Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Sonstiges » Elektro-Trabant - "Elektrabi" » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
14.04.2022, 10:23 Uhr
P.S.



Dem einen oder anderen wird vielleicht bekannt sein, daß ich seit Jahren so ein einmaliges Fahrzeug besitze, aber leider nie damit fahren konnte.
Jetzt ist die Zeit gekommen, wo man Prioritäten setzen muß - d.h. weiter arbeiten daran kann ich aus verschiedenen Gründen nun nicht mehr.
Da es sich in der Hauptsache um elektronische Probleme handelt, wird es vielleicht doch auch hier jemanden geben, der sich weiterhin damit beschäftigen will.
Hier nun die Story -> www.ps-blnkd.de/Elektrabi_Story.pdf

Falls also jemand Interesse dafür hat -> nur via eMail.

Das Wissen der Menschheit gehört allen Menschen! -
Wissen ist Macht, wer nur glaubt, der weiß nichts! -
Aber - Unwissenheit schützt vor Strafe nicht! -
Gegen die Ausgrenzung von Unwissenden und für ein liberalisiertes Urheberrecht!
PS
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
14.04.2022, 20:38 Uhr
Rainer



eine sehr schöne und interessante Story! Was es nicht alles für Experimente und Umbauten gab. Ich denke, das es schwierig wird dieses "Gerät" kostendeckend in liebevolle Hände zu bringen...
Hoffentlich wird es kein Schlachtobjekt!

Eigentlich mehr was für ein Museum als zu benutzen.

Gründe wären für mich das Auto zu schonen:

jeder Defekt am Antrieb oder an der Steuerung können das "aus" bedeuten bei einem solchen Unikat.

und jetzt bin ich ganz böse:

mir rollen sich die Zehennägel hoch wenn ich lese das Hohlräume mittels Bauschaum versiegelt wurden. den Mist bekommt man dort nie mehr raus, das macht man einfach nicht! In Hohlräumen bildet sich Kondenswasser. Bauschaum, wenns kein spezieller Schacht/Brunnenschaum ist verfault bei Feuchtigkeit. Das ist genauso schlimm wie wenn Rostlöcher in der Bodengruppe liebevoll mittels Dachpappe, Gummilappen, Spachtel, Kaltanstrich und Unterbodenschutz repariert wurden.... Noch so ein Ding ist, bei einem stark verschlissenen Getriebe vor dem Verkauf statt Getriebeöl eine Mischung aus Öl, Waschbenzin, Fett und Sägespäne einzufüllen. Zumindest bringt das erst mal die gewünschte Laufruhe...

das ist alles übles Gebastel!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
14.04.2022, 22:16 Uhr
maleuma



ja, ein interessanter Vorspann einer Story. Wie ging es weiter?
- ist die Fehlersuche am Antrieb gelungen?
- ist der Trabi wirklich fahrbereit und zugelassen gewesen?
Ein Fahrbericht wäre auch toll und ob die angegebene Reichweite wirklich erreicht worden ist. Irgendwie liest es sich, als wäre es bei dem Reparaturversuch geblieben.
--
Mario.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
15.04.2022, 10:23 Uhr
P.S.



@maleuma <002>
Da habe ich mich wohl nicht verständlich genug ausgedrückt.
Der Elektrabi hat einen KFZ-Brief mit Eintragungen zum Umbau, d.h. die Drehstrom-Asynchronmaschine 6kW und die dazu gehörende Motorsteuerung von BRUSA.
Angemeldet war das Fahrzeug mit diesen Umbauten allerdings noch nie, d.h. nach dem Vorstellen beim TÜV muß man wie bei jedem anderen Fahrzeug auch bei der KFZ-Zulassungsbehörde eine Zulassung beantragen.

So weit bin ich aber nicht mehr gekommen ... weil der Motor nicht läuft und wenn dieses nicht gegeben ist, kann man auch mit rotem Kennzeichen nicht zum TÜV fahren.

@Rainer <001>
Bauschaum ist wasserundurchlässig, deshalb bildet sich auch kein Kondenswasser mehr in den Hohlräumen. Das Verfahren ist übrigens nicht von mir, sondern das habe ich vielfach in neuzeitlichen Metallkonstruktionen auf Baustellen gesehen.
Gerade um bei nicht ausschließbaren Defekten in Zukunft gewappnet zu sein, habe ich solchen Aufwand betrieben, aber leider muß ich nun die weitere Arbeit daran abbrechen ...

Noch was - bitte keine PN, sondern nur eMail!

Das Wissen der Menschheit gehört allen Menschen! -
Wissen ist Macht, wer nur glaubt, der weiß nichts! -
Aber - Unwissenheit schützt vor Strafe nicht! -
Gegen die Ausgrenzung von Unwissenden und für ein liberalisiertes Urheberrecht!
PS
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
01.05.2022, 20:23 Uhr
Flieger136



Ich muss da mal (berichtigend) eingreifen: Der Trabant von Peter ist an sich ein Unikat, aber es gibt in Thüringen noch einen E-Trabi von dem ich weiß. Des Weiteren gibt es Studien und Vorbereitungen eine Trabiserie (verschiedene Formen: nt, Puck, Tramp, Camp, Champ, XXL, Pickup) wieder auf den Markt zu bringen.
Bei dem thüringer Trabi wurde nur der Motor ausgetauscht - Getriebe usw. blieb alles Original. Aus Rechtsgründen kann ich das Video (2015) nicht verbreiten, aber mal in Garitz zeigen - wenn es mal wieder geht...
--
Behandle andere Menschen so, wie du von ihnen behandelt werden möchtest...

Denke positiv oder gar nicht...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
03.05.2022, 09:57 Uhr
P.S.



@Flieger136 <004>
Nicht nur in Thüringen gibt es noch weitere Elektro-Trabants, auch hier in Berlin kenne ich wenigsten noch einen - ist allerdings eine Limousine mit Gleichstrommotor-Antrieb.
Es ist auch bei meinem so - nur der alte 2-Takter-Motor kam raus und an das Getriebe wurde der neue Drehstrom-Asynchronmotor angeflanscht (nicht von mir, sondern schon damals von der Fa. Manthey).
Einen Trabant-Kübel mit Elektroantrieb gibt es m. W. nach nicht noch mal ...

Hast Du weitere Infos zu den Studien und Vorbereitungen einer erneuten Trabi-Markteinführung?

Das Wissen der Menschheit gehört allen Menschen! -
Wissen ist Macht, wer nur glaubt, der weiß nichts! -
Aber - Unwissenheit schützt vor Strafe nicht! -
Gegen die Ausgrenzung von Unwissenden und für ein liberalisiertes Urheberrecht!
PS
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
03.05.2022, 11:24 Uhr
ralle



Das war mal von dem Modellbauer HERBA geplant. Die Firma stellt sonst Modellfahrzeuge aller Nenngrößen her.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
03.05.2022, 13:32 Uhr
Buebchen



Hallo,
In der Bouche Sraße in Berlin Treptow gab es eine Firma, die den Trabant auf Elektroantrieb umgebaut hat. Sind aber wohl nicht viele gewesen.
Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
03.05.2022, 13:36 Uhr
ggrohmann




Zitat:
Buebchen schrieb
Hallo,
In der Bouche Sraße in Berlin Treptow gab es eine Firma, die den Trabant auf Elektroantrieb umgebaut hat. Sind aber wohl nicht viele gewesen.
Wolfgang



Ähm ja. Das war jetzt kein Beitrag. Hinweis: Lies dir nochmal den ersten Beitrag in diesem Thema durch. Da drin ist auch ein Link ...

Guido
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
03.05.2022, 16:38 Uhr
ralle



Bei HERBA war es sogar so, das diese eine Studie eines rundgelutschen E-Trabant vorgestellt haben. In wie fern es auch ein Modell, meist in 1:87, gab, weiß ich nicht. Das war aber so in den 2010er Jahren.

Einfach mal mit Duckduckgo auf Suche gehen.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
03.05.2022, 17:14 Uhr
Buebchen



@grohmann
Hallo Guido,
Ich hatte erst sehr spät hier gelesen, da ist mir aufgefallen, das ich die umgebauten Trabbis selber im Hof der Firma gesehen habe die meine Heizungs und Solaranlage eingebaut hatte. Dort waren einige kleine Firmen ansässig. Wegen der heruntergekommenen Hoffläche ist allerdings auch die Installationsfirma in Insolvens gegangen. Die Handwerker hatten bei mir eine Lötstelle im Kinderzimmer vergessen, gab ne mächtige Schweinerei nach einer Woche Betrieb. Seitdem löte ich meine Kupferrohre selber. Ansonsten interessiert mich das ganze nicht übermäßig da ich selber kein Auto fahre.
Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
04.05.2022, 21:58 Uhr
Flieger136




Zitat:
P.S. schrieb
@Flieger136 <004>
...
Hast Du weitere Infos zu den Studien und Vorbereitungen einer erneuten Trabi-Markteinführung?


Ja, darf ich zeigen, aber nicht digital verbreiten.. Mein Freund aus Südkorea (Prof f Design Kia..) hat auch seine Hände drin...
--
Behandle andere Menschen so, wie du von ihnen behandelt werden möchtest...

Denke positiv oder gar nicht...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
05.05.2022, 09:38 Uhr
P.S.



@Flieger136 <011>
... gucken ja, aber nicht anfassen -> zeigen ja, aber nicht digital? Na dann eben "analog"!
Seit wann hat KIA was mit Trabant zu tun?

Das Wissen der Menschheit gehört allen Menschen! -
Wissen ist Macht, wer nur glaubt, der weiß nichts! -
Aber - Unwissenheit schützt vor Strafe nicht! -
Gegen die Ausgrenzung von Unwissenden und für ein liberalisiertes Urheberrecht!
PS
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
06.05.2022, 22:18 Uhr
Flieger136




Zitat:
P.S. schrieb
@Flieger136 <011>
... Seit wann hat KIA was mit Trabant zu tun?


KIA hat nix mit Trabant zu tun. Nur der ehemalige Chefdesigner (ein Freund von mir) möchte dieses Konzept in Asien eventuell umsetzen. Hat in D studiert, war hier und in Oslo als Prof f Design tätig...
--
Behandle andere Menschen so, wie du von ihnen behandelt werden möchtest...

Denke positiv oder gar nicht...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
07.05.2022, 14:57 Uhr
ralle



Auto-BILD ist zwar nicht für den super Journalismus bekannt, aber hier im Archiv dieses Projekt:
https://www.autobild.de/artikel/trabant-nt-studie-nachgefragt-4272554.html
Ob der auch in Merane gefertigt würde und die Limo in Zwickau, weiß nun keiner.

Und in Dresden scheint einer recht aktiv zu sein: https://www.dekra-solutions.com/2017/12/trabant-die-elektro-pappe-erobert-die-welt/
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700

Dieser Beitrag wurde am 07.05.2022 um 14:59 Uhr von ralle editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
015
07.05.2022, 18:14 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

...und er bietet noch immer Bausätze an....

https://www.citysax.eu/produkte/bausaetze

ich werde ihn mal anschreiben, vielleicht kann ich ja mit meinem B1000 auch so etwas anstellen ;-)), den habe ich ja noch nicht angefangen


Gruß
wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; und P8000 ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2 und Multicar M25 3SK; Barkas B1000 HP
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
016
07.05.2022, 18:57 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

....das gab es schon mal und das schon vor der Wende....

https://de-de.facebook.com/mdr/videos/barkas-mit-elektromotor/330091670956055/


und hier nach der Wende....

https://www.auto-motor-und-sport.de/oldtimer/barkas-b-1000-mit-elektroantrieb/


wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; und P8000 ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2 und Multicar M25 3SK; Barkas B1000 HP

Dieser Beitrag wurde am 07.05.2022 um 18:58 Uhr von wpwsaw editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
017
08.05.2022, 08:52 Uhr
ralle



Hier der Link für Jederman: https://www.youtube.com/watch?v=jA4jKEsJT8Q

Und für WPW: https://www.youtube.com/watch?v=jqi72DTcQIk
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700

Dieser Beitrag wurde am 08.05.2022 um 08:55 Uhr von ralle editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
018
08.05.2022, 09:43 Uhr
Mystic-X



Ein Elektro B1000 gehört dem Nutzfahrzeugmuseum in Hartmannsdorf. Der ist allerdings nach der Wende aus überschüssigen Teilen montiert worden. Der Wagen ist bedingt fahrbereit.

Ein weiterer aus der Erprobung zu DDR Zeiten soll in Chemnitz im Depot des Industriemuseums stehen. Der ist aber wohl mausetot.
--
Gruß
Markus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
019
08.05.2022, 10:50 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

moin

@ralle danke

der erste Link ist der gleiche wie meiner oben nur vom mdr

den 2. hatte ich auch schon gefunden und den Lieferanten mal angeschrieben. Der hat immer noch eine offizielle Seite mit Umbauangeboten für jedes Fahrzeug.

angeblich kann er auch den umgewickelten Motor (auf 96V) und den Adapter zum Getriebe speziell für den Zweitakter-B1000 liefern, na mal sehen...

hier mal die speziellen Seiten der beiden

http://www.elsax.de/Das-Basisfahrzeug

https://www.fleck-elektroauto.de/interesse-an-einem-elektroumbau/

gruß
wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; und P8000 ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2 und Multicar M25 3SK; Barkas B1000 HP
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
020
08.05.2022, 12:14 Uhr
Rüdiger
Administrator



Zitat:
Mystic-X schrieb
Ein Elektro B1000 gehört dem Nutzfahrzeugmuseum in Hartmannsdorf. Der ist allerdings nach der Wende aus überschüssigen Teilen montiert worden. Der Wagen ist bedingt fahrbereit.

Ein weiterer aus der Erprobung zu DDR Zeiten soll in Chemnitz im Depot des Industriemuseums stehen. Der ist aber wohl mausetot.



In Werdau fuhr damals ein Elektro-Barkas mit Pritsche rum. Keine Ahnung, was aus dem geworden ist.
--
Kernel panic: Out of swap space.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
021
08.05.2022, 12:54 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

....ist ist doch immer wieder interessant, was heut zu Tage neu erfunden wird und doch schon viel früher

zum Beispiel der Common-Rail-Dieselmotor. Eigentlich wurde der weltweit erste Common-Rail-Dieselmotor für ein Straßenfahrzeug in Nordhausen entwickelt und im Mai 1985 in einem W50 auf den DDR Strassen getestet und heute ist es Mercedes

und so auch mit dem Elektro-B1000, natürlich kann man unter den heutigen Bedingungen viel effektiver bauen...

wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; und P8000 ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2 und Multicar M25 3SK; Barkas B1000 HP
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
022
08.05.2022, 16:05 Uhr
ralle



Wobei die Entwicklung des damals schon aufgeladenen Motors aus Gründen der Wirtschaftlichkeit, für Russisches Öl durften auch Valuta (also nicht der Transferrubel) geflossen sein.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
023
08.05.2022, 20:23 Uhr
ambrosius



@021

Die Common-Rail-Technik (Elektronik+Düsen) für den W50/60 kann man auch im Industriemuseum Chemnitz anschauen, zumindest waren die Teile zu einer Sonderausstellung zum Dieselmotorenbau dort zu sehen.
--
Viele Grüße
Holger
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
024
09.05.2022, 09:32 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

...ich habe gestern schon Antwort von der einen Firma erhalten. Es sammelt sich doch einiges an.

z.B.
Antriebsmotor (30/50kW) mit Kabelbaum, Steuerung, Kühlund und GetriebeAdapter ca. 7100 brutto
Batterienen (20kWh) LiFePo mit allem Zubehör ca. 10000 brutto

also kann man sagen gute 20000 für ca. 100 km Fahrleistung bei 115 km/h

Mal eine Frage, wenn man dann ein Auto als E-Zulassung hat, steht einem da nicht auch eine Förderung zu?

Es geht ja um die Umwelt und nicht wie modern ein Auto ist.

Gruß
wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; und P8000 ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2 und Multicar M25 3SK; Barkas B1000 HP
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
025
09.05.2022, 13:03 Uhr
Webbi



Was kostet es so ein umgebaute E-Gerät beim "Tüv" vorzustellen
und eine Einzelabnahme dafür zu bekommen?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
026
09.05.2022, 13:44 Uhr
ROBOTROONIE




Zitat:
wpwsaw schrieb

Mal eine Frage, wenn man dann ein Auto als E-Zulassung hat, steht einem da nicht auch eine Förderung zu?

Es geht ja um die Umwelt und nicht wie modern ein Auto ist.

Gruß
wpw



Seit wann geht es der Regierung um die Umwelt?
Nur neue Autos kurbeln die Wirtschaft an und nur die werden gefördert.

Verdienen kann man trotzdem damit https://www.energieloesung.de/magazin/der-danen-trick-elektroauto-gewinnbringend-nach-danemark-verkaufen/
--
- Meine Posts werden zu 100% aus recycelten Bits erstellt -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
027
09.05.2022, 14:08 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

Gutachten ist kein Problem, es existieren Mustergutachten und verinfachte Abnahmen.

Würde mein TÜV ohne Probleme machen. Der Bausatz ist schon in einigen B1000 abgenommen und zugelassen drin, siehe Videos oben, der aus Potsdam z.B.

ein H-Gutachten ist teurer (145 Euro)

Meine letzte Einzelabnahme war 2021 Umbau/Erweiterung um einen Anhängebock mit Vario Wechselsystem für Anhängerkupplungen an meinem W50 und kostete beim TÜV 111 Euro

wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; und P8000 ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2 und Multicar M25 3SK; Barkas B1000 HP
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
028
09.05.2022, 15:43 Uhr
Webbi



Ist ja preiswert für so einen Totalumbau die Abnahme/Gutachten.
Hätte dafür mit deutlich mehr gerechnet.
Wie wird E-kfz dann von der Kfz Steuer eingeteilt?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
029
09.05.2022, 16:23 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

...na ja, ca 20000 nur für Material ist auch nicht ohne. Da ich alles alleine umbauen kann und darf, fällt natürlich der Arbeitslohn weg, der sonst noch dazu kommen würde.

es muss natürlich ein Batteriekasten gebaut werden, ein Kühlungssystem für den Controller, auf E-Heizung umbauen und natürlich die ganzen Bedienelemente....

mein TÜVer würde auch mitmachen, wäre das erste umgebaute und noch Oldtimer dazu im Altmarkkreis


...wenn du ein E-Kennzeichen zugeteilt wird, dann bist du 10 Jahre steuerfrei,,,

wie dann die Steuer berechnet wird ... so weit bin ich noch nicht vorgedrungen...

wpw

...sollte ich mit dem B1000 Projekt beginnen, dann könnte ich hier, wenn das Interesse besteht, einen Beitrag dazu aufmachen. Wird aber noch dauern, erst muss der M25 von der Bühne
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; und P8000 ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2 und Multicar M25 3SK; Barkas B1000 HP

Dieser Beitrag wurde am 09.05.2022 um 16:34 Uhr von wpwsaw editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
030
13.05.2022, 15:03 Uhr
P.S.



... um mal wieder auf den "Elektro-Trabi" zurück zu kommen.
Mittlerweile habe ich Kontakt zu Herrn Bähr aus Dresden
https://www.citysax.eu,
wobei der "MIC7-é / Michalak" - auch so ein edles Modell - leider nicht (mehr ?) verfügbar ist.
Wer mehr (u.a.) zur Elektromobilität wissen will:
https://www.saena.de/download/broschueren/BEMob_Kompetenzatlas.pdf
... na ja - die Sachsen sind eben "helle"!

Dann habe ich noch einen Kontakt in die Schweiz. Man kann es eigentlich gar nicht glauben - in der Schweiz (!) gibt es einen "Trabant-Club" u.a. auch mit der Sparte "Elektro-Trabant":
https://www.trabantclub.ch/index.php/elektro-trabant
u.A. auch zum neu angedachten "Trabant nT"
https://de.wikipedia.org/wiki/Trabant_nT
von
http://www.trabant-nt.de/360/de/die-idee.aspx
... angedacht deshalb, weil sich offensichtlich bis heute nicht genügend Investoren gefunden haben - das Fahrzeug ist (noch ?) nicht in Produktion.

So, das ist der neueste Stand zum "Elektro-Trabi" ...

Das Wissen der Menschheit gehört allen Menschen! -
Wissen ist Macht, wer nur glaubt, der weiß nichts! -
Aber - Unwissenheit schützt vor Strafe nicht! -
Gegen die Ausgrenzung von Unwissenden und für ein liberalisiertes Urheberrecht!
PS

Dieser Beitrag wurde am 13.05.2022 um 15:10 Uhr von P.S. editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
031
13.05.2022, 23:06 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

...in Holland existiert auch ein IFA Trabbi Club, die kommen jedes Jahr nach Salzwedel/Ahlum

mit dem Herrn Bähr hatte ich auch Kontakt, da würde das Material für einen B1000 gute 30000 Euro kosten. Er macht aber auch nicht alles selber, den Antrieb lässt er wo anders bauen - man muss dazu das Getriebe zu ihm bringen und er schickt es dann zur Bestückung mit Motor Adapter und Kupplung ans Getriebe zu jemand anderen.

@P.S. für deinen Trabbi, wenn man die Steuerung zum laufen bekommt, würden neue Batterien auch bestimmt 6-7 Tausend kosten, je nach Spannung und gewünschter Kapazität.

Für den B1000, wo der Drehstrommotor 96V will benötigt man für 100km 32 xFeLi Zellen mit 200Ah je nach gutem Hersteller 10000 Euro

wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; und P8000 ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2 und Multicar M25 3SK; Barkas B1000 HP
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
032
14.05.2022, 11:41 Uhr
P.S.



@wpwsaw < 031>
Na ja, wenn's unbedingt Li-Batterien sein sollen - sicherlich. Ich hatte damals, als ich mir den Elektrabi zugelegt hatte, ein Angebot von einer Batterie-Fa. machen lassen - nein, BAE war's noch nicht, da lag der Preis für einen 10er-Satz spezieller "Traktionsbatterien", also keine normalen KFZ-Starterbatterien, wie ich sie eigentlich verwenden wollte, unter 2TEuro.

Wenn die Holländer jedes Jahr zum Treffen nach Salzwedel kommen, kannst sie ja mal fragen, ob Interesse an einem "Roten E-Kübel" besteht ...
Aus deren Web-Sites werde ich mangels Niederländisch nicht wirklich schlau.

Das Wissen der Menschheit gehört allen Menschen! -
Wissen ist Macht, wer nur glaubt, der weiß nichts! -
Aber - Unwissenheit schützt vor Strafe nicht! -
Gegen die Ausgrenzung von Unwissenden und für ein liberalisiertes Urheberrecht!
PS
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
033
14.05.2022, 12:44 Uhr
sylvi



Hallo,

30000 € - wo ist der Sinn des Ganzen? Ist es da nicht besser solche Autos zu erhalten wie sie sind?
So ein Kübel als Spaßprojekt, konnte man machen. Mir tät er heute besser mit seinem original Motor gefallen. Nur habe ich für solche Geschichten genau nullkommanullhochnull Kapazitäten.
Und bitte nicht falsch verstehen, ich wünsche Peter, das das Teil in gute Hände kommt.
lg
sylvi
--
Meine Uhr ist eingeschlafen
Ich hänge lose in der Zeit
Ein Sturm hat mich hinausgetrieben
Auf das Meer der Ewigkeit
Asyl im Paradies, Silly
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
034
14.05.2022, 13:22 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

...bis jetzt sind ja alle Fahrzeuge von mir original, sonst würde ich ja kein 07 oder H Kennzeichen bekommen.

Ich nutze meine Fahrzeuge nicht nur für Oldtimerausstellungen sondern auch zweckentsprechende Anwendungen. Und da werden auch die Kosten für die Nutzung wieder interessant.

Als Dorfbewohner abseits der Infrastruktur wäre aber eine Elektrofahrzeug (B1000) für das tägliche Umfeld wieder interessant. Natürlich sind 30000 keine alternative.

aber wenn ich zu den 20000 vielleicht auch Förderung bekommen könnte, komme ich schon wieder in eine vertretbare Finanzierung. Um/Aufbaukosten habe ich nicht, weil ich das selber kann.

Aber es sind bis jetzt nur Überlegungen, die ich bis jetzt noch nicht realisieren kann.

wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; und P8000 ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2 und Multicar M25 3SK; Barkas B1000 HP
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
035
14.05.2022, 13:39 Uhr
sylvi



Ich möchte ja auch niemand persönlich damit ansprechen oder so, wollte nur meine eigenen Gedanken dazu kund tuen. Ich möchte auch nicht, das jemand glaubt er müsse sich rechtfertigen.
lg
sylvi
--
Meine Uhr ist eingeschlafen
Ich hänge lose in der Zeit
Ein Sturm hat mich hinausgetrieben
Auf das Meer der Ewigkeit
Asyl im Paradies, Silly
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
036
14.05.2022, 14:00 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

....nein, nein, habe ich jedenfalls nicht so aufgefasst, wollte einfach nur Informationen und meine Meinung dazu loswerden...

und seit meiner Scheidung vor 30 Jahren habe ich meine Handlungen so wie so nicht mehr gerechtfertigt!! ;-))
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; und P8000 ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2 und Multicar M25 3SK; Barkas B1000 HP

Dieser Beitrag wurde am 14.05.2022 um 18:10 Uhr von wpwsaw editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Sonstiges ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek