Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Sonstiges » Wer kennt noch Karl Nendel? » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
27.10.2017, 09:29 Uhr
P.S.



Zumindest hatte ich mehrmals persönlich mit dem Herrn Staatsseketär im Ministerium für Elektrotechnik/Elektronik (in Insider-Kreisen auch "Revolver-Karl" genannt) zu tun - siehe dazu z.B. http://www.robotron-net.de/images/sonst/BSS-01.pdf
Aber auch bei der Aufarbeitung der MOEZ-Story -> http://www.ps-blnkd.de/Seite3.htm Rubrik "eBooks, Vorträge und andere Autoren" -
ist mir diese Persönlichkeit in den zahlreich vorhandenen Protokollen wieder untergekommen.

Nun gibt es von ihm eine Autobiographie:
Karl Nendel - General der Mikroelektronik, erschienen 2017 im Verlag Rohnstock-Biografien (edition berolina), ISBN 978-3-95841-075-6 -> https://www.rohnstock-biografien.de/karl-nendel-general-der-mikroelektronik/

Falls von Interesse kann ich dazu mal eine Rezension schreiben ...

Das Wissen der Menschheit gehört allen Menschen! -
Wissen ist Macht - wer nur glaubt, der weis nichts! -
Aber - Unwissenheit schützt vor Strafe nicht! -
Gegen die Ausgrenzung von Unwissenden und für ein liberalisiertes Urheberrecht!
PS
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
30.10.2017, 00:12 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Nie gehört...
Wat dat doch allet für Menschen gibt....
Ist mir auch völlig Banane der Typ.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
08.11.2017, 10:18 Uhr
P.S.



@Guido <001>
Nun ja, wer mit dem Herrn Staatssekretär nie was zu tun hatte, wird ihn wohl auch nicht kennen. Solche Leute waren nur selten in der Öffentlichkeit ... ggf. mal auf der Leipziger Frühjahrsmesse - und dann nur in der 2./3. Reihe hinter Honnecker und Co.

In diesem Zusammenhang noch ein paar Hinweise auf andere Bücher:

(1) Uli Jeschke: "Die verschwundene Arbeit - DDR-Betrieb, die es nicht mehr gibt", ein wunderschöner Bildband vom Verlag BEBUG/Bild und Heimat Berlin, 2017

(2) Jörg Roesler: "Aufholen ohne Aufzuholen - Ostdeutschlands rastloser Wettlauf 1965 - 2015" - ein ökonomischer Abriss vom gleichen Verlag, edition berolina 2016

(3) Die Kombinatsdirektoren: "Jetzt reden wir weiter" - Neue Beiträge zur DDR-Wirtschaft und was daraus zu lernen ist, herausgegeben von Rohnstock-Biografien, im gleichen Verlag erschienen 2017

Im Gegensatz zum Nendel-Buch habe ich die letzten 3 Bücher noch nicht gelesen - wird aber hoffentlich genauso interessant werden ...

Ach ja - und dann bin ich noch auf diese Seite gekommen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Markennamen_und_Produkten_in_der_DDR - damit man ja nicht vergisst, was es z.B. mit IMI und Wolpryla auf sich hat ...

Das Wissen der Menschheit gehört allen Menschen! -
Wissen ist Macht - wer nur glaubt, der weis nichts! -
Aber - Unwissenheit schützt vor Strafe nicht! -
Gegen die Ausgrenzung von Unwissenden und für ein liberalisiertes Urheberrecht!
PS

Dieser Beitrag wurde am 08.11.2017 um 10:19 Uhr von P.S. editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
08.11.2017, 12:40 Uhr
Zwangsrentner



Hab ich von da: http://www.wikiwand.com/de/Liste_von_Markennamen_und_Produkten_in_der_DDR#/overview
grüsse aussem harz
--
I'm just a truckle, but I don't like to truckle >TIMOTHY TRUCKLE<
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
08.11.2017, 23:02 Uhr
sebastian czech

Avatar von sebastian czech

Definitiv! Die Biografie ist sehr spannend und enthält einige technische Details.

Hierzu hervorragendes Buch:
Gerhard Ronneberger - Deckname Saale


In diesem Zusammenhang eine Frage in die Runde. Ich suche drei Bücher:
Gerhard Merkel: VEB Kombinat Robotron, Dresden 2005
Gerhard Barkleit: Mikroelektronik in der DDR, Dresden 2000
Jörg Berkner: Halbleiter aus Frankfurt. Die Geschichte des Halbleiterwerkes HFO, Dessau-Roßlau 2005
--
biete 3-Raum-Computer 96m², Dusche, WC, Zentralheizung, Ferritkerngrill...(nicht ganz) ruhige Wohnlage....zum Zeitwert...

Dieser Beitrag wurde am 08.11.2017 um 23:05 Uhr von sebastian czech editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
25.04.2019, 00:40 Uhr
fhun




Zitat:
sebastian czech schrieb
Gerhard Merkel: VEB Kombinat Robotron, Dresden 2005


http://robotron.foerderverein-tsd.de/download.html Nr. 44, 45 (Aus irgendeinem Grund wird das nicht bei Google indiziert, obwohl es da ist.)


Zitat:
Gerhard Barkleit: Mikroelektronik in der DDR, Dresden 2000


http://www.hait.tu-dresden.de/dok/bst/Heft_29_Barkleit.pdf

Ausserdem evtl die PDFs hier:
Informatik in der DDR, eine Bilanz https://dl.gi.de/handle/20.500.12116/4375
Informatik in der DDR, Grundlagen, Anwendungen https://dl.gi.de/handle/20.500.12116/4377
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
27.05.2019, 14:54 Uhr
ROBOTROONIE



Karl Nendel ist im Februar verstorben.
Zitat wiki

Nach der politischen Wende war Nendel bis 2003 in leitender Position für ein mittelständisches Unternehmen der Elektronikbranche tätig – ein ehemaliges Robotron-Werk in Hartmannsdorf nahe Chemnitz, heute als ELCON Systemtechnik GmbH firmierend. 1998 wurde Nendel wegen seiner Beteiligung am Embargohandel zu einer Geldstrafe verurteilt.[7] In den frühen 2000er-Jahren zog er sich sukzessive in den Ruhestand zurück. Karl Nendel wohnte in Müncheberg[8] und starb am 5. Februar 2019 in Frankfurt (Oder).[9]
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
27.05.2019, 15:38 Uhr
Micha

Avatar von Micha


Zitat:
Nendel antwortete in seiner ganz persönlichen Art, ich hätte wohl als Nicht-Genosse (schon aus Sicherheitsgründen wurde er von der Stasi im Vorfeld immer sehr gut über die Leute informiert, mit denen er zusammenkam) die Aufgaben von Partei und Regierung nicht richtig verstanden und gab somit den Part an meinen Direktor weiter.



Solche Funktionäre gab es damals, gibt es heute, wird es wohl immer geben.
Die Karawane zieht weiter.
--
Das alte Rom wurde auch nicht an einem Tag programmiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
28.05.2019, 01:30 Uhr
serveralpha

Avatar von serveralpha

Der Name Karl Nendel war mir bis 2017 auch unbekannt.
Dann stand irgendwann ein Termin in Veranstaltungskalender, wo der "General" nach Jena und Hermsdorf kommen sollte:

https://eisenberg.otz.de/web/eisenberg/startseite/detail/-/specific/General-der-Mikroelektronik-kommt-nach-Hermsdorf-1161761055

Leider war da Karl Nendel aus gesundheitlichen Gründen nicht dabei.
Dennoch waren die Ausführungen von Herr Thiessen und Frau Rohnstock, sowie die anschließende Gesprächsrunde mit einigen Leuten aus den Keramischen Werken Hermsdorf, die Karl Nendel z.T. persönlich kannten, sehr interessant.
Hier eine Zusammenfassung der Veranstaltung aus der TLZ:

https://www.tlz.de/web/zgt/leben/detail/-/specific/Biografie-von-Karl-Nendel-Zeitreise-in-die-Mikroelektronik-2137161430

Die Autorin des Buches hat einen Nachruf verfasst:

https://www.rohnstock-biografien.de/karl-nendel-ein-leben-fuer-die-mikroelektronik/
--
"Sein oder Nichtsein, das ist hier die Frage." (Hamlet, Vorreiter der Digitaltechnik)

Dieser Beitrag wurde am 28.05.2019 um 01:30 Uhr von serveralpha editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
28.05.2019, 02:56 Uhr
ROBOTROONIE



OT
den Artikel fand ich auch interessant https://de.wikipedia.org/wiki/Wolfgang_Biermann
wann ist er denn genau zurückgetreten?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
28.05.2019, 11:56 Uhr
millenniumpilot

Avatar von millenniumpilot

Hallo,

ihr könnt mich auslachen, aber ich habe mir das Buch "Karl Nendel - General der Mikroelektronik" nun auch bestellt.
Als gelernter Mikroelektroniker mit Ausbildung im WF interessiert mich halt, warum viele Sachen damals so waren wie ich sie erlebt habe.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
29.05.2019, 16:29 Uhr
Micha

Avatar von Micha

Ich hab eine bitter-bitter-bitter-böse email auf meinen Beitrag in 007 bekommen. Da war von Ehrabschneidung und Respektlosigkeit die Rede.

Dazu möchte ich Stellung nehmen: jegliche Einschätzung bezüglich der Privatperson Karl Nendel ist jenseits dessen, was ich oder sonst jemand in diesem Forum von sich geben sollte.

Ich hab ganz sicher eine tendenzielle Antwort gegeben, weil ich Fachleute mehr schätze als Funktionäre.
Der Prototyp eines einflussreichen Funktionärs, der viel bewirkt hat, ist ganz sicher Albert Speer. Wenn ich KN jetzt mit dem vergleiche bekomme ich bestimmt die nächste Ladung Feuer ab
--
Das alte Rom wurde auch nicht an einem Tag programmiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
29.05.2019, 17:05 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


War Albert Speer nicht der Oberbauhauptling zu
Adolfs Zeiten von Berlin/Germania?

"Ehrabschneidung" hab ich auch nicht verstanden.
Wem hast Du was wo abgeschnitten?
Pimmel abschneiden wäre aber verständlich.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
29.05.2019, 17:50 Uhr
ROBOTROONIE



sicher wird es immer jemand geben, den das stört
ich finde die Aussage zutreffend
man denke nur an die CDU-Bimbes-Geschichte der 90er; Flick und hunderte andere Affären.
Die aktuellen sind dann morgen in der Berichterstattung.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Sonstiges ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek