Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Flohmarkt » OT: Schallplattennadeln & russ. Sicherungen » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
28.07.2007, 22:51 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Hat jemand solche duale Schallplattennadeln für Schelllack und normale Platten oder russische Sicherungen 3,5 x 16 mm?


--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
29.07.2007, 13:59 Uhr
sas



Sicherungen gibt es bei Conrad oder RS-Components.

Bei der Nadel bin ich mir nicht sicher ob Conrad das hat.

3AC
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
30.07.2007, 02:19 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Die haben keine russischen Sicherungen.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
30.07.2007, 08:05 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
sas schrieb
Sicherungen gibt es bei Conrad oder RS-Components.

Bei der Nadel bin ich mir nicht sicher ob Conrad das hat.

3AC

Bei Conrad gibts nur eine winzige Auswahl an Bauteilen und die auch nur aus aktueller Fertigung. Wer was sucht, was älter als 3 Tage ist ist bei denen aufgeschmissen. Ist halt nen Massenware-(Ramsch)Händler. Zunehmend nur noch billigste Chinaware, auch und gerade bei Halbleitern.

Reichelt ist auch auf der gleichen Welle, leider!

Wer wirklich solide Ware sucht, kommt ja kaum an Farnell oder gar DigiKey vorbei. Dann noch www.Elpro.org. Zwar langsamer und unübersichtlicher "Shop", Bestellung nur per Mail (Copy&Paste will gelernt sein) aber breite Palette an Halbleitern, auch längst verschollene. Zurzeit mein "Lieblingshändler"

@Enrico
Wozu ist diese Doppelnadel gut und wie soll das funktionieren?
Zu Russensicherungen: Es gibt diese kleinen Minisicherungen (SMD? Name gerade nicht im Kopf). Daraus sollte sich doch was stricken lassen (einprömpeln in dein Glasgehäuse)

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.
Konfuzius

Wer immun gegen ein Minimum an Aluminium ist, der hat eine Aluminiumminimumimmunitität.

Dieser Beitrag wurde am 30.07.2007 um 11:20 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
30.07.2007, 12:09 Uhr
Rüdiger
Administrator



Zitat:
Guido schrieb

Zu Russensicherungen: Es gibt diese kleinen Minisicherungen (SMD? Name gerade nicht im Kopf). Daraus sollte sich doch was stricken lassen (einprömpeln in dein Glasgehäuse)

Der Begriff des "prömpelns" ist mein Favorit zum Wort des Jahres.

Nee, im Ernst: russische Sicherungen haben eine Länge von 15 mm und einen Außendurchmesser von 3,5 mm. Der Innendurchmesser des Keramikröhrchens ist winzig.
Die einzige Chance wäre, da einen ausgelöteten Sicherungsdraht nachzufädeln.
Praktisch kommt man um den Ersatz mit einem Orignalbauteil sicher nicht herum.
--
Kernel panic: Out of swap space.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
30.07.2007, 14:39 Uhr
sas




Zitat:
sas schrieb
Sicherungen gibt es bei Conrad oder RS-Components.

Bei der Nadel bin ich mir nicht sicher ob Conrad das hat.

3AC

Was in Amerikanischen Geräten (zöllig) passt, passt auch zu 100% in
russichen Geräten.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
30.07.2007, 15:01 Uhr
Z1013



Achso? Amerikanische Sicherungen sind aber 32mm lang...
--
Viele Grüße
Holger
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
30.07.2007, 18:55 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Ja, das möchte ich auch schwer bezweifeln.
Von vorn nach hinten: russische, EU, US-Sicherung:


Beim rausziehen der Sicherung kam mir schon so ein Sicherungsclips entgegen. Da die je gerne schwarz sind, ist es sicher das beste gleich die ganze Pertinx mit den Haltern gegen was neues zu tauschen.
--
MFG
Enrico

Dieser Beitrag wurde am 30.07.2007 um 19:02 Uhr von Enrico editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
30.07.2007, 19:05 Uhr
Enrico
Default Group and Edit



Zitat:
Guido schrieb

Wozu ist diese Doppelnadel gut und wie soll das funktionieren?

Guido

Über Mechanik lässt sich zwischen Schelllackplatten (breite Nadel) und neuen Vinyl Platten umschalten:



--
MFG
Enrico

Dieser Beitrag wurde am 30.07.2007 um 19:07 Uhr von Enrico editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
02.08.2007, 00:01 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Hier noch Fotos der blanken Nadel:




--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
02.08.2007, 12:56 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Enrico schrieb
Hier noch Fotos der blanken Nadel:

Die sieht doch noch gut aus! Wo ist das Problem?

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.
Konfuzius

Wer immun gegen ein Minimum an Aluminium ist, der hat eine Aluminiumminimumimmunitität.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
04.08.2007, 14:56 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Den Eindruck hab ich da nun nicht. Ausserden sind Reserven auch nie verkehrt.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
08.08.2007, 21:06 Uhr
fischerkai



Solche Sicherungen hab ich da!
8 Stück 500mA und 4 Stück 3,0A falls das paßt.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
09.08.2007, 14:38 Uhr
Mystic-X



jetzt mal ne ehrliche frage spielt einer von euch auf einem solch alten gerät noch regelmäßig schallplatten ab?

wenn ja tun mir die platten mehr als leid......
--
Gruß
Markus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
09.08.2007, 14:50 Uhr
Deff



Da sieht man es wieder Mal - diese Jugend...
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
015
09.08.2007, 15:28 Uhr
Mystic-X



nix diese jugend....

ich hab auch etliche schallplatten aber die spiel ich nur auf meinem Technics SL-B300 ab und nicht auf nem Gerät baujahr 1960... das muss ja weisgott nich sein sich die guten platten mit ner abgenutzten nadel zu versaun...
--
Gruß
Markus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
016
09.08.2007, 15:41 Uhr
Deff



Na ja, Mystic-X, wenn überhaupt noch Vinyls abgespielt werden sollen, dann doch sicherlich die sog. Schellackplatten mit 78 min-1.
Und die würdest auch Du nicht Deinem Technics zumuten...
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
017
09.08.2007, 17:07 Uhr
Mystic-X



k bei schellackplatten bleibt einem kaum was anderes übrig als zu nem alten gerät zu greifen (mal von diversen billig-geräten für 20€ abgesehen) und die 78rpm kann mein Technics wirklich nicht....

aber ich muss gestehn ich höre noch LPs und kaufe (!) auch welche dafür aber keine CDs
bei ner LP hat man wenigstens noch was inne Finger... und halt nen in meinen Augen besseren Sound
--
Gruß
Markus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
018
09.08.2007, 17:33 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Nanu, wo gibt es denn noch neue Platten zu kaufen?
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
019
09.08.2007, 17:44 Uhr
Mystic-X



da ich ja viel die Musik aus der Zeit höre als es noch Pletten gabe kaufe ich auf Flohmärkten und in Second-Hand-Läden

aber die Schallplatte erlebt gerade wieder ne neue Blüte
das meiste was heute noch gepresst wird (auch in deutschland!) sind so Trance Dance und House sachen, also DJ-Krams...
aber auch einige Band sind wieder auf den geschmack gekommen z.b Die Prinzen oder eher weniger bekannt The Black Angels , Slipknot ... naja gibt schon einige braucht euch bloß mal in inet ein wenig umschaun
--
Gruß
Markus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
020
09.08.2007, 18:43 Uhr
Deff




Zitat:
Mystic-X schrieb:
bei ner LP hat man wenigstens noch was inne Finger... und halt nen in meinen Augen besseren Sound

Also, Mystic-X, bei mir sind's immer noch die Ohren!
Recht hast Du aber trotzdem, wenn Du die klanglichen Eigenschaften von Vinyls so lobst.

@Enrico

Ja, was denkst Du denn, was es noch für Vinyls zu kaufen gibt, nicht nur Oldies, nein, auch neu produzierte! Frag' doch mal Tante Guggel.
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
021
09.08.2007, 22:11 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Ich habe noch eine ganze Hand voll alte Amiga-Singles von meinem Vater zu stehen. Sind wohl aus den 50iger oder 60iger Jahren. Für Schelllack habe ich ja noch das Grammophon zu stehen. Wenn ich mich nicht irre gab es bei Schelllack 2 Rillenbreiten. Für Grammophon und neuere. Aber zu dieser kurbelei habe ich einfach keine Lust. Übrigens hatte ich mir extra für dieses Radio/Plattenspieler eine Platte von Cat Stevens (Yusuf Islam) besorgt.

Aber was man an Vinyl so findet, dieses ständige geknacke und geknister...
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
022
09.08.2007, 22:38 Uhr
Deff



Von wegen ständiges Geknackse und Geknister! Ich glaube, Du hast hier einige falsche Hörbeispiele im Ohr, wo die Tonträger oder meinetwegen auch die Geräte nicht mehr ganz up-to-date sind. Mal ein Knacks- oder Knistergeräusch ja, aber das gehört doch schließlich dazu.
Meine LPs werden zu meinen Lebzeiten jedenfalls nicht bei der Ebucht landen!
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)

Dieser Beitrag wurde am 09.08.2007 um 22:39 Uhr von Deff editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
023
09.08.2007, 23:38 Uhr
Rolanet

Avatar von Rolanet

Mit einer 78er Umdrehung gab es in den 70ern auch von Philips gute Geräte, ebenfalls mit drehbarer Nadel! Das Modell nannte sich Philips Automatic.

z.B. der hier:
http://cgi.ebay.de/PHILIPS-660-PLATTENWECHSLER-MIT-VERSTARKER-UND-BOXEN_W0QQitemZ330153534287QQihZ014QQcategoryZ26508QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

Gab es aber auch als reinen Plattenspieler ohne Verstärker. Ich hatte mal so ein Gerät. Dummerweise hab ich beim Verkaufen nicht an die Schellackplatten gedacht! :-(

Mein neuer Technics-Plattenspieler kann nur 33 und 45 Umdrehungen.
--
"Das Internet? Gibt's den Blödsinn immer noch?" (Homer Simpson)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
024
10.08.2007, 06:54 Uhr
sas



Diese großen Sicherung sind noch immer erhältlich,
viele Meßgerätehersteller nutzen noch immer die
große Bauform um z.B. bis zu 10 A abusichern.


Zitat:
Z1013 schrieb
Achso? Amerikanische Sicherungen sind aber 32mm lang...

Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
025
27.03.2010, 21:48 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Ich habe mir nun für mein Röhrenradio / Plattenspieler neue Nadeln reinmachen lassen.
Dieses System gabs schon zu DDR-Zeiten nicht mehr. Nun ist sowas für 32 Euro möglich. Macht das besagte Tonnadel-Paradies hier in München.


--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
026
28.03.2010, 00:06 Uhr
Radioreinhard

Avatar von Radioreinhard


Zitat:
Guido schrieb
Bei Conrad gibts nur eine winzige Auswahl an Bauteilen und die auch nur aus aktueller Fertigung. Wer was sucht, was älter als 3 Tage ist ist bei denen aufgeschmissen. Ist halt nen Massenware-(Ramsch)Händler. Zunehmend nur noch billigste Chinaware, auch und gerade bei Halbleitern.

Ist so nicht ganz richtig. Die Firma Blau-C hat nach dem Zerfall der DDR z.B. Trenntrafos LTS-006 zum Preis von 675,- DM angeboten, was dem letzten DDR-Preis in Ostmark entsprach, die haben da einfach nur den Nachnamen ausgetauscht, und sie haben für die Geräte fast nix bezahlt, denn ich weiß von Insidern, dass Blau-C Restbestände von mehreren Dutzend Geräten für gerade mal 200,- DM einschließlich der Regale, in denen sie gelagert waren, bekommen hat. Diese Geschäftspraxis wird bis heute konsequent weitergeführt. Fernerhin hat es sich Blau-C einmal erlaubt, per Gericht eine Rechnung einzutreiben, die längst bezahlt war. Und dann sind diese Gangster immerzu am Rande des Ruins. Auf derart seriöse Geschäftsleute kann ich ruhigen Gewissens verzichten.


Zitat:
@Enrico
Wozu ist diese Doppelnadel gut und wie soll das funktionieren?

Plattenspieler der "Mister Hit"- Serie hatten z.B. diese Doppelnadeln (nicht nur die polnischen Geräte, sondern auch die Originalgeräte von Telefunken). Und das waren nicht die einzigen Hersteller, die solche Geräte im Programm hatten.
--
... und schalten Sie uns bitte wieder ein. Gleiche Stelle, gleiche Welle !!!!!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
027
28.03.2010, 12:37 Uhr
ralle



aje, wenn ich an meinem ps 1203 denke...
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
028
28.03.2010, 12:56 Uhr
holm

Avatar von holm

... PA1203?

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Flohmarkt ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek