Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Technische Diskussionen » NKC ROA64 und / oder NKC RAM256 Leiterplatten an K1520-Bus » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
12.05.2019, 17:48 Uhr
rm2
Default Group and Edit
Avatar von rm2

Hallo an alle,

ich möchte ROA64 und / oder NKC RAM256 Leiterplatten am K1520-Bus
betreiben um ein Hilsmittel der Programmentwicklung
audatec-Prüfrechner zu haben.

Hier mein Entwurf der K1520-LP:





Habe ich was vergessen?


Auffällig ist die Verwendung von NKC-Bus Steckkontakt 54
Damit sollten 2 verschieden ROA64-Konfigurationen aufgesteckt werden können.

Konzept ROA64 als ROM 8x 28C17 (SHF = Schwenkhebelfassung)
Reihenfolge der Bestückung (Drahtbrücken am 8205):
/IC1 SHF.. 0000-07FFH 28C17
/IC5 28C17 2000-27FFH (fertige UPs)
/IC2 SHF.. 0800-0FFFH 28C17
/IC6 28C17 2800-2FFFH (fertige UPs)
/IC3 SHF.. 1000-17FFH 28C17
/IC7 28C17 3000-37FFH (BiS-Ausschriften)
/IC4 SHF.. 1800-1FFFH 28C17
/IC8 28C17 3800-3FFFH

8000H 16K sRAM-LP
E000H BiS 2
F000H BiS 1 (Bildschirmkarte 1)


Konzept ROA64 als 7x 8KB (SHF = Schwenkhebelfassung)
Reihenfolge der Bestückung (Drahtbrücken am 8205):
/IC1 SHF.. 0000-1FFFH 28C64
Steckplatz bleibt frei
/IC2 SHF.. 2000-3FFFH 28C64
/IC4 28C64 6000-7FFFH (fertige UPs)
/IC5 48Z08 8000-9FFFH
/IC6 48Z08 A000-B7FFH
/IC7 48T08 C000-DFFFH
/IC8 bleibt unbenutzt

E000H BiS 2
F000H BiS 1 (Bildschirmkarte 1)


Konzept ROA64 SIM (SHF = Schwenkhebelfassung)
Reihenfolge der Bestückung (Drahtbrücken am 8205):
Steckplatz bleibt frei
Steckplatz bleibt frei
/IC1, /IC2, /IC3, /IC4 SHF 0000-7FFFH EPROM-Simulator 32 KB
Steckplatz bleibt frei
Steckplatz bleibt frei
/IC5 48Z08 8000-9FFFH (Alternative: 48Z32 ohne /IC8)
/IC6 48Z08 A000-B7FFH
/IC7 48T08 C000-DFFFH
/IC8 bleibt unbenutzt

E000H BiS 2
F000H BiS 1 (Bildschirmkarte 1)


Ich hoffe das ich nichts an der K1520-Logik vergessen habe.

Auf der ROA64/RAM256 sind IC9 LS245 nur Drahtbrücken, IC10 8205 Drahtbrücken
entsprechend Konfiguration der Steckplätze, IC11, IC12 nicht verwendet


Bevor jemand wegen der Schaltkreise was sagt ... ich habe einige davon
und will sie für Programmentwicklung der unterschiedlichen
audatec-Leiterplatten nutzen.


mfg Ralph
--
.
http://www.ycdt.net/mc80.3x . http://www.ycdtot.com/p8000
http://www.k1520.com/robotron http://www.audatec.net/audatec
http://www.ycdt.de/kkw-stendal

Dieser Beitrag wurde am 13.05.2019 um 07:05 Uhr von rm2 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
13.05.2019, 07:06 Uhr
rm2
Default Group and Edit
Avatar von rm2

Hallo an alle,

so soll das aussehen:






mfg ralph
--
.
http://www.ycdt.net/mc80.3x . http://www.ycdtot.com/p8000
http://www.k1520.com/robotron http://www.audatec.net/audatec
http://www.ycdt.de/kkw-stendal
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
21.05.2019, 21:23 Uhr
rm2
Default Group and Edit
Avatar von rm2

Hallo Holm,

da Dein PN-Postfach voll ist, antworte ich halt so:


Zitat:
holm schrieb:
... ich hab mir doch die ganze NKC Geschichte gar nicht auf den Tisch ...

Gruß,
Holm



Mir geht es um die beiden Schaltpläne auf der K1520-Karte und um den
Parallelbetrieb 8205. Auf der NKC karte werden nur die 8 RAM/EPROM-
Steckplätze verwendet. Die ICs LS245 und 8205 sind Drahtbrücken alle
anderen bleiben leer.


mfg ralph
--
.
http://www.ycdt.net/mc80.3x . http://www.ycdtot.com/p8000
http://www.k1520.com/robotron http://www.audatec.net/audatec
http://www.ycdt.de/kkw-stendal
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
22.05.2019, 07:55 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Geht nicht da der 8205 keinen /OE hat.

Ex ist kein /OE ersatz die Ausgänge gehen nur nach H.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
23.05.2019, 22:14 Uhr
rm2
Default Group and Edit
Avatar von rm2

Hallo PIC18F2550,

wenn ich das Datenblatt richtig lese dann sind
die /Y0 bis/Y7-Ausgänge L-aktiv und bilden das jeweilige /CSx-Signal
für die Speicherschaltkreise.
(/E1=/E2=L und E3=H) bilden die Freigabe der L-aktiven Ausgänge.

Zw. den beiden 8205 ist ein Negator. Das Signal kommt von der jeweils
gesteckten Karte (8x2KB oder 8x8 KB). Das sollte funktionieren oder?



mfg Ralph
--
.
http://www.ycdt.net/mc80.3x . http://www.ycdtot.com/p8000
http://www.k1520.com/robotron http://www.audatec.net/audatec
http://www.ycdt.de/kkw-stendal
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
24.05.2019, 11:24 Uhr
holm

Avatar von holm


Zitat:
rm2 schrieb
Hallo PIC18F2550,

wenn ich das Datenblatt richtig lese dann sind
die /Y0 bis/Y7-Ausgänge L-aktiv und bilden das jeweilige /CSx-Signal
für die Speicherschaltkreise.
(/E1=/E2=L und E3=H) bilden die Freigabe der L-aktiven Ausgänge.

Zw. den beiden 8205 ist ein Negator. Das Signal kommt von der jeweils
gesteckten Karte (8x2KB oder 8x8 KB). Das sollte funktionieren oder?



mfg Ralph




nö.

Die 8205 haben keine OpenKollektor Ausgänge, sondern Push Pull. D.h. ist ein Ausgang aktiv L under der selbe Ausgang am anderen 8205 H oder der Ic "inaktiv" ..dann spielen die auf der Leitung Krieg.

Schaue Dir die Schaltung der Outputs der ICs im DB für den kompatiblen 74LS138 hier an:

www.ti.com/lit/ds/symlink/sn74ls138.pdf

Der 8205 ist Schottky, würde also einen 74S138 entsprechen, aber Keiner von denen hat OC Ausgänge.
Du bräuchtest noch 16 Dioden und 8 Pullup-Rs.

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}

Dieser Beitrag wurde am 24.05.2019 um 11:26 Uhr von holm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
27.05.2019, 18:51 Uhr
rm2
Default Group and Edit
Avatar von rm2

Hallo Holm,

danke für die Hinweise. Da werde ich mir mal ca. 20 Schottky Diode
besorgen und eine Entkopplung machen.


mfg Ralph
--
.
http://www.ycdt.net/mc80.3x . http://www.ycdtot.com/p8000
http://www.k1520.com/robotron http://www.audatec.net/audatec
http://www.ycdt.de/kkw-stendal
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Technische Diskussionen ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek