Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Technische Diskussionen » z9001 BWS » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
21.04.2019, 22:40 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Mich stört der im Kursohrtakt blinkende senkrechte Strich vor dem ">".
Egal in welcher Zeile ich bin unten blinkt er mit.


Wenn ich in der Letzten Zeile bin ändert sich das Bild manchmal auch in das.


Weiß jemand woher der Unsinn kommt?

Danke.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
24.04.2019, 18:14 Uhr
robbi
Default Group and Edit
Avatar von robbi

Der Fehler liegt im Videogenerator oder auf der Farbkarte. Schaltungen in A3 möchte ich mir auf einem Telefon nicht ansehen und werde mit dem Fragesteller die Probleme per Mail klären.
--
Schreib wie du quatschst, dann schreibst du schlecht.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
25.04.2019, 10:19 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Hi robbi,

z.Z. habe ich meinen KC87 zerlegt um die Zinkrebs Flecke zu entfernen.

2x PIO und CTC ausgelötet.



Zum Glück nicht groß unter den ICs gewandert.
Der Mist scheint von dem 100nF Kondensator zu kommen.
Die Dinger sehen aus als wenn da eine Wachsschicht drauf währe.
Nicht besonderst Toll im Aussehen, die werde ich einfach mal mit austauschen.

Eventuell ist einer davon kaputt und ist für das Bild verantwortlich.
Aber schauen wir mal.

Im Hotellzimmer sind die Möglichkeiten nur beschränkt und ich vermisse meine Fassungen zum Einlöten.
Da war sie wieder die Betriebsbremse.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
25.04.2019, 17:52 Uhr
robbi
Default Group and Edit
Avatar von robbi

Der Schaden sieht eher nach Wasserschaden aus.
Für den Fehler ist ein fehlender Stützkondensator eher nicht verantwortlich, wenn er überhaupt defekt ist. Rote Blockkondensatoren, sogenannte Arbeiterfahnen, gehen eher mal kaputt.
--
Schreib wie du quatschst, dann schreibst du schlecht.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
25.04.2019, 18:21 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Nee Nee robbi,

Wasserschäden sehen wegen den Cu Anteil leicht grünlich aus das ist hier nicht der Fall.
Aber auf jeden fall putzen und neu verzinnen.

Die Kondies fliegen raus weil die von einer wachsartigen Schicht überzogen sind.
Sieht einfach Schei... aus.

Ein IC unter einem Kondi sieht aus wie von einem Alien vollgekozt.

Dann muss ich sehen wie ich die Platte sauber bekomme und anschließend Konserviere.
Vom Isopropanol habe ich nur noch einen Schluck da das reicht nicht.
Mal sehen wo ich was preisgünstig her bekomme.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
25.04.2019, 18:38 Uhr
Enrico
Default Group and Edit



Zitat:
PIC18F2550 schrieb

Mal sehen wo ich was preisgünstig her bekomme.


Aus der Apotheke.
--
MFG
Enrico

Dieser Beitrag wurde am 25.04.2019 um 18:38 Uhr von Enrico editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
25.04.2019, 22:24 Uhr
robbi
Default Group and Edit
Avatar von robbi

Ich habe einige Rechner mit ähnlichem Erscheinungsbild repariert. Ja, es waren Wasserschäden, auch von Mäusen verursacht.
--
Schreib wie du quatschst, dann schreibst du schlecht.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
26.04.2019, 10:47 Uhr
MS05



Noch muss man für Iso keine Apothekenpreise bezahlen. Ich bekomme 99.9%iges von einer Kosmetikerin ganz offiziell für gut 3 Euro pro Liter. Die machte mich letztes Jahr auf den unten stehenden Artikel aus der Apothekerzeitung aufmerksam.

Es könnte sinnvoll sein, sich einen letzten 10l-Kanister in den Keller zu stellen.


Quellcode:
[b]Seit 2017 dürfen zur Flächendesinfektion nur noch zugelassene 2-Propanol-Produkte verwendet werden. Für den Eigenbedarf ist die Herstellung nicht zugelassener Mischungen noch bis zum 1. Juli 2017 erlaubt. Danach benötigt jeder Hersteller, also auch jede herstellende Apotheke eine Zulassung.[/b]

Isopropanol zur Flächendesinfektion wurde in der Apotheke in der Regel selbst hergestellt. Doch spätestens ab 1. Juli 2017 ist damit Schluss. Grund ist die sogenannte Biozid-Verordnung (Verordnung (EU) Nr. 528/2012 über die Bereitstellung auf dem Markt und die Verwendung von Biozidprodukten), der Isopropanol unterliegt, wenn er zur Flächendesinfektion eingesetzt wird. Laut dieser Verordnung darf Isopropanol für dieses Anwendungsgebiet seit 2017 nur noch mit einer Zulassung als Biozidprodukt hergestellt und verkauft werden. Für den Eigenbedarf ist die Herstellung noch bis zum 1. Juli 2017 wie bisher erlaubt. Danach benötigt jeder Hersteller, also auch jede herstellende Apotheke, eine Zulassung durch die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA), damit das Produkt weiterhin verkehrsfähig bleibt.

[b]Gesamtzulassung für Apotheken scheiterte[/b]

Theoretisch kann jede Apotheke die Zulassung für Isopropanol 70 Prozent beantragen. Allerdings müssen dafür umfangreiche Wirkstoff- und Produktdossiers eingereicht werden. Die Behörde fordert dabei detaillierte Angaben zu physikalischen und chemischen Eigenschaften und zu Auswirkungen auf Mensch und Umwelt. Dazu fallen hohe Kosten an. Gemäß Chemikalien-Kostenverordnung werden für die Produktzulassung 14.300 Euro fällig. Diese gilt dann für zehn Jahre. Eine Gesamtzulassung des Produkts auf Bundesebene für alle Apotheken, die die Standesvertretung erwirken wollte, war aufgrund hoher bürokratischer Vorgaben gescheitert.



Mehlstaub in der Luft ist ja durchaus auch explosiv. Vermutlich gibts Mehl in der EU demnächst auch nur noch mit Waffenschein.

Dieser Beitrag wurde am 26.04.2019 um 10:47 Uhr von MS05 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
26.04.2019, 15:31 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Die Apotheke stellt das aber nicht selber her.
Die füllen nur ab.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
02.05.2019, 09:28 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

So die Flecke wurden beseitigt und Fassungen für PIO, CTC und CPU eingesetzt sowie die hässlichen Kondensatoren ersetzt.
Von den Kondensatoren waren zwei mit abgebrochenem Beinchen.
Ob das schon die Ursache war muss ich erst noch herausfinden.


Mein Z9001 ist wie Festgestellt ein KC87 ( DS8282/83 Bustreiber ).

Die Zeichnung zur Video-Baugruppe auf http://www.sax.de/~zander/index2h.html passt aber nicht zur Platine dort sind DS8216 eingezeichnet die es auf meiner Platte aber überhaupt nicht gibt.

Kann mir jemand weiterhelfen ?
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"

Dieser Beitrag wurde am 02.05.2019 um 09:36 Uhr von PIC18F2550 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
02.05.2019, 10:02 Uhr
schlaub_01



Das ist aber seltsam. Die DS8216 sind bei mir sowohl im Z9001 als auch im KC87 drin. Liegen genau unter den BWS-RAMs. Können natürlich auch russische ICs sein (K589AP16 ).
Kannst Du mal ein Foto von Deiner Platine machen?

Grüße,
Sven.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
02.05.2019, 12:03 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Mist hätte das Bild auf meiner Smartpatsche noch ein Stückchen weiter aufzoomen sollen.

Da steht ja auch DS8216 dran und nicht DS8212.

Ja es stecken zwei russische ICs drin.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
02.05.2019, 13:57 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Im Stromlaufplan kc_farbs.pdf ist das Pin 13 vom D7 und D8 offen.

Sollte mann diese nicht besser auf ein potential bzw mit Pin 40 verbinden?
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
02.05.2019, 15:03 Uhr
schlaub_01



Da passiert ja erst mal nichts. Das 4. Bit geht ja nirgends hin. Durch die Innenbeschaltung der ICs wird sich das irgendwie ja einpegeln. Beim KC85/2-4 gibt es auch einige unbenutzte Gatter, bei denen die Eingänge auch unbelegt sind.
Apropos, das mit dem senkrechten Strich am Zeilenanfang habe ich auch manchmal. Scheint eher eine Problematik bei der Videogenerierung zu sein. Hatte ja auch mal festgestellt, daß die Synchronimpulse meßbar und rechnerisch etwas zu lang sind. Teilweise hatte ich auch schon Synchronisierprobleme an manchen Fernsehern. Seltsamerweise sind bei den KCs, wo es keine Probleme gibt, die ungarischen 74123 verbaut.

Grüße,
Sven.

Dieser Beitrag wurde am 02.05.2019 um 15:09 Uhr von schlaub_01 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
02.05.2019, 15:37 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Ich mag einfach keine offenen Eingänge .
Da kann man manche durch statische Aufladung beschädigen.
Es kommt da zu den irrwitzigsten Fehlern.
Ich mache da eine Brücke rein frisst ja kein Bit.

Wenn in jeder Zeile würde ich auch auf die 74123 Tippen.
Leider tritt das immer in der letzten Zeile auf.
Nur wenn der Kursor in der vorletzten Zeile ist auch noch in der Vorletzten Zeile.

Aber wenn das bei dir auch ist könnte es noch andere Betreffen?
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
015
02.05.2019, 16:19 Uhr
schlaub_01



So, habe mal noch etwas experimentiert. Bei einem meiner KC87 tritt das Problem auf - ein leichter senkrechter Strich in der letzten Zeile blinkt immer mit. Ich habe mal die Farbkarte ausgetauscht, aber daran liegt es nicht. Es muß also von der Grundplatine herkommen. Müsste man noch etwas erforschen. Allerdings ist der Schatten bei mir sehr gering, so daß das eigentlich nicht sehr stört. So stark, wie bei Dir, ist es bei mir noch nie gewesen.
Bei den offenen Eingängen gebe ich Dir prinzipiell Recht, aber die von Dir beschriebene statische Beschädigung kann in erster Line bei den CMOS Bausteinen auftreten, denn da sollte man das tunlichst vermeiden mit den offenen Eingängen. Bei TTL Logik wird das eigentlich nicht ganz so problematisch.

Grüße,
Sven.

Edit: Habe mit nem Logikanalysator noch mal etwas geschaut. Bei mir treten bei aktivem Blinksignal in den letzten 3-4 Zeilen bei Rot zusätzliche Impulse auf, die ohne Blinken weg sind. Mehr habe ich aber noch nicht herausgefunden.

Dieser Beitrag wurde am 02.05.2019 um 17:32 Uhr von schlaub_01 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
016
02.05.2019, 20:43 Uhr
schlaub_01



So, einen Schritt weiter: Diese zusätzlichen Zeichenbits werden aus irgendeinem Grund wirklich in den Farb-Speicher eingetragen. Probier mal bitte folgendes aus: in Basic POKE -5224,0 - dann sollte die zusätzlichen Pixel weg sein. Jetzt muß ich nur noch herausfinden, warum das so gespeichert wird. Scheint ja trotzdem am Zugriff vom Mainboard aus zu liegen.

Grüße,
Sven.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
017
03.05.2019, 07:45 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Meiner ist noch zerlegt.
Muß ihn erst am Wochenende zusammenbauen.

Das mit dem Basic muss ich auf jeden Fall ausprobieren.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
018
04.05.2019, 01:03 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

So er läuft erst einmal wieder.

Den Basic Befehl habe ich getestet der macht was er soll nur nach CLS oder Zeilenumbruch in der letzten Zeile ist alles wieder da.

Ich habe mal die PIO D12 gezogen und siehe Da der Blinkende Balken ist auch weg aber auch die Tastatur so das ich erst einmal nicht weiter komme.

Die Multiplexer auf der Farbkarte sind SN74LS257D.

Eine Überbrückung Pin 13/14 brachte keine Verbesserung.

Eine Überlegung währen noch C81/82 mit ihren 330p da hier Ein Pegel bereit gestellt wird der auf das ASIG-Signal wirkt.

ASIG = Umschaltung Rahmenfarbe und Zeichen Farben Darstellung?
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
019
04.05.2019, 09:43 Uhr
schlaub_01



Ja, an der Stelle bin ich auch gerade. Hatte gestern noch einige Messungen gemacht und nach dem Einschalten der Rahmenfarbe war gut zu sehen, daß das Problem genau auf der letzten Zeilen zwischen Rahmen und Zeichen sitzt. Allerdings verstehe ich noch nicht, warum das nur in der letzten Zeile auftritt. Wenn es ein generelles Übergangsproblem wäre, müsste das ja in jeder Zeile sichtbar werden. Die Bildschirmerzeugung ist relativ komplex verschaltet. Da bin ich gerade noch drüber, um das gedanklich aufzulösen. Die BWS RAM Adressierung sieht an manchen Stellen sehr seltsam mit dem Logikanalyzer aus. Bin davon ausgegangen, daß eigentlich mehr oder weniger stupide hochgezählt wird, aber da gibt es größere Umschaltungen in den oberen Adressen und das mehrmals. Aber interessant, daß mit der PIO der Balken weg ist - dann habe ich ja schon mal einen neuen Ansatzpunkt - danke für den Test!

Grüße,
Sven.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
020
04.05.2019, 11:39 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Wenn der Kursor in der letzten Zeile an der 20. Position ist Blinkt es auch in der Vorletzten zeile.

Hilft das Dir etwas weiter?
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
021
04.05.2019, 15:23 Uhr
robbi
Default Group and Edit
Avatar von robbi

Die PIO schaltet unter anderem die Randfarbe und die Videobetriebsart (20/24 Zeilen). Ich nehme an, der Fehler liegt auf dem Plan 3 - Videobaugruppe und ist ein Laufzeitfehler eines Gatters o.ä.
--
Schreib wie du quatschst, dann schreibst du schlecht.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
022
04.05.2019, 23:17 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Das 2. blinken habe ich mir etwas genauer angesehen.

Es ist immer eine Zeile höher als der Kursor.

Es beginnt immer mit der 2. Zeichenzeile und endet in der Kursorzeile in der 1. Zeichenzeile.

Das blinken in der letzten Zeile beginnt auch erst mit der 2. Zeichenzeile.
Das Ende ist vermutlich im Bilderrahmen.

Hier mal ein Bild wo das obere Blinken immer an der Selben Stelle des Kursors erscheint.


--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"

Dieser Beitrag wurde am 04.05.2019 um 23:21 Uhr von PIC18F2550 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
023
05.05.2019, 10:23 Uhr
schlaub_01



Bin leider gestern nicht mehr dazu gekommen, aber ich hatte heute meinen vermeindlich problemlos funktionierenden KC87 angeschlossen und siehe da - ebenfalls so ein senkrechter Balken. An einen anderen Fernseher angeschlossen und weg war er. Mit dem Logikanalyzer ließ sich auch sehen, daß dort immer (bei beiden Geräten exakt gleich) kurze Spikes sind (ca. 30ns) und auch vom Farbspeicher bei beiden Geräten immer Daten an der Stelle kommen, die aber nur bis ASIG Ende gehen. Das scheint also eine Unsauberkeit bei den Signaldurchlaufzeiten zu sein, so wie Ulrich das schon geschrieben hat. Man müsste aber mal alle Signale am Speicher aufzeichnen, um das besser zu sehen, was da genau passiert. Da würde ich mir nächste Woche mal den Logikanalyzer von der Arbeit mitnehmen, denn mit meinem komm ich da nicht weiter. Ich vermute mal, daß der Zeilenzähler in der Zeit ohne aktivem Bild auf Werte gesetzt ist, wo auch was drin stehen kann. Der Zeilenzähler selbst geht ja prinzipiell auch über das eigentliche Bild hinaus. Seltsam ist eigentlich nur, daß das Problem ganz unten auftritt und nur in Verbindung mit der Farbkarte. Die Speicheradressierung selbst scheint ja zu funktionieren, denn alles was man in den Farbspeicher schreibt, passiert auch an der richtigen Stelle und läßt sich immer korrekt zurücklesen. Es kann also nur an der Bildausgabe liegen.
Das mit der PIO hat sich auch geklärt: Wenn ich den 20 Zeilenmodus einstelle, dann ist der Balken auch weg. Das ist vermutlich passiert, als Du die PIO raus hattest.

Grüße,
Sven.

Edit: Habe mal den Cursor in der letzten Zeile weiter in die Mitte geschoben, dann habe ich auch am anderen Fernseher in der vorletzten Zeile diesen Balken. Vielleicht könnte das auch mal jemand anderes ausprobieren, ob solche Effekte bei ihm auch auftreten? Wäre mal interessant.

Dieser Beitrag wurde am 05.05.2019 um 11:25 Uhr von schlaub_01 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
024
05.05.2019, 14:35 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Wenn das nur bei neueren LCD/TFT Geräten und nicht bei alten Röhrengeräten könnte es durchauß normal sein.
Da ich kein Analog Gerät mehr habe wäre es schön wenn noch jemand das austesten würde.
Nicht das Wir einer Seifenblase nachjagen.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
025
29.05.2019, 10:44 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Hab mir gerade mal das Video zum Thema Pixelgrafik nach "Kleinrechner-Tips Heft 11" von Ulrichts seite angesehen.

Hier ist der Effekt auch zu sehen.

Also kann ich das Thema unter ist halt so abharken.

http://www.sax.de/~zander/z9001/z9_modf.html#DISK
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
026
01.06.2019, 15:19 Uhr
schlaub_01



Okay, danke für die Info. Schade, daß sich sonst niemand gemeldet hat. Ich bin leider zeitlich auch noch nicht dazugekommen, nähere Untersuchungen zu machen. Dann hat das jetzt erst mal eine niedrige Priorität.

Grüße,
Sven.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
027
01.06.2019, 15:41 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Jo so isses.

Danke für die Unterstützung.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Technische Diskussionen ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek