf dem Rechner läuft.
Haben letztens ne Stunde gebraucht und zwei Supporter verschlissen um bei Win10 ein englisches Sprachpaket zu installieren, war ein 1803. Wir haben dann den Rechner komplett neu aufgesetzt auf 1903, da dauerte die Sache inklusive Neuinstallation 20 Minuten (18+2).

Mit Redabas / dBase wären sie aber alle überfordert.

MfG HONI!!



Naja, ich will gar nicht zusammengerechnet wissen wie viele Jahre Microsoft mich mit ihrem Schrott bereits gekostet hat. Wahrscheinlich würde ich mich mit einer Pumpgun Richtung Redmond aufmachen.

Gruß,
Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
015
06.01.2020, 03:57 Uhr
ralle



Linux Mint kann mit alten Schnittstellen umgehen, egal ob via Bord oder USB. Ich habe über USB-RS232 sogar meinen K6314 zum Drucken überredet. Der Laptop hat ja sowas nicht mehr. Also dieser Adapter.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
016
06.01.2020, 10:07 Uhr
ggrohmann




Zitat:
holm schrieb
Naja, ich will gar nicht zusammengerechnet wissen wie viele Jahre Microsoft mich mit ihrem Schrott bereits gekostet hat. Wahrscheinlich würde ich mich mit einer Pumpgun Richtung Redmond aufmachen.



Nana, Holm! Ich darf mich arbeitstäglich mit dem M$-Müll herumärgern aber krieg immerhin Geld dafür. Ich würde niemals eine Pumpgun dazu hernehmen, eher irgendwas automatisches mit ausreichend Patronengurten (oder gleich eine [handvoll] ICBMs).

Guido
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
017
06.01.2020, 18:38 Uhr
millenniumpilot

Avatar von millenniumpilot

ich darf mich als Windowsadmin auch täglich ärgern, aber mich fragt keiner nach Alternativen, der Chef hat immer Recht und ich unrecht.
Glücklicherweise darf ich mich auch um die wenigen Linux-Server und die Cisco-Netzwerktechnik (Coreswitche, Accessswitche, ASA-Firewalls) kümmern. Das beruhigt. Geld bekomme ich auch, ich bezeichne das aber als Schmerzensgeld.

Dirk
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
018
06.01.2020, 22:35 Uhr
holm

Avatar von holm

Ihr habts gut, 16.00 (oder so) fällt der Hammer...

Gruß,
Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
019
11.01.2020, 02:11 Uhr
Holger König



Hat jemand die Quell-Dateien von TQL-Base des P8000? Das müßte sich evt. unter LINUX neu kompilieren lassen. Damit hätte man eine kleine Datenbanklösung, die für ein Büro ohne IT-Spezialist handhabbar wäre.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
020
11.01.2020, 12:34 Uhr
holm

Avatar von holm

TQL Base kenne ich nicht, aber wir hatten früher mal Ingres auf den Dingern laufen..dazu gabs wohl auch ein installierbares Software-Set.
Davon heute einen Port auf ein aktuelles Linux oder was auch immer zu benutzen, halte ich dennoch für Blödsinn. Nimm ein PSQL und gut ist.

Gruß,
Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
021
11.01.2020, 13:37 Uhr
robbi
Default Group and Edit
Avatar von robbi

aus 017

Zitat:
ich darf mich als Windowsadmin auch täglich ärgern, aber mich fragt keiner nach Alternativen, der Chef hat immer Recht und ich unrecht.


In meinem obersten Schreibtischfach lag ein Zettel, falls der Chef mal nach Feierabend einen Rundgang machen sollte. Darauf stand:
Die IT-Technik ist nur so sicher, wie der Chef bereit ist, für die Sicherheit auszugeben!
--
Schreib wie du quatschst, dann schreibst du schlecht.

Dieser Beitrag wurde am 11.01.2020 um 13:37 Uhr von robbi editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
022
11.01.2020, 14:24 Uhr
millenniumpilot

Avatar von millenniumpilot


Zitat:
holm schrieb
Ihr habts gut, 16.00 (oder so) fällt der Hammer...

Gruß,
Holm



jawohl. Aber erst seit dem ich einen Schaumschläger von Chef habe, der oft meint, "aber bei meiner Fritzbox zu Hause..." und wegen dem das Wort "Besserwessi" augenscheinlich erfunden wurde.
Ich soll auch nicht so viel denken in meinem Job, er hat mehr zu sagen, weil er mehr verdient.
Vorher habe ich meinen Job sehr ernst genommen, nun aber....
Arbeit ansich schreckt mich nicht ab, aber so..... ist um 16.00 Uhr Feierabend ;-)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
023
19.01.2020, 17:46 Uhr
serveralpha

Avatar von serveralpha


Zitat:
meierbyKC schrieb
Ich habe am 3.1.2020 folgendes erlebt.
Ich hatte eine Firma aufgesucht, die Anlasser repariert.
Als es zur Rechnungserstellung kam, sah ich auf dem Computerbildschirm eine Eingabemaske, die nach einem DOS-Programm aussah. Angesprochen darauf erzählte mir der Besitzer:
Das ist zwar ein DOS-Programm (dbase) aber die Datenbank basiert auf dem Programm REDABAS das auf einem PC1715 lief. Diesen Rechner hatte der Handwerker zu DDR-Zeiten für 18.000 DDR-Mark gekauft.
Jetzt läuft die Datenbank mit dbase unter DOS in einer VM. :-)



Jaja, das gute alte Redabas...
Immer wenn ich auf der B105 zwischen Stralsund und Ribnitz-Damgarten unterwegs bin, kann ich es kaum erwarten, dass endlich dieses Ortsschild auftaucht:


--
"Sein oder Nichtsein, das ist hier die Frage." (Hamlet, Vorreiter der Digitaltechnik)

Dieser Beitrag wurde am 19.01.2020 um 17:52 Uhr von serveralpha editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
024
20.01.2020, 09:16 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Um Windows muss sich mein cheffe selber kümmern.
Die linux server und das andere no Weichei gedöns ist mein bereich und der läuft und läuft und läuft und läuft und ...

Nur cheffe flucht öffters in seiner BOX .

Danke Windows für keine Unterstützung bei meinen Krempel.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Sonstiges ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek