Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Sonstiges » ESR und Kapazitätsverlust von DDR-Elkos - was ist noch gut? » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
23.06.2019, 18:30 Uhr
rm2
Default Group and Edit
Avatar von rm2

Hallo an alle,

DDR- und andere Elkos, teilweise über 30 Jahre alt - wie sollte der ESR sein?
Wie ist der Kapazitätsverlust?
Gibt es da Erfahrungswerte?

Bsp. (alle nicht neu formiert, direkt aus der Kist):
RFT 2200 µF / 25 V stehend mit 1998 µF, ESR 48.5 mOhm
RFT 2200 µF / 16 V stehend mit 2038 µ, ESR 69,9 mOhm
KEA 1600 µF / 16 V stehend mit 1205 µF, ESR 0,091 Ohm
SAN 470µF / 16 V stehend mit 451 µF, ESR 0.188 Ohm

gemessen mit XJW01

Wie sieht das mit "Tantal-Tropfen" aus?


mfg Ralph
--
.
http://www.ycdt.net/mc80.3x . http://www.ycdtot.com/p8000
http://www.k1520.com/robotron http://www.audatec.net/audatec
http://www.ycdt.de/kkw-stendal

Dieser Beitrag wurde am 23.06.2019 um 18:37 Uhr von rm2 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
23.06.2019, 18:41 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Wenn ich micht nicht irre gibts da Toleranzen bei der Kapazität
von -20 bis +50%.
Der ESR ist doch gut.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Sonstiges ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek