Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Diskussionen über das Forum und robotrontechnik.de » MUTOS1700 » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
23.11.2008, 11:10 Uhr
Xaar

Avatar von Xaar

Hallöchen!

im Abschnitt über MUTOS1700 sind als Disketten u.a. die ROOT1 und USR3 aufgeführt. Da ich mich jetzt mal mit der MUTOS-Doku "MUTOS1700 - Inbetriebnahme und Wartung - Anleitung für den Systemverantwortlichen" (die, die bei Ulrich Zander erhältlich ist) befasst habe und die Inbetriebnahme vom MUTOS am A7100 versuchen will, ist mir aufgefallen, dass auf der RT-Seite nicht bemerkt ist, dass es zwei verschiedene ROOT1-Disketten gibt. Ich habe mich nämlich bei ihm gewundert, warum es eine ROOT1_D un eine ROOT1_G gibt. Dabei sieht es wie folgt aus:

ROOT1_G -> Startdiskette für Grundmodus von MUTOS (läuft auf dem A7100 und dem A7150)
ROOT1_D -> Startdiskette für den DCP-Modus vom MUTOS (läuft nur auf dem A7150)

Dabei wird der DCP-Modus empfohlen. Zum einen, weil der dieser kompatibler zum MUTOS1834 vom EC1834 ist, zum anderen, weil er einen größeren Funktionsumfang umfasst.

Außerdem ist mir aufgefallen, dass bei Ulrich keine USR3-Diskette existiert. Ist diese ggf. erst bei einer neueren Version (seine Disketten sind vermutlich V1.0 oder V1.1) vom MUTOS1700 dazu gekommen?

Grüße, Karsten.
--
Keyes: Mit Ihrer Handlungsweise riskieren Sie den Untergang der gesamten Menschheit!
Sline: Um den "American way of life" zu erhalten, will ich sehr gerne dieses Risikio auf mich nehmen.
(Aus: Spione wie wir)

Dieser Beitrag wurde am 23.11.2008 um 11:15 Uhr von Xaar editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
09.06.2012, 09:56 Uhr
Alex-70



Dafür gibts ne Root2 bei Ihm.
11 Stück sinds insgesamt trotzdem!?
Welche Versionen gabs denn?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
12.06.2012, 19:39 Uhr
Alex-70



Eben installiert. Geht. Die UUCP muß noch von Hand nachinstalliert werden, hab ich noch nicht geamcht.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
12.06.2012, 23:21 Uhr
Xaar

Avatar von Xaar

Hast du da die ROOT1_D genommen? Lässt sich mit einem installierten MUTOS1700 im DCP-Modus eine ROOT1_G erstellen?
--
Keyes: Mit Ihrer Handlungsweise riskieren Sie den Untergang der gesamten Menschheit!
Sline: Um den "American way of life" zu erhalten, will ich sehr gerne dieses Risikio auf mich nehmen.
(Aus: Spione wie wir)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
13.06.2012, 16:41 Uhr
Alex-70



Hab die ROOT1_D genommen, laut Empfehlung.
Was auch immer "DCP-Modus" heisst - Dateissystem??

Wie kann ich denn aus dem laufenden System die Root1_G generieren?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
13.06.2012, 22:30 Uhr
Xaar

Avatar von Xaar

Ich denke mal mit dem DCP-Modus wird auch der "Teil" vom A7150 genutzt, der ihn vom A7100 unterscheidet - immerhin ist der A7150 ja DCP-fähig, der A7100 nicht. Ich vermute mal, dass dort u. A. auch die Geschichte mit den Scancodes funktioniert - beim A7100 haste ja direkt das Zeichen von der Tastatur übermittelt bekommen (SCP), beim A7150 ging mit der entsprechenden Tastatur sowohl der SCP-Modus (Zeichen von der Tastatur), als auch der DCP-Modus (Scancode von der Tastatur und Ermittlung des jeweiligen Zeichens über die Codepage).
--
Keyes: Mit Ihrer Handlungsweise riskieren Sie den Untergang der gesamten Menschheit!
Sline: Um den "American way of life" zu erhalten, will ich sehr gerne dieses Risikio auf mich nehmen.
(Aus: Spione wie wir)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
14.06.2012, 00:39 Uhr
Holger König



Steht das MUTOS1834 auch irgendwo zum Download?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
03.05.2017, 14:01 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Gibt es noch andere Doku als die Installationsanleitung auf
Ulrichs HP?

Ist weitere Software aufgetaucht?
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
10.10.2021, 16:40 Uhr
DL



Ich wollte heute auch mal ins MUTOS "hineinschnüffeln" und war auf Ulrichs Seite über die Abbilder mit den Bezeichnungen ROOT1_G und _D gestolpert, gut dass es die Suchfunktion hier gibt und damit etwas Licht ins Dunkel... :-)
Die Systemdisketten _G und _GN sind allerdings um etwa 40k unterschiedlich groß:
Die Systemdiskette ROOT1_G hat in Spur 1 das Format 16x128 FM mit SektorNr. 1-16 und in Spur 2-160 nur 15 Sektoren zu 256byte mit SektorNr. 2-16 ,
damit fehlen 159x der Sektor 1 mit je 256byte, also rund 40k an Daten und dürfte damit unbrauchbar sein.
Die Systemdiskette ROOT1_GN hat auch eine kleine Macke, da sind in der ersten Spur gar 17 Sektoren zu je 128byte, SektorNr. 1-16 und ein Sektor mit der Nummer 116 der Rest, Spur 2-160 mit 16x256 und jeweils SektorNr. 1-16 sind ok. Der Sektor 116 in der ersten Spur stört hier aber nicht, da er sicherlich nie verarbeitet wird. Ich hatte mir auch probeweise mal eine neue Diskette ohne diesen ominösen Sektor generiert, das System läuft mit beiden durch bis zur shell, weiter bin ich noch nicht vorgestoßen...

Dieser Beitrag wurde am 10.10.2021 um 17:21 Uhr von DL editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
11.10.2021, 21:11 Uhr
robbi
Default Group and Edit
Avatar von robbi

Dr. Hinz hatte mir damals angeboten, mir die Disketten zu kopieren. Ich wollte ihm die Arbeit und Versandkosten ersparen und um Kopien als TD0 gebeten.
Aus den TD0s habe ich dann Disketten erstellt, hatte einen ungeeigneten FDC und der 386er Rechner einen Coprozessorfehler. Dadurch waren die Disketten fehlerhaft. Die TD0s habe ich gelöscht. Als der Fehler auffiel, waren die Originale weg.
Ich fand nicht den Mut, nochmal nachzufragen.
--
Schreib wie du quatschst, dann schreibst du schlecht.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
12.10.2021, 09:05 Uhr
DL



@robbi, das sollte jetzt auch keine Kritik sein, ich bin natürlich dankbar für deine Mühe und die Bereitstellung der Abbilder.
Das vielleicht etwas nüchtern ausgefallene "sezieren" der ROOT1_G und ROOT1_GN Abbilder sollte lediglich eventuelle Nachnutzer darauf hinweisen, dass aus dem Abbild von ROOT1_G keine lauffähige Diskette wird und je nach verwendeter Technologie auch die Reproduktion des ROOT_GN Abbildes eine Fehlermeldung erzeugen könnte...

Edit: der Rest läuft sauber durch - cool, "UNIX" auf dem A7150...

Dieser Beitrag wurde am 12.10.2021 um 16:50 Uhr von DL editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
13.10.2021, 16:20 Uhr
robbi
Default Group and Edit
Avatar von robbi

Als negative Kritik habe ich das gar nicht aufgefaßt.
Mit MUTOS1700 habe ich 1990 auf einem A7150 das erhebende Gefühl eines richtigen Betriebssystems erfahren dürfen...
MUTOS war der Anlaß, mich gleich nach Bekanntwerden der ersten LINUX-Versionen, diese aus der "Augustusbox" mit einem 2400er Modem runterzuladen.
Meinen A7150 hatte ich aber schon 1991 verschrottet und hatte keine Hardware mehr. Ich habe mich dann sehr bemüht, die Software aufzutreiben, konnte sie aber mangels Hardware nicht testen und duplizieren. Deshalb gibt es diese verwurstelten Abbilder und Hinweise.

Vielleicht komme ich doch nochmal dazu, eigene Erfahrungen zu sammeln und alles ordentlicher und besser zu beschreiben...
--
Schreib wie du quatschst, dann schreibst du schlecht.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
13.10.2021, 18:57 Uhr
Enrico
Default Group and Edit



Zitat:
DL schrieb
...
Edit: der Rest läuft sauber durch - cool, "UNIX" auf dem A7150...


Aber Lynx hat leider noch niemand dafür angepasst.
Das fehlt noch.
--
MFG
Enrico

Dieser Beitrag wurde am 13.10.2021 um 18:58 Uhr von Enrico editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
14.10.2021, 11:14 Uhr
DL



Ich hab das bereinigte ROOT1_G Abbild mal in die *.hfe GOTEK Sammlung aufgenommen, läuft mit dem Floppyemu oder einfach mit dem Greaseweazle auf Diskette geschrieben...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
14.10.2021, 23:49 Uhr
MS05




Zitat:
robbi schrieb
MUTOS war der Anlaß, mich gleich nach Bekanntwerden der ersten LINUX-Versionen, diese aus der "Augustusbox" mit einem 2400er Modem runterzuladen.


Ja, kann mich erinnern. Das war damals meine Box. Die Meisten Linux-"Downloads" der User fanden damals via Diskettenversand statt. Es hatten ja viele ein langsames Modem, und ich hatte anfangs nur eine Leitung an der Box. Interessanterweise waren da einige aus der TU dabei.
Grüße
Matthias
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
015
16.10.2021, 18:58 Uhr
DL



..
Dieser Beitrag wurde am 17.10.2021 um 17:34 Uhr von DL editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Diskussionen über das Forum und robotrontechnik.de ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek