Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Technische Diskussionen » Unbekannte Teile identifizieren » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
19.09.2019, 12:36 Uhr
René Meyer

Avatar von René Meyer

Habe das bei mir gefunden und kann es nicht einordnen. Falls es jemand möchte - gern zum VCFB Berlin, zum Medienfestival Dresden oder zur Langen Nacht der Computerspiele in Leipzig. Zum KC-Treffen komme ich sicher auch.

Am interessantesten könnte der mußmaßliche Magnetstreifen-Leser sein. Vielleicht fürs RECHENWERK?

http://www.schreibfabrik.de/img/komisches/
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
19.09.2019, 15:19 Uhr
ralle



Der weisse Kasten mit Koaxkabel und den 2 Flachbandkabel ist eine Antennenweiche. Die gab es für das Radio (UKW LMK) oder Fernseher (VHF UHF).

Die 2 Kassetten oder Module (V24 Amphenol und IFSS) gehören zum Drucker K6313/14
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
19.09.2019, 17:18 Uhr
robbi
Default Group and Edit
Avatar von robbi

Die Kopfhörer (habe ich auch noch) sind inzwischen Goldstaub?
--
Schreib wie du quatschst, dann schreibst du schlecht.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
19.09.2019, 17:28 Uhr
DKt



Hallo,

den magnetkartenleser würde ich gerne zum VCFB Übernehmen, das bdt freut sich.

VG Dirk
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
19.09.2019, 19:10 Uhr
ambrosius



Hallo René,
für den Kopfhörer, falls noch vorhanden, hätte ich Interesse. Hat aber bis zum Treffen nächstes Jahr Zeit. Danke.
--
Viele Grüße
Holger
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
19.09.2019, 22:31 Uhr
ingotron



Die Nr. 5 ist wohl ein Kabel, um z. B. einen ZX Spectrum an einen DDR-Kassettenrecorder anzuschließen. Wenn Du das mit zum VCFB bringst, würde ich es Dir gern abnehmen.

Also ich meine das linke Kabel mit den zwei Klinkensteckern.

Viele Grüße

Ingo.
--
Man darf die Menschen nicht mit ihren Engsten alleinlassen. (Zitat: Peter Glaser)

Dieser Beitrag wurde am 19.09.2019 um 22:33 Uhr von ingotron editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
21.09.2019, 23:37 Uhr
Germaniumröhre




Zitat:
robbi schrieb
Die Kopfhörer (habe ich auch noch) sind inzwischen Goldstaub?



Was für Staub ???
https://www.ebay.de/itm/10-x-RFT-MILITARISCHE-MAGNETISCHE-KOPFHORER-NEU/254361444629?_trkparms=aid%3D1110001%26algo%3DSPLICE.SIM%26ao%3D2%26asc%3D20160323102634%26meid%3Db0eb5d7cf4ff48d091cbc878a98d25cf%26pid%3D100623%26rk%3D2%26rkt%3D6%26sd%3D143360028426%26itm%3D254361444629%26pmt%3D0%26noa%3D1%26pg%3D2047675&_trksid=p2047675.c100623.m-1

Viele Grüße
Bernd
--
Kombjuder sorgen für Arbeit, die man ohne Diesem sicherlich nicht hätte.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
22.09.2019, 18:43 Uhr
robbi
Default Group and Edit
Avatar von robbi

Es ist ein Fragezeichen dahinter, weil ich mal bei einer Suche auf magnetische Kopfhörer gestoßen bin, die hohe Preise erzielten.
Heutige Kopfhörer haben ja 10 Ohm oder sowas. Da sind 1 kOhm schon etwas Besonderes und die mit 10 Ohm sind für den Detektorempfänger völlig ungeeignet...
--
Schreib wie du quatschst, dann schreibst du schlecht.

Dieser Beitrag wurde am 22.09.2019 um 22:18 Uhr von robbi editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
25.09.2019, 08:12 Uhr
Ontario



Militärisch sehen die KH nicht aus, schon garnicht der Stecker.
Vielleicht stammen die aus einem 60ger-Jahre Fremdsprachen-Lehrkabinett.
--
Nix ist besser als garnix!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
25.09.2019, 17:55 Uhr
rm2
Default Group and Edit
Avatar von rm2

Hallo an alle,

solche KH-Stecker braucht man u. a. für den
EKV13, Funkwerk Köpenick ca. 1976,
KW-Empfänger 1.5 bis 30 MHz

siehe
http://dl0mrr.darc.de/images/EKV13.jpg


mfg Ralph
--
.
http://www.ycdt.net/mc80.3x . http://www.ycdtot.com/p8000
http://www.k1520.com/robotron http://www.audatec.net/audatec
http://www.ycdt.de/kkw-stendal
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
25.09.2019, 19:47 Uhr
ralle



Ich glaube, die haben 16Mark gekostet.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
25.09.2019, 21:11 Uhr
PC-Opa



Hallo,
Ende der 60iger oder Anfang der 70iger (weiß nicht mehr so genau) habe ich mir so einen Kopfhörer für 15,- M in unserem RFT-Laden in Schmalkalden gekauft. Das war der Anfang meiner Radio-Basteleien, denn dieser Kopfhörer war mit einem Detektorempfänger recht brauchbar. Der Detektorempfänger mit einer kleinen NF-Verstärkung in einem Gehäuse (Seifenschachtel), mit Erde und Antenne brachte mir damals die weite Welte der Radiowellen in mein Zimmer. Später hatte ich dann einen Elektronik-Baukasten, da war dann 1/2 Kopfhörer mit dabei, der hatte nur eine Hörmuschel. So bin ich zum Elektronikbasteln gekommen und ich bastele heute noch, obwohl ich später Kraftfahrzeugtechnik studiert habe. Wenn ich diese Kopfhörer sehen, muß ich an meine Kindheit denken - war eine schöne Zeit.
Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
25.09.2019, 22:46 Uhr
Germaniumröhre



Die Hörer wurden für Schulen und Ausbildungsstätten gefertigt.
Für Detektorempfänger nur nach mechanischer Justierung der Membran zu gebrauchen.
Die verlinkten niederohmigen Hörer brauchen zusätzlich einen Übertrager oder eine niederohmige Detektorschaltung.

Viele Grüße
Bernd
--
Kombjuder sorgen für Arbeit, die man ohne Diesem sicherlich nicht hätte.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
26.09.2019, 18:18 Uhr
Besserwisser

Avatar von Besserwisser

Die Stecker wurden früher auch als Antennenstecker für Radio und TV verwendet,
als es dafür noch diese durchsichtige Stegleitung gab.

Dieser Beitrag wurde am 26.09.2019 um 18:18 Uhr von Besserwisser editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
26.09.2019, 18:20 Uhr
ralle



Du meinst die 280 Ohm-Leitung
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
015
26.09.2019, 19:25 Uhr
Besserwisser

Avatar von Besserwisser

240.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
016
26.09.2019, 21:14 Uhr
holm

Avatar von holm

auch 300 ..war breiter.

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
017
27.09.2019, 08:44 Uhr
hellas



Wolfgang, unterschreibe ich sofort. Ging mir genauso.
Meinen ersten kleinen Detektorempfänger in einer doppelten Streicholzschachtel habe ich heute noch in irgendeiner Kiste verkramt. Ok, kein Glanzstück, aber noch funktionstüchtig. Den dazu notwendigen KH auch. War damals 1kOhm, glaub ich.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
018
28.09.2019, 10:05 Uhr
ralle



Rene, bist du auf der Hobby und Spiel?
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Technische Diskussionen ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek