Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Technische Diskussionen » Indentifikation eines unbekannten Gerätes » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
23.04.2017, 08:49 Uhr
Arth



Wer kann mir Helfen?
Ein Bekannter hat einen Einschub mit der Bezeichnung "Sichtteil 115" vom VEB Meßgerätewerk Zwönitz erhalten.
Aus welchem Gerät stammt es und wofür wurde es benutzt?
Ein Bild habe ich leider nicht.

Dieser Beitrag wurde am 23.04.2017 um 08:51 Uhr von Arth editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
23.04.2017, 10:55 Uhr
Besserwisser

Avatar von Besserwisser

Ist es vielleicht das?

http://www.edaboard.de/rft-sichtteil-e115-t16412.html

Dieser Beitrag wurde am 23.04.2017 um 10:55 Uhr von Besserwisser editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
23.04.2017, 20:37 Uhr
ambrosius



... ein Bild wäre hilfreich !???
--
Viele Grüße
Holger
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
19.11.2017, 02:21 Uhr
estudia694




Zitat:
Arth schrieb
Wer kann mir Helfen?
Ein Bekannter hat einen Einschub mit der Bezeichnung "Sichtteil 115" vom VEB Meßgerätewerk Zwönitz erhalten.
Aus welchem Gerät stammt es und wofür wurde es benutzt?
Ein Bild habe ich leider nicht.

Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
19.11.2017, 02:28 Uhr
estudia694



Ich kenne diese Geräte genau, denn ich habe 2002 in Zwönitz bei der "von Berg Medizintechnik GmbH" aus erster Hand 10 Stück für mehrere Interessenten abgeholt
und eines umgebaut als Wobbler zur Aufnahme von Bandfilter-Durchlasskurven.

Die Firma ist der Nachfolger des ehemaligen VEB Messgerätewerk Zwönitz und ich habe die Geräte aus dem ehemaligen Haus für Forschung und Entwicklung abgeholt.
Alle Unterlagen sind vorhanden und diese müsste ich nur noch einscannen.

Bedauerlicher Weise fehlt in diesem Forum auf den ersten Blick jedes Feature, ein Bild oder Dergleichen hochzuladen
Ein heftiger Mangel, der in anderen Foren nicht festzustellen ist.

Meine Idee wäre es, ein online-Laufwerk freizuschalten und den Link hier bekannt zu geben. Ich wüßte mir jetzt nicht anders zu behelfen.

Dieser Beitrag wurde am 19.11.2017 um 04:41 Uhr von estudia694 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
19.11.2017, 04:34 Uhr
estudia694



Folgende Lösung:

https://www.mydrive.ch/login

mit den folgenden Zugangsdaten einloggen:

Benutzername: e115@funkamateur
Passwort: Zwoenitz

Dort sind die eingescannten Unterlagen verfügbar.

Das Original dazu stellte mir 2004 der Mitarbeiter
des ehemaligen VEB Messgerätewerk Zwönitz,
Herr Dieter Günter,

freundlicherweise zur Verfügung.

Zu dieser Zeit war die ehemalige Forschung und Entwicklung
"von Berg Medizingeräte GmbH" eigenständig unter neuem Namen.
Das Messgerätewerk war damals schon zwei Medizintechnik-Firmen geteilt.

Dieser Beitrag wurde am 19.11.2017 um 04:40 Uhr von estudia694 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
19.11.2017, 06:55 Uhr
Zwangsrentner



Eine weitere Bild Lösung wäre oben neben Profil auf Bilduplod zu klicken. Das habe selbst ich schon geschafft. nüscht for unjut.
grüsse aussem harz
--
I'm just a truckle, but I don't like to truckle >TIMOTHY TRUCKLE<

Dieser Beitrag wurde am 19.11.2017 um 07:20 Uhr von Zwangsrentner editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
19.11.2017, 10:05 Uhr
Rolli



Es zeigt sich einmal mehr: Wer lesen kann, ist echt im Vorteil.
Aber es ist richtig, dass hier im Forum die Möglichkeit fehlt, z.B. PDFs für die Mitglieder zugänglich zu machen.

Dieser Beitrag wurde am 19.11.2017 um 10:19 Uhr von Rolli editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
19.11.2017, 11:07 Uhr
Besserwisser

Avatar von Besserwisser

Hier steht, wie man Bilder mit einem Link in den Thread einbindet.
Dazu muß man sie vorher bei einem Hoster hochladen.

http://www.robotrontechnik.de/html/forum/thwb/help.php?page=format

Dieser Beitrag wurde am 19.11.2017 um 11:42 Uhr von Besserwisser editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
19.11.2017, 11:43 Uhr
Besserwisser

Avatar von Besserwisser


Zitat:
Zwangsrentner schrieb
Eine weitere Bild Lösung wäre, oben neben Profil auf Bilduplod zu klicken.



So geht es natürlich noch einfacher.




Dieser Beitrag wurde am 19.11.2017 um 12:05 Uhr von Besserwisser editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
19.11.2017, 15:47 Uhr
estudia694




Zitat:
Zwangsrentner schrieb
Eine weitere Bild Lösung wäre oben neben Profil auf Bilduplod zu klicken. Das habe selbst ich schon geschafft. nüscht for unjut.
grüsse aussem harz




Also da es mir verwehrt ist, einen Screenshot hochzuladen und über Umwege gehen muss, werde ich einen Solchen mit auf das Laufwerk hochladen, damit die Herren Unglauben selbst sehen: Was an Buttons nicht vorhanden ist, kann auch auch nicht bedient werden!

Ich soll auf Etwas gucken, was überhaupt nicht da ist! Tolle Sache!
Sehr respektvoll!

Wenn Ihr bessere "Zulassungen" habt und das dargestellt bekommt, ich bekomme es jedenfalls nicht dargestellt!

linke Seite der: Zeile: Profil private Nachricht Suche

rechte Seite der Zeile: Zitatantwort Editieren Löschen
das istalles, was um das fenster herum zu erkennen ist!

Nix mit Blildupload! Ich kenne andere Foren, wo das definitiv da ist!
Hier finde ich das nicht! Und was nicht da ist, kann ich nicht bedienen!
Wenn es bei Euch dargestellt ist, dann frage man mal den Admin, warum
Ihr das habt und ich nicht!

Aber die Lösung hat doch funktioniert! Ist das nicht wesentlich?

Freundlicher Weise hat ein Inhaber dieser Freischaltung von Features
wenigestens eines der Bilder hochgeladen.

Wenn mir hier Funktionen auf jedem Browser ausgeblendet werden und ich
dann für blind hingestellt werde, dann ist das schon mal ganz makaber!

Jeder sieht nur sich. Und wenn er hat, was er hat, dann sind andere blind die das nicht haben!

Dieser Beitrag wurde am 19.11.2017 um 20:09 Uhr von estudia694 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
19.11.2017, 16:03 Uhr
ic-box24





Hier !!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
19.11.2017, 17:24 Uhr
Besserwisser

Avatar von Besserwisser

Also das Forum wird sogar noch mit dem ollen Internet Explorer 8 mit Win XP angezeigt.
Das Bildhochladen klappt selbst damit noch.

Dieser Beitrag wurde am 19.11.2017 um 17:25 Uhr von Besserwisser editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
19.11.2017, 18:20 Uhr
Rolli



@estudia694
Logge dich erstmal ein und dann siehst du auch den Button "Upload"
Es geht nicht um die Funktionen unter dem Thread, sondern um die Kopfzeile unter dem blau unterlegten "Robotrontechnik-Forum".(siehe <011> )
Die Forum-interne Funktion Upload hat den Vorteil, dass die Bilder nicht verschwinden, wenn der externe Hoster mal aufräumt.
Warum bist du eigentlich so dünnhäutig?
Wenn du verraten würdest, auf welchem Rechner mit welchem Betriebssystem und welchem Browser du arbeitest, wäre eine Lösung sicher nicht weit.

Dieser Beitrag wurde am 19.11.2017 um 18:25 Uhr von Rolli editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
19.11.2017, 19:42 Uhr
Zwangsrentner



zu 013 eigentlich müßte er ja den Button sehen, oder kann man wieder ohne Login schreiben? Aber Rechner ezetera wäre hilfreich
grüsse aussem harz
--
I'm just a truckle, but I don't like to truckle >TIMOTHY TRUCKLE<

Dieser Beitrag wurde am 19.11.2017 um 19:43 Uhr von Zwangsrentner editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
015
19.11.2017, 20:00 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


So, wie er das schreibt, ist das die Fußzeile von jedem einzelnen Eintrag,
und nicht die Kopfzeile, wo man die Bilder raufladen kann.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
016
19.11.2017, 20:10 Uhr
estudia694




Zitat:
Rolli schrieb
@estudia694
Logge dich erstmal ein und dann siehst du auch den Button "Upload"
Es geht nicht um die Funktionen unter dem Thread, sondern um die Kopfzeile unter dem blau unterlegten "Robotrontechnik-Forum".(siehe <011> )
Die Forum-interne Funktion Upload hat den Vorteil, dass die Bilder nicht verschwinden, wenn der externe Hoster mal aufräumt.
Warum bist du eigentlich so dünnhäutig?
Wenn du verraten würdest, auf welchem Rechner mit welchem Betriebssystem und welchem Browser du arbeitest, wäre eine Lösung sicher nicht weit.




Sehr witzig! Ohne eingeloggt zu sein, kann ich hier doch gar nicht schreiben!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
017
19.11.2017, 20:14 Uhr
kaiOr

Avatar von kaiOr

Beruhigt Euch bitte!

Estudia694 hat hier trotz aller Widrigkeiten (mindestens der PDF-Upload geht schließlich wirklich nicht) die Doku zur Verfügung gestellt. Und, das muss man neidlos anerkennen, ist ne ganze Ecke hilfreicher als die anderen Posts hier.

Habe mir die Doku mit Freude weggespeichert. Deshalb, vielen Dank für die Mühe!

Gruß,
Kai
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
018
19.11.2017, 20:23 Uhr
estudia694



Also auf solche Idee zu kommen, dass irgendwo ausserhalb der Eingabeebene eine Art "Cloud" existiert, das ist echt nicht naheliegend!

Davon abgesehen ist "mydrive.ch" auch eine "Cloud". (Wie man allerdings auf die Übersetzung "Wolke" für einen Speicher im Netz kommt, ist mir auch nicht so ganz klar.)

Rüdiger erklärte zwar den Vorteil, wenn der Server mal aufräumt, dass die Bilder nicht wegkommen.

Man loggt sich ein und ist sofort im Forum drin. Aber den Bilder-Upload an externer Stelle sieht man gar nicht.

Jetzt muss ich noch ausprobieren, wie ich das richtige Bild verknüpfe.
Das wäre dennoch eine fehlende Handhabe, die nicht auf Anhieb beim Schreiben zu sehen ist.

Ich kenne etliche Foren, wo diese Funkltion um den Bereich der Eingabe angeordnet ist! Das wäre eine sinnvolle Maßnahme, sich dieser Art von Standardisierung anzuschließen.

Da will ich auf einen Beitrag hin einfach mal eine gerade gefundene Unterlage einbringen und da werden mir schon wieder Beine gestellt!

Ich habe im WEB nur mal geschaut, ob es zum E115 noch andere Beiträge gibt und habe gesehen, dass nur Fragen gestellt werden, aber Niemand auch nur Etwas als Antwort hatte. Na da habe ich eben mal eine Lücke schließen wollen und kam wieder auf diese Seite, wo es noch einen alten geschundenen Login gab.


Übrigens .... Hochladen: da muss man ja ganz schön mit der Qualität runter gehen.
PDF gibt es gar nicht.

Da war ich mit meiner Idee doch besser!

Sonst kann man den Schaltplan gar nicht mehr lesen, wenn man die Auflösung so herunterschrauben muss.

Dieser Beitrag wurde am 19.11.2017 um 21:30 Uhr von estudia694 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
019
19.11.2017, 20:46 Uhr
Enrico
Default Group and Edit



Zitat:
estudia694 schrieb
....
Davon abgesehen ist "mydrive.ch" auch eine "Cloud". (Wie man allerdings auf die Übersetzung "Wolke" für einen Speicher im Netz kommt, ist mir auch nicht so garn klar.)
...


Wieso?
Stimmt doch. Cloud heißt nun mal Wolke.

Die Frage ist da eher, warum die, die sich das Zeug ausgedacht haben,
Cloud nennen. Also Winzigweich, Googel und co. Sicherlich weil
von da aus alles in alle Richtungen verdampt, und man nicht mehr unbedingt
Kontrolle darüber hat, was damit passiert.


PS: Pdf kann man bei Holm packen.
Der hat keine Wolke, der hat Server.
--
MFG
Enrico

Dieser Beitrag wurde am 19.11.2017 um 20:46 Uhr von Enrico editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
020
19.11.2017, 21:27 Uhr
estudia694



So langsam kommt hier ein wenig Betrieb für Ideen rein.

Also ich wäre dafür, pdf zu ermöglichen.

Was Schaltpläne betrifft, so ist es tatsächlich schwierig, mit einer Digicam
eine bessere Auflösung zu bekommen, als mit einem großen Scanner.

Da muss man schon Eine mit großem Chip haben, weil die einfacheren Kameras
zu viel Bildrauschen mit sich bringen.

Aber wer hat sowas schon, einen A3 oder gar A2-Scanner?
Manche Copy-Shops erlauben es, Vorlagen zu dirgitalisieren.
Der original-Plan ist DIN-A2-Format.

Die E115-Monitore waren im Grunde genommen eine geniale Erfindung!
Einfach, analog gehalten und trotzdem unglaublich stabil nach Anwärmphase von ca. 30min.

Noch 1986 hat es Freaks gegeben, die haben damit SSTV-Monitore für 120-Zeilen-S/W-Bilder gebaut nach einer Bauanleitung im "Funkamateur".

Andere Freaks haben damit ein Abgleichgerät für Tonbandgeräte gebaut.
Neueste Ideen sind, eine Oszilloskop-Uhr damit zu bauen oder eine
Abstimmanzeige.

Mit der nicht nachleuchtenden B7S2 konnte man auch ein 10MHz-Oszilloskop bauen.

Den Einschub bzw. das Gehäuse konnte man modifizieren nach Lothar Königs Buch "Rundfunk und Fernsehen selbst erlebt", wo der Aufbau eines Oszilloskops beschrieben ist und man sich zuvor auch mit der B7S2 befasst.

Hinweis: In der Beschreibung und dem Plan des E115 war ein Fehler bei der Angabe der Röhre: B7S2-01 wurde früher als "DN" bezeichnet.
Hier steht aber im Plan und in der Beschreibung "B7S4 DN".
Aber das war eine deutlich längere Röhre und z.B. im EO174A eingesetzt.

Im Bereich TBE in Robotron Zella-Mehlis hatten wir solch ein Oszilloskop. Da hatte ein Kollege ein Etikett draufgeklebt: "Mit nachleuchtendem Schirm!"
und das hatte manchmal Vorteile.
Da war die B7S4 DN drin.

Dieser Beitrag wurde am 19.11.2017 um 21:28 Uhr von estudia694 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
021
19.11.2017, 21:35 Uhr
estudia694




Zitat:
kaiOr schrieb
Beruhigt Euch bitte!

Estudia694 hat hier trotz aller Widrigkeiten (mindestens der PDF-Upload geht schließlich wirklich nicht) die Doku zur Verfügung gestellt. Und, das muss man neidlos anerkennen, ist ne ganze Ecke hilfreicher als die anderen Posts hier.

Habe mir die Doku mit Freude weggespeichert. Deshalb, vielen Dank für die Mühe!

Gruß,
Kai




Ich habe jedoch daran gedacht, die Vorlage durch die Texterkennung zu jagen, Fehler zu korrigieren und die Bilder durch echte Fotos zu ersetzen, da ich solch einen Einschub noch habe.

Den Schaltplan aufzuarbeiten, das wäre allerdings eine ganz schön aufwändige Sache, damit auch bei hoher Komprimierung die Bauelementewerte erkennbar bleiben.

Gibt es "Arth" eigentlich noch, der im April die Frage stellte?

Er hat bestimmt auch nicht gleich gewußt, wie man hier Fotos hochlädt.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
022
19.11.2017, 21:52 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Doku sieht doch prima aus, hab mir die mal angesehen.
Mit einem Layoutprogamm neu zeichnen wäre natürlich noch besser,
und kleiner, aber bei der Qualtität tut das doch nicht
unbedingt Not.

Wenn Du möchtest, kann ich das auf Holms Servierer hochladen.

Ja, Osziuhr ist schon schick. Meine hat immer noch kein Gehäuse.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
023
19.11.2017, 22:30 Uhr
holm

Avatar von holm

>Hinweis: In der Beschreibung und dem Plan des E115 war ein Fehler bei der Angabe der Röhre: B7S2-01 wurde früher als "DN" bezeichnet.

Das ist definitiv falsch, -01 hat mir DN überhaupt nix zu tun. DN bedeutet lang nachleuchtend, -01 modifizierte Heizung für Batteriebetrieb mit geringerer Stromaufnahme.

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
024
19.11.2017, 23:04 Uhr
estudia694



In der Zeitschrift "Funkamateur" 2/1979, S. 87

"Eine einfache Empfangsanlage für das Schmalbandfernsehen (SSTV)"
von B. Kallenbach, DM3ZBI

erschien die Beschreibung eines einfachen SSTV-Emfängers.
Hier wurde eindeutig beschrieben, dass man die B7S2 - 01 nehmen muss
und das nur die mit "-01" einen nachleuchtenden Schirm hat.

Seitdem weiß ich, dass die "-01" bedeutet "nachleuchtender Schirm".

Das Datenblat zur B7S2 mit der Bemerkung "N" für nachleuchtendem Schirm
stammt aus einem Datenbuch von 1965.
So musste ich es als gegeben hinnehmen und davon ausgehen, dass es eine
ältere oder alternative Bezeichnung ist.

Von energiesparender Heizung und daher "-01" habe ich selbst noch Nirgends etwas gelesen.

Also: Ich habe beide Röhrentypen hier und abwechselnd
die einfach B7S2 und dann wieder die B7S2-01 eingesetzt.
Die mit -01 hatte deutliches Nachleuchten. Die Einfache nicht!

Damit ist für mich für den ersten Anschein bewiesen, dass es so stimmt, wie ich es damals im Funkamateur las.

Und dass es "N" für grün nachleuchtenden Schirm gibt ist doch auch in Ordnung!
Herstellersache, wie er es bezeichnet!

Es gibt ja statt grünleuchtend auch gelbleuchtend. Vielleicht hat das auch eine Bedeutung in der Bezeichnungsfindung? Habe dazu noch Nichts Genaueres gefunden.

Dieser Beitrag wurde am 20.11.2017 um 07:48 Uhr von estudia694 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
025
19.11.2017, 23:58 Uhr
andy62



N war nachleuchtend und DN doppelte nachleuchtdauer.
Zumindest war das bei uns in der Oszi Produktion so.
Grüße Andy
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
026
20.11.2017, 01:22 Uhr
estudia694




Zitat:
Enrico schrieb
Doku sieht doch prima aus, hab mir die mal angesehen.
Mit einem Layoutprogamm neu zeichnen wäre natürlich noch besser,
und kleiner, aber bei der Qualtität tut das doch nicht
unbedingt Not.

Wenn Du möchtest, kann ich das auf Holms Servierer hochladen.

Ja, Osziuhr ist schon schick. Meine hat immer noch kein Gehäuse.



Also das finde ich prima mit der Initiative, wenn Holm das machen kann und würde!

Es ist zwar nicht unmittelbar eine Robotron-Sache, aber eben DDR-Technik,
die unter gleichen Bedingungen gebaut wurde, wie Robotron-Fertigung!


In dem Gebäude in Zwönitz wirkte die ganze Werkstatt auf mich vertraut!
So kannte ich Robotron Zella-Mehlis seit meiner Lehre von 1980-1983 auch
in bestimmten Ingenieurabteilungen. Oder 1984 Robotron Römhild, wo zuvor Radios "Proxima" gebaut wurden und dann Stromversorgungsmodule.
Aufgeräumter war es in Altendambach in der K5200 Laufwerksfertigung.

Dieser Beitrag wurde am 20.11.2017 um 01:23 Uhr von estudia694 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
027
20.11.2017, 01:50 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Ich darf das auch, nicht nur Holm.

An Pläne der Festplatten aus Zella-Mehlis hast Du aber sicherlich auch nichts retten können?
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
028
20.11.2017, 03:35 Uhr
estudia694



Ich bin 1986 in das Röhrenwerk Neuhaus gewechselt (VEB Mikroelektronik "Anna Seghers" Neuhaus/Rwg.). Von da zur NVA in den FID und dann kam die Wende.
Da konnte ich Nichts retten. Ich weiß nur, das es eine Art Joint-Venture gab mit Seagate für die 20MB-MFM-Festplatten.


Ich habe nochmals geschaut wegen der Osziröhren mit "-01"-Erweiterung.
In dem Buch "Schaltungssamlung der Messgeräte" (auch auf dem MyDrive als mühseelig erstellter saubere Scan, aber hoch komprimiert und muss vergrößert werden)
habe ich gesehen, dass der EO 1/74a eine B7S4 01 bekam.

Ich weiß, dass dieses Oszilloskop auch einen Batterieeinschub hatte.
Somit wäre nachvollziehbar, dass hier auf stromsparende Bauelemente geachtet wurde. Also wäre auch denkbar, dass auf die "B7S4 01" zutreffen könnte, dass diese eine stromsparende Heizung hatte.
Ich müsste noch andere Unterlagen durchsehen, ob die "-01" generell "stromsparend" bedeutet, oder nicht. "DN" als "doppelte Nachleuchtedauer" wäre nachvollziehbar.

Das Gerät bei TBE hatte diese tatsächlich länger, als der Biomonitor.

Offen gestanden beim Filterwobbeln wäre das angenehmer, weil man selbstgebaute Quarzabzeigfilter mit sehr niedrigen Durchstimmfrequenzen wobbeln muss.

Viele Funkamateure verweisen jedoch sogar auf Rauschgeneratormessungen.


Ich habe aus Zwönitz aber noch ein E251 - Sichtgerät "RFT-Biomonitor II" mit Unterlagen kpl. und das ist ein Speicheroszilloskop mit zwei Kanälen.

An der Rückseite befindet sich ein Gerätestecker, wie man ihn auch für die DSE-Erweiterung vom A5105BIC oder für ein Beistellgefäss mit Diskettenlaufwerken am Robotron 1715 verwendete.

Da weiss ich aber noch nicht, ob man die Abstimmung des C-Dioden-Generators
mit einer eventuell ähnlich herausgeführten Sägezahnspannung vornehmen kann, oder nicht. Beim E115 ist alles schön analog und einfach.

Das E215 gehörte zum 3NEK - einem DDR-EKG-Gerät. Auch dazu sind alle Unterlagen vorhanden - allerdings das Meiste auf Russisch. Also nicht für Jeden zu erschließen, aber ich komme damit gut zurecht. Leider kein Gerät mehr. Das letzte Gerät dieser Art
habe ich in Magdeburg bei einem Arzt gesehen, der bis zur Wende sogar noch Parteisekretär der Poliklinik Südost war.

Den zuständigen Medizintechniker und technischen Direktor, Detlef Schulenburg, kannte ich auch. Leider ist er 2004 - viel zu früh - verstorben und seinen Fundus an Unterlagen hatte man leider zu schnell entsorgt, bevor ich da noch mal nachfragen konnte. Ich habe nur das, was ich selbst in Zwönitz abgeholt habe.

##################################################
Ich sage immer Eines: Fragt die älteren Fachleute, solange sie noch leben!
##################################################

So viele Spezialisten haben viel Geheimwissen mit ins Grab genommen!

Dieser Beitrag wurde am 20.11.2017 um 03:39 Uhr von estudia694 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
029
20.11.2017, 06:42 Uhr
holm

Avatar von holm


Zitat:
estudia694 schrieb
In der Zeitschrift "Funkamateur" 2/1979, S. 87

"Eine einfache Empfangsanlage für das Schmalbandfernsehen (SSTV)"
von B. Kallenbach, DM3ZBI

erschien die Beschreibung eines einfachen SSTV-Emfängers.
Hier wurde eindeutig beschrieben, dass man die B7S2 - 01 nehmen muss
und das nur die mit "-01" einen nachleuchtenden Schirm hat.
Seitdem weiß ich, dass die "-01" bedeutet "nachleuchtender Schirm".



Blödsinn.


Zitat:



Das Datenblat zur B7S2 mit der Bemerkung "N" für nachleuchtendem Schirm
stammt aus einem Datenbuch von 1965.
So musste ich es als gegeben hinnehmen und davon ausgehen, dass es eine
ältere oder alternative Bezeichnung ist.



Du kannst ja hinnehmen was Du willst, Andere würden aber evtl. darauf schließen das die -01 eine spätere, überarbeitete Version ist, die 1965 noch keine Berücksichtigung im Datenblatt finden konnte?


Zitat:


Von energiesparender Heizung und daher "-01" habe ich selbst noch Nirgends etwas gelesen.



Du ahnst gar nicht was ich alles noch nicht gelesen habe...


Zitat:

Also: Ich habe beide Röhrentypen hier und abwechselnd
die einfach B7S2 und dann wieder die B7S2-01 eingesetzt.

Damit ist für mich bewiesen, dass es so stimmt, wie ich es damals im Funkamateur las.




..was ist bewiesen? Das die beide die selben mechanischen Abmessungen haben?


Zitat:

Und dass es "N" für grün nachleuchtenden Schirm gibt ist doch auch in Ordnung!




Was sagt denn Dein Therapeut dazu?


Zitat:


Es gibt ja statt grünleuchtend auch gelbleuchtend. Vielleicht hat das auch eine Bedeutung in der Bezeichnungsfindung? Habe dazu noch Nichts genaueres gefunden.




..im Datenblatt von 1965? Im Spezailröhrentaschenbuch ist im Vorwort des Osziröhrenabschnitts beschrieben welches Kürzel auf welchen Leuchtstoff mit welchen Eigenschaften hinweist. Solltest Du mal lesen.


Zitat:

Probieren geht über studieren !





Da wird gerade bei probieren sind:
Wie wäre es denn, wenn Du schon Röhren so gegen einander austauscht, wenn Du mal die Heizstromaufnahme messen würdest und dann erst weiter philosophieren?

Entschuldige, aber ich habe selten so einen Käse gelesen. Streitest Du hier auch aus innerer Überzeugung das der Bildupload nicht existent ist?

Wie wäre es denn mit lesen eines Datenblattes, möglicherweise eines aus dem Funkamateur, um Dich zu informieren anstatt Räuberpistolen in die Welt zu setzen?

http://www.funkamateur.de/bauelemente.html?file=tl_files/downloads/bauelementeinfo/b7s2.pdf

Hältst Du 340mA vs. 90mA für eine Angabe der Nachleuchtdauer?

Gruß,
Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}

Dieser Beitrag wurde am 20.11.2017 um 06:43 Uhr von holm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
030
20.11.2017, 07:27 Uhr
estudia694



@Holm
Du kannst ja hinnehmen was Du willst, Andere würden aber evtl. darauf schließen das die -01 eine spätere, überarbeitete Version ist, die 1965 noch keine Berücksichtigung im Datenblatt finden konnte?

Du ahnst gar nicht was ich alles noch nicht gelesen habe...

..was ist bewiesen? Das die beide die selben mechanischen Abmessungen haben?

---Also! ----
Da Du nicht aufgepasst hast, hier eine Denk-Nachhilfe, die Andere hier nicht benötigen, Holm!

Der Austausch bewies, dass die vorgelegene B7S2-01 einen nachleuchtenden Schirm hat und die einfach B7S2 nicht! Und wieso soll ich bei einem netzbetriebenen Gerät den Heizstrom messen, wenn die Spannung stimmt, hm???? Holm, also !

Armer Holm! Bist Du ein so gehandicaptes Stinktiefelchen, ne? Tja, Holm!

Und dass es "N" für grün nachleuchtenden Schirm gibt ist doch auch in Ordnung!
Herstellersache, wie die das bezeichnen! Irgendwann kommt man ja mal an eine Unterlage, die darüber Aufschluß gibt!

@Holm Was sagt denn Dein Therapeut dazu?

--- Aha ! --- Ach Du hast einen Therapeuten? Und denkst, dass das normal ist und Jeder einen haben muß?
Ist ja heftig, Holm! Tja, Holm! dann würde ich Dir raten, Dich aus dem Forum solange zurück zu halten, wie Du einen Therapeuten brauchst, nich ???


@Holm
Da wird gerade bei probieren sind:
Wie wäre es denn, wenn Du schon Röhren so gegen einander austauscht, wenn Du mal die Heizstromaufnahme messen würdest und dann erst weiter philosophieren?

--- Ganz einfach! Es war erst einmal nicht naheliegend, da es weder U- noch P-Röhren sind, wo der Heizstrom durchaus primär eine Rolle spielt!
Wie soll man denn ohne einen Holm darauf kommen, dass da irgendwo Datenblätter herumschwirren, über die man noch nicht gestolpert ist, nich ???

@Holm
Entschuldige, aber ich habe selten so einen Käse gelesen. Streitest Du hier auch aus innerer Überzeugung das der Bildupload nicht existent ist?

---- Aha! Du liest Lebensmittel? Tja, Holmchen ! Jetzt weiß ich auch, wieso Deine Normalität darin besteht, eine Therapeuten zu haben!
Armes krankes Huhn! Muss ja echt Sch***** sein, wenn's überall pfeift, weils undicht ist, nich ? Da kann man ja nicht aufpassen!

@Holm
Wie wäre es denn mit lesen eines Datenblattes, möglicherweise eines aus dem Funkamateur, um Dich zu informieren anstatt Räuberpistolen in die Welt zu setzen?

http://www.funkamateur.de/bauelemente.html?file=tl_files/downloads/bauelementeinfo/b7s2.pdf

Hältst Du 340mA vs. 90mA für eine Angabe der Nachleuchtdauer?

---- Tja ! Ein bißchen spät das Datenblatt, meinst Du nicht? Dass Du Käse liest, statt zu erkennen, dass Käse ein Lebensmittel zum Essen wäre, war Dir ja vorerst wichtiger, gelle? Tja Holm!!!
Ziehen se wieder über dich her ...... die Wolken?

Und dass Du nicht begriffen hast, dass die Nachleuchtdauer Nix mit dem Heizstrom zu tun hat, dafür kann ich auch Nichts, wie auch die Anderen hier nicht, die gesund sind und sich zu benehmen wissen und nicht ihr Mütchen kühlen müssen an anderen! Ne ????

Tja, Du bist eben so ein "Infant", wie Loriots Ödipussi, dem Mama seit 50 Jahren noch die Unterhosen waschen muss und der naiv wie ein kleines Kind ist und sich ach so dolle mit den Fäusten wehren muss, weil er sonst nicht angehört wird! Nich?

Und wer noch in Märchen mit Räuberpistolen liest, der packt dieses Wort sonstwo hin, weil er doch noch gar nicht wissen kann, was das eigentlich ist, nich? --- Achso - Wolltest auch mal was sagen, ne???

"Stell Er sich in die Ecke! Er mag sich schämen!" (Zitat aus Prolog "Spiele Fürs Leben" Johanna Hoffmann über Friedrich Fröbel, der Erfinder der Kindergärten)

Wasche erst mal Deine Füße und kaufe Dir neue Stiefel, du nachgemachter Zwerg!

Also Tschüssi .... bis du in 3 Jahren eventuell mal wieder ausprobieren kannst, ob es geholfen hat!

Solange lasse erst mal die Erwachsenen in Ruhe, nicht wahr?

Dieser Beitrag wurde am 20.11.2017 um 07:45 Uhr von estudia694 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
031
20.11.2017, 07:44 Uhr
estudia694




Zitat:
Enrico schrieb
Doku sieht doch prima aus, hab mir die mal angesehen.
Mit einem Layoutprogamm neu zeichnen wäre natürlich noch besser,
und kleiner, aber bei der Qualtität tut das doch nicht
unbedingt Not.

Wenn Du möchtest, kann ich das auf Holms Servierer hochladen.

Ja, Osziuhr ist schon schick. Meine hat immer noch kein Gehäuse.



Enrico,
also bis hierher dachte ich noch, Holm sei nach Deiner Meinung in Ordnung und in positivem Sinne aktiv! Aber was er sich da geleistet hat - Junge junge ne!

"Takt ist, Jemandem auf die Beine zu helfen, ohne ihm auf die Füße zu treten!" Mann kann es auch Respekt nennen. Man kann nicht alles wissen, sondern eher erst mal beobachten oder ausprobieren, bis man mehr weiß. Das ist das Normalste von der Welt!

Indessen habe ich auch eine pn bekommen und muss ehrlich sagen, wenn der Holm wüßte, wie Andere über ihn denken ...

Ich verstehe nicht, dass der Admin das so hinnimmt. Das gibt dem Forum ein ganz übles Image! Da hat man einfach keine Lust mehr!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
032
20.11.2017, 08:18 Uhr
holm

Avatar von holm

OMG.. ich bin recht sicher das Du besser einen Therapeuten haben solltest,evtl könnte er ja mal Deinem Problem nachgehen Tatsachen nach gut dünken anzupassen..

Das Datenblatt kommt spät? Wieso bin ich verpflichtet Suchmaschinen zu bedienen um zeitnah den von Dir behaupteten Unfug zu wiederlegen? Mach das gefälligst selbst _bevor_ Du den Hals aufreißt.

Ehe Du weiter schreibst solletst Du Dich bitte auch mal eingehender mit den Funktionen der Forensoftware hier befassen, "@Holm" ist wohl nicht der richtige Steuercode für Quotings..oder machen das alle Anderen falsch?

Ich werde auf Dein dümmliches Geschreibsel nicht weiter eingehen. Ich lege auch keinerlei Wert auf Deine Meinung ob ich nun OK sei oder nicht, was Du für Mails bekommst und von wem.

Ich gab Dir in 023 bekannt das Deine Ansichten zur Röhrenbezeichnung falsch sind, sachlich kurz und knapp. Geerntet habe ich längliches zusammenhangloses Geschwurbel über die Rolle der Bedeutung.



Zitat:

ja, Du bist eben so ein "Infant", wie Loriots Ödipussi, dem Mama seit 50 Jahren noch die Unterhosen waschen muss und der naiv wie ein kleines Kind ist und sich ach so dolle mit den Fäusten wehren muss, weil er sonst nicht angehört wird! Nich?



Das kannste echt stecken lassen, oder soll ich das persönlich nehmen?

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}

Dieser Beitrag wurde am 20.11.2017 um 08:20 Uhr von holm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
033
20.11.2017, 08:21 Uhr
Ronny_aus_Halle
Moderator



Zitat:
estudia694 schrieb
Indessen habe ich auch eine pn bekommen und muss ehrlich sagen, wenn der Holm wüßte, wie Andere über ihn denken ...


Mal ehrlich ist so was besser ?
Das wurde dir Persönlich übermittelt und damit sollte diese Information auch so behandelt werden .
Das was das jetzt wird ist eher , etwas Nebulöses in den Raum zu setzen, um noch mehr "Stunk" zu erzeugen .
Man muss sich nicht Gegenseitig aufhetzen nur weil einen gerade mal was gegen den Strich geht. Holm ist halt speziell aber an sich schon OK . Da hilft nur ein passender Ignoranzfilter . Und Du und andere können doch auch eine andere Meinung haben , das ist auch gut so ! Holm ist nicht das Leitmaß ! Das ist wohl niemand .


Zitat:
estudia694 schrieb
Ich verstehe nicht, dass der Admin das so hinnimmt. Das gibt dem Forum ein ganz übles Image! Da hat man einfach keine Lust mehr!


Was hinnimmt ?
Mal ehrlich soll man hier Anfangen alles zu Zensieren wo sich jemand beleidigt fühlen könnte ? Nee, bestimmt nicht !
Dann doch lieber Meinungsfreiheit und versuchen mit vernünftigen Worten dem Entgegenzutreten .
Das immer wieder Diskussionen auftauchen bei den sich persönlich angegangen wird ist nichts Neues und das stört mich auch .Aber das kann man durch Zensur auch nicht Ändern. Da helfen nur die besseren Argumente .

Ach ja ich bin nicht der Admin und ich habe auch keine PN geschrieben .
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
034
20.11.2017, 08:26 Uhr
RP



###############################
Sorry, mir wird das zu blöd' ! Ich bin hier raus!
###############################

Das war eine gute Entscheidung, dein Beitrag in 030 ist unter der Gürtellinie.
Holm und andy62 haben einiges zur Bezeichnung von Oszi Röhren der DDR richtig gestellt, die Hinweise kann ich nur bestätigen, es ist die Meinung eines älteren.
Habe die Röhren alle im Regal stehen, als Sammler, auf der gegenüberliegenden Seite der Röhrenbezeichnung ist bei den Röhren B7S1 bis B7S3 ein Aufkleber mit der Bezeichnung G- Seriennummer N- Seriennummer oder DN - Seriennummer, ab B7S4 steht nur noch die Seriennummer auf den Röhren.

Rolf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
035
20.11.2017, 10:05 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Hat sich das ja wohl erledigt.
B7S2 war doch noch nie eine Speicherröhre....
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
036
20.11.2017, 11:10 Uhr
andy62



Hallo Enrico,
wenn du mit Speicherröhre die Nachleuchtdauer meinst, ist das falsch.
Es gab auch die B7S2N.
Die war, wenn auch sehr selten im EO201/211 verbaut.
Grüße Andy
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
037
20.11.2017, 11:32 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Andy, wie herum meinst Du das jetzt?
Dass es die Röhre doch als Speicherröhre gab, oder nicht?

In dieser alten Doku steht ja drin "Nachleuchtdauer kurz".
Systembedingt leuchten die Röhren ja alle nach.
Wenns länger nachleuchten würde, wäre das ja eine analoge Speicherröhre.
Das meinte ich damit.
( Leuchten sehe ich sogar im Finstern bei meinem neuen Oszi, wenn ich das Licht kurz vorher ausgemacht hatte)

Mir ist nur nicht der Sinn klar, in der alten Doku darauf hinzuweisen,
dass die grün beschichtete Röhre als Sonderbestellung mit Nachleuchtfarbe grün
bestellt werden konnte. Dass die länger nachleuchtet, lese ich da nicht.

Irgendwo gabs auch mal sovj. Osziröhren. Opperman oder Jan Wüsten.
Die haben z.T. eine andere Nachleuchtfarbe als der BS.
--
MFG
Enrico

Dieser Beitrag wurde am 20.11.2017 um 11:48 Uhr von Enrico editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
038
20.11.2017, 12:02 Uhr
holm

Avatar von holm

Enrico haue Speicherröhren nicht mit nachleuchtenden Phosphoren durcheinander, das sind 2 Verschiedene Dinge. Ich habe irgendwo noch eine B7S4 die blau leuchtet und lange gelb nachleuchtet, eine Speicherröhre ist das deswegen aber nicht.
Speicherröhren sind deutlich komplizierter aufgebaut als "normale" Oszilloskopröhren.

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}

Dieser Beitrag wurde am 20.11.2017 um 12:31 Uhr von holm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
039
20.11.2017, 12:23 Uhr
Günter



Ich kann mich noch dunkel daran erinnern, das wir mal ein EOP (Elektro Optisches Planschett ) hatten, da blieb das auf der Bildröhre geschriebene so lange drauf bis es mit einer Art Heizfaden wieder gelöscht wurde. Leider fällt mir der Typ nicht ein, war ein russischer.
Fällt mir gerade wieder ein, das Gerät nannte sich Skyatron.

Günter

Dieser Beitrag wurde am 20.11.2017 um 12:24 Uhr von Günter editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
040
20.11.2017, 12:35 Uhr
holm

Avatar von holm

Günter das wird Sowas in der Art wie ein Tektronix 4014 gewesen sein (natürlich ist das Tek vom Klassenfeind)

Die Geschriebene Information bleibt so lange sichtbar bis diese wieder gelöscht wird.

https://en.wikipedia.org/wiki/Tektronix_4010

oder
https://www.youtube.com/watch?v=IztxeoHhoyM

Ih habe auch noch ein analoges XY Storage Display von Tek herumstehen, da bist Du schon x mal dran vorbei gelaufen:

http://vectorvgapro.com/PDFs/Tek/Tek%20611%20Front.gif

..hab ich aber ohne das Auto drunter..


Gruß,
Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}

Dieser Beitrag wurde am 20.11.2017 um 12:42 Uhr von holm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
041
20.11.2017, 13:38 Uhr
Rolli



hat sich nun eigentlich geklärt, warum viele andere die Upload-Funktion anwählen können und estudia694 nicht? Wäre doch mal interessant.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
042
20.11.2017, 13:47 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Na, es wird wohl das sein, was ich unter 15 schrieb.

OK, Holm, dann eben nicht.
War der Meinung, dass es das Verfahren ist. Das andere wäre z.B. mit Quecksilberspeicher.
Da speichert aber nicht die Röhre.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
043
20.11.2017, 14:06 Uhr
holm

Avatar von holm

@Rolli: er hat doch in 018 mehr oder weniger festgestellt das Der Bildupload-link außerhalb des Bereiches sei den er erwartet hatte..und das man zum Upload die Daten heftig herunterrechnen müsse..also wohl eigener Fehler.

@Enrico: Quecksilberverzögerungsleitungen bzw. Laufzeitspeicher sind aber wieder was völlig Anderes...

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
044
20.11.2017, 14:25 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Ja,sag ich ja. Das wäre aber ein anderes Verfahren für ein
Speicheroszi. Ok, habs blöd ausgedrückt.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
045
20.11.2017, 19:08 Uhr
RP



Enrico, eine B7S3 DN kannst du von mir bekommen, die habe ich aus einen Sioskop ausgebaut, das lange nachleuchten ist bei einen Service Oszillograf störend. Die DN Röhren sind auch im Vergleich mit G Oszi Röhren wesentlich dunkler in der Leuchtkraft.

Wurde in der DDR überhaupt ein Speicheroszillograf gebaut, ich kenne nur einen aus Ungarn, beim Drücken der Speichertaste wurde der Schirm Grün die Ablenkung wurde angehalten, die letzte Kurve blieb bis ca 5min auf den Schirm, nach betätigen der Löschtaste arbeitete der Oszillograf wider normal. Die Röhre hatte keine hohe Nachleuchtzeit.

Rolf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
046
20.11.2017, 19:27 Uhr
holm

Avatar von holm

Ich habe mal mit einem DDR Speicheroszi zu tun gehabt, irnkwie war da die BR unten rechts im Gerät wenn ich mich recht erinnere..sehr lange her, hatte keine Ahnung von der Materie und habe das Ding entnervt wieder Beiseite geräumt (ich muß da so 16-18 Jahre alt gewesen sein). Das Gerät war ein OG..irgendwas.

Die B7S3 hatte mich immer fasziniert wegen der seitlich herausgeführten Ablenkanschlüsse.. hab aber nur mal ne belüftete aufgabeln können. Heute hab ich eher keine Verwendung dafür :-)

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}

Dieser Beitrag wurde am 20.11.2017 um 19:28 Uhr von holm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
047
20.11.2017, 19:34 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


RP, danke, brauchst Du mir nicht schicken.
Mir ging es nur ums Prinzip, um zu wissen, was da Sache ist.

Meine Uhr hat ja eine B7S2, aber keine Gehäuse.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
048
21.11.2017, 18:20 Uhr
rm2
Default Group and Edit
Avatar von rm2

Hallo an alle,

aus den Datenbüchern:

Datenbuch Ag 65
---------------
auf Bestellung B7S1N nachleuchtend
B7S2 in Entwicklung, auf Bestellung B7S2N nachleuchtend
auf Bestellung B7S3N nachleuchtend

B13S11 Sichtspeicherröhre (in Entwicklung)

B13S25N nachleuchtend
B13S25DN lang nachleuchtend


Datenbuch Ag 67
---------------
B7S2 TGL 200-8212 B7S2N nachleuchtend grün
B7S3N, B7S4N nachleuchtend
bei B7S401 Schirmausführung G und N

B10S4N nachleuchtend
B10S6N nachleuchtend
B10S6DN lang nachleuchtend

B13S5N nachleuchtend
B13S6N nachleuchtend
B13S6DN lang nachleuchtend
B13S7A nachleuchtend, auf Bestellung

B13S8 Schirmausführung G und A

B13S25N nachleuchtend
B13S25DN lang nachleuchtend
B13S52 Schirmausführung G, N, DN


Datenbuch 1958
--------------
B10S1N, B10S3N, B10S22N, B13S2N, B13S4N, B16S22N alle nachleuchtend


Datenbuch 1957
--------------
B13S2N nachleuchtend blaugrün
B13S4N nachleuchtend grün
B13S21 in Entwicklung


Datenbuch 77/78
---------------
B7S2, B7S2-01 mit kleine Heizleistung,
Schirmausführung G5 und N, beide Nachleuchtdauer mittelkurz
B7S4, B7S4-01 mit kleine Heizleistung,
Schirmausführung G5 und N, beide Nachleuchtdauer mittelkurz
B10S4, B10S4-01 mit kleine Heizleistung,
Schirmausführung G5 und N und DN (Nachleuchtdauer lang)
B13S8
Schirmausführung G3 und A (/Nachleuchtdauer mittel)
B13S13 Sichtspeicherröhre




mfg Ralph
--
.
http://www.ycdt.net/mc80.3x . http://www.ycdtot.com/p8000
http://www.k1520.com/robotron http://www.audatec.net/audatec
http://www.ycdt.de/kkw-stendal
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
049
21.11.2017, 18:32 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


OK, danke Ralf.
Du hast aber Zeit und PLatz.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
050
21.11.2017, 22:36 Uhr
Arth



Wer benutzt meinen Namen " ARTH" ?
Habe diese Anfrage nie gestellt!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
051
21.11.2017, 23:37 Uhr
TTL-Grab



Dann muss wohl Jemand deinen Account gehackt haben. Das Profil des "Arth" im Eröffnungsbeitrag ist das selbe wie das im Beitrag 050. Außerdem kann ein Name ja wohl nur einmal vergeben werden.
Dieser Beitrag wurde am 21.11.2017 um 23:37 Uhr von TTL-Grab editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
052
22.11.2017, 09:43 Uhr
rm2
Default Group and Edit
Avatar von rm2

Hallo Enrico,

Zeit habe ich eigentlich nicht, mir missfällt aber das angiften.
Vielleicht helfen die teilweise unterschiedlichen Angaben in den
Datenbuechern zu mehr Sachlichkeit.


mfg Ralph
--
.
http://www.ycdt.net/mc80.3x . http://www.ycdtot.com/p8000
http://www.k1520.com/robotron http://www.audatec.net/audatec
http://www.ycdt.de/kkw-stendal
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
053
22.11.2017, 09:59 Uhr
RP



"Wer benutzt meinen Namen " ARTH" ?
Habe diese Anfrage nie gestellt!"

Das macht wenig Sinn deinen Namen zu benutzen, hast du vielleicht einen Rechner mit angemeldeten Account jemanden geschenkt, dann ist er unter Umständen mit deinen Namen im Forum aktiv ohne es so richtig zu merken.

Rolf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
054
22.11.2017, 10:06 Uhr
rm2
Default Group and Edit
Avatar von rm2

Hallo Rolf,

oder ein "wisch-handy". Damit mache ich diesen Eintrag.


mfg Ralph
--
.
http://www.ycdt.net/mc80.3x . http://www.ycdtot.com/p8000
http://www.k1520.com/robotron http://www.audatec.net/audatec
http://www.ycdt.de/kkw-stendal
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
055
22.11.2017, 14:58 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Nun ja, Ralph,
derjenige Welche mit der Giftspritze will ja hier nun nicht mehr,
und seine Wolke hat er, wie erwartet, auch zugemacht.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Technische Diskussionen ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek