Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Diskussionen über das Forum und robotrontechnik.de » PC1715 - CRT-Controller » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
01.05.2021, 12:26 Uhr
P.S.



Auf https://www.robotrontechnik.de/index.htm?/html/komponenten/ic.htm#u8275 steht, dass der PC1715 (W) mit einem U8275D als CRT-Controller ausgerüstet ist.
Einen solchen IS kenne ich nicht - steht auch in keiner KME-Liste (?) ...

Mir ist bekannt, daß damals der bulgarische Clone des MC6845 im Gespräch war.
Die Bulgaren (Botevgrad) hatten es irgendwie geschafft das 68er MC-System von Motorola "nachzuempfinden". Vielleicht hatten die auch eine ordendliche Lizenz, wo doch dieses RGW-Land seitens der CoCom - NATO als "Entwicklungsland" eingestuft war und somit als "ungefährlich" galt.

Gibt es ein Bild vom U8275D, ggf. im PC1715?

Das Wissen der Menschheit gehört allen Menschen! -
Wissen ist Macht, wer nur glaubt, der weiß nichts! -
Aber - Unwissenheit schützt vor Strafe nicht! -
Gegen die Ausgrenzung von Unwissenden und für ein liberalisiertes Urheberrecht!
PS

Dieser Beitrag wurde am 02.05.2021 um 11:04 Uhr von P.S. editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
01.05.2021, 13:06 Uhr
Besserwisser

Avatar von Besserwisser

Guck mal hier :

http://www.elektronikjk.pl/elementy_czynne/IC/8275.pdf

Dieser Beitrag wurde am 01.05.2021 um 13:10 Uhr von Besserwisser editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
01.05.2021, 14:27 Uhr
mark1111



@P.S.

Kenne ich auch nicht, und habe diesen noch nie gesehen. Ich habe nur den SAB8275 in meiner Ersatzteilkiste. Standardmäßig war der russische K580WG75 meistens drauf.

Viele Grüße
mark1111
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
01.05.2021, 15:51 Uhr
Besserwisser

Avatar von Besserwisser

Hier:

https://ru.pc-history.com/robotron-1715-m-2.html
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
01.05.2021, 17:32 Uhr
Rüdiger
Administrator


Namentlich taucht der U8275 in der NTB 1/87 auf Seite 29 auf:

Was aber keinen Beweis darstellen soll, dass der Schaltkreis wirklich in der DDR gefertigt wurde.
Ich habe keine PC1715W, wo ich jetzt nachschauen könnte.
--
Kernel panic: Out of swap space.

Dieser Beitrag wurde am 01.05.2021 um 17:34 Uhr von Rüdiger editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
01.05.2021, 19:12 Uhr
Rolly2



Also ich habe bei allen 1715 die ich bis heute auf dem Tisch hatte, und das sind mindestens 25 gewesen, noch keinen U8275 gesehen. Da waren meistens KR580WK75 und einige P8275 von Intel verbaut.

VG, Andreas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
01.05.2021, 21:27 Uhr
ralle



Muss ich mal im Keller schauen, in meinem 1715 werkelt ein Towarisch.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
02.05.2021, 21:18 Uhr
Rolli



In der BE-Vergleichsliste 1990 des AEB taucht ein U8275 nicht auf.
In den Schaltungsunterlagen zum PC1715W ist der KR580WG75 dargestellt, der dem I8275 (SAB8275) entspricht.
--
Früher war sogar die Zukunft besser. (K.V.)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
04.05.2021, 08:44 Uhr
P.S.



Vielleicht ist es ja möglich die F/E-Berichte zum PC1715 irgendwo in Thüringen "auszugraben", d.h. ich meine da insbesondere die Protokolle der K2-, K5- usw. Verteidigungen in Sömmerda.
Da müßte es eigentlich Passagen geben, die sich mit dem BE-Einsatz befassen und wie die Forderung zum U8275 zustande kam, ob es Varianten zum MC6845 aus Bulgarien gegeben hat, warum kein GDC U82720D eingesetzt wurde und warum dann offensichtlich die Entscheidung zum KR580WG75 erfolgte (von NSW-Ausgleichsimporten mal abgesehen).

Das Wissen der Menschheit gehört allen Menschen! -
Wissen ist Macht, wer nur glaubt, der weiß nichts! -
Aber - Unwissenheit schützt vor Strafe nicht! -
Gegen die Ausgrenzung von Unwissenden und für ein liberalisiertes Urheberrecht!
PS
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
06.05.2021, 09:04 Uhr
Rolli



Folgenden Text hat mir ein damals an der Entwicklung Beteiligter geliefert:
Die Diskussion im robotron-Forum über den Einsatz eines CRT-Controllers U 8275 ist eine „Phantomdiskussion“, die m.E. darauf zurück zu führen ist, dass die Autoren des Artikels in der NTB 1/87? es wohl mit den Bauelementebezeichnungen nicht so genau genommen haben. Beim? PC 1715 wurde als CRT-Controller ?der intel? P8275 ?bzw. entsprechend der „Ablösekonzeption“ bzw. der Bauelementevorgaben der sowjetische Äquivalentschaltkreis ?KR580WG75 eingesetzt.
Im Servicehandbuch PC1715 (S.18) und auch in unserem BWS-Buch (S.171) ist das auch klar ersichtlich.
Der GDC U82720D? bzw. NEC 7220 standen zur Zeit der Entwicklung des PC 1715 noch nicht zur Verfügung und kamen erst bei der Entwicklung von Grafikcontrollern des EC1834 zum Einsatz. Mit dem? bulgarischen MC6845 entstand erst ganz am Ende der Entwicklung des EC1835? (1990) ein Monochrom-Grafikadapter (analog Hercules-Adapter), der aber nicht mehr in Produktion ging.

Damit sind hoffentlich alle Unklarheiten beseitigt.
--
Früher war sogar die Zukunft besser. (K.V.)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
06.05.2021, 09:54 Uhr
P.S.



@Rolli <009>
Danke für Deinen Insider-Text. Damit gab es eine BE-Forderung zum I8275 => U8275D, die dann vom KME in den sowj. Äquivalenttyp K580WG75 umgeleitet wurde. Merkwürdigerweise ist dieser auch auf http://www.155la3.ru/index.htm nicht verfügbar ... und T.G. findet da auch nichts -> https://www.robotrontechnik.de/html/forum/thwb/showtopic.php?threadid=18955

Edit: dort geht es um den ...IK75, den es offensichtlich auch nicht gibt.
Auch mit der russischen Bezeichnung K580B?75 ist nichts zu finden ... sehr merkwürdig ...

Bzgl GDC:
Der µPD7220(A) von NEC (Japan) stand schon 1982/83 zur Verfügung und wurde offensichtlich in Lizenz (!) auch von INTEL als I82720 nachgebaut. Das hat https://www.richis-lab.de/GraKa01.htm herausgefunden.
Daß der GDC schon seit Anfang der 1980er Jahre im F/E-Plan von Erfurt stand, ist damit ziemlich wahrscheinlich. Vorgestellt wurde er 1987 gemeinsam mit dem DiskLW-Controller U8272D. Dann hätte er wenigstens im PC1715W eingesetzt werden können ...
Aber zu diesem Zeitpunkt schwappte dann schon die 16Bit-Euphorie über's Land, obwohl die 8Bit-Technik noch gar nicht ausgereizt war.

BWS-Buch? - Ist das irgendwo (online) verfügbar?

Das Wissen der Menschheit gehört allen Menschen! -
Wissen ist Macht, wer nur glaubt, der weiß nichts! -
Aber - Unwissenheit schützt vor Strafe nicht! -
Gegen die Ausgrenzung von Unwissenden und für ein liberalisiertes Urheberrecht!
PS

Dieser Beitrag wurde am 06.05.2021 um 10:12 Uhr von P.S. editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
06.05.2021, 10:02 Uhr
Rüdiger
Administrator



Zitat:
P.S. schrieb
Daß der GDC schon seit Anfang der 1980er Jahre im F/E-Plan von Erfurt stand, ist damit ziemlich wahrscheinlich. Vorgestellt wurde er 1987 gemeinsam mit dem DiskLW-Controller U8272D.



Mansfeld startet die Produktion seines MPC4 ebenfalls 1987: da waren 8272 und 82720 drin, teilweise auch westliche Exemplare: offenbar waren die beschaffbar.
--
Kernel panic: Out of swap space.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
07.05.2021, 11:44 Uhr
Rolli



Frage in <010>:
Mit BWS-Buch ist dieses gemeint:
https://www.robotrontechnik.de/html/forum/thwb/showtopic.php?threadid=16724

<011>
Wenn Bauelemente Eingang in die offizielle "Bauelermente-Vergleichsliste" des AEB als ZT, AT oder RT gefunden hatten, waren bis zur Verfügbarkeit der Eigenentwicklung/Lieferung aus dem RGW auch Überbrückungsimporte aus dem NSW möglich und üblich.
--
Früher war sogar die Zukunft besser. (K.V.)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
09.05.2021, 10:44 Uhr
P.S.



@Rolli <012>
Danke für den Hinweis, aber ich hatte eine OnLine-Quelle gemeint ...
Bei einem Preis von fast 30.- Euro - und dann weiß man noch nicht mal, was drin steht - ist schon 'n bischen happig!
Die Broschüren vom ISS liegen alle unter 10.- Euro ...

Die Bauelemente-Vergleichsliste vom KME (der AEB war hier nur der Erfüllungsgehilfe) hat mit den offiziell-gültigen
- Zieltypenlisten (BE, die sich in Entwicklung befinden, oder für die langfristige Lieferverträge im RGW abgeschlossen werden),
- Auswahltypenlisten (BE, für die eine Eigenentwicklung geplant ist, bzw. für die langfristige Lieferverträge im RGW vorbereitet werden) und
- Richttypenlisten (BE, die eigentlich nicht zum Standardsortiment gehören, aber für die im Einzelfall typgebundene Lieferverträge im RGW vorbereitet werden können)
nichts zu tun.
Für AT und tw. auch RT konnten NSW-Überbrückungsimporte für den F/E-Bedarf beantragt werden, wenn der vorzeitige Einsatz in der Geräteentwicklung volkswirtschaftliche Notwendigkeit hatte - z.B. weil das Finalerzeugnis für den NSW-Export vorgesehen war.
Dann gab es noch die NSW-Ausgleichsimporte, die notwendig wurden, wenn es in der Bauelemente-Eigenproduktion oder aus dem RGW Lieferengpässe gab (aus welchem Grund auch immer) und die dadurch gehemmte Geräteproduktion ansonsten erheblichen volkswirtschaftliche Schaden angerichtet hätte.

Das Wissen der Menschheit gehört allen Menschen! -
Wissen ist Macht, wer nur glaubt, der weiß nichts! -
Aber - Unwissenheit schützt vor Strafe nicht! -
Gegen die Ausgrenzung von Unwissenden und für ein liberalisiertes Urheberrecht!
PS
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
09.05.2021, 13:16 Uhr
Rolli



Hallo PS
die Liste, auf die ich mich beziehe, sieht so aus:


Wer besitzt eine solche Liste aus dem Jahr 1988 oder 1989?
--
Früher war sogar die Zukunft besser. (K.V.)

Dieser Beitrag wurde am 09.05.2021 um 14:44 Uhr von Rolli editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
015
10.05.2021, 09:31 Uhr
P.S.



@Rolli <014>
Das ist eindeutig ein EDV-Ausdruck einer BE-Vergleichsliste aus dem AEB/Abt.EDV.
Ich kann mich erinnern, daß diese oft fehlerhaft waren und Kritik ernteten, weil die Zusammenstellung automatisch (Redabas-Datenbank ?) erfolgte und sachkennlich-manuelle Bearbeitung fehlte. Insbesondere die sog. "Einstufung" (LT, ZT, usw.) war oft nicht aktuell, da diese sich im Laufe der Zeit änderte und eine Korrektur zeitnah nicht erfolgte.
Die BE-Vergleichsliste hatte auch keine Aussagekraft zur Lieferbarkeit.
Verbindlich waren immer die Jahres-aktuellen ZT-, AT-, und RT-Listen.

Das Wissen der Menschheit gehört allen Menschen! -
Wissen ist Macht, wer nur glaubt, der weiß nichts! -
Aber - Unwissenheit schützt vor Strafe nicht! -
Gegen die Ausgrenzung von Unwissenden und für ein liberalisiertes Urheberrecht!
PS
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
016
10.05.2021, 09:49 Uhr
Rüdiger
Administrator



Zitat:
P.S. schrieb
weil die Zusammenstellung automatisch (Redabas-Datenbank ?)



Dieser Ausdruck wurde mit einem Paralleldrucker gemacht. Redabas lief nicht auf Rechnern, wo man solche Drucker betreiben konnte.
--
Kernel panic: Out of swap space.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Diskussionen über das Forum und robotrontechnik.de ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek