Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Flohmarkt » Schalter » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
31.08.2014, 14:52 Uhr
Thomas



Ich habe folgenden defekten Wippschalter:


Es handelt sich um einen schmalen, beleuchteten roten Wippschalter mit vier 4,8mm-Steck-Anschlüssen. Der Ausschnitt im Gehäuse ist 28x13 mm.
Bei Reichelt habe ich gesucht. Auch woanders. Es gibt reichlich Schalter, nur die Maße passen nicht.

Woher bekomme ich so etwas?

Edit: es ist wohl der gleiche, wie er hier bereits gesucht wurde.
--
Every day of my life I am forced to add another name to the list of people who piss me off!

Dieser Beitrag wurde am 31.08.2014 um 15:19 Uhr von Thomas editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
31.08.2014, 15:37 Uhr
Rüdiger
Administrator



Zitat:
Thomas schrieb
Ich habe folgenden defekten Wippschalter:



Mach das Teil auf und versuche es zu reparieren.
Nachbeschaffung wäre schwerer...
--
Kernel panic: Out of swap space.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
31.08.2014, 16:45 Uhr
Thomas



Der war gut

Woher soll ich wissen, wie ein funtionierendes Teilchen aussieht?

Es gehört ein Lämpchen rein, das ist fest und i. O.
Dann sind da noch zwei Kupferbügel für rechts und links, aber k. A. wie die reinkommen. Wahrscheinlich waren sie auch mal fest und sind abgebrochen. Das sieht man nicht richtig ohne Mikroskop ..

Ich muß noch mal dumm fragen: Es sind ja vier Anschlüsse dran. Eigentlich reichen doch zwei, um den Strom zu unterbechen. Dann müßte das kleine Lämpchen 230V vertragen. Funktionieren die Dinger so wie in der Mitte dieses Bildes (also doppelte Unterbrechung?


--
Every day of my life I am forced to add another name to the list of people who piss me off!

Dieser Beitrag wurde am 31.08.2014 um 17:04 Uhr von Thomas editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
31.08.2014, 17:19 Uhr
Thomas



Ich habe bei ebay diesen Schalter gefunden. Bin aber überfragt, wie ich vier Polschuhe auf drei Anschlüsse bekomme.
--
Every day of my life I am forced to add another name to the list of people who piss me off!

Dieser Beitrag wurde am 31.08.2014 um 17:20 Uhr von Thomas editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
31.08.2014, 17:26 Uhr
Xaar

Avatar von Xaar

Bei solchen Schaltern sind oft Glimmlampen verbaut.

1polige Schalter würden es auch tun - nur ist bei über Stecker angeschlossenen Geräten das Problem, dass man ggf. nur den Neutralleiter unterbricht, die Schaltung also noch unter Spannung steht (es fließt nur im Normalfall kein Strom -im Fehlerfall aber ggf. schon9. Daher nimmt man für solche Sachen oft zweipolige Schalter.
--
Keyes: Mit Ihrer Handlungsweise riskieren Sie den Untergang der gesamten Menschheit!
Sline: Um den "American way of life" zu erhalten, will ich sehr gerne dieses Risikio auf mich nehmen.
(Aus: Spione wie wir)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
31.08.2014, 17:34 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


2-poliger Schalter ist richtig.
Das "Lämpchen" kannst Du aber gar nicht gemessen haben, ob es fonktioniert,
da es keine Glühlampe, sondern eine Glimmlampe ist.
Da drin stecken 2 Drähte ohne elektrische Verbindung zueinander, gefüllt
mit Neon-Gas. Das Ding ist hochohmig und zündet bzw. leuchtet erst,
wenn man höhere Spannung anlegt.

Der Schalter bei Ebay geht nicht.
Bei 3 Anschlüssen werden 2 für den Schalter sein, und der
3. für die Anzeige.

Ein 2poliger Schalter sollte es schon sein, sonst kann da immer noch Spannung am Gerät anliegen Abhängig davon, wie herum der Stecker in der Dose steckt.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
31.08.2014, 17:45 Uhr
ADDERLY



Der Schalter sieht aus wie der vom Netzteil des 1715.
Die waren in DDR Kaffeemaschinen auch verbaut:

http://www.ebay.de/itm/DDR-alte-kleine-Kaffeemaschine-CAFFI-Kaffeeautomat-Ostalgie-funktionstuchtig-rar-/291223982484?pt=DDR_Ostalgie&hash=item43ce4d5194

http://www.ebay.de/itm/DDR-Kaffeemaschine-K-125-8-von-AKA-braun-komplett-vermutl-defekt/201154614233?_trksid=p2047675.c100005.m1851&_trkparms=aid%3D222007%26algo%3DSIC.MBE%26ao%3D1%26asc%3D23937%26meid%3D65004fe83cc44206a708edf8c42b512f%26pid%3D100005%26prg%3D9172%26rk%3D2%26rkt%3D6%26sd%3D400764735052&rt=nc

Da musst Du eine Kaffemaschine kaufen
--
Gruss Frank

"Lieber Gott,: Bitte schmeiss Hirn vom Himmel; ...oder Steine, Hauptsache Du triffst Jemanden !..."
...und 'ne Tuete Schweineohr'n

Dieser Beitrag wurde am 31.08.2014 um 17:47 Uhr von ADDERLY editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
31.08.2014, 18:14 Uhr
Rüdiger
Administrator



Zitat:
Thomas schrieb
Dann sind da noch zwei Kupferbügel für rechts und links, aber k. A. wie die reinkommen.



Na so viele Möglichkeiten, wie die rein passen und auch noch sinnvoll Kontakt geben könnten, gibts da nicht.


Zitat:
Wahrscheinlich waren sie auch mal fest und sind abgebrochen.



Die waren nie fest, denn sie sollen sich ja beim Umschalten bewegen.
Die sind sicher nur etwas verbogen oder korrodiert.

Diese Schalter kann man reparieren, ich habe sowas schon gemacht.



Zitat:
Das sieht man nicht richtig ohne Mikroskop ..



Eine ordentliche Tischlampe oder notfalls eine Leuchtlupe sollten reichen.
--
Kernel panic: Out of swap space.

Dieser Beitrag wurde am 31.08.2014 um 18:16 Uhr von Rüdiger editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
31.08.2014, 20:55 Uhr
Thomas




Zitat:
Rüdiger schrieb
Die waren nie fest, denn sie sollen sich ja beim Umschalten bewegen.


Es würde reichen, wenn eine Seite fest, eine biegsam (schließend) wäre.


Zitat:
.. und weiter
Die sind sicher nur etwas verbogen oder korrodiert.
Diese Schalter kann man reparieren, ich habe sowas schon gemacht.



Prima, ich bringe ihn Dir. Es gibt ja nur 4 Möglichkeiten, die U-Bögen einzulegen. vorn/hinten, oben/unten. Zwei scheiden aus, weil der Schalter in der Position hängt.
In beiden anderen Varianten ist kein Durchgang zu messen.

Ich habe ein paar Stück an der Angel. Vielleicht klappt es ja.
--
Every day of my life I am forced to add another name to the list of people who piss me off!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
01.09.2014, 15:12 Uhr
Rüdiger
Administrator



Zitat:
Thomas schrieb
Ich habe ein paar Stück an der Angel. Vielleicht klappt es ja.



Lass das erst mal. Ich werde den Schalter schon wieder hinkriegen...
--
Kernel panic: Out of swap space.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
02.09.2014, 14:04 Uhr
Thomas




Zitat:
Enrico schrieb
Das "Lämpchen" kannst Du aber gar nicht gemessen haben, ob es fonktioniert,
da es keine Glühlampe, sondern eine Glimmlampe ist.



Bevor ich den Schalter ausgebaut hatte, hatte er einen Wackler, jetzt hat er keinen mehr
Edit: Will sagen, das Glimmchen glomm und würde wohl auch weiterhin glümmen, nur legt ihm niemand HV ans Beinchen


Zitat:
ADDERLY schrieb
Der Schalter sieht aus wie der vom Netzteil des 1715.
Die waren in DDR Kaffeemaschinen auch verbaut:
Da musst Du eine Kaffemaschine kaufen



Die Idee ist gut, ich schaue mal beim Sperrmüll vorbei.
--
Every day of my life I am forced to add another name to the list of people who piss me off!

Dieser Beitrag wurde am 02.09.2014 um 15:37 Uhr von Thomas editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
02.09.2014, 14:11 Uhr
ADDERLY



Hallo Thomas,
die Schalter waren auch in div. anderen DDR Geraeten verbaut, nicht nur in Kaffemaschinen, teils auch in Doppelausfuehrung, also zwei Schalter in einem Gehaeuse.
Die sind nicht besonders zuverlaessig. Ich benutze den im 1715 nie, sondern schalte ihn per extra Steckdose mit Netzschalter zu.
Oder such im Baumarkt nach billigen extra-Steckdosen mit beleuchteten Schaltern, die Kippschalter sehen sogar den DDR Schaltern aehnlich.
Ich bin nur drauf gekommen, da ich die vor kurzem im Hagebau gesehen habe, die waren genau so schmal und mit Glimmlampe.
Zu mindest koennte man eine def. Glimmlampe umbauen.
--
Gruss Frank

"Lieber Gott,: Bitte schmeiss Hirn vom Himmel; ...oder Steine, Hauptsache Du triffst Jemanden !..."
...und 'ne Tuete Schweineohr'n

Dieser Beitrag wurde am 02.09.2014 um 14:13 Uhr von ADDERLY editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
02.09.2014, 15:40 Uhr
Thomas



Ist es denn möglich, das BAS-Signal an einen (ausgedienten) modernen Flachbildschirm anzuschließen? Mit Adapter?
--
Every day of my life I am forced to add another name to the list of people who piss me off!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
02.09.2014, 15:57 Uhr
ADDERLY



Welchen Flachbildschirm meinst Du, einen TFT Fernseher oder PC Bildschirm.
Beim TFT Fernseher mit Scart und Chinch eingang, ja geht, direkt mit Abnahme des BAS Signals vom PC1715.
Am TFT PC Monitor musst Du einen Konverter dazwischen setzen.
Den gibt es bei Polli Electronic fuer 30 EUR.

Siehe hier, war mal ein Thema zwecks Monitorerstz beim 1715, ich hatte mal so einen Adapter zusammengeloetet un am TFT TV getestet.

http://www.robotrontechnik.de/html/forum/thwb//showtopic.php?threadid=10537

Edit, wenn Du das BAS Signal vom 5120 meinst da wirds etwas schwieriger, da muss Du ein wenig angleichen.
--
Gruss Frank

"Lieber Gott,: Bitte schmeiss Hirn vom Himmel; ...oder Steine, Hauptsache Du triffst Jemanden !..."
...und 'ne Tuete Schweineohr'n

Dieser Beitrag wurde am 02.09.2014 um 16:00 Uhr von ADDERLY editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
02.09.2014, 16:31 Uhr
Thomas



Also Flachbildfernseher sind mir dann doch zu groß. Ich meine einen PC-Flachbildschirm. Das BAS-Signal ist doch nicht bei jedem Rechner anders, oder? Je nach Rechner wird aber Stecker und dessen Verdrahtung anders sein, so daß ich für jeden Rechnertyp einen anderen Adapter bräuchte. Richtig?
--
Every day of my life I am forced to add another name to the list of people who piss me off!

Dieser Beitrag wurde am 02.09.2014 um 16:35 Uhr von Thomas editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
015
02.09.2014, 16:53 Uhr
ADDERLY



Nein, das ist abhaengig von der Zeilenfrequenz des zu verwendenden Monitors.
Da gibt es einen Haufen Unterschiede bei robotron Monitoren, gerade bei A5120, A7100 und A7150.
Also einfach Adpater loeten ist da nicht, da musst Du teilweise kleine schaltungen zusammenbasteln um ein brauchbares Signal rauszubekomen.
Beim 1715 ist das kein Thema wie Du gesehen hast, das geht.
Du brauchst nur einen guten Signalwandler um das BAS Signal in das VGA zu konvertieren.
Also von DDR Rechner an VGA ist nicht einfach so gemacht.
Hier ist ein solcher Konverter:

http://www.pollin.de/shop/dt/OTA4ODcyOTk-/Computer_und_Zubehoer/Hardware/Monitore/Video_zu_VGA_Konverter_Box_PREMIUMBLUE_V2V.html

Ich hab den mal getestet, ist aber nihcts fuer den 1715, das Bild ist zu schlecht auf dem PC Monitor.

Schau mal auf die Seite von Ulrich Sander, der hat da mit experimentiert und gute Ergebnisse erhalten.

http://www.sax.de/~zander/aktuell/arcade/arcade.html

Das koennte ich Dir ans Herz legen.

Hier uf RT ist das sehr gut beschrieben in der Rubrik Bildschirme, da sind die Unterschiede der einzelnen Typen gut aufgelistet auch dessen Frequenzen.
Da muss man einiges Beachten, bevor man ans zusammenknueppern geht.
--
Gruss Frank

"Lieber Gott,: Bitte schmeiss Hirn vom Himmel; ...oder Steine, Hauptsache Du triffst Jemanden !..."
...und 'ne Tuete Schweineohr'n

Dieser Beitrag wurde am 02.09.2014 um 16:57 Uhr von ADDERLY editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
016
02.09.2014, 16:58 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

Der GBS8200 ist auch für die K7024 ABS des A5120 geeignet, sofern du beachtest, dass die ABS mit open-collector Stufen aufgebaut ist und somit einen Widerstand nach +5V fuer jedes Signal braucht.
Am PC1715 ist das wesentlich einfacher, da dort Gegentakt-Stufen drin sind.


http://www.robotrontechnik.de/html/forum/thwb/showtopic.php?threadid=11137

Gruss Joerg

Der V2V taugt leider fuer diesen Zweck nicht viel.i

Dieser Beitrag wurde am 02.09.2014 um 17:12 Uhr von felge1966 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
017
02.09.2014, 17:00 Uhr
ADDERLY



Ja Joerg, genau die Abschlusswiederstaende, das meinte ich im eigentlichen. Das fehlt bei 5120 und 7100 und div. Anderen.
--
Gruss Frank

"Lieber Gott,: Bitte schmeiss Hirn vom Himmel; ...oder Steine, Hauptsache Du triffst Jemanden !..."
...und 'ne Tuete Schweineohr'n
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
018
02.09.2014, 17:08 Uhr
Thomas



Sieht gut aus.
Interessanter ist doch aber der Einsatz an K1520-Rechnern und am MPC. Ich muss mal die anderen Threads durchwühlen. Hier ist ja das Schalter-Thema.
--
Every day of my life I am forced to add another name to the list of people who piss me off!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
019
02.09.2014, 17:26 Uhr
ADDERLY



Ja Thomas, frag mal Joerg, der hat glaube ich seinen 5120 mit so einem Konverter umgeruestet, der kann Dir genauere Infos geben.
--
Gruss Frank

"Lieber Gott,: Bitte schmeiss Hirn vom Himmel; ...oder Steine, Hauptsache Du triffst Jemanden !..."
...und 'ne Tuete Schweineohr'n
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
020
06.09.2014, 22:50 Uhr
Rüdiger
Administrator



Zitat:
Thomas schrieb
Ich habe ein paar Stück an der Angel.



Musst nicht weiter angeln, der Schalter funktioniert wieder.
--
Kernel panic: Out of swap space.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
021
09.09.2014, 08:58 Uhr
jjilek



Ich habe gleich dieser:

Das Porto ist nur 1€ oder eingeschrieben 2€.

Dieser Beitrag wurde am 09.09.2014 um 09:13 Uhr von jjilek editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
022
09.09.2014, 12:23 Uhr
Thomas



Danke für das Angebot.
Mittlerweile ist ein Satz aus 4 Stück bei mir eingetroffen. Einer davon wurde bereits erfolgreich verbaut.
--
Every day of my life I am forced to add another name to the list of people who piss me off!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
023
22.09.2014, 05:00 Uhr
Nichtrastende Taste

Avatar von Nichtrastende Taste

"Es handelt sich um einen schmalen, beleuchteten roten Wippschalter mit vier 4,8mm-Steck-Anschlüssen..."
Das, was Du beschreibst ist ein doppelpoliger 08/15 Einbau-Ausschalter mit Glimmlampe, der zum Beispiel von Conrad-Elektronik (conrad.de) vertrieben wird.
--
Weniger ist mehr.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Flohmarkt ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek