Gästebuch zurück

Für technische Fragen, Diskussionen und ähnliches benutzen Sie bitte unser Forum.

Eintrag hinzufügen

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 (insgesamt 725 Einträge)

Datum: 26.08.2022
Autor: Lutz Richter
Eintrag: 725
Email

Liebe Seitenbetreiber, es war für mich eine Reise in die eigene Vergangenheit: das erste Mal seit 1989 sah+las ich über meinen Arbeitsbereich der Fertigung von A7100 & A7150 in der Bodenbacher Str.. Damals arbeitete ich in der Hochspannungsprüfung und Einschaltsteuerung des "AC" (Arbeitsplatz-Computer, wie sie offiziell hießen) von 1987-1989. Sogar ein Bild aus der Produktion habe ich gefunden- leider viel zu klein. Vielleicht gibts da noch mehr bzw. in größerer Auflösung? Also alle Achtung für die viele Arbeit, die da auch inhaltlich drin steckt-die Seiten sind eine wunderbare Sammlung von Informationen aus der damalige Zeit und Technik! Viele Grüße Lutz Richter

Kommentar:
Das Bild ist aus einer Zeitung, da ist die Qualität nicht hoch.


Datum: 22.08.2022
Autor: Torsten Kreft
Eintrag: 724

Das ist ja eine echte Zeitreise. Ich habe selbst von 1985 bis 1987 bei Roborton gelernt. Ein Jahr in Stralsund und ein Jahr auf dem A5120 / A5130 in der Schwedter Str. in Berlin. War echt schön, mal ein bisschen in der Vergangenheit zu stöbern. P.S. Es gab auch das Spiel "Star Trek" auf dem 5120, aber es wird wohl unmöglich sein, davon ein Screenshot aufzutreiben.

Kommentar:
STARTREK war keine Software aus der DDR und wurde auch nicht in der DDR vertrieben, daher ist das Programm (genauso wie Dutzende weitere westliche Spiele) hier nicht erwähnt. Das Programm existiert heute noch.


Datum: 15.08.2022
Autor: Peter Anders
Eintrag: 723
Email

Eure Webseite ist großartig! Vorallem deckt sie alle computerlastigen Bereiche ab, und würdigt somit auch Nicht-Robotron Produkte in bestmöglicher Form. Ich habe seinerzeit als Jungingenieur einige U880 Sachen entwickelt, und hätte hier und da ein paar Infos/Beiträge. Deshalb habe ich mich am Forum angemeldet - aber leider ohne Erfolg/Rückmeldung. Lebt das Forum noch? MfG Peter

Kommentar:
Das Forum lebt noch und es melden sich auch immer noch Leute an. Wenn nicht funktioniert hat, liegt das potentiell an Deinem Emailprovider.


Datum: 20.07.2022
Autor: Dirk Maiss
Eintrag: 722
Email

Also im Jahre 1985 habe ich im VEB Bärenquell mein Ing. Praktikum gemacht. Das Thema war so ungefähr (müßte nachlesen) "... Inbetriebnahme einer PC600... oder 603...zur Organisation der Bierkühlung...". Zuvor im Januar oder Februar 1985 waren wir schon paar Tage in Karl-Marx-Stadt bei Numerik. Zur damaligen Zeit war das voll faszinierend. Die PC 600 war voll ein Supergerät. Aus meiner damaligen Sicht einfach zu programmieren. Man konnte maschinencode Programme einpflegen und ewig lange Programmierfehler suchen. Das Abspeichern ging damals ja noch mit Magnetbandkassette. Es dauerte ewig. Was nützte das alles, danach ging es nach Buna in die Elektroprojektierung, Gruppe elektrische Steuerungstechnik... Die erste Erkenntnis... "wir nutzen die Schaltungen von 1936 und wenn es etwas neues ist, nur mit Relais"

Kommentar:
Wir waren auch mal bei Bärenquell drin und haben DDR-Automatisierungstechnik geborgen. Allerdings keine PC600, sondern S2000.


Datum: 25.06.2022
Autor: Beate
Eintrag: 721

Vielen Dank für die informative Seite! Da ich seit kurzem in ehemaligen Robotron-Gebäuden arbeite, und weiß, dass Robotron/ die DDR-Rechentechnik was besonderes war, wollte ich mehr darüber erfahren. Mir geht es wie dem anderen C64-Wessi-Kind - bitte diese Internetseite in dem alten Stil bewahren. Tolle Infos, wenig Farbe und sonstigen modernen, ablenkenden Schnickschnack.

Kommentar:
In welchem Gebäude ist das?


Datum: 24.06.2022
Autor: Dirk
Eintrag: 720

kann man euch auch irgendwo software für den robotron 1715 runterladen oder ist das hier alles nur zum anschauen?

Kommentar:
Seit einer Abmahnung gibt es hier keine Software mehr zum Download.


Datum: 27.04.2022
Autor: Elektro- u. MSr-Service
Eintrag: 719
Email

Antwort an Basti, Eintrag 708 Hätte noch einen Einplatinen-Comp. Bastelcomp. abzugeben.

Datum: 27.04.2022
Autor: Elektro- u. MSR-Service
Eintrag: 718
Email

Hallo Freunde der Erinnerung an unsere Geschichte, hier eine kurze Mitteilung. Der Drucker daro 1132 ist bis zum heutigen Tag in den Temperatur-Meß- und Registrieranlagen tmra 1000.1 des ehemaligen VEB Ostharz-Elektro Harzgerode in geringer Stückzahl im Einsatz. Ab ca. 1975 wurde der 1132 eingesetzt. Auch nach ca. 40 Einsatzjahren funktionieren diese. Mit freundl. Gruß Weißleder, Jürgen

Datum: 03.03.2022
Autor: Henning
Eintrag: 717

Vielen Dank für Eure Arbeit und die tolle Dokumentation, die sich wie ein Krimi liest. Ich habe heute schon zwei Stunden über die Rettungsarbeiten im Kraftwerk und die anschließende Wiederbelebung der Rechner gelesen. Faszinierend!

Kommentar:
Und die Wiederbelebung des Rechners ist immer noch nicht abgeschlossen. :-)


Datum: 20.01.2022
Autor: Ulf Kenklies
Eintrag: 716
Email

ich war von 1957 bis 1959 Lehrling in der H.W.Appel Feinkost A.G. in Hannover, ein betrieb, der damals mit Zweigwerken ca. 3.500 Arbeitnehmer hatte. In der Buchhaltung in Hannover beeindruckten mich damals die hellgrünen Buchungsautomaten, schwere hellgrüne Ungetüme mit ratternden hochspringenden Typenstangen. Name: ASTRA und man sagte mit einigem Respekt, daß sie aus der DDR seien, was mich damals erstaunte. Auch wenn ich sonst nichts darüber sagen kann, so doch, daß ich diese Maschinen noch nach sechzig Jahren immer noch lebendig vor Augen habe.

Kommentar:
Das werden sicher Astra Klasse 170 gewesen sein.


Datum: 04.01.2022
Autor: Dieter
Eintrag: 715
Email

Eine sehr interessante, mit viel Kenntnissen aufgebaute Webseite. Habe von 1975 - 1996 als Techniker, Wartungsleiter und Serviceingenieur an verschiedenen ungarischen Rechenanlagen vom Typ Videoton EC1010- EC1012 gearbeitet. Ein Andenken steht noch in der Garage - ein VT 27000. Ich wünsche allen Technikern und Elektronik Freaks ein gesundes, neues besseres Jahr 2022. Viele Grüße

Datum: 28.12.2021
Autor: VoNi
Eintrag: 714
Email Homepage

Habe heute mal bißchen gestöbert und bin auf diese sehr interessante Seite gestoßen. Habe selbst von 86-91 im OAZ FFo als Techniker für 1520-Technik u. Perepherie gearbeitet und es gibt mir wieder "Nostalgischen Schub"! Besitze auch noch einige Mikrofiches von REZ mit Schaltungen und Layouts für div. K1520 Baugruppen. Auf Wunsch gerne abzugeben....

Datum: 25.12.2021
Autor: Rainer
Eintrag: 713

Hallo, eine wirklich informative Seite. Mein Onkel hat in dem Betrieb gearbeitet. Der Betrieb hatte ja verschieden Ferienobjekte. Ich kann mich an einige Bungalows (1981) in Beetz-Kremmen errinnern. Hat jemand mehr Infos zur Lage der Bungalows. Ich finde den Standpunkt auf Google Earth nicht. Danke

Kommentar:
Was ist "der Betrieb"? Hier sind 112 Betriebe beschrieben...


Datum: 13.12.2021
Autor: SePa
Eintrag: 712

Sehr schöne Seite! Als westdeutsches Kind mit C64 & co. aufgewachsen, nie Kontakt mit Robotron gehabt. Nach einer Stunde hier weiß ich endlich mehr und ziehe meinen Hut vor der Leistung der Ingenieure. Zur Seite selbst: Informativ und klar strukturiert. Bitte nie "modernisieren"!

Kommentar:
Diverse Praesident- und Handytype-Drucker am C64 waren in Wirklichkeit von Robotron. Und in den Privileg-Schreibmaschinen steckte auch DDR-Technik :-)


Datum: 26.11.2021
Autor: Eberhardt
Eintrag: 711

Hatte von 1964 bis 1989 mit Robotron Schreibmaschinen,als Büromaschinenmechaniker in der Werkstatt zu tun gehabt. Alles in Westdeutschland.

Datum: 20.10.2021
Autor: Gudrun Söllner
Eintrag: 710
Email

Guten Tag, durch Zufall bin ich auf diese Seite gekommen. Danke an alle, die Erinnerungen erhalten. Robotron Technik war handfest und anpassbar. Der Buchungsautomat Ascota prima. Habe viele Jahre damit gearbeitet. Ein Exemplar steht bei Herrn Simmel Dresden am Albertplatz. Danke dafür! Meine Nähmaschine übrigens auch, aber die habe ich heute noch und die näht die auch Jeans!

Datum: 17.10.2021
Autor: Richard Ohnefried
Eintrag: 709
Email

Die DDR war nach meinem bescheidenen Wissen so ziemlich das einzige Land in der Welt, das ein eigenständiges MINISTERIUM (!) für Elektronik und Elektrotechnik hatte. Es wurden viel Geld, Können (Personal) und Ressourcen eingesetzt, die DDR rangierte unter den 10 besten High Tech Nationen der Welt. Meine Frage nun: Warum hat man dieses unschätzbare Wissen und Können nach der Wende nicht grossflächig erhalten ?? Ich finde es als Beobachter, der sich für wirtschaftsgeschichtliche Zusammenhänge interessiert, sehr TRAGISCH, wie grosse Exportbetriebe der DDR Elektronikindustrie nach der Wende einfach platt gemacht wurden. Man hätte mit staatlichen Mitteln weiter investieren und fortentwickeln sollen. Ich habe grossen Respekt vor den Leuten, die das alles über Jahrzehnte aufgebaut und am Laufen gehalten haben. Gruss aus Westdeutschland.

Kommentar:
Robotron war unter den Bedingungen des Ostblocks gut arbeitsfähig, aber eben nicht unter den Bedingungen der Marktwirtschaft. Für eine Rettung der Großbetriebe war weder Zeit noch Geld da.


Datum: 02.10.2021
Autor: Basti
Eintrag: 708

Moin zusammen, ich sammle schon seit einiger Zeit alte Computer und bin nun auf diese tolle Website aufmerksam geworden, weil ich in den letzten Monaten stolzer Besitzer von drei soemtron Rechnern geworden bin: Einen PC 286/SL, PC 386SX/DT und einen PC 286. Ich werde jetzt öfter Mal vorbei schauen - macht weiter so 👍. Beste Grüße, Basti

Kommentar:
Machen wir. :-)


Datum: 08.09.2021
Autor: Dieter Gebhardt (gebsche)
Eintrag: 707

Hallo Rüdiger, super wie gut ihr mir geholfen habt meine alten Dateien zu sichern. Empfehle euch gerne weiter und werde eure Website mit in meinen geschichtlichen Aiss im IT Unterricht einsetzen. Nochmals ganz herzlichen Dank.

Datum: 17.08.2021
Autor: Gerd Röhle
Eintrag: 706
Email

Hallo, ich weiß natürlich nicht, ob es der letzte Stand ist: Auf der Seite "Koordinatenschreiber" steht unter "Technischer Schnellschreiber TSS-101": Ob heute noch irgendwo ein TSS101 existiert, ist unbekannt. Ja, der TSS-101 existiert noch, sogar 2 Stück! Im Bunkermuseum "Fuchsbau" (https://www.bunkermuseum-fuchsbau.de/). Ich betreue dort als ehrenamtlicher Mitarbeiter die Telefon- und Fernschreibtechnik. Im Moment suche ich den Stecker für den 12V-Anschluß. VG GR

Kommentar:
Danke für Den Hinweis.



Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 (insgesamt 725 Einträge)

Eintrag hinzufügen

Für technische Fragen, Diskussionen und ähnliches benutzen Sie bitte unser Forum.

zurück