Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Diskussionen über das Forum und robotrontechnik.de » K1520: alternative Bezeichner anderer Hersteller » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
27.01.2021, 11:32 Uhr
Micha

Avatar von Micha

Die Tage hab ich 'ne Ramschkiste mit K1520 Karten sortiert.
Sehr hilfreich war dabei die Liste auf robotrontechnik.de - bis eben auf die Karten, die nicht von Robotron waren, sondern z.B. aus Gera (MC.80 Zeugs).

Frage an Rüdiger & Co.: wär es eventuell sinnvoll, alternative Kartennummern anderer Hersteller - wie z.B. die 50300.* Bezeichner der Geraer - mit in die Liste der K1520 Karten aufzunehmen?
--
Der Sozialismus siecht!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
27.01.2021, 12:45 Uhr
Rüdiger
Administrator



Zitat:
Micha schrieb
Frage an Rüdiger & Co.: wär es eventuell sinnvoll, alternative Kartennummern anderer Hersteller - wie z.B. die 50300.* Bezeichner der Geraer - mit in die Liste der K1520 Karten aufzunehmen?



Gibt es überhaupt noch jemand, der sich mit MC80 beschäftigt?
--
Kernel panic: Out of swap space.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
27.01.2021, 15:03 Uhr
DL




Zitat:
Rüdiger schrieb
Gibt es überhaupt noch jemand, der sich mit MC80 beschäftigt?



nee, meine rosten auch nur in irgendeiner Ecke im Kohlenkeller vor sich hin...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
27.01.2021, 16:10 Uhr
robbi
Default Group and Edit
Avatar von robbi

Aber hallo. Natürlich gibt es die und immer mal wieder Anfragen bei mir. Ich kann aber nicht helfen, es ist nicht mein Gebiet.
--
Schreib wie du quatschst, dann schreibst du schlecht.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
27.01.2021, 18:32 Uhr
andy62



Meinen MC80.22 nutze ich nur zum EPROM duplizieren.
Der MC80.31 läuft noch nicht richtig. Die Kassetteneinheit funktioiert nicht.
Habe noch nicht herausgefunden ob es an der Karte liegt oder an der LW- Elektronik.
Grüße Andy
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
27.01.2021, 19:02 Uhr
Günter



Hallo Andy
ich habe noch so einLW rumliegen. Habe jetzt ein FRakment von 80.20 entgültig verschrottet

Günter
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
27.01.2021, 19:14 Uhr
andy62



Hallo Günter,
das LW würde ich dir abnehmen.
Grüße Andy
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
03.02.2021, 17:14 Uhr
Gerhard



Hallo, alle (Noch)-MC80.2x-Besitzer,

mein MC80.2 ist auch vor etlichen Jahren an der bekannten ÜHA78-Pandemie verstorben,
ich habe ihm nicht sonderlich nachgetrauert. Aber bei dieser Gelegenheit möchte ich doch einen Hinweis an alle loswerden, die das auch betrifft:

Die fast unverwüstliche Hall-Tastatur ist viel zu schade für den Müllcontainer. Also bitte nicht wegschmeißen! Man kann daraus mit einer kleinen Leiterplatte (etwas größer als Kreditkartenformat, mit Codetabelle auf Eprom 2716) eine recht komfortable Multicodetastatur machen. Z.B. kann die in Verbindung mit einem M001 die Originaltastatur des KC85/2-4 ersetzen und verschluckt sich nicht gleich bei jedem Versuch, etwas zügiger zu schreiben.

Sollte jemand Interesse haben, kann er gern die Unterlagen von mir bekommen.

Gruß
Gerhard
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
03.02.2021, 17:34 Uhr
Günter



qandy62

Hallo Andreas, habe erst jetzt gelesen das Du das LWhaben möchtest. Es ist ein LW mit heller Klappe. Schicke mir deine Adresse und ich schicke dir das Teil.
Falls jemand die Tastatur haben möchte , sieist auch noch da. Für Versandkosten und eine kleine Spende in die Batselkasse.

Günter
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
03.02.2021, 18:06 Uhr
schlaub_01



Wie Günter, Du hast noch eine Tastatur vom MC80.20? Da würde ich mich mal melden, wenn die noch nicht weg ist. Die sind so selten und vielleicht schaffe ich es ja irgendwann mal meinen MC80 in Betrieb zu nehmen. Ich befürchte ja auch, daß der ÜHA nicht mehr durchhalten wird...

Viele Grüße,
Sven.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
03.02.2021, 18:44 Uhr
karsten

Avatar von karsten

Ich habe nun schon paar Jahre die BSA im MC80 gezogen und für das Bild eine extra BWS stecken.
Ja, für dem MC80.2x haben Heiko und ich auch eine Softwarevariante und einen Zeichengenerator gebastelt. Die BWS ist eben sehr universell, nochmals vielen
Dank an Heiko für die tolle Entwicklung.
Gruß
Karsten
--
1. Grundgesetz der Messtechnik?
Wer misst misst Mist!
DDR-Schaltkreise, Elektronikarchäologie, MC80, K1520,

Dieser Beitrag wurde am 03.02.2021 um 18:49 Uhr von karsten editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
03.02.2021, 18:49 Uhr
ralle



Sven, Ausbauen und zu RP, den Monitor natürlich...
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
03.02.2021, 18:55 Uhr
schlaub_01



Ich weiß schon, aber der Rolf macht schon so viel, da muß ich nicht auch noch damit kommen. Aber Ausbauen ist da nicht, höchstens die Platine mit dem Zeilentrafo. Der Bildschirm sitzt ja mit im Komplettgehäuse. Ich muß erst mal die Platinen prüfen. Momentan habe ich nur die Netzteile wieder repariert. Das hat aber alles viel Zeit, da habe ich genug andere Baustellen.

Viele Grüße,
Sven.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
20.02.2021, 08:10 Uhr
rm2
Default Group and Edit
Avatar von rm2

Hallo an alle,

die K1520-Karten vervollständigen
- MC80.3x SPE2, SPE4, ZVE
- audatec mit mindestens 10 weiteren Karten
- ZEISS Jena: K1520 ???

ist ein Heiden Aufwand. Ich habe das mal für

audatec / ursadat / ursatron

angefangen.




mfg Ralph
--
.
http://www.ycdt.net/mc80.3x . http://www.ycdtot.com/p8000
http://www.k1520.com/robotron http://www.audatec.net/audatec
http://www.ycdt.de/kkw-stendal

Dieser Beitrag wurde am 20.02.2021 um 08:14 Uhr von rm2 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
20.02.2021, 12:16 Uhr
P.S.



@rm2
Hier sollte man unterscheiden:
- K1520-StE original von Robotron,
- StE nach K1520-Standard - gebaut von vielen anderen Elektronik-Entwicklern und -Herstellern.

Zu letzterem müßte dann auch mein http://www.ps-blnkd.de/KC%2085/Beschreibung%20SEW.htm zu zählen sein, weil es mit einer K1520-Schnittstelle (Steckverbinder) ausgerüstet ist, um K1520-StE testen zu können.
Vordergründig ging es dabei allerdings um meinen "Modularen Experimentier-Rechner" -> http://www.ps-blnkd.de/EXPR/Expr.htm, der ebenfalls auf K1520-Basis (Busbelegung) ausgelegt ist.

Das Wissen der Menschheit gehört allen Menschen! -
Wissen ist Macht, wer nur glaubt, der weiß nichts! -
Aber - Unwissenheit schützt vor Strafe nicht! -
Gegen die Ausgrenzung von Unwissenden und für ein liberalisiertes Urheberrecht!
PS
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Diskussionen über das Forum und robotrontechnik.de ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek