Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Flohmarkt » [S] U125D eagle Bibliothek oder DIL40 metrisch » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
18.12.2017, 20:54 Uhr
Mystic-X



Ich hab nen paar U125D in die Finger bekommen und will damit was basteln.
Hat den schonmal einer von euch in Eagle erstellt?
Wenn ja würde ich mich freuen diese Bibliothek zu bekommen.

Alternativ wäre mir auch schon mit nem metrischen DIL40 Package geholfen. (Ja ich bin etwas zeichenfaul...)

EDIT: eagle ab Version 6

EDIT2: ach...was solls, eigentlich wollt ich was gaaanz anderes machen.... aber da: https://radio-pirol.org/files/u125d.lbr.zip

wär einer von euch mal so nett da drüberzugucken das ich da kein Quatsch gebaut hab?

Gruß
Markus
--
Gruß
Markus

Dieser Beitrag wurde am 18.12.2017 um 22:13 Uhr von Mystic-X editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
18.12.2017, 22:22 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

ich habe auch noch ein paar von den Dingern. Was macht man noch sinnvoll damit?

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
18.12.2017, 22:38 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Ist das nicht HMOS-Zähler oder Dekoder für
VFDs?
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
18.12.2017, 23:40 Uhr
Drahtlos



Ein 4-stelliger dekadischer Zähler. Meines Wissens sind die Ein- und Ausgänge TTL-kompatibel. Der Funkamateur 01/89 S.22 hatte einen Bauvorschlag mit dem U125:
<url>https://www.scribd.com/doc/238017542/Funkamateur-1989-01</url>
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
19.12.2017, 00:23 Uhr
RenéB



Mal so ganz spontan fällt mir ein, eine komfortable digitale Uhr mit zwei Weckzeiten wäre möglich.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
19.12.2017, 08:36 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Bis auf das Package, wo etwas Nacharbeit angebracht ist/war, hätte ich keine Einwände.
Ingo
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
19.12.2017, 14:09 Uhr
Andreas



Hier mal ein Applikationsheft zum U125.

Edit:
https://www.magentacloud.de/lnk/OgJlqVfN

Andreas

Dieser Beitrag wurde am 19.12.2017 um 15:24 Uhr von Andreas editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
19.12.2017, 14:46 Uhr
Drahtlos



...und wo ist das Applikationsheft?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
19.12.2017, 15:05 Uhr
Deff

Avatar von Deff


Zitat:
Drahtlos schrieb
...und wo ist das Applikationsheft?


Liegt bei Mario Blunk! => http://www.train-z.de/datasheet/GDR/rft_u125.pdf

Ingo
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
19.12.2017, 16:10 Uhr
Mystic-X



Hab grad mal die Bibliothek aus 000 aktualisiert. Package ist jetzt 0.25mm breiter (15,25mm) und en bissel kürzer.

Ich wollte auch nur die Uhr aus dem Applikationsheft umsetzen.
Sekundenanzeige wär zwar nett, zwei U125D verplämpern will ich dafür aber nicht (so wie das auch bei dem Zähler aus dem FA gemacht wurde) mal gucken ob ich mir was überleg oder ob ich das einfach mal ohne mache. Muss auch gucken das das kompakt bleibt soll ja ne 10x10cm Billigplatine vom Chinamann werden.
--
Gruß
Markus

Dieser Beitrag wurde am 19.12.2017 um 16:45 Uhr von Mystic-X editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
19.12.2017, 16:19 Uhr
rm2
Default Group and Edit
Avatar von rm2

Hallo an alle,

wie wäre es mit c500 und 2 u125 als 5 oder 6stelliges DVM?


mfg Ralph

rfe 7.1986 S. 415-418
rfe 7.1986 S. 443,444 HLinfo 227
--
.
http://www.ycdt.net/mc80.3x . http://www.ycdtot.com/p8000
http://www.k1520.com/robotron http://www.audatec.net/audatec
http://www.ycdt.de/kkw-stendal

Dieser Beitrag wurde am 19.12.2017 um 16:27 Uhr von rm2 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
19.12.2017, 17:12 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Ich verstehe nicht, weshalb long pads recht häufig genommen werden, damit wird doch die Bauelementedichte nachteilig vergößert!
Mein Package sieht daher so aus:


In der ursprünglichen Packageversion war zwar eine IC-Montage möglich, aber keine IC-Fassung!
Ingo
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)

Dieser Beitrag wurde am 19.12.2017 um 17:13 Uhr von Deff editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
19.12.2017, 17:31 Uhr
Rolli



Hallo Markus,

wie kommst du auf 15,25mm?
Bei metrischen Gehäusen ist der Reihenabstand 15mm.
Hast eine mail.

Gruß
Rolf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
19.12.2017, 17:38 Uhr
Mystic-X



Hallo Rolf!

Mail ist angekommen. Danke. DIe Bibliothek ist auch kompatibel mit dem 7.6 das ich verwende. Mir war irgendwie als gäbe es da Probleme mit den Versionen vor 6, aber da irre ich wohl.

Die 15.25mm hatte ich angepast nachdem ich meine ICs hier vorhin einfach mal vermessen habe. Die haben eher 15.25mm als glatte 15! Aber die Variieren auch in den Abmessungen schon gute 0,2mm in der Länge...

Bei 15.25 kann ich auch notfalls ne NSW Fassung einsetzen.

Gruß
Markus
--
Gruß
Markus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
19.12.2017, 17:45 Uhr
holm

Avatar von holm

Mann ist das ein Drama mit dem Eagle.

Dieses Footprint aka Library unter KiCad zu erstellen ist ne Sache von 5 Minuten, Raster auf 2,5mm einstellen und Pads plazieren...

@Deff: warum machst Du die Pads quadratisch? Ich nehme runde, nur Pad #1 wird quadratisch.

Du bist auch immer gut für "ein Späßle":

"wird doch die Bauelementedichte nachteilig vergößert"

Loriot: Achwas!

:-)

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
015
19.12.2017, 17:55 Uhr
andy62



Ist eigentlich kein Drama.
Es gibt fertige IC Packages. Da nimmt man das entsprechende und kopiert sich das in seine eigene Library dann genau wie Kicad das Raster auf 2,5mm metrisch und die Pins durch drücken von Steuerung und anklicken des Pins auf das Raster setzen. Dauert nur 4Minuten;-) . Es sei denn man macht erst alle Pins rechteckig. Dann dauert es auch 5 Minuten ;-) .
Gruß Andy

Dieser Beitrag wurde am 19.12.2017 um 17:58 Uhr von andy62 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
016
19.12.2017, 18:03 Uhr
holm

Avatar von holm

Ein anderes "Package" zu nehmen und zu modifizieren geht natürlich bei KiCAD auch. Ich habe abern un schon mehrfach meinen Kram das selber gemacht, das ist nicht wirklich Streß, rumfragen wer Sowas haben könnte dauert länger. Was ich mir aber bisher erspart habe ist für die 3D Vorschau entsprechende "3D Footprints" erzeugen zu wollen..ist eh nur ein Gimmik.

Gruß,
Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
017
19.12.2017, 19:39 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Die gen. 15,25mm könnten von hier stammen!


Ingo
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
018
19.12.2017, 19:47 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Ich stehe nicht auf diese Ringlein, die in manchem Layout als Restring zu sehen sind, wenn Bohr- zu Paddurchmesser ein schlechtes Verhältnis besitzen.
Das Pin 1 quadratisch ist, ist völlig unnötig, da die Gehäusekerbe die Richtung vorgibt! Sollte Dir eigentlich bekannt sein, aber ist eben Dein Späßle!
Und das mit der Bauteildichte scheinst Du gar nicht verstanden zu haben. Diesen Eindruck vermittelt mir jedenfalls die Art und Weise Deiner Reaktion.
Daher nochmal gaaaannnz laaaangsaaaaam für Holm: Man kann bei einem IC mit quadratischen Pads mehr Leiterzüge unter dem Gehäuse in Längsrichtung trassieren als es bei Longpads möglich ist! Ausserdem ist der 1. Leiterzug ausserhalb auch wieder näher an den Pads vorbeiführbar.
Jetzt verstanden, Du Scherzkeks?
Und außerdem heißt es doch so schön und passend:
Quadratisch - praktisch - gut!
Ingo
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)

Dieser Beitrag wurde am 19.12.2017 um 20:01 Uhr von Deff editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
019
19.12.2017, 20:50 Uhr
holm

Avatar von holm


Zitat:
Deff schrieb
Ich stehe nicht auf diese Ringlein, die in manchem Layout als Restring zu sehen sind, wenn Bohr- zu Paddurchmesser ein schlechtes Verhältnis besitzen.
Das Pin 1 quadratisch ist, ist völlig unnötig, da die Gehäusekerbe die Richtung vorgibt! Sollte Dir eigentlich bekannt sein, aber ist eben Dein Späßle!



Ja Ingo ich merke schon wieder das Du beleidigte Leberwurst bist und wo das hinführen wird.
Bei mir haben Platinen keine Gehäusekerben, möglicherweise ist das bei Dir anders, da sind ja auch Netzzuführungen etwas anders..

Den Rest lese ich gar nicht erst.

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
020
19.12.2017, 21:06 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Holm, Du hast entweder einen in der Krone oder einfach nur 'ne Meise in Adlergröße!
Du findest nicht erst seit heute jede unpassende Gelegenheit irgendwelchen Schrott auf meine Äußerungen oder die von Anderen abzusondern!

Ingo
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
021
19.12.2017, 21:10 Uhr
holm

Avatar von holm

>Ich verstehe nicht, weshalb long pads recht häufig genommen werden, damit wird doch die Bauelementedichte nachteilig vergößert!

Du bist scheinbar hier derjenige mit "Meise in Adlergröße"

Evtl. solltest Du Dir noch mal durch den Kopf gehen lassen was passiert wenn man eine Dichte vergrößert und danach versuchen zu erklären wer hier was nicht versteht und was daran nachteilig ist.

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
022
19.12.2017, 21:12 Uhr
Deff

Avatar von Deff

siehe anderen Thread! Da trifft das Gleiche zu, nämlich dass Du hoffnungslos überfordert bist und es nur nicht zugeben kannst!

Ingo
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
023
19.12.2017, 21:21 Uhr
andy62



Also bei meinen ICs hat logischerweise auch nur Pin1 die quadratische Form.
Die anderen sind rund. Wenn zu wenig Kupfer übrig ist sind die Pads einfach falsch designed.
Bei DKL Platinen ist das Problem sowieso nicht so kritisch.
Grüße Andy
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
024
20.12.2017, 08:09 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Was soll das für eine Logik sein, Andy?
Ich schrieb ja bereits, dass die Einbaurichtung des ICs gemäß der Lage/Position der Gehäusekerbe erfolgt. Und genau diese ist Teil des Bestückungsdruckes, da ist selbst eine zusätzliche Pin 1-Nr. absolut überflüssig. Eine Doppelmoppelung wie in Deinem Fall ist völlig unnötig.
Wird bei SMD-Bauformen etwa auch so ein Quatsch gemacht? Kann da keine Fortsetzung dieser Fragwürdigkeit feststellen.
Und kommt jetzt nicht mit der Ausrede daher, Ihr bezieht Euch auf Beispiele ohne Bestückungsdruck!

Ingo
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
025
20.12.2017, 08:53 Uhr
millenniumpilot

Avatar von millenniumpilot

Hallo Ihr,
Ich persönlich finde eine Markierung von Pin 1 auf der Leiterseite durch ein Rechteck recht praktisch bei der Fehlersuche bzw. Zählen der Pins.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
026
20.12.2017, 09:00 Uhr
holm

Avatar von holm

Keine Kerben im Gehäuse und ich will nach dem Bestücken immer noch wissen wo Anschluß 1 ist, weil das ein Spielzeugboard für Experimente ist.




Ich hoffnungslos überfordert? Was bist Du denn Deff? Hoffnungslos senil mit ner ordentlichen Paranoia?

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
027
20.12.2017, 09:48 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Auch eine kreisförmige Vertiefung zur Pin 1-Markierung oder eben nur ein Farbpunkt sind das Äquivalent für eine Gehäusekerbe!
Auf dem ersten Foto sieht man den Farbpunkt, aber keine andere Padausführung an diesem Pin gegenüber den benachbarten, und genau das war es, was Du Hirni nicht einsehen willst! Du betreibst mehr Aufwand im Verdrehen von Worten und gesamten Darstellungen als dass Du zur korrekten Darstellung beiträgst.
Genau, diese totale Überforderung kommt auch hier wieder zum Vorschein wie auch die Ohnmacht Widerspruch hinnehmen zu können, weil Du in Deinen glasigen Augen der Einzige bist, der Recht hat!
Ingo

P.S. Danke für den erbrachten Nachweis und damit die Bestätigung meiner Worte, das so ein Quatsch wie andere Padausführungen an SMD-ICs nicht vorkommen!
Das war das einzig Richtige in dem ansonsten verfassten Müll zur "Gehäusekerbe"!
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)

Dieser Beitrag wurde am 20.12.2017 um 09:59 Uhr von Deff editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
028
20.12.2017, 09:48 Uhr
hellas



Deff, deine Postings sind zunehmenderweise anstrengend...diese ständigen Nebenkriegschauplätze machen einen solchen Beitragsfaden einfach unleserlich.

Ich halte es da wie Holm, eine Markierung von Pin1 auf der Leiterseite ist zur Nachverfolgung und Übersicht sinnvoll.

Zurück zum Thema:
Funzt die LIB auch unter 5.12 oder brauch ich das jetzt gar nicht erst versuchen?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
029
20.12.2017, 09:56 Uhr
Deff

Avatar von Deff

@hellas
Es zwingt Dich keiner mitzulesen! Ausserdem fnde ich es super, wenn Du mir die Schuld anlastest, was beweist, Du liest hier nicht korrekt den Verlauf der Diskussion.
Die Aktion, die LBR versuchsweise in v5.12 zu laden, ist ja so aufwändig...
Hättest Du mal lieber die Zeit für dieses Posting dafür genutzt, wäre sinnvoller gewesen!

Auch an Dich: Wieso muß ein Pin 1 doppelt hervorgehoben werden, nämlich durch eine andere Padwahl, durch zusätzlichen Text "Pin1" zzgl. zur Markierung am Bauteilgehäuse? Sehr fadenscheinige Begründung, wenn eine Doppelmoppelung im Raum steht.

Ingo

Wer bietet mehr? Mir reicht lediglich eine Markierung davon völlig aus.

--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)

Dieser Beitrag wurde am 20.12.2017 um 10:09 Uhr von Deff editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
030
20.12.2017, 11:32 Uhr
holm

Avatar von holm

>Es zwingt Dich keiner mitzulesen! Ausserdem..

Ich mach Dich mal drauf aufmerksam das Dich auch Keiner zwingt mit zu schreiben..

Zur Sache: hast Du nicht gemerkt das ich nicht vom Prozessorchip sondern von den Pin Headern rede?
Vom Prozessor interessiert mich nach dem Bestücken kaum noch wo Pin 1 ist, bei den Steckern aber schon.
Dein Nebenschauplatzgelabere kannste Dir gerne kneifen, Du ziehst Dir nur selber die Schlübber in die Kniekehlen.

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
031
20.12.2017, 14:09 Uhr
hellas



Ich will auf der Rückseite sehen, wo Pin1 ist. Auf der Oberseite erledigt man das natürlich mit dem Silk-Screen. Ich habe bei der Signalverfolgung jedenfalls keine Lust, ständig Platinenwender zu spielen, nur weil ich nicht sofort sehe, wo PIN1 ist...egal ob Stecker, Buchse oder Chip.

Thema LIB:
Ich stelle meine Fragen im Normalfall nicht grundlos. Möglicherweise habe ich ja tagsüber keine Möglichkeit die Lib zu testen und mein privates Eagle nicht in Reichweite. Und wenn der TO mehrfach auf eine Vers. 6+ hinweist, so darf man doch diesbezüglich mal nachfragen, ob das tasächlich so eng zu sehen ist.
Ich nehme nämlich an, das es auch unter 5.12 problemlos laufen wird.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
032
20.12.2017, 16:43 Uhr
Mystic-X



Was die Pads und Beschriftung angeht hat halt jeder seine Vorlieben... also jedem Tierchen sein Pläsierchen....
Ich mag die Longpads, da kann man auch mal locker flockig noch 5 Bauteile freifliegend dranbraten!




@hellas, mir war so als gäbe es eine Inkompatibilität der Bibliotheken seit Wechsel von 5 auf 6. Aber dem scheint nicht so da mir Rolf eine geschickt hat die auch mit Eagle 5.6 erstellt ist und die tut bei mir im 7.6 auch! Ob das Rückwärts auch gilt kann ich nicht sagen. Hab hier keine alte Version zur Hand.
Also mal runterladen und gucken.



Ich habe die einfache Digitaluhr aus dem Applikationsheft soweit übernommen. Bin nur am gucken ob ich hier Relais für 5V Schaltspannung habe. Sonst muss ich mal was organisieren oder ich sehe das nur ne Pinleiste vor und die Relais kommen extern.

Die Platine mit 10x10cm wird so jedenfalls schon gut voll. Sekundenstellen fallen also definitiv aus wegen Platzmangel. (Jaja man könnte ja zwei Platinen machen oder einfach mal mehr bezahlen. @Deff spar die nen Kommentar dazu bitte :-P )
--
Gruß
Markus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
033
20.12.2017, 17:22 Uhr
Rolli



Die Rückwärtskompatibilität ist wohl nicht gegeben. Deshalb erzeuge ich die Bauteile mit 5.6 und kann sie dann in aktuelleren Versionen verwenden.

Gruß
Rolf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
034
21.12.2017, 11:57 Uhr
Bert



Ich bin ja inzwischen weg von eagle. Wenn man in Kicad erstmal den Footprint-Wizard gefunden hat, braucht man weniger als 30 Sekunden für den eingangs gesuchten Footprint:


Das erste Pad rechteckig finde ich super. Da wo ich Platinen fertigen lassen kann, gibt es keinen Bestückungsdruck...

@Deff: Ich bin ein Fan von den Longpads, weil die sich besser löten lassen, als die runden Pads. Wenn es unter dem Chip mal eng zugeht, kann man auch das Pad noch nach außen ziehen, hab ich auch schon gemacht (finde es bloß gerade nicht). Aber acht Leiterbahnen gehen auch problemlos durch die Mitte:


Und für wirklich beengte Platzverhältnisse wurde SMD erfunden...

Grüße,
Bert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
035
21.12.2017, 12:58 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Wie meinst Du das, Bert, Longpads ließen sich besser löten? Sie stellen ja eigentlich nur mehr Cu-Fläche bereit, wo sich das Lot verteilen kann, aber Kupfer bleibt doch Kupfer. Longpads neigen meiner Meinung auch dazu, dass der Lotverbrauch größer ist, was aber vom Lötenden beeinflußbar ist. Grundsätzlich gilt aber, wo mehr Cu-Fläche vorhanden, da kann auch mehr Lot fliessen!
Der gen. "Ausweg" mit SMD ist für mich keine Alternative!
Aber platziere mal longpad-ICs parallel und führe 3 Leiterzüge parallel zwischendurch und wiederhole das mit squarepad-ICs. Wie ist das Ergebnis?

Ingo
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
036
21.12.2017, 14:50 Uhr
Bert



Der Lotverbrauch spielt für mich bei diesen Dingen (also Handlötung) keine Rolle.
Bei Longpads ist gefühlt (d.h. ohne das jetzt konkret mit Zahlen belegen zu können) die Verbindungsfläche zwischen Pad und Zinn genauso groß wie die zwischen Zinn und Pin.
Bei den runden Pads hängt mehr Zinn an den Pins und weniger am Pad.


Zitat:
Deff schrieb
Der gen. "Ausweg" mit SMD ist für mich keine Alternative!


Warum kein SMD? Das läßt sich auch am Küchentisch gut löten. Muß ja nicht gleich 0603 sein. Ich habe vor vielen Jahren bei Holm mal ein großes Sortiment 1206-Widerstände erstanden. Dazu eine Kiste Cs in 0805, eine Pinzette und einen Lötkolben mit feiner Spitze. Ist echt kein Hexenwerk. Hinterher habe ich auch nicht verstanden, warum ich mich so lange vor SMD gedrückt habe. Das Bohren fällt weg. Dafür bestückt man nicht mehr von klein nach groß, sondern von innen nach außen.


Zitat:
Deff schrieb
Aber platziere mal longpad-ICs parallel und führe 3 Leiterzüge parallel zwischendurch und wiederhole das mit squarepad-ICs. Wie ist das Ergebnis?


Ich kann mir Deine Problemstellung gerade nicht bildlich vorstellen. Meinst Du sowas?!:


Viele Grüße,
Bert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
037
21.12.2017, 15:23 Uhr
Deff

Avatar von Deff

@Bert
Den 3. Satz kann ich nachvollziehen.
Hier mal die Optik zu meinem Beispiel:

Erhöhe mal die Zahl paralleler ICs mit Longpads, dann wird es noch deutlicher.

SMD-Nutzung ist gerade für ältere Bastler mit Verlust an Sehschärfe und ruhiger Hand ein Problem.

Ingo
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)

Dieser Beitrag wurde am 21.12.2017 um 15:25 Uhr von Deff editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
038
21.12.2017, 17:56 Uhr
Bert



Alles klar!
Ja, wenn der Platz zu eng wird, dann würde ich auch auf die ovalen Pads verzichten. Bisher waren alle benötigten Bauteile auch unterzubekommen.

Sehschärfe und ruhige Hand sind ein Argument, aber meine Kollegen im Rentenalter bekommen das auch immer super hin. Gut die haben noch ein Stereomikroskop zur Hand. Wenn Platz da wäre, hätte ich mich auch schon danach umgeschaut...

Grüße,
Bert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
039
22.12.2017, 16:34 Uhr
holm

Avatar von holm

Update:




Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}

Dieser Beitrag wurde am 22.12.2017 um 16:34 Uhr von holm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
040
23.12.2017, 19:59 Uhr
Mystic-X



........................................
was poste ich hier überhaupt.... es antwortet eh nur der Spinner vom Dienst....
--
Gruß
Markus

Dieser Beitrag wurde am 24.12.2017 um 10:57 Uhr von Mystic-X editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
041
23.12.2017, 23:55 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Ich habe den Eindruck, Dich interessieren die von EAGLE vermeldeten Errors nicht, denn allein auf dem Board sind es 768 und im Plan sind auch noch welche.
Sind die allesamt tolerierbar? Ich glaube eher nicht.

Ingo
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
042
24.12.2017, 10:29 Uhr
Mystic-X



.................................................
--
Gruß
Markus

Dieser Beitrag wurde am 24.12.2017 um 10:53 Uhr von Mystic-X editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
043
24.12.2017, 10:41 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Muss Dich da leider korrigieren, denn es ist u.a. auch mind. ein berechtigter Clearancefehler darunter...
Dein durchweg negatives Pauschalurteil ist so nicht aufrechtzuerhalten.
Auch stellst Du den Sinn des DRC/ERC zu Unrecht in Frage!
Klassisches Beispiel von Selbstüberschätzung könnte man meinen.

Ingo
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)

Dieser Beitrag wurde am 24.12.2017 um 10:44 Uhr von Deff editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
044
24.12.2017, 11:08 Uhr
holm

Avatar von holm

@Mystic-X: ..aber es lesen auch Andere..

Ich würde mit dem U125/126 nichts mehr machen, die bleiben liegen für Ersatzzwecke.
Eine Uhr läßt sich heute zu Tage mit weniger Aufwand bauen (irgend ein Controller),
das ist der Grund warum ich nicht aus lauter Begeisterung völlig aus dem Häuschen bin.

@Deff: Wenn Dir nicht gefällt was Mystik gemacht hat, korrigiere es Dir doch, Du hast die Sourcen.
Wenn Du es dann besser gemacht und auch veröffentlicht hast, kannst Du nörgeln.

Was ist übrigens mit Deinem Avatar? Hat die Telecom die Webseite eingestellt(Du scheinst nicht der Einzige
zu sein, Kingsteners Seite ist wohl auch weg)?
Ich merke das nur am Browser der ständig rödelt um die Bilder nachzuladen.

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}

Dieser Beitrag wurde am 24.12.2017 um 11:08 Uhr von holm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
045
24.12.2017, 11:37 Uhr
Mystic-X



https://radio-pirol.org/files/U125D_uhr.zip

aktuelle Version, hab ich jetzt so bestellt

Den einen clearance Fehler hab ich beseitigt, alles andere ist IMHO zu vernachlässigen.

auf "grid" und "angle" prüfe ich für gewöhnlich garnicht

Sollten noch Fehler drin sein gibts halt hinterher nen Skalpell und CuL.

@Holm, ich mags halt etwas ungewöhnlich. Irgend nen neumodischen µC hat/kann jeder wenn er denn will. Wer kennt schon U125D?
--
Gruß
Markus

Dieser Beitrag wurde am 24.12.2017 um 11:39 Uhr von Mystic-X editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
046
24.12.2017, 13:00 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Nur gut, dass sich mit den Dateien nichts anfangen lässt.
Ich sehe ..... nichts.
Hab auch keinen Adler.
... schade, hätte mich mal interessiert, wie das aussieht.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
047
24.12.2017, 13:07 Uhr
holm

Avatar von holm

@Enrico: In der vorherigen Version hatte er noch pdfs mit drin, das hier kann ich mir auch nicht ansehen..

@Mystic: Ich kenne den U125..deswegen nehme ich ja einen Controller :-))



Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}

Dieser Beitrag wurde am 24.12.2017 um 14:14 Uhr von holm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
048
24.12.2017, 16:02 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Der Spinner und Nörgler hat trotz angeblicher Fehlerbereinigung einen entdeckt und als Screenshot angefügt!

Und ausserdem, was soll der Schwachfug, ein Rastermass von 0.0001mm zu wählen?

Ingo

edit:
Einfach einen Leiterzug umverlegt und es funzt!

--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)

Dieser Beitrag wurde am 24.12.2017 um 17:24 Uhr von Deff editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
049
24.12.2017, 17:16 Uhr
holm

Avatar von holm

Ja Deff, Dir auch schöne Weihnachten.

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
050
25.12.2017, 10:49 Uhr
Mystic-X



@Enrico, hab nochmal pdfs mit reingepackt, das Layout hättest du dir aber auch aus den Gerber-Dateien angucken können

@Deff gut, irgendwas übersieht man halt immer mal, aber is halt Bastelarbeit da bringt einen das nicht um

@Holm, hast du da jetzt ein universelles Experimentierboard oder hat das einen speziellen Zweck?
--
Gruß
Markus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
051
25.12.2017, 11:48 Uhr
holm

Avatar von holm

Mir sind mal 12 Stück MSP430F1611 Mikroprozessoren von TI geschenkt über den Weg gelaufen, nicht mehr der letzte Schrei aus TIs Produktpalette, aber diversen Atmels durchaus ebenbürtig. die Teile haben 48K Flash und 10K RAM, Diverse 12 Bit ADU/DAU, viele Timer, Sios und DMA.. Da sich die "Entwicklugnsumgebung" auf meinem Unix eigentlich überhaupt nicht von der für AVRs oder der für ARMs unterscheidet ist es für einen C-Programmierer auch Wurscht was man so verwendet. Ja, ich habe mir ein paar Spielzeugboards dazu gebastelt, im Wesentlichen führen alle anschlüsse auf Pfostenleisten. Bei TI sind die Pinouts über viele Prozessoren hinweg identisch, Anderes paßt sicher da auch, z.B. der F149.
Wer sich fürs Layout etc interessiert sollte sich melden..

http://www.tiffe.de/other/MSPboard.pdf

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}

Dieser Beitrag wurde am 25.12.2017 um 11:52 Uhr von holm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
052
25.12.2017, 11:49 Uhr
Deff

Avatar von Deff


Zitat:
Mystic-X schrieb
@Deff gut, irgendwas übersieht man halt immer mal, aber is halt Bastelarbeit da bringt einen das nicht um


Dafür hattest Du ja ursprünglich Deine Dateien auch hier eingestellt, mit der entsprechenden Bitte des Drüberguckens! Weshalb Du dann allerdings diese Aufforderung wegeditierst und als Dank gewissermassen durch eine Beleidigung ersetzt, kann ich nicht nachvollziehen. Damit verprellt man eher Hilfsbereite!

Ingo
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
053
25.12.2017, 11:54 Uhr
holm

Avatar von holm

Deff das macht er sicher weil er von Dir mal ordentlich zusammen gestaucht werden möchte.

BTW: ich frage Dich das 3. Mal warum mein Firefox auf der Suche nach Deinem Avatar dauerrödelt, Du hast es auch nicht notwendig dafür irgend einen Kommentar abzugeben..beschwere Dich doch nicht immer nur über Andere...

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}

Dieser Beitrag wurde am 25.12.2017 um 12:00 Uhr von holm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
054
25.12.2017, 13:29 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Holm, meiner macht das aber nicht.
Kommt wohl aus dem Cache.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
055
25.12.2017, 13:53 Uhr
millenniumpilot

Avatar von millenniumpilot

Hallo,

auch ich benutze Firefox und sehe seit heute kein Avatar bei Deff mehr. Gestern war es noch da.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
056
29.12.2017, 22:18 Uhr
Mystic-X



http://radio-pirol.org/files/u125d_best.jpg

So schauts jetzt aus. Morgen dann mal erstmal den Oszillator testen und abgleichen und dann mal gucken ob der Rest läuft.
Bzw. vorher noch ne provisorische Anzeige zamtüdeln. (Das was nachher als Anzeige dran soll is noch nicht fertig.)
--
Gruß
Markus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
057
30.12.2017, 20:04 Uhr
Mystic-X



So.
Oszillator läuft.
Provisorische Anzeige ist vorhanden.

Das Ding zählt auch irgendwie, aber zu langsam und springt dabei.
Ausserdem hörts auf zu zählen wenn ich irgendwas berühre. ??? (z.B. Kühlfahne vom 7805 oder ein Gehäuse vom SF126)

Ich tippe mal drauf das hier noch irgendwo nen Massebezug fehlt. Eine Stelle hatte ich vorab schon gefunden. Mal gucken obs da noch was gibt....
--
Gruß
Markus

Dieser Beitrag wurde am 30.12.2017 um 20:10 Uhr von Mystic-X editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
058
07.01.2018, 18:23 Uhr
Mystic-X



Hat einer von euch evtl. die TGL zu diesem Schaltkreis? Oder irgendwelche anderen ausführlichen Aufzeichnungen?

Oder hat gar mal Jemand diese Uhr, wie auf Seite 25 im Applikationsheft abgebildet, gebaut?
--
Gruß
Markus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
059
07.01.2018, 19:56 Uhr
Rolli



@Mystic-X
Warum hast du eigentlich in 001 ein metrisches Gehäuse verlangt?
Ich habe heute einige U125D gefunden und die haben ein Zoll-Gehäuse. Da hätte ich mir einige Arbeit beim Erstellem des Bibliothekselementes sparen können.

Gruß Rolf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
060
27.01.2018, 09:48 Uhr
Dallas




Zitat:
Mystic-X schrieb
Hat einer von euch evtl. die TGL zu diesem Schaltkreis? Oder irgendwelche anderen ausführlichen Aufzeichnungen?

Oder hat gar mal Jemand diese Uhr, wie auf Seite 25 im Applikationsheft abgebildet, gebaut?



Hallo Markus,

ich bin gerade dran das Gleiche zu veranstalten :-). Nach 30 Jahren Elektronikabstinzenz habe ich meiner Tochter versprochen ihr eine Uhr/Wecker zu bauen. Und U125 habe ich noch. Es muss eine kaskadierte Version werden da ich dummerweise meine Tochter danach gefragt habe.

Gruß Lutz
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Flohmarkt ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek