Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Veranstaltungen / Termine » Sonderschau Tisch- und Taschenrechner in der DDR » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
04.11.2014, 18:22 Uhr
AE
Default Group and Edit


Das Technikmuseum Magdeburg teilt mit:

Für die kommenden Wintermonate wurde die Sonderschau "Tisch- und Taschenrechner in der DDR" zusammengestellt. Anhand repräsentativ ausgewählter Exemplare wird die Entwicklung dieser in der DDR produzierten oder eingesetzten elektronischen Helfer aufgezeigt und sie in einen internationalen, technikgeschichtlichen Zusammenhang gestellt. Als Ergänzung werden verschiedene Typen mechanischer Rechenmaschinen aus dem Fundus gezeigt. Für interessierte Gruppen/Schulklassen werden nach Voranmeldung Führungen zur Thematik "Geschichte der Rechentechnik" angeboten.

Das Technikmuseum in der Dodendorfer Straße 65 ist dienstags bis sonntags von 10 bis 16.00 Uhr geöffnet und freut sich auf interessierte Besucher. Weitere Informationen bei www.technikmuseum-magdeburg.de.

(Anmerkung: Die Austellung ist nicht als Konkurrenz zum Rechenwerk in Halle gedacht, sondern soll Schüler, Studenten, Interessierte eher neugierig auf mehr machen. Auf die beeindruckende, aber "erschlagende" Vielfalt in Halle wird hingewiesen. - Die Beobachtungen seit der Eröffnung zeigen jedoch, daß in der Unendlichkeit der Angebote, das Besondere kaum herausgestellt bzw. vermittelt werden kann. Fast niemand ist bereit, erklärende Texte zu lesen.)

Dieser Beitrag wurde am 04.11.2014 um 18:37 Uhr von Rüdiger editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
04.11.2014, 20:52 Uhr
holm

Avatar von holm



:-)
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
04.11.2014, 21:29 Uhr
Micha

Avatar von Micha

für mich immer wieder beeindruckend, wie diese SR1 durchhalten. Gerade neulich hab ich eine ältere Kollegin dabei "erwischt" dass sie noch regulär einen SR1 als Taschenrechner nutzt. Sogar die Batterien waren angeblich noch Erstausstattung.
Das ist für mich sowieso immer ein Phänomen (tut mir leid wenn das etwas vom Thema weg ist) dass bei Taschenrechnern, Fernbedienungen etc. die Erstbatterien fast ewig halten. Sobald man dann einmal die Batterien wechselt, ist der nächste Satz nach ein bis zwei Jahren platt.
Oder ist das alles nur Einbildung?
--
Das alte Rom wurde auch nicht an einem Tag programmiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
06.11.2014, 18:11 Uhr
Alex-70



Nein ist keine Einbildung. Hab hier z.B. aus´m ehemaligen Notebook-Akkuverbund sone gelben "Sanyo" Babyzellen Einzeln im Einsatz. Sind sicher bald 20 Jahre alt und lassen sich immer noch einwandfrei aufladen und nutzen. Unglaublich was Qualität ausmacht.
Diese Dinger sind echt der Wahnsinn.

Und was so an Silberoxid überall verkauft wird ist wohl oft minderer Art.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
06.11.2014, 18:28 Uhr
René Meyer

Avatar von René Meyer

Passend zum Thema: Wir erhielten dieser Tage 83 Taschenrechner aus den siebziger Jahren als Spende eines privaten Sammlers. Oft von Herstellern, die auch Konsolen und Heimcomputer produzierten, wie Commodore, Interton, Radofin, Casio und natürlich Texas Instruments. Die Anzeige basiert noch nicht auf LCD, sondern auf LED (rot) oder Digitron (grün). Der Stromverbrauch ist noch so hoch, daß fast alle Geräte auch einen Netzanschluß haben.

http://www.schreibfabrik.de/img/taschenrechner.jpg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
06.11.2014, 19:51 Uhr
holm

Avatar von holm

Die Originalausstattung der DDR Rechner waren oft Silber-Zink Zellen, während das heute zu meist billige Alkali Zellen sind. In sofern ist die Lebensdauer nicht ungewöhnlich aber auch nicht das ide zu DDR Zeiten die leeren Zellen zurück haben wollten....

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
23.11.2014, 07:10 Uhr
ralle



Steht sogar in der Bedienungsanleitung und der SR1 läßt sich auch richtig ausschalten.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
25.02.2015, 20:06 Uhr
AE
Default Group and Edit


Das Technikmuseum Magdeburg teilt mit:

Seit Oktober ist im Technikmuseum Magdeburg die Sonderschau "Tisch- und Taschenrechner in der DDR" zu besichtigen. Anhand repräsentativ ausgewählter Einzelstücke wird die Entwicklung dieser in der DDR produzierten oder eingesetzten elektronischen Helfer aufgezeigt und sie in einen internationalen, technikgeschichtlichen Zusammenhang gestellt.
In Ergänzung hierzu findet am Sonntag, den 8. März 2015 um 11 Uhr im beheizten Veranstaltungssaal in der Dodendorfer Straße der Vortrag "Vom Tisch- zum Taschenrechner - ein Quantensprung für die DDR-Elektronik" statt.
Nach einem Galopp durch die Jahrhunderte der Rechentechnik wird auf die ingenieurtechnischen Leistungen verbunden mit dem Produktionsstart des elektronischen Taschenrechners eingegangen.

Das Technikmuseum in der Dodendorfer Straße 65 ist dienstags bis sonntags von 10 bis 16.00 Uhr geöffnet und freut sich auf interessierte Besucher. Weitere Informationen bei <www.technikmuseum-magdeburg.de>.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
26.02.2015, 17:06 Uhr
holm

Avatar von holm



Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
26.02.2015, 17:54 Uhr
Yogi64



Also ich hatte son Taschenrechner mit Uhr gehabt, also mit paar zusätzlichen weißen Knöpfen...
--
Wo wir stehen ist vorn - Und wenn wir hinten stehen, ist hinten vorn :-)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
10.03.2015, 14:53 Uhr
frassl



Ein Quantensprung... soso... glaub das Gegenteil ist gemeint. Schlecht gewählter Titel.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
10.03.2015, 15:02 Uhr
Ronny_aus_Halle
Moderator


@frassl : Hättest ja nach Magdeburg fahren können und das Hartmut (AE) persönlich sagen können ... Der Kommentar ist meiner Meinung nach auch schlecht gewählt. Alternativ einfach mal selber einen Vortrag halten !

Sorry ...
Mit Besten Gruß,

Ronny
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
10.03.2015, 16:59 Uhr
Rolli



Auf dem Plakat in <001> ist ein kleiner Fehler. Der ETR220 wurde ab 1966 produziert, entspricht also dem technischen Stand von 1964/65. Es entstanden bis 1977 mehr als 155T Geräte. Die Technik hat auch Fans in GB.
http://www.soemtron.org/index.html

Gruß
Rolli
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Veranstaltungen / Termine ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek