Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Technische Diskussionen » KC85/4 /5 » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
12.05.2018, 17:28 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Hallo,

ich habe mal eine Frage zur SWITCH Anweisung.

Verwendet werden in der D001 die 0 bis 4.
Was ist mit 5 bis 7?
Sind die aus der 4 richtig herausdecodiert oder mit dieser in einen Topf gelandet.
In wie weit kann ich 5 bis 7 für eigene Sachen missbrauchen?
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
12.05.2018, 18:08 Uhr
Bert



Hallo Tim,

da sieht es etwas eng aus:


Aber vielleicht denkt man mal drüber nach Adressen im Bereich 080h bis 0efh zu nutzen.

Grüße,
Bert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
12.05.2018, 20:02 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Hmmm,
in der Tat das sieht ziemlich zugestopft aus.
Ich muss mal den Plan studieren wo das alles wieder rauskommt.
Wenn ich mir die 5 anschaue würde es bedeuten das nur 3 Bits belegt währen.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
12.05.2018, 23:05 Uhr
maleuma



Das sind aber interne Module, die werden per Software decodiert und nicht in Hardware.
--
Mario.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
13.05.2018, 09:15 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Mario ich will erst ein mal herausfinden welche SWITCH Befehle an welchen Ausgängen wackeln.
Ich habe den eindruck das die Befehle Softwareseitig miteinander verwoben sind.
Sind SWITCH 6 und 7 schon in nutzung oder nur reserviert?
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
13.05.2018, 21:27 Uhr
maleuma



SWITCH 6 und 7 sind bis einschließlich CAOS 4.7 noch nicht genutzt.
SWITCH 6 wird nur genutzt, wenn der 2MB-RAM-Floppy-Treiber von Frank Dachselt läuft, dann nämlich wird das CAOS-UP 26H für das zweite Megabyte mit dem SWITCH 6 erweitert.
Und der Steckplatz 7 wird ab CAOS 4.4 bei der Modulsuche als erste Adresse genutzt, das heißt falls bei IN 0780H ein V.24-Modul gefunden wird, dann wird dieses auch initialisiert und eingeschaltet. (Bis CAOS 4.3 wurde ab Steckplatz 8 gesucht).
--
Mario.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
13.05.2018, 21:43 Uhr
maleuma



Was meinst Du mit "softwareseitig miteinander verwoben"?

SWITCH 6 und 7 sind bis einschließlich CAOS 4.7 noch nicht genutzt.
SWITCH 6 wird nur genutzt, wenn der 2MB-RAM-Floppy-Treiber von Frank Dachselt läuft, dann nämlich wird das CAOS-UP 26H für das zweite Megabyte mit dem SWITCH 6 erweitert.
Und der Steckplatz 7 wird ab CAOS 4.4 bei der Modulsuche als erste Adresse genutzt, das heißt falls bei IN 0780H ein V.24-Modul gefunden wird, dann wird dieses auch initialisiert und eingeschaltet. (Bis CAOS 4.3 wurde ab Steckplatz 8 gesucht).
--
Mario.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
13.05.2018, 23:16 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Mario ich meine damit wie die Befehle in der Hartware D006/D008/D009 ausgegeben werden.

D006-PORTA:
ROE
RAO0
IRO
WER0
kout_
LED
MOTON
ROCB

D006-PORTB:
trück_
TON1
TON2
TON3
TON4
RAO8
WER8
blen_

D008:
Bild
BLA0
BLA1
FPIX
RAF0
RAF1
RAF2
RAF3

D009:
RAO4
B0
B1
B2
WER4
ROF0
ROF1
ROCC

?? Was ist Steckplatz 7 ?? Da müsste doch ein neues Bord gemacht werden oder sehe ich das falsch?
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
14.05.2018, 05:40 Uhr
ralle



Das Board war weitsichtig ausgelegt.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
14.05.2018, 20:50 Uhr
maleuma




Zitat:
PIC18F2550 schrieb
Mario ich meine damit wie die Befehle in der Hartware D006/D008/D009 ausgegeben werden.
...
?? Was ist Steckplatz 7 ?? Da müsste doch ein neues Bord gemacht werden oder sehe ich das falsch?


Das steht eigentlich alles im Systemhandbuch, vielleicht suche ich es Dir noch einmal in der gewünschten Form raus.
Steckplatz 7 war einmal so ein Gedanke für ein V.24-Erweiterungsmodul auf einer ergänzten Bustreiberplatine. Dann könnte man eine serielle Schnittstelle hinten herausführen. Allerdings ist das bei der Idee geblieben bisher - aber zumindest die Software ist da schon einmal vorbereitet.
--
Mario.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
14.05.2018, 21:28 Uhr
maleuma



So, hier noch die ausführliche Erklärung - falls ich mich nicht vertippt habe...

D006 = PIO PORT A:
0 ROE - CAOS ROM E wird nur bei JUMP abgeschaltet
1 RAO0 - RAM 0 ON/OFF schaltet SWITCH 0, Bit 0
2 IRO - IRM ON/OFF schaltet SWITCH 1, Bit 0
3 WER0 - SchreibschutzRAM0 schaltet SWITCH 0, Bit 1
4 kout_ - RESET-Ausgang zur D005-Tastatur (beim KC85/3 = /NMI)
5 LED - System-LED wird von der Software unterschiedlich angesteuert
6 MOTON - Motor-Schaltspannung Kassettenrecorder, Verwendung bei TAPE-Routinen
7 ROCB - USER-ROM ON/OFF schaltet SWITCH 2, Bit 0

D006 = PIO PORT B:
0 trück_ - Symmetrie-Flipflop für Tonausgabe geschaltet im UP SOUND
1 TON1 - Lautstärke Tonausgabe, Bit 1
2 TON2 - Lautstärke Tonausgabe, Bit 2
3 TON3 - Lautstärke Tonausgabe, Bit 3
4 TON4 - Lautstärke Tonausgabe, Bit 4
5 RAO8 - RAM8 ON/OFF schaltet SWITCH 3, Bit 0
6 WER8 - RAM8 Schreibschutz schaltet SWITCH3, Bit 1
7 blen_ - Blinken ein/aus wird während TAPE-Ausgabe abgeschaltet

D008 = Port 84h:
0 Bild - Anzeige Bild 0 oder 1 wird von ESC-Routinen geschaltet
1 BLA0 - Zugriff auf Pixel- oder Farbebene im IRM wird von ESC-Routinen geschaltet
2 BLA1 - Zugriff auf Bild 0 oder 1 wird von ESC-Routinen geschaltet
3 FPIX - Hohe oder niedrige Farbauflösung wird von ESC-Routinen geschaltet
4 RAF0 - RAM8-Ebene schaltet SWITCH 3, Bit 2
5 RAF1 - RAM8-Ebene schaltet SWITCH 3, Bit 3
6 RAF2 - RAM8-Ebene schaltet SWITCH 3, Bit 4
7 RAF3 - RAM8-Ebene schaltet SWITCH 3, Bit 5

D009 = Port 86h:
0 RAO4 - RAM4 ON/OFF schaltet SWITCH 4, Bit 0
1 WER4 - RAM4 Schreibschutz schaltet SWITCH 4, Bit 1
2 B0 - (bisher nur genutzt für 2MB-RAM-Erweiterung)
3 B1 - (bisher nur genutzt für 2MB-RAM-Erweiterung)
4 B2 - (bisher nur genutzt für 2MB-RAM-Erweiterung)
5 ROF0 - USER-ROM-Ebene schaltet SWITCH 2, Bit 6
6 ROF1 - USER-ROM-Ebene schaltet SWITCH 2, Bit 7
7 ROCC - CAOS-ROM-C schaltet SWITCH 5, Bit 0
--
Mario.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
15.05.2018, 12:25 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Mario ist das auch so in der Doku vom KC zu finden?
Wenn Ja dan muss ich mir eine Armbinde mit 3 Gänsen zulegen.

Danke.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
15.05.2018, 17:57 Uhr
maleuma



Das ist so nicht ganz im Systemhandbuch, aber die Belegung der Ports ist drin und auch die Beschreibung der SWITCH-Steuerbytes für die einzelnen Adressen. Das musst Du nur zusammen bringen
Ich hoffe, meine Mühe hilft Dir wenigstens weiter.
--
Mario.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
15.05.2018, 18:28 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Für SWITCH 6 und 7 währe als Hartwareerweiterung auf der Viedeoplatiene denkbar.
Eben so müsste die Dekodierung der beiden PROM-Decoder vervollständigt werden so das die zwei Ports frei werden.
Das währe aber ein Schritt zum KC85/6.
Nach einer V24 muss bei einer festen Integration nicht mehr gesucht werden.

Den 2MB-RAM-Floppy-Treiber von Frank Dachselt kenn ich nicht.
Aber Eventuell läst sich hier eins Integrieren was sich mit SWITCH 6 steuern läst.
Den schreibschutz würde ich auf einen anderen SWITCH auslagern.

Eventuell könnte mann um sowas zu vermeiden auf 16Bit aufbohren.
Z.B.: SWICH 06 3AE2
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
16.05.2018, 18:59 Uhr
maleuma



Wenn wir schon einmal dabei sind: Für den KC85/6 würde ich mir auch noch einen dritten Farbmodus wünschen, der eine pixelweise Auflösung unter Nutzung aller 4 IRM-Ebenen und damit 16 Farben macht.

SWITCH kann man nicht auf 16Bit erhöhen, weil diese Schaltinformationen in maximal 8 Bit-Registern in Hardware in den Modulen gespeichert werden. Der OUT-Befehl transportiert nun einmal nur 8 Bit beim Z80. Und für die Ablage der Steuerbytes im IRM ist auch nur 1 Byte pro Steckplatz vorgesehen im IRM.

Den Artikel zu "2MByte on Board" findest Du in den KC-News 4/1995.
Der Treiber RAM8UP26.MAC befindet sich auf der Beilagendiskette im Archiv RAM2MB.PMA
--
Mario.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Technische Diskussionen ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek