Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Technische Diskussionen » Kinsteners USB Platine » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
03.07.2018, 18:58 Uhr
ralle



Moin, wie muß ich mir die Funktion des IF vorstellen?

Für jedes BS ein Treiber oder? Muss der extra von einer Quelle kommen, also nicht von USB oder IDE? Vdip1 geht?
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
03.07.2018, 19:20 Uhr
Daniel

Avatar von Daniel

Hallo Ralf,

bei dem GIDE/USB-Modul brauchst Du den GIDE-Treiber auf Diskette.
Wenn Du mir schreibst in welchem System Du die Karte verwenden möchtest, kann ich Dir den passenden Treiber per E-Mail senden.
Auf der GIDE-Festplatte kannst Du dann die UTOOLS für den Zugriff auf USB ablegen. Ausnahme ist der KC87, da gibt es von Volker Pohlers -neben den CP/M-UTOOLS- auch einen XUSB-Treiber für das Megaflash- bzw. Kombimodul, der direkt vom KC-OS aus aufgerufen werden kann.
Für VDIP1 war das GIDE/USB-Modul ursprünglich gemacht. Es funktioniert aber auch DLs-USB-Modul (siehe seine Homepage). DLs (Kingsteners) Modul hat sogar noch den Vorteil, dass es flacher ist als das VDIP1. Dadurch passt es besser in ein Gehäuse oder in einen Modulrahmen.

Von DLs USB-Modul hatte ich auch mal ein paar Stück nachgebaut. Wenn Du möchtest, kann ich morgen mal in meiner Bastelkiste nachsehen, ob ich noch einen Bauteilsatz zusammen bekomme.

Viele Grüße
Daniel

Dieser Beitrag wurde am 03.07.2018 um 19:54 Uhr von Daniel editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
03.07.2018, 19:58 Uhr
Klaus



Hallo Daniel,

ist schon lange her, da hatte Heiko seinen GIDE-Treiber 0.2 für alle möglichen Adressbereiche übersetzt und ihn in der Dropbox abgelegt.
Leider scheint der Link tot zu sein.
Aber Du (und ich natürlich auch) haben die Daten ja auf der Platte ;-)

Beim USB Treiber von Volker für KC87 (Kombimodul/Megamodul) hast Du einen kleinen Dreher, der nennt sich USBX.

Die UTOOLs vom Mario lassen sich ja auch relativ leicht an alle möglichen Adressen anpassen und übersetzen.
Ich hatte die UTOOLs eigentlich an allen CP/M-Klone Rechnern zum Laufen bekommen (KC87, Z1013, LLC2, BIC, NANOS u.s.w.) .

Viele Grüße,
Klaus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
03.07.2018, 20:00 Uhr
ralle



Ok, dann mach ich die für'n Bic fertig. Die GALs währen wichtig. Angestöpselt wird die am hinteren Port der DSE.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
03.07.2018, 20:05 Uhr
Rolly2



Wenn jemand die U-Tools für alle gängigen Systeme einschließlich DLs Karte braucht, die habe ich hier. Auch der GIDE-Treiber für alle gängigen Adressbereiche ist vorhanden.
Meldet euch ggf.

PS: auch die GAL-Inhalte

VG, Andreas
--
wie man denkt, so lebt man!

Dieser Beitrag wurde am 03.07.2018 um 20:35 Uhr von Rolly2 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
03.07.2018, 20:17 Uhr
Klaus



@ralle

bei dem GAL20V8-Inhalt musst Du die richtige Version, je nach Platinenrevision der GU-K1520 nehmen. Der GAL16V8-Inhalt ist Standard wie bei vermutlich den meisten GIDE Interfaces.
Am Besten mal direkt mit DL (Kingstener) Kontakt aufnehmen.

Viele Grüße,
Klaus

Dieser Beitrag wurde am 03.07.2018 um 20:17 Uhr von Klaus editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
04.07.2018, 08:59 Uhr
volkerp
Default Group and Edit
Avatar von volkerp

Kingstener hat die Unterlagen und Treiber etc. auf seiner Dropbox zu liegen.
(s. seine Website, Erweiterungen, Link unter dem roten Hinweis)

guk1520.pdf liegt in der Dropbox unter "divers". Treiber, Quellcodes etc. sind in der PDF-Datei als Anlage enthalten
--
VolkerP

http://hc-ddr.hucki.net
(z9001, Z1013, LC-80, ...)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
04.07.2018, 10:45 Uhr
ralle



Eigentlich hat mir die Aussage genügt, das ein Treiber dafür nachgeladen werden muß. Also eher was für den BIC.

Da bei mir aber ein Umzug von Ostthüringen nach hinter der Weißwurstgrenze ansteht, wird es so schnell noch nicht.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
04.07.2018, 11:35 Uhr
Enrico
Default Group and Edit



Zitat:
ralle schrieb
....

Da bei mir aber ein Umzug von Ostthüringen nach hinter der Weißwurstgrenze ansteht, wird es so schnell noch nicht.




Au weia.
Verstehen die Dich überhaupt?
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
04.07.2018, 12:02 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

@ralle
Mein Beileid zum Umzug. Ist bestimmt ein Kulturschock.

Gruß Jörg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
04.07.2018, 12:22 Uhr
ralle



Och, die lernen schon Sächsich.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
04.07.2018, 14:38 Uhr
Enrico
Default Group and Edit



Zitat:
felge1966 schrieb
@ralle
Mein Beileid zum Umzug. Ist bestimmt ein Kulturschock.

Gruß Jörg



Aber nicht für die Einheimischen hier.
Da gibts schon etliche Sachsen.
So die nicht so sehr sächseln geht das ja, aber da gibt es audh ganz
harte schwere Fälle.

@Ralle,
wo gehts denn in etwa hin?
Zu den Bowos, Franken, oder in Deutschlands größtes
Dorf?
(Dann hätte ich aber wieder zu leiden )
--
MFG
Enrico

Dieser Beitrag wurde am 04.07.2018 um 14:38 Uhr von Enrico editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
04.07.2018, 17:20 Uhr
ralle



Schwaben, Landkreis Aic. Gearbeitet wird in Friedberg und nicht frech werden, sonst ziehe ich bei dir den Arbetisschutz knallhart durch. Umhausung deiner 8-Bit-technik, beim öffnen einer Klappe geht alles, was aua macht, aus.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
04.07.2018, 17:25 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


*grins*
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Technische Diskussionen ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek