Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Sonstiges » Und noch eine Funkuhr - Altes neu aufgelegt » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ]
000
19.01.2018, 23:42 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Hallo Leute,

trotz Sturm und Wolkenbrüche bin ich "die Tage" ein vor einiger Zeit im Netz gefundenes Projekt angegangen.
Um was geht es?
Eine DCF77-Uhr, mit Datumsanzeige, ursprünglich mal von Auerswald kreiert und über Renkforce verkauft. Ich vermute so Mitte bis Ende der 80er Jahre, dennoch auch heute noch schön.
Gefunden hatte ich das mal über Youtube, ein User hatte die Platine neu aufgelegt. Das Layout lag in Eagle vor, dafür bin ich zu doof. Ich habe es aber gescafft, daraus Gerberdateien zu generieren und diese dann in meinen Brot&Butter-Layouter (Sprintlayout) importiert.

Das Teil hat den Empfänger onboard (fast die gleiche Schaltung wie der vor kurzem vorgestellte neue für die FA-86-Uhr) und braucht externe (aktive) Antenne.

Ein paar Sachen gefallen mir aber nicht:
1. Die verwendeten Anzeigemodule gibt es zwar noch, doch die sind arg klein.
2. Im DCF77-Empfänger wird ein 4fach-OPV verwandt, der relativ exotisch ist (RC4136)
3. Da natürlich nur bedrahtete BE verwendet wurden und es diese dem damaligen Stand nur in relativ großer Bauform gab, ist das Platinenlayout nur schwer zu ändern. Klar, ein komplettes Neuentwerfen ginge schon, das war mir dann zu viel.

Dennoch: Pkt 1 und 2 habe ich geändert, das hat richtig Gehirnschmalz gekostet

Nun bin ich dabei Platinen zu bestellen und habe wieder das Problem, dass es die (meistens) nur in 5er Staffelungen gibt.
Hier also die Frage, wer welche braucht. 2-3 werde ich selber aufbauen (für Familie), die überzähligen können weg.
Ich werde aber auf keinen Fall mehr als nur Platinen und Daten bereitstellen, sonst wird das wieder "ein Projekt"

Hier mal wie immer ein paar Fotos:


Die importierte und etwas aufbereitete Originalversion (198x105mm)


Hier meine Favoritin: Eine Version mit VQE14 bzw VQE24 (ja, darum hatte ich im Flohmarkt nachgefragt) geändert wurden die Anzeigen und als OPV habe ich einen stino LM324 verwurstet. Sollte allerdings noch jemand diese ulkigen RC4136 sachweise im Regal haben, dann könnte ich nochmal umzeichnen. Zu kaufen gibt es die noch, doch relativ teuer.



Eine optisch ganz ähnliche Version, allerdings mit den international üblichen Dualanzeigen (gem. Anode), die ja wohl fast immer das gleiche Pinning haben. Leider nicht wie die DDR-Teile, darum also eine weitere Version, auch mit LM324.

Sacht mal was, spätestens Montag will ich bestellen.
Bis die dann hier sind, muss das E-Last-Projekt abgeschlossen sein

Aufbauen möchte ich das quasi als Bilderrahmen mit klarer Frontplatte. Technik soll man auch sehen können. Ein Netzteil ist nicht dabei, das muss extern und liefert 12 und 5 Volt. Schaltnetzteile fallen komplett aus! Logisch...

Guido (in seiner kreativen Winterphase)
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 19.01.2018 um 23:50 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
19.01.2018, 23:54 Uhr
Günter



Ich hätte Interesse daran, aber die Frage wieso fallen Schaltnetzteile aus.

Günter
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
19.01.2018, 23:58 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Günter schrieb
Ich hätte Interesse daran, aber die Frage wieso fallen Schaltnetzteile aus.

Günter


Schaltnetzteile vertragen sich mit einer Funkuhr so wie ein Russe und Wasser zur Feier

Da kann man sich drehen wie man will, die stören einfach zu viel.
Ok, ganz moderne mit Schaltfrequenzen im hohen MHz-Bereich gingen vielleicht, Versuch macht kluch....

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
20.01.2018, 00:06 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Ich habe gerade bei AllPCB kalkuliert, bei nur 5 Stück je Version werden 2x 36 Dollaries fällig.

Schreibt bitte auch, welche Version bevorzugt wird.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
20.01.2018, 09:06 Uhr
millenniumpilot



Hallo Guido,

Du bist der Einzige. wo ich es toll finde, wenn "er mal wieder seine Phase hat".
Hast so ein gutes Gespür für sinnvolle Projekte. <grins>

Für mich bitte für die Version mit VQE14 bzw VQE24. Gibt es noch Unterlagen/Informationen zur "aktiven Antenne"? Bekomme ich die hin?

Wollte eigentlich irgendwann meine ganzen DL192/193 verbauen, aber Uhren kann man immer gebrauchen. Habe schon 3 Nixiuhren zustehen, eine Wordclock an der Wand und eine Oszi-Uhr in der Planung. Passt also.

Gruß Dirk
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
20.01.2018, 09:33 Uhr
Micha

Avatar von Micha

Die Idee find ich schön!

Muß mir dann nur noch nen DeLorean fürs Drumherum beschaffen, bei dem ich das Ding am Armaturenbrett einbauen kann :-)

Nee aber im Ernst: VQE14 oder VQE24 hab ich nicht, würde mich daher eher für die Variante mit den aktuell beschaffbaren LED interessieren. Sehr gern würd ich so eine Platine nehmen.
--
Der Sozialismus siecht!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
20.01.2018, 09:52 Uhr
u808



Bei einer VQB 18 Variante könnte ich nicht nein sagen
Die VQE sind ja so mini, die Augen werden ja auch nicht besser.

Dieser Beitrag wurde am 20.01.2018 um 10:08 Uhr von u808 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
20.01.2018, 10:05 Uhr
Mystic-X



Ich würde auch eine in V2 nehmen!

Mit fertig gebranntem 2732 wär mir lieb sonst muss ich wieder rumgurken um das machen zu lassen.
--
Gruß
Markus

Dieser Beitrag wurde am 20.01.2018 um 14:04 Uhr von Mystic-X editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
20.01.2018, 10:33 Uhr
Germaniumröhre



Hallo Guido,

ich würde eine Original- und eine VQE-Variante nehmen.

Für die VQB76 hast Du wohl kein Interesse, eine Platine zu entwickeln ? Die ist zwar auch klein, sieht aber gut aus. Oder aber eine Variante mit einem Lochrasterfeld für die Anzeige, dann kann jeder reinpappen, was er hat.
Nur mal so als Anmerkung, versteht sich.

An Alle,

gibt es den 2732 als CMOS? Wenn man eine CMOS-CPU nimmt ist der 2732 der größte Stromfresser. Anzeigen gibt es ja auch hocheffiziente.
Ich weiß nur, daß es ab2764 CMOS-Typen gibt.

Viele Grüße
Bernd
--
Kombjuder sorgen für Arbeit, die man ohne Diesem sicherlich nicht hätte.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
20.01.2018, 10:39 Uhr
Gourmet



@Guido
Hallo!
Da zwei Operationsverstärker auch im Antennensignalweg liegen, ist es problematisch den LM324 einsetzen zu wollen. Der rauscht mit 40nV Wurzel Hz 8 mal so stark wie der NE5532 und 5 mal so stark wie der RC4136.
Besser ist der TL074, noch besser sind zwei NE5532 die noch billig bei Reichelt zu bekommen sind. Wie Germaniumröhre zum 2732 schreibt ist die Verwendung eines 27C64 auch besser wenn er noch ins Layout passt.
Willi

Dieser Beitrag wurde am 20.01.2018 um 11:15 Uhr von Gourmet editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
20.01.2018, 10:41 Uhr
Andreas



Hallo Bernd

Ja, 27C32 gibt es. z.B NM27C32 mit Vpp25V und NMC27C32 mit Vpp12,5V. Ich hatte ja mal über meine gefälschten geschrieben.Waren alles CMOS aber eben nur wenige mit 12,5V. AM2732B ist auch CMOS.

Andreas
--
Viele Grüße
Andreas

Dieser Beitrag wurde am 20.01.2018 um 10:44 Uhr von Andreas editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
20.01.2018, 11:32 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

Hallo Guido,

ich bin zwar auf dem Nixie/VFD Tripp, aber mit U880 fühlt sich interessant an. Ich habe gerade meine erworbenen Bausätze für DCF-Tester mit einem Gehäuse angezogen und habe festegestellt, dass die angebotenen DCF77-Module nicht alle die gleiche Qualität haben.









Im Moment zeigt das teuere Conrad-Modul die besten Ergebnisse. Oder ist das DCF77-Signal schlechter geworden.

Die Schaltnetzteile haben wirklicheinen schlechten Einfluss auf das Ergebnis. Ich habe meine Empfangsmodule fast alle abgesetzt.

Aber um zum Thema zu kommen>> ich würde von jeder LP zwei nehmen wollen

Gruß
wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; und P8000 ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2 und Multicar M25 3SK; Barkas B1000 HP
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
20.01.2018, 12:30 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

@Willi,
ich hatte schon per PN geantwortet.
Ich weis, dass der LM324 mehr rauscht, den habe ich in einer ganz ähnlichen Schaltung aber erfolgreich verwandt. 2 2fache geht nun gar nicht, zumal die 5532 nicht gut mit Singlespannung können. Ich kann das dort aber wieder zurück auf diesen RC4136N zeichnen, der rauscht etwas weniger (etwa 10nV Wurzel Hz, habe Deine Formel mal geklaut )

@u808,
ich hatte schon Mühe die größeren VQE-Typen hinzuwurschteln, noch größer geht nur mit komplett neuer Platine.

@Bernd,
mit Lochraster kann ich zeichnen, fertigen lassen muss aber wer Böcke dazu hat

Hier die Stückliste und Pläne als ZIP

Die Pläne hat B. Redemann neu gezeichnet und ein paar Fehler beseitigt, herzlichen Dank!


Eine Version als Antenne. In der Zip ist eine ganz ähnliche.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 22.01.2018 um 21:19 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
20.01.2018, 12:36 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

Hallo Guido,

vielleicht geht es nur mir so, aber die ZIP ist leer?????
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; und P8000 ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2 und Multicar M25 3SK; Barkas B1000 HP
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
20.01.2018, 12:55 Uhr
Mystic-X



jup das zip hat nur 22bytes
--
Gruß
Markus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
015
20.01.2018, 13:05 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Oha....
Man sollte eine frisch angelegte ZIP nicht vor dem Füllen versenden....
Jetzt isse voll


Hier auf Wunsch eines einzelnen Herren in Rasterversion. Es darf also frisch-fröhlich-frei-und-fromm gefädelt werden.
Damit sind dann wohl alle Möglichkeiten erschöpft

Ähm, nicht ganz: Es gibt ja noch diese VQ-irgendwas71er mit dem ganz kruden Pinning

Guido
Update: In der ZIP ist jetzt auch die Binärdatei drin.
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 20.01.2018 um 13:18 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
016
20.01.2018, 13:24 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

schick, auch davon 2 bitte

wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; und P8000 ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2 und Multicar M25 3SK; Barkas B1000 HP
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
017
20.01.2018, 13:42 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Bei Interessenbekundungen schreibt mal immer die Version dahinter

Links sind ja die Anschlüsse für UB usw.
12 und 5V, GND sind klar.
R1 und R2 sind Relaisanschlüsse für Wecker und Gedöhns
Gong kann ich mir auch noch erklären, den ASCII-Pin muss ich noch verhirnen

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
018
20.01.2018, 13:44 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
wpwsaw schrieb
...
Ich habe gerade meine erworbenen Bausätze für DCF-Tester mit einem Gehäuse angezogen und habe festegestellt, dass die angebotenen DCF77-Module nicht alle die gleiche Qualität haben.
....
wpw


DCF-Tester?

Schreib mal mehr dazu

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
019
20.01.2018, 14:03 Uhr
Mystic-X



Hier steht was zu den Firmwareversionen und dem was die auf dem ASCII-Pin rausklappern:
http://www.acs-77.de/Bilder/Bilder.html
--
Gruß
Markus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
020
20.01.2018, 14:30 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Mystic-X schrieb
Hier steht was zu den Firmwareversionen und dem was die auf dem ASCII-Pin rausklappern:
http://www.acs-77.de/Bilder/Bilder.html


Oha, diese Seite kannte ich noch nicht!

Dort sind ja alle Daten, die man braucht.
Herzlichen Dank.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 20.01.2018 um 14:33 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
021
20.01.2018, 14:48 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Wolf,
habe die Erfahrung gemacht, dass der Empfänger vom Conrad am wenigsten taugt.
Hatte bei Ebay /England mal ein Empfängermodul für
DCF77 mit etwas größerer Antenne und ein wenig diskreter gekauft.
Das ging schon besser.
Dieses dann auf auf eine große Antenne für ein Industriemodul angepasst.
War noch besser.

Nun lauer ich noch auf Guidos neue Empfangsmodule.
Die Alten wären ev. besser als die neuen (weiß man ja noch nicht),
aber mit den Spulen dazu wird das wohl nüscht mehr (liegen bestimmt neben den Andruckrollen )

Großes Problem sind die SNTs und die Wandler für ne Nixieuhr.
Ich hatte mal ein SNT (keine Wandwarze) für die Nixieuhr genommen.
Das strahlte ideal im Empfangsbreich. Hatte deswegen an dem SNT rumgebaut, umd das zu minimieren (Blech zwischen den Spulen, etc.) brachte auch was.
Aber sicherlich auf Grund von Alterung ging der Empfang immer schlechter.

Hab nun eine neuerer Wandwarze vom Pollin dafür dran, die stört wesentlich weniger, oder auch gar nicht mher.
Jedenfalls klappt damit der Empfang weitestgehend.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
022
20.01.2018, 15:11 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

So,
ich habe mir jetzt alles reingezogen, was es auf der ACS77-Seite so gibt. Ich wusste nicht, dass das Dingens Kultstatus hat.

Hier noch ein Foto der Originalplatine:


Was fällt auf?

Unten rechts ist auf der Originalplatine ein Trimmer vorgesehen (statt 22p-C), das werde ich noch nachrüsten.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 20.01.2018 um 15:13 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
023
20.01.2018, 15:31 Uhr
Mystic-X



Na Guido, nun Unterschlag mal die CPU nicht, die spricht auch Ostdeutsch! :P

Ich fände es auch sehr positiv wenn du noch Platz für ein CMOS EPROM schaffen könntest! Nen 2764 in CMOS liegt vermutlich eher in den üblichen Grabbelkisten.
--
Gruß
Markus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
024
20.01.2018, 15:33 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Es fällt aber auch auf, dass das Teil aus dem Westen stammt.

Diesen omnösen OPV gibts doch bei Ebay.
8 Stück für 8 Euro, bei Strixner und Holzinger.
Hatten hier mal nen Laden in der Innenstadt, aber man vergrößert sich ja ins
Randgebiet, so daß man nix mehr kaufen kann.
Angeblich gibts ja auch keine Bastler mehr....
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
025
20.01.2018, 15:42 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Mystic-X schrieb
Na Guido, nun Unterschlag mal die CPU nicht, die spricht auch Ostdeutsch! :P

Ich fände es auch sehr positiv wenn du noch Platz für ein CMOS EPROM schaffen könntest! Nen 2764 in CMOS liegt vermutlich eher in den üblichen Grabbelkisten.


das wird nichts!
Auf der von Markus verlinkten Seite ist zu lesen, dass die Zuordnung der Daten- und Adressleitungen nach Layoutgesichtspunkten optimiert wurde. Das Programm wurde an diese wilde Zuordnung angepasst. Den im Original vorhandenen Eprom kann man zwar auslesen (und auch 1zu1 brennen), doch um diese wilde Zuordnung zu verstehen, müsste man tief einsteigen.
Wieviel weniger Strom würde denn dann gezogen?

@Enrico,

den RC4136N gibt es noch überall (Reichelt, Segor...), doch er kostet halt mehr als ein LM324 oder TLC274 oder B084 oder.... Diese moderneren OPV haben einen Vorteil: Sie haben alle das gleiche Pinning! Der RC4136 ist dagegen eine Insel. Aber wenn gewünscht: ich kann beim Segor auch ne Schachtel voll kaufen und das Layout wieder ins Original bringen.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 20.01.2018 um 15:43 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
026
20.01.2018, 15:52 Uhr
Mystic-X



Hier hat schonmal einer energetisch saniert: http://cschirp.de/index.php/elektronik/acs-77-update.html
Sollte also gehn.

EDIT:

Die LEDs laufen aktuell ja aus der 12V-Versorgung. Wenn man das ändert so das diese aus den 5V versorgt werden so könnte man den 12V Spannungsregler einsparen (scheinbar werden doch sonst nur die Relaisausgänge mit 12V beaufschlagt, oder hab ich was übersehen?). Den Spannungsregler für die 8V des Analogteils könnte man dann auch mit ins Netzteil auslagern.
--
Gruß
Markus

Dieser Beitrag wurde am 20.01.2018 um 16:05 Uhr von Mystic-X editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
027
20.01.2018, 17:15 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Hmmm,
das kann ja jeder machen wie er möchte

Die gesonderte Spannungsversorgung für die Displays hat aber auch einen Vorteil: Man kann via Lichtsensor plus etwas Geraffel die Helligkeit variieren lassen. Ist es in der Hütte dunkel (Nachts) wird fast auf Null gedimmt.
Die "energetische Sanierung" habe ich ja auch fast durch, s. S Stückliste.

Die Version Zwischensockel für das Eprom geht natürlich, nur eben auf der Platine selber wird das knapp.

Guido
PS: Die Dateien in der ZIP habe ich noch mal aktualisiert (Stückliste hatte Lücken, Fotos aktualisiert)
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 20.01.2018 um 17:22 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
028
20.01.2018, 17:28 Uhr
thommy_berlin



Ich habe soeben mal die Lagerregale durchstöbert und bin weitestgehend fündig geworden um die VQE- Version zu realisieren.
Daher für mich eine Platine mit VQE.

Danke

Thomas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
029
20.01.2018, 18:14 Uhr
Rolli



@Guido
Warum hast du beim Layout die Bauteilbezeichnungen speziell der Schaltkreise unter den Bauteilen angeordnet, die der Transistoren aber daneben? Widerstände, Dioden und Kondensatoren haben gar keine. Es wäre eigentlich besser, wenn man die Bezeichnungen nach dem Bestücken noch lesen könnte (Zuordnung zum Schaltplan). Das ist übrigens einer der Vorteile von Eagle, da wird die Bezeichnung automatisch ins layouit übernommen.

Gruß
Rolf
--
Früher war sogar die Zukunft besser. (K.V.)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
030
20.01.2018, 18:41 Uhr
Germaniumröhre



Hallo Guido,

die Schaltung mit dem OPV habe ich mir mal angesehen. Der RC4136 ist eigentlich für +/- Ub vorgesehen. Die Arbeitspunkteinstellung bei +/Masse ist bei diesem Typ typenspezifisch. Da sehe ich bei jedem anderen OPV Anpassungsprobleme.
Ohne das zu testen, doch lieber den RC nehmen.

In diesem Falle würde ich fünf RC4136 nehmen.

Ach so, der 27C64 braucht etwa ei Zehntel des Stromes des 2732.

Viele Grüße
Bernd
--
Kombjuder sorgen für Arbeit, die man ohne Diesem sicherlich nicht hätte.

Dieser Beitrag wurde am 20.01.2018 um 19:07 Uhr von Germaniumröhre editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
031
20.01.2018, 19:20 Uhr
Günter



Ich nehme Abstand von dem Projekt und brauche daher keine Platine.

Günter
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
032
20.01.2018, 19:23 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

@Rolf,

das ist jetzt aber "meckern auf hohem Niveau"
Konkret: Ich habe zunächst gar nichts gezeichnet, sondern aus Eagle/Gerberdateien von B. Redemann übernommen und zum Teil umgezeichnet. Dabei konnte ich mich entscheiden, Bauteilnummern, Bauteilwerte oder beides. Bei beides gibt es eagletypisch einen vollständigen Buchstabensalat, da der Platinenplatz endlich ist. Also habe ich Bauteilwerte händisch eingetragen und nur wo es der Platz hergab auch die Nummern stehen gelassen.
Bauteilwerte finde ich beim bestücken immer praktischer als die Nummern.

Hier mal ein Beispiel für das Eagledurcheinander


@Bernd,
das kann ja sein, doch LM324, TLC274 usw. sind speziell für Singlespannung vorgesehen. Also eigentlich (bis auf Rauschen) besser geeignet. Wie schon geschrieben, die Schaltung entspricht fast genau der, die ich als "Reciver-Neu" im FA-86er Thread erwähnt habe. Dort wird auch ein LM324 verwandt.
Die OPV 18C u. D werden per Spannungsteiler (an den +_Eingängen) auf Ub/2 (also ca. 4V) gelegt. OPV 18A u. B. liegen per Spannungsteiler (2,2k/220) auch auf definiertem Potential (ca. 0,8V). Da der RC4136 kein ausgewiesener Rail2Rail ist, sollte es mit wirklichen R2R sogar besser gehen. Wie gesagt, ich könnte wieder zurück zeichnen, man vergibt sich dann aber die Möglichkeit mit vielleicht besseren OPVs mehr herauszuholen. Das jetzt gezeichnete Pinning passt für eine Vielzahl an modernsten Vierfach-OPVs, das vom RC4136 nur für ihn (einem Methusalem der OPV-Geschichte, vergleichbar mit 741er).
Blöd, dass man sowas nicht so richtig auf Breadboard hinzirkeln kann, sonst würde ich testen.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 20.01.2018 um 19:45 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
033
20.01.2018, 20:27 Uhr
Germaniumröhre



Hallo Guido,

das stimmt schon. Nur bei moderneren OPVs wir der virtuelle Massepunkt per Elko mit Masse verbunden. Vielleicht findest Du Platz für je einen 10...50µF Elko. Das wäre besser als später hinein zu fummeln.
Somit sollte jeder OPV hier funktionieren. Die Filterfreqenz sollte aber dennoch überprüft und gegebenenfalls abgeglichen werden.


Aber da Du die Platinen schon übermorgen in Auftrag geben willst .......
Ich würde mal einen Testaufbau machen, aber nicht bis übermorgen.

Viele Grüße
Bernd
--
Kombjuder sorgen für Arbeit, die man ohne Diesem sicherlich nicht hätte.

Dieser Beitrag wurde am 20.01.2018 um 20:52 Uhr von Germaniumröhre editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
034
20.01.2018, 22:01 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Hallo Bernd,
ich habe jetzt an den Spannungsteiler der beiden 10k-Widerstände noch einen 10µ gehäkelt. Das kann nicht schaden

Einen Feldstärkemessanschluss habe ich auch noch hinzugefügt (Pin10 v. A244)

Die weiter oben erwähnte ZIP-Datei ist komplett aktualisiert, jetzt auch mit der Bedienungsanleitung und den auf der anderen Seite gefundenen Schaltplänen.

Hier die Stückliste und Pläne als ZIP


Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 20.01.2018 um 22:28 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
035
20.01.2018, 22:51 Uhr
Rolli



Das Bild in 032 ist wohl weniger ein eagle-Durcheinander als ein Redemann-Durcheinander.
Wenn einer nicht Klavier spielen kann, darf er auch nicht aufs Klavier schimpfen, wenn die Musik schräg klingt.

Rolf
--
Früher war sogar die Zukunft besser. (K.V.)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
036
20.01.2018, 23:02 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Rolli schrieb
Das Bild in 032 ist wohl weniger ein eagle-Durcheinander als ein Redemann-Durcheinander.
Wenn einer nicht Klavier spielen kann, darf er auch nicht aufs Klavier schimpfen, wenn die Musik schräg klingt.
Rolf


Das kann schon sein, ich habe es halt so vorgefunden.
Ich habe nun schon alle BE-Werte händisch eingepinselt, das war Mühe genug. Nun noch die BE-Nummern auf den begrenzten Platz zu hämmern, ist mir wirklich zu viel. Man muss höllisch aufpassen, dass keine Zeichen auf Lötpads sitzen, die Bezeichner müssen auch so angeordnet werden, das man weis wohin die gehören, die Schriftgröße muss lesbar bleiben und und und.
Nö..... Wer es besser machen möchte, gerne kann er die Eagles haben.


Hier ein "Foto" des Originals BE-Nummern
Damit kommst Du sicher weiter, ist allerdings die unmodifizierte Originalversion.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 20.01.2018 um 23:17 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
037
20.01.2018, 23:27 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Mystic-X schrieb
Na Guido, nun Unterschlag mal die CPU nicht, die spricht auch Ostdeutsch! :P


Nicht nur diese (ist mir zuerst nicht aufgefallen)! Ich verwette mein linkes Ei dafür, dass auch der XS 7701 ein waschechter A244 ist.
Google spuckt dazu auch nur viele fragende Threads aus. Die klassische Gehäuseprägung verrät einiges

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
038
21.01.2018, 06:57 Uhr
sylvi



Hallo,
ich hätte Interesse an einer Platine V1.
lG
sylvi
--
Meine Uhr ist eingeschlafen
Ich hänge lose in der Zeit
Ein Sturm hat mich hinausgetrieben
Auf das Meer der Ewigkeit
Asyl im Paradies, Silly
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
039
21.01.2018, 09:17 Uhr
karsten

Avatar von karsten


Zitat:
Guido schrieb
... dass auch der XS 7701 ein waschechter A244 ist.
Guido


Ich vermute mal, dass da eine größere Stückzahl A244D mit einer bestimmten Ausmessung bei der DDR bestellt wurden. Das war im März 1985. Für DM haben wir natürlich gern geliefert.

Gruß Karsten
--
1. Grundgesetz der Messtechnik?
Wer misst misst Mist!
DDR-Schaltkreise, Elektronikarchäologie, MC80, K1520,
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
040
21.01.2018, 10:41 Uhr
Germaniumröhre



Hallo Guido,

danke für deine Mühe - große Klasse.

Für die Anwendung als Wandbild finde ich eine Platine ohne Bestückungsaufdruck optisch besser. Was meinst Du dazu.
Maximal die Anschlüsse nach außen bezeichnen.
Zum Bestücken reichen doch deine herrlichen Bilder.

Viele Grüße
Bernd
--
Kombjuder sorgen für Arbeit, die man ohne Diesem sicherlich nicht hätte.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
041
21.01.2018, 11:00 Uhr
Heiko_P



Hallo Guido,

das ist wieder einmal ein sehr interessantes Projekt. Ich würde gern zwei Platinen für die VQE-Version nehmen.

Gruß
Heiko
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
042
21.01.2018, 11:48 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

@Heiko,
danke!

@Bernd
die meisten BE-Werte werden ja durch sie verdeckt. Ich persönlich finde aber auch diese technikgemäß ansehnlich


da ich gestern noch neue HEX-Files (für 2732 und für 27C256) von einem User der ACS77-Seite bekommen habe, habe ich die Platine nun doch auf 27(C)256 umgezeichnet.
Dazu musste ich aber auch den Z80 nach links verschieben, ich hoffe das reicht so aus. Allerdings wird nun eine Brücke fällig, Mehrebenenplatine wollte ich dafür nicht machen

Guido

Update:


Passt! Ich hätte eventuell den Z80 nicht verrücken müssen.
Übrigens: interessant, was da in meinen U880-Schachteln so liegt



Entwarnung! Das passt auch ohne CPU-verrücken
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 21.01.2018 um 13:08 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
043
21.01.2018, 13:08 Uhr
Mystic-X



Super! Die eine Drahtbrücke bringt einen ja nu nich um.
Passt das ohne CPU schieben auch mit Fassungen noch?
--
Gruß
Markus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
044
21.01.2018, 13:10 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Mystic-X schrieb
Super! Die eine Drahtbrücke bringt einen ja nu nich um.
Passt das ohne CPU schieben auch mit Fassungen noch?


Nun, eine Fassung baut doch nur nach oben.... Meist sind die ICs länger als die Fassung.
Ok, die grauen DDR-Monstermörkel wird ja wohl niemand mehr in so ein Projekt häkeln. Wenn nicht (oder doch), Feile!

Aber ich kann ja mal stapeln

Guido
Update:
Passt (auch ohne Foto)

Falls noch besondere Routingwünsche aufpoppen, hier mal in der "Röntgenansicht", man kann ahnen, was da an Leiterzügen verschoben werden müssten.


--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 21.01.2018 um 13:25 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
045
21.01.2018, 14:21 Uhr
octron03blue



Hallo Guido,
interessantes Teil !
Da ich bei Uhren nicht wiederstehen kann ( Nixie, Wortuhr, Digitaluhr aus DDR-Zeiten, Binäruhr - habe ich alle bereits gebaut ) bitte für mich eine Platine für VQE14 / 24.
Danke und Gruss
Frank
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
046
21.01.2018, 14:38 Uhr
Mystic-X



Könntest du noch so umbauen das die LEDs ne extra Stromversorgung haben? So das man z.B. extern die Helligkeit einstellen könnte. Gern auch so das man die nach Lust und Laune auch auf 5V oder 12V Brücken kann. Gleiches wäre für die Relaisanschlüsse auch noch praktisch.

Ich erhöhe schon mal auf 2 Stück von Version 2!
--
Gruß
Markus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
047
21.01.2018, 14:53 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Hier nun eine vorläufige Bestelliste.
Ich werde wohl erst gegen Mittwoch bestellen, ist also noch offen


(Bestelliste auf Seite 2 verschoben)


Eproms (2732 aus DDR) habe ich noch stangenweise

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 22.01.2018 um 14:33 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
048
21.01.2018, 15:03 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Mystic-X schrieb
Könntest du noch so umbauen das die LEDs ne extra Stromversorgung haben? So das man z.B. extern die Helligkeit einstellen könnte. Gern auch so das man die nach Lust und Laune auch auf 5V oder 12V Brücken kann. Gleiches wäre für die Relaisanschlüsse auch noch praktisch.

Ich erhöhe schon mal auf 2 Stück von Version 2!



Nun, da muss ich mal sehen, bei den Displays sehe ich kein Problem. Dennoch werden die 12V ja auch für den Empfänger gebraucht und dort auf 8V geregelt. Diesen unter 8V würde ich nicht versuchen.
Mal sehen, ich sitze gerade am Linuxrechner, kein Layoutprogram....

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
049
21.01.2018, 15:28 Uhr
Mobby5



Kannst mich bitte 1x für V1 und 1x für V2 eintragen.
--
und ausserdem muss in Zeile 20 der Doppelpunkt durch ein Semikolon ersetzt werden
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
050
21.01.2018, 16:00 Uhr
Enrico
Default Group and Edit



Zitat:
Guido schrieb
[.
Mal sehen, ich sitze gerade am Linuxrechner, kein Layoutprogram....

Guido



Na nu?

Das Sprintzeug geht da aber auch.

Dieser DCF von dieser Uhr, der scheint mir doch dem anderen einzelnen Empfänger ziemlich genau zu entsprechen, oder?
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
051
21.01.2018, 16:11 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Enrico schrieb

Na nu?

Das Sprintzeug geht da aber auch.

Dieser DCF von dieser Uhr, der scheint mir doch dem anderen einzelnen Empfänger ziemlich genau zu entsprechen, oder?


Sprint unter Linux? Wäre mir neu.... Oder meinst Du mit Wine?

Ja, nicht ganz genau dieser, aber vom Grunde schon. Ist ja auch ein solides Konzept:
- Oszillatorfrequenz per Quarz (geteilt) bereitgestellt, passt immer
- ZF per aktivem RC-Filter ist auch nicht schlechter als LC-Filter solo, wenn engtolerierte BE
- Signalaufbereitung durch OPV
- Der A244 könnte sogar in der Vorstufe noch (ab)geregelt werden, ist hier aber unnötig, da quasi per "Austasten" moduliert wird (ok, nur rund 70%mod, aber das geht ohne Vorregl.)

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 21.01.2018 um 16:12 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
052
21.01.2018, 16:39 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

Für mich kannst du 1* V1 eintragen.

Gruß Jörg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
053
21.01.2018, 17:07 Uhr
Enrico
Default Group and Edit



Zitat:
Guido schrieb

Zitat:
Enrico schrieb

Na nu?

Das Sprintzeug geht da aber auch.

Dieser DCF von dieser Uhr, der scheint mir doch dem anderen einzelnen Empfänger ziemlich genau zu entsprechen, oder?


Sprint unter Linux? Wäre mir neu.... Oder meinst Du mit Wine?



Ja, genau so.
Aber das macht haptisch ja keinen Unterschied.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
054
21.01.2018, 17:39 Uhr
krabat



Hallo Guido!
Für mich bitte 2* V2
Wenn möglich, mit Antennenplatine.
Danke
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
055
21.01.2018, 17:39 Uhr
krabat



Hallo Guido!
Für mich bitte 2* V2
Wenn möglich, mit Antennenplatine.
Danke
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
056
21.01.2018, 17:40 Uhr
krabat



Hallo Guido!
Für mich bitte 2* V2
Wenn möglich, mit Antennenplatine.
Danke
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
057
21.01.2018, 17:42 Uhr
krabat



Natürlich nicht 3 Bestungen!

Lag am Browser
Gruss Peter
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
058
21.01.2018, 18:16 Uhr
Mystic-X



Guido, die Bestellliste is so für mich falsch! bitte 2x V2 und dann natürlich auch 2x EPROM (27C256)

@krabat lösche mal bitte!
--
Gruß
Markus

Dieser Beitrag wurde am 21.01.2018 um 18:16 Uhr von Mystic-X editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
059
21.01.2018, 18:33 Uhr
Germaniumröhre



Hallo Guido,

ich möchte derzeit je Eine V0, V1 und V3.
V3 nur wenn keine VQB76 entsteht.

Ach so, ist denn der 2732 wirklich so voll oder reicht da auch ein 2716 ?

Und wo ist denn die Brücke ? oder ist die so klein, daß da auch ein herrlicher 0-Ohmwiderstand paßt.


Viele Grüße
Bernd
--
Kombjuder sorgen für Arbeit, die man ohne Diesem sicherlich nicht hätte.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
060
21.01.2018, 19:09 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Hallo, Bestellliste ist aktualisiert.
Ich habe jetzt auf speziellen Wunsch eines anderen Herren Relais und Displays mit separaten Spannungsanschlüssen versorgt. Entweder man steht je einen (strammen!) Jumper auf oder versorgt getrennt. (alle Thread-Fotos sind aktualisiert, die Daten-ZIP mach ich noch irgendwann )

@krabat,
eine Antennenplatine mach ich nicht. Für die Original-Aktivantenne reicht ein winziger Streifen Lochraster.... In einem der Dokumente war die beschrieben, ich muss mal schauen.

@Bernd,
VQB76 muss ich mir wirklich stark überlegen. Stückzahl zu wenig und arge Fummelei
Die "Ur-Uhr" hatte nur 2716, später dann 2732. Das 3.0 Bin-File ist 4096Byte groß
Die beiden Files von gestern liegen nur als HEX vor. Wer häkelt die mal testweise nach BIN? Im 27256 wird der Inhalt nach hinten verschoben.
Die Brücke liegt gut sichtbar zwischen CPU und Eprom Schau mal bei 042...

Guido
Update:
Ich habe beide HEX testweise ins Eprommerprogramm geladen und als BIN gespeichert. Die 27256er Version beginnt natürlich erst ab 7000hex bis Ende. Die 2732er Version ist bitidentisch zur schon vorhandenen Version.

Update2:
Die ACS77-Daten.ZIP ist nun auch aktuell
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 21.01.2018 um 20:00 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
061
21.01.2018, 20:36 Uhr
Micha

Avatar von Micha

Hallo Guido,

in meinem Fall ein Mistverständnis: ich bin auf V2, da ich leider kein VQB Zeugs in der Bastelkiste hab. Oder gibts das noch irgendwo (Pollin?)

Vielen Dank,

Michael
--
Der Sozialismus siecht!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
062
21.01.2018, 20:46 Uhr
Germaniumröhre



Hallo Guido,

der 2732 ist 4096Byte groß und der 2716 2048Byte. Sind aber wirklich alle 4096 beschrieben ? Aber egal CMOS-EPROMs sind mir lieber.

Viele Grüße
Bernd
--
Kombjuder sorgen für Arbeit, die man ohne Diesem sicherlich nicht hätte.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
063
21.01.2018, 20:56 Uhr
Andreas



Hallo Guido,
ich möchte je eine V1 und V2.

Andreas
--
Viele Grüße
Andreas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
064
21.01.2018, 21:20 Uhr
RenéB



Hallo Guido,
ich möchte bitte 2 mal die V2.

Gruß René
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
065
21.01.2018, 21:23 Uhr
Germaniumröhre



gefährliches Forum - hier wird mit Raketen gehandelt :-))

Viele Grüße
Bernd
--
Kombjuder sorgen für Arbeit, die man ohne Diesem sicherlich nicht hätte.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
066
21.01.2018, 21:25 Uhr
tom16



Hallo Guido,
Ich würde gern zwei Platinen V2 nehmen.

Danke und viele Grüße
Thomas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
067
21.01.2018, 21:28 Uhr
tom16



Hallo Guido,
Ich würde gern zwei Platinen V2 nehmen.

Danke und viele Grüße
Thomas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
068
21.01.2018, 21:48 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Oh, das Rennen geht ja erst richtig los
Die Bestellliste oben ist aktualisiert.



Und nun doch noch eine Version.... Ich hoffe die Abmessungen passen, außer "DIL-14" hatte ich keine Anhaltspunkte. Die Außenabmessungen sollten nochmal überprüft werden.

Jetzt ist aber wirklich Ende!

Wie zu sehen, habe ich bei allen (meinen) Versionen in der Uhrzeit Doppelpunkte eingefügt. Dafür wären ganz kleine LEDs am besten geeignet, anschließen muss man dass dann "irgendwie". Entweder blinkend oder dauerleuchtend.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 21.01.2018 um 22:00 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
069
21.01.2018, 22:05 Uhr
octron03blue



Hallo Guido,
bei mir bitte noch eine V2 dazu.
Danke und Gruß
Frank
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
070
21.01.2018, 22:19 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Und noch was....

Ich hatte ja die Idee, das Dingens quasi als Wandbild zu bauen. So weit, so schön....
Dabei ergibt sich ein schöner Umstand: Mein Bruder hat eine Möbelrestaurationsfirma (Einmannbude ) Wir hatten heute in anderer Angelegenheit telefoniert (wir machen gelegentlich Musik/Tontechnik zusammen) und ich habe pfeifenderweise mal die Produktion von "Bilderrahmen" in den Raum geworfen.
Fazit: Ist machbar, man müsste erstmal ein Muster haben. Im Prinzip ein ordentliches Rahmenprofil aus Edelholz, ordentlich gebeizt/geölt/poliert (oder so), vorne (von innen) Plexiglas, hinten dünnes Holz oder Alu (wegen Kühlung)

Sacht mal wat dazu...

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
071
21.01.2018, 22:33 Uhr
sylvi



Hallo, könnte ich mir gut vorstellen, kommt aber auf den Preis an.
lg
sylvi
--
Meine Uhr ist eingeschlafen
Ich hänge lose in der Zeit
Ein Sturm hat mich hinausgetrieben
Auf das Meer der Ewigkeit
Asyl im Paradies, Silly
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
072
21.01.2018, 22:38 Uhr
lokipepe



Hallo
Würde auch gerne eine V1 nehmen.
Lokipepe
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
073
21.01.2018, 22:40 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
sylvi schrieb
Hallo, könnte ich mir gut vorstellen, kommt aber auf den Preis an.
lg
sylvi


Keine Ahnung, kommt natürlich auf die Menge an. Ein Einzelstück wird wohl schon Richtung 20,- gehen, bei fuffzich wird's billiger Dann könnte er irgendwelche Formen, Schablonen oder so anfertigen, geht alles schneller.
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 21.01.2018 um 22:41 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
074
21.01.2018, 23:03 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Ich merke schon; es wird Zeit,
dass ich Rentner werde.....
--
MFG
Enrico

Dieser Beitrag wurde am 21.01.2018 um 23:04 Uhr von Enrico editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
075
21.01.2018, 23:09 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Ich habe eben noch mal alle Dateien in der ZIP aktualisiert.


Hier die Stückliste, Pläne, Beschreibungen, Bilder und Firmwareversionen als ZIP


Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
076
21.01.2018, 23:10 Uhr
RenéB



Die Frage wie ich das Einrahme habe ich mir auch schon gestellt.
Ich schließe mich sylvi an.

René
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
077
21.01.2018, 23:23 Uhr
holm

Avatar von holm

Na gut, wenn Du ne VQB76 Version machst nehme ich auch eine Platine..

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
078
21.01.2018, 23:27 Uhr
Germaniumröhre



Hallo Guido,

Achtung , der Pinreihenabstand zur benachbarten VQB76 beträgt bei dicht an dicht 7mm.

Außerdem bitte den Dezimalpunkt in der VQB76 nirgends vewenden, da da weniger Dioden in Reihe sind als bei den Segmenten- die würden bei Multiplex ohne zusätzliche Spannungsvernichter hopps gehen und auch die WIDERSTÄNDE NEU BERECHNEN, die 76er vertragen nur die Hälfte von den VQEs.

Du kannst auch Glas vorne nehmen . Für die Taster dann Reedkontakte, die von außen mit Magneten betätigt werden.

Morgen baue ich mal die ZF auf . Das sollte ja reichen, geht ja nur um den OPV . Der Rest hat ja schon im Original funktioniert. Dafür brauche ich auch nicht so lange.

Viele Grüße
Bernd
--
Kombjuder sorgen für Arbeit, die man ohne Diesem sicherlich nicht hätte.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
079
21.01.2018, 23:36 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Germaniumröhre schrieb
Hallo Guido,

Achtung , der Pinreihenabstand zur benachbarten VQB76 beträgt bei dicht an dicht 7mm.

Außerdem bitte den Dezimalpunkt in der VQB76 nirgends vewenden, da da weniger Dioden in Reihe sind als bei den Segmenten- die würden bei Multiplex ohne zusätzliche Spannungsvernichter hopps gehen und auch die WIDERSTÄNDE NEU BERECHNEN, die 76er vertragen nur die Hälfte von den VQEs.

Du kannst auch Glas vorne nehmen . Für die Taster dann Reedkontakte, die von außen mit Magneten betätigt werden.

Morgen baue ich mal die ZF auf . Das sollte ja reichen, geht ja nur um den OPV . Der Rest hat ja schon im Original funktioniert. Dafür brauche ich auch nicht so lange.

Viele Grüße
Bernd


Oha, da muss ich noch mal nachmessen, könnte knapp sein.
Die DP sind über einen eigenen Segmentwiderstand angehäkelt, diesen muss man dann deutlich vergrößern. Dann passt das schon. Die 390er sind nur Platzhalter, in der Stückliste steht "390 bis 3300 Ohm"

Guido

Kacke! Im Moment habe ich nur 5mm, dann wird alles eng.
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 22.01.2018 um 21:30 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
080
21.01.2018, 23:41 Uhr
Germaniumröhre



Hallo Holm,

habe Guido schon gekitzelt , damit er sie macht. Die 76er ist schon ein Hingucker, wenn auch bissel klein und nicht so hell.


Hallo Guido,

Wenn keiner weiter eine 76er will nehme ich auch Drei, damit das Limit von fünf erreicht wird.

Appropo Liste: was soll ich mit den zwei A4510 ?????

Ich hatte um paar RC4136 gebeten falls die Urvariante gefertigt wird und Du in Berlin einkaufen gehst.

Viele Grüße
Bernd
--
Kombjuder sorgen für Arbeit, die man ohne Diesem sicherlich nicht hätte.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
081
21.01.2018, 23:51 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Also wenns dann mit einer großen VFD wäre,
könnte mir das auch gefallen.....
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
082
21.01.2018, 23:59 Uhr
RenéB



Mal so am Rande. Kann man den A244 nicht auch bei 12V laufen lassen? Umax ist 15V. Warum wird der auf 8Volt betrieben?

René
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
083
22.01.2018, 00:04 Uhr
siggi



Hallo Guido,

ich hätte gerne ebenfalls je eine Platine V1 und V2 sowie 2 EPROMs, wenn es noch nicht zu spät ist.

Gruß Siggi
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
084
22.01.2018, 00:17 Uhr
bodent



Hallo Guido,
auch ich hätte gerne eine V1 und eine V2 und 2 EPROMs dazu.
Danke Steffen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
085
22.01.2018, 00:19 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Germaniumröhre schrieb

Hallo Guido,
Wenn keiner weiter eine 76er will nehme ich auch Drei, damit das Limit von fünf erreicht wird.
Appropo Liste: was soll ich mit den zwei A4510 ?????
Ich hatte um paar RC4136 gebeten falls die Urvariante gefertigt wird und Du in Berlin einkaufen gehst.
Viele Grüße
Bernd


Ich hatte Dich verwechselt

Ich habe die Anzeigen jetzt auf mind. 7,1mm auseinander gerückt. Die Doppelpunkte habe ich zunächst rausgeworfen, mal sehen was da noch geht. Wie hoch sind die teile denn? Nicht, dass sie an die mittlere Reihe R stoßen.

@ReneB,
Versuch macht kluch.... Irgendwelche Arbeitspunkte werden sich aber verschieben.

@Enrico,
VFD ist Kacke, die Dinger werden bei Dauerbetrieb relativ schnell blass!

@all,
Liste aktualisiert

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 22.01.2018 um 00:25 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
086
22.01.2018, 00:35 Uhr
Germaniumröhre



Hallo Guido,

22 mm hoch - die Beine sind aber ab Gehäuseboden 5mm lang kann also auf Abstand eingelötet werden.
Ich werde alles mit Fassung machen, dann gibt es das Problem nicht.

Viele Grüße
Bernd
--
Kombjuder sorgen für Arbeit, die man ohne Diesem sicherlich nicht hätte.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
087
22.01.2018, 00:39 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Germaniumröhre schrieb
Hallo Guido,
22 mm hoch - die Beine sind aber ab Gehäuseboden 5mm lang kann also auf Abstand eingelötet werden.
Ich werde alles mit Fassung machen, dann gibt es das Problem nicht.
Viele Grüße
Bernd


Monster!
Mit Augen zu passt das gerade so. Fassungen sind eh Pflicht.

Guido
Update:
Bin im Bett
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 22.01.2018 um 00:45 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
088
22.01.2018, 09:49 Uhr
Rainer



in meinem Bekanntenkreis findet das "Projekt" ebenfalls großen Gefallen. Ich würde dann mal 6 Platinen nehmen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
089
22.01.2018, 09:55 Uhr
Rolly2



Hallo Guido,
würde ebenfalls je eine Leiterplatte von V1 und V2 nehmen.

VG, Andreas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
090
22.01.2018, 10:02 Uhr
Klaus



Hallo Guido,

für mich bitte auch einmal die V1.
Danke.

Viele Grüße,
Klaus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
091
22.01.2018, 10:06 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

Hallo Guido,

wie schon geschrieben, von jeder die du fertigen lassen willst möchte ich gerne 2 Stück

Gruß
wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; und P8000 ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2 und Multicar M25 3SK; Barkas B1000 HP
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
092
22.01.2018, 10:23 Uhr
Andreas



Also die Idee mit dem Rahmen wäre nicht schlecht. Bei mir wird sonst nur die Platine zum laufen gebracht und dann am nächsten Tag weggeräumt. Für mechanische Arbeiten sind meine Hände voll mit Daumen.

Andreas
--
Viele Grüße
Andreas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
093
22.01.2018, 10:33 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

---
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"

Dieser Beitrag wurde am 22.01.2018 um 10:33 Uhr von PIC18F2550 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
094
22.01.2018, 10:36 Uhr
lokipepe



Würde noch zusätzlich eine V4 nehmen.
mfg
lokipepe
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
095
22.01.2018, 10:37 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Rainer schrieb
in meinem Bekanntenkreis findet das "Projekt" ebenfalls großen Gefallen. Ich würde dann mal 6 Platinen nehmen.


Welche Version denn?

Noch was an alle:
Sind denn die S-Rams (2114) noch so zahlreich vertreten? Gleiches gilt für A244(TCA440)
Ich muss noch irgendwo eine Stange 2114er haben, suche gerade....

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 22.01.2018 um 10:43 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
096
22.01.2018, 11:15 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

Da dürfte doch auch der U214 gehen?

Gruß Jörg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
097
22.01.2018, 11:22 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
felge1966 schrieb
Da dürfte doch auch der U214 gehen?

Gruß Jörg


Denke schon


Gefunden!



Hier noch eine "lose Sammlung" aus den Weiten der Grabbelkisten

U224 sollte doch auch gehen, oder?

Guido
Bin erst mal raus, muss E-Lasten einpacken
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 22.01.2018 um 11:23 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
098
22.01.2018, 11:27 Uhr
Andreas



Interessanter wäre,ob die U224 auch gehen.Das spart ordentlich Strom. A244 gibt es hier genug https://kn-electronic.de/randshop2_5/index.php .Sind aber nach dem Bild nur S1-Typen. Ich frage mal an.

Andreas
--
Viele Grüße
Andreas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
099
22.01.2018, 11:36 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

Der UL224 wäre schön, allerdings wäre der auch zu prüfen, da er ein Adress-Register mit Datenübernahme mit Pegelwechsel hat.
Der U2148 sollte aber aus Stromgründen auf keinen Fall verwendet werden.

Gruß Jörg

Dieser Beitrag wurde am 22.01.2018 um 11:37 Uhr von felge1966 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
100
22.01.2018, 11:41 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
felge1966 schrieb
Der UL224 wäre schön, allerdings wäre der auch zu prüfen, da er ein Adress-Register mit Datenübernahme mit Pegelwechsel hat.
Der U2148 sollte aber aus Stromgründen auf keinen Fall verwendet werden.

Gruß Jörg


Na prüft mal...

"Stromgründe" gibt es beim Basteln nicht!

Die A244er bei kn-E sind wohl etwas teuer für Basteltypen
Ich selber habe noch genügend.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 22.01.2018 um 11:43 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
101
22.01.2018, 12:12 Uhr
Klaus



Hallo Guido,

könntest Du mir evtl. einen A244 dazu packen. Ich habe leider keinen mehr in meinem Ramsch gefunden.

Viele Grüße,
Klaus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
102
22.01.2018, 12:48 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

@Holm,
@Bernd,

könnt ihr nochmal auf die VQB76er Version schauen, ob ich das richtig gepinnt habe.
Die Pinbelegung habe ich aus dem Netz, die muss ja nicht stimmen.
Schaut auch nochmal auf die Leiterbahnen.... Habe ich extra transparent gestellt.



Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 22.01.2018 um 12:49 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
103
22.01.2018, 12:56 Uhr
MGK



Hallo,

falls noch möglich, würde ich ebenfalls gern 1*die V1 und 1*die V2 bestellen.

Gruß,
Micha
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
104
22.01.2018, 14:02 Uhr
schnaari



Moin, ich würde auch gerne 2 Platinen der V1 nehmen

MfG - Frank
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
105
22.01.2018, 14:34 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

(nach unten verschoben)

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 23.01.2018 um 23:07 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
106
22.01.2018, 14:54 Uhr
edbru



bei mir sollte unter V4 noch das 1x stehen.

Gruß
Eddi
--
ich brauch es nicht, so sprach der Rabe.
Es ist nur schön wenn ich es habe.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
107
22.01.2018, 15:12 Uhr
rm2
Default Group and Edit
Avatar von rm2

Hallo Guido,

kannst Du bitte für mich eine V1 Leiterplatte reservieren. Ich habe noch irgendwo eine dcf-Spule mit BNC-Anschluss.


mfg Ralph
--
.
http://www.ycdt.net/mc80.3x . http://www.ycdtot.com/p8000
http://www.k1520.com/robotron http://www.audatec.net/audatec
http://www.ycdt.de/kkw-stendal

Dieser Beitrag wurde am 22.01.2018 um 15:14 Uhr von rm2 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
108
22.01.2018, 15:45 Uhr
Rolly2



Hallo Guido,
wenn Du noch ein oder zwei A244 abgeben kannst, würde ich mich freuen.

Danke und VG, Andreas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
109
22.01.2018, 16:15 Uhr
hellas



Wenn noch nicht zu spät, dann würde ich gern ne V1 plus gebrannten Eprom abnehmen. Mit den VQEs scheint, dank Carsten ja auf Jahre hin kein Problem darzustellen ;-)

Eigentlich könntest du so ne Uhr auch mal für VQB200-Anzeigen designen

...*duckundwech*
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
110
22.01.2018, 16:34 Uhr
Enrico
Default Group and Edit



Zitat:
Guido schrieb

@Enrico,
VFD ist Kacke, die Dinger werden bei Dauerbetrieb relativ schnell blass!

Guido



Das ist doch richtig so bei VFD.
Die sind blass-grün.

Wie groß ist denn das Lochrasterfeld?
Würde das für IV22 reichen?
Das müssten dann 132 x 32 mm sein.

Reicht wohl nicht, oder ?
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
111
22.01.2018, 17:17 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Enrico schrieb
Das ist doch richtig so bei VFD.
Die sind blass-grün.
Wie groß ist denn das Lochrasterfeld?
Würde das für IV22 reichen?
Das müssten dann 132 x 32 mm sein.
Reicht wohl nicht, oder ?


Bei 84x17mm nicht ganz

VFD sind zunächst blass-grün, später nur noch blass

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
112
22.01.2018, 17:19 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Schade, ich dachte, da wäre mehr Luft.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
113
22.01.2018, 17:28 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Aktuelle Kalkulation:
V1 (40x) 145$ 3,63$/Stück (ab 30 nur noch 10er Schritte)
V2 (25x) 99$ 3,96$/Stück
V4 (10x) 54$ 5,40$/Stück

Die Überzähligen liegen erstmal brach....

Dazu dann noch Porto zu euch und mit Pech Einfuhrumsatzsteuer (19%)

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 22.01.2018 um 17:28 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
114
22.01.2018, 17:37 Uhr
millenniumpilot



Hallo Guido,

dann packe bitte noch eine V1 bei mir dazu.

vielen Dank
Dirk
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
115
22.01.2018, 18:06 Uhr
andy62



Hallo Guido,
für mich bitte eine V1 und eine V2.
Grüße Andy
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
116
22.01.2018, 18:17 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Ich möchte bitte gleichfalls 1x V1 und 1x V2!

Weshalb sind eigentlich die 1k2-Widerstände am oberen Rand nicht parallel angeordnet, sondern im Zickzack? Kann man das nicht korrigieren?

Ingo
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
117
22.01.2018, 18:53 Uhr
Lötspitze



Hallo Guido,

für mich bitte 2x V1 inkl. Eprom und A244.

VG Matthias
--
___________________
...geboren, um zu löten.

Wer rennen soll, muß auch mal stolpern dürfen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
118
22.01.2018, 19:11 Uhr
millenniumpilot



Hallo Guido,

komme gerade etwas enttäuscht vom Suchen zurück.
Falls Du noch über hast für mich, bitte 2x A244 und 2x 2114.

Gruß Dirk
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
119
22.01.2018, 20:19 Uhr
ralfwu



Hallo Guido,
würde ebenfalls je eine Leiterplatte von V1 und V2 nehmen.
Gruß Ralf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
120
22.01.2018, 20:29 Uhr
Germaniumröhre



Hallo Guido,

Da bei deiner Liste nicht mehr ersichtlich ist, welche Kreuze für welche Varianten sind meine konkrete Bestellung.
Wenn das Original nicht gefertigt wird 1x V1 , 1x V2 und 2(3)x V4
ansonsten
1x Original, 1x V1 und 2(3)x V4 und den OPV

Habe gerade das ZF-Filter, nachdem ich den ganzen Nachmittag die 1%igen Bauelemente gesucht und ausgemessen habe, aufgebaut und werde nachher mal testen.

Viele Grüße
Bernd
--
Kombjuder sorgen für Arbeit, die man ohne Diesem sicherlich nicht hätte.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
121
22.01.2018, 20:52 Uhr
hellas



So, komm gerade aus der Garage...hab mir bei der Kälte fast den Allerwertesten abgefroren...dafür Erfolgsmeldung beim A244, jedoch Fehlanzeige beim 2114er...
Guido, solltest du noch einen solchen Käfer für mich über haben, hebe ich hiermit mal die Hand...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
122
22.01.2018, 21:13 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Germaniumröhre schrieb
Hallo Guido,
Da bei deiner Liste nicht mehr ersichtlich ist, welche Kreuze für welche Varianten sind meine konkrete Bestellung.
Wenn das Original nicht gefertigt wird 1x V1 , 1x V2 und 2(3)x V4
ansonsten
1x Original, 1x V1 und 2(3)x V4 und den OPV
Habe gerade das ZF-Filter, nachdem ich den ganzen Nachmittag die 1%igen Bauelemente gesucht und ausgemessen habe, aufgebaut und werde nachher mal testen.
Viele Grüße
Bernd


Oha, da war die obere Zeile abgeschnitten. Nun ist es wieder ok und aktuell.
Beim ZF-Teil bin ich mal gespannt. Das Ding ist ja relativ niederfrequent, 600Hz, richtig?

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
123
22.01.2018, 21:44 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Noch eine Idee zum Netzteil:
Wenn man das wirklich als Bild baut, wird die Rückseite als Alublech ausgeführt. Ist wegen Wärmetransport von innen nach außen eh besser.

Also, man nehme ein ca. 12V/2A Steckerprömpel oder Notebooknetzteil und führe die 12V in die Uhr. Dort sitzt dann auf dem Alublech ein 7805 und stellt die 5V bereit. Vorteil: Man kann eine stino-Hohlbuchse zur Stromversorgung verwenden und hat keinen Stress mit besonderen 12V/5V-Netzteilen.
Ich bin zwar kein Freund davon, doch bei ausreichender Leitungslänge und diese vielleicht sogar noch 3-4x durch einen Ringkern gefädelt, könnten die doch gehen. Kommt auf den Versuch an. Effizienter als Trafowandwarzen sind SNT schon.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
124
22.01.2018, 22:41 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Da meine Bitte offensichtlich ignoriert wird, werde ich nicht darum betteln auch LPs von dem Projekt zu bekommen!
Zeitlich richtig eingeordnet, sollte ich nämlich zwischen andy62 und Lötspitze stehen... und da das Fehlanzeige ist, na ja, dann eben nicht!
Ingo
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
125
22.01.2018, 23:12 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Deff schrieb
Da meine Bitte offensichtlich ignoriert wird, werde ich nicht darum betteln auch LPs von dem Projekt zu bekommen!
Zeitlich richtig eingeordnet, sollte ich nämlich zwischen andy62 und Lötspitze stehen... und da das Fehlanzeige ist, na ja, dann eben nicht!
Ingo


Nun, da Du ja immer gleich das Böse annimmst, dann ist das so. Es könnte aber auch sein, dass ich es nicht gesehen habe. Obwohl: Einen DEFF übersieht man ja nicht.
Und zu Deiner Frage, ja, zick-zack muss so.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
126
22.01.2018, 23:16 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Damit das Layoutprogramm nicht kalt wird, habe ich noch eine Platine für die Antenne (nach der Idee viel weiter vorne) gehäkelt.



Originalmaß: 11,5x43,5mm
Kosten: 16 Cent bei 100 Stück (18 bei 75...)

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 24.01.2018 um 17:25 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
127
22.01.2018, 23:17 Uhr
sylvi



Hallo,
ich möchte bitte zu meiner Platine einen A244 dazu, wenn noch möglich.
Danke!
lg
sylvi

PS. und ein Antennenplatinchen
--
Meine Uhr ist eingeschlafen
Ich hänge lose in der Zeit
Ein Sturm hat mich hinausgetrieben
Auf das Meer der Ewigkeit
Asyl im Paradies, Silly

Dieser Beitrag wurde am 22.01.2018 um 23:19 Uhr von sylvi editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
128
22.01.2018, 23:29 Uhr
hellas



Dann bitte noch 5 von den DCF-Platinchen zu meiner Bestellung, damit wir auf die 75-100 kommen ;-)
Man Guido, bei dir kommt man gar nicht mehr hinterher...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
129
22.01.2018, 23:35 Uhr
Andreas



Ja, dann bitte 3 DCF-Platinen

Ich traue mich fast gar nicht mehr meine Wünsche zu äußern.Danke Guido.

Andreas
--
Viele Grüße
Andreas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
130
22.01.2018, 23:45 Uhr
Germaniumröhre



Hallo,

eine Metallplatte hinten ist kein Fehler.
Ich habe gerade beim Messen am luftigen Aufbau der ZF gesehen, das 700Hz ZF nicht weit weg von der Netzfrequenz sind - Brummeinstreuung.

Aber Nichts desto Trotz , die Schaltunf funktioniert mit folgenden (womöglich allen Pin- und Endstufenkompatiblen) OPVs:LM324, CA324, HA17902, NJM2902, AN6554, LF444, LS404, MC34004, LM348, LM349, TL074 und B064 , B084 sowie ihren westlichen Äquwivalenten.
Es ist aber trotzdem ratsam den Rauschärrmsten bei schwieriger Empfangslage einzusetzen.

Nun habe ich noch mit den Bauteiletoleranzen herumgespielt. Die angegebenen Werte sind wohl reine Rechenergebnisse.
Aufgebaut habe ich mit den 4x 4,7nF1% , C7 und 12 10nF 10%, R34 und R41...43 10%, R35 103k 1%, R36 2,7k 1%, R37 1M 1%, R38 90,9k 1%, R39 2,34k 1%, R40 909k 1% -funktioniert.

Nochmals mit üblicheren Widerstandswerten aufgebaut (nur Änderungen, andere Werte bleiben): R35 100k 10%, R38 91K 1%, R39 2,4k 1%, R40 910k 1% und Kondensatoren 4,7nF 2%.
Die 4,7nF habe ich alle ausgemessen, da ich keine engtolerierten in der Baugröße habe - das sind leider nur KT-Folienkondensatoren - sollte aber ausreichen.

Die Abblockung der virtuellem Masse brachte keine sichtbare Verbesserung, ist aber sicher kein Fehler

Wenn Bedarf besteht, kann ich die 2,34k Widerstände Guido schicken, damit er sie gleich beilegen kann.

Das Pinning der VQB76 kontrolliere ich morgen.

Viele Grüße
Bernd
--
Kombjuder sorgen für Arbeit, die man ohne Diesem sicherlich nicht hätte.

Dieser Beitrag wurde am 23.01.2018 um 00:14 Uhr von Germaniumröhre editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
131
22.01.2018, 23:50 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Ist doch der blanke Quark, und überflüssiger Blödsinn,
da so schon bei nix wird, aber nachher ärger ich mich doch,
also nehme ich doch noch je 1x VQE, Lochraster und VQB76.

Keine Ahnung wieso, villeicht weiß es ja jemand....
--
MFG
Enrico

Dieser Beitrag wurde am 22.01.2018 um 23:51 Uhr von Enrico editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
132
23.01.2018, 00:01 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Enrico schrieb
Ist doch der blanke Quark, und überflüssiger Blödsinn,
da so schon bei nix wird, aber nachher ärger ich mich doch,
also nehme ich doch noch je 1x VQE, Lochraster und VQB76.

Keine Ahnung wieso, villeicht weiß es ja jemand....


Paulaner?

Duck & weg

Guido

PS: Lochraster wird wahrscheinlich auch gestrichen (wie die Originalversion).
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 23.01.2018 um 00:02 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
133
23.01.2018, 00:07 Uhr
Germaniumröhre



Hallo Guido,

wenn schon, dennschon Du ein Antennenplatinchen auflegst, dann bitte im Eingang so wie hier: DCF-Empfänger/DCF-77-Ant-RX.pdf
ein Quärzle kann nicht schaden und wer nicht hat oder will kann es eben weglassen.

Ohne dir jetzt was vorschreiben wollen.

Viele Grüße
Bernd
--
Kombjuder sorgen für Arbeit, die man ohne Diesem sicherlich nicht hätte.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
134
23.01.2018, 00:13 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Germaniumröhre schrieb
Hallo Guido,

wenn schon, dennschon Du ein Antennenplatinchen auflegst, dann bitte im Eingang so wie hier: DCF-Empfänger/DCF-77-Ant-RX.pdf
ein Quärzle kann nicht schaden und wer nicht hat oder will kann es eben weglassen.

Ohne dir jetzt was vorschreiben wollen.

Viele Grüße
Bernd



Habe eine Schaltung im Netz gefunden, die meintest Du wahrscheinlich
Quarz könnte gehen, bringt dieser an der Stelle wirklich was?
Sind die noch handelsüblich?

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
135
23.01.2018, 00:14 Uhr
lokipepe



Würde auch noch 2 Antennenplatinchen nehmen.
lokipepe
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
136
23.01.2018, 00:23 Uhr
Germaniumröhre



Hallo Guido,

weiß ich auch nicht sollte aber die Selektion erhöhen,
Weglassen ist aber einfacher als hinein zu fummeln.
Kaputte Quarzuhrenfallen fallen doch häufig an - in den Sammelboxen der Supermärkte oder wo noch möglich im Wertstoffhof.

Viele Grüße
Bernd
--
Kombjuder sorgen für Arbeit, die man ohne Diesem sicherlich nicht hätte.

Dieser Beitrag wurde am 23.01.2018 um 00:24 Uhr von Germaniumröhre editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
137
23.01.2018, 00:27 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Germaniumröhre schrieb
Hallo Guido,
weiß ich auch nicht sollte aber die Selektion erhöhen,
Weglassen ist aber einfacher als hinein zu fummeln.
Viele Grüße
Bernd


Habe ich jetzt mal reingezeichnet. Nur den Widerstand dazwischen bekomme ich nicht mehr hin. Wenn der unbedingt muss, dann auf Bottom als SMD.
Irgendwo hatte ich diese noch gesehen... Reichelt?

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
138
23.01.2018, 00:31 Uhr
Enrico
Default Group and Edit



Zitat:
Guido schrieb

Zitat:
Enrico schrieb
...

Keine Ahnung wieso, villeicht weiß es ja jemand....


Paulaner?

Duck & weg



Nee, muss nicht sein.
Wenn schon, dann Schneider.

Kein Lochraser,?, schlecht..
--
MFG
Enrico

Dieser Beitrag wurde am 23.01.2018 um 00:32 Uhr von Enrico editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
139
23.01.2018, 00:32 Uhr
RenéB



Wie praktisch, ich möchte bitte auch 2 Antennenplatinen.

René
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
140
23.01.2018, 00:38 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Enrico schrieb

Nee, muss nicht sein.
Wenn schon, dann Schneider.

Kein Lochraser,?, schlecht..


Wenn Du mind. drei nimmst, "wpwsaw" würde eventuell 2 nehmen.
Kosten halt rund 6 Dollar das Stück. Mindestbestellmenge ist ja Fünf.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
141
23.01.2018, 07:17 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

Die Antennenplatine würde ich auch noch gerne dazu haben wollen (sofern sie gefertigt wird).

Gruß Jörg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
142
23.01.2018, 07:37 Uhr
millenniumpilot



Hallo Guido,

hier darf man ja nicht mal schlafen gehen, sonst verpasst man das Beste.

Für mich bitte noch 5 von den DCF-Platinchen. Kann man immer gebrauchen.

Grüße
Dirk
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
143
23.01.2018, 08:29 Uhr
Deff

Avatar von Deff

@Guido
Jeder Andere hätte "Sorry!" gesagt und die Liste geändert, aber Du strapazierst den Zufall und palaverst noch blöd rum - das Übliche halt eben!
Ingo
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
144
23.01.2018, 08:46 Uhr
octron03blue



Hallo Guido,
bitte für mich zwei Antennenplatinen mit einplanen.
Danke und Gruß
Frank
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
145
23.01.2018, 08:53 Uhr
Rolly2



Hallo Guido,
bitte ebenfalls zwei Antennenplatinen.

Danke und VG, Andreas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
146
23.01.2018, 09:33 Uhr
rm2
Default Group and Edit
Avatar von rm2

Hallo Guido,


für mich bitt noch 2 Antennen-Platinen. Danke

mfg Ralph
PS
damit es ein Päckchen wird könntest Du alles zusammen an mich senden.
--
.
http://www.ycdt.net/mc80.3x . http://www.ycdtot.com/p8000
http://www.k1520.com/robotron http://www.audatec.net/audatec
http://www.ycdt.de/kkw-stendal

Dieser Beitrag wurde am 23.01.2018 um 09:35 Uhr von rm2 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
147
23.01.2018, 09:46 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

@Deff,
ich schreibe schon immer dazu, dass man drauf schauen möge, falls was vergessen wurde. Das passiert mitunter, dann kommt ein Hinweis und ich ergänze. Du aber polterst gleich los, unterstellst irgendwas und schreibst "dann eben nicht".
Jetzt polterst Du gleich weiter, obwohl ich dieses "dann eben nicht" ordentlich beachtet habe. Hätte ich Dich in die Liste eingetragen, hättest Du auch einen vermeintlichen Grund zum Poltern, denn Du wolltest ja ausdrücklich nicht.

Deff, auf weitere Posts von Dir werde ich nicht mehr antworten, das führt zu nichts.

@all,
ich bestell auf jeden Fall Antennenplatinen, zu jeder Uhr kommt mind. eine automatisch dazu. Wer mehr möchte schreibt das, alle anderen müssen nun nicht extra bestellen.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
148
23.01.2018, 10:29 Uhr
Klaus



Hallo Guido,

für mich bitte auch ein Antennenplatinchen.

EDIT: Sorry... hatte glatt überlesen, dass es automatisch zu jeder Uhr-Platine eine dazu gibt.

Danke.
Viele Grüße,
Klaus

Dieser Beitrag wurde am 23.01.2018 um 10:52 Uhr von Klaus editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
149
23.01.2018, 13:45 Uhr
krabat



Hallo Guido!

Ich möchte zusätzlich noch 2x V1 und Antenne 5x gesamt.
Danke, Peter
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
150
23.01.2018, 14:07 Uhr
Germaniumröhre



Hallo Guido,

die Pinbelegung stimmt mit meiner VQB76 überein.

Wo hängen eigentlich jetzt die Anoden dran ? - an 12V oder 5V ? Du hattest ja einiges geändert.

Viele Grüße
Bernd
--
Kombjuder sorgen für Arbeit, die man ohne Diesem sicherlich nicht hätte.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
151
23.01.2018, 14:28 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Herzlichen Dank!



Die "Anodenspannung" sowie die Relaisspannung können per Jumper nach +12V gesteckt werden oder man stöpselt dort was anderes hin.
Wobei in der Version "Bilderrahmenuhr" eher keine Relais verwurstet werden. Schaltuhren gibbet ja vom Billigheimer zuhauf. Dann können auch T7/8 nebst Geraffel entfallen.
Eine Gongschaltung ist eher interessant, dafür gibt es viele Schaltungsvorschläge und fertige ICs. Das macht aber jeder nach eigenem Gusto

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 23.01.2018 um 14:33 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
152
23.01.2018, 17:07 Uhr
Germaniumröhre



Hallo Guido,

ach was, ich muß mich bedanken.

Hast Du die V4 schon in der ZIP ? - habe sie nicht gefunden.

Das wird ein Schmuckstück. Die Bauteile werden soweit möglich nach dem Aussehen ausgewählt - je bunter , um so besser.

Viele Grüße
Bernd
--
Kombjuder sorgen für Arbeit, die man ohne Diesem sicherlich nicht hätte.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
153
23.01.2018, 17:25 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Germaniumröhre schrieb
Hallo Guido,

ach was, ich muß mich bedanken.

Hast Du die V4 schon in der ZIP ? - habe sie nicht gefunden.

Das wird ein Schmuckstück. Die Bauteile werden soweit möglich nach dem Aussehen ausgewählt - je bunter , um so besser.

Viele Grüße
Bernd


Seit Stand 14:23Uhr ist die drin.
Geau danach suche ich auch die Teile aus. Ich hatte mal stahlblaue IC-Fassungen, die sind leider woanders verwurstet worden.

Ich habe gerade bei Pollin Ferrit und testweise Netzteil bestellt.
Mal sehen, was damit geht.

Ferritantenne: 94-250440 (0,75¤)
Netzteil: 93-352200 (2,95¤)

Ich werde wohl nachher den Sack zu machen, 40x bei VQEx4 sind ja voll.

Bei meinen Bestellungen warte ich immer, bis die laufende hier ist, danach geht bei Bedarf eine neue raus.


Die letzte Aktion


Ein paar Panelmeterplatinen hinten-links, davor die schon bekannten C520 (jetzt geteilt) daneben Heizungs und Lüftersteuerungen und rechts ein Auftrag eines befreundeten Schlossers (Relaisendstufen f. Torsteuerungen. Hinten-rechts dann ein paar ICL-7135er Panelmeter wofür mir allerdings noch 2-3 ICs fehlen.
Ihr seht, der Kanalli kann nicht nur Uhren

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 23.01.2018 um 17:37 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
154
23.01.2018, 17:39 Uhr
Gert



Hallo Guido,

bitte einmal V1 und einmal V2.


Vielen Dank für Deine Arbeit.

Grüße Gert
--
Grüße Gert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
155
23.01.2018, 18:00 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Noch was....

AllPCB bietet ja mehrere Farben an. Allerdings teurer













Blau, grün oder rot? Schwarz, weis oder Gelb wirken eh nicht.

Allerdings alle oder keiner, gemischte Farben gibt es nur bei getrennten (teureren) Bestellungen.

Die Farben habe ich keck mit dem Grafikprogramm (Irfanview) geswitcht.
Die realen Farben würden also etwas abweichen.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 26.01.2018 um 10:35 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
156
23.01.2018, 18:01 Uhr
Göran Heinze



Hallo Guido,

bitte einmal V1 falls noch möglich.
Danke
Gruß Göran
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
157
23.01.2018, 18:01 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Guido,

da es denn nun auch schon Wurscht ist, und es wohl sein muss,
denn nehme ich eben 3 Lochraster.
2 würden mir aber auch langen, falls jemand anders eine will.

Die Antennenplatinen sind nun ja schon gleich dabei, dann brauche ich da nun nicht
nochmal "hier" schreien.

Ich SOLL aber noch eine weitere Platine für VQE ordern.

Damit ist dann aber nun Schluß.
Außer, Du änderst nochmal alles, und machst noch eine Version
mit ganz großen VFDs mit 10cm Höhe von unseren ehemaligen Waffenbrüdern.....

Unter 105 steht in Deiner Liste "VQB"..., ist doch sicherlich ein Fiptheler?





PS:rot auf keinen Fall.
Entweder es bleibt bei grün, oder noch blau.
Würde auch zu blauen Fassungen passen.

Ansonsten wäre ja auch gelb nett, aber nur mit 3 schwarzen Punkten,
oder einer Gans drauf.




PPS: die 2. Anzeigenreihe zeigt das Datum an?
Irgendwie ist dazu in der Doku nichts aufgefallen.
Einen Quellcode scheint es auch nicht zu geben?
--
MFG
Enrico

Dieser Beitrag wurde am 23.01.2018 um 18:06 Uhr von Enrico editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
158
23.01.2018, 18:16 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Enrico schrieb
Guido,

da es denn nun auch schon Wurscht ist, und es wohl sein muss,
denn nehme ich eben 3 Lochraster.
2 würden mir aber auch langen, falls jemand anders eine will.

Die Antennenplatinen sind nun ja schon gleich dabei, dann brauche ich da nun nicht
nochmal "hier" schreien.

Ich SOLL aber noch eine weitere Platine für VQE ordern.

Damit ist dann aber nun Schluß.
Außer, Du änderst nochmal alles, und machst noch eine Version
mit ganz großen VFDs mit 10cm Höhe von unseren ehemaligen Waffenbrüdern.....


VQE (V1) werde ich 50 ordern, die dualen (V2) nur 25. Die Raster (V3) kommen dann fünfe.


Zitat:
Enrico schrieb
Unter 105 steht in Deiner Liste "VQB"..., ist doch sicherlich ein Fiptheler?


Nö, VQB76....


Sowas hier....


Zitat:
Enrico schrieb
PS:rot auf keinen Fall.
Entweder es bleibt bei grün, oder noch blau.
Würde auch zu blauen Fassungen passen.

Ansonsten wäre ja auch gelb nett, aber nur mit 3 schwarzen Punkten,
oder einer Gans drauf.

PPS: die 2. Anzeigenreihe zeigt das Datum an?
Irgendwie ist dazu in der Doku nichts aufgefallen.
Einen Quellcode scheint es auch nicht zu geben?



Den Quellcode zu disassemblieren ist eine echte Herausforderung, da Adress und Datenleitungen nicht aufsteigend benutzt wurden. Das ist wild gewürfelt, kann man aber aus dem Layout zurück verfolgen.
Wer hat den Mut?
Und Ja, wenn Du die BDA gelesen hast (ja, ich weis Männer und Manuale...), dann hättest Du Datum längst gelesen

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 23.01.2018 um 18:17 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
159
23.01.2018, 18:31 Uhr
holm

Avatar von holm

Was ist denn am disassemblieren kompliziert? Schicke mir das Binary und die Verbindungen zwischen ROM und CPU, dann kann ich das mit einem Programm umwursteln (anders haben die das auch nicht gemacht).
Ich habe aber nicht wirklich Bock das umgewurstelte dann zu disassemblieren....der Code ist schon alleine wegen dem 4Bit RAM definitiv krank.

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
160
23.01.2018, 18:32 Uhr
murkel



Hallo Guido,

für mich bitte 1x V1, 1x Eprom, 1x A244, 1x 2114

Danke

Gruß Klaus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
161
23.01.2018, 18:33 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
holm schrieb
Was ist denn am disassemblieren kompliziert? Schicke mir das Binary und die Verbindungen zwischen ROM und CPU, dann kann ich das mit einem Programm umwursteln (anders haben die das auch nicht gemacht).
Ich habe aber nicht wirklich Bock das umgewurstelte dann zu disassemblieren....der Code ist schon alleine wegen dem 4Bit RAM definitiv krank.
Gruß,
Holm


Das ist alles in der 16MB-ZIP drin
Krank mag sein, aber er funktioniert ganz offenbar

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
162
23.01.2018, 18:42 Uhr
Enrico
Default Group and Edit



Zitat:
Guido schrieb

Nö, VQB76....




Doch, unter V1 lese ich VQBx4.


Zitat:

{Foto}

Sowas hier....



Klar, die hat schon was für sich....



Zitat:

Den Quellcode zu disassemblieren ist eine echte Herausforderung, da Adress und Datenleitungen nicht aufsteigend benutzt wurden. Das ist wild gewürfelt, kann man aber aus dem Layout zurück verfolgen.
Wer hat den Mut?
Und Ja, wenn Du die BDA gelesen hast (ja, ich weis Männer und Manuale...), dann hättest Du Datum längst gelesen

Guido



Wenn Mann / Frau programmierter Studierer ist, ist das bestimmt kein Problem......


Doch habs gelesen, war aber bestimmt zu schnell damit.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
163
23.01.2018, 18:47 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Enrico schrieb

Doch, unter V1 lese ich VQBx4.


Ich nicht


Zitat:
Enrico schrieb
Wenn Mann / Frau programmierter Studierer ist, ist das bestimmt kein Problem......
Doch habs gelesen, war aber bestimmt zu schnell damit.


Wie immer...

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 23.01.2018 um 18:48 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
164
23.01.2018, 19:10 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Farben....

1. Die Lödpads sind in wirklich silber, Gold ist "unbezahlbar"
2. Meine Frau meint "Schwarz!" Frauen....

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
165
23.01.2018, 19:16 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Silber brauch man nicht wirklich,
Blei reicht doch.

Hmm, nun ja, was schwarzes habe ich auch hier, das wirkt
besser bei einer VFD als LED.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
166
23.01.2018, 19:33 Uhr
lokipepe



Schwarze oder blaue Platinen waeren cool...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
167
23.01.2018, 19:38 Uhr
RenéB



Hallo,
ich habe gerade nochmal auf die Bestllliste und in 000 geschaut. Bei den Platinen unter 000 ist die VQEx4 die zweite Platine. Daher ging ich davon aus, dass dies die Version 2 ist. In der Liste steht als V2 jetzt Dual. Ich möchte meine Platinen mit VQE24 aufbauen.
In der ZIP-Datei ist die geänderte Schaltung der Antennenplatine nicht drin.
Grün als Platinenfarbe ist für mich in Ordnung.

Gruß René
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
168
23.01.2018, 19:40 Uhr
Lötspitze



Schwarze IC auf schwarzem Grund sind vergleichbar mit der ostfriesischen Nationalflagge
Bei Tageslicht kein guter Kontrast, denke ich.

Matthias
--
___________________
...geboren, um zu löten.

Wer rennen soll, muß auch mal stolpern dürfen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
169
23.01.2018, 19:41 Uhr
Andreas



Hallo Guido
Von KNE kam die Antwort.Es sind A244 S1.Wenn wir eine größere Menge nehmen gibt er Rabatt. Ich weis ja nicht wie viele Du hast bzw. wie viele wir brauchen.

Andreas
--
Viele Grüße
Andreas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
170
23.01.2018, 19:47 Uhr
Germaniumröhre



Hallo Guido,

grün oder farblos.
In der Liste fehlt laut meinem Wunsch (120) eine V2.
Also insgesamt eine V1, eine V2 und zwei V4.

Viele Grüße
Bernd
--
Kombjuder sorgen für Arbeit, die man ohne Diesem sicherlich nicht hätte.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
171
23.01.2018, 19:54 Uhr
andy62



Hallo Guido,
zu roten Anzeigen passt schwarz oder weiß.
Das wäre für mich ok, wenn die Mehrheit für eine dieser Farben plädiert..
Grüße Andy
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
172
23.01.2018, 20:04 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Guido, bei mir gehört die V2 nicht hinein.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
173
23.01.2018, 20:08 Uhr
Germaniumröhre



Dann braucht Du aber schwarz auch weiße Schaltkreise.

Dann eher noch weiß, aber da müßt ihr ganz sauber löten ;-)

Viele Grüße
Bernd
--
Kombjuder sorgen für Arbeit, die man ohne Diesem sicherlich nicht hätte.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
174
23.01.2018, 20:14 Uhr
Germaniumröhre




Zitat:
Enrico schrieb
Guido, bei mir gehört die V2 nicht hinein.


Aber bei mir !

Ich kann verstehehen , daß Guido fertig ist, bei 10 Projekten Parallel.

Das mit dem ICL7135 habe ich garnicht mitbekommen - wo steht denn das ?
Eigentlich wollte ich eine elektronische Last bauen......

Viele Grüße
Bernd
--
Kombjuder sorgen für Arbeit, die man ohne Diesem sicherlich nicht hätte.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
175
23.01.2018, 20:34 Uhr
holm

Avatar von holm

Grün..das ist professionell, Blau ist "Angeber" und Schwarz+Rot ist "Arduino", der Rest ist Käse.

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}

Dieser Beitrag wurde am 23.01.2018 um 20:34 Uhr von holm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
176
23.01.2018, 21:15 Uhr
Gert




Zitat:
holm schrieb
Grün..das ist professionell, Blau ist "Angeber" und Schwarz+Rot ist "Arduino", der Rest ist Käse.

Gruß,

Holm



Wie recht Du mit blau hast. (@all: das ist leider Insiderwissen ), eine rote von mir hast Du auf dem Tisch, die sieht echt schick aus.

--
Grüße Gert
--
Grüße Gert

Dieser Beitrag wurde am 23.01.2018 um 21:16 Uhr von Gert editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
177
23.01.2018, 21:38 Uhr
otto11



Hallo Guido,

bitte für mich 1 x V1, falls noch möglich.

Danke und viele Grüße
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
178
23.01.2018, 22:12 Uhr
RenéB



@Enrico : ich würde die eine Lochrasterplatine übernehmen.

René
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
179
23.01.2018, 22:31 Uhr
Gert



Hallo Guido,

nur mal ein Gedanke: Kannst Du den IC U8 eventuell noch um 2,54mm nach oben schieben? Sieht dann halt gefälliger aus ...
/Gedanke

Eina Top-Leistung, die Du da wieder ablieferst, Danke
--
Grüße Gert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
180
23.01.2018, 23:09 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

(Bestellliste verschoben auf Seite 3)
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 26.01.2018 um 10:40 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
181
23.01.2018, 23:11 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Passt
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
182
23.01.2018, 23:11 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Gert schrieb
Hallo Guido,

nur mal ein Gedanke: Kannst Du den IC U8 eventuell noch um 2,54mm nach oben schieben? Sieht dann halt gefälliger aus ...
/Gedanke

Eina Top-Leistung, die Du da wieder ablieferst, Danke


Da haste Recht, ist mir noch gar nicht sooo aufgefallen. Da muss ich jetzt aber 4x ran...

Andererseits ist vielleicht gerade das der Kultfaktor Das Original ist auch so.

Guido
PS: Habe ich aber inzwischen in allen Versionen geändert. Außer der unveränderten Originalversion, doch die will wohl niemand wirklich.
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 24.01.2018 um 01:17 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
183
24.01.2018, 01:04 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Germaniumröhre schrieb
Aber bei mir !
Ich kann verstehehen , daß Guido fertig ist, bei 10 Projekten Parallel.


Ist alles korrigiert (hoffe ich doch...)


Zitat:
Germaniumröhre schriebDas mit dem ICL7135 habe ich garnicht mitbekommen - wo steht denn das ?
Eigentlich wollte ich eine elektronische Last bauen......
Viele Grüße
Bernd


Das ist nun mal kein "Projekt" in der Fundgrube hatte ich welche gesucht. Hast Du?

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 24.01.2018 um 01:04 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
184
24.01.2018, 01:51 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

Hallo Guido,

du wolltest mich doch in die letzte Variante auch noch mit 2x aufnehmen, und dann 8x Antenne dazu.

Vielen Dank
wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; und P8000 ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2 und Multicar M25 3SK; Barkas B1000 HP
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
185
24.01.2018, 11:38 Uhr
Rainer



wo bekommt man die 77,5khz Quarze her, außer von geschlachteten Modulen? Bei Ebay hab ich nichts gefunden, kaum vorstellbar, warscheinlich falscher Suchbegriff...

Ein richtiges Quarzfilter bauen, mit extra angefertigten Quarzen schlägt dann den Projektpreis um ein vielfaches.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
186
24.01.2018, 11:43 Uhr
holm

Avatar von holm

...hier:

http://www.diepiratenkiste.de/index.php?cat_1=18&cat_2=2

Bestelle mir bitte mal 2 Stück mit und schicke mir die, bezahle ich selbstverständlich..

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
187
24.01.2018, 12:00 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Quarze gibt es z.B. beim Segor.



Ab 100 nur noch 1,05 Euro oder 50 ab 1,08...

Ein Quarz ist zwar ok, muss aber nicht um jeden Preis sein.
Ich könnte 50x kaufen, wenn Bedarf besteht.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 24.01.2018 um 12:00 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
188
24.01.2018, 12:29 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

Mit dem 77,5kHz Quarz stehe ich jetzt etwas auf der Leitung.
In welchen Schaltungsteil wird der denn gebraucht?

Gruß Jörg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
189
24.01.2018, 12:48 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
felge1966 schrieb
Mit dem 77,5kHz Quarz stehe ich jetzt etwas auf der Leitung.
In welchen Schaltungsteil wird der denn gebraucht?

Gruß Jörg


Muss ich noch zeichnen...

Bernd hatte vorgeschlagen auf der kleinen Antennenplatine vor dem Gate des BF245 zusätzlich einen Quarz vorzusehen. Diesen kann man, muss man aber nicht bestücken. Er verbessert etwas die Empfangseigenschaften durch eine relativ schmalbandige Vorselektion. Er braucht allerdings auch etwas Anpassung, daher habe ich auf der Rückseite zwei SMDs vorgesehen. Ob er was bringt kann ich noch nicht sagen, es gibt aber Schaltungen wo genau an der Stelle ein Quarz verbaut ist. Genaueres kann man erst feststellen, wenn ein Musteraufbau steht.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
190
24.01.2018, 15:06 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Schaltung Aktivantenne...



Nichts Besonderes, so vielfach im Netz gesehen.

Guido

Update:

Den BF245 gibt es in zwei Versionen!


Update2

Die VQEx4er Version (V1) ist bestellt, dazu 100 Antennen.
Die nächste Tranche bestell ich morgen. Hat Zollgründe....
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 24.01.2018 um 18:25 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
191
24.01.2018, 19:43 Uhr
holm

Avatar von holm

KP303 geht auch.

Kommst Du bei Segor vorbei und kaufst dort Quarze Guido?

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
192
24.01.2018, 20:04 Uhr
Rolli



@Guido
Fallt für mich noch eine V1 oder V2 ab?

Gruß
Rolf
--
Früher war sogar die Zukunft besser. (K.V.)

Dieser Beitrag wurde am 25.01.2018 um 18:20 Uhr von Rolli editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
193
24.01.2018, 20:22 Uhr
Vortex



Wenn es noch nicht zu spät ist, würde ich auch noch eine V2 nehmen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
194
24.01.2018, 20:25 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
holm schrieb
KP303 geht auch.
Kommst Du bei Segor vorbei und kaufst dort Quarze Guido?
Gruß,
Holm


Ich will morgen hin, doch so ganz ohne Rückmeldung kauf ich auch keine 50 Stück Ein paar schon, vielleicht 10-20...

@Rolli,
V1 ist schon in Produktion, leider. Wenn mehr geliefert werden, dann ja.
Zur V2.... gar nicht! Was ist dazu auch zu beschreiben? Ein Foto siehst Du weiter oben (oder Seite vorher), da kann man halt international übliche Dual-Displays (gem. Anode) draufhäkeln.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 24.01.2018 um 20:30 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
195
24.01.2018, 20:29 Uhr
ICL-LIONS




Zitat:
Guido schrieb


Update:

Den BF245 gibt es in zwei Versionen!


....



Guido,

kannst du mir mal bitte zu Variante 1 den Link schicken.

Carsten
--
Online bin ich nur Wochentags zwischen 9 und 17 Uhr.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
196
24.01.2018, 20:31 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Vortex schrieb
Wenn es noch nicht zu spät ist, würde ich auch noch eine V2 nehmen.


Ok.
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
197
24.01.2018, 20:33 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
ICL-LIONS schrieb
Guido,
kannst du mir mal bitte zu Variante 1 den Link schicken.
Carsten



Link habe ich gerade nicht zur Hand, kenne nur aus eigener blöder Erfahrung das Problem. Seit dem steck ich die immer erst in den Tester.



das ist dann immer die Notlösung

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 24.01.2018 um 20:38 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
198
24.01.2018, 20:40 Uhr
RenéB



Hallo Guido,
wenn du hingehst und Quarze kaufst, dann nehme ich dir gern 3 ab.

René
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
199
24.01.2018, 20:40 Uhr
ICL-LIONS



Habe mich nur gewundert, wegen der unterschiedlichen Verdrahtung des NPN.

BF245A oder BF245B ist die Frage, was ist besser verfügbar.

https://www.onsemi.com/pub/Collateral/BF245A-D.PDF

Carsten
--
Online bin ich nur Wochentags zwischen 9 und 17 Uhr.

Dieser Beitrag wurde am 24.01.2018 um 20:41 Uhr von ICL-LIONS editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
200
24.01.2018, 20:42 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
ICL-LIONS schrieb
Habe mich nur gewundert, wegen der unterschiedlichen Verdrahtung des NPN.

BF245A oder BF245B ist die Frage, was ist besser verfügbar.

https://www.onsemi.com/pub/Collateral/BF245A-D.PDF

Carsten


NPN? verstehe nur Bahnhof
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
201
24.01.2018, 20:48 Uhr
ICL-LIONS




Zitat:
Guido schrieb

NPN? verstehe nur Bahnhof





Carsten
--
Online bin ich nur Wochentags zwischen 9 und 17 Uhr.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
202
24.01.2018, 20:49 Uhr
holm

Avatar von holm


Zitat:
Guido schrieb

Zitat:
holm schrieb
KP303 geht auch.
Kommst Du bei Segor vorbei und kaufst dort Quarze Guido?
Gruß,
Holm


Ich will morgen hin, doch so ganz ohne Rückmeldung kauf ich auch keine 50 Stück Ein paar schon, vielleicht 10-20...

@Rolli,
V1 ist schon in Produktion, leider. Wenn mehr geliefert werden, dann ja.
Zur V2.... gar nicht! Was ist dazu auch zu beschreiben? Ein Foto siehst Du weiter oben (oder Seite vorher), da kann man halt international übliche Dual-Displays (gem. Anode) draufhäkeln.

Guido



Na 2 bis 3 Quarze würden mir genügen.

Gruß,
Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
203
24.01.2018, 20:50 Uhr
Mystic-X



Guido aktualisiere bitte mal die Liste für mich:

3x Platine V2, 2x Antennenplatine, 3x EPROM, 3x Quarz
--
Gruß
Markus

Dieser Beitrag wurde am 24.01.2018 um 20:50 Uhr von Mystic-X editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
204
24.01.2018, 20:51 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
holm schrieb
Na 2 bis 3 Quarze würden mir genügen.
Gruß,
Holm


Ok.

(Immer diese Vollzitate...)

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
205
24.01.2018, 20:52 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Mystic-X schrieb
Guido aktualisiere bitte mal die Liste für mich:
3x Platine V2, 2x Antennenplatine, 3x EPROM, 3x Quarz


2 Antennen zusätzlich? Zu jeder Platine kommt eh eine mit.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
206
24.01.2018, 20:54 Uhr
Mystic-X



Achso, OK, dann nicht. Hatte ich irgendwie überlesen das du zur Hauptplatine einfach die Antenne mitlieferst!
Die kann man ja eigentlich wirklich auf Lochraster zamspucken, kommt wohl eh meist in nen Extra Gehäuse...
--
Gruß
Markus

Dieser Beitrag wurde am 24.01.2018 um 20:55 Uhr von Mystic-X editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
207
24.01.2018, 20:58 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Hier die aktuelle Bestellliste.

Ich werde vielleicht zwei Bestellungen auslösen, sonst Zoll!



Schaut mal ob das so passt.

5 Stück kosten rund 36Dollar, also knapp 6,- Euro das Stück. Ab 10 siehts besser aus (46$) ab 20 muss ich nochmal kalkulieren lassen.

Im Moment bestelle ich 50x, 25x (30x?) 5x und 15x plus 100 Antennen.
Farbe wird dann doch grün bleiben.

Bei den A244er muss ich aber inzwischen STOPP rufen. "Eproms" meint natürlich 2732er

Zu jeder Hauptplatine kommt eine Antennenplatine mit, 100 sind bestellt.
Quarze (77,5kHz) nur nach Bestellung....

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 24.01.2018 um 21:01 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
208
24.01.2018, 21:12 Uhr
otto11



Bitte 2 x Quarz 77,5 kHz.

Otto11
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
209
24.01.2018, 21:14 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
otto11 schrieb
Bitte 2 x Quarz 77,5 kHz.

Otto11


Ok.

Frage
Mit welcher Programmierspannung arbeiten die DDR-2732er?

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
210
24.01.2018, 21:23 Uhr
sylvi



Hallo,
bitte 3x Quarz.
Und Bitte eine Platine V4, wenn noch möglich.
Danke!
lg
sylvi
--
Meine Uhr ist eingeschlafen
Ich hänge lose in der Zeit
Ein Sturm hat mich hinausgetrieben
Auf das Meer der Ewigkeit
Asyl im Paradies, Silly

Dieser Beitrag wurde am 24.01.2018 um 21:30 Uhr von sylvi editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
211
24.01.2018, 21:25 Uhr
millenniumpilot



Hallo Guido,

wenn möglich, für mich bitte auch 2x Quarz.
Gruß Dirk
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
212
24.01.2018, 21:28 Uhr
siggi



Hallo Guido,

da ich im "Westen" beheimatet bin, habe ich natürlich keine Bastelkiste mit DDR-Bauteilen. Deshalb bitte noch 2x A244 und 2x 2114 und 2x Quarz, wenn möglich.

Gruß Siggi
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
213
24.01.2018, 21:29 Uhr
RenéB



Eigentlich 24-26 Volt, aber partiell schaffen sie es auch mit weniger. Ich habe den TL866. Der bringt nur 21.5Volt. D.h. manche schafft er und manche nicht.

Gruß René
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
214
24.01.2018, 21:30 Uhr
ic-box24




Zitat:
Guido schrieb

Mit welcher Programmierspannung arbeiten die DDR-2732er?

Guido




25 ±1 Volt.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
215
24.01.2018, 21:32 Uhr
sylvi



Auweia, das wird ein Riesen-Projekt!
Entschuldigung "Projekt"
lg
sylvi
--
Meine Uhr ist eingeschlafen
Ich hänge lose in der Zeit
Ein Sturm hat mich hinausgetrieben
Auf das Meer der Ewigkeit
Asyl im Paradies, Silly
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
216
24.01.2018, 21:34 Uhr
Rolly2



Die Programmierspannung beträgt laut Datenblatt 26V.

VG, Andreas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
217
24.01.2018, 21:34 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

doppelt
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 25.01.2018 um 10:17 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
218
24.01.2018, 21:35 Uhr
lokipepe



Bitte für mich auch zwei Quarze.
Mfg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
219
24.01.2018, 21:35 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
sylvi schrieb
Auweia, das wird ein Riesen-Projekt!
Entschuldigung "Projekt"
lg
sylvi


Sie hat das P-Wort gesagt - Steinigt sie!

Der TL866 hat leider versagt, zurzeit rödelt mein True Willem (GQ-4X)
Bei diesem kann ich zwar etwas an der Zeit drehen, mehr aber auch nicht.

Protokoll:
-----------------------------------------------
\firmware\acs77-3r1-2732.hex.
Leertest... Daten-Puffer
verstrichene Zeit: 0.01 Sekunden.
Leertest fehlerhaft an Addresse: 0x000000, Lesen= 0xD7.
Leertest fehlerhaft
Schreiben... Daten-Puffer
verstrichene Zeit: 274.91 Sekunden.
Schreiben... Daten-Puffer
verstrichene Zeit: 7.17 Sekunden.
Chip schreiben komplett OK
Vergleichen... Daten-Puffer
Chipvergleich fertig
verstrichene Zeit: 3.34 Sekunden.
---------------------------------------------------
Die fehlerhaften Stellen beim Leertest habe ich ignoriert, da war vom TL866 schon was rudimentäres drin

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 24.01.2018 um 21:39 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
220
24.01.2018, 21:49 Uhr
sylvi



Hallo,
Für so alte Teile nehme ich immer den Prommer 512 von REX-Datentechnik, der macht das anstandslos und ist im Zweifelsfall
auch schnellmal repariert. (der Top2004 kann die 25V z.B. nich)
lg
sylvi
--
Meine Uhr ist eingeschlafen
Ich hänge lose in der Zeit
Ein Sturm hat mich hinausgetrieben
Auf das Meer der Ewigkeit
Asyl im Paradies, Silly
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
221
24.01.2018, 21:50 Uhr
hellas



Ahh! Bitte 3x Quarz fuer mich, Guido! Danke!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
222
24.01.2018, 21:53 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Oh da gibt es noch jemand mit einem Rex 512.

Auch noch Hand gelötet?
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
223
24.01.2018, 22:03 Uhr
sylvi



Hallo,
nee nur eine v4
"handgelötet?"
kA. fertig bekommen.
lg
sylvi
--
Meine Uhr ist eingeschlafen
Ich hänge lose in der Zeit
Ein Sturm hat mich hinausgetrieben
Auf das Meer der Ewigkeit
Asyl im Paradies, Silly
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
224
24.01.2018, 22:33 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Mühsam...




Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
225
24.01.2018, 23:35 Uhr
siggi



Hallo Guido,

du müsstest die Spalte "Sonstiges" verbreitern, damit man erkennt, ob alle Zusätze aufgeführt sind. Bei mir fehlt in der Anzeige 2x A244, wenn es den noch gibt?

Gruß Siggi
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
226
25.01.2018, 00:09 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
siggi schrieb
Hallo Guido,

du müsstest die Spalte "Sonstiges" verbreitern, damit man erkennt, ob alle Zusätze aufgeführt sind. Bei mir fehlt in der Anzeige 2x A244, wenn es den noch gibt?

Gruß Siggi


Nein, ist schon ok so. Ich schrieb doch schon gestern (vorgestern?), dass ich bei den A244 STOPP ansage.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
227
25.01.2018, 06:48 Uhr
Vortex




Zitat:
Guido schrieb

Zu jeder Hauptplatine kommt eine Antennenplatine mit, 100 sind bestellt.
Quarze (77,5kHz) nur nach Bestellung....



Ja wenn das so ist nehm ich auch noch 2 Quarze dazu.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
228
25.01.2018, 07:07 Uhr
Andreas



Ja, für mich bitte auch 2 Quarze.

Andreas
--
Viele Grüße
Andreas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
229
25.01.2018, 07:10 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

Bitte für mich auch einen Quarz mit zur Bestellung

Gruß Jörg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
230
25.01.2018, 09:22 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Würden die Quarze denn auch was für den einzelnen
DCF-Empfänger was bringen?
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
231
25.01.2018, 10:10 Uhr
andy62



Guido,
für mich bitte auch 2 Quarze, falls du noch nicht einkaufen warst.
Gruß Andy
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
232
25.01.2018, 10:33 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Enrico schrieb
Würden die Quarze denn auch was für den einzelnen
DCF-Empfänger was bringen?


Das ist ja die gleiche Schaltung. Also ein eindeutiges: Vielleicht!
Wie schon geschrieben, die Schaltung selber ist in kleinen Variationen vielfach im Netz zu finden. Da ist auch nichts besonderes dran, quasi ein hochohmiger 0815-Mikrofonverstärker Durch den vorgeschalteten Quarz wird der Frequenzbereich halt relativ schmal eingegrenzt. Dennoch kann eine DCF-Uhr auf anderen Wegen gestört werden (hauptsächlich Netzleitung, Antennenkabel, magnetische Einstrahlung und und und...

Wenn das Signal am Empfangsort nur knapp über Grasnarbe ist, dann ist eh Essig. Wo nichts ist, kann nichts verstärkt werden. Wo wenig im Gemisch mit Rauschen ist, wird halt das Rauschen mit verstärkt.
Um das zu verhindern (abzumildern) kann ein Quarz helfen. Allerdings ist ein echtes Quarzfilter aus mehreren Quarzen und mit angepassten Ein- und Ausgängen besser, aber auch größer und um vielfaches teurer
Ein einzelner Quarz ist irgendwo zwischen "hilft gut" und "nutzlos"
Allerdings wird man das nur herausfinden, wenn man diesen Quarz auch hat

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 25.01.2018 um 10:40 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
233
25.01.2018, 10:59 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Na, gut, wenn Du schon sagst, dass ich den mal nehmen soll, dann nehme ich welche.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
234
25.01.2018, 13:18 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Oha, die spinnen diese iBayer..

Ebay: 311395479108 (das wäre gerade noch ok!)

Und andere....
Bis zu 17,xx Euro/Stück plus Versand habe ich schon gesehen. Nein, nicht aus GB (die haben ja oft Mondpreise), sondern aus D und noch dazu aus der Nachbarschaft.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 26.02.2018 um 11:02 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
235
25.01.2018, 14:08 Uhr
millenniumpilot



Hallo Guido,

brauchst Du noch ein paar zum Verteilen? Wie viele fehlen Dir?
Ich würde heute Abend meine Vorräte durchsuchen und Dir bescheid geben.

Gruß Dirk
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
236
25.01.2018, 14:19 Uhr
andy62



Auch ich könnte noch einige 2732 und A244 abgeben.
Grüße Andy
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
237
25.01.2018, 16:25 Uhr
rm2
Default Group and Edit
Avatar von rm2

Hallo an alle,

ich glaube bei 77.5 kHz ist es egal ob man BF244 (A,B,C) oder
BF245 (A,B,C) oder 2N3819 verwendet.
Bei BF246 (A,B,C) und BF247 (A,B,C) müsste man die Datenblätter ansehen.
J300 und J310 sollten neben P8000 auch gehen (wenn die einer in der Bastelkiste hat).


mfg Ralph
--
.
http://www.ycdt.net/mc80.3x . http://www.ycdtot.com/p8000
http://www.k1520.com/robotron http://www.audatec.net/audatec
http://www.ycdt.de/kkw-stendal
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
238
25.01.2018, 16:31 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Hallo,
bei 77,5kHz ist fast alles egal. Hauptsache FET und NPN 77,5kHz ist doch nur leicht verwellter Gleichstrom.

2732 habe ich noch einige Stangen, die gebe ich auch für Lau dazu. A244 sind deutlich begrenzt und 2114er habe ich halt U214er in Stangen, bei beiden muss ich mal "kalkulieren"...

Also, wer noch A244 benötigt, muss sich an Andy wenden.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
239
25.01.2018, 16:55 Uhr
Klaus



Hallo Guido,

für mich dann bitte auch noch einen Quarz, falls noch möglich.
Danke.

Viele Grüße,
Klaus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
240
25.01.2018, 17:14 Uhr
Enrico
Default Group and Edit



Zitat:
rm2 schrieb

J300 und J310 sollten neben P8000 auch gehen (wenn die einer in der Bastelkiste hat).


mfg Ralph




Häämmmmhhh?!
So eine große Bastelkiste hat doch keiner.
Außer vielleicht Holm oder Guido.
Meine steht auf dem Fußboden in der Wohnstube.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
241
25.01.2018, 17:37 Uhr
ic-box24




Zitat:
Guido schrieb
Oha, die spinnen diese iBayer..

Ebay: 311395479108

...noch dazu aus der Nachbarschaft.

Guido



Bin grad etwas verunsichert wegen Deiner Aussage...

Wieviel muss ich Dir den zahlen, damit Du mir ein paar EPROMs abnimmst ?

Andreas (sprachlos, was selten vorkommt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
242
25.01.2018, 18:15 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
ic-box24 schrieb

Bin grad etwas verunsichert wegen Deiner Aussage...

Wieviel muss ich Dir den zahlen, damit Du mir ein paar EPROMs abnimmst ?

Andreas (sprachlos, was selten vorkommt)


Oha, bin ich in den Fettnapf gelatscht? Sorry, das wäre nicht meine Absicht.
Du hast die 2732 doch nicht wirklich für über 17 Euro/Stück im Shop?
Da wäre ich sprachlos Vermute aber nicht.
2,xxEuro wäre ja noch irgendwie zu verstehen, doch eben "andere" bis zu 17,xxEuro.
Mit "Nachbarschaft" meinte ich wirklich (fast) Nachbarn.

Guido
PS: Habe gerade noch mal nachgelesen, das hätte ich wirklich geschickter formulieren können.
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 25.01.2018 um 18:21 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
243
25.01.2018, 18:24 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Und wieder zurück vom Segor


Man sind die dünn man....

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
244
25.01.2018, 18:39 Uhr
Germaniumröhre



Hallo

2732er hätte ich für 80 Cent das Stück - falls Bedarf, kann ich die zu Guido zum Brennen mitschicken.

Viele Grüße
Bernd
--
Kombjuder sorgen für Arbeit, die man ohne Diesem sicherlich nicht hätte.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
245
25.01.2018, 19:16 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Germaniumröhre schrieb
Hallo

2732er hätte ich für 80 Cent das Stück - falls Bedarf, kann ich die zu Guido zum Brennen mitschicken.

Viele Grüße
Bernd


Hmmmm,
das einzige, was für U2732 spricht, ist die viel bessere Optik. Die sehen einfach schöner aus als 0815-Plastik.
Ich selber werde dennoch auf 27C256er ausweichen, der Energiebilanz wegen. davon habe ich aber nur 2-3 Stück, also nur für den Eigenbedarf

Ich wollte eigentlich heute mal eine Kostenübersicht erstellen, doch im Moment gibt es wohl ein Problem mit AllPCB.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 25.01.2018 um 19:18 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
246
25.01.2018, 19:37 Uhr
Germaniumröhre



Hallo Guido,

wenn ich mich nicht täusche, sollten alle EPROMs von 2732 bis 27256 mit dem Pinning funktionieren - müßte mal kontrolliert werden. Das habe ich alles mal gewußt, als der Bübchenbrenner gebaut wurde.
Den habe ich, der brennt auch die DDR-32er, wenn die Treibertransistoren genug Beta haben.
Dann könnten auch die C64 und C128 verwendet werden.

Viele Grüße
Bernd
--
Kombjuder sorgen für Arbeit, die man ohne Diesem sicherlich nicht hätte.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
247
25.01.2018, 20:12 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Germaniumröhre schrieb
Hallo Guido,

wenn ich mich nicht täusche, sollten alle EPROMs von 2732 bis 27256 mit dem Pinning funktionieren - müßte mal kontrolliert werden. Das habe ich alles mal gewußt, als der Bübchenbrenner gebaut wurde.
Den habe ich, der brennt auch die DDR-32er, wenn die Treibertransistoren genug Beta haben.
Dann könnten auch die C64 und C128 verwendet werden.

Viele Grüße
Bernd


Das ist gut möglich, ich muss mir mal die Pinnings verhirnen. Auf jeden Fall muss das eigentliche BIN-File immer ans Ende des Speicherbereiches (die letzten 4kB) verschoben werden. Viele Prommerprogramme bieten ja die Möglichkeit dazu. Oder man generiert sich ein neues Komplettfile wie es die 256er Version vorstellt, bei dem bis auf die letzten 4kB alles leer ist.
Siehe ACS77-3.1-27256.bin in der großen ZIP, das Programm beginnt bei 7000hex.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 25.01.2018 um 20:14 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
248
25.01.2018, 20:17 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Hier eine Übersicht der Pinnings




Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 25.01.2018 um 20:19 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
249
25.01.2018, 20:40 Uhr
Germaniumröhre



Gut dann waren es 64er bis 512er, die man gleichfalls lesen kann.
Aber hier gibt es doch haufen Digitalspezis. Vielleicht sagt da mal Einer was dazu.

Viele Grüße
Bernd
--
Kombjuder sorgen für Arbeit, die man ohne Diesem sicherlich nicht hätte.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
250
25.01.2018, 21:37 Uhr
hellas



Ja, sagt mal was dazu, ich bin kein Eprom-Experte.
Ist es Wurscht ob vor dem 27C... noch was steht?

z.B. M27C... oder HN27C...?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
251
25.01.2018, 21:48 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Wurscht ist das nicht ganz, doch 27Cxyz passt fast immer.
Vorne hat jeder Hersteller halt eigene Buchstaben. Allerdings können Programmiermodi und-spannungen variieren. Meistens bei CMOS aber 12,5V.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
252
25.01.2018, 21:51 Uhr
Germaniumröhre



Alle mit dem "C" sind CMOS-Typen und funktionieren genauso wie die ohne "C" , brauchen aber halt viel weniger Strom - zumindest bei geringer Taktfrequenz.
Das gleiche gilt für die CPU ZbB. braucht eine NMOS-CPU für 4MHz etwa 200mA und eine 4MHz CMOS-CPU nur 20mA.

Viele Grüße
Bernd
--
Kombjuder sorgen für Arbeit, die man ohne Diesem sicherlich nicht hätte.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
253
25.01.2018, 22:17 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Germaniumröhre schrieb
Alle mit dem "C" sind CMOS-Typen und funktionieren genauso wie die ohne "C" , brauchen aber halt viel weniger Strom - zumindest bei geringer Taktfrequenz.
Das gleiche gilt für die CPU ZbB. braucht eine NMOS-CPU für 4MHz etwa 200mA und eine 4MHz CMOS-CPU nur 20mA.
Viele Grüße
Bernd


Das ist schon klar. hellas ging es aber um den Buchstabensalat vor der 27....

Ich sitze ja seit gestern und sortiere meine U2732er. Bei bisher rund 50 programmierten habe ich schon 10 Stück, bei denen nichts, aber auch gar nichts geht. Ulkigerweise ist z.B. statt einer 05 eine 01 in der Zelle, wie geht das? Es werden also mehr Bits eines Bytes auf Null gezogen als im Binfile angegeben. Das passierte mehrfach. Merkwürdig....
Ja, das Eprom war leer, alle Zellen FF, selber kontrolliert.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 25.01.2018 um 22:18 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
254
25.01.2018, 22:54 Uhr
hellas



Hallo Guido, kann ich dir zwei meiner 27C256 zukommen lassen, du brennst mir einen davon und behälst den anderen? Wäre das machbar? Dann käme ich nämlich auch in den Genuss einer Stromsparvariante
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
255
25.01.2018, 22:56 Uhr
Germaniumröhre



Hallo Guido,

kannst mir ja mal die 32er die bei dir nicht gehen mit herschicken. Ich versuche es dann mal mit dem Bübchenbrenner nach kürzerer oder längere Wiedereinarbeitungszeit. Ich glaube nicht , das die defekt sind. Laut Bübchen können die viele Brenner einfach nicht, weil die so stromhungrig sind. Ich habe auch etliche kopiert, gingen Alle. Wenn dein Brenner sie nicht gtötet hat , könnte ein zusammengebrochener Pegel gerannt worden sein
Du kannst mir ja einen Gebrannten mitschicken - kopieren ist einfach, aber vom PC auf den KC müßte ich hier auch erst wieder Nachhilfestunden nehmen, oder Einen bemühen, wie Holm.

Viele Grüße
Bernd
--
Kombjuder sorgen für Arbeit, die man ohne Diesem sicherlich nicht hätte.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
256
26.01.2018, 00:11 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

@hellas,
ist machbar.

@Bernd,
ich teste die ganzen Stangen mal durch, die Problembären bekommst Du dann
Eigentlich ist der GQ-4x ein sehr guter Brenner, selbst die problematischsten 2716er hat er bisher alle gebrannt.
Was ich da alles in den Stangen habe, weiß ich nicht. Die sind irgendwann kurz nach der Oktoberrevolution auf einem KC-Treffen zu mir gekommen. Die meisten sehen jungfräulich aus, aber nicht alle. Und genau diese spinnen.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
257
26.01.2018, 00:27 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Mal ne Frage zu den DCF-Antennen, bzw. zum Testen, ob die 77,5 kHz haben.

Man nehme einen kalibrierten und justierten Sinusgenerator, stelle den auf 77,500 kHz ein.

Um die Antenne wickelt man ein paar Windungen Cul. Dort kommt der Generator dran.
An die Antenne selber kommt ein Oszi, um die Spannung zu messen.
Bei 77,500 kHz muss man das Spannungsmaximum haben, verstellt man den Generator muss
es weniger werden.
Oder andersherum, beim Abgleichen, den Trimmer an der Antenne muss man so einstellen das,
man das Maximum hat.

Richtig?

Jetzt fehlt nur noch ein Generatorkalibrator...

Ähh, Guido ?!
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
258
26.01.2018, 01:36 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Der Oszi ist die falsche Last am Schwingkreiß.

Bau den Verstärker an den Schwingkreiß und leg dessen Ausgangssignal auf den Oszi.


Fixier den Schwinkreis auf ein Holzbrett und nimm für den Generator eine extra Spule gegenüber des Schwingkreißes.

Und Ja im Resonanzfall zeigt den Oszi den Maxwert an.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
259
26.01.2018, 06:12 Uhr
holm

Avatar von holm

Guido..wirf die nicht funktionieren wollenden Eproms mal spaßeshalber ne Stunde in die Backröhre bei 200°C. Ich habe da hinsichtlich alter Erpoms mal komisches Zeuch gelesen, betraf zwar 1702 ..aber man weiß ja nie.

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
260
26.01.2018, 10:17 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Ich rechne mal....


Quellcode:

ACS77-VQEx4   3,65¤  (50x)
ACS77-Dual    3,90¤  (25x)
ACS77-VQB76   4,70¤  (15x)
ACS77-Raster  8,80¤  (5x)
Aktivantenne  (bei ACS77 incl.)  (100x, als Einzelposten 23$ mit Versand)

Alles unter dem Vorbehalt, dass nicht noch Zoll drauf kommt.

Quarz 77,5kHz  1,08¤  (50x)
U2732C        Nullinger
A244           1,00¤
U214           0,50¤


Porto&Pack je nach Gewicht als Maxibrief.
Alles ohne Unkosten meinerseits, bin halt Altruist, aber offen für Bakschisch...

Jetzt kann sich jeder ein ungefähres Bild davon machen, ob der nächste Skiurlaub noch drin ist


Zitat:
holm schrieb
Guido..wirf die nicht funktionieren wollenden Eproms mal spaßeshalber ne Stunde in die Backröhre bei 200°C. Ich habe da hinsichtlich alter Erpoms mal komisches Zeuch gelesen, betraf zwar 1702 ..aber man weiß ja nie.
Gruß,
Holm


Ich werde vielleicht noch einen Versuch mit einem Galep 4 machen, muss aber erst den Win-XP Rechner hervorkramen (wegen LPT)

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 26.01.2018 um 13:53 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
261
26.01.2018, 11:24 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Pollin hat geliefert!

Da hat der alte Mann doch wieder ein richtiges Näschen gehabt (besser: Auge)

Die weiter oben genannte Ferritantenne IST für DCF77 (ähm, oder so)
Zumindest fällt mir keine andere Anwendung mit 2,2nF-C und rund 150Wdg. auf 10mm Ferrit ein.


Also, zuschlagen solange verfügbar

Ferritantenne: 94-250440 (0,75¤)

Guido
Update: Ich sehe gerade beim Pollin, die haben jetzt Bild und Beschreibung geändert. Zumindest hatte ich beim Bestellen nichts von C gelesen, das Foto war auch ohne.
ich muss mal sehen, ob ich auf meinem verkramten Tisch noch einen Testaufbau hinbekomme.
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 26.01.2018 um 11:32 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
262
26.01.2018, 13:14 Uhr
Enrico
Default Group and Edit



Zitat:
Guido schrieb

Alles ohne Unkosten meinerseits, bin halt Altruist, aber offen für Bakschisch...


Biermanufaktur-Bier, nen Roten, oder Salat?



Zitat:

Jetzt kann sich jeder ein ungefähres Bild davon machen, ob der nächste Skiurlaub noch drin ist


Gaub ich nicht, dass Du Schieefährtst.
--
MFG
Enrico

Dieser Beitrag wurde am 26.01.2018 um 13:15 Uhr von Enrico editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
263
26.01.2018, 13:16 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Kann man denn nicht auch als Antenne das Stahlrohr vom Balkon,
und da ein Stück Draht drumrumwickelt?
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
264
26.01.2018, 13:35 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Nur wenn der in Resonanz mit 77,5 Khz schwingt.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
265
26.01.2018, 13:47 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Enrico schrieb
Kann man denn nicht auch als Antenne das Stahlrohr vom Balkon,
und da ein Stück Draht drumrumwickelt?


Und das Stahlrohr biegst Du dann Richtung Mainflingen?
Hulk!

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 26.01.2018 um 13:48 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
266
26.01.2018, 14:39 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Ich habe Eisenträger und Rohre in alle Himmelsrichtungen. Da ist doch was passendes dabei.
Und bei 3m Länge sollte die Richtung doch egal sein.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
267
26.01.2018, 15:39 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Häää Kugelstrahlerantennenrohre? Nee soweit sind wir noch nicht.

Auch dein Stahlträger hatt eine richtwirkung was die Ausbreitung von funkwellen betrifft.

Ich glaub nicht das deine balkonrohre mit 3m reichen.


--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"

Dieser Beitrag wurde am 26.01.2018 um 15:42 Uhr von PIC18F2550 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
268
26.01.2018, 17:56 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Guido,

kann es sein, dass beim nächsten Haufen eine andere Sorte der
DCF-Verstärkerplatine mitkommt?
Diese hier ist ohne Qarz.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
269
26.01.2018, 20:49 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Enrico schrieb
Guido,

kann es sein, dass beim nächsten Haufen eine andere Sorte der
DCF-Verstärkerplatine mitkommt?
Diese hier ist ohne Qarz.


Genau so!
Den kann man aber auf der Leiterseite ganz leicht nachrüsten, ebenso die beiden SMDs.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
270
26.01.2018, 21:05 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Guido schrieb
...
Ich werde vielleicht noch einen Versuch mit einem Galep 4 machen, muss aber erst den Win-XP Rechner hervorkramen (wegen LPT)
Guido


Ich zitiere mich mal selber

Mit dem Galep 4 habe ich noch 2-3 mehr gebrannt bekommen, der Rest der Problemkinder scheint gaga.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 26.01.2018 um 21:05 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
271
27.01.2018, 01:11 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Hallo,
die Aktivantenne habe ich jetzt getestet..... grübel.....

Ub =6V (Stromaufnahme ca. 3mA)
Als FET derzeit einen KP303G drin.
DDS-Generator, quarzgenau, daran über einen 100nF und ca. 470Ohm in Reihe 4 Windungen Kupferdraht, 5cm "Spulendurchmesser", Abstand ca. 10cm. Generatorausgangsspannung etwa 0,5Vss

1. Das Dingens schwingt wie blöde auf ca. 5.5kHz
2. Die Ferritspule hat zunächst bei rund 134kHz Resonanz

Zu 1.
Der 100nF Abblockkondensator auf dieser Platine muss drastisch vergrößert werden. testweise hatte ich 1µF dran, Ruhe!

Zu 2.
Auf der Platine zusätzlich einen 4,7nF aufgelötet, Resonanz bei 77,7kHz Relativ breitbandig von ca. 77,3-77,9kHz. Klar, ist ja nur ein einziger Schwingkreis. Einen Quarz hatte ich noch nicht drin, mach ich vielleicht morgen mal.
Also, mit Zusatzkondensator geht das, das LC-Verhältnis ist aber schlechter. Man könnte auch noch ca. 50 Windungen dünnen Cul. aufbringen und den verbauten C durch vielleicht 3.3 bis 4,7nF ersetzen. Ich werde mal experimentieren. Ich habe jetzt unter Lupe gezählt, ich komme im Originalzustand nur auf etwa 110 Wdg. Es sind nur 2 Lagen, ich nahm zunächst drei an.
Aaaaber, als Antenne taugt die durchaus.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 27.01.2018 um 01:15 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
272
27.01.2018, 10:15 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Moin...

Ich habe die ZIP etwas verkleinert (kleinere Fotos) und aktualisiert.

Hier die Stückliste und Pläne als ZIP

Stückliste ist aktualisiert, Schaltung Aktivantenne ist drin usw.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
273
27.01.2018, 10:59 Uhr
Mystic-X



Der Quarz mit 4,9152MHz fehlt in der Stückliste.
--
Gruß
Markus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
274
27.01.2018, 11:18 Uhr
kaiOr

Avatar von kaiOr


Zitat:
felge1966 schrieb
Der UL224 wäre schön, allerdings wäre der auch zu prüfen, da er ein Adress-Register mit Datenübernahme mit Pegelwechsel hat.

Lt. Schaltplan sollte ein UL224 ohne Probleme funktionieren da /CS mit MREQ und RD/WR verkoppelt ist gibt es immer ne ordentliche Flanke nach Adresswechsel. U214 hebt man wohl besser für Reparaturen auf.

@Guido: "Clone" oder "Clown" würde ich da nicht drauf schreiben, eher "v2", "rebuild" oder "renaissance", soviel Stolz muss sein.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
275
27.01.2018, 12:45 Uhr
CarstenSc



@Guido

Die Ferritantenne ist vermutlich für einen RFID-Reader, 134 kHz.

Gruß
Carsten

Dieser Beitrag wurde am 27.01.2018 um 12:54 Uhr von CarstenSc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
276
27.01.2018, 13:32 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
CarstenSc schrieb
@Guido

Die Ferritantenne ist vermutlich für einen RFID-Reader, 134 kHz.

Gruß
Carsten


Aha...
Ich hatte schon gegrübelt, auf RFID bin ich nicht gekommen. Doch wie gesagt, mit zusätzlichen 4,7nF passt die fast perfekt.
Spule hat 616µH, nach gängiger Formel ist bei 77,5kHz ein C von 6,85nF erforderlich. Also entweder den verbauten 2,2nF abbrechen (ist fest verklebt) und 6,8nF verbauen oder einfach auf der Platine an der vorgesehenen Stelle einen 4,7nF bestücken. Oder eben noch zusätzliche Windungen aufbringen, Versuch macht kluch...

Nachher mach ich weiter, die fehlenden C habe ich heute gekauft.

@Markus: Sowas kommt leider vor

@Kai,
den versuch ich auf alle Fälle, habe aber nur Einzelstücke davon. Wer noch Stangen hat, einfach anbieten

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 27.01.2018 um 13:34 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
277
27.01.2018, 13:56 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Müssten mehr Windungen denn da nicht die bessere Wahl sein?
Bessere Empfindlichkeit, oder schmalbandiger?
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
278
27.01.2018, 14:11 Uhr
millenniumpilot



meine persönliche Abneigung gegen Spulen sagt mir, ein zusätzlicher C muss reichen ;-)

Habe gerade nochmal bei Pollin geschaut. Wird nicht explizit als 77,5KHz-Antenne verkauft.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
279
27.01.2018, 14:15 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Bei Cs kann man aber eine größere Abneigung entwickeln.
Besonders, wenn man die anfässt, und eine draufgebretzelt kriegt.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
280
27.01.2018, 14:30 Uhr
madu55



Hallo Guido
Wenn noch möglich bitte einmal V1 und V2 und alle Teile die ich dazubekommen kann.

MFG Gottfried
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
281
27.01.2018, 17:09 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
madu55 schrieb
Hallo Guido
Wenn noch möglich bitte einmal V1 und V2 und alle Teile die ich dazubekommen kann.

MFG Gottfried


Mutig!
Das Geraffel fällt gerade in China aus dem Automaten
Wenn mehr geliefert werden (kommt häufig vor) dann ja, ansonsten..... Per Mail hatte ich auch noch Anfragen.

Heute also einen Komplettaufbau der Empfängerplatine aus dem FA-Uhrenprojekt. Da das fast die gleiche Schaltung ist, kann man damit schonmal prima testen.
Erster Test.... nix
Zweiter Test ... nix
Schaltpläne mit Realplatine verglichen, passt .... grummel!
Nächster test ... nix! Ich habe eine Leuchtdiode an den Ausgang gehäkelt, die sollte zumindest blitzen.
Oszi sagt: Ausgang Aktivantenne ist Signal. Zwar verrauscht und verhoppelt (irgendwas strahlt hier massiv rein) aber erkennbar.
Oszi am Testpin des Oszillators sagt: Singal vorhanden (Signalpegel finde ich ziemlich hefig)
ZF am Pin7 (244er) "geht so..." Aber kein stabiles Signal mit Austastpausen.
Lupe geschärft, Brille geputzt und nochmal die Platine angeschaut.
Watn dat? Seit wann hat ein 220 Ohm drei rote Ringe? Ohmmeter sagt: Rote Ringe sind ok, es ist ein 2,2k-Ohm
Kacke! Jetzt erstmal einen Kaffee, dann umlöten.
Murphy ist wohl Dauergast.

@Enrico,
das kann man so generell nicht sagen. Die Bandbreite wird auch durch den ohmschen Widerstand der Spule mitbestimmt. Je niederohmiger (also dickerer Draht) desto schmalbandiger wird das. Das Ganze kann man auch mit vielen Formeln berechnen, mir reichen fast immer die Grundformeln bzw. -werte.

@millenniumpilot,
nein, da wird überhaupt kein Zweck angegeben. Ich habe halt etwas gepokert und zumindest nicht alles verloren

Ich habe vorhin noch eine kommerzielle DCF77-Aktivantenne aufgemacht und deren Ferritstab nebst Spule(Condensator an die Schaltung gehäkelt, brachte natürlich (noch) nichts. Dieser Ferritstab ist sogar noch kleiner, hat einen 4,7nF-C und hat ein paar mehr Windungen wie das Pollinteil.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 27.01.2018 um 17:20 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
282
27.01.2018, 17:31 Uhr
Enrico
Default Group and Edit



Zitat:
Guido schrieb

@Enrico,
das kann man so generell nicht sagen. Die Bandbreite wird auch durch den ohmschen Widerstand der Spule mitbestimmt. Je niederohmiger (also dickerer Draht) desto schmalbandiger wird das. Das Ganze kann man auch mit vielen Formeln berechnen, mir reichen fast immer die Grundformeln bzw. -werte.


Aha, dicker Draht kriege ich hin, auch HF-Litze.
Wobei das mit der HF heir so eine Sache ist.
Große Ferrite habe ich schon ne Weile zu liegen.

Formeln, auwei....

Mit analogem, Formeln, erst recht mit esoterischem HF, habe ich das wirklich nicht.




Zitat:

Ich habe vorhin noch eine kommerzielle DCF77-Aktivantenne aufgemacht und deren Ferritstab nebst Spule(Condensator an die Schaltung gehäkelt, brachte natürlich (noch) nichts. Dieser Ferritstab ist sogar noch kleiner, hat einen 4,7nF-C und hat ein paar mehr Windungen wie das Pollinteil.

Guido


Dann ist es schon mal nicht die von mir.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
283
27.01.2018, 20:16 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Enrico schrieb

Aha, dicker Draht kriege ich hin, auch HF-Litze.
Wobei das mit der HF heir so eine Sache ist.
Große Ferrite habe ich schon ne Weile zu liegen.
Formeln, auwei....
Mit analogem, Formeln, erst recht mit esoterischem HF, habe ich das wirklich nicht.


Formeln musst Du nun nicht extra büffeln. Dank Internet findet man hunderte Seiten, in denen man nur noch die gewünschten und die bekannte Werte einträgt. Hast Du z.B. den Wert des C (also ca. 2,2 bis 6,8nF) und willst 77,5kHz, wird Dir der Induktivitätswert für die Spule ausgeworfen.
Jetzt wird's ulkig....
kennst Du den Al-Wert Deiner Ferritstangen gibt es wieder Fundstellen um die Windungszahl zu bestimmen. Hast Du den Al-Wert nicht (das ist die Regel), fängt man an zu basteln. 10-50 Windungen Draht aufwickeln (Dicke ist erstmal wurscht), dann mit LCR-Meter die Induktivität messen. Jetzt Formel umstellen (im netz andere nehmen) und den Al-Wert ausrechnen lassen. Der Rest ist Kinderspiel
Hat man guten Generator und Oszi, kommt man auch mit Versuch & Irrtum zum Ziel


Zitat:
Enrico schrieb
Dann ist es schon mal nicht die von mir.


Nö, die ist anders aufgebaut.

Was gibbet jetzt zu vermelden?
Das Gekröse haut noch immer nicht hin.
Zunächst habe ich das aktive ZF-Filter justiert. (Ich beschreibe das anhand des separaten Empfängers der FA-89-Uhr)
Dazu:
A244 raus, in Pin 12 und 15 Drahtstücken rein, an Pin 15 Generator angeklemmt (auf 700Hz und ca. 1Vss eingestellt)
An Pin 12 dann einen Oszi und die beiden Potis auf Maximalspannung abgeglichen. Abgleichen geht bei der ACS77 nicht, höchstens mit provisorisch auf der Rückseite angelötete Einstellregler.
Danach habe ich den Generator um plus-minus 50 Hz verdreht, passt perfekt! Geschätzte 3db-Bandbreite etwa 80Hz. Soweit super!
Nur die HF-Leistung insgesamt stellt mich noch vor Probleme.
Das kann allerdings auch an meiner Werkstatt liegen. Zwei Wände sind beim Dachausbau komplett mit Alufolie (unter dem Rigips) kaschiert worden. Bei meinen wilden "HF-Experimenten" will ich nicht viel nach draußen schicken Blöd nur, dass auch wenig rein kommt Ich werde morgen das Geraffel in einem anderen Raum aufbauen.
Die Schaltung im ACS77 ist etwas einfacher gestrickt, die Vorstufe wird nicht geregelt (Pin3 auf GND) und der ZF-Verstärker bekommt auch eine etwas kleinere Regelspannung (an Pin9)
Beim Einschalten flickert die Test-LED wie blöde, nach ca. 5 Sekunden beruhigt sich das, doch es werden keine gültigen Impulse ausgegeben.

Wenn ich morgen nicht weiter komme, warte ich bis zum Eintreffen der ACS77er Platinen. Es ist zwar fast die gleiche Schaltung, vielleicht ist ja mein Layout Kacke. Obwohl: Wie sind hier bei nur 77,5kHz... Das ginge ja noch als Drahtigel.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 27.01.2018 um 20:17 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
284
27.01.2018, 20:46 Uhr
Mystic-X



Habe mal meinen Bestand durchforstet nach Teilen für das Projekt. Fehlt eigentlich nur genau das was ich erwartet habe....

@Guido, wenns OK ist würde ich die Bestellung für die 3 Quarze gern zurückziehen.
Hab interessanterweise 5 davon da...

Ansonsten werfe ich mal die Frage in den Raum obs nur mir so geht oder ob noch mehr von euch die Widerstände und Kondensatoren für die Filter nicht auf Lager haben?
meint konkret:
2,67k 1%
1M 1%
90,9k 1%
2,32k 1%
909k 1%
4,7n 2,5% oder besser

Vielleicht wäre es ja machbar die Zentral zu organisieren und mit den Platinen weiter zuverteilen?
--
Gruß
Markus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
285
27.01.2018, 21:39 Uhr
holm

Avatar von holm

Rechne mal spaßeshalber die prozentuale Abweichung eines z.B. 910K Widerstandes zu den geforderten 909K 1% aus...

oder auf Deutsch: Sollndas?

Die Werte sind so angegeben weil das zu DDR Zeiten gängige Werte für 1%-R waren,
nicht weil man das so braucht.

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
286
27.01.2018, 21:55 Uhr
Mystic-X



Was hat das jetzt mit DDR zu tun? Das sind ganz normale Werte aus der E96 Reihe.

Aber vermutlich brät hier Jeder da einfach irgendwas rein oder setzt sich hin und misst die vorher mit irgendwas aus....
--
Gruß
Markus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
287
27.01.2018, 22:41 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Nun, ich habe ja die ganz ähnliche Platine aus den anderen Funkuhrprojekt gerade am laufen (oder auch nicht)
Dort sind 10nF nebst 2x 2,55k angegeben, der Rest normale Werte.
Die beiden 2,55k habe ich durch 2,2 plus 470 Ohm Spindeltrimmer ersetzt.
Mit diesen Trimmer konnte ich das etwas aufs Optimum ziehen, viel war das aber nicht. Ich denke, mit 1%tigen Widerständen aus der E24er Reihe sollte man gut hinkommen. Im Zweifel stellte man 2 Rs in Reihe hin. 2,2 plus 470 ergibt glatt 2,67 2,2 plus 120 dann 2,32k usw. Wenn man das sauber macht, sieht das auch vernünftig aus. 4,7nF habe ich zu 2,5% bekommen, mehr muss wohl nicht sein. Im Zweifel aus einem Stapel ausmessen.

Mein derzeitiger Problemfall muss wohl doch an meiner Werkstatt liegen. Ich habe jetzt mit zwei Generatoren ein DCF-Signal simuliert. Ein 77,5kHz Signal mit 35mV (RMS) auf 4 Windungen Draht (ca. 5cm Durchmesser) gegeben und diese Spule wieder ca. 10cm entfernt hingelegt. Dieses Signal wird mit Sekundenimpulsen ausgetastet. Die LED blinkt, es kommen saubere Impulse am DCF-Ausgang raus.
Einen DCF77-Sender müsste man haben.... Ich könnte ja mal (husch husch ihr bösen Gedanken )

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
288
27.01.2018, 23:32 Uhr
Germaniumröhre




Zitat:
Mystic-X schrieb
Habe mal meinen Bestand durchforstet nach Teilen für das Projekt. Fehlt eigentlich nur genau das was ich erwartet habe....
Ansonsten werfe ich mal die Frage in den Raum obs nur mir so geht oder ob noch mehr von euch die Widerstände und Kondensatoren für die Filter nicht auf Lager haben?
meint konkret:
2,67k 1%
1M 1%
90,9k 1%
2,32k 1%
909k 1%
4,7n 2,5% oder besser



Ich frage mich, warum ich mir die Mühe gemacht habe und in 130 meine Tests veröffentlicht habe.

Viele Grüße
Bernd
--
Kombjuder sorgen für Arbeit, die man ohne Diesem sicherlich nicht hätte.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
289
28.01.2018, 00:00 Uhr
kaiOr

Avatar von kaiOr


Zitat:
Guido schrieb
Einen DCF77-Sender müsste man haben....

Leichter als Du denkst:
http://bastianborn.de/funkuhr-hack
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
290
28.01.2018, 00:14 Uhr
Germaniumröhre



Hallo Guido,

mache mal im Umkreis des Arbeitsplatzes alle Schaltstörer aus, auch den Komputer und Handy. Und passe auf , daß netzseitig nichts herein kommt.
Dann sollte das Rauschen geringer weden.
Übrigens habe ich hier einen defekten Funkwecker auch mit 6,8nF als Schwingkreis-C.

Viele Grüße
Bernd
--
Kombjuder sorgen für Arbeit, die man ohne Diesem sicherlich nicht hätte.

Dieser Beitrag wurde am 28.01.2018 um 00:14 Uhr von Germaniumröhre editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
291
28.01.2018, 00:20 Uhr
Mystic-X



Ich glaube wir können das ganze hier einstampfen: https://www.elektormagazine.de/news/funkuhren-laufen-nun-ungenauer
--
Gruß
Markus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
292
28.01.2018, 00:29 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
kaiOr schrieb

Zitat:
Guido schrieb
Einen DCF77-Sender müsste man haben....

Leichter als Du denkst:
http://bastianborn.de/funkuhr-hack


Na dann doch lieber das hier...
http://endorphino.de/projects/electronics/timemanipulator/index.html
gespeichert habe ich mir das vor Jahren, nur die µC-Platine und -schaltung hat er nicht rausgerückt. Allerdings kann man das Wesentliche auch der Bascomdatei entnehmen

Das Lautsprechergedöhns habe ich schon gelegentlich gehört, doch das funktioniert nur bei wenigen Verstärkern und auch nur, wenn man den Funkwecker quasi in den Lautsprecher legt. Also wenig praxistauglich.
Taucht aber mit schöner Regelmäßigkeit wieder auf, genauso wie der Motoradfahrer ohne Kopf.

@Bernd,
nö, da stört kaum was, Computer habe ich keinen in der Werkstatt. Es ist wahrscheinlich kaum Signalstärke vorhanden. Am A244 (Pin7) ist zwar etwas Rauschen, doch ein Signal müsste viel stärker sein.
Mein DCF-Frequenznormal (vom FA, teuer) geht dort auch nur ganz selten.
Ich verzieh mich morgen mal hier ins Arbeitszimmer.
Ich kann auch mal meinen alten Spektrumanalyser aufstellen, dann seh ich ja ob ich was sehe

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
293
28.01.2018, 00:35 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Irgendwas stimmt dabei aber nicht.
Ich habe mit meiner Uhr kein Problem ein Zeitzeichen zu empfangen,
außer es stört mal wieder zu viel.
--
MFG
Enrico

Dieser Beitrag wurde am 28.01.2018 um 00:35 Uhr von Enrico editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
294
28.01.2018, 01:02 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Enrico schrieb
Irgendwas stimmt dabei aber nicht.
Ich habe mit meiner Uhr kein Problem ein Zeitzeichen zu empfangen,
außer es stört mal wieder zu viel.


Hatte ich schon gesagt: die ganze Werkstatt mit Alufolie zu 60% eingehaust....

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
295
28.01.2018, 01:13 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Guido,
schon klar, ich bezog mich dabei aber auch auf den Link darüber
von Markus.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
296
28.01.2018, 06:14 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

Hallo ,

ich hattte ja schon mal in einem anderem Beitrag im Zusammenhang mit meinen Nixieuhrenbau angefragt, ob das DCF Signal schlechter geworden ist. Aus diesem Grund hatte ich mir ein DCF-Modul-Tester gebaut. Es gibt nur 2 Orte in meinem Haus, wo ich kontinuierlich ein komplettes Protokoll empfangen kann (jede Minute). Ich habe schon deshalb alle meine Uhren mit abgesetzten DCF-Modulen ausgestattet.

Mein Sohn in Flensburg hat mit meinen gebauten Uhren keine Probleme. Selbst die, wo der DCF-Empfänger in die Uhr intigriert sind.

Irgend wie kommen mir eure Probleme mit dem Signalempfang bekannt vor. Ich habe noch zwei originale FA-Uhren, eine mit UB8840 und eine mit UB8830. Die eine hat den Empfänger mit auf der Uhrenplatine und eine abgesetzte große Frridkernantenne und die zweite mit einem Eigenbau-DCF-Empfänger. Beide haben Probleme mit dem Synchronisieren. Früher brauchten die Uhren ein bis 3 Minuten.


Gruß
wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; und P8000 ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2 und Multicar M25 3SK; Barkas B1000 HP
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
297
28.01.2018, 09:36 Uhr
Mystic-X




Zitat:
Enrico schrieb
Irgendwas stimmt dabei aber nicht.
Ich habe mit meiner Uhr kein Problem ein Zeitzeichen zu empfangen,
außer es stört mal wieder zu viel.



Hab grad mal rumgesucht. Irgendwie kam mir das heut früh auch komisch vor...
KIEKE DA: http://www.roboternetz.de/community/threads/61511-Funkuhren-laufen-nun-ungenauer

offensichtlich war das der Aprilscherz aus 2013 und irgend ein Spacko bei Elektor hat da das Datum des Beitrags irgendwie auf 10. Dezember 2013, 14:36 Uhr geändert.... die bekommen mal ne Mail....

mal was aus Sinnvoller Quelle:

Zitat:
Verfügbarkeit
DCF77 sendet im 24-h-Dauerbetrieb, eine zeitliche Verfügbarkeit der DCF77-Aussendung von jährlich 99,7% wird zugesagt. Dies ist ein Bestandteil der bestehenden vertraglichen Regelung mit einer Laufzeit bis zum Ende des Jahres 2021. Vertragspartner der PTB ist seit 2008 die Media Broadcast GmbH, in Nachfolge der T-Systems Media Broadcast, einer Tochter der Deutschen Telekom AG.


QUELLE

Was dann Ende 2021 passiert muss man also abwarten.

Das eine Funkuhr Mumpitz macht hatte ich kürzlich in der Firma auch beobachtet. Da hängt so ein Ding das über Solarstrom betrieben wird. Irgendwie war da über die Betriebsruhe zum Jahresbeginn der Akku leer und das Ding brauchte eine manuelle Abschaltung und dann 3-4 Tage um wieder was sinnvolles anzuzeigen.
--
Gruß
Markus

Dieser Beitrag wurde am 28.01.2018 um 10:01 Uhr von Mystic-X editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
298
28.01.2018, 10:35 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Ich vermute auch einen Elektor-Idiotenscherz.
Allerdings hat bei mir auch schon manchmal irgendeine Uhr (Kaufware) gesponnen. Datum in der Zukunft, 24:xy Uhr-Anzeige (statt 0:xy) Eine ging ein paar Tage immer ein bis 4 Stunden vor, selbst nach manuellem synchonisieren usw.

Ansonsten aber geht alles wie es soll, nur eben in meiner Werkstatt offenbar schlecht.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
299
28.01.2018, 10:52 Uhr
Germaniumröhre




Zitat:
Guido schrieb

Allerdings hat bei mir auch schon manchmal irgendeine Uhr (Kaufware) gesponnen. Datum in der Zukunft, 24:xy Uhr-Anzeige (statt 0:xy) Eine ging ein paar Tage immer ein bis 4 Stunden vor, selbst nach manuellem synchonisieren usw.

Guido



oh das kann schief gehen. Da mußt Du dringend den Fluxkompensator neu kalibrieren :-))

Viele Grüße
Bernd
--
Kombjuder sorgen für Arbeit, die man ohne Diesem sicherlich nicht hätte.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
300
28.01.2018, 11:21 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Germaniumröhre schrieb
oh das kann schief gehen. Da mußt Du dringend den Fluxkompensator neu kalibrieren :-))
Viele Grüße
Bernd


Mach ich gerade. Nur die Fluxtankstelle hat gerade dicht!

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
301
28.01.2018, 11:21 Uhr
Rainer



ein eigener Test-DCF77 Sender, da kommen mir doch gleich wieder Ideen...
Man könnte die Endstufe und das Filtergedöns aus dem Link:

http://endorphino.de/projects/electronics/timemanipulator/index.html#Zeitprozessor

verwenden und mit einer 192khz Soundkarte, eventuell auch USB sinnvoll verbinden. Und dann die Software aus dem Link:

http://bastianborn.de/funkuhr-hack

einsetzen. Auf einem alten Laptop wäre das vielleicht auch ganz praxistauglich. Aber ob das Soundkarten-Softwareprinzip überhaupt funktioniert ist fraglich...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
302
28.01.2018, 16:56 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Könnte man ja versuchen.... Ich bin dann doch lieber der Hardware-Mann. Sprich, die fehlende Prozessorsteuerung anhand der Angaben aus der Bascom-Datei zurechthäkeln. Soviel kann das ja nicht sein.

Heute habe ich nicht viel gemacht, nur einen 1,5µF-Elko gegen einen eigentlich vorgesehenen 10µF getauscht (brauch wohl eine neue Brille), doch geändert hat sich nicht viel. Dann habe ich einen alten Marconi-HF-Generator auf den Tisch gewuchtet und auf 77,5kHz eingestellt. Moduliert mit 1-Sekunden-Nadelimpulsen aus einem Funktionsgenerator. Das Signal sieht sehr verblüffend echt, also wie ein DCF77-Signal aus. Doch auch damit will die Gurke noch nicht blinken. Die ZF sollte eigentlich an Pin7 die Impulse wieder gut abbilden, macht sie aber nicht. Die im Originalschaltplan der ACS77 angegebenen Impulsformen werden nicht annähernd erreicht.
Jertzt erstmal Kaffe und dann werde ich zunächst die Oszillatorspannung zum A244 etwas reduzieren. In einigen Literaturfundstellen werden ca. 150mV genannt, hier in der vorliegenden Schaltung stehen gut 1,9Vss an Pin5. Kann sein, dass dadurch der Mischer "zugestopft" wird.

Ich hätte nicht gedacht, das so eine vergleichsweise einfache Schaltung mich so doof dastehen lässt.
Wobei: Die Bauteile, die nach dem ZF-Verstärker folgen (also ab Pin7) zusammen mit den beiden OPV, bis hin zum DCF-77-Ausgang, musste ich erst mal wirklich verhirnen. Ich bin nicht sicher, ob ich das richtig verstanden habe. Das ist eine Mischung aus Gleichrichtung und Impulsformung.

Blöd ist auch, dass ich jetzt die beiden Uhrenthreads deutlich vermischt habe.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 28.01.2018 um 17:01 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
303
28.01.2018, 18:17 Uhr
Germaniumröhre



Und von welcher Schaltung sprichst Du jetzt ?

Viele Grüße
Bernd
--
Kombjuder sorgen für Arbeit, die man ohne Diesem sicherlich nicht hätte.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
304
28.01.2018, 19:45 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

Eine Ausweichmöglichkeit ist ein GPS Empfänger, ich habe zwei Uhren, die damit arbeiten und sehr gut und schnell sogar. Der Empfänger muss bei nur in der Nähe eines Fensters liegen.

Gruß
wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; und P8000 ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2 und Multicar M25 3SK; Barkas B1000 HP
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
305
28.01.2018, 19:48 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Klar geht das, Wolf, dann müsste Du aber die ganze SW der Uhr ändern,
und den Dateisalat vom EPROM vorher entwirren.

Rentner müsste man sein, dann hätte man Zeit.
Hatten wir doch erst.
--
MFG
Enrico

Dieser Beitrag wurde am 28.01.2018 um 19:48 Uhr von Enrico editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
306
28.01.2018, 20:43 Uhr
Rainer



irgendwie bin ich blind, habe auf der Seite mit dem DCF-77 Testsender keine Bascom-Datei gefunden?!

Versuch doch mal deine Test-Sendespule an einem bei dir sicher vorhandenen NF-Verstärker an deiner Soundkarte mit dem Testfile aus dem obigen Link. Kannste doch an einer vorhandenen, funktionierenden Funkuhr testen. Wenn das gehen sollte hast du doch für weitere Tests am A244-Empfänger einen provisorischen "verifizierten DCF-77 Testgenerator". Und wenn das nicht spielt wars zumindest kein großer Aufwand...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
307
28.01.2018, 21:32 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Germaniumröhre schrieb
Und von welcher Schaltung sprichst Du jetzt ?

Viele Grüße
Bernd


Von dem neueren Empfänger zur FA-89er Uhr (mit dem U8820). Dieser ist in wendentlichen Teilen identisch mit dem der ACS77. Ich hatte ja vorher schon dafür eine Platine machen lassen, im Großen und Ganzen nach einem vorgefundenen Layout. Davon habe ich jetzt eine aufgebaut, vor allem weil ich die Aktivantenne mit den beim Pollin gekauften Ferriten testen wollte.
Und wie das dann immer so ist, es geht erstmal nüscht!

Ich habe inzwischen einigen Erfolg gehabt, nur das Warum ist mir etwas fraglich.
Zunächst habe ich den gepulsten HF-Generator mit einigen Zehn Mikrovolt direkt an den Empfänger gesteckt. Die ZF sieht überraschend gut aus, nur keine Impulse am Ausgang. Nachdem ich ein Rudel unterschidlicher OPVs durch hatte, dann noch ein paar andere A244, kann das doch nur an.... ja was denn eigentlich? .... liegen.
Durch einen Irrtum habe ich versehentlich das LNG auf unter 8V gestellt (falschen Knopf gedreht) und plötzlich geht das! Nun erkläre mir doch mal jemand diese ulkige Impulsaufbereitung um die drei Dioden und die beiden OPVs. Irgendwie verstehe ich das wohl nicht recht.
Als ich die Schaltung vor Jahren im Netz fand, stand nichts zur Spannungsversorgung dabei. Doch allgemein sollten das so zwischen 8 und 12V sind. Die hier vorliegende läuft aber erst unter 7V vernünftig. Die Schaltung für den ACS77 ist für 8V ausgelegt, benutzt aber bis auf das aktive ZF-Filter die identischen Bauteilwerte. Und dort geht es ja ganz offenbar.
Nun, ich denke, etwa Ende der Woche sind die ACS77-Platinen hier, dann sehe ich klarer.

Die Aktivantenne habe ich versuchsweise mit dem Quarz nachgerüstet, funktioniert gut. Allerdings kann ich bei so kleinen Pegeln mit meinem Oszi kaum noch irgendwas sinnvoll darstellen (Rauschen...)

Hier die verschiedenen Empfänger. Vom Grunde her immer die gleiche Schaltung.

@Rainer,
ich habe die von dort gezogen, ist aber ewig her.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 28.01.2018 um 21:55 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
308
28.01.2018, 23:48 Uhr
Germaniumröhre



Hallo Guido,

der TCA440 arbeitet ja ab 4,5V bis 12V - soweit iO.

Das klingt nach nicht richtigen Pegeln an den beiden Impuls-OPVs. Der erste als invertierender Verstärker mit 10facher Verstärkung und der Zweite als Komparator. Du hast da eine Hysterese eingebaut, die im Original nicht vorhanden ist. Was zeigt denn der Regelspannungsausgang an ? -bzw wie hoch ist der Pegel am Demodulator? nicht daß da schon zu viel ist.
Mal Pegel messen mit abgeklemmter Diode und Gleichspannungseinspeisung am ersten OPV und messen bei welcher Spannung die Leuchtdiode an und aus geht. Dann Pegel mit Spannungsteiler anpassen - eventuell auch Verstärkung verändern.

Ja, mit der Oszillatorspannung kann man auch etwas spielen.

Achso, was kommt denn am Pin 7 des TCA heraus ? nicht das die Regelspannung ohne HF daneben ist.

Vorausgesetzt es schwingt nichts anderes als der Oszillator.
Irgendwie ist der invertierende Verstärker total verwurschtelt aufgebaut. Konstruiert nach dem Motto, mal sehen was passiert, wenn ichs so mache.

So meine Gedanken dazu.

Viele Grüße
Bernd
--
Kombjuder sorgen für Arbeit, die man ohne Diesem sicherlich nicht hätte.

Dieser Beitrag wurde am 29.01.2018 um 09:41 Uhr von Germaniumröhre editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
309
28.01.2018, 23:55 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Die Preise für das Teil sind ja auch gewaltig.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
310
29.01.2018, 11:54 Uhr
Andreas



In der aktuellen Stückliste fehlt der Quarz 4,9152 MHz für die CPU.

Andreas
--
Viele Grüße
Andreas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
311
29.01.2018, 12:17 Uhr
hellas



Beispielhaft:

https://www.ebay.de/itm/SIEMENS-TCA440-DIP-16-AM-Receiver-Circuit-/221584824306

Kann sich jeder seine eigenen Gedanken zu machen...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
312
29.01.2018, 13:40 Uhr
holm

Avatar von holm

Ich weiß nur das Funkamateure hinter DDR A244 her waren wie der Teufel hinter der armen Seele, die Siemens Dinger haben die nicht mit dem Arsch angeguckt...

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
313
29.01.2018, 13:49 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Da wäre dann wieder interesssant zu wissen: warum?
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
314
29.01.2018, 14:19 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Enrico schrieb
Da wäre dann wieder interesssant zu wissen: warum?


Deutlich bessere HF-Werte. Welche genau müsste ich mal suchen. In den Weiten des Netzes steht da was zu.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
315
29.01.2018, 14:22 Uhr
Germaniumröhre



Na, weil die meisten Funkamateure reine Nachbauer (Platinenbestücker) eben Funker und weniger Elektroniker sind , und nicht wissen können, das der TCA baugleich ist.
Nun und zu DDR-Zeiten war es schon schwer einen A244 zu bekommen, ganz zu schweigen von westlichen Typen.

Außerdem ist der verlinkte TCA wohl noch Germanium, wenn nicht mit Röhren :-))

Als weiterer Schaltkreis käme der A283D in Frage oder aber andere Westliche.
Man müßte nur mal gucken, wer was billig anbietet.

Viele Grüße
Bernd
--
Kombjuder sorgen für Arbeit, die man ohne Diesem sicherlich nicht hätte.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
316
29.01.2018, 14:23 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Sollte das nicht bei DCF relativ egal sein?

Ich dachte, ich hätte von denen etlich zu liegen,
sind aber doch nur 2.
A277 sind einige, und einiges anderes noch unbrauchbareres.

Ich weiß nicht was in dem A244 drin steckt.
irgendwas mit mischen?


Verdammt steht ja da.

AM Empfänger.

War das Teil nicht mal in diesem Bastelfaltblatt drin,
als MW-Radio?
So was hatte ich ich doch nochml in eine Kassettenhülle mit
Zahnpastatubenschraubverschluss zum Sendersuchen reingebaut gehabt.....
--
MFG
Enrico

Dieser Beitrag wurde am 29.01.2018 um 14:30 Uhr von Enrico editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
317
29.01.2018, 14:43 Uhr
Bob



Man kann auch hier nachsehen: 2 Stück als eine Packungseinheit
https://www.ebay.de/itm/2-Stuck-Lot-of-2-pieces-A244D-TCA440-AM-RECEIVER-IC-K174-XA-DIP16-NEW/271479163330?hash=item3f356b49c2:g:ficAAOxy2CZTaJQH
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
318
29.01.2018, 14:51 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Germaniumröhre,

Guido hat recht die A244 waren im AM Betrieb deutlicher rauschärmer und der mischer ist hier ein 4 Quatranten Mischer (Gilbertzelle).
Das erklährt auch warum in dem einen Bild das Oszilatorsignal an den Verstärker eingang am OPV kommt.

Ich hatte eineige Empfänger mit dem A244 drin zur reperatur.
Aber immer wenn ein TCA drinnwar klagten die lieben kollegen über die Verständlichkeit.

Messtechnisch war beim Abgleich immer deutlich ein Unterschied in dem Signal/Rausch abstand messbar.

Pin und funktionskompartiebel sind beide nur vom inneren heer nicht.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
319
29.01.2018, 14:57 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Germaniumröhre schrieb
Hallo Guido,

der TCA440 arbeitet ja ab 4,5V bis 12V - soweit iO.


Nun, bei 4,5V ist der aber schon am Grundrauschen


Zitat:
Germaniumröhre schrieb
Das klingt nach nicht richtigen Pegeln an den beiden Impuls-OPVs. Der erste als invertierender Verstärker mit 10facher Verstärkung und der Zweite als Komparator. Du hast da eine Hysterese eingebaut, die im Original nicht vorhanden ist. Was zeigt denn der Regelspannungsausgang an ? -bzw wie hoch ist der Pegel am Demodulator? nicht daß da schon zu viel ist.


Tja, warum auch immer, der erste verstärkt zwar, aber eben nicht 10fach.
Die Hysterese im Komparator habe nicht ich eingebaut, sondern so vorgefunden. Diese Schaltung kannte ich ja zuerst, erst als mir die ACS77 über den Bildschirm kullerte, sah ich vergleichbare. Ist aber auch egal, mit entferntem 1M das gleiche Verhalten. Der Komparator bekommt als Vergleichsspannung ca. 3,7V (bei 8V Ub), allerdings gehen die (negativ)Impulse aus dem Impulsverstärker nur von ca. 5V auf ca, 3,8V runter, der Komparator kann so nicht schalten. Ich werde mal den 220k verdoppeln, mal sehen wie dann verstärkt wird. Eigentlich sollte 10fach locker reichen.


Zitat:
Germaniumröhre schrieb
Mal Pegel messen mit abgeklemmter Diode und Gleichspannungseinspeisung am ersten OPV und messen bei welcher Spannung die Leuchtdiode an und aus geht. Dann Pegel mit Spannungsteiler anpassen - eventuell auch Verstärkung verändern.


Wenn, dann Gleichspannung am Knotenpunkt C19/R19 einspeisen
Kann ich ja mal versuchen.


Zitat:
Germaniumröhre schrieb
Ja, mit der Oszillatorspannung kann man auch etwas spielen.


Hat aber nichts merkbares gebracht. Vielleicht in Empfangsschwachen Situationen, derzeit hängt statt Ferrit mein HF-Generator (5µV!) dran.


Zitat:
Germaniumröhre schrieb
Achso, was kommt denn am Pin 7 des TCA heraus ? nicht das die Regelspannung ohne HF daneben ist.


Ohne HF liegen ca. 0,6V Regelspannung am Pin9(A244)
Die ZF-Spannung hatte ich noch nicht gemessen, die sieht aber sehr gut aus. Die Austastimpulse werden sauber dargestellt.


Zitat:
Germaniumröhre schrieb
Vorausgesetzt es schwingt nichts anderes als der Oszillator.
Irgendwie ist der invertierende Verstärker total verwurschtelt aufgebaut. Konstruiert nach dem Motto, mal sehen was passiert, wenn ichs so mache.
So meine Gedanken dazu.
Viele Grüße
Bernd


Zumindest alles was ich mit meinem Oszi (Rigol MSO272A) darstellen könnte ist Null, es schint nur der Oszillator zu schwingen. Auch ganz stabil, die 76,8kHz stimmen bis fast zur letzten stelle genau
Die ulkige 3-Diodenschaltung habe ich inzwischen auch verhirnt. (hoffe ich doch) Über C8 (ich beziehe mich hier auf die Schaltung "Interface-neu.gif") wird die ZF (700Hz) an Diode D3 gelegt. Diese richtet die ZF gleich und lädt C20 auf. In den Impulspausen (der "Austastlücke") entlädt sich C20 wieder über R17 (22k) Ist die ZF wieder da, wird C20 wieder geladen. Soweit eine simple Impulsgleichrichtung. Die dadurch entstehenden Impulse werden über C19 auf den ersten OPV gegeben.
Wozu nun D1/2?
Nun, (Si)Dioden leiten erst ab ca. 0,6V, wäre die ZF unterhalb dieser Spannung würde nichts gleichgerichtet. Also wird der über D2 entstehende Spannungsabfall (Spannungsteiler aus R10,R19 und R15) von ca. 0,6V über D1 auf D3 gegeben. Dieser Spannungsteiler stellt gleichzeitig die virtuelle Masse für die beiden oberen OPVs dar (Knotenpunkt R10/R16) bzw am Knotenpunkt R16/R15 die Referenzspannung für den Ausgangskomparator bereit. In der ACS77-Schaltung sind an der Stelle zwei getrennte Spannungsteiler vorgesehen.
Etwas irritiert hat mich R19 zum +-Eingang des Impulsverstärkers. Dieser kann nur dazu gut sein, diesen +-Eingang auch auf virtuelle Masse zu legen. R22 (10k) ist eigentlich überflüssig und in anderen Schaltungen auch nicht vorhanden. Ebenso R23 (1M) dieser soll ja nur die bereits genannte Hysterese bewirken.
Theoretisch müsste alles prima funktionieren, doch praktisch sind die am Impulsgleichrichter anliegenden Impulse mit ca. 0,2V sehr klein und dann werden diese noch nichtmal vernünftig verstärkt. Beides werde ich jetzt mal untersuchen.

Uff, langer Text und hoffentlich verständlich beschrieben

Guido
PS: Die drei zuletzt bestellten Platinenversionen (V2-4) sind im Flieger An V1 + Antennen basteln die noch, obwohl einen Tag vorher bestellt...

PPS: Doch noch nicht im Flieger, kullern gerade nach Pudong
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 29.01.2018 um 15:09 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
320
29.01.2018, 15:00 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Bob schrieb
Man kann auch hier nachsehen: 2 Stück als eine Packungseinheit
https://www.ebay.de/itm/2-Stuck-Lot-of-2-pieces-A244D-TCA440-AM-RECEIVER-IC-K174-XA-DIP16-NEW/271479163330?hash=item3f356b49c2:g:ficAAOxy2CZTaJQH


Oha, ich muss wohl meine Preisvorstellung kräftig nach oben korrigieren
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
321
29.01.2018, 15:35 Uhr
holm

Avatar von holm


Zitat:
Germaniumröhre schrieb
Na, weil die meisten Funkamateure reine Nachbauer (Platinenbestücker) eben Funker und weniger Elektroniker sind , und nicht wissen können, das der TCA baugleich ist.
Nun und zu DDR-Zeiten war es schon schwer einen A244 zu bekommen, ganz zu schweigen von westlichen Typen.

Außerdem ist der verlinkte TCA wohl noch Germanium, wenn nicht mit Röhren :-))

Als weiterer Schaltkreis käme der A283D in Frage oder aber andere Westliche.
Man müßte nur mal gucken, wer was billig anbietet.

Viele Grüße
Bernd



Das der A244 den TCA440 als Äquivalent hat, stand schon in den Datenbüchern, ich glaube kaum das Deine Idee des "nicht wissen könnens" hier zieht Bernd.
A244 rauschen weniger als TCA440, offensichtlich hatte Frankfurt den Prozeß besser im Griff, warum auch immer. Es kann gut sein da da wegen kommerzieller Interessen das Design auch weiter optimiert worden ist als beim Vorbild.

@PIC: Eine Gilbertzelle ist auch im Original drin und bei Mischern kein Alleinstellungsmekrmal (auch A220/TBA120 etc).

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
322
29.01.2018, 15:42 Uhr
Enrico
Default Group and Edit



Zitat:
Guido schrieb
Hat aber nichts merkbares gebracht. Vielleicht in Empfangsschwachen Situationen, derzeit hängt statt Ferrit mein HF-Generator (5µV!) dran.



Mit was misst Du denn nur sowas?
Mein Oszi geht auch nur bis 5mV runter.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
323
29.01.2018, 15:53 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Enrico schrieb
Mit was misst Du denn nur sowas?
Mein Oszi geht auch nur bis 5mV runter.


Gar nicht!
Ich habe mehrere Marconi HF-Generatoren (einer vom Holm) und letzteren kann ich bis auf unter 1µV am Ausgang einstellen. Allerdings muss ich mal nachsehen, ob die an 50Ohm genannt sind (wahrscheinlich) Dann muss noch ein Terminator angestöpselt werden.

@Alle,
kaum macht man es richtig, geht es!


Da habe ich doch im Anfall von Rotwein (oder was auch immer) diesen bekloppten Elko falsch gepolt gezeichnet. Also + muss nach oben (an den 100k)!
Flugs umgelötet und schon geht das ab wie ein Zäpfchen!
Jetzt kann ich auch Ub von 5-12V verstellen, alles passt. Allerdings musste noch der 6,8nF (C18) auf 100nF erhöht werden, wie in den anderen Schaltungen auch vorgesehen. Bei 6,8nF gibt es in den Austastlücken gelegentlich wilde Schwingungen. Diese schlagen bis in das aktive ZF-Filter durch, ist ja auch der gleiche OPV.

So, jetzt noch die aktive Antenne optimieren und gut ist.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
324
29.01.2018, 16:03 Uhr
Enrico
Default Group and Edit



Zitat:
Guido schrieb
....
Da habe ich doch im Anfall von Rotwein (oder was auch immer) diesen bekloppten Elko falsch gepolt gezeichnet. Also + muss nach oben (an den 100k)!




So, so der Murphy wieder!.
Ich glaube, ich sollte Dir was vernünftiges mitbringen!

Mit was anderem als Sprint wäre Dir das aber auch nicht passiert.
(Musste jetzt sein)
--
MFG
Enrico

Dieser Beitrag wurde am 29.01.2018 um 16:04 Uhr von Enrico editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
325
29.01.2018, 18:11 Uhr
ralle



Enrico, Landsberger Strasse, gegenüber der ICE Waschanlage. Von dieser Brauerei...
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
326
29.01.2018, 18:31 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


duckduckgo, sagt zu dieser Adresse Augustiner.

NA JAAAhh.....
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
327
29.01.2018, 18:46 Uhr
Enrico
Default Group and Edit



Zitat:
Guido schrieb
das einzige, was für U2732 spricht, ist die viel bessere Optik. Die sehen einfach schöner aus als 0815-Plastik.



Da würden sich doch doch noch mehr K573RF3 / 4 anbieten ???

https://www.ebay.de/itm/142573696161


Edit: RF3 scheint eher so ein 16Bit Multiplex EPROM für PDP zu sein.
Dachte der würde dem 2732 entsprechen.....
--
MFG
Enrico

Dieser Beitrag wurde am 29.01.2018 um 18:50 Uhr von Enrico editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
328
29.01.2018, 18:52 Uhr
holm

Avatar von holm

K573RF3 ist was gaaaaanz Anderes! Das sind 16 Bit Eproms für PDP mit RPLY Ausgang und Adreßlatch!
Besorge mal welche bitte...

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
329
29.01.2018, 19:35 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Ja, gibts bei Ebay, aber sauteuer.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
330
29.01.2018, 20:14 Uhr
Germaniumröhre



Hallo Guidio,

na prima. Ich wollte dir gerade mitteilen, daß ich die Auswerteschaltung vorhin aufgebaut und getestet habe - funktioniert und nun weiß ich auch wie.

Fakt das Signal wird erst ab 200mV= an der Katode der Gleichrichterdiode erkannt. Steigt die Spannung(auch der Nullpunkt ) reichen immer 200mV= Differenz von Voller ZF-Amplitude zu verringerter ZF-Amplitude.
Schlecht zu erklären , wenn man es nicht sieht.
Der 10k ist wohl nur ein zusätzlicher Entladewiderstand.
Als Demodulator wirken nur die zwei Dioden in Spannungsverdopplerschaltung.
die dritte Diode gehört zum Spannungsteiler für die verschiedenen Vorspannungen.

Viele Grüße
Bernd
der froh ist, daß es funktioniert.
--
Kombjuder sorgen für Arbeit, die man ohne Diesem sicherlich nicht hätte.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
331
29.01.2018, 20:16 Uhr
Germaniumröhre



Laut Original reicht ein 2716 , aber der Stromfresser 2732 mußte wohl verbaut werden.

Viele Grüße
Bernd
--
Kombjuder sorgen für Arbeit, die man ohne Diesem sicherlich nicht hätte.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
332
29.01.2018, 21:10 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Hallo Bernd,
ich habe im Netz noch eine Version dieses Empfängers gefunden, das war eine BA von ELV aus 1986. Dort ist auch der von mir als separate Platine gebauter Empfänger von einem unbekannten User abgekupfert worden.
Zumindest exakt die gleiche Schaltung, aber die Aktivantenne wie die vom ACS77 (wer hat nun von wem geklaut, ELV von Auerswald oder umgekehrt?)
Der Empfänger tut am HF_Generator genau was er soll, nur mit der Antenne bin ich noch unzufrieden. Ich werde morgen mal die vom ACs77 auf Lochraster häkeln. Ich habe mehrere Ferrite versucht, sogar eine fertige aus unbekannter Quelle (ich glaube die habe ich mal vor Jahrzehnten gekauft). Zumindest haut das alles nicht recht hin, sogar direkt am Empfänger habe ich versucht (also nicht aktiv). Es flickern tausende Signale rein, keine Ahnung was das alles ist. Dabei habe ich fast alles abgeschaltet, sitze derzeit im Arbeitszimmer.

Der 2732 ist bis auf das letzte Bit gefüllt, ob allerdings da was doppellt ist, sieht man so nicht, da Adress- und Datenleitungen verwürfelt wurden.
Ist auch egal, 27Cxxx würden das Stromproblem lösen (wenn es eins ist)

Spannungsverdoppler? Wo(wie) siehst Du diesen?
Bei ELV wurde diese Empfängerschaltung mit exakt diesen BE-Werten bei 5V betrieben. Ich habe derzeit 8-12V dran.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 29.01.2018 um 21:46 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
333
29.01.2018, 21:36 Uhr
Mystic-X



Wenn man nen hübschen Russen-EPROM will dann sollte К573РФ6а gehen?!

Ich hab heute mal ne Kommerzielle DCF77 Antenne angeguggt. Da drin ist nen 14cm Ferrit der 6-fach geschlitzt ist. Hat so 8mm Durchmesser.
Darauf sind in 2, nicht ganz deckenden, Lagen 210 Windungen HF Litze.
Parallel zu der Wicklung ist nen Folien-Trimmkondensator de ich in Schaltung nicht sinnvoll messen kann und auslöten werd ich den nicht. Aktives Element ist nur nen BF254A.
--
Gruß
Markus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
334
29.01.2018, 21:44 Uhr
RenéB



Also in der Beschreibung des ACS77 stand drin, dass auch ein 2716 ausreicht. Insofern könnte der K573RF2 gehen.

@Guido Wenn der Empfänger bis 12Volt funktioniert, dann kann der 7808 doch weg oder?

René
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
335
29.01.2018, 22:01 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
RenéB schrieb
Also in der Beschreibung des ACS77 stand drin, dass auch ein 2716 ausreicht. Insofern könnte der K573RF2 gehen.


Nur ein Bin-File für 2716 haben wir nicht
Was lässt man also von den vorliegenden 4096 Bytes weg?


Zitat:
RenéB schrieb
@Guido Wenn der Empfänger bis 12Volt funktioniert, dann kann der 7808 doch weg oder?
René


Dann eher mit 5V betreiben. teste ich gerade....

@markus,
je größer der Ferrit, desto besser ist das. Ich habe noch ein paar 8x150mm, da werde ich nun doch mal Draht aufwickeln.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
336
29.01.2018, 22:06 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Rainer schrieb
irgendwie bin ich blind, habe auf der Seite mit dem DCF-77 Testsender keine Bascom-Datei gefunden?!


Schick mir mal eine Mail...

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
337
29.01.2018, 22:19 Uhr
Germaniumröhre




Zitat:
Guido schrieb

Nur ein Bin-File für 2716 haben wir nicht
Was lässt man also von den vorliegenden 4096 Bytes weg?
Guido



Hallo Guido,

ja, genau nur die Hälfte auf einen 2716 brennen. Aber die Verbindungen von der CPU zum EPROM beachten, wie im Original beschrieben.

Viele Grüße
Bernd
--
Kombjuder sorgen für Arbeit, die man ohne Diesem sicherlich nicht hätte.

Dieser Beitrag wurde am 29.01.2018 um 22:21 Uhr von Germaniumröhre editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
338
29.01.2018, 22:35 Uhr
Germaniumröhre



Das mit den 5V am OPV gilt nur für OPVs die mit +/-2,5V bzw 5V schon funktionieren.
Der oberste Widerstand (R48) für die Vorspannungen ist eventuell zu verkleinern, damit der Querstrom und somit die Vorspannungen wieder stimmen.

Nun Guido, Spannungsverdoppler sind die Dioden D2 und D4 in der ACS77-Schaltung.
R48, R49, R51 und D3 bilden den Teiler für die Vorspannungen.

Du müßtest die HF-Pegel am A244 überprüfen, ob die im Rahmen der verwertbaren Pegel liegen- nicht das da was übersteuert wird.

Viele Grüße
Bernd
--
Kombjuder sorgen für Arbeit, die man ohne Diesem sicherlich nicht hätte.

Dieser Beitrag wurde am 29.01.2018 um 22:39 Uhr von Germaniumröhre editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
339
29.01.2018, 22:42 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Germaniumröhre schrieb
Hallo Guido,
ja, genau nur die Hälfte auf einen 2716 brennen. Aber die Verbindungen von der CPU zum EPROM beachten, wie im Original beschrieben.
Viele Grüße
Bernd


Das verhirn ich nun nicht mehr was muss wohin wie beachtet werden?
Dann doch lieber 2732...

Derzeit habe ich den Empfänger mit nur 5V am laufen, es ändert sich aber nichts, die Led flickert sporadisch, egal wohin ich die Ferritantenne ausrichte.
Übrigens:
Ich hatte ja blöderweise eine 16pin-Fassung für den LM324 layoutet und auch verbaut. Eigentlich falsch, aber im Nachhinein genial! So kann ich eine Kombi aus LED und 2k-R bequem in die verbleibenden Pins stöpseln. Einer ist ja schon am Ausgang, den Masseanschluss habe ich mit einem Zinntropfen nachgerüstet.



Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 29.01.2018 um 22:51 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
340
29.01.2018, 22:59 Uhr
RenéB



Ich ziehe die 12Volt Frage zurück:-)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
341
29.01.2018, 23:05 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Germaniumröhre schrieb
Das mit den 5V am OPV gilt nur für OPVs die mit +/-2,5V bzw 5V schon funktionieren.
Der oberste Widerstand (R48) für die Vorspannungen ist eventuell zu verkleinern, damit der Querstrom und somit die Vorspannungen wieder stimmen.


In der ELV-Schaltung sind exakt die gleichen BE-Werte und es steht halt 5V da


Zitat:
Germaniumröhre schrieb
Nun Guido, Spannungsverdoppler sind die Dioden D2 und D4 in der ACS77-Schaltung.
R48, R49, R51 und D3 bilden den Teiler für die Vorspannungen.


Hätte ich auch gesagt (Villardschaltung), doch D3 trübt das Bild
Habe ich einen Knoten im Kopf?


Zitat:
Germaniumröhre schrieb
Du müßtest die HF-Pegel am A244 überprüfen, ob die im Rahmen der verwertbaren Pegel liegen- nicht das da was übersteuert wird.
Viele Grüße
Bernd


Nein, die Pegel sind knapp unter der Flickergrenze. Wenn höher (mit HF-Generator als Simulator, dadurch keine Fremdeinstreungen) passt alles wie es soll. Es sind tatsächlich irgendwelche massiven Störungen. Auch der Quarz hilft nicht, ich habe ihn erstmal wieder rausgenommen.

Ich werde mir mal einen SDR ausleihen, ein Bastelfreund hat einen ab 10kHz, mal sehen, was da so herumvagabundiert. Alternativ häkel ich einen Akku an den Empfänger und verzieh mich testweise in die Pampa
Vielleicht stört auch irgendwas vom nahen Flughafen Tegel (wir in Einflugschneise)

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 29.01.2018 um 23:08 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
342
30.01.2018, 09:04 Uhr
Rainer



da hat wohl jemand die Idee mit dem DCF77-Testsender verkaufsfähig gemacht:

https://www.ebay.de/itm/273022310216?ssPageName=STRK:MESINDXX:IT&_trksid=p3984.m1436.l2649
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
343
30.01.2018, 09:15 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

Eventuell reicht ja für Guido die einfache Variante:

http://bastianborn.de/funkuhr-hack

Gruß Jörg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
344
30.01.2018, 11:10 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Rainer schrieb
da hat wohl jemand die Idee mit dem DCF77-Testsender verkaufsfähig gemacht:

https://www.ebay.de/itm/273022310216?ssPageName=STRK:MESINDXX:IT&_trksid=p3984.m1436.l2649


Habe ich auch gesehen, doch für den Preis? Neeeee

@Jörg,
die Lautsprecherversion funktioniert noch nicht mal in der Theorie richtig.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
345
30.01.2018, 11:36 Uhr
kaiOr

Avatar von kaiOr

Vielleicht ne Luftspule über ein paar Nanofarad an die Klinkenbuchse stecken? Setzt natürlich voraus, dass der Verstärker was vom Signal übrig lässt.

EDIT: Wenn ich die Lautstärke an meinem Audio-Out vom PC voll aufdrehe und das WAV-File abspiele, kommt das DCF-Signal gerade mal mit +- 300mV auf den Oszi.

Dieser Beitrag wurde am 30.01.2018 um 11:42 Uhr von kaiOr editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
346
30.01.2018, 11:52 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
kaiOr schrieb
Vielleicht ne Luftspule über ein paar Nanofarad an die Klinkenbuchse stecken? Setzt natürlich voraus, dass der Verstärker was vom Signal übrig lässt.

EDIT: Wenn ich die Lautstärke an meinem Audio-Out vom PC voll aufdrehe und das WAV-File abspiele, kommt das DCF-Signal gerade mal mit +- 300mV auf den Oszi.


Übliche HiFi-Verstärker lassen da schon was (wenig, aber immerhin) von den 77,5kHz übrig, nur die Impulsform der Austastungen wird im Orkus sein. Darauf allerdings kommt es an.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
347
30.01.2018, 13:26 Uhr
kaiOr

Avatar von kaiOr

Empfängerseitig schaukelt sich der simple Schwingkreis langsam hoch und der 77,5kHz-Quarz folgt dem noch langsamer. Was soll da von der Impulsform übrig bleiben?
Oder meinst Du weil die in der Austastlücke auf 15% Sendeleistung runterregeln statt wie in der WAV auf 0%?

MfG
Kai
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
348
30.01.2018, 14:19 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
kaiOr schrieb
Empfängerseitig schaukelt sich der simple Schwingkreis langsam hoch und der 77,5kHz-Quarz folgt dem noch langsamer. Was soll da von der Impulsform übrig bleiben?
Oder meinst Du weil die in der Austastlücke auf 15% Sendeleistung runterregeln statt wie in der WAV auf 0%?

MfG
Kai


Ich hatte Dich wohl falsch verstanden, war gedanklich noch bei dem Link von Jörg.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
349
30.01.2018, 14:38 Uhr
hellas



Guido, so schlecht find ich das Angebot des Senders ja nicht. Jemand, der öfters damit arbeitet und Funkuhren testen bzw. manuell syncronisieren will, wird darüber nicht lange nachdenken. Ok, das Gehäuse ist nicht mein Fall, aber das ist Geschmacksache und selbstgebastelt ist es auch nicht, aber es sieht zumindest danach aus;-). Softwareentwicklung kostet auch paar Stunden Arbeit.
Leben und leben lassen...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
350
30.01.2018, 14:49 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
hellas schrieb
Guido, so schlecht find ich das Angebot des Senders ja nicht. Jemand, der öfters damit arbeitet und Funkuhren testen bzw. manuell syncronisieren will, wird darüber nicht lange nachdenken. Ok, das Gehäuse ist nicht mein Fall, aber das ist Geschmacksache und selbstgebastelt ist es auch nicht, aber es sieht zumindest danach aus;-). Softwareentwicklung kostet auch paar Stunden Arbeit.
Leben und leben lassen...


Aber HALLO!
Natürlich ist das selber gebastelt, die Platine ist sogar selber geätzt (zumindest keinerlei Lötstopp). Das muss ja auch nicht schlimm sein, doch was verbirgt sich wirklich dahinter? Ein 77,5kHz-Generator mit angeflanschtem Prozessor. Wenn es wirklich kommerziell wäre, dann hätte es Metallgehäuse und pipapo. Ohne würde das Dingens nicht durch die notwendigen Prüfungen kommen. Es scheinen auch keinerlei Ausgangsfilter vorhanden zu sein, auch das würde man kommerziell so machen müssen.
Ok, die Firm- und die Software haben sicher Arbeit gemacht, Platinen und Gehäuse gefrickelt und für uns Amateure vielleicht auch brauchbar. Doch nochmal: Der Preis....
Mir wäre das zu teuer. Aber bitte, wir sind ja ein freies Land...

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 30.01.2018 um 14:57 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
351
30.01.2018, 15:22 Uhr
hellas



Ok, da war wohl ein Grinsekreis zu wenig im Text ... ;-)
Klar ist das selbst gebastelt...sieht man doch. Aber eben nicht von eigener Hand.
Und ich tu mich schwer in der Entwicklung eigener Software. Da bin ich von anderen abhängig...mein Lütter ist noch nicht so weit, dem ich das dann aufs Auge drücken kann.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
352
30.01.2018, 20:53 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Hallo,
irgendwie stockt das gerade bei AllPCB und TNT.

Der erste Auftrag ist noch immer in "fabricating", der zweite steckt derzeit in Liege (Lüttich, Belgien) fest. "TNT arbeitet dran..."

Na schaun mer mal

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
353
30.01.2018, 21:53 Uhr
Mystic-X



Das sind alles noch Auswirkungen des Chinesischen Neujahrsfestes!
--
Gruß
Markus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
354
30.01.2018, 22:28 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Mystic-X schrieb
Das sind alles noch Auswirkungen des Chinesischen Neujahrsfestes!


Und danach? Backen die Flülinglollen?

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
355
31.01.2018, 01:50 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Hallo,

heute habe ich mich doch noch an das Antennendingens gesetzt. Allerdings nur virtuell. Ich habe die Schaltung simuliert, alles bestens. Ok, Schwingneigung kann die Simu wohl nicht erfassen, die hängt ja stark vom Aufbau ab.


Was passiert wenn.... Das geht natürlich per Simu viel besser
Eingang 77,5kHz, 10µV
Ausgang dann ca. 1000µV

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 31.01.2018 um 01:53 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
356
31.01.2018, 10:44 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Große Kacke!

Ich hatte gerade einen Anruf von TNT, die Sendung wird noch "verzollt"
Das wird also etwas teurer....

Gruß
Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
357
31.01.2018, 10:50 Uhr
hellas



Guido...mal gewinnt man, mal verliert man. Der Aufschlag pro Platine wird uns schon nicht umbringen. Von daher...Puls runter, ist nicht gut im fortgeschrittenen Alter
Sofern du nicht selbst zum Zoll musst, ist das doch noch erträglich.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
358
31.01.2018, 11:09 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
hellas schrieb
Guido...mal gewinnt man, mal verliert man. Der Aufschlag pro Platine wird uns schon nicht umbringen. Von daher...Puls runter, ist nicht gut im fortgeschrittenen Alter
Sofern du nicht selbst zum Zoll musst, ist das doch noch erträglich.


Na lieber fahre ich selber zum Zoll.

1. Ich bekomme amtliche Zollpapiere (Steuer)
2. Es kostet keine 25,.- Euro "Service" an TNT
3. Ich kann bei der Gelegenheit eine Freundin besuchen ;-)

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
359
31.01.2018, 13:15 Uhr
Germaniumröhre




Zitat:
Guido schrieb

3. Ich kann bei der Gelegenheit eine Freundin besuchen ;-)

Guido



und an was basteln wir da ??? :-))

Viele Grüße
Bernd
der dir diese Erholung gönnt ;-)
--
Kombjuder sorgen für Arbeit, die man ohne Diesem sicherlich nicht hätte.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
360
31.01.2018, 13:28 Uhr
hellas



OK, Nr.3 ist ein schlagendes Argument ;-)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
361
31.01.2018, 14:19 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

So Leute,
ich mach mal hier weiter mit dem Antennenproblem.

Und was soll ich sagen? HURRA, ES GEHT!

Wat hatta nu jemacht?

Nun, wie immer Trail & Error
Nachdem es sich tatsächlich herausstellte, dass das Dingens immer ins Schwingen kam, wenn das 77,5kHz-Paket anlag und die Schwingungen in der Impulspause wieder abklangen (wodurch das Signal völlig rund gebügelt wurde), habe ich zunächst nach alter Väter Sitte an B/C einige Pikofarad gelötet, das half nichts. Selbst mit nF war das nicht zu stoppen, nur die Gesamtverstärkung ging runter.
Dann habe ich die BC108 gegen zufällig als erste in der NPN-Schachtel liegende BC171 und 172 getauscht. Brachte gar nichts, das Verhalten blieb wie immer.
Dann habe ich wieder statt Ferrit meinen HF-Generator angestöpselt und die Eingangsspannung absichtlich soweit hoch gekurbelt, bis der Antennenverstärker ins begrenzen kam. Er begrenzt ab etwa 6mV, aber zunächst nur die untere Sinuskurve. Also Arbeitspunkt etwas ungünstig. Zunächst habe ich den 4,7k am Kollektor variiert, brachte nichts. Dann als letzte Option den 1Meg gegen 2.2Meg getauscht und wieder 100pF an B und C. Bingo! Das Schwingen schien weg.
Also wieder die Ferrit angelötet (eine Kommerzielle) und natürlich sind noch die ganzen Störspannungen vorhanden. Aaaaber: Wenn ich die Ferrit vorsichtig drehe, habe ich plötzlich ein deutliches DCF77-Signal am Oszi. Zwar verrauscht und verspickt, doch mal sehen....
Also wieder den ganzen Empfänger angehäkelt und "siehste nun Freund Flötenstie...l" die LED blinkt sich im Sekundenrhythmus einen ab
Nur wenn ich meine Lupenleuchte anwerfe, dann ist Essig. Das Ding hat ein EVG, also eine böse HF-Schleuder!

So, nun werde ich den Quarz wieder einbauen, mal sehen was damit geht.

Bernd hat Recht, es verstärkt eigentlich nur der mittlere Transistor, die beiden anderen sind nur Impedanzwandler. Mit Trick kann man den letzten T aber auch als Verstärker nutzen, ich teste das mal

Guido
PS: In der Simulation gestern war nichts von Begrenzung zu sehen, zumindest das (also falschen Arbeitspunkt) sollte sie mit realen Transistormodellen können.
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 31.01.2018 um 14:23 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
362
31.01.2018, 14:58 Uhr
holm

Avatar von holm


Zitat:
hellas schrieb
Guido...mal gewinnt man, mal verliert man. Der Aufschlag pro Platine wird uns schon nicht umbringen. Von daher...Puls runter, ist nicht gut im fortgeschrittenen Alter
Sofern du nicht selbst zum Zoll musst, ist das doch noch erträglich.




das heißt aber anders: "Mal verliert man, mal gewinnen die Anderen."

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
363
31.01.2018, 19:50 Uhr
Gert




Zitat:
hellas schrieb
2. Es kostet keine 25,.- Euro "Service" an TNT
Guido



Hi,
den Zirkus hatte ich letztens auch. Ein Anruf bei dem grammatikalisch richtig sprechenden Polen oder Tschechen (keine Wertung!) ergab, dass ich die Rechnung bis auf den Zoll kürzen und den Rest überweisen soll. Er buchstabierte sogar seinen Namen.
--
Grüße Gert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
364
31.01.2018, 21:10 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Gert schrieb
Hi,
den Zirkus hatte ich letztens auch. Ein Anruf bei dem grammatikalisch richtig sprechenden Polen oder Tschechen (keine Wertung!) ergab, dass ich die Rechnung bis auf den Zoll kürzen und den Rest überweisen soll. Er buchstabierte sogar seinen Namen.


Nun, bis auf die angekündigte Mail tat sich bisher nichts weiter. Eigentlich müsste ja nun Schneckenpost oder Mail mit Zahlungsaufforderung kommen. Wie gewünscht habe ich PayPal-Auszug und Rechnung von AllPCB zugemailt und den Kollegen bei der Gelegenheit daran erinnert, dass er mir telefonisch amtliche Zollbescheinigungen zugesagt hat. Vielleicht ist das ja im Moment ein Stolperstein
Ich traue dem ganzen noch immer nicht, er eierte zwar freundlich, aber vernehmbar rum.

Und nun nochmal zum Antennenpatienten: Er geht zwar jetzt halbwegs, doch noch immer nicht stabil. Testweise habe ich noch die Originalantennenschaltung des ACS77 aufgebaut, exakt die gleiche Kacke.
Morgen bekomme ich den zugesagten SDR (ab 1kHz!), dann rödel ich mal meine ganze Umgebung ab. Irgendwas ist gaga.

Mit dem Empfänger der damaligen FA-89-Uhr (der andere Thread) hatte ich ja auch solche Probleme, das war der Hauptgrund diesen neuen aufzubauen. Das er fast identisch zum (kommerziellen) ACS77 ist, hat mich eigentlich bestärkt das genau so anzugehen.
Testweise habe ich noch einen kleinen "Fertigempfänger" (von Enrico?) in den Raum gehangen, auch der hat nur einen winzigen Schwenkbereich in dem er funktioniert.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 31.01.2018 um 21:11 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
365
31.01.2018, 21:17 Uhr
holm

Avatar von holm

Mach die Ferritantenne abgesetzt und mit einem Impedanzwandler (Sourcefolger) dahinter, an die Source Richtung A244 einen Quarz als Filter und gut.
Damit hatte ich mit dem FA-Empfänger die besten Ergebnisse, da das Quarz schon dafür sorgt das nur 77,5Khz überhaupt den Mischer im A244 erreichen und Kreuzmodulation draußen bleibt.

Der Empfäger mit dem spulenlosen ZF Filter unterschiedet sich aus HF technischer Sicht nicht wesentlich,
ob man nun mit LC oder mit RC+OPV filtert bleibt sich gleich.

Eine PLL allerdings läuft synchron auf der Empfangsfrequenz mit und hat dadurch einen gewissen Schwungradeffekt der dazu führen sollte das sich die Mimik nicht gleich aus dem Takt bringen läßt,
man könne auch versuchen einen V4046 hinter den A244 zu platzieren.

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
366
31.01.2018, 21:20 Uhr
Rainer



dann wirst du wohl einen illegalen "DCF77-Repeater" brauchen! Außenantenne mit Empfänger, ein ordentlicher Pechelhewer und eine großspulige Innenantenne für die Werkstatt, lach....

Was ist denn im Funkamateur DCF-77 Normal für ein RX drinn und wie geht der so? Wollte ich mir immer mal bauen als Frequenznormal, habe mich aber dann für einen GPS-disziplinierten OCXO entschieden.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
367
31.01.2018, 21:39 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Aktuell habe ich hier auch seit Stunden Empfangsprobleme.
Dann gehts mal wieder für Stunden auf Anhieb.


Oder gibts da noch Militärsender mit besonders niedriger Frequenz?
(Nur sone blöde Idee)
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
368
31.01.2018, 21:52 Uhr
Gert




Zitat:
Guido schrieb

Zitat:
Gert schrieb
Hi,
den Zirkus hatte ich letztens auch. Ein Anruf bei dem grammatikalisch richtig sprechenden Polen oder Tschechen (keine Wertung!) ergab, dass ich die Rechnung bis auf den Zoll kürzen und den Rest überweisen soll. Er buchstabierte sogar seinen Namen.


Nun, bis auf die angekündigte Mail tat sich bisher nichts weiter. Eigentlich müsste ja nun Schneckenpost oder Mail mit Zahlungsaufforderung kommen. Wie gewünscht habe ich PayPal-Auszug und Rechnung von AllPCB zugemailt und den Kollegen bei der Gelegenheit daran erinnert, dass er mir telefonisch amtliche Zollbescheinigungen zugesagt hat. Vielleicht ist das ja im Moment ein Stolperstein
Ich traue dem ganzen noch immer nicht, er eierte zwar freundlich, aber vernehmbar rum.
Guido



In der Trackingliste von TNT stand was von
"Einfuhrabgaben werden bei Anlieferung bar kassiert"

Das war es, und er knickte ein.
--
Grüße Gert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
369
31.01.2018, 21:52 Uhr
holm

Avatar von holm

..natürlich gibst Militärsender mit niedriger Frequenzi, zum Beispiel die russischen Alphas:
https://de.wikipedia.org/wiki/Alpha_(Funknavigation)

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
370
31.01.2018, 22:02 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
holm schrieb
Mach die Ferritantenne abgesetzt und mit einem Impedanzwandler (Sourcefolger) dahinter, an die Source Richtung A244 einen Quarz als Filter und gut.
Damit hatte ich mit dem FA-Empfänger die besten Ergebnisse, da das Quarz schon dafür sorgt das nur 77,5Khz überhaupt den Mischer im A244 erreichen und Kreuzmodulation draußen bleibt.


Mal sehen.... Abgesetzt kommt die Antenne aus jeden Fall.


Zitat:
holm schrieb
Der Empfäger mit dem spulenlosen ZF Filter unterschiedet sich aus HF technischer Sicht nicht wesentlich,
ob man nun mit LC oder mit RC+OPV filtert bleibt sich gleich.


Das ja, man hat aber keinen Stress mit Spulen wickeln und halbwegs abgleichbar ist der RC auch. Dieser Schaltungsteil funktioniert ja auch einwandfrei.


Zitat:
holm schrieb
Eine PLL allerdings läuft synchron auf der Empfangsfrequenz mit und hat dadurch einen gewissen Schwungradeffekt der dazu führen sollte das sich die Mimik nicht gleich aus dem Takt bringen läßt,
man könne auch versuchen einen V4046 hinter den A244 zu platzieren.
Gruß,
Holm


Da platziere oder ändere ich nun nichts mehr. Die Platinen sind ja im Zulauf



Zitat:
holm schrieb
..natürlich gibst Militärsender mit niedriger Frequenzi, zum Beispiel die russischen Alphas:
https://de.wikipedia.org/wiki/Alpha_(Funknavigation)
Gruß,
Holm


Das wäre vielleicht eine Erklärung. Vorhin als ich jubelte, hatte ich einen Bombenempfang, später wackelte das wieder.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 31.01.2018 um 22:05 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
371
01.02.2018, 00:03 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Genau jetzt sieht das bei mir auch wieder viel besser aus.

Oder es liegen nun von den "normalen" Menschen die meisten in der Koje,
und haben ihre Störsender aus; WLAN, Fernseher, Beleuchtung, Spionagegeräte,.....
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
372
01.02.2018, 01:02 Uhr
kaiOr

Avatar von kaiOr

Auf http://www.navtec.de/surplus/dcf77.htm
gibt es auch nen Schaltplan. Falls noch Anregungen gesucht werden.

Das Teil läuft ganz vernünftig an Videouhr VU10 & Videotimer A1 (Stasi-Kiste zur Zeiteinblendung in Kamerabilder mit Quarzofen und Stützakku) für die es vorgesehen war. Meine Funkuhr vom AdW Berlin nutzt die selbe Grundschaltung.

Hier läuft eigentlich alles nebenbei DLAN/WLAN/Fernseher/PC/Homeserver/LED-Dimmer ohne wesentliche Störung (wenn die Ausrichtung erstmal passt). Die Uhr vom AdW zeigt ja jede Minute, ob sie noch synchron läuft. Nur die offene P8000 unterm Schreibtisch mag das Teil garnicht.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
373
01.02.2018, 11:55 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Aha, interessante Schaltung. ZF=0Hz... Quasi ein Geradeausempfänger.
Der Transistor am Pin 7 (A244) irretiert mich.
Der Vorverstärker ist einfach gestrickt, für Nachbauer ungünstig ist die induktive HF-Ankopplung. Spulen hat man zwar noch einige in den Bastelkisten, doch was passt dort?

Ansonsten werde ich heute wohl kaum noch zu irgendwas kommen, ich muss zwei Kassen prüfen. Bin zwar Rentner, doch manchmal braucht man die alten Säcke noch Neue Besen kehren zwar besser (meinen sie), doch die alten kennen die Dreckecken!

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
374
01.02.2018, 12:37 Uhr
holm

Avatar von holm


Zitat:
Guido schrieb
Aha, interessante Schaltung. ZF=0Hz...



Quatsch!
Die Oszillatorfrequenz ist 0Hz, die "ZF" ist 77,5Khz.


Zitat:


Quasi ein Geradeausempfänger.
[..]
Der Vorverstärker ist einfach gestrickt, für Nachbauer ungünstig ist die induktive HF-Ankopplung.



Ja, das ist eine Geradeausempfänger mit einem Resonanzkreis an der Antenne und einem weiteren Vorkreis.
Dieser Vorkreis ist nicht ungünstig, der VK filtert logischerweise das Eingangssignal vor dem Mischer und verhindert Kreuzmodulation durch Fremdsignale. Mit irgend einer RC-Kopplung verliert man diesen Vorteil. Bei meinem Eigenbau sitzt statt des Vorkreises so ein kleiner Quarz eben weil ich den HF Müll nicht breitbandig im Mischer haben möchte.


Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}

Dieser Beitrag wurde am 01.02.2018 um 12:41 Uhr von holm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
375
01.02.2018, 13:30 Uhr
Germaniumröhre



Hallo Guido,

da die Haupt-Platinen eben schon fertig sind, läßt sich die Selektion nur noch vor dem A244 verbessern.
Wenn mein Scanner da ist lade ich mal den Schaltungsausschnitt des Verstärkers meiner DCF-Zeitbasis hoch. So könnte auch der Antennenverstärker aussehen. Vorteil, der Quarz kann auf die richtige Frequenz gezogen werden, und es ist eine Quarzfilterschaltung.
Die Schaltung ist fü Ub 5V ausgelegt Anpassungen eingangs- und ausgangsseitig könnten noch notwendig werden.

Viele Grüße
Bernd


--
Kombjuder sorgen für Arbeit, die man ohne Diesem sicherlich nicht hätte.

Dieser Beitrag wurde am 01.02.2018 um 20:28 Uhr von Germaniumröhre editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
376
01.02.2018, 21:20 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Hallo Bernd,
ich werde das Teil sicher mal auf Lochraster häkeln, 77,5kHz-Quarze sind ja nun kein Problem mehr. Zu DDR-Zeiten waren genau die der Genickbrecher von so manchem Projekt

Heute war ich also nicht in der Werkstatt, habe mich aber vorhin mit dem SDR (SDRplay RSP2-pro) hingesetzt und erste Gehversuche gemacht.
Angeschlossen die abgestimmte Ferritantenne (die kommerzielle) und munter in diesem Frequenzbereich herumgestochert.
Fazit: von DCF77 hier in der Küche absolut keine Spur! Kein Wunder, dass die Küchenuhr nach einem Neustart häufig völligen Blödsinn anzeigt.


Hier ein Bildausschnitt. Bei 77,5kHz (roter Strich) nüscht, dafür blöökt links und rechts einiges in den Äther Ich hoffe bei den Einstellungen (verwirrend!) keinen Quatsch gemacht zu haben.

@Holm,

mit "ungünstig" meine ich die Beschaffbarkeit bzw. Berechnung für User, die mit HF und Spulen nix am Hut haben. Das ein LC am Eingang vielleicht sogar günstiger ist, ist mir auch klar
Ob nun ZF Null ist oder der Oszillator, das ist nun ein akademischer Streit. Fakt ist, der ZF-Verstärker fungiert als selektiver HF-Verstärker für die 77,5kHz. Oder habe ich nen Knoten in der Birne?
Wie schon geschrieben, den Transistor am Pin7 kann ich nicht richtig verhirnen. Er könnte vielleicht zur Begrenzung dienen?

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 01.02.2018 um 21:38 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
377
01.02.2018, 21:52 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Guido, was ist Du denn da fürne Kiste?
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
378
01.02.2018, 22:56 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Enrico schrieb
Guido, was ist Du denn da fürne Kiste?


Sachte ick doch schon: Ein SDR und zwar SDRplay RSP2-pro Hätte noch Version RSP1 im Angebot

SDR= Software-Definiertes-Radio (oder so)

Kleine, etwa zigarettenschachtelgroße Metallschachtel mit eigentlich kaum sichtbarem drin. Doch in den beiden HF-Chips nebst µC und Peripherie ist ausgewachsenes HF-Hitch-Zeugs verbaut.
Im einfachsten Fall nimmt man einen inzwischen nutzlosen DVB-T-Stick und Software. Will man allerdings unter 1MHz oder gar unter 100kHz, dann wird's eng und "etwas" teurer.
Noch isset Leihgabe, doch Amazon habe ich schonmal durchforstet

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 01.02.2018 um 22:58 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
379
01.02.2018, 23:25 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Au wei, Ebay sagt 260,-
Das ist wieder so sauteures Zeug was man selten brauch, wenn man es nicht hat,
und wenn man es hat, nicht mehr brauch....
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
380
01.02.2018, 23:40 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Enrico schrieb
Au wei, Ebay sagt 260,-
Das ist wieder so sauteures Zeug was man selten brauch, wenn man es nicht hat,
und wenn man es hat, nicht mehr brauch....


Ich sagte doch, ein 19,95er DVB-T-Stick tut es ab 1MHz (10MHz?) auch. Für darunter gibt es auch UP-Konverter für relativ schmalen Taler.
Beim Amazon übrigens nur rund 240-250¤ Die RSP1-Version kann fast das Selbe, kosten nur die Hälfte.
Ich habe ja noch aus Anfang der 90er Jahre einen sauteuren Scanner (damals rund 1000DM), doch der kommt nicht unter 100kHz, leider....
Und eine so schöne Spektrumanzeige hat er auch nicht.
Dann habe ich noch speziell für meine Funkmikrofone einen sogen. RF-Explorer angeschafft, hauptsächlich, wenn bei größeren Veranstaltungen ein paar Dutzend Handschachteln zugewiesen werden müssen. Das Ding hat Spektrumanzeige, wenn auch etwas dürftig. Leider auch erst ab höherem MHz-Bereich (bis 5GHz) verwendbar.
Früher tat man sich schon über 100MHz schwer, heute (dank milliardenfacher Handyprodulktion) ist das wohl Pillepalle, dafür krebsen nur noch wenige Hersteller unter 1MHz umher.
Rundfunk in LW und MW ist in Europa so gut wie mausetot, Kurzwelle auch fast. Da stellt keine Bude mehr irgendwas her.
(Mal sehen, wie lange UKW noch lebt)

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 01.02.2018 um 23:47 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
381
02.02.2018, 00:00 Uhr
holm

Avatar von holm

..so einen DVBT Stick für kleines Geld hatte ich mir auch besorgt und im 868Mhz Band schon benutzt.
Für Anderes habe ich einen EKD500, einen SMVirgendwas..und noch einen DDR TF-NF Meßplatz der auch Panorama kann..

Ich gebe keine 250 für so ein Gimmik aus.

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
382
02.02.2018, 00:29 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
holm schrieb
..so einen DVBT Stick für kleines Geld hatte ich mir auch besorgt und im 868Mhz Band schon benutzt.
Für Anderes habe ich einen EKD500, einen SMVirgendwas..und noch einen DDR TF-NF Meßplatz der auch Panorama kann..
Ich gebe keine 250 für so ein Gimmik aus.
Gruß,
Holm


Tja, hättest Du mir Deinen Messplatz für 250 verkauft?
Und noch ist es eine Leihgabe, aber ich gebe zu, ich bin angefixt
Mal eben ins Gelände oder auf den Dachboden, sowas mobiles hat auch einen Charme. Meinen "tonneschweren Specki" und anderes "Altgeraffel" nur zum testen ins Wohnzimmer, auf die Terrasse oder sonst wo hin zu schleppen, habe ich einfach keine Böcke mehr.
Du wirst auch keine Telefonzelle mehr im/am Haus haben, sondern ein Handy
So schön die Altgeräte auch sind (und ich liebe sie), so unmobil sind sie auch.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
383
02.02.2018, 09:16 Uhr
holm

Avatar von holm

Freilich hätte ich Dir den Meßplatz sofort für 250 verkauft , vor einem halben Jahr ist ein 2. für lau weg gegangen :-)
(hättest Du gar nicht haben wollen, das ist diese alte GF61/GW61/SV61/MV61 Geschichte bzw. auch 62er Geräte)

Den EKD500 behalte ich, egal was da kommt. Der ist quasi von China aus mit eine langen Wiener Schraube bei mir festgemacht.

Das Problem unterhalb der vom DVBT-Stick unterstützen Frequenzen ein Wasserfalldiagramm darstellen zu müssen ist bei mir extrem selten bis nicht vorhanden. Wenn es wirklich auftaucht mische ich hoch, der dafür erforderliche Prassel liegt herum.

So ein Ding (SMV11) habe ich auch noch:

https://www.picclickimg.com/00/s/NzY4WDEwMjQ=/z/0WAAAOSwiYFXK2KL/$/SMV-11-Selektives-Mikrovoltmeter-und-Feldstarken-Messantenne-FMA-11-von-_1.jpg

...allerdings ohne Zubehör. Bis auf Radio hören habe ich damit auch noch nix gemacht.
(9Khz..30Mhz)

Ich kann mir alles Mögliche in "klein" und "mobil" anschaffen, die Frage ist aber ob ich es wirklich brauche oder ob ich die Lösung für ein aktuelles Meßproblem gleich inklusive Bediener der Meßmittel für ne Braunsche Röhre oder Kaffee einkaufen kann.
Ich muß nicht Alles selber machen. Ich will Spaß haben, aber nicht Alles besitzen.

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}

Dieser Beitrag wurde am 02.02.2018 um 09:24 Uhr von holm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
384
02.02.2018, 11:34 Uhr
Germaniumröhre



Hallo Guido,

der SDR-"Messung" würde ich nicht allzuviel Bedeutung geben.
Schon wieder ist da Digitales mit oberwellen und Mischprodukten im Spiel. Ein erhöhter Grundrauschpegel ist die Folge.

Auch wenn es ein digitales Forum ist , bleibe lieber analog.

Eventuell kannst Du die Filterschaltung auch einfach hinter der derzeitigen Antenne hängen.

Viele Grüße
Bernd
--
Kombjuder sorgen für Arbeit, die man ohne Diesem sicherlich nicht hätte.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
385
02.02.2018, 12:29 Uhr
edbru



oha, Funkamateure im Clinch.
--
ich brauch es nicht, so sprach der Rabe.
Es ist nur schön wenn ich es habe.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
386
02.02.2018, 12:39 Uhr
holm

Avatar von holm

Achwas Klinch..höchstens über die Biersorte..

@Guido: jetzt untersuche mal die Küche um herauszubekommen welches Equipment da als Saugkreis für die 77,5Khz arbeitet :-)

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}

Dieser Beitrag wurde am 02.02.2018 um 12:40 Uhr von holm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
387
02.02.2018, 12:56 Uhr
edbru



ich mag es wenn Ihr Euch im hohem Niveau bekleckert.
Hat was...

Gruß
Eddi
--
ich brauch es nicht, so sprach der Rabe.
Es ist nur schön wenn ich es habe.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
388
02.02.2018, 13:38 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Ein SMV11, holm Du hast wieder ein mal feine Teile.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
389
02.02.2018, 15:00 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
holm schrieb
Freilich hätte ich Dir den Meßplatz sofort für 250 verkauft , vor einem halben Jahr ist ein 2. für lau weg gegangen :-)
(hättest Du gar nicht haben wollen, das ist diese alte GF61/GW61/SV61/MV61 Geschichte bzw. auch 62er Geräte)


Oha, ein 62er Stapel steht bei mir auch zum Verkauf, komplett mit allen Unterlagen. Wer will?


Zitat:
holm schrieb
Das Problem unterhalb der vom DVBT-Stick unterstützen Frequenzen ein Wasserfalldiagramm darstellen zu müssen ist bei mir extrem selten bis nicht vorhanden. Wenn es wirklich auftaucht mische ich hoch, der dafür erforderliche Prassel liegt herum.


Nun, Wasserfall ist eigentlich nicht so interessant. Das Spektrum dagegen schon.


Zitat:
holm schrieb
Ich kann mir alles Mögliche in "klein" und "mobil" anschaffen, die Frage ist aber ob ich es wirklich brauche oder ob ich die Lösung für ein aktuelles Meßproblem gleich inklusive Bediener der Meßmittel für ne Braunsche Röhre oder Kaffee einkaufen kann.
Ich muß nicht Alles selber machen. Ich will Spaß haben, aber nicht Alles besitzen.
Gruß,
Holm


Siehste, ich (und andere) sind dann die Kollegen, die zur Braunschen Röhre plus Kaffee geladen werden
Aber ich gebe gerne zu: Ich habe eine gewisse Messgerätemacke


Zitat:
Germaniumröhre schrieb
Hallo Guido,
der SDR-"Messung" würde ich nicht allzuviel Bedeutung geben.
Schon wieder ist da Digitales mit oberwellen und Mischprodukten im Spiel. Ein erhöhter Grundrauschpegel ist die Folge.


Das sicher, doch die benachbarten Störer kamen im Gegensatz zum DCF77 wunderbar durch. Die absoluten Werte sind auch wurscht, aber einen Trend sieht man schon.


Zitat:
Germaniumröhre schrieb
Auch wenn es ein digitales Forum ist , bleibe lieber analog.
Eventuell kannst Du die Filterschaltung auch einfach hinter der derzeitigen Antenne hängen.
Viele Grüße
Bernd



Analog mach ich ja auch viel, digital hat aber auch Reize
Wie schon geschrieben, ich bin ja davon ausgegangen, dass die Schaltung von Auerswald ausgereift ist. Wird sie sicher auch sein, ist ja wohl tausendfach verkauft worden. Und noch heute scheinen davon weltweit noch viele ihren Dienst zu tun.
Einzig die Aktivantenne hatte ich ja von einem anderen Projekt, sie tuts ja auch, nur bei mir scheint der Wurm drin. Eventuelle Filterschaltungen kann man ja immer noch zwischensetzen.

-----------------------------------------------------------------------------
Und weiter geht's...



Ein schöner Stapel, derzeit allerdings die 2. Bestellung, die erste ist aber auch endlich unterwegs.


Wenn man das Dingens ständig nur auf dem Bildschirm in x-beliebiger Vergrößerung sieht, ist man immer überrascht, wie eng das in wirklich ist.
Die nachträgliche Rechnung von TNT ist deutlich fehlerhaft, da muss ich nochmal nachhaken. Derzeit soll ich über 90EUR nachreichen, das wären schon über 2,-EUR pro Platine. Das Gute ist, die Platinen sind hier.
TNT-Theater mach ich also erst, wenn auch die erste Bestellung da ist.


Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 02.02.2018 um 15:03 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
390
02.02.2018, 16:00 Uhr
millenniumpilot



Uff, auch noch Ärger, als ob die viele Arbeit nicht reicht. Deine Ruhe möchte ich haben.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
391
02.02.2018, 18:24 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

Hallo Guido,

ich habe heute aus anderen Gründen DCF-Empfangsmodule getestet. Heute war ein super Empfang, warum auch immer.

Gruß
wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; und P8000 ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2 und Multicar M25 3SK; Barkas B1000 HP
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
392
02.02.2018, 19:15 Uhr
Lötspitze



Den schwankenden Empfang kann ich auch bestätigen. Da ich seit einiger Zeit an einem Uhr/Wetter-Modul mit VQC10 dran bin und paar Probleme habe, schaue ich etwas genauer auf meinen Funkwecker. Dort schwankt das wirklich von 100% bis gar kein Empfang. Abhängigkeiten von irgendwelchen eingeschalteten Geräten konnte ich nicht erkennen.

Matthias
--
___________________
...geboren, um zu löten.

Wer rennen soll, muß auch mal stolpern dürfen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
393
02.02.2018, 19:15 Uhr
Rainer



ich habe auch so einen RSP2 hier liegen, der soll mal in ein 19" Gehäuse mit einem I5 Mini-Board und einem 10" Touchdisplay vorn drann. Aber erst wenn ich meinen RedPitaya fertig im Gehäuse habe. An Meßtechnik hab ich einiges, Rohde Schwarz, Marconi, HP, Wavetek. Neueres schon teildigital und auch alte Zentnerschwere Kisten die ich nur noch selten benutze. Die alte Technik ist toll, sehr langlebig und super verarbeitet, sowas wird es nie wieder geben. Aber auch das neue hat seinen Charm, manches geht damit mit wenigen Maus oder Tastenklicks mit für einen Amateur ausreichenden Ergebnis wo man bei seiner alt-Technik erst einen kompletten Meßaufbau machen muß. Ich benutze beides, alles für seinen Zweck! Mit den DVB-T Sticks habe ich lange experimentiert, ja, das spielt auch! Aber der RSP ist ein anderes Kaliber, von der Empfindlichkeit, Selektion und auch vom Rauschen. Da kommt so ein Stick nicht ran, muß er aber auch nicht. Man kann den aufpeppen, mit Selektion und Vorverstärker, aber ein RSP wirds nicht!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
394
02.02.2018, 19:54 Uhr
Rolli



@Guido
Ich wiederhole meine Anfrage von <192> nochmal:
Wäre für mich noch eine V1 oder V2 übrig?

Gruß
Rolf
--
Früher war sogar die Zukunft besser. (K.V.)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
395
02.02.2018, 20:01 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Hallo Rolli,
ich hatte unter #194 auch geantwortet
V1 eher nicht, AllPCB hat mir schon angekündigt, dass sie eine weniger liefern (haben mir 3Dollar gutgeschrieben). Ich hätte sonst noch mind. eine Woche länger warten müssen.
V2 kann sein, ich muss nochmal genau durchzählen.
Warte bitte ab, bis alle hier sind und ich die Bestellungen "kommissioniert" habe.

Wie immer biete ich aber an die Gerberdateien zuzuschicken, dann kann man selber bestellen.

Gruß
Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 02.02.2018 um 20:02 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
396
03.02.2018, 12:31 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Heute geht das wieder wie die wilde Luzi!
Ich habe das die ganze Nacht oben in meiner verseuchten Werkstatt kullern lassen, alles bestens. Die LED tickt ganz sauber im Sekundentakt, obwohl die Ferritantenne einfach hingeworfen auf dem verkramten Tisch liegt. Dabei die Platine zum