Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Technische Diskussionen » Anfänge beim rechnergestützten Leiterplattenentwurf » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
24.05.2013, 09:35 Uhr
Rolli



Hallo Forumsleser,
wer kann sich noch an die Anfänge beim rechnergestützten Leiterplattenentwurf in der DDR erinnern?
Ich habe Anfgang der 70er Jahre mein Ingenieurpraktikum im INT Berlin absolviert. Dort arbeitete man an FORTRAN-Programmen für die Platzierung und Verdrahtung von TTL-Schaltkreisen.
Von meiner Arbeitsstelle ab 1972 kenne ich allerdings nur mm-Papier und einen grünen und roten Bleistift nebst Radiergummi. Wir hatten Ende der 80er zwar eine VAX780, aber dort lief Konstruktionssoftware (MEDUSA). Wir hatten auch einen Commodore 8032 mit einem Leiterplattenprogramm, aber mangels Ausgabesoftware wurde das nicht praktisch genutzt.
Wie wurden denn die Leiterplatten vom EC1057 oder K1840 entworfen?

Gruß Rolli
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
24.05.2013, 09:45 Uhr
Rüdiger
Administrator


Es gab in der DDR viele Programme zum Routen von Leiterplatten.
Numerik hatte ein Programm auf VAX-Basis.
Mansfeld hatte OrCad benutzt, bei Nagema lief CADdy. Anderswo wurde SMART benutzt.
Alles illegale Importe...

K1840 meines Wissens nach auf einer VAX.
--
Kernel panic: Out of swap space.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
24.05.2013, 10:06 Uhr
robbi
Default Group and Edit
Avatar von robbi

Beim K1820 war es Visula unter VMS.
--
Schreib wie du quatschst, dann schreibst du schlecht.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
24.05.2013, 12:07 Uhr
Flieger136



Z1013 wurde bei uns glaube ich mit OrCad und Ariadne gemacht - habe ich damals selbst im Betrieb genutzt ;-)
--
Behandle andere Menschen so, wie du von ihnen behandelt werden möchtest...

Denke positiv oder gar nicht...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
24.05.2013, 12:58 Uhr
Rolli



Kennt ihr auch noch die Zeitpunkte, ab denen solche software benutzt wurde und wie es vorher ablief; z.B. beim K1510 oder K1520?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
24.05.2013, 13:13 Uhr
Flieger136



ich habe zwar 1520 repariert, aber der Entwurf lag wohl eher in DD. Orcad und Ariadne hatten wir seit 1987/88 im Betrieb..
--
Behandle andere Menschen so, wie du von ihnen behandelt werden möchtest...

Denke positiv oder gar nicht...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
24.05.2013, 14:00 Uhr
Rüdiger
Administrator



Zitat:
Rolli schrieb
Kennt ihr auch noch die Zeitpunkte, ab denen solche software benutzt wurde und wie es vorher ablief; z.B. beim K1510 oder K1520?

K1520 ist quasi alles brettgezeichnet.
--
Kernel panic: Out of swap space.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
24.05.2013, 14:00 Uhr
Micha

Avatar von Micha

War das damals rechnergestützter Entwurf mit Routing per Hand, oder gab es auch schon was in Richtung Autorouter?
--
Der Sozialismus siecht!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
24.05.2013, 14:02 Uhr
Rüdiger
Administrator



Zitat:
Micha schrieb
War das damals rechnergestützter Entwurf mit Routing per Hand, oder gab es auch schon was in Richtung Autorouter?

Es gab Autorouter. Wurden aber nur selten benutzt.
--
Kernel panic: Out of swap space.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Technische Diskussionen ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek