Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Technische Diskussionen » Monitor reaktivieren » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
12.07.2019, 11:33 Uhr
Catscratch



Hallo liebe Community.

Ich habe einen alten Robotron Rechner dem ich neues Leben einhauchen möchte.

Der Rechner ansicht scheint zu booten. Jedoch bekomme ich den Monitor nicht aktiviert.

Hier mal zwei Bilder vom Monitor:





Wenn ich den Monitor einschalte fängt er an hochfrequent zu fiepen und bricht dann kurz ab und beginnt erneut. Das geht nonstop so.

Hinten am Monitor sind zwei Regler (siehe Bild) mit denen ich wohl irgendwas einstellen kann.

Je nachdem wie ich daran drehe geht der Monitor entweder gar nicht an oder das Fiepen ändert sich. Ich konnte jedoch noch keine Kombination finden, ihn letztlich korrekt zu aktivieren.

Daher wollte ich mal nachfragen, ob mir jemand sagen kann was die Regler tun und wie sie funktionieren? Und ob und wie ich damit dem Monitor zum Laufen bekomme?

Vielen Dank schon einmal und
viele Grüße.

Dieser Beitrag wurde am 12.07.2019 um 11:37 Uhr von Catscratch editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
12.07.2019, 12:40 Uhr
Wusel_1




Zitat:
Catscratch schrieb

Hinten am Monitor sind zwei Regler (siehe Bild) mit denen ich wohl irgendwas einstellen kann.




Hm, das Bild ist zwar nicht besonders, aber laut Beschriftung sind das keine Regler, sondern Sicherungshalter!
Steht ja auch darunter F1 800mA träge. Die lassen sich durch Schrauben herausdrehen. Mal nachsehen, ob die Si auch nicht defekt oder verkeimt sind. Netzstecker vorher aus der Steckdose!!
Da ich aber aus deiner Anfrage festellen muss, dass bei dir keine oder kaum Vorkenntnisse in der Elektrotechnik vorliegen, würde ich dir anraten, jemand zu bitten, der den Monitor mal prüft. Aus deinem dargelegten Kenntnissen rate ich dir vom öffnen des Monitor ab, da um die 15kV an der Bildröhre anliegen.
--
Beste Grüße Andreas
______________________________________
DL9UNF ex Y22MF es Y35ZF
JO42VP - DOK: Y43 - LDK: CE

*** wer glaubt hört auf zu denken ***

Dieser Beitrag wurde am 12.07.2019 um 12:54 Uhr von Wusel_1 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
12.07.2019, 14:51 Uhr
Günter



Wenn ich das richtig sehe, gehört der Monitor doch nicht zum 1834 sondern zum 7100.

Günter
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
12.07.2019, 14:56 Uhr
RP



der ist auch an der mon Karte des EC1834, Das periodische an schwingen des Netzteils ist ein Zeichen für zu hohe Stromaufnahme, meist in der horz. Endstufe.

Rolf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
12.07.2019, 22:23 Uhr
robbi
Default Group and Edit
Avatar von robbi


Zitat:
Wenn ich den Monitor einschalte fängt er an hochfrequent zu fiepen und bricht dann kurz ab und beginnt erneut. Das geht nonstop so.



Das hört sich aber auch nach Hickauf im Netzteil an (Ladewiderstand für die Hilfsspannungserzeugung oder Überlast).
--
Schreib wie du quatschst, dann schreibst du schlecht.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
13.07.2019, 17:34 Uhr
RP



Sicherung F1 auf der Leiterplatte nach abbau des Gehäuses entfernen, wenn jetzt die grüne Kontrollleuchte brennt Spannung am Sicherungselement messen, die muss zwischen 70V und 68V sein, ist das der Fall liegt der Fehler mit großer Wahrscheinlichkeit in der hoz. ES.

Rolf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
17.07.2019, 11:22 Uhr
Catscratch



Hallo Leute.

Erstmal vielen Dank für eure Hilfe!

Und ja, mir fehlt hier das Grundwissen in Elektrotechnik um das selbst zu machen. Ich werde die ganzen Kommentare mal einem befreundeten Elektrotechniker weiterleiten und ihn um Hilfe bitten. :-)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Technische Diskussionen ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek