Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Sonstiges » F: CD-ROM Mitsumi FX001 » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
04.03.2017, 19:35 Uhr
edbru



Manche werden es noch kennen, eines der ersten CD-ROM Laufwerke ohne Caddy und mit doppelter Lesegeschwindigkeit.

Nun habe ich so eines ausgegraben nebst Controllerkarte 741024A.

Aber es löppt nich. Den angeblich originalen Treiber hab ich auf einer kopierten Diskette (nebst anderen von Mitsumi).

Beim DOS-Start meldet er keine Fehler, die LED blitzt kurz aber Zugriff ist nicht möglich.

Nun meine Frage an den Ältestenrat: Hat jemand noch die kleine Beschreibung für die Ansteuerkarte? Wie die Jumper gesteckt werden müssen?

So sieht die aus.


Gruß
Eddi
--
ich brauch es nicht, so sprach der Rabe.
Es ist nur schön wenn ich es habe.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
04.03.2017, 19:40 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Die Einträge in CONFIG.SYS und AUTOEXEC.BAT sind vorhanden und korrekt?

Ingo
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
04.03.2017, 20:15 Uhr
edbru



Ja, es ist eine Installationsdiskette und die fragt nach allen Einstellungen (Int-, DMA- und sonstigen Einstellungen ab. Und schreibt sie ein.
Default werte sind vorgegeben und werden beim Start auch akzeptiert.

Nur weiß ich nicht so direkt was auf der Karte eingestellt werden muss.
zB wird DMA5 beim DOS Start akzeptiert aber auf der Karte gibt's ja nur Ch1 und Ch3.
Diese werden nicht akzeptiert beim DOS Start.
Vielleicht ist ja auch das LW selbst defekt.
Beim einschieben der CD passiert an der LED nix, es rödelt nur im LW rum.
Die CD ist OK.

Wenn ich das LW mit dir d: anwählen will kommt sofort Fehler ohne dass die LW-LED angeht.

Vielleicht ist ja auch das LW selbst schon hinüber - obwohl damals noch echte Glaslinsen für die Optik des Lasers eingesetzt wurden die nicht alterten.


Gruß
Eddi

PS und verzeih meine Ausrutscher...
--
ich brauch es nicht, so sprach der Rabe.
Es ist nur schön wenn ich es habe.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
04.03.2017, 21:18 Uhr
HONI



IRQ5 könnte sich mit dem LPT beißen, knips den mal probehalber aus (falls vorhanden). Wenn ich mich richtig erinnere war meine Mitsumi Karte für das FX001D damals eine 16 Bit ISA. Könnte sein dass diese für ein 1x-Speed ist.

MfG HONI!!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
04.03.2017, 22:39 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

Stimmt, bei meinem FX001 war eine 16bit Karte dabei.
Diese Karte könnte zum LU-005 gehören.

Gruß Jörg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
05.03.2017, 07:28 Uhr
ralle



Notfalls eine 2. Festplattencontroller stecken und dort alle Restlichen Anschlüße deaktivieren. Bei meinem 486er hängt das DVD auch auf der Soundkarte (Soundblaster 16)
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700

Dieser Beitrag wurde am 05.03.2017 um 07:29 Uhr von ralle editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
05.03.2017, 08:15 Uhr
Mobby5



@ralle

Die ganz alten CD-ROM's hatten noch kein IDE, zumindest kein richtiges, sondern separate Controller.
--
und ausserdem muss in Zeile 20 der Doppelpunkt durch ein Semikolon ersetzt werden

Dieser Beitrag wurde am 05.03.2017 um 08:15 Uhr von Mobby5 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
05.03.2017, 08:26 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Es gab aber Soundkarten mit geeigneten Interfaces für derartige CD-ROMs!

Ingo
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
05.03.2017, 08:36 Uhr
Mobby5



Korrekt.
--
und ausserdem muss in Zeile 20 der Doppelpunkt durch ein Semikolon ersetzt werden
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
05.03.2017, 09:02 Uhr
RP



https://de.wikipedia.org/wiki/MSCDEX.EXE

Beim Starten der MSCDEX.EXE in der Autoexec.bat solle eine Fehlermeldung kommen, bei fehlerhafter Konfiguration oder CD Hardware.

Rolf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
05.03.2017, 10:26 Uhr
edbru



Das ist ja das doofe.
Config.sys und Auto..bat zeigen keine Fehler wenn DMA auf 5 gestellt ist.
Beim booten blitzt ja auch die LED kurz auf.
Aber auf der Kartemuss Ch3 eingestellt sein damit es blitzt.
Verstehe ich nicht.

@felge1966
auf der Disk steht "CD-Treiber LU005, FX001", ist aber keine Originale und ich vermute einfach dass sie die richtige sein sollte.

@Ingo
ja, die waren auch genau für das LW vorgesehen und liefen selten an anderen Geräten.
Dabei waren gerade die Mitsumi-Treiber dafür bekannt, dass sie fast alle anderen LW auch erkannt und bedient haben.

Wäre echt schade wenn ich das Mopped nur wegen fehlenden Treibern versorgen müsste.

Hat da jemand noch Erinnerungen?
Bei heutigen LWen wird ja beim Laden rumgerödelt und die LED spielt verrückt bis erkannt wird.
Hier passiert rein gar nix. War das normal?

Gruß
Eddi
--
ich brauch es nicht, so sprach der Rabe.
Es ist nur schön wenn ich es habe.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
05.03.2017, 10:49 Uhr
volkerp
Default Group and Edit
Avatar von volkerp

Genau Deine Karte habe ich nicht gefunden, im TH99 gibts eine ähnliche.
Die DIP-Schalter sind für die Basis-I/O-Adresse (Default 300h).

http://www.uncreativelabs.de/th99/i/M-O/52418.htm
--
VolkerP

http://hc-ddr.hucki.net
(z9001, Z1013, LC-80, ...)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
05.03.2017, 10:58 Uhr
Günter



Hallo Eddi,
nachdem ich so an die hundert Disketten durchgewühlt habe, habe ich die original Diskette gefunden. Falls Du die ausprobieren willst sage bescheid.

Günter
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
05.03.2017, 11:52 Uhr
edbru



na und ob ich die probieren will! :-)

Gruß
Eddi
--
ich brauch es nicht, so sprach der Rabe.
Es ist nur schön wenn ich es habe.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
05.03.2017, 16:04 Uhr
HONI



Hallo Eddi,

Nach DIESEM BILD müsste DAS die richtige Karte sein, für dein Laufwerk. Eine Soundkarte mit entsprechendem Anschluss geht natürlich auch, Problem hierbei, die sind inzwischen auch recht selten und es kann sein dass du andere Treiber brauchst.

MfG HONI!!

Dieser Beitrag wurde am 05.03.2017 um 16:05 Uhr von HONI editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
015
05.03.2017, 20:50 Uhr
edbru



ja, da lässt sich wenigstens die DMA korrekt einstellen.
Bei meiner steht ja nur ch1 oder 3 zur Auswahl - die beide nicht funktionieren.
Ich wird noch die Disk von Günter probieren und wenn die nicht geht halte ich das LW für defekt.

Gruß
Eddi
--
ich brauch es nicht, so sprach der Rabe.
Es ist nur schön wenn ich es habe.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
016
05.03.2017, 21:06 Uhr
HONI



Hallo Eddi,

denke nicht dass es das LW ist. Würde es jedenfalls nicht wegwerfen.

MfG HONI!!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
017
05.03.2017, 21:19 Uhr
u.nickel



Hallo edbru,
die Controllerkarte ist definitiv die vom Mitsumi LU005S, das war ein Single-Speed. DAs habe ich als Museumsstück komplett. Wenn Du von einem Double-Speed sprichst, also Mitsumi FX 00irgendwas, dann passt das nicht. Siehe Honi's Beitrag!
Beide Komponenten können also an sich funktionieren!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
018
05.03.2017, 21:20 Uhr
edbru



und hier kann man es auch sehen.
http://www.ebay.de/itm/142302384380?ul_noapp=true

Nein, wegwerfen widerstrebt meiner Messiseele aus tiefstem Herzen.
Immerhin ist es eben eines der Ersten seiner Art.

Was mir auffällt ist eben dass wenn man eine CD einlegt das LW kurz anläuft aber die LED bleibt dunkel.
Neuere blinken ja immer wie verrückt.

Gruß
Eddi
--
ich brauch es nicht, so sprach der Rabe.
Es ist nur schön wenn ich es habe.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
019
05.03.2017, 21:37 Uhr
HONI



Bei den Dingern wurde noch viel von der HW der Karte und vom Treiber gesteuert, denke mal das hat nix zu bedeuten, mit der richtigen Karte wird das laufen, die Dinger sind ja ansich unverwüstlich. Einziger Wermutstropfen, nicht bootfähig. Das lief bei Win98 immer auf eine Bootdiskette hinaus.
Die schiefe LW Blende ist auch konstruktionsbedingt, das hatten die irgendwie alle nach einer Weile .

MfG HONI!!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
020
06.03.2017, 12:34 Uhr
Buebchen



@edbru
Hallo Eddi!
Hast Du das beachtet?
Autoexec.bat [LW][Pfad]\MSCDEX.EXE /D:MSCD000
und in der
Config.sys DEVICE=[LW][Pfad]\[Treiber]/D:MSCD000 einfügen.
Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
021
06.03.2017, 13:08 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

MSCDEX.EXE mit MSCD000 ist mit dem FX001 nicht funktional. Der Treiber könnte der MTMCDAE.SYS (mit DMA) oder der MTMCDAS.SYS (ohne DMA) sein.

Versuche es mal mit einem der Treiber:
http://r3tr0.de/mirror/ftp.mpoli.fi/hardware/CDROM/MITSUMI/FDX_122.ZIP
http://r3tr0.de/mirror/ftp.mpoli.fi/hardware/CDROM/MITSUMI/MITS116.ZIP
Der ist für Mitsumi FX001/001d CD-ROM


Für die alte Karte brauchst du eventuell den LU-005S Treiber
http://r3tr0.de/mirror/ftp.mpoli.fi/hardware/CDROM/MITSUMI/MITCDDRV.ZIP

Aber denke dran, daß der ganze Kram nur für MS-DOS geschrieben wurde. Win9x und neuer haben da u.U. eine eigene Meinung dazu.

Alternative Treiberseite:
http://www.pc-schnulli.de/hardw/iocard/iocdr.html

Gruß Jörg

Ach ja, die Karte gehört nicht zum FX001D - 741024A Interface of a 1X speed CRMC-LU-002S CD-ROM. Sie könnte aber mit folgenden Parametern zu überreden sein:
Device settings on the card
- IRQ3,
- DMA3
- Address 300h

Dieser Beitrag wurde am 06.03.2017 um 13:26 Uhr von felge1966 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
022
07.03.2017, 13:45 Uhr
ROBOTROONIE



mal als Beispiel für solche Soundkarten

ohne IDE


mit IDE
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
023
07.03.2017, 18:59 Uhr
Toby



Ich könnte noch mit den beiden Karten dienen, falls das was bringt. Laufwerke dazu habe ich eh keine mehr.




Infos:
http://www.pc-schnulli.de/hardw/iocard/iocdr.html

Dieser Beitrag wurde am 07.03.2017 um 19:02 Uhr von Toby editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Sonstiges ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek