Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Flohmarkt » Suche für mein MIRA Recorder IC A203DBT oder A205d » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
17.05.2022, 19:09 Uhr
Webbi



Joo, der Schaltkreis in meinem Mira will nicht mehr
und "blubbert" nur noch vor sich hin.

Deshalb suche ich:

den IC A203DBT (ist momentan original darin verbaut )
oder ersatzweise den IC A205d, der sollte
laut Schaltplan passen.

Kann mir bitte jemand aushelfen?
Ersatztypen habe ich noch keine gefunden.

VG
Webbi
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
17.05.2022, 19:20 Uhr
Andreas



Der A203 ist ein Ausmeßtyp des A205.Der pingleiche Nachfolgetyp des A205 ist der A210.Der sollte gehen.Wir müssen mal auf einen Rundfunkspezi warten,ob es was zu beachten gab.
--
Viele Grüße
Andreas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
17.05.2022, 19:22 Uhr
Webbi



Ah okay darum, den A203 findet man auch nirgendwo im Netz.
Den A210 gibt es ja noch.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
17.05.2022, 21:18 Uhr
ralle



Es gibt auch mindestens 3 Schaltpläne nebst Änderung der Endstufe.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
17.05.2022, 21:29 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Das "Blubbern" kann auch auf einen defekten Elko hinweisen!

Ingo
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
18.05.2022, 06:43 Uhr
ggrohmann



Hallo!

Nimm den A210E, falls erforderlich. Das ist die Version ohne Kühlkörper, wie der A205D. Blubbern liegt aber eigentlich eher nicht am IC selber. Ein defekter IC bleibt nach meiner Erfahrung stumm oder brummt oder zerrt und wird leiser und brummt dann laut. Sieh dir zunächst einmal die Elkos drumherum an.

Guido

Dieser Beitrag wurde am 18.05.2022 um 06:46 Uhr von ggrohmann editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
18.05.2022, 09:01 Uhr
ralle



Ich glaube, das ich schon irgendjemand eine BDA inklusive 3 Schaltplänen geschickt habe.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
18.05.2022, 09:43 Uhr
Webbi



Das war auch meine Vermutung Elko...
Die Elkos um den IC habe ich schon gewechselt, keine Änderung.
Es kommt kein Ton vom Band durch, nicht mal ansatzweise.
A210 E habe ich gestern bestellt.
Schaun wir mal...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
18.05.2022, 10:17 Uhr
Deff

Avatar von Deff


Zitat:
Webbi schrieb
Die Elkos um den IC habe ich schon gewechselt, keine Änderung.


Es kann genausogut ein Siebelko sein.

Zitat:
Es kommt kein Ton vom Band durch, nicht mal ansatzweise.


Daran kann auch ein tauber Koppelkondensator Schuld sein.
Dein Elkotausch zeugt nicht gerade von einem Plan, denn durch Spannungsmessung sollte der Fehler eingrenzbar sein.

@ralle
Glauben ist hier fehl am Platze!

Ingo
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)

Dieser Beitrag wurde am 18.05.2022 um 10:21 Uhr von Deff editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
18.05.2022, 10:49 Uhr
Webbi



So ist es nun nicht, habe die Spannungen am IC gemessen (passen nicht),
Oszi rangehängt und die Schwingungen geprüft... usw.
Die Speisepannung ist stabil.
Eingang am IC komplett abgeklemmt, schwingt trotzdem am Ausgang plopp- plopp -plopp.
Lautsprecher abgeklemmt schwingt immer noch (Oszi), dann diverse Kondis getauscht - keine Änderung. So viele sind es ja nicht.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
18.05.2022, 11:19 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Ok, dann nehme ich das mit dem "Plan" wieder zurück!
Hättest Du gleich Deine ergriffenen Maßnahmen so geschrieben, ...

Ingo

edit:Waren da etwa noch Schneemänner drin?
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)

Dieser Beitrag wurde am 18.05.2022 um 11:21 Uhr von Deff editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
18.05.2022, 12:17 Uhr
Webbi



Ja klar, ein Schneemann war wieder drin mit 220 Mikrofarad, der war natürlich
tot und wurde gleich getauscht - noch vor der Wiederinbetriebnahme.

Ev. hat der schon früher den IC in den Abgrund gerissen, wer weiß.
Ich warte jetzt auf den IC, und werde dann berichten.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
18.05.2022, 13:06 Uhr
karsten

Avatar von karsten

Den defekten A203D in BT würde ich gern in die Sammlung nehmen.

Einen getesteten A 210 E kann ich dir übersenden. Gib bitte Bescheid

Gruß
Karsten
--
1. Grundgesetz der Messtechnik?
Wer misst misst Mist!
DDR-Schaltkreise, Elektronikarchäologie, MC80, K1520,
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
18.05.2022, 15:31 Uhr
Webbi



Okay, können wir gern machen.
Schicke ich dir gern rüber den 203er.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
18.05.2022, 17:12 Uhr
ralle



3/78 Mira (ohne Motorsteuerung) A205E.
x/79 Mira Parat (ohne Motorsteuerung) A208E
x/xx Mira Diktat (mit Motorsteuerung) A210E

Witziger weise steht bei allen Versionen ein D dahinter. Zusätzlich nicht vergessen, die Lautstärke bei einem Betrieb mit externen Lautsprecher etwas aufzudrehen, es handelt sich bei allen Versionen um einen Hardwarebug. Die Ausgangsspannung für die Diodenbuchse wurde von dem Ausgang der Endstufe abgenommen.

Achso, ich habe Nr. 35.

In der ersten Serie des anfangs MK76 genannten Gerätes Mira ist ein A205D eingetragen. Testbericht ist in der RFE 4/77. Allerdings muss man noch Wissen, die RFE erschien 24 mal im Jahr.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700

Dieser Beitrag wurde am 18.05.2022 um 18:34 Uhr von ralle editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
015
20.05.2022, 09:19 Uhr
Webbi



Chip gewechselt, Ton kommt, allerdings brummt er noch etwas.
Vorne am Tonkopf war das Kabelchen zum Löschkopf in der Klemmbefestigung
beschädigt.
Über das Kabel wird die Masse vom Laufwerk gezogen.
Muss ich halt austauschen.
Aber da ist noch was anderes nicht in Ordnung.
Mal mit dem Oszi schauen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
016
20.05.2022, 10:24 Uhr
Rüdiger
Administrator


Miss mal, ob das Gehäuse des Magnetkopfes noch nullohmig gegen Masse ist. Ich hatte schon mal ein derartiges Problem...
--
Kernel panic: Out of swap space.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
017
20.05.2022, 10:34 Uhr
Webbi



Ah danke, guter Tipp, da schaue ich nach.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
018
21.05.2022, 09:55 Uhr
ralle



Hab nochmal in die Serviceanleitung geschaut, Kopfplatte leider ohne Verdrahtung abgebildet.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
019
23.05.2022, 08:43 Uhr
ralle



Ich glaube, beim A203 handelt es sich um einen Druckfehler, da der Mira erstmalig mit einem A205 ausgeliefert wurde. Dann kam irgendwann ein A208 rein. Und zum Schluss ein A210.

Es könnte zum Abrieb bei der 8 gekommen sein, so das es wie eine 3 aussieht.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
020
23.05.2022, 13:14 Uhr
Webbi



Zum glauben kann man in die Kirche gehen.
In der Technik zählen nur Fakten.
Foto der Orignalplatine mit noch bestücktem und defekten A203.

Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
021
23.05.2022, 13:18 Uhr
Webbi



Dieser vom Karsten überprüfte A203, mit nachgewiesenem
"Blubberfehler" befindet sich jetzt in seiner IC Sammlung.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
022
23.05.2022, 13:30 Uhr
ggrohmann



Hallo!

Der A205D bzw. K (Kühlkörper) war der Grundtyp, ein Ausmeßtyp A204K wurde in Vertikalendstufen in sw-TVs und im Chromat verwendet. Später wurden diese beiden ICs durch den A210E bzw. K und den A209K ersetzt. Interessant, daß es noch einen weiteren Ausmeßtyp, den A203D bzw. A208D gegeben hat - die beiden kannte ich noch nicht.

Vielleicht kann Peter (P.S.) etwas dazu sagen?

Guido
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
023
23.05.2022, 14:09 Uhr
ralle



Webbi, steht auf der Platine (Leiterseite) eine Nummer. Der Mira hatte mindestens 2 Revisionen, laut den Schaltplänen.

Auf einigen Frolyt steht 77 drauf, das scheint das Baujahr zu se7n. Damit ließe sich der Verwendungszeitraum relativ gut eingrenzen.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700

Dieser Beitrag wurde am 23.05.2022 um 14:12 Uhr von ralle editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
024
23.05.2022, 14:13 Uhr
Webbi



Muss ich heute Abend nachsehen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
025
23.05.2022, 18:03 Uhr
karsten

Avatar von karsten

A203D/E = NF-Leistungsverstärker Anfalltyp des A 205 mit verminderter Betriebsspannung von max. 15V
A204K = NF-Leistungsverstärker - als Ausmesstyp des A205K für den Einsatz in Vertikalablenkstufen mit Betriebsspannung von max. 21V
A205D/E/K = NF-Leistungsverstärker 20V
Die Äquivalente sind dann A208 A209 A210 NF-Leistungsverstärker mit thermischer Schutzschaltung
Wobei es auch einen A210E2 gab, für maximal 18V
--
1. Grundgesetz der Messtechnik?
Wer misst misst Mist!
DDR-Schaltkreise, Elektronikarchäologie, MC80, K1520,

Dieser Beitrag wurde am 23.05.2022 um 18:03 Uhr von karsten editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
026
23.05.2022, 18:50 Uhr
ggrohmann



Danke, Karsten!

Das wollte ich schon immer mal wissen.

Guido
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
027
23.05.2022, 20:24 Uhr
Webbi



Anbei die Fotos der Nummern von der Mira Leiterplatte Lötseite.




Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
028
23.05.2022, 20:33 Uhr
ralle



Bei mir verbaut:



Leiterplatte:



Kleber im Bakterienhaus:



Auf dem KEMA-Elkos steht 87 und 88 drauf, das kann vermutlich keine Jahreszahl sein.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
029
23.05.2022, 20:40 Uhr
Webbi



Dem schwarz angelaufenen Chipfahnen nach zu urteilen,
könnte das schon die Originalbestückung sein.

Aber wie war es damals, es gab dies nicht und das nicht und
es musste eben genommen werden was da war.
Wahrscheinlich kamen irgendwann mal die A203 in der Produktion an,
da wurde die eben der verbaut.
Das bekommt heute doch keiner mehr auseinander sortiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
030
23.05.2022, 21:41 Uhr
ambrosius



... und es spielt eigentlich auch keine Rolle mehr.


[duck und wech]
--
Viele Grüße
Holger
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Flohmarkt ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek