Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Sonstiges » KiCad und ICs in unterschiedlichen Bauformen und Pinouts » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
27.01.2019, 13:07 Uhr
Creep



Hallo,

ich fange grad mein zweiters Projekt in Kicad an. Dabei stoße ich auf die Schwierigkeit, daß ich die Z80CPU ja in der Bibliothek habe. Das Pinout bezieht sich dabei auf die DIL40 Bauform. Ich möchte jedoch die PLCC44 Version verwenden.

Bei Kicad erfolgt die Zuordnung des Footprints ja erst später. Das heißt, theorethisch sollte ja das Symbol für alle Footprints nutzbar sein, die man dann später zuordnet. Da das Symbol aber auch die Pins enthält, geht das aber eigentlich nicht, wenn die Pinzuordnungen anders sind. Und Beim DIL ist Pin4 z.B. A10, beim PLCC44 dagegen A6.

Hat da jemand einen Tip für mich? Sonst würde mir nur einfallen, ein neues Symbol aus dem DIL40 zu erstellen und die Pinzuordnungen zu ändern. Damit ist der Schaltplan aber eben nicht mehr universell.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
27.01.2019, 18:34 Uhr
robbi
Default Group and Edit
Avatar von robbi

Da mache ich mir ein gleiches Schaltzeichen mit anderer Pinbelegung, lege das in eine Ecke des Schaltplanes und gebe eine Erklärung wofür das ist...
--
Schreib wie du quatschst, dann schreibst du schlecht.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
27.01.2019, 18:38 Uhr
holm

Avatar von holm

...nnneee.

Ich habe Kicad 6.0.0 ..irgendwas und da existiert kein Z80-cPU Footprint mit PLCC Socket.
Googeln hat jetzt auch nichts dazu ausgegraben..ich denke nicht das es das schon gibt.

Du mußt schon ein neues Symbol generieren, logischerweise würde ich das auch aus dem DIL Symbol basteln und ein PLCC44 Footprint zuweisen. Einen "universellen" Schaltplan gibts aber nicht ..wie soll der funktionieren und wie soll der sich verhalten wenn Du den als Papierzettel in der Hand hast?

Gruß,
Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
27.01.2019, 18:57 Uhr
Creep



Hallo,

ja, ich habe mir nun auch ein zweites Symbol aus dem DIL Symbol abgeleitet und verwendet. Das funktioniert dann auch. Damit der Schaltplan universell wäre, bräuchte es halt noch einen Zwischenlayer, der die Adaption von im Schaltplan verwendeten SIGNALEN zu den im Footprint gültigen PINs abbildet. Natürlich kämen dann auch im Schaltplan keinerlei Pin-Angaben vor, da die dann ja noch nicht bekannt wären.

Aber egal, so funktioniert es ja!

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
27.01.2019, 20:16 Uhr
UR1968
Default Group and Edit


Hallo,

falls es in Eagle eine entsprechende Bibliothek gibt, dann kann man mit diesem ULP https://github.com/lachlanA/eagle-to-kicad-libs die Bibliothek noch KiCad exportieren. Habe ich z.B. für CPU68020 verwendet.

Tschüß
Uwe
--
http://ddr-computerwelt.ch/

Dieser Beitrag wurde am 27.01.2019 um 20:17 Uhr von UR1968 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
27.01.2019, 23:44 Uhr
robbi
Default Group and Edit
Avatar von robbi

...dooooch

Ich will mich ja nicht streiten, aber ich mache es so. Für die Ausgabe der Netzliste lösche ich dann kurz das nicht benötigte Teil und alles ist gut. Aber jeder hat eben so seine Ansichten...
Im Schaltzeichen (hier Symbol genannt) vereinbare ich die Bauform (hier Fuhtprinnt genannt) und alles ist in Butter.

Nachtrag:
Ich verwende PROTEL 99 SE5.
Das "...doooch" bezieht sich nicht auf PLCC44, das kenne ich auch nicht.
--
Schreib wie du quatschst, dann schreibst du schlecht.

Dieser Beitrag wurde am 27.01.2019 um 23:48 Uhr von robbi editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
28.01.2019, 09:55 Uhr
holm

Avatar von holm

Nunja robbi, was genau bezweckst Du?
Wenn Du im Schaltplan mal kurz das Symbol löschst und durch ein Anderes ersetzt, ..ist das ein anderer Schaltplan..oder? Ich verstehe dabei nicht wo genau es sich um eine Ansichtssache handeln soll.

..und nein, Niemand hat hier irgendwas "Fuhtprint" genannt, das heißt bei KiCad Footprint und zwar in der englischen, also auch in der deutschen Spracheinstellung.



Dann kommt noch das Du PLCC44 nicht kennst und von Protel erzählst..ich mach mir echt Gedanken..das war hier eine Frage zu KiCad oder? Möchtest Du stänkern oder was ist Deine Intention?

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
28.01.2019, 11:56 Uhr
ralle



Moment, Footprint ist wörtlich übersetzt Fußabdruck.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Sonstiges ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek