Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Flohmarkt » NDR Klein Computer (NKC) » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] -2- [ 3 ] [ 4 ]
600
13.04.2017, 23:33 Uhr
hschuetz



Hallo Hallo,
ich habe hier bestimmt 20 Laufwerke umgebaut auf ID0 und alle booten an der Flo2 mit allen Bios Versionen (5 1/4") vorausgesetzt...80 Spuren 720 K beim NKC und MC Computer
Wichtig bei der Flo2 müssen die Dioden eingebaut sein.
Alles funktioniert mit den Laufwerken von Sony und Teac einwandfrei.. Pc Laufwerke laufen ohne Umbau als Laufwerk B:..... nur PC Kabel mit der Drehung für Laufwerk a: funktionieren nicht!
Gruß
Hans-Werner
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
601
13.04.2017, 23:35 Uhr
edbru



Rolly2 genauso ist es.
Das ist eigentlich das ganze Geheimnis.
es muss nur am LW diese Leitung gefunden werden und umgeleitet werden.
Bei den Mitsumis ist es ein SMD 0Ohm Ding, das mit feiner Lötspitze "umgejumpert" wird.
Steht sogar als Print drauf.

Was mich verwirrt ist, was Hans-Werner sagt und auch derInder.
Habt Ihr Amiga-LW gehabt? Oder 720 LWerke?

Gruß
Eddi
--
ich brauch es nicht, so sprach der Rabe.
Es ist nur schön wenn ich es habe.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
602
13.04.2017, 23:50 Uhr
edbru



dann hab ich eine andere Version vom Flomon. Flo4
Hans-Werner, ich versteh das nicht.
Ich muss wirklich das RDY-Signal umlöten.

Andere FLOMON?

Gruß
Eddi
--
ich brauch es nicht, so sprach der Rabe.
Es ist nur schön wenn ich es habe.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
603
13.04.2017, 23:53 Uhr
edbru



kann es daran liegen dass Du 720er Laufwerke genommen hast?
--
ich brauch es nicht, so sprach der Rabe.
Es ist nur schön wenn ich es habe.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
604
14.04.2017, 00:56 Uhr
DerInder



Moin Eddi,

verwendest du die Flo2 oder Flo3?
Bei der Flo3 ist die Beschaltung zwischen READY und DS Signalen anders als bei der Flo2!

Ich hab hier übrigens Teac LW am 68008, Sony am Z80 und Mitsumi am 68020, alles 1,44MB Laufwerke.

Beim Z80 liefen alle Flomons, incl. FlomonCG.
Die 68k laufen normalerweise mit JADOS.
--
Gruß
-=jens=-

Dieser Beitrag wurde am 14.04.2017 um 00:58 Uhr von DerInder editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
605
14.04.2017, 01:26 Uhr
hschuetz



Hallo,
FDC, Flo2 und Flo3 3 1/2" Pc Laufwerke 1,44Mb
mit 720Kb Disketten problemlos....
Achtung das Indexloch bei HD Disketten abkleben!
Gruß
Hans-Werner
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
606
14.04.2017, 07:04 Uhr
millenniumpilot



Guten Morgen,


Zitat:
hschuetz schrieb
Wichtig bei der Flo2 müssen die Dioden eingebaut sein.



Das könnte vielleicht die Ursache sein. Im Buch steht zur Flo2:
"D1...D4 Diode, wenn LW kein Ready liefert".

Eddi, welche Flo hast Du denn und wie sieht es mit den Dioden aus?


Gruß Dirk
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
607
14.04.2017, 09:39 Uhr
Creep




Zitat:
dl1ekm schrieb
Fein, und Danke an alle!



Hallo,

hast Du den Fehler inzwischen gefunden?

Als ich mit meiner ersten Platine, auf der noch Fehler waren, ähnliche Probleme hatte, habe ich die Lösung gefunden, indem ich die Z80 gezogen hab und dann alle Signale am Sockel bzw. auf dem Bus einzeln auf L oder H gelegt und auf der Gegenseite gemessen habe. RD und WR natürlich auf die passende Richtung setzen. Wenn HALT geht aber nicht NOP, kann das Problem natürlich auch bei den Adreßleitungen liegen, die dann beim Hochzählen irgenwann kurzschließen. Alle IC richtigherum drin?

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
608
14.04.2017, 12:21 Uhr
edbru



ups.
Das mit den Dioden hab ich überlesen.
hab da nix gefunden.
Wo ist das beschrieben?

Ich hab die Flo2 mit und ohne Wait Zusatz.

Gruß
Eddi
--
ich brauch es nicht, so sprach der Rabe.
Es ist nur schön wenn ich es habe.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
609
14.04.2017, 12:28 Uhr
millenniumpilot



im Buch rechner modular auf Seite 201.

Gruß Dirk
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
610
14.04.2017, 14:09 Uhr
edbru



Ist doch immer wieder schön das es Menschen gibt die Bücher wirklich lesen.
Ja, das war es. Beide FLOs hatten die Dioden nicht drin.
Das ist soo offensichtlich dass ich lange brauchte um überhaupt zu sehen wo die hingehören.
Jetzt bin ich da glücklich. Alle LWe gehen. Die umgebauten und vor allem normale PC-3,5" LW.

So ist das wenn man fertige Lösungen einfach übernimmt.

Manchmal glaube ich fast R.-D.-Klein hat das mit Absicht gemacht.
War ja ein Lernprojekt.

Dank Euch allen

Gruß
Eddi
--
ich brauch es nicht, so sprach der Rabe.
Es ist nur schön wenn ich es habe.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
611
14.04.2017, 14:42 Uhr
Creep



Nach der IC-Einkaufsaktion gestern und zur Übersicht nochmal die Zusammenfassung. Wer noch die GDP64 und KEY zum Grundsystem braucht, bitte bald melden. Die SOUND werde ich dann dieses Wochenende bestellen. 30 oder 50? Hmm...

Durch einen Neuzugang rückt auch die Nachbestellung der Grundplatinen (BUS2, Z80CPU und ROA64) näher. Die BUS3 mit 12 Steckplätzen bestelle ich auch bald. Wer sich also schon für eine BUS2 gemeldet hat aber doch lieber die große möchte, bitte nochmal Bescheid sagen.


GDP64 - ca. 5€ pro Platine

millenniumpilot 3x +1xIC
DerInder 2x
tom16 2x
Mobby5 2x + 2xIC
Digitalmax 2x + 2xIC
Eural 3x
dl1ekm 3x + 3xIC
schnaari 4x
UR1968 2x + 1xIC
SOC4 2x
siggi 2x + 2xIC
peter_b 2x
cw 4x
Edbru 2x
bodent 1x
lot 1x
Deff 1x
ich 2x

--> 40 Stück


KEYr4 (klein, parallel+PS/2) - ca. 5€ pro Platine
------

hschuetz 2x
millenniumpilot 3x
tom16 2x
schnaari 3x
dl1ekm 2x
siggi 2x
edbru 2x
peter_b 2x
Mobby5 2x
Digitalmax 1x
Eural 3x
UR1968 2x
cw 3x
DerInder 3x
bodent 1x
SOC4 2x
lot 1x
Deff 1x
ich 3x

--> 40 Stück

KEY4_r4 (groß, PS/2 Tastatur+Maus) - ca. 10€ pro Platine, 2,50€ pro 74LS590
--------

hschuetz 1x + 4xLS590
millenniumpilot 1x + 4xLS590 (schon übergeben)
tom16 1x + 4xLS590
schnaari 1x +4xLS590
dl1ekm 2x +4xLS590
siggi 2x
edbru 1x +4xLS590 (schon übergeben)
Mobby5 2x +10xLS590
Digitalmax 1x
Eural 1x +4xLS590
UR1968 2x
cw 1x
DerInder 2x +8xLS590
SOC4 1x
ich 1x (erstmal) +4xLS590

--> 20 Stück + 50 IC


SOUND3 - max. 5€ pro Platine, 1€ pro PAM Verstärkermodul
---------

dl1ekm 2x + 2xPAM
Mobby5 2x + 4xPAM
schnaari 4x + 4xPAM
Digitalmax 2x +2xPAM
Lötspitze 2x +2xPAM
millenniumpilot 3x +3xPAM
DerInder 2x +3xPAM
Eural 2x +3xPAM
UR1968 1x +2xPAM
siggi 2x +3xPAM
hschuetz 1x +1xPAM
tom16 2x +2xPAM
edbru 1x + 1xPAM
SOC4 1x + 1xPAM
Deff 1x
Alwin 2x + 2xPAM
ich 3x

--> 33 Platinen + 35 PAM

Bitte prüft auch nochmal, ob die Reservierungen für euch so stimmen. Es kann schonmal vorkommen, daß ich etwas übersehe oder jemandem zu viel eintrage

Frohe Ostern!

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -

Dieser Beitrag wurde am 14.04.2017 um 19:57 Uhr von Creep editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
612
14.04.2017, 15:44 Uhr
S0C4



Hallo Rene,

ich würde bei der KEYr4 (klein, parallel+PS/2) auf 2 Platinen erhöhen.
Und einmal die SOUNDKOMBI (Platine + PAM) bitte für mich.

gruss joerg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
613
14.04.2017, 16:15 Uhr
Creep



Hallo Joerg,

geht klar.

Ich habe die SOUNDKOMBI jetzt mal offiziell in SOUND3 umbenannt, um der Benennung der anderen Karten zu folgen. Dann habe ich gleich die SOUND3 50x bestellt.

Damit sind jetzt noch 10 GDP64, 10 KEYr4 und 19 SOUND3 zu vergeben.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
614
14.04.2017, 17:07 Uhr
UR1968
Default Group and Edit


Hallo Jens,


Zitat:
DerInder schrieb
Moin,

@Uwe: kannst du noch eine kleine Erweiterung in die Bankboot einbauen?
Und zwar zwischen Pin13 (IC11D) und A15 noch ein Inverter per Jumper zwischenschaltbar zu machen? Dann könnte man die Bankboot auch für die 6809 CPU, die ich gerade in Arbeit habe, benutzen (der 6809 springt nach nem Reset nämlich $FFFF an).



Kann ich machen, ist ja keine große Sache.

Tschüß
Uwe
--
http://ddr-computerwelt.ch/
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
615
14.04.2017, 17:52 Uhr
millenniumpilot



Hallo Ihr,

an der Bankboot und der Flo3 wird ja relativ im Stillen gewerkelt.
Gibt es hier schon Informationen, wie weit die Entwicklung ist und wann ungefähr mit einer Bestellung der Leiterplatten gerechnet werden kann?
Werden die Platinen dann wie bisher gewohnt von Rene bestellt und verteilt oder machen das die Entwickler in Eigenregie bei ihren eigenen Leiterplattenfertigern?
Wenn ich es nicht überlesen habe, gab es bisher weder eine Bedarfsermittlung noch eine ungefähre Platinenpreisschätzung.
Wie geht es hier nun weiter?

frohe Ostern
Gruß Dirk
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
616
14.04.2017, 18:07 Uhr
dl1ekm



Er lebt :-)

Ich habe gleich einmal das neue Grundprogramm mit USB-Support probiert :-)
Zum Test habe ich die GDP aus meinem NKC gerupft.

@Rene: Es war kein Fehler auf der Z80-CPU. Eddi bestätigte den Verdacht, dass so ein NOP-Stecker nur auf der ROA im Sockel funktioniert, aber nicht direkt auf dem BUS.

@FloppyUser :-) : Auch bei mir laufen 3,5" LW im NKC problemlos. Ohne Änderungen allerdings nur als "B". Im Moment ist A das Gotek mit HxC-Firmware, B ein 3,5" und C das 5,25" LW.
Allerdings drehen sich die Motoren aller Laufwerke gleichzeitig - das ist wohl noch ein Thema des MOT-ON Signals. Aber dazu ist in vielen Foren schon ne Menge geschrieben worden...

Dieser Beitrag wurde am 14.04.2017 um 18:07 Uhr von dl1ekm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
617
14.04.2017, 18:08 Uhr
Creep



Hallo,

wenn ich es recht verstanden habe, lößt Uwe Prototypen zum Testen fertigen, danach würde ich mit der Bestellung weitermachen. Das wäre insofern sinnvoll, daß nicht überall Adressen und Bankdaten verteilt werden müssen.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
618
14.04.2017, 18:11 Uhr
Creep



Super! Toll, daß alles läuft! Hab heute auch zum ersten Mal Figuren im Basic zeichnen lassen. Nur Abspeichern wär noch gut...
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
619
14.04.2017, 18:13 Uhr
Creep



BTW: Hat jemand einen Tip, welcher Platinenstecker von Reichelt (z.B.) zum Anschluß an 5 1/4 Zoll Laufwerke paßt? Muß ja dann noch ein Kabel zur FLO3 basteln...

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
620
14.04.2017, 18:33 Uhr
millenniumpilot



Hallo Rene,

ich habe gestern noch 2 Kabel finden können. Davon könnte ich Dir beim nächsten Besuch eines abgeben.
Vielleicht finden sich hier im Forum noch User, die Floppykabel mit 5,25"-Anschluss gehortet haben und abgeben würden.
Auf keinen Fall wirst Du aber bei Reichelt oder anderswo einen zweigeteilten Platinenstecker finden, also mit der Nase.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
621
14.04.2017, 18:47 Uhr
Alwin

Avatar von Alwin

Ich würde auch gerne 2x Sound3+2xPAM nehmen
--
...Z1013, KC87, KC85/5, KC Compact, C64
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
622
14.04.2017, 19:52 Uhr
Creep



Na klar, Alwin. Schreib ich auf.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
623
14.04.2017, 19:55 Uhr
Creep




Zitat:
millenniumpilot schrieb
Hallo Rene,

ich habe gestern noch 2 Kabel finden können. Davon könnte ich Dir beim nächsten Besuch eines abgeben.
Vielleicht finden sich hier im Forum noch User, die Floppykabel mit 5,25"-Anschluss gehortet haben und abgeben würden.
Auf keinen Fall wirst Du aber bei Reichelt oder anderswo einen zweigeteilten Platinenstecker finden, also mit der Nase.



Danke, Dirk. Vielleicht hab ich auch noch so ein Kabel. Aber ich wär auch bei Reichelt zuversichtlich. Oder Evay. Die Teilung muß ja nicht sein. Für den Tape-Port beim C64 konnte man ja bis vor kurzem auch noch passende Platinenstecker auftreiben. Ist ja eigentlich ein normaler direkter Steckverbinder. Mal sehen, was sich finden läßt...

Grum, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
624
14.04.2017, 20:49 Uhr
UR1968
Default Group and Edit


Hallo Dirk,


Zitat:
millenniumpilot schrieb
Hallo Ihr,

an der Bankboot und der Flo3 wird ja relativ im Stillen gewerkelt.
Gibt es hier schon Informationen, wie weit die Entwicklung ist und wann ungefähr mit einer Bestellung der Leiterplatten gerechnet werden kann?
Werden die Platinen dann wie bisher gewohnt von Rene bestellt und verteilt oder machen das die Entwickler in Eigenregie bei ihren eigenen Leiterplattenfertigern?
Wenn ich es nicht überlesen habe, gab es bisher weder eine Bedarfsermittlung noch eine ungefähre Platinenpreisschätzung.
Wie geht es hier nun weiter?

frohe Ostern
Gruß Dirk



warum hast Du es denn so eilig? Es gibt Leute wie mich, die nicht jeden Tag Zeit haben Ellen lange Texte in Foren zu schreiben. Bei mir gibt es nur bei wichtigen Sachen eine Nachricht. Bei der Bankboot musste ich noch 2 Änderungen vornehmen und ich möchte bei beiden Platinen die Prototypen gleichzeitig bestellen. Dies hatte ich auch schon so geschrieben, wie auch das Rene dann die Serienfertigung übernimmt. Der Hersteller DirtyPCB ist bekannt, wie auch die Größe der Platinen (160x100). Da kann man sich selbst die ungefähren Kosten ausrechnen.
Dann bin ich zur Zeit auch durch eine Erkältung nicht ganz auf dem Damm und hatte auch noch mit 2 eigenen Websiten Probleme die beseitigt werden mussten. Aber wie versprochen werden die Prototypen noch diese Woche bestellt.

Wenn die da sind sehen wir weiter, jedenfalls suche ich schon mal 3 Leute, die die Platinen mit testen möchten.

Tschüß
Uwe
--
http://ddr-computerwelt.ch/
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
625
14.04.2017, 21:24 Uhr
millenniumpilot



Hallo Uwe,

warum ich es eilig habe....na rate mal ;-)
Das Rene die Platinen in Auftrag geben wird, habe ich leider überlesen.
Auch kenne ich mich nicht mit den PCB-Herstellern aus.
Ich werde halt alt und hoffe Du verzeihst mir ;-)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
626
15.04.2017, 02:58 Uhr
edbru



Uwe, erst mal werd wieder gesund.
Soo wichtig ist das ja doch nicht dass man deshalb Stress bräuchte. Ist ja schließlich "nur" Hobby.

Zum Testen meld ich mich mal schon. Hab ja ein funktionierendes System da ist eventuelle Fehlersuche einfacher.

Gruß
Eddi
--
ich brauch es nicht, so sprach der Rabe.
Es ist nur schön wenn ich es habe.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
627
15.04.2017, 03:15 Uhr
edbru




Zitat:
Creep schrieb
BTW: Hat jemand einen Tip, welcher Platinenstecker von Reichelt (z.B.) zum Anschluß an 5 1/4 Zoll Laufwerke paßt? Muß ja dann noch ein Kabel zur FLO3 basteln...

Gruß, Rene



ich packe Dir ein Kabel mit zu Deinem LW ein.
Es ist aber ein normales PC-Kabel, gedreht am Ende. Das muss für den NKC "entdreht" werden.

Reichelt und andere haben das wohl nicht mehr im Angebot.
Bei eBay gibts die noch vereinzelt.

Gruß
Eddi
--
ich brauch es nicht, so sprach der Rabe.
Es ist nur schön wenn ich es habe.

Dieser Beitrag wurde am 15.04.2017 um 03:47 Uhr von edbru editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
628
15.04.2017, 09:09 Uhr
millenniumpilot



Hallo Eddi,

müssen alle Laufwerksgrößen am NKC entdreht werden oder betrifft das nur die 5,25" oder nur die 3,5"-Geräte. Betrifft das auch das Gotek?
Sprich, müssen grundsätzlich alle Laufwerke auf ihre ID umgejumpert werden?

Gruß und einen fleißigen Osterhasen
Dirk
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
629
15.04.2017, 10:15 Uhr
hschuetz



Hallo Rene,
wenn du BUS3 bestellst ich hätte gerne 2 Stück
Gruß
Hans-Werner
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
630
15.04.2017, 16:10 Uhr
Creep




Zitat:
hschuetz schrieb
Hallo Rene,
wenn du BUS3 bestellst ich hätte gerne 2 Stück
Gruß
Hans-Werner



Ist gut, in meiner Liste bin ich dann schon bei 9 BUS3 Anfragen. Wenn ich hier erstmal wirklich nach Bestellungen frage, werden das sicher mindestens 20. Dann ist auch der Preis akzeptabel.

Edit: Grad nochmal geprüft: Bei 20 Platinen in 2mm Dicke käme man mit Steuer etc. auf max. 14 Euro/Platine.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -

Dieser Beitrag wurde am 15.04.2017 um 16:33 Uhr von Creep editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
631
15.04.2017, 16:13 Uhr
edbru



Beim NKC wird es richtig gemacht: das Kabel geht 1:1 bis zum Ende. Die Adressierung wird allein vom LW vorgenommen. Also LW A: ->DS0, LW B: ->DS1 usw.
Ist bei neueren 3,5" LW ein kleines Problemchen weil einige keine Jumper mehr haben, nur Lötbrücken und manche nur bis DS1 gehen (sollen).

Gruß
Eddi
--
ich brauch es nicht, so sprach der Rabe.
Es ist nur schön wenn ich es habe.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
632
15.04.2017, 16:34 Uhr
millenniumpilot



ok, danke Eddi. Habe ich verstanden.

Dann lohnt sich definitiv das Pressen eines neuen Kabels. Die Pfostenbuchsen für die 3,5" gibt's bei Reichelt, die Stecker für die 5,25" im Link von Edbru.

Gruß Dirk
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
633
15.04.2017, 17:14 Uhr
Creep



Hab mal einen Packen davon bestellt. Vielleicht finde ich ja auch noch welche zum Löten. Irgendwann wird es dann Zeit für ein Gehäuse...
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
634
15.04.2017, 19:30 Uhr
siggi



Hallo Rene,

ich möchte hiermit ebenfalls 2 x BUS3 zusätzlich bestellen.

Gruß Siggi
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
635
15.04.2017, 19:41 Uhr
Creep



Hallo Siggi,

danke, trage ich ein!

Vor der eigentlichen Reservierungsanfrage wollte ich aber erst noch ein letztes Layoutbild bringen, nachdem ich endgültig über Stromzuführung usw. entschieden habe.

Frage: Ist es sinnvoll/nötig, bei der BUS3 mit 12 Steckplätzen noch die Erweiterungsmöglichkeit auf der vorderen Seite einzuplanen? Sprich, werden wirklich zwei BUS3 zusammen verbunden? Im hinteren Bereich könnte man trotzdem noch eine BUS2 ankoppeln.

Hintergrund: Dann würde ich auf der Vorderseite Anschlüsse für 5polige Steck-/Schraubverbinder (wie vorher schonmal vorgeschlagen) bzw. Hohlbuchsen (alles optional zu bestücken) vorsehen. Die Platine würde dadurch vielleicht 10mm länger werden, auf der Vorderseite nicht mehr an einen anderen BUS anzukoppeln sein. Dafür könnte man aber weiterhin auf der linken Seite Platinenführungen montieren.

Thema Platinenführungen: Könnte bitte mal jemand (Eddi, HSchuetz?) die genauen Positionen und Durchmesser der Befestigungsbohrungen auf der BUS3 ausmessen? Dann würde ich die genauso legen. --> perfekt wäre ein Scan einer leeren BUS2, so daß man das Raster nachempfinden kann.

PS: Die 10 KEY4 Platinen zum Testen sind zuhause angekommen. Ab Mittwoch kann ich die dann bestücken bzw. an die ersten Mittester verschicken. Vielleicht erstmal an jeden Interessenten eine, solange Vorrat reicht? Dann geht es weiter.

Jetzt aber endgültig Frohe Ostern, bis Montag gehört die Zeit (hoffentlich) der Familie!

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -

Dieser Beitrag wurde am 15.04.2017 um 19:45 Uhr von Creep editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
636
15.04.2017, 20:33 Uhr
millenniumpilot



Hallo Rene,

ich melde schon einmal Bedarf für 3x BUS3 an.



Das habe ich hier aus dem Buch zur 68000er CPU herausgelesen:

Die BUS3 ist ja auch für den Einsatz der 68000er 16bit CPU geeignet und diese kommt dann in die Mitte der Busplatine.
Der Speicher wird dann jeweils symmetrisch auf beiden Seiten der CPU verteilt. Peripherie wie Key, Bankboot, Flo usw. kommt dann auf die etwas längere Seite der BUS-Platine (die CPU ist nicht ganz in der Mitte positioniert).

Dies sollte/muss auch die Seite sein, die verlängert werden kann. Wenn ich mir die Pläne so anschaue und keinen Denkfehler mache , müsste dies wohl mit Deinen Überlegungen funktionieren, sollte aber geprüft werden.
Dann spricht wohl nichts gegen Deinen Vorschlag.

Gruß Dirk
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
637
15.04.2017, 20:46 Uhr
Mobby5



Für mich auch bitte 2x BUS3 reservieren.
--
und ausserdem muss in Zeile 20 der Doppelpunkt durch ein Semikolon ersetzt werden
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
638
15.04.2017, 21:13 Uhr
dl1ekm



Bin auch mal mit 2 dabei
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
639
15.04.2017, 21:18 Uhr
DerInder



Moin,

ich bin auch mit 3x Bus3 dabei.
Was die Position für die Verlängerung angeht, bin ich der selben Meinung wie Dirk.
--
Gruß
-=jens=-
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
640
15.04.2017, 22:20 Uhr
millenniumpilot



Hallo,

wenn ich mir nochmals die Zeichnungen auf Seite 14 und 15 vom besagten Buch ansehe, bin ich mir nicht mehr sicher. Im Augenblick bin ich der Ansicht, das die Stromversorgungsanschlüsse nun an die Hinterseite müssten.
Das sollten Leute kontrollieren, die eine BUS3-Platine und eine 68k/16 physisch vor sich haben.

Sorry dafür
Gruß Dirk

Dieser Beitrag wurde am 15.04.2017 um 22:25 Uhr von millenniumpilot editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
641
15.04.2017, 23:19 Uhr
DerInder



Moin,
ich hab mal ein Bild aus der Bus-Doku für die Bus3a hier.



Rot Umrandet sind die beiden doppelreihigen Buchsenleisten.
Blau die Paltinenhalter.
Grün die Stromversorgung.

Die Stromversorgung sollte meiner Meinung nach auf die linke Seite.
Auf der rechten Seite sollten dann die Verlängerungsanschlüße hin.

(Das Bild ist echt grausig, aber das liegt am Scan)

PS: meine Bus3 scheint ein ganz frühes Exemplar zu sein, die hat nur mittig eine doppelreihige Buchsenleiste.
--
Gruß
-=jens=-

Dieser Beitrag wurde am 15.04.2017 um 23:23 Uhr von DerInder editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
642
16.04.2017, 07:53 Uhr
Mobby5



Für was sollen die doppelreihigen Buchsenleisten sein?
--
und ausserdem muss in Zeile 20 der Doppelpunkt durch ein Semikolon ersetzt werden
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
643
16.04.2017, 08:42 Uhr
Creep



Für eine 68000er CPU-Karte. Ich weiß aber auch nicht, wofür die zweite ist. Ich kenne nur die BUS3 mit der Doppelreihe in der Mitte.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
644
16.04.2017, 09:13 Uhr
millenniumpilot



naja, je nach Anzahl an Peripheriekarten und der ROAs kann es auch sinnvoll sein, den linken 16-bit-CPU-Steckplatz zu verwenden. Dann passen links noch 2 ROAs hin und rechts ist Platz für 2 ROAs, GDP, Key, IO, Sound usw.
Empfinde ich als gar nicht so undurchdacht.

@ Mobby: es gibt noch eine Anzahl weiterer CPU-Karten für das NKC-System.
Eine mit Motorola 68008, die hat einen 8Bit Datenbus wie der Z80, rechnet intern aber schon mit 16 Bit und eine "richtige" 68000 CPU-Karte mit 16bit Datenbus. Diese spezielle 68000er Karte - beim NKC 68k/16 genannt, benötigt diesen doppelreihigen Steckplatz.
Auch wenn es vielleicht nicht das hehre Ziel von allen Usern hier ist, diese Karte auch zu verwenden, sollte die BUS-Platine diese aber unterstützen.
Hier kommt nun Rene ins Spiel mit seinem Vorschlag, die Spannungsversorgungsanschlüsse an einer der Stirnseiten zu legen.

Gruß Dirk

Dieser Beitrag wurde am 16.04.2017 um 09:15 Uhr von millenniumpilot editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
645
16.04.2017, 09:15 Uhr
edbru




Zitat:
Creep schrieb
Thema Platinenführungen: Könnte bitte mal jemand (Eddi, HSchuetz?) die genauen Positionen und Durchmesser der Befestigungsbohrungen auf der BUS3 ausmessen? Dann würde ich die genauso legen. --> perfekt wäre ein Scan einer leeren BUS2, so daß man das Raster nachempfinden kann.

Jetzt aber endgültig Frohe Ostern, bis Montag gehört die Zeit (hoffentlich) der Familie!

Gruß, Rene



Hallo Rene,

ich versuch mal eine Zeichnung zu machen.

Aber wie Du richtig schreibst ist erst mal Ostern angesagt.
Trotz diesem Wetter.

Meine BUS3 hat auch nur in der Mitte diese Doppelreihe (bei mir für Z80 nur eine bestückt)

Gruß
Eddi
--
ich brauch es nicht, so sprach der Rabe.
Es ist nur schön wenn ich es habe.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
646
16.04.2017, 10:50 Uhr
Lot



Hallo Rene,
würde auch eine BUS3 nehmen.

Grüße Lothar
--
Erst ZX81 --> LLC2 --> Atari 800XL --> Amiga 500 --> Amiga 1200
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
647
16.04.2017, 12:46 Uhr
DerInder



Moin,

wie Dirk schon geschrieben hat, macht die doppelreihige Buchsenleiste links durchaus Sinn. Wenn man beim 68000 z.B. die BootRAM68k (http://www.schuetz.thtec.org/NKC/hardware/bootram.html) benutzt, braucht man keine weiteren Karten links von der CPU. Rechts hat man dann 8 Steckplätze für IO-Karten frei.

PS: Es irritiert mich immer wieder, das so viele Leute den NKC für ein Z80 System halten. In der Fernsehserie wurde schon ab Folge 16 praktisch nur noch der 68008 verwendet. Ausnahme: "Ausflug nach Simland" wo 68008 und Z80 gemeinsam als s.g. Multirechner verwendet wurden.
--
Gruß
-=jens=-

Dieser Beitrag wurde am 16.04.2017 um 12:46 Uhr von DerInder editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
648
16.04.2017, 12:53 Uhr
Creep



Hab schon zwei 68008 bestellt, es wird also weitergehen...
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
649
16.04.2017, 13:07 Uhr
millenniumpilot



Der Vorteil am NKC-System ist ja, das in diesem Fall nur die CPU und die Software in den ROMs getauscht wird. Der Rest bleibt gleich. Alle anderen Karten werden weiter verwendet.
Das heißt, das Ding mit der anderen CPU-Karte kann man mitmachen, muss man aber nicht. Im Fall der 68008 muss man nicht einmal auf die doppelte Buchsenleiste achten, da auch nur 8Bit.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
650
16.04.2017, 14:47 Uhr
UR1968
Default Group and Edit


Hallo Eddi,


Zitat:
edbru schrieb
Uwe, erst mal werd wieder gesund.
Soo wichtig ist das ja doch nicht dass man deshalb Stress bräuchte. Ist ja schließlich "nur" Hobby.

Zum Testen meld ich mich mal schon. Hab ja ein funktionierendes System da ist eventuelle Fehlersuche einfacher.

Gruß
Eddi



das wollte ich mit meiner Aussage ja auch zum Ausdruck bringen. Mittlerweile geht es mir auch schon wieder ganz gut. Die Prototypen habe ich gestern noch bestellt, wenn gut läuft sind die Anfang der übernächsten Woche bei mir. Mit dem Testen habe ich auch an Dich gedacht.

Tschüß
Uwe
--
http://ddr-computerwelt.ch/
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
651
16.04.2017, 15:28 Uhr
Creep



Hallo Uwe,

wie sieht es bei Dir tastaturmäßig aus? Du hattest doch mal geschrieben, daß es da mit PS/2 nicht läuft, oder? Dann sollte ich Dir vielleicht möglichst bald mal die Platinen zuschicken, inkl. der KEY4? Die anderen, KEY und GDP sind wahrscheinlich auch nächste oder übernächste Woche bei mir.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
652
16.04.2017, 17:04 Uhr
UR1968
Default Group and Edit


Hallo Rene,

was mit der Key bei mir ist kann ich noch nicht genau sagen. Die hatte ich gebraucht bekommen und mein Vorgänger hat die falsch bestückt. Sprich alles auf die Lötseite statt auf die Bestückungsseite. Da musste ich alles runter machen und richtig wieder drauf. Da ich mir keine parallele Tastatur basteln wollte, habe ich mir den PS/2 Adapter gebaut. Der läuft ja bei mir nicht, daher wollte ich die Key mal überprüfen und habe versucht einen Tastendruck zu simulieren. Ging auch nicht, nun gut da wird halt was beim runter löten kaputt gegangen sein. Beim Studium der Beschreibung zur Key ist mir dann etwas aufgefallen, vom Grundprogramm wird ja auch der DIL Schalter abgefragt. Nun rate mal was mein Problem ist, genau ich hatte den DIL Schalter nicht eingelötet. Daher denkt das GP nun, dass gar keine Key vorhanden ist. Das muss ich nächste Woche mal nachholen und hoffen, dass dann auch der PS/2 Adapter funktioniert. Bei Dir funktioniert er ja.

Tschüß
Uwe
--
http://ddr-computerwelt.ch/
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
653
16.04.2017, 17:07 Uhr
dl1ekm



Noch mal die Info, dass dieser PS/2-Adapter an meiner KEY recht gut geht:

http://www.retro-compi.de/index.php/computer-sonstiges/ps2-tastaturadapter
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
654
16.04.2017, 17:23 Uhr
Creep



Den DIL-Schalter hab ich auch nicht bestückt bei meinem Testaufbau. Die Eingänge führen also H Pegel. Daran sollte es nicht liegen. Hast Du geprüft, ob der ATTINY bei Tastendruck etwas Sinnvolles ausgibt? Dadurch bin ich meinem Problem, der falschen PS2 Belegung auf die Schliche gekommen. Ansonsten mal einen Ascii Code fest auf den Paralleleingang legen und einen kurzen Strobe Impuls geben. Dann muß im GP ein Zeichen erscheinen.

Marcel: Deine Lösung gefällt mir auch! Die werde ich auch mal aufbauen.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
655
16.04.2017, 17:29 Uhr
edbru




Zitat:
Creep schrieb
Hab mal einen Packen davon bestellt. Vielleicht finde ich ja auch noch welche zum Löten. Irgendwann wird es dann Zeit für ein Gehäuse...



Warum Löten? Die Schneidklemmtechnik ist doch ideal für sowas. Ich mach das mit dem Schraubstock, geht besser wie mit der irre teuren Spezialzange.

Gruß
Eddi
--
ich brauch es nicht, so sprach der Rabe.
Es ist nur schön wenn ich es habe.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
656
16.04.2017, 17:38 Uhr
edbru



@Uwe,

danke das Du schon an mich gedacht hast. :-)

Am GP kann es nicht liegen das die Tastensimulation nicht geht. Im GP wird der DIL-Schalter nicht abgefragt. Deshalb gibt es ja bei einigen ohne KEY das flimmernde Kursorbild das den leeren BUS-Zustand wiedergibt.
Aber Rene meinte doch, dass der Datenbus irgendwie verdreht ist und im Schaltplan oder Platine falsch ist...
Vielleicht hilft ja die Tastensimulation spiegelverkehrt anzuschließen (Strobe natürlich nicht).

Bei den neueren Flomons wird die Key abgefragt und bei Fehlen auf Terminalmode umgeschaltet. Dann ist auch die GPD aus - ohne Term so als ob alles putt ist.

Gruß
Eddi
--
ich brauch es nicht, so sprach der Rabe.
Es ist nur schön wenn ich es habe.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
657
16.04.2017, 17:43 Uhr
dl1ekm



Rene, hast du bei der GDP64 eigentlich den Window-Scroll-Fix aus der Loop 17, Seite 30, eingebaut?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
658
16.04.2017, 17:58 Uhr
Creep



Nein, die ist noch original nach "Rechner modular"
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
659
16.04.2017, 18:09 Uhr
edbru



ist doch nicht so wild: eine Unterbrechung und drei Drähte.

Hier ein Foto:
http://www.hanshehl.de/ndr/gdp3.jpg
--
ich brauch es nicht, so sprach der Rabe.
Es ist nur schön wenn ich es habe.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
660
16.04.2017, 18:45 Uhr
dl1ekm



Danke
Dieser Beitrag wurde am 16.04.2017 um 21:01 Uhr von dl1ekm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
661
17.04.2017, 16:24 Uhr
Lot



Hallo,
würde zusätzlich noch die KEY4_r4 + 4x 74LS590 nehmen.

Danke.

Lothar
--
Erst ZX81 --> LLC2 --> Atari 800XL --> Amiga 500 --> Amiga 1200
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
662
17.04.2017, 20:16 Uhr
UR1968
Default Group and Edit


Hallo,

das mit dem DIL Schalter muss ich wohl völlig falsch gelesen haben. Einen Fehler habe ich noch gefunden, durch meine Lötarbeiten haben auch ein paar Lötaugen bzw. Leiterbahnen dran glauben müssen. Die hatte ich zwar alle repariert, aber eine habe ich übersehen. Jetzt habe ich im Eingabefeld 2 kleine h. Da wird wohl irgendwo noch ein Fehler versteckt sein.

@René:
Es wäre wohl gut, wenn Du mir die fertigen Sachen schon mal zu kommen lassen könntest. Details folgen per PM.

Tschüß
Uwe
--
http://ddr-computerwelt.ch/
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
663
17.04.2017, 20:38 Uhr
Creep



Geht klar! Ich teste die KEY4 und schick Dir dann alles.

Grzß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
664
18.04.2017, 20:42 Uhr
Creep



Hallo,

bin wieder nach dem Berlinabstecher zuhause angekommen. Die KEY4 haben mich schon erwartet. Ich versuche mal, ob ich noch schnell eine bestücken, den ATTINY programmieren und sie testen kann.

Um die Reservierungsanfragen der letzten Tage, die noch nicht in der Liste sind usw. kümmere ich mich dann in Ruhe in den nächsten Tagen.

Vielen Dank nochmal an alle für euer Mittesten, Mitbestellen und die Hilfe beim Layoutentwurf. Und natürlich auch an diejenigen, die selbständig Baugruppen neu layoutet haben! Ich hätte nie gedacht, daß wir in wenigen Monaten einen so umfangreichen NKC in so einer Stückzahl hinbekommen würden!

Nur zur Planung: Bei mir stehen jetzt eine überarbeitete SER und dann die 68008 Karte als nächstes an. An eine abgespeckte IOE speziell für VDIP1 denke ich auch.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -

Dieser Beitrag wurde am 18.04.2017 um 20:44 Uhr von Creep editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
665
18.04.2017, 22:42 Uhr
Creep



KEY4 ist fertig bestückt. Aber morgen muß ich nochmal den ATTINY programmieren. Ich weiß nicht mehr, welchen Programmieradapter ich letztes Mal in welcher Kombination benutzt hab. Mit dem G540 bekomme ich die Fuses nicht richtig eingestellt, wenn in der Anleitung nur die Darstellung für AVRStudio steht. Zu spät für heute!

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
666
19.04.2017, 11:58 Uhr
Creep



Hallo,

da ich Ostern hier nicht immer folgen konnte, versuche ich jetzt mal alles wieder auf den aktuellen Stand zu bekommen.

Die KEY4 (groß) Platinen sind bei mir und werden gerade getestet. GDP64 und KEYr4 (klein) sind seit heute aus China unterwegs, SOUND3 ist in Produktion.

Es gibt noch ein paar, die BUS+Z80CPU+ROA64 bestellt hatten, dann aber keine GDP64 und KEY mehr. Bitte mal prüfen, ob das bei euch alles so paßt!

Bis auf die schon zugesagten habe ich keine weiteren ICs für GDP64 und KEY4 mehr. Die 74LS590 für die KEY4 könnte ich evtl. bei Segor bestellen, das lohnt aber erst ab 25er Stückzahl.


GDP64 - ca. 5€ pro Platine

millenniumpilot 3x +1xIC
DerInder 2x
tom16 2x
Mobby5 2x + 2xIC
Digitalmax 2x + 2xIC
Eural 3x
dl1ekm 3x + 3xIC
schnaari 4x
UR1968 2x + 1xIC
SOC4 2x
siggi 2x + 2xIC
peter_b 2x
cw 4x
Edbru 2x
bodent 1x
lot 1x
Deff 1x
ich 2x

--> 40 Stück reserviert, 50 bestellt --> noch 10 frei


KEYr4 (klein, parallel+PS/2) - ca. 5€ pro Platine
------

hschuetz 2x
millenniumpilot 3x
tom16 2x
schnaari 3x
dl1ekm 2x
siggi 2x
edbru 2x
peter_b 2x
Mobby5 2x
Digitalmax 1x
Eural 3x
UR1968 2x
cw 3x
DerInder 3x
bodent 1x
SOC4 2x
lot 1x
Deff 1x
ich 3x

--> 40 Stück reserviert, 50 bestellt --> noch 10 frei


KEY4_r4 (groß, PS/2 Tastatur+Maus) - max. 10€ pro Platine, 2,50€ pro 74LS590
--------

hschuetz 1x + 4xLS590
millenniumpilot 1x + 4xLS590 (schon übergeben)
tom16 1x + 4xLS590
schnaari 1x +4xLS590
dl1ekm 2x +4xLS590
siggi 2x
edbru 1x +4xLS590 (schon übergeben)
Mobby5 2x +10xLS590
Digitalmax 1x
Eural 1x +4xLS590
UR1968 2x
cw 1x
DerInder 2x +8xLS590
SOC4 1x
Lot 1x +4xLS590
ich 1x (erstmal) +4xLS590

--> 20 Stück + 50 IC (Testbestellung fertig, keine weiteren IC mehr verfügbar)


SOUND3 - max. 5€ pro Platine, 1€ pro PAM Verstärkermodul
---------

dl1ekm 2x + 2xPAM
Mobby5 2x + 4xPAM
schnaari 4x + 4xPAM
Digitalmax 2x +2xPAM
Lötspitze 2x +2xPAM
millenniumpilot 3x +3xPAM
DerInder 2x +3xPAM
Eural 2x +3xPAM
UR1968 1x +2xPAM
siggi 2x +3xPAM
hschuetz 1x +1xPAM
tom16 2x +2xPAM
edbru 1x + 1xPAM
SOC4 1x + 1xPAM
Deff 1x
Alwin 2x + 2xPAM
ich 3x

--> 33 Platinen reserviert, 50 bestellt --> 27 frei
+ 35 PAM
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -

Dieser Beitrag wurde am 19.04.2017 um 12:33 Uhr von Creep editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
667
19.04.2017, 12:08 Uhr
Creep



Zur BUS3, der nächstgrößeren BUS-Platine mit 12 Steckplätzen:

Da es nun schon so viele Anfragen gab, starte ich mal die Reservierung. Ein genaues Layoutbild werde ich hier noch posten, wenn alle Abmaße und Anschlüsse fix sind. Edbru hat mir ein tolles, bemaßtes Bild geschickt, das ich erstmal noch mit jemandem, der auch die BUS3 hat, verifizieren möchte. Dann mache ich auch alle Löcher passend für vorhandene Halterungen.

BUS3: 12 Steckplätze, ca. 160x210mm, 2mm dick (stabil) mit 1 oder 2 doppelreihigen Steckplätzen - z.B. für 68000 CPU-Platine

ca. 14€/Platine bei 20 Bestellungen
ca. 11€/Platine bei 30 Bestellungen

dl1ekm 2x
millenniumpilot 4x
schnaari 2x
Lot 1x
hschuetz 2x
Siggi 4x
Mobby5 2x
derInder 4x
SOC4 2x
tom16 2x
Edbru 3x
Eural 2x
UR1968 3x
ich 4x

--> 37 Platinen



Sonstige geplante Nachbestellungen

ROA64: 8x
Z80CPU: 6x
BUS2: 4x

Das wird also auch in den nächsten Wochen noch etwas.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -

Dieser Beitrag wurde am 20.04.2017 um 10:05 Uhr von Creep editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
668
19.04.2017, 12:15 Uhr
siggi



Hallo Rene,

ich möchte meine Bestellung für die BUS3 auf 4 Stück erhöhen.

Danke und Gruß Siggi
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
669
19.04.2017, 12:25 Uhr
S0C4



Hallo Rene,

für mich bitte 2x die BUS3.

Danke & Grus joerg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
670
19.04.2017, 13:29 Uhr
DerInder



Moin Rene,

ich erhöhe meine Bestellung für die BUS3 auch auf 4
--
Gruß
-=jens=-

Dieser Beitrag wurde am 19.04.2017 um 13:29 Uhr von DerInder editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
671
19.04.2017, 13:37 Uhr
Creep



Hab ich selbst inzwischen auch schon gemacht

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
672
19.04.2017, 16:49 Uhr
Eural



Hallo Rene,

für mich bitte 2 X BUS3.

Gruß
-Horst
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
673
19.04.2017, 16:57 Uhr
Creep



Hallo Horst,

OK. Anstelle der BUS2, die Du schon haben wolltest oder zusätzlich?

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
674
19.04.2017, 18:46 Uhr
millenniumpilot



Hallo Rene,

auch ich möchte gerne meine Bestellung für die BUS3 auf 4 Stück erhöhen.
Bus2 benötige ich dann keine mehr. Geht dieser Rückzieher noch?


Gruß Dirk
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
675
19.04.2017, 19:39 Uhr
Creep



Hallo Dirk,

überhaupt kein Problem. Werde ich eintragen.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
676
19.04.2017, 19:47 Uhr
Creep



Hallo,

heute habe ich für die KEY4 den Keyboard ATTINY programmiert und das Teil in den NKC gesteckt.

Leider tut sich damit bei mir überhaupt nicht. Das Grundprogramm reagiert nicht. Auch die LED auf der Platine tut nichts.

Entweder ist im Platinendesign doch ein Fehler, der ATTINY ist doch nicht richtig programmiert oder die KEY4 läuft nicht am Z80.

Ich bin gespannt, ob Eddi mehr Erfolg hat oder sonst jemand noch eine Idee. Fehlersuche mach ich heute aber ausnahmsweise nicht mehr

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
677
19.04.2017, 19:55 Uhr
hschuetz



Hallo Rene,
kann jetzt nicht mitreden.....
Gruß
Hans-Werner
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
678
19.04.2017, 19:56 Uhr
Creep



Hallo Hans-Werner,

ich kann Dir (D)eine Platine schicken. Du hast sicher mehr Möglichkeiten.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
679
19.04.2017, 19:59 Uhr
DerInder



Moin Rene,
du kannst mir sonst auch ne Key4 zum Testen schicken, ich hab nen 68008, 68000, 68020 und Z80 am laufen (hab derzeit aber noch keine Tinys zur Verfügung).
--
Gruß
-=jens=-
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
680
19.04.2017, 20:12 Uhr
Creep



Klar, mach ich. Kann auch zumindest einen Tiny mitschicken. Die LS590 sowieso.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
681
19.04.2017, 20:13 Uhr
Creep



Diese KEY4 waren ja auch erstmal zum Ausprobieren. Ich hoffe, die kleinen laufen nächste Woche sofort!
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
682
19.04.2017, 20:19 Uhr
DerInder



Ich bin mir sicher, das wir die Großen auch zum laufen kriegen.
--
Gruß
-=jens=-

Dieser Beitrag wurde am 19.04.2017 um 20:20 Uhr von DerInder editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
683
19.04.2017, 20:26 Uhr
UR1968
Default Group and Edit


Hallo René,

für mich bitte 3 x die BUS3.

Tschüß
Uwe
--
http://ddr-computerwelt.ch/
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
684
19.04.2017, 20:34 Uhr
edbru



wenn ich mir den Schaltplan der KEYr4 anschaue - wenn Du den ATtiny rausnimmst könntest Du ja an den 374 (IC2) direkt das TastaturBit simulieren.
Das Strobe müsste eigentlich an den CLK Pin 11 des FF gehen (kommt vom ATTiny). Vielleicht noch negiert.
Damit könnte zumindest der klassische Teil geprüft werden.

Ich wird wohl erst Sonntag dazu kommen wenn die Post pünktlich ist.

Gruß
Eddi
--
ich brauch es nicht, so sprach der Rabe.
Es ist nur schön wenn ich es habe.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
685
19.04.2017, 21:23 Uhr
Creep



Hallo,

ja, ich bin mir sicher, daß wir die zum Laufen kriegen. Ich tippe da auch eher auf einen Fehler bei mir im ATTINY Bereich.

Aber heute gibt's erstmal Heimkino mit Frau!

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
686
20.04.2017, 07:05 Uhr
hschuetz



Hallo Rene,
von der CPU z80 nehme ich 2 Platinen..
Gruß
Hans-Werner
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
687
20.04.2017, 12:26 Uhr
Creep



Ich hab schonmal 20 Z80CPU nachbestellt. ROA64 mach ich dann auch bald. Mit langsamer Post wird es dann auch nicht viel teurer, trotz geringerer Stückzahl.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
688
20.04.2017, 17:45 Uhr
dl1ekm



Ich erhöhe auf 3 x BUS3
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
689
20.04.2017, 23:02 Uhr
Creep



Meine zusammengefädelte IOE mit VDIP1 funktioniert. Allerdings (erstmal) nur mir originalem VDIP1, nicht mit dem von Buebchen. Ich habe eine Weile gebraucht, die richtige Jumperstellung zu finden.

Für die Zuordnung der OUT0 Anschlüsse mußten die so an den IC5 geführt werden, wie es der Belegung im Buch entspricht.

Ich werde damit noch ein wenig rumspielen. Wenn es zuverlässig klappt, mache ich dann die angekündigte abgespeckte (nur jeweils einen Eingabe- und Ausgabeport) IOE Version mit VDIP1. Damit kann man dann im Grundprogramm V3 von USB-Stick laden bzw. darauf speichern. Z.B. selbstgeschriebene Programme in den Speicher laden usw.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
690
20.04.2017, 23:24 Uhr
hschuetz



Hallo Rene,
hast du da ein Schaltbild?
Gruß
Hans-Werner
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
691
20.04.2017, 23:28 Uhr
Creep



Nicht direkt aber schau mal hier:

http://www.ndr-nkc.de/compo/project/ioe/vdip1.htm
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
692
21.04.2017, 08:06 Uhr
dl1ekm



Da ich auch mit dem VDIP liebäugel und auch das Thema ROB2 im Blick habe - vielleicht kannst das Thema VDIP ja auf "meiner" IOE aufbauen, falls das Layout klappt (Platinen sind "unterwegs")
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
693
21.04.2017, 08:17 Uhr
Creep



Ja, zumindest bezüglich der Adreßdecodierung auf jeden Fall. Die beiden überflüssigen Latches lasse ich weg und füge die Fassungnfür den VDIP ein.

Ich habe eben mal schnell das Sounddemo auf 8800h am PC assembliert und per USB Stick in den NKC geladen. Klappt einwandfrei!

Wer gar nicht bis Floppy und CP/M gehen will, für den ist diese Kombination schon recht komfortabel, um einfach auf dem NKC Software zu entwickeln.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
694
21.04.2017, 09:34 Uhr
dl1ekm



Wo kriegt man eigentlich den VDIP1 günstig her? Bei ebay sind die nur aus dem Ausland und dann auch recht teuer zu beziehen. Mouser ist günstiger - aber Mindestbestellwert 50€ (also 3 Stück) - dann aber versandkostenfrei (24€/Stück).
Dieser Beitrag wurde am 21.04.2017 um 09:37 Uhr von dl1ekm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
695
21.04.2017, 09:44 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Bei Mouser bietet sich der Kauf nach einer Sammelbestellung an! Immerhin kosten 10 St. bereits weniger als 21 EUR, was eine Ersparnis von ca. 2,30 EUR ausmacht.

Ingo
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
696
21.04.2017, 09:53 Uhr
Creep



Mein VDIP1+2 hab ich hier gekauft:

http://www.rs-online-privat.com/Products/ProductDetail/Modul-VNC1-LVDIP1-406552
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
697
21.04.2017, 10:46 Uhr
DerInder



Moin,
ne Frage zum VDIP: kann man auch vom Basic aus Programme speichern/laden?
Ich hab nämlich keine Ahnung, ob Basic die GP Routinen verwendet, oder eigene hat.
--
Gruß
-=jens=-
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
698
21.04.2017, 10:47 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Bester Netto-Stückpreis bis jetzt => http://www.tme.eu/de/katalog/#search=vdip1&cleanParameters=1

Ingo
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)

Dieser Beitrag wurde am 21.04.2017 um 10:48 Uhr von Deff editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
699
21.04.2017, 10:51 Uhr
Creep




Zitat:
DerInder schrieb
Moin,
ne Frage zum VDIP: kann man auch vom Basic aus Programme speichern/laden?
Ich hab nämlich keine Ahnung, ob Basic die GP Routinen verwendet, oder eigene hat.



Hallo,

das würde mich auch interessieren, hab ich noch nicht probiert. Ansonsten müßte man den Speicherbereich, in dem BASIC das Programm hält, per GP auf USB speichern. Das ist aber keine elegante Lösung. Dann lieber das BASIC anpassen.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
700
21.04.2017, 10:56 Uhr
hschuetz



Hallo Rene,
das Bild auf der Webseite von Rohmann ist für mich unbrauchbar... du hast davon das hinbekommen? Respekt... Wenn du da mal eine Schaltung hast...
denk an mich...man braucht dafür sicher keine IOE...
Gruß
Hans-Werner
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
701
21.04.2017, 11:03 Uhr
Creep



Hallo Hans-Werner,

das einzig wichtige von der Seite ist auch das hier:



Damit kann man direkt die Zuordnung VDIP-Anschluß zur IOE machen. Man muß nur beachten, daß OUT0 der IC5 ist - anders als im Schaltplan der IOE.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
702
21.04.2017, 11:14 Uhr
DerInder



Moin,
die Source fürs Basic hab ich leider nicht
Ich hab da schon im NKC-Forum nach gefragt, sieht aber schlecht aus.
Von daher wird eine Anpassung des Basic schwierig.

Alternativ könntet ihr auch auf meine CAS-Neo warten
Die Hardware steht bis auf ein paar Kleinigkeiten, ich muß "nur" noch die Atmels programmieren.
Die CAS-Neo wird exakt wie die CAS angesprochen, die Dateien werden dann aber auf eine SD-Karte mit FAT-Format gespeichert.
Aber wie gesagt, ist noch WIP
--
Gruß
-=jens=-

Dieser Beitrag wurde am 21.04.2017 um 11:15 Uhr von DerInder editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
703
21.04.2017, 11:17 Uhr
Creep



Die CAS-Neo wird auf jeden Fall auch interessant!
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
704
21.04.2017, 11:48 Uhr
dl1ekm



Wie siehts denn mit HEBAS aus? Das Basic von Hans Hehl ist auf seiner Seite ja gut dokumentiert...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
705
21.04.2017, 11:48 Uhr
dl1ekm



Wird CAS-Neo das besagte "SD-Card"-Projekt mit Werner oder ist das etwas anderes?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
706
21.04.2017, 11:57 Uhr
DerInder



Moin,

die CAS-Neo hat nichts mit dem SD-Card Projekt zu tun.
Die ist halt als Kassettenrekorder Ersatz gedacht.

Gut bei entsprechender Programmierung liesse sie sich wohl auch als "normales" Laufwerk benutzen, das habe ich aber erstmal nicht vorgesehen.
--
Gruß
-=jens=-
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
707
21.04.2017, 12:20 Uhr
dl1ekm



Klingt auf jeden Fall auch gut - obwohl ich noch eine CAS + Recorder habe *grins*
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
708
21.04.2017, 19:19 Uhr
hschuetz



Hallo Rene,
irgendwie passt das nicht..... SPI hat den MISO, MOSI SCLK und ENABLE!
3 Signale output 1 Signal input

SCLK vom Master zum Client
MOSI vom Master zum Client
MISO vom Client zum Master
/CS vom Master zum Client

Wozu denn Input und output bei jedem Pin?
Ich denke da langt ein 74xx125 und eine Adressierung mit /RD und /WR
Ich hab hier ja auch einen SPI Bus mit SD-Karte am laufen...langsam aber es geht
Gruß
Hans-Werner
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
709
21.04.2017, 19:52 Uhr
Creep



Hallo Hans-Werner,

mit dem VDIP und dem verwendeten Interface hab ich mich noch nicht weiter beschäftigt. Aber es funktioniert. Wenn man es noch vereinfachen kann, umso besser!

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
710
22.04.2017, 16:11 Uhr
DerInder



Moin,

mein erstes Testergebnis der Key4r4:

Am Z80 läuft sie nicht, es funktioniert allerdings der Affengriff (Strg+Alt+Entf). Dafür muß man aber eine extra Leitung von der Key zur CPU legen.

Am 68008 funktioniert die Karte (scheinbar) problemlos.

Ergo es hakt irgendwo an der Kommunikation oder dem Timing zwischen Tiny und CPU.

PS: den Mausteil hab ich noch nicht getestet.
--
Gruß
-=jens=-
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
711
22.04.2017, 17:30 Uhr
hschuetz



Hallo Jens...
da war mal was... Gerald hatte da mal was geändert, evtl. mal den alten Code probieren.
Ich hatte mal sein Tiny Code an einer Key angeschlossen und Probleme mit dem Reset.
....Die Platine ist auch bei mir angekommen...muss erstmal löten...
Wie sieht es denn mit der "CAS Neo" aus? bekommst du das zum laufen?
Gruß
Hans-Werner
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
712
22.04.2017, 18:56 Uhr
DerInder



Moin,

Update zum Key4 Test:

Sie läuft am Z80

Allerdings nicht mit dem Grundprogramm, sondern mit dem Flomon4.
Der Grund dürfte sein, das der Flomon auf den DIP-Key zugreift, im Gegensatz zum Grundprogramm. Gerald hatte ja geschrieben, das es dahingehend ein Problem gibt.


Mit der CAS-Neo sieht es gut aus. Die Anbindung an den NKC funzt ohne Probleme. Der Atmel (ATMega644) kann Daten vom NKC-Bus empfangen und auch senden. Fehlt noch die Kommunikation mit dem Bedienteil und die SD-Card Anbindung.
Der zweite Teil ist der CAS-Neo ist der Bedienteil. Den musste ich komplett neu planen, da das IC das ich verwenden wollte (SAA1064) auch nicht mehr verfügbar ist. Daher habe ich da jetzt auch enen Atmel (ATMega88) drinn. Das Teil läuft bis auf Kleinigkeiten auch schon gut.
--
Gruß
-=jens=-
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
713
22.04.2017, 19:35 Uhr
Creep



Hallo,

das ist schonmal schön, daß die KEY4 im Prinzip läuft. Die Sourcen für die ATTINYs sind ja mit im Paket. Dann kann man bestimmt auch eine Lösung finden.

Ich hatte gerade mal vergleichen, ob die Belegung des ATTINY identisch mit der "kleinen" Lösung an der KEY ist. Dann hätte man das einfach austauschen können. Ist aber nicht so.

Jens, hast Du auch mal das alte HEX-File in den ATTINY geschrieben? Das probiere ich auch noch. Stecke leider gerade im Aufräumen und EPROM-Testen.

Ansonsten, falls jemand der Mitstreiter hier Erfahrung im AVR Programmieren hat, könnte er mal in die Sourcen für den Keyboard ATTINY hier:

http://schuetz.thtec.org/NKC/hardware/key4.html

reinschauen. Wahrscheinlich ist der Fix ja relativ einfach. Ich schau es mir auch an, hab aber nur recht rudimentäre Erfahrungen.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
714
22.04.2017, 19:36 Uhr
Creep



PS: Kann man mit dem FLOMON auf der ROA64 und ohne Floppy etwas anfangen? Hab nämlich noch keine BANKBOOT oder FLO-Karte.
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
715
22.04.2017, 19:54 Uhr
DerInder



Mit dem Flomon alleine kann man eigentlich nichts machen.
Es zeigt aber, das es kein prinzipelles Problem zwischen Z80 und Key4 gibt.

Das alte HEX-File hab ich noch nicht getestet.

Die Source werd ich mir auch noch anschauen, aber eigentlich wollte ich mit der CAS-Neo weitermachen. Vielleicht findet sich sonst noch jemand der sich die Source anschaut.
--
Gruß
-=jens=-
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
716
22.04.2017, 20:06 Uhr
Creep



OK, das alte HEX File sollte auch nichts verbessern. Jedenfalls scheint die Änderung wirklich nur den Reset zu betreffen. Wo er aber auf die Abfrage der DIP-Schalter wartet, hab ich noch nicht erkennen können.
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
717
22.04.2017, 20:45 Uhr
dl1ekm



Welche Assembler für Z80 nehmt ihr eigentlich auf dem PC? ASide?
Für das Z180-Projekt hatte ich mir die CPMUtils unter Linux eingerichtet und nutze mit meinen bescheidenen Kenntnissen dann unter CPM den genialen SLR180/SLRZ80.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
718
22.04.2017, 20:49 Uhr
Creep



Ich hab mit dem Arnold Assembler angfangen.
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
719
22.04.2017, 21:11 Uhr
millenniumpilot



Hallo Ihr,

stand da nicht in der Doku zur Key4 ein Workaround wegen der fehlenden Abfrage der DIP-Schalter und damit fehlender Initialisierung?
Das selbe Problem wie das Grundprogramm des Z80 hatten auch ältere Versionen des 68k-Grundprpgramms.

Habe die Doku nur kurz überflogen und jedenfalls so verstanden, aber vielleicht hilft es ja.
Gruß Dirk
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
720
22.04.2017, 21:13 Uhr
dl1ekm



Dann werde ich mir AS mal ansehen und unter Linux übersetzen. Aber vielleicht bleibe ich auch beim SLR - dann kann ich später gleich unter CPM weiter machen :-)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
721
22.04.2017, 21:20 Uhr
Creep



Doku? Sind wir Mädchen oder Computerfreaks?!? Schau ich mir mal an...

Gruß, Rene

PS: Unser Software-Oberguru in Japan sagte immer: "Die beste Dokumentation ist Source Code" - und der hat auch nie welche geschrieben.
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
722
22.04.2017, 21:31 Uhr
Creep



Ich hab mal den Fix einfach umgesetzt und einen 10k Widerstand zwischen Pin 7 und Pin 20 am ATTINY gelötet. Damit geht es noch nicht.
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
723
22.04.2017, 21:34 Uhr
DerInder



Das ist so nicht ganz richtig
Jetzt biege nochmal den Pin7 vom Tiny zur Seite (so das er nicht in der Fassung ist).
--
Gruß
-=jens=-
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
724
22.04.2017, 21:37 Uhr
Creep



Ja, ist,mir auch gerade eingefallen

Aber jetzt ist erstmal Frau und ne Folge Enterprise dran, sonst gibts Ärger!
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
725
22.04.2017, 21:47 Uhr
DerInder



So es FUNZT

Also Widerstand (10k) zwischen Pin7 und Pin 20 am Tiny und den Pin 7 des Tiny zur Seite biegen.
--
Gruß
-=jens=-
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
726
22.04.2017, 22:13 Uhr
millenniumpilot



bin ich gut oder bin ich gut ;-)

Baue gerade meine Bastelecke um und konnte die Key4 selber nicht aufbauen.
Aber schön zu wissen, das sie es jetzt tut. Ich danke Euch für das Testen.

Gruß Dirk
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
727
22.04.2017, 22:34 Uhr
DerInder



Jo, gut du bist
Aber wie Rene schon sagte, wer liest denn Anleitungen?!?

Ich hab glaube ich auch eine Softwaremöglichkeit gefunden, nur ich bekomm diesen verflixten "alte" Code noch nicht übersetzt.
--
Gruß
-=jens=-
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
728
22.04.2017, 22:38 Uhr
Creep



Super, damit wäre die KEY4 dann ja ohne größere Modifikationen für alle brauchbar!

Bei mir tut sich trotz Fix allerdings gerade noch nichts. Ich hab nur den KEY ATTINY bestückt, nicht den für die Maus. Pin 7 aus der Fassung genommen und per 10k an Pin 20 gelegt. Ich werde nochmal die Bestückung genau prüfen und vielleicht den ATTINY nochmal programmieren.

Tastatur blinkt kurz auf, aber keine Reaktion auf Tasten. Auch die LED auf der Platine (NKC BUS) sagt nichts. Da auf der Seite ja nicht viel dazwischen hängt, liegt wohl die ATTINY Programmierung nahe...

Aber seeeehr beruhigend, daß es im Prinzip funktioniert! Die Dok hatte ich natürlich anfangs auch überflogen aber nicht mehr an die Stelle gedacht.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
729
22.04.2017, 22:49 Uhr
Creep



Klar, die LED hängt am Mauscontroller. Ich baue mal jetzt alles komplett auf, auch, wenn ich keine Maus verwende...
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
730
22.04.2017, 22:58 Uhr
Rolly2



Warum kann keiner dieses Thema in die "Technischen Diskussionen" verschieben? Da gehört es eigentlich hin, oder in das zuständige "NKC-Forum". Das wird dann auch ein wenig belebt. Hans-Werner würde sich freuen.
Ich schreibe das mal, auch wenn ich mir damit die "FRESSE" verbrenne.

VG, Andreas

Dieser Beitrag wurde am 22.04.2017 um 23:00 Uhr von Rolly2 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
731
22.04.2017, 23:06 Uhr
Creep



Nun, meine Anregung, doch im NKC Forum mitzudiskutieren, haben leider nur sehr wenige befolgt. Da wird lieber hier diskutiert, wo man sowieso angemeldet ist.

Und in Technische Diskussionen? Im Prinzip geht es (wie auch beim Z1013-128 Thread) um Mitbestellungen für die neuen Platinen. Die technische Diskussion ist am Rande, auch, wenn sie ab und zu überwiegt.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
732
22.04.2017, 23:19 Uhr
Rolly2



Rene, trotzdem gehört es in die "Technischen Diskussionen". Angemeldet sind die meisten auch im NKC-Forum. Das Z1013- Diskus ist da auch ein schlechtes Beispiel, aber es hat wenigstens was mit Robotron zu tun. Der NKC gehört eigentlich in das schöne "NKC-Forum" von "Hans-Werner" und "DerInder". Aber das NKC-Forum wird wohl nicht mehr aufleben, genau wie das "CP/M-Forum".

VG, Andreas

PS: Die technischen Fragen kommen dann später, genau dann, wenn das wirklich mal von den Bestellern aufgebaut wird. Einige machen das jetzt schon, das ist aber ein kleiner Teil, vermute ich mal. Aber das ist meine Meinung, bitte nicht kommentieren.

Dieser Beitrag wurde am 22.04.2017 um 23:25 Uhr von Rolly2 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
733
22.04.2017, 23:44 Uhr
hschuetz



Hallo Leute,
keine Panik... solange es jemand gibt der sich mit dem NKC beschäftigt wird er etwas per Google finden... wo jetzt was steht ist dann ziemlich egal....
Mein Forum wurde früher von Christian "DrCrazy" betrieben ich habe es schließlich übernommen um die Informationen zu erhalten. Wie lange das so weiter geht...
wir werden sehen...Gaby's Forum ist im Moment sehr ruhig...hier ist im Moment viel ....
das ändert sich wieder.
Hauptsache wir haben Spaß
Gruß
Hans-Werner
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
734
22.04.2017, 23:44 Uhr
Creep



Bei mir tut sich mal wieder nichts. Gibt es beim ATTINY etwas zu beachten? Ich setze einen ATTINY 2313A-PU ein. Jens, genau die, die ich Dir auch mitgeschickt hatte. Ich hab beide Controller eben nochmal programmiert und auch auf die Fuses geachtet.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
735
22.04.2017, 23:51 Uhr
DerInder



Moin Rene,
ich hab z.Zt. nur die Key Hälfte bestückt. Läuft wie gesagt jetzt Problemlos.

Mit welcher Hard-/Software progrmmierst du deine Tinys? Ich verwende AVRDUDESS, klappt damit.
--
Gruß
-=jens=-

Dieser Beitrag wurde am 22.04.2017 um 23:52 Uhr von DerInder editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
736
22.04.2017, 23:52 Uhr
holm

Avatar von holm

Andreas ich hatte auch schon daran gedacht das man das in Richtung technische Diskussionen verschieben sollte..aber es ist nicht so wichtig. ..laß die Leute arbeiten und vertreibe sie nicht...die haben den Kopf voll und machen was...

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
737
22.04.2017, 23:57 Uhr
Creep




Zitat:
DerInder schrieb
Moin Rene,
ich hab z.Zt. nur die Key Hälfte bestückt. Läuft wie gesagt jetzt Problemlos.

Mit welcher Hard-/Software progrmmierst du deine Tinys? Ich verwende AVRDUDESS, klappt damit.



Ich verwende AVRStudio 4. Mit dem hier:

http://www.diamex.de/dxshop/Diamex-ALL-AVR-ISP-Programmer

Eigentlich kann man nicht so viel falsch machen. Richtiges HEX File in den Flash schreiben, Fuses setzen. Verify klappt. Als letztes würde ich noch meine TTL-Chips tauschen. Am Ende ist es dann nachher die PS/2 Buchse

Ich werde wohl doch mal das Scope dranhängen. Morgen...

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
738
23.04.2017, 08:12 Uhr
Rolly2



Hallo Holm, ich will "um Gottes Willen" niemanden vertreiben. Im Gegenteil, es ist schön zu sehen, wie der NKC wiederbelebt wird. In das NKC-Forum schaue ich schon seit Jahren immer mal wieder rein, aber viel Bewegung gibt es da, genau wie im CPM-Forum, nicht. Ich ziehe den Hut vor diesen Aktivitäten. Vor allem "Creep) Rene steckt da so viel Arbeit rein, das ist zu bewundern. Aber eigentlich gehört es nicht in den Flohmarkt.

VG, Andreas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
739
23.04.2017, 10:01 Uhr
UR1968
Default Group and Edit


Hallo,

meine Prototypen (Bankboot und FLO3) sind am Freitag angekommen. Ich musste aber feststellen, dass die FLO3 nicht im Paket war. Das habe ich reklamiert und die werden jetzt nachgeliefert. Sollten dann Mitte der nächsten Woche bei mir eintreffen. Am Wochenende schicke ich die dann weiter zu René, der sie dann an Eddi und Dirk zum testen weiterleitet. Ich selbst muss mich nun um die KEY kümmern und sehen, dass ich die zum laufen bekomme.

Tschüß
Uwe
--
http://ddr-computerwelt.ch/
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
740
23.04.2017, 10:49 Uhr
DerInder



Moin,

@Rene: hast du bei deinem NKC mal die Spannung überprüft? Denn das "rumgezicke" ist ja nicht normal.
--
Gruß
-=jens=-
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
741
23.04.2017, 11:06 Uhr
Lot



Hallo,

gibt es die Info, wann in etwa mit den Platinen zu rechnen ist?

Gruß
Lothar
--
Erst ZX81 --> LLC2 --> Atari 800XL --> Amiga 500 --> Amiga 1200
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
742
23.04.2017, 11:42 Uhr
Creep




Zitat:
DerInder schrieb
Moin,

@Rene: hast du bei deinem NKC mal die Spannung überprüft? Denn das "rumgezicke" ist ja nicht normal.



Ja, dadurch hatte ich vor ein paar Wochen auch festgestellt, daß die Spannung vom 5V Netzteil um ein paar Zehntel zu hoch war. Seit ich das gefixt habe, läuft ja mein BASIC auch stabil, was vorher immer die Zeilennummern und Variablen verwürfelt hat. Ich werde es jetzt aber nochmal mit dem Labornetzteil ausprobieren und auch die Spannungen an den einzelnen Platinen messen. Eins nach dem anderen...

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
743
23.04.2017, 11:48 Uhr
millenniumpilot



Hallo Rene,

der Pin ist hochgebogen und der R ist am Pin des Tinys
oder ist der Pin hochgebogen und der R ist am Pin des Sockels?

Nur so als Idee?
Gruß Dirk
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
744
23.04.2017, 11:49 Uhr
Creep




Zitat:
Lot schrieb
Hallo,

gibt es die Info, wann in etwa mit den Platinen zu rechnen ist?

Gruß
Lothar



Hallo Lothar,

diese Woche kommen die GDP64 und KEY. SOUND3 kommt ca. eine Woche später aber da hattest Du ja keine bestellt. Z80CPU habe ich noch ein paar da. Ich muß mal schauen, ob ich noch eine BUS2 und eine ROA64 entbehren kann, bis ich die neu fertigen lassen. KEY4 werde ich jetzt nochmal fertigen lassen, da sie ja anscheinend funktioniert.

Wenn das so paßt, könnte ich Dir innerhalb dieser Woche Dein Grundpaket (BUS2+Z80CPU+ROA64+GDP64+KEY) zuschicken. BUS3 (wenn noch gewünscht) und KEY4 dann später.



Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
745
23.04.2017, 11:54 Uhr
DerInder



Moin Dirk,

der Widerstand kommt an den Sockel. Der Pin bleibt frei.
--
Gruß
-=jens=-
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
746
23.04.2017, 12:12 Uhr
DL



*platsch*
Dieser Beitrag wurde am 24.04.2017 um 08:35 Uhr von DL editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
747
23.04.2017, 12:13 Uhr
millenniumpilot



Komisch, den Schaltplan (Seite 20) habe ich anders verstanden. Aber wenn es so bei Dir funktioniert, habe ich nichts gesagt.

Gruß Dirk
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
748
23.04.2017, 12:19 Uhr
DerInder



Nö, das entspricht genau dem Schaltplan. IC2-Pin18 und IC14-Pin8 werden über den 10k auf +5V gezogen. Die Verbindung zum Pin7 des Tinys wird durch herausbiegen getrennt. Das entspricht der Jumperstellung 1-2.
--
Gruß
-=jens=-

Dieser Beitrag wurde am 23.04.2017 um 12:20 Uhr von DerInder editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
749
23.04.2017, 12:20 Uhr
Creep



Das könnte auch mein Problem sein. Nach Schaltplan bin ich natürlich an den Pin gegangen. Toll, neue Hoffnung!

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
750
23.04.2017, 12:22 Uhr
millenniumpilot



Das heist, Du hast den Schaltplan genauso gelesen wie ich. Das beruhigt mich. ;-)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
751
23.04.2017, 12:24 Uhr
Lot



Hallo,

@Rene, das währe super.

Das ist dann wieder wie in den 90'ern wo ich den LLC2 gebaut habe.

Gruß
Lothar
--
Erst ZX81 --> LLC2 --> Atari 800XL --> Amiga 500 --> Amiga 1200
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
752
23.04.2017, 12:31 Uhr
Creep




Zitat:
millenniumpilot schrieb
Das heist, Du hast den Schaltplan genauso gelesen wie ich. Das beruhigt mich. ;-)



Hat jetzt aber auch nichts gebracht. Also doch mit dem Scope an den Attiny...

Aber heute kümmere ich mich lieber erstmal um die Nachbestellungen und die BUS3. KEY4 scheint ja zu laufen, nur bei mir nicht. Und ich hab ja erstmal die KEY.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
753
23.04.2017, 12:34 Uhr
Creep




Zitat:
Lot schrieb
Hallo,

@Rene, das währe super.

Das ist dann wieder wie in den 90'ern wo ich den LLC2 gebaut habe.

Gruß
Lothar


Ja, das ist toll, oder? Ich bin ja auch erst wieder auf den NKC gekommen, nachdem ich letztes Weihnachten den Z1013-128 und den LC80 aufgebaut hab.

Ich hab nachgesehen, Z80CPU, ROA64 und eine grüne BUS2 hab ich noch da (meine letzten, brauch selber wieder ROA!), schicke ich dann zusammen mit GDP64 und KEY, wenn sie hier und getestet sind.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
754
23.04.2017, 13:07 Uhr
DerInder



Moin,
hier mal Bilder, wie ich die Key4 gefixt habe:



Der herraus gebogene Pin des Tiny ist leider nur schlecht zu erkennen.



Der 10k Widerstand.

Ach ja das Kabel links oben an der Key4 geht an den Z80 und zwar an diesen Stecker neben dem Reset-Knopf:



Durch diese Verbindung ist es möglich, den Z80 per Tastatur zu resetten (Strg-Alt-Entf).
--
Gruß
-=jens=-

Dieser Beitrag wurde am 23.04.2017 um 13:10 Uhr von DerInder editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
755
23.04.2017, 16:00 Uhr
siggi



Hallo Rene,

wenn die GDP64 und die KEY diese Woche da sind, könntest Du mir eine "Teillieferung" der bestellten Platinen zuschicken, damit ich mal mit dem Aufbau beginnen kann?

Gruß und Danke Siggi
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
756
23.04.2017, 16:04 Uhr
Creep



Hallo Siggi,

ich hab hier schon 5 Päckchen mit Platinen für die, die diie Grundausstattung komplett haben wollten. Sobald die KEY+GDP da sind, geht es los!

Eigentlich wollte ich heute auch noch die BUS3 fertig machen, die BUS2 nachbestellen und die ROA64 ein wenig verbessern, bevor ich die nochmal order. Aber ich glaube, ein bißchen Ausruhen und den Sonntag genießen ist im Moment vieeeel attraktiver!

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
757
23.04.2017, 16:17 Uhr
Creep



@derInder: Ich warte jetzt erstmal, bis die nächsten die KEY4 aufgebaut haben. Wichtiger ist mir erstmal, die nächsten Platinen zu bestellen, mit denen es knapp wird +BUS3 fertig zu bekommen. Mir selbst reicht ja erstmal die KEY zum Testen.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
758
23.04.2017, 16:42 Uhr
Creep



So, bevor die nächsten Platinen bei mir ankommen, nochmal eine upgedatete Bestellübersicht. Es ist noch möglich, für alle Platinen zu bestellen bzw. zu reservieren. Entweder sind noch ein paar in Reserve da oder es werden welche nachbestellt.

Die gelieferten KEY4 werde ich an die ersten Besteller verschicken. Da sie anscheinend funktioniert, würde ich dann die noch fehlenden fertigen lassen. Wer sie doch nicht haben will, einfach Bescheid sagen. Falls noch jemand 74LS590 dafür brauche und letztes Mal nicht dabei war, bitte einfach privat schreiben. Ich merke mir das vor. Evtl. komme ich nächsten Samstag nochmal zu Segor (2,50€ bei 25 Stück Abnahme).


GDP64 - ca. 5€ pro Platine

millenniumpilot 3x +1xIC
DerInder 2x
tom16 2x
Mobby5 2x + 2xIC
Digitalmax 2x + 2xIC
Eural 3x
dl1ekm 3x + 3xIC
schnaari 4x
UR1968 2x + 1xIC
SOC4 2x
siggi 2x + 2xIC
peter_b 2x
cw 4x
Edbru 3x
bodent 1x
lot 1x
Deff 1x
ich 2x

--> 41 Stück reserviert, 50 bestellt --> noch 9 frei


KEYr4 (klein, parallel+PS/2) - ca. 5€ pro Platine
------

hschuetz 2x
millenniumpilot 3x
tom16 2x
schnaari 3x
dl1ekm 2x
siggi 2x
edbru 2x
peter_b 2x
Mobby5 2x
Digitalmax 1x
Eural 3x
UR1968 2x
cw 3x
DerInder 3x
bodent 1x
SOC4 2x
lot 1x
Deff 1x
ich 3x

--> 40 Stück reserviert, 50 bestellt --> noch 10 frei


KEY4_r4 (groß, PS/2 Tastatur+Maus) - max. 10€ pro Platine, 2,50€ pro 74LS590
--------

hschuetz 1x + 4xLS590
millenniumpilot 1x + 4xLS590 (schon übergeben)
tom16 1x + 4xLS590
schnaari 1x +4xLS590
dl1ekm 2x +4xLS590
siggi 2x
edbru 1x +4xLS590 (schon übergeben)
Mobby5 2x +10xLS590
Digitalmax 1x
Eural 1x +4xLS590
UR1968 2x
cw 1x
DerInder 2x +8xLS590
SOC4 1x
Lot 1x +4xLS590
ich 1x (erstmal) +4xLS590

--> 20 Stück + 50 IC (Testbestellung fertig, keine weiteren IC mehr verfügbar)


SOUND3 - max. 5€ pro Platine, 1€ pro PAM Verstärkermodul
---------

dl1ekm 2x + 2xPAM
Mobby5 2x + 4xPAM
schnaari 4x + 4xPAM
Digitalmax 2x +2xPAM
Lötspitze 2x +2xPAM
millenniumpilot 3x +3xPAM
DerInder 2x +3xPAM
Eural 2x +3xPAM
UR1968 1x +2xPAM
siggi 2x +3xPAM
hschuetz 1x +1xPAM
loetspietze 2 +2x PAM
tom16 2x +2xPAM
edbru 1x + 1xPAM
SOC4 1x + 1xPAM
Deff 1x
Alwin 2x + 2xPAM
netmercer 2x
cw 3x + 3xPAM
ich 3x

--> 40 Platinen reserviert, 50 bestellt --> 10 frei
+ 38 PAM

BUS3: 12 Steckplätze, ca. 160x210mm, 2mm dick (stabil) mit 1 oder 2 doppelreihigen Steckplätzen - z.B. für 68000 CPU-Platine

ca. 14€/Platine bei 20 Bestellungen
ca. 11€/Platine bei 30 Bestellungen

dl1ekm 3x
millenniumpilot 4x
schnaari 2x
Lot 1x
hschuetz 2x
Siggi 4x
Mobby5 2x
derInder 4x
SOC4 2x
tom16 2x
Edbru 3x
Eural 2x
UR1968 3x
cw 4x
ich 4x

--> 42 Platinen



Nachbestellungen:

ROA64:

dl1ekm 3x
Eural 2x
Lot 1x
ich 4x

--> 10 Platinen (je nach Anzahl max. 5..6€)

Z80CPU: 6x

dl1ekm 3x
Lot 1x
hschuetz 2x
ich 2x

--> 8 Platinen reserviert, 20 bestellt, ca. 5..6€

BUS2:

Eural 2x
Lot 1x
cw 4x
ich 4x

--> 11 Platinen reserviert (je nach Anzahl max. 7..8€)


Wenn die KEY+GDP64 rechtzeitig bei mir sind, weder ich ende nächster Woche die nächsten Platinen verschicken. Ich bin das nächste Wochenende wieder in Berlin. Sonst schicke ich alles zusammen mit der SOUND3 eine Woche später raus.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -

Dieser Beitrag wurde am 24.04.2017 um 14:51 Uhr von Creep editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
759
23.04.2017, 17:47 Uhr
dl1ekm



Wie gesagt, BUS2 habe ich hier noch einige aus dem 10er-Pack.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
760
23.04.2017, 19:25 Uhr
millenniumpilot



Hallo Rene,

ich würde gern auch noch einmal 4 ROA64 nehmen. Die CPU-68k möchte schließlich auch gefüttert werden.

Gruß Dirk
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
761
23.04.2017, 20:13 Uhr
Creep



Hallo Dirk,

gern. Aber ich wollte auch nochmal prüfen, was sich an größeren Karten anbietet. Es gibt ja auch schon eine 1MB Version. Evt. ist das dann die bessere Alternative für den Aufstieg. Oder zumindest gleich eine "umgebaute" Roa256. Die originale Roa64 ist ja eigentlich vor allem für die Eproms sinnvoll.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
762
23.04.2017, 20:50 Uhr
millenniumpilot



Hallo Rene,

daraus sollen schon ROA256 werden, aber er Umbau geht ja relativ easy.
Planst Du wirklich noch eine "fertig umgebaute" ROA256? Das wäre natürlich schön.

Die 1M-Variante wird kostenmäßig viel interessanter als 4 einzelne ROA256 sein , trotz Deiner geringen Platinenpreise.
Dafür aber wahrscheinlich weniger universell.
Aber egal wie Du Dich entscheidest, ich wäre bei allem wie immer dabei... ;-)

Gruß Dirk
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
763
23.04.2017, 21:19 Uhr
DerInder



Moin Dirk,

die 1M Karte halte ich nicht für so interessant. Beim Z80 zusammen mit ner BankBoot, OK, aber unter CP/M hat man (soweit ich weiss) trotzdem <64k TPA, den Rest kann man als RAM-Disk verwenden. Die ist bei einem schnellem Laufwerk (evtl. SD-Card) aber uninteressant. Ausserdem wird normalerweise auf die Bank $E0000 das GP,Gosi & Co. gesteckt.
Beim 68k ist die BootRAM68k sinnvoller, denn das aktuelle 68k-Grundprogramm braucht 64k, das geht also mit der "alten" BankBoot nicht.

Eine ROA256 würde mir auch gefallen.

Aber wie du schon sagtest, Rene soll entscheiden
--
Gruß
-=jens=-

Dieser Beitrag wurde am 23.04.2017 um 21:20 Uhr von DerInder editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
764
23.04.2017, 21:22 Uhr
Creep




Zitat:
edbru schrieb
ist doch nicht so wild: eine Unterbrechung und drei Drähte.

Hier ein Foto:
http://www.hanshehl.de/ndr/gdp3.jpg



Um nochmal ein Erfolgserlebnis zu haben, hab ich den Fix schnell auf meiner GDP64 Prototypenkarte eingebaut. Ja, das Teil scrollt jetzt wesentlich schneller! Würde ich jedem empfehlen, der die GDP64 demnächst aufbaut. Ich vergleiche nochmal die Leitungsführung auf der neuen Karte, und passe das Bild an.

Deff hat das übrigens schon in das GDP64 Layout eingearbeitet. Wenn es also davon irgendwann noch eine Neufertigung gibt, ist der Fix schon drin.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
765
23.04.2017, 22:44 Uhr
Creep




Zitat:
millenniumpilot schrieb

Planst Du wirklich noch eine "fertig umgebaute" ROA256? Das wäre natürlich schön.



Hallo Dirk,

ich hab eben mal eine Kopie des ROA64 Layouts gemacht und bin dabei, die Änderungen für eine ROA256 einzubringen. Sieht eigentlich recht gut aus. Dann überlege ich, ob ich das dann als leicht umbaubare ROA64/256 gestalte oder einfach fest als ROA64 und ROA256 lassen. Ich möchte eigentlich das Leiterzuggekratze und Rumgelöte vermeiden. Die Platinen sehen irgendwie schön aus und müssen nicht verunstaltet werden, wenn es anders geht

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
766
24.04.2017, 09:39 Uhr
Creep



Zwischeninfo:

KEY und GDP64 sind gerade in Zustellung. Ich hoffe, ich schaff es, die heute abend noch beide aufzubauen und zu testen. Dann kann ich mit dem Verschicken anfangen

SOUND3 ist auch schon unterwegs.

KEY4 wurde von DerInder erfolgreich getestet. Wer noch welche bestellen will, bitte bei mir melden.

Es ist noch möglich, alle bisher neu aufgelegten Platinen zu reservieren. Von einigen habe ich noch welche, die anderen bestelle ich dann neu.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -

Dieser Beitrag wurde am 24.04.2017 um 09:46 Uhr von Creep editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
767
24.04.2017, 11:23 Uhr
Creep



Ich hab gerade gesehen, daß es damals ja auch eine ROA256 gab:

http://schuetz.thtec.org/NKC/doku/speicher.html

Da ich die (noch?) nicht im Focus habe, würde die auf 256k erweiterte ROA64 dann anders heißen müssen. Aber ändert ja nichts an der Sache...

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
768
24.04.2017, 12:55 Uhr
DerInder



Moin,

noch ein Nachtrag für die Key4: Der Mausteil läuft einwandfrei

Zur ROA256: Wenn dann bitte den Umbau der ROA64 nehmen und NICHT die ROA256-1M. Ich hab 4 Stück davon und die sind nur am rumzicken (keine Ahnung was mit denen ist). Ausserdem sind die Jumper bei der einfach nur grauenhaft

Zur CAS-Neo: beim Bedienteil läuft jetzt die Hard- und Software. Jetzt komm der Haupteil nochmal drann.
--
Gruß
-=jens=-
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
769
24.04.2017, 20:48 Uhr
edbru



Meine Key4 (ohne Mausteil) läuft auch problemlos mit dem Fix.

Scheinbar verhindert der ATTiny das Strobesignal im Z80-System.
Warum läuft es dann im 68K?

Gruß
Eddi
--
ich brauch es nicht, so sprach der Rabe.
Es ist nur schön wenn ich es habe.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
770
24.04.2017, 20:50 Uhr
dl1ekm



Hi,
ich teste gerade die IOE, nachdem ich die GDP und die KEY aus meinem NKC eingebaut habe. Derzeit habe ich merkwürdige Effekte bis hin zu Abstürzen in Richtung GDP.
Ich glaube aber das Problem gefunden zu haben. Tom16 erwähnte mal, dass man statt 688 auch gut den 682 nehmen kann, der hat schon Pullup drin. Daher habe ich den eingebaut und kein RN-Netzwerk. ABER - böse Falle: Der 682 hat auf Pin 1 einen P>Q Ausgang, der 688 einen G-(Output Enable) Eingang, der für /IORQ gebraucht wird. Das ist natürlich kein Vorwurf an Tom, hätte mir auch vorher auffallen können. Die Platine ist an der Stelle aber für den 688 richtig. Und klar, wenn der 682 wild auf der IORQ-Leistung rumspielt, kann nur Driss rauskommen.

Zum Glück hatte ich einen HC688 mitbestellt (hoffe, der geht), aber ich habe kein 8x3,3k Array. Mist - muss ich nun für das blöde Teil eine Reichelt-Bestellung machen ... ?
Bin jetzt 2 Tage beruflich weg - sonst muss ich unschön echte Widerstände reinbraten.

Gruß
Marcel

Dieser Beitrag wurde am 24.04.2017 um 20:51 Uhr von dl1ekm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
771
24.04.2017, 21:08 Uhr
Creep



Hi,

von mir auch ein kurzer Zwischenbericht:

Die GDP64 läuft auf Anhieb! Also schonmal 50 Platinen mehr, die verschickt werden können.

Die KEY löte ich jetzt gleich zusammen. Da sind mehr Fehlerquellen wegen der doch etwas eigenwilligen Unterschiede der Portbelegungen zwischen Schaltplan und Layout. Ich hoffe, es klappt, ohne daß man noch nachträglich was umkehren muß.

Bis dann,
Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
772
24.04.2017, 21:11 Uhr
dl1ekm



Jo, bei der KEY habe ich gestern auch wieder die Motten bekommen. Konsequent in allen Schaltplänen (egal ob Buch oder GES) völliges Durcheinander, welche Kontakte an welchen Pins liegen und in welcher Reihenfolge (mal links->rechts, mal anders, mal IC1, mal IC2) - gruselig.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
773
24.04.2017, 21:33 Uhr
DerInder



Moin Eddi,

das die Key4 am 68k mit GP Version >=6 läuft liegt nur daran, das das GP den DIP-Key abfragt BEVOR auf die Tastatur zugegriffen wird. Das Gleiche gilt für den FLOMON4, der greift auch zuerst auf den DIP-Key zu.
Bei den älteren Softwareversionen z.B 68k GPv4.3, funzt die Karte ohne den Fix nicht.
Wie gesagt, ich hab schon einen Fix für die Software des Tiny, aber ich bekomme diese alte Version z.Zt. noch nicht übersetzt.

@Marcel: wenn du tatsächlich ne Reichelt Bestellung machst, dan nimm doch gleich 74LS688. Gut die kosten um und bei 2 €, aber da kann man zur Not die Widerstände auch weglassen (ja ja ich weiss keine offenen Eingänge...aber mit LS Typen klappt es!)
--
Gruß
-=jens=-

Dieser Beitrag wurde am 24.04.2017 um 21:38 Uhr von DerInder editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
774
24.04.2017, 22:12 Uhr
tom16




Zitat:
dl1ekm schrieb

BER - böse Falle: Der 682 hat auf Pin 1 einen P>Q Ausgang, der 688 einen G-(Output Enable) Eingang, der für /IORQ gebraucht wird. Das ist natürlich kein Vorwurf an Tom, hätte mir auch vorher auffallen können. Die Platine ist an der Stelle aber für den 688 richtig. Und klar, wenn der 682 wild auf der IORQ-Leistung rumspielt, kann nur Driss rauskommen.

Zum Glück hatte ich einen HC688 mitbestellt (hoffe, der geht), aber ich habe kein 8x3,3k Array. Mist - muss ich nun für das blöde Teil eine Reichelt-Bestellung machen ... ?
Bin jetzt 2 Tage beruflich weg - sonst muss ich unschön echte Widerstände reinbraten.

Gruß
Marcel


Sch... ist mir auch nicht aufgefallen. Das beispielhafte N8VEM-Board (ECB Protoboard III) hat dafuer (neben einer etwas anderen Beschaltung) einen extra Jumper.

https://www.retrobrewcomputers.org/lib/exe/fetch.php?media=boards:ecb:protoboard_iii:ecb_protoboard_iii_1606_sch.pdf

Wenn du willst, schicke ich dir morgen gleich frueh einen 74LS688 und zwei RNW 8x3k9 und 8x2k2. Sende mir deine Post-Adresse per PM

Gruss Thomas

Dieser Beitrag wurde am 24.04.2017 um 22:27 Uhr von tom16 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
775
24.04.2017, 22:20 Uhr
Creep



Zwischenbericht, Teil 2: Auch die KEY Karte lief auf Anhieb! Hätte ich fast nicht erhofft.

Damit können alle NKC Neulinge dann auch etwas auf dem Bildschirm sehen und Eingaben machen

Wer keine SOUND3 bestellt hat, kann seine Platinen dann gleich bekommen. Ansonsten vielleicht am besten in einer Woche zusammen mit der SOUND3.

So, Feierabend für heute!

Marcel, sag einfach, ob ich Dir ein Array oder einen LS688 (mit-)schicken soll.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
776
24.04.2017, 22:25 Uhr
edbru



@Jens
ja, jetzt verstehe ich. Vor der Tastaturabfrage muss ein Lesebefehl der DIP-Adresse erfolgen damit das FF (IC14) einen Reset bekommt.
Dann läuft auch die Tastaturabfrage normal.
Aber welche Aufgabe nun Pin7 des ATTiny haben soll ist mir unklar wenn es ohne ihn besser funktioniert.
Der 10K ist bei mir nicht notwendig, es reicht diesen Pin7 hochzubiegen.
Ist aber irgendwie doch unschön.

Gruß
Eddi
--
ich brauch es nicht, so sprach der Rabe.
Es ist nur schön wenn ich es habe.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
777
24.04.2017, 23:54 Uhr
DerInder



Moin,

ich hab es geschafft, das Programm des Tiny für die Key4 ist gefixt
Man braucht jetzt keine Pins mehr verbiegen.

Ich werd die Daten an Hans-Werner schicken, damit er sie auf seine Seite packt. Wenn einer von euch die Dateien, oder auch nur das HEX-File, schon vorab haben möchte, dann bitte ne PN an mich, was ich wohin mailen soll
--
Gruß
-=jens=-

Dieser Beitrag wurde am 24.04.2017 um 23:55 Uhr von DerInder editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
778
25.04.2017, 04:40 Uhr
edbru



na Glückwunsch!
Jetzt ist die Key4 auch ne schöne runde Sache.

Gruß
Eddi
--
ich brauch es nicht, so sprach der Rabe.
Es ist nur schön wenn ich es habe.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
779
25.04.2017, 09:49 Uhr
Creep




Zitat:
DerInder schrieb
Ich werd die Daten an Hans-Werner schicken, damit er sie auf seine Seite packt. Wenn einer von euch die Dateien, oder auch nur das HEX-File, schon vorab haben möchte, dann bitte ne PN an mich, was ich wohin mailen soll



Hallo Jens,

das nehme ich doch gern! Vielleicht läuft es dann ja bei mir. Meine Mailadresse hast Du ja.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
780
25.04.2017, 09:53 Uhr
Creep



Info zur GDP64 und KEY (klein):

Ich hab die Kosten mit Einfuhrsteuer ausgerechnet. Die Platinen sind dann recht günstig geworden.

GDP64: 3,50€
KEY: 3€

Ein paar Cent Aufrunden sind da schon drin

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
781
25.04.2017, 10:08 Uhr
Creep



KEY4 hab ich dann auch nochmal eine Packung bestellt, das sind dann erstmal genug für die aktuellen Reservierungen.

So, für mich ist das jedenfalls erstmal sehr beruhigend, daß quasi das NKC Z80 Grundpaket jetzt abgeschlossen ist und funktioniert. FLO3, IOE und BANKBOOT ist ja nicht direkt meine Baustelle.

Ich werde, wie gesagt, mit BUS3, SER und USB weitermachen, dann 68008. Aber das dann etwas entspannter.

Die Platinen werden dann (teils zusammen mit SOUND3) in den nächsten Tagen, max. 2 Wochen verschickt. Ich würde mich dann über Feedback von den aufgebauten NKC freuen. Und hoffe, daß es dann auch neue Diskussionen im NKC Forum gibt. Der Thread hier sollte ja eigentlich nur ein Sammelthread zum Interesse wecken sein.

http://schuetz.thtec.org/forumdrc/

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
782
25.04.2017, 10:16 Uhr
millenniumpilot



Hallo Rene,

das hört sich alles sehr gut an.

Ich erhöhe dann jeweils GDP64 und Key (klein) von 3 auf 4.

Gruß Dirk
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
783
25.04.2017, 10:29 Uhr
DerInder



Moin,

noch ein Nachtrag zur neuen Softwareversion der Key4:
Der Mausteil ist unverändert geblieben.
Der Keyteil funzt jetzt mit allen CPUs und Programmen
--
Gruß
-=jens=-
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
784
25.04.2017, 16:12 Uhr
DerInder



Moin,

noch ne neue Version fur den Key4 Tiny
In der von mir verteilten Version (0.96) ist der Resetimpuls, zumindest für die orginale 68008-CPU, zu kurz (256µs). Dadurch konnte der Elko der Resetschaltung nicht weit genug entladen werden.
In der jetztigen Version 0.97 ist der Resetimpuls ca. 5ms lang. Der Affengriff funzt so auch am 68k

Falls einer von euch auch diese Version haben möchte, kurz bescheid sagen (an Hans-Werner schick ich sie sowiso).
--
Gruß
-=jens=-

Dieser Beitrag wurde am 25.04.2017 um 16:25 Uhr von DerInder editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
785
25.04.2017, 16:35 Uhr
Creep



Hallo,

hier noch mein aktueller Vorschlag für die BUS3:



Ich habe den Anschluß für die Stromversorgung in den hinteren Bereich gelegt, damit er vorn nicht stört. Wer stattdessen lieber die Platinenhalter montieren will, braucht ihn ja nicht bestücken. Die Abstände hat Edbru am Original ausgemessen - das paßt dann hoffentlich. Vorgesehen ist der Anschluß für alles im 5mm Raster.

Mein Favorit:

https://www.reichelt.de/Wannenstecker/AKL-330-05/3/index.html?ACTION=3&GROUPID=7544&ARTICLE=36682&OFFSET=75&

zusammen mit

https://www.reichelt.de/Steckbare-Anschlussklemmen/AKL-349-05/3/index.html?ACTION=3&GROUPID=7543&ARTICLE=36668&OFFSET=75&

Die Lochraster habe ich mit 1,2mm Bohrungen großzügig angelegt, so daß man die Stromversorgung im Prinzip auch überall am Rand anbringen kann. Auf diese Weise bleiben die Stirnseiten doch für Erweiterungen frei.

Ich habe mich erstmal für nur eine Doppelreihe in der Mitte für den 68000er entschieden und auch die dafür zu trennenden Leiterbahnen markiert.

Wenn es keine grundlegenden Einwände gibt, könnte ich die dann demnächst bestellen. Aufgrund der hohen Stückzahl dürfte der Preis bei nur ca. 10€ liegen.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
786
25.04.2017, 16:48 Uhr
DerInder



Moin Rene,

bitte bitte auch die 2. Doppelreihe.

Der Stromanschluß ist OK, wenn man keine Platinenhalter hat, sonst passts nicht.

Der Platinenverlängerungsanschluß (was für ein Wort) ist kaum zu gebrauchen, wenn man daneben eine Platine einsteckt. Es wäre sinnvoll dort noch ein wenig mehr Abstand einzuplanen. Wohingegen der linke wegfallen könnte.
--
Gruß
-=jens=-

Dieser Beitrag wurde am 25.04.2017 um 16:48 Uhr von DerInder editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
787
25.04.2017, 16:56 Uhr
Creep



Hallo Jens,

hast Du so eine Platine mit 2. Doppelreihe? Ich könnte dafür dann noch ein paar genaue Abmessungen gebrauchen, damit es auch weiterhin mit den Platinenhaltern usw. paßt.

Mit der Verlängerung habe ich eigentlich kein Problem. Ich habe gerade zwei BUS2 gekoppelt, die auch einen ähnlichen Abstand haben. Das hängt wohl von den verwendeten gewinkelten Verbindern ab. Ich kann die Platine verlängern, wird dann nur etwas teurer.

Wenn man den Verbinder vorn wirklich weglassen kann, könnte ich das Layout auch einfach verschieben. Dann kann man aber wirklich NIE zwei BUS3 koppeln für 24 Steckplätze.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -

Dieser Beitrag wurde am 25.04.2017 um 16:58 Uhr von Creep editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
788
25.04.2017, 17:12 Uhr
DerInder



Moin Rene,

ich habe leider keine Bus3a mit der zweiten Doppelreihe, aber genau die möchte ich haben
Mach einfach aus der vierten Pinreihe von rechts eine Doppelreihe, wie die in der Mitte.
Der Abstand bleibt so wie jetzt, du brauchst bloss die Bohrungen der 2. Reihe 2,54mm nach links neben die jetzigen setzten.

Übrigens hab ich mich vertan, es ist dir rechte Verlängerung die Probleme machen kann. Die könnte meiner Meinung nach auch entfallen.
Beim 68000 System hätte man auf der Seite nur Speicher und mit ner BootRAM68k braucht man auf der Seite nur einen Steckplatz. Daher auch die 2. Doppelreihe.

Die Borungen usw. für die Platinenhalterungen kannst du eigentlich machen wie du willst. Es dürfte wohl nahezu unmöglich sein noch die Orginalteile zu bekommen. Ergo muss man sich die sowieso selbermachen (z.B. 3D Druck), dann kann man sich auch an der Busplatine orientieren.
--
Gruß
-=jens=-

Dieser Beitrag wurde am 25.04.2017 um 17:16 Uhr von DerInder editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
789
25.04.2017, 17:20 Uhr
Creep



Hallo Jens,

genau:

http://www.ndr-nkc.de/compo/project/mech/3d.htm

wenn die originalgetreu sind und meine Bohrungen passen, braucht man nichts neues entwickeln oder anpassen. Ich muß mal einen Probedruck starten.

OK, ich sehe mal, daß ich die Doppelreihe mit rein nehme.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
790
25.04.2017, 17:25 Uhr
millenniumpilot



Hallo Rene,

beim Einsatz einer CPU86k/16 müssen an der CPU-Doppelreihe einige Leiterzüge durchtrennt werden.
Kannst Du diese irgendwie kennzeichnen?

Gruß Dirk

Dieser Beitrag wurde am 25.04.2017 um 17:26 Uhr von millenniumpilot editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
791
25.04.2017, 17:30 Uhr
Creep



Hallo Jens,

nach Deinem Bild in #641 müßte das dann etwa so aussehen:



Dirk: Ja, da habe ich bereite eine Linie auf dem Bestückungsdruck der Rückseite.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -

Dieser Beitrag wurde am 25.04.2017 um 22:07 Uhr von Creep editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
792
25.04.2017, 17:38 Uhr
millenniumpilot



Rene, ich nehme Dich ab sofort in mein Nachtgebet mit auf ;-)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
793
25.04.2017, 17:51 Uhr
DerInder



Moin Rene,

stimmt fast
bei der 3a im Bild in #641 ist die mittlere Doppelreihe noch eine Position weiter rechts (das Bild von mir ist genau andersherrum wie Deine).

Wie gesagt, den Platz auf der linken Seite brauchen wir für die IO-Karten (neben ein wenig Speicher). Von daher ist es günstiger die mittlere Doppelreihe noch zu verschieben.

Und wie schon gesagt, ich würde einen Stromanschluß auf der rechten Seite bevorzugen.
--
Gruß
-=jens=-

Dieser Beitrag wurde am 25.04.2017 um 17:54 Uhr von DerInder editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
794
25.04.2017, 17:55 Uhr
Creep



Da hast Du vollkommen Recht!

Ich hab sowieso noch eine Ungenauigkeit drin. Ich arbeite nochmal dran...

Also:

Auf meiner Abbildung die erste Doppelreihe einen Slot weiter nach rechts und den Stromanschluß an die rechte Stirnseite, weil dort keine Erweiterung mehr benötigt wird?

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -

Dieser Beitrag wurde am 25.04.2017 um 18:00 Uhr von Creep editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
795
25.04.2017, 18:09 Uhr
DerInder



Jo, genau so würde ich es machen
--
Gruß
-=jens=-
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
796
25.04.2017, 18:34 Uhr
Creep



Siehe geändertes Bild oben. Details kann man noch ändern. Wird ca. 8mm länger dadurch. Natürlich wäre jetzt auch noch genug Platz, anderes Spielzeug wie Hohlbuchsen unterzubringen. Da würde ich vielleicht einfach auch ein Lochraster hinsetzen, dann kann man machen, was man will. Obwohl es ohne die ganzen Löcher irgendwie schöner aussieht...
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
797
25.04.2017, 19:20 Uhr
DerInder



Moin Rene,
ich finde die Platine so SUPER

Ob du da noch weitere Anschlußmöglichkeiten einbaust, ist mir eigentlich egal. Vielleicht hat ja noch jemand anders Wünsche

Öhm, wie sieht es mit dem Abstand des -5V Anschlußes zur Befestigung aus? Nicht das es dort zu eng wird.
--
Gruß
-=jens=-

Dieser Beitrag wurde am 25.04.2017 um 19:23 Uhr von DerInder editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
798
25.04.2017, 20:28 Uhr
Creep



Ja, das rücke ich noch etwas nach unten. Dann sieht es auch "stimmiger" aus.
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
799
26.04.2017, 05:09 Uhr
edbru



Ja, die Platine sieht so prima aus.

Werden die 5N überhaupt irgendwo gebraucht?

Gruß
Eddi
--
ich brauch es nicht, so sprach der Rabe.
Es ist nur schön wenn ich es habe.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
800
26.04.2017, 09:59 Uhr
Creep



Hallo Eddi,

ich glaube, die negativen Spannungen waren eher für alte Speicherchips und die V.24 Schnittstelle mit Originalbestückung. Heute kommt man wohl mit +5V und +12V größtenteils aus.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
801
26.04.2017, 10:08 Uhr
Creep



Hallo,

ich denke, mit dem Layout der BUS3 sind wir jetzt so ziemlich fertig! Bild siehe ein paar Beiträge zuvor, das stelle ich nicht noch einmal rein.

Viele haben sie ja schon reserviert. Ich würde sie gern heute bestellen, damit es schnell mehr platz für die vielen neuen Karten gibt. Wer also noch eine möchte, bitte melden!

BUS3: 12 Steckplätze, ca. 160x219mm, 2mm dick (stabil) mit 1 oder 2 doppelreihigen Steckplätzen - z.B. für 68000 CPU-Platine

ca. 10€/Platine bei 50 Bestellungen

dl1ekm 3x
millenniumpilot 4x
schnaari 3x
Lot 1x
hschuetz 2x
Siggi 4x
Mobby5 2x
derInder 4x
SOC4 2x
tom16 3x
Edbru 3x
Eural 2x
UR1968 3x
cw 4x
peter_b 1x
ich 4x

--> 45 Platinen

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -

Dieser Beitrag wurde am 26.04.2017 um 12:18 Uhr von Creep editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
802
26.04.2017, 10:25 Uhr
Creep



PS: Wenn die BUS3 bestellt ist, werde ich noch eine neue Version der ROA64 vorstellen, die einfacher auf 256k umbaubar ist, sowie eine darauf basierende reine SRAM256 Karte. Bei beiden hat sich Deff im Optimieren des Layouts selbst übertroffen! Sie sehen einfach schön aus. Die bereits vorhandenen Reservierungen für eine Neuauflage der ROA64 gehen dann natürlich gleich auf die neue Version.
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
803
26.04.2017, 11:52 Uhr
peter_b



Hallo Rene,
für mich bitte 1x BUS3
Gruß - Peter
--
Viele Grüße - Peter
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
804
26.04.2017, 11:55 Uhr
Creep



OK, ist eingetragen.
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
805
26.04.2017, 12:17 Uhr
schnaari



Moin Rene,

ich erhöhe mal bei der BUS3 bitte auf 3 Stück.

MfG - Frank
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
806
26.04.2017, 12:29 Uhr
edbru




Zitat:
Creep schrieb
Hallo Eddi,

ich glaube, die negativen Spannungen waren eher für alte Speicherchips und die V.24 Schnittstelle mit Originalbestückung. Heute kommt man wohl mit +5V und +12V größtenteils aus.

Gruß, Rene



Die 12N braucht man für die SER (die originale), fällt ja bei der Neuen weg. Aber die haben ja sicher noch einige, ich z.B.
Und entdeckt: die AD10X1 (AD-Wandler 1 Kanal 10 Bit) braucht auch 5N.
Hat die überhaupt jemand?
Aber stimmt schon, da sie vorgesehen sind sollten sie auch bleiben.

Ist ja auch genug Platz für Wandler

Gruß
Eddi
--
ich brauch es nicht, so sprach der Rabe.
Es ist nur schön wenn ich es habe.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
807
26.04.2017, 13:39 Uhr
Creep



Hier übrigens nochmal der Link zu den produzierten Platinen bei DirtyPCB, falls sie irgendwann jemand einfach selbst nachbestellen möchte. Die kompletten Layouts kommen dann natürlich wieder zu Hans-Werner.

http://dirtypcbs.com/store/designer/browse/10727

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
808
26.04.2017, 17:58 Uhr
DerInder



Moin Eddi,

die einzige NKC Karte die ich kenne die die -5V braucht ist die AD 10x1 mit ZN432 AD-Wandler. Die -12V waren wohl vorallendingen für die SER Karte.

Kann man ja je nach Bedarf anschließen

Und ja, ich habe eine AD 10x1, allerdings scheint der ZN432 zerbaten zu sein
--
Gruß
-=jens=-

Dieser Beitrag wurde am 26.04.2017 um 18:08 Uhr von DerInder editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
809
26.04.2017, 18:08 Uhr
dl1ekm



Was spricht eigentlich gegen eine RAM256 mit DRAMs? Die nutzt mein NKC für CP/M.

Zur IOE: Dank 688 und RN geht schon mal der Eingang (IN0, IN1). Einzelne Bit-Änderungen (Kabel auf GND) werden angezeigt.
Der Ausgang macht noch nichts... da ändert sich mit dem Testprogramm nichts an den Pegeln, obwohl ich e0/e1 auf GND gelegt habe. Komisch.

Dieser Beitrag wurde am 26.04.2017 um 18:08 Uhr von dl1ekm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
810
26.04.2017, 18:12 Uhr
DerInder



Moin Marcel,

ich hab die IOE auch zur hälfte getestet
Bei mir laufen die Ausgänge perfekt, alle Bits sind an der richtigen Stelle.

Eingänge kommen als nächstes drann.
--
Gruß
-=jens=-

Dieser Beitrag wurde am 26.04.2017 um 18:12 Uhr von DerInder editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
811
26.04.2017, 18:18 Uhr
Creep



Ich bau sie heute abend zusammen. Bei mir läuft dann hoffentlich alles. Kann ich dann gleich mit Vdip1 als Aufsteckmodul ausprobieren.
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
812
26.04.2017, 18:32 Uhr
DerInder



So, nun hab ich die IOE komplett getestet, sie läuft einwandfrei.
Alle Pins habe die gleiche Position wie beim Orginal.
--
Gruß
-=jens=-

Dieser Beitrag wurde am 26.04.2017 um 18:32 Uhr von DerInder editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
813
26.04.2017, 19:04 Uhr
dl1ekm



Ok, was mache ich falsch? Die DIPs stehen für 30H wie folgt:





A4/A5 offen (5V), alle anderen geschlossen (GND).
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
814
26.04.2017, 19:18 Uhr
DerInder



Hmm, wenn du bei dieser Einstellung auf die Eingänge zugreifen konntest, muss es korrekt sein
Wie hast due die e0/e1 Anschlüsse beschaltet? Normalerweise würde ich dort Jumper hinsetzten, aber horizontal (ok in deinem Bild vertikal)
Sprich auf dein Bild bezogen müssten jeweils der linke violette und der linke gelbe Kabel zusammengeschaltet werden. Gleiches auch für die rechten Kabel.
Oder ist das jeweils nur ein Kabel?
Dann wäre es auch OK.
--
Gruß
-=jens=-

Dieser Beitrag wurde am 26.04.2017 um 19:26 Uhr von DerInder editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
815
26.04.2017, 19:36 Uhr
DerInder



Hmm,
bei deiner Anschlußbelegung sollte die Zuordnung (abgesehen von e0/e1) von unten folgende sein:

schwartz - Out0-5
weiß - Out0-1
grau - Out0-2
violett - Out0-6

blau - Out1-5
grün - Out1-1
gelb - Out1-2
orange - Out1-6

Die Positionen der beiden Leitungen am In-Port kann ich leider nicht genau erkennen.
--
Gruß
-=jens=-

Dieser Beitrag wurde am 26.04.2017 um 19:37 Uhr von DerInder editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
816
26.04.2017, 20:39 Uhr
dl1ekm



Alles klar, es geht. Habe die Kreuzknobelbecher-Verkabelung für e1/e0 durch Jumper ersetzt. Ich prüfe noch mal die Pin-Zuordnung.

Ansonsten bitte ich noch um Verbesserungsvorschläge, bevor das Layout zu Werner/Rene geht.

Bisher:
- Pin1-Markierung der Bus-Leiste ist noch auf der falschen Seite
- Die Markierung der ICs ist bei KiCad im Standard etwas gewöhnungsbedürftig. Pin 1 ist mit einer kleinen Ecke gekennzeichnet, es gibt keine "Lasche" im Bestückungsaufdruck. Aber dafür die Library anpassen - hab ich ehrlich gesagt keine große Lust zu :-)
- Wie hättet ihr gerne die DIP-Beschaltung? Derzeit ist DIP1=A1...DIP7=A7 und DIP8 ist frei. Oder lieber DIP1=A0 (frei) , DIP2=A1 ... DIP=A7 (fänd ich aber verwirrender).
- Passt das Lochraster-Feld, Bohrlöcher?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
817
26.04.2017, 20:50 Uhr
UR1968
Default Group and Edit


Hallo,

die FLO3 Prototypen sind nun auch bei mir eingetroffen. Am Freitag gehen die dann auf die Reise.

Tschüß
Uwe
--
http://ddr-computerwelt.ch/
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
818
26.04.2017, 20:52 Uhr
Creep



Hallo Marcel,

die DIP-Zuordnung finde ich so schon OK. Schön auch, daß man stattdessen immer noch Pinheader und Jumper verwenden kann.

Ich fange jetzt mal an, das Teil zusammenzulöten. Vielleicht fällt mir dabei noch etwas auf. Schön, daß es auf jeden Fall funktioniert. Glückwunsch!

Beim Lochraster könnte man vielleicht noch etwas größere Pads nehmen, kostet ja nichts, lötet sich aber besser und bringt mehr Stabilität. Was hast Du für Bohrungen genommen? 0.8mm? Meine Steckverbinder passen. Aber ein Zehntel mehr könnte evtl. bei anderen Anwendungen helfen.

Ansonsten sieht das eigentlich SEHR gut aus.

Ach ja, eine Idee hab ich noch: Was haltet ihr davon, die oberste Lochrasterreihe am Rand um ein halbes Raster zu versetzen? Dann könnte man einfach SUB-D Buchsen einlöten.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
819
26.04.2017, 20:57 Uhr
Creep



Ach ja: Wie auch Jens mich immer wieder drauf stößt: Größere Pads am BUS-Verbinder. Auf den wirken die größten Kräfte und das auch häufiger.
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
820
26.04.2017, 21:11 Uhr
Creep



Noch etwas: Wenn es machbar ist, bitte die Werte für Kondensatoren und RN in den Bestückungsdruck nehmen. Der ist später irgendwann meist die einzige Dokumentation!
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
821
26.04.2017, 21:42 Uhr
DerInder



Moin,

nochmal zum DIP-Key (wie ich Marcel schon geschrieben hab):

Bei der jetzigen Anordnung sieht ein 30h folgendermasen aus:

_ _ _ - - _ _ _
x 0 0 1 1 0 0 0

Das linke Bit ist nicht angeschlossen. Ich würde aus der Einstellung aber 18h lesen und nicht 30h

Daher die Idee, die Anschlüsse um ein nach links zu verschieben, dann würde es folgendermaßen aussehen:

_ _ - - _ _ _ _
0 0 1 1 0 0 0 x

Hier ist dann das rechte Bit nicht angeschlossen. Ich würde die Einstellung aber direkt als 30h lesen.

Ach ja und ein kleines + am Elko wäre auch noch ganz nett.

Ansonsten siehe Vorschläge von Rene
--
Gruß
-=jens=-
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
822
26.04.2017, 21:45 Uhr
dl1ekm



ok. ich schreibe mal mit...

mit den Bohrungen und Pads - da habe ich in die KiCad Library gegriffen. Wenn ich das anders haben will muss ich entweder mal googlen, ob es was gibt, oder die footprints selber anpassen. Auf jedem Fall für mich als Anfänger nicht einfach. Aber schauen wir mal.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
823
26.04.2017, 21:54 Uhr
Creep



Noch ein Vorschlag: Wie wäre es, den Footprint für die I/O-Leitungen, also, wo man z.B. einen Pinheader für eine Sub-Platine anbringen könnte, um ein Pin-Paar zu erweitern: +5V?

Der könnte auch im ein "leeres" Pin-Paar rechts von den ursprünglichen Pins getrennt sein, damit es keine Verwechslungen gibt.

Ich bin gerade dabei, meine VDIP1 USB-Subplatine zu löten und stelle fest, daß ich keine 5V habe und damit direkt an den BUS gehen muß

Ich habe dafür eine schmale Lochrasterplatine zum Aufstecken genommen, komme also auch nicht an die VCC-Anschlüsse am rechten Rand heran. Klar, kann ich etwas auf die IOR löten. Mache ich jetzt auch. Aber ginge halt auch leichter.

Das könnte viele Anwendungen der IOR enh erleichtern!
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -

Dieser Beitrag wurde am 26.04.2017 um 21:56 Uhr von Creep editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
824
26.04.2017, 22:30 Uhr
dl1ekm



Kann man machen, dann muss man aber aufpassen, wenn man andere Dinge aufsteckt, denn dann ist die Leiste nicht mehr kompatibel. Es gibt z.B eine Centronics Aufsteckplatine (wer immer domeas noch braucht) und euch eine Roboter Ergänzung.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
825
26.04.2017, 23:02 Uhr
Creep



Hallo Marcel,

deswegen meine ich, vielleicht mit einer Pinreihe Abstand und evtl. einem eingelötetem Stopper. Dann kann man verhindern, daß "alte" Platinen falsch aufgesteckt werden und nur "neue" passen. So denke ich mir das jetzt jedenfalls. Aber notfalls kann man das auch selbst ergänzen auf dem Lochraster mit einem zweiten Pinheader.

Meine IOE scheint zu funktionieren, jedenfalls nach dem flüchtigen Messen. Mein USB-Aufsatz noch nicht. Aber das muß dann an der Verdrahtung der Sub-Platine liegen. Heute nicht mehr...

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
826
27.04.2017, 09:41 Uhr
Creep




Zitat:
Creep schrieb
Meine IOE scheint zu funktionieren, jedenfalls nach dem flüchtigen Messen. Mein USB-Aufsatz noch nicht. Aber das muß dann an der Verdrahtung der Sub-Platine liegen. Heute nicht mehr...


OK, für Eingangsports mit freien Pins sollte man wohl auch keinen HCT stecken. Daran könnte es gelegen haben. Probiere ich abends nochmal.

Gruß, Rene


PS: Die SOUND3 ist schon in Zustellung. Da heute keiner zuhause ist, werde ich sie dann morgen haben. Nächste Woche kann ich dann alles verschicken. BUS3 bestelle ich heute!
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
827
27.04.2017, 10:46 Uhr
Creep



BUS3 habe ich jetzt 60 Stück bestellt. Das heißt, es sind noch gut 10 Stück in Reserve.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
828
27.04.2017, 14:40 Uhr
Creep



Hallo,

da ich ab nächste Woche wohl deutlich weniger Zeit für dieses Thema haben werde, mache ich mal schnell weiter!

ROA64 V1.2
-----------

Da es in den letzten Wochen schon eine größere Anzahl von Anfragen zu noch mehr ROA64 Platinen gab und ich selbst gerade nur eine einzige für mich selber habe, habe ich sie gleich noch ein wenig überarbeitet, um die nächste Fuhre fertigen zu lassen.

Änderungen zur V1.1:

- Entfernen des 2716/2764 Jumpers. Heute unnötig, wer nutzt noch 2716 darin?
- Vereinfachung des schon von Edbru vorgestellten Umbaus zur RAM-Karte mit 256k SRAM (8x62256).
Pin 1 der RAMs/EPROMs sind schon miteinander verbunden und liegen nicht mehr auf +5V, was die neue Verdrahtung erleichtert.
Alle vorher aufzukratzenden Leiterbahnen wurden an der entsprechenden Stelle mit Pads versehen, die beim Einsatz als ROA64 per Lötbrücke geschlossen werden müssen. Sonst bleiben sie offen und werden nach Anleitung verdrahtet.

- Deff hat das Layout dann nochmal deutlich verbessert und aufgeräumt.

--> Durchtesten und Fehlersuche steht noch aus.

Warum diese Version? Eine ROA64 ist nötig, um die Grundprogramme auf EPROMs ins System zu bringen. Und man hat trotzdem die Flexibilität, nicht dafür benötigte Karten leicht auf 256k RAM aufzurüsten.





Nachbestellungen zur ROA64 bisher:

ROA64:

dl1ekm 3x
Eural 2x
millenniumpilot 4x
ich 4x

13 Platinen

Preis: Abhängig von der Anzahl der gefertigten Platinen. Max. 6€ bei 20 Platinen.

Mit Reservierungen bitte noch einen Moment warten, wenn ihr schon ROA64 habt, gleich kommt noch eine andere.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -

Dieser Beitrag wurde am 27.04.2017 um 14:41 Uhr von Creep editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
829
27.04.2017, 14:47 Uhr
Creep



Hier noch eine weitere Platine, für alle, die schon genug ROA64 haben aber noch mehr RAM zum Aufrüsten benötigen.


SRAM256 V1.0
--------------

- Basiert auf der ROA64 V1.2
- Umbau zur 256k RAM Karte wurde schon komplett ins Layout übernommen.
- Adressjumper wurde auf die Speichergröße angepaßt.
- NUR noch für 32kx8 SRAM geeignet.



Preislich liegt sie dann wie die neue ROA64, ca. 6€ pro Platine, wenn 20 bestellt werden.

Wer schon eine ROA64 reserviert hat aber eigentlich nur diese hier braucht, kann das natürlich noch ändern.

Reservierungen:

Siggi 4x
Mobby5 2x
ich 4x

--> 10 Platinen

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -

Dieser Beitrag wurde am 27.04.2017 um 17:18 Uhr von Creep editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
830
27.04.2017, 14:49 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

Ganz schönes RAM-Brett. Wäre da nicht die Verwendung von 628128 RAMs sinnvoller gewesen?

Gruß Jörg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
831
27.04.2017, 14:56 Uhr
Creep



Hallo Jörg,

da hatte ich auch schonmal dran gedacht. Das wäre dann ein größeres Neudesign statt nur eine Veränderung des bereits vorhandenen. Dazu fehlt mir im Moment dann doch die Zeit. Aber, wie gesagt, das schöne ist ja, daß jeder eingeladen ist, seine Ideen einzubringen und auch gern umzusetzen. Ich würde mich freuen, wenn es in den nächsten Wochen völlig neue Entwicklungen geben würde!

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
832
27.04.2017, 16:17 Uhr
millenniumpilot



Hallo Rene,

ich lobe Deinen Elan, aber macht die ROA256 "betriebswirtschaftlich" überhaupt einen Sinn? Die ROA64/256 ist flexibler (ich muss mich nicht vorher entscheiden) und die 5..6 Lötklexe sollte jeder hinbekommen.

PS: ist es wirklich mit den 6 Pads getan? Im Originalumbau mussten Leiterzüge getrennt und UMGELEGT werden.


Gruß Dirk
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
833
27.04.2017, 16:20 Uhr
siggi



Hallo Rene,

ich bestelle hiermit 4 x SRAM256 und stocke meine Bestellung der BUS3 auf 6x auf.

Danke und Gruß Siggi
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
834
27.04.2017, 16:31 Uhr
Creep




Zitat:
millenniumpilot schrieb
Hallo Rene,

ich lobe Deinen Elan, aber macht die ROA256 "betriebswirtschaftlich" überhaupt einen Sinn? Die ROA64/256 ist flexibler (ich muss mich nicht vorher entscheiden) und die 5..6 Lötklexe sollte jeder hinbekommen.

PS: ist es wirklich mit den 6 Pads getan? Im Originalumbau mussten Leiterzüge getrennt und UMGELEGT werden.


Gruß Dirk



Hallo Dirk,

ich persönlich möchte die SRAM256 haben. Wie Du schon festgestellt hast, sind die Lötpads ja nur anstelle der Trennungen der Leiterzüge. Die Verbindungen müssen dann noch nach der Anleitung gezogen werden. Und ich mag eigentlich keine Drähte, an denen man hängenbleiben kann, wenn es auch anders geht.

Als Neueinsteiger würde ich jetzt nur noch 1..2 ROA64 für das erste Probieren und später für die EPROMs nehmen, den Hauptspeicher dann mit SRAM256 realisieren.

Wie auch schon angedeutet, könnte man die SRAM256 auch mit nur 2x628128 aufbauen. Aber das Layout dafür mache ich jetzt nicht. Das wäre sicher nicht schwierig, die Zeit dafür habe ich aber im Moment nicht. Oder gleich eine Version mit 1x628512? Hätte was...

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
835
27.04.2017, 16:33 Uhr
Creep




Zitat:
siggi schrieb
Hallo Rene,

ich bestelle hiermit 4 x SRAM256 und stocke meine Bestellung der BUS3 auf 6x auf.

Danke und Gruß Siggi



Hallo Siggi,

OK, ich trage es ein. Bestellen werde ich die RAM-Karten wohl in frühestens einer Woche.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
836
27.04.2017, 16:44 Uhr
dl1ekm



Was ist denn eigentlich mit der RAM64/256 -die steckt in meinem NKC für CP/M.
DRAM ist deutlich einfacher und billiger zu bekommen - oder taugt die nix?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
837
27.04.2017, 16:55 Uhr
Creep



Hmm, was spricht heute noch für den Einsatz von DRAM?

Die Ansteuerung ist aufwendiger, inkl. Refresh. Auch der Reset usw. muß den Vorgaben entsprechen, damit der Inhalt nicht gelöscht wird.

Bei den heutigen SRAM-Preisen würde ich dem persönlich immer den Vorzug geben. Dann lieber versuchen, doch höher integrierte Speicher zu verwenden.

Bei SRAM kann ich sogar im laufenden Betrieb den Takt per Jumper ändern, ohne daß der Inhalt flöten geht.

OK, bei der RAM64/256 ist der Refresh auf der Karte in Hardware realisiert. Aber so viel Aufwand, wenn man stattdessen einfach SRAM nehmen kann?

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -

Dieser Beitrag wurde am 27.04.2017 um 17:10 Uhr von Creep editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
838
27.04.2017, 17:15 Uhr
Mobby5



Mich bitte auch für 2x SRAM256 eintragen.
--
und ausserdem muss in Zeile 20 der Doppelpunkt durch ein Semikolon ersetzt werden
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
839
27.04.2017, 17:30 Uhr
Creep



Hallo,

ich möchte auf jeden Fall nochmal betonen: Auch, wenn ich jetzt die Zeit nutze und eine Menge Platinen vorstelle, die gerade fertig werden und die ich auch bestellen möchte, sollte sich hier niemand gedrängt fühlen. Es läuft nichts weg!

Also: Im Zweifelfall lieber erstmal in Ruhe das Grundsystem aufbauen und ausprobieren und dann nochmal entscheiden, was man noch machen möchte. Solange jeweils 20 Platinen produziert werden können, bleiben sie alle immer noch halbwegs preiswert.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
840
27.04.2017, 17:50 Uhr
Creep



@derInder: Wie sinnvoll ist denn eigentlich Deine

http://schuetz.thtec.org/NKC/hardware/ram.html

1MB RAM-Karte? Sie wäre ja einfach und billig aufzubauen. Aber wie sieht es mit dem Einsatz aus? Angegeben ist, daß sie für CP/M 2.2 und 3 verwendbar ist. Gibt es (beim Z80) noch andere Anwendungsfälle, bei denen man mehr Speicher benötigt, als der auf der ROA64?

Kann man sie zusammen mit einer ROA64, auf der die Grundprogramme sind, verwenden? Oder ist man mit ein paar SRAM256 doch flexibler? Auch, wenn es dann mit 68k weitergeht.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
841
27.04.2017, 17:54 Uhr
dl1ekm



Meine Änderungsvorschläge:

BUS-Leiste:
von 0,08 x 0,068 auf 0,1 x 0,08 inch:




Bei den Lötpads:

von Durchmesser 0,05905511811 in auf 0,08 in
von Bohrung 0,03149606299 in auf 0,04 in




Wie hättest du gerne die 5V? Eine Doppelreihe leer lassen und dann 2x5V Pin?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
842
27.04.2017, 18:02 Uhr
Creep



Hallo Marcel,

bei den Bohrungen muß ich erstmal umrechnen. Ich nehme gewöhnlich 0,7mm für bedrahtete Bauteile oder IC-Sockel und 0,9mm für Jumper, Stiftleisten usw.

Das mit den 5V würde so für mich gut passen. Dann kann ich den Anschluß dafür auf der Sub-Platine neben den Verbinder setzen. Können auch zwei Doppelreihen frei bleiben oder die beiden 5V Pins horizontal statt vertikal. Dann steckt man noch sicher nicht mal was verkehrt.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
843
27.04.2017, 18:17 Uhr
dl1ekm



Pads:
Habe mal von in auf mm gestellt.
Vorher: 1,5mm Pad, 0,8mm Bohrung.
Nachher aktuell etwas über 2mm Pad und etwas über 1mm Bohrung.

Soll ich auf 2mm/1mm gehen? Dann sind wir auf der richtigen Seite :-)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
844
27.04.2017, 19:02 Uhr
millenniumpilot



Hallo Rene,

ich tausche dann meine 4x ROA64 in 4x SRAM256 V1.0 um.

Vielen Dank
Gruß Dirk
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
845
27.04.2017, 19:23 Uhr
Creep



An beide: OK!

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
846
27.04.2017, 19:54 Uhr
hschuetz



Hallo Rene,
bei der Roa 256 fehlt etwas entscheidenes... die Möglichkeit das Ram mit einer Batterie zu puffern. Ist bei der ramdisk ganz praktisch.... ansonsten machen diese Karten nur bei den 68xxxern sinn.
Gruß
Hans-Werner
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
847
27.04.2017, 21:01 Uhr
DerInder



Moin Moin,

kaum nen halben Tag nicht Online und schon gehts hier wieder rund

Die aktuelle RAM-Mania möchte ich mal etwas bremsen.

Folgendes, das Grundsystem des Z80 (Grundprogramm, Gosi, Basic, EZASS) arbeitet nur mit einer ROA64 (kennt kein banken).
CP/M 2.2 (wo wohl viele von euch drauf abzielen) kann nur eine Bank verwalten, also abzüglich festem Bereich <64kB. Weiteres RAM kann dann als RAM-Disk verwendet werden. Da kommt der Einwurf von Hans-Werner, eine RAM-Disk bei der man bei jedem Starten die Programme und Daten von Disketten laden muß ist nicht sonderlich praktisch. Mit einer Batteriepufferung für diesen Speicherbereich wäre das Problem umgangen.

Beim 68k sieht es natürlich etwas anders aus
Ein Arbeitsspeicher von 1MB für den 68008, 2MB für den 68000 und 4MB für den 68020, echt genial. Aber man muß auch das Grundprogramm irgendwo unterbringen. Da das aktuelle Grundprogramm (V7.10 ist von mir) für den 68008 schon 64 kB braucht kommt man nicht mehr mit einer "normalen" Bankboot Karte aus. Daher wäre für 68k Systeme die BootRAM68k Karte (http://www.schuetz.thtec.org/NKC/hardware/bootram.html)
wesentlich sinnvoller, auch wenn man den CPLD inzwischen (leider) nur noch aus China bekommt.
--
Gruß
-=jens=-

Dieser Beitrag wurde am 27.04.2017 um 21:01 Uhr von DerInder editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
848
27.04.2017, 21:06 Uhr
dl1ekm



Weiß jemand, wo man die Platinenhalter noch bekommen kann? Habe leider keinen 3D-Drücker :-)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
849
27.04.2017, 21:24 Uhr
UR1968
Default Group and Edit


Hallo,


Zitat:
dl1ekm schrieb
Weiß jemand, wo man die Platinenhalter noch bekommen kann? Habe leider keinen 3D-Drücker :-)



ist doch kein Problem. Da drucke ich bei Gelegenheit mal ein paar aus.

Tschüß
Uwe
--
http://ddr-computerwelt.ch/
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
850
27.04.2017, 22:29 Uhr
Creep



Hallo Jens, Hans-Werner,

mit der RAM-Pufferung habt ihr natürlich Recht. Das wäre noch ein sinnvolles Feature, wenn man die Platinen als RAM-Disk unter CP/M dauerhaft nutzen will.

Andererseits sind sie erstmal einfach als Vereinfachung einer massiven Kaskadierung der herkömmlichen ROA64 gedacht. Und für diese gab es ja genug Bedarf. Natürlich kann man überlegen, ob man diese RAM-Platinen wirklich benötigt. Und da ist gerade der Rat von langjährigen NKC Nutzern besonders wichtig.

Auf jeden Fall habe ich die SRAM256 erstellt, weil es ja schon vorher Umbauanleitungen gab, die einen Bedarf gedeckt haben. Und ich möchte vermeiden, daß sich Leute unzählige ROA64 bauen, für die es einen einfachen Ersatz gibt.

Ich selbst möchte die SRAM256 einsetzen. Für CP/M als RAM-Disk, auch ungepuffert, und für die ersten Versuche mit 68008. Wenn das ausgereizt ist, kann man immer noch bessere Lösungen suchen. Mir geht es, wie gesagt, erstmal darum, das System kennenzulernen. Auch mit den Schwächen, die es ursprünglich hatte.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
851
27.04.2017, 22:30 Uhr
Creep




Zitat:
UR1968 schrieb
Hallo,


Zitat:
dl1ekm schrieb
Weiß jemand, wo man die Platinenhalter noch bekommen kann? Habe leider keinen 3D-Drücker :-)



ist doch kein Problem. Da drucke ich bei Gelegenheit mal ein paar aus.

Tschüß
Uwe



Da schließe ich mich an. Sobald ich Zeit habe, den Drucker mal wieder anzuwerfen.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
852
27.04.2017, 22:34 Uhr
Creep




Zitat:
Creep schrieb

Zitat:
Creep schrieb
Meine IOE scheint zu funktionieren, jedenfalls nach dem flüchtigen Messen. Mein USB-Aufsatz noch nicht. Aber das muß dann an der Verdrahtung der Sub-Platine liegen. Heute nicht mehr...


OK, für Eingangsports mit freien Pins sollte man wohl auch keinen HCT stecken. Daran könnte es gelegen haben. Probiere ich abends nochmal.


Also mit LS ICs funktioniert die IOE jetzt auch bei mir einwandfrei, inklusive VDIP1 und USB-Speicher. Hätte mir vorher klar sein können...

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
853
27.04.2017, 22:38 Uhr
DerInder



Moin Rene,
dazu passt, was Michael gerade im NKC-Forum gepostet hat: http://schuetz.thtec.org/forumdrc/index.php?mode=viewthread&forum_id=1&thread=133&sid=e54q3djg48hfr4ub0v1f58sklk3o8hc9

Schein so das man LS nicht immer problemlos gegen HTC tauschen kann.
--
Gruß
-=jens=-
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
854
27.04.2017, 22:57 Uhr
Creep



Hallo Jens,

ja, das hab ich auch gerade gesehen. Normalerweise haben wir ja bei der Neuauflage auch alle freien Eingänge beschaltet. Aber der I/O-Port ist natürlich frei! Klar, man könnte da auch Pull-ups anbringen. Aber das ist halt nicht immer sinnvoll. Also da lieber LS einsetzen.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
855
28.04.2017, 09:47 Uhr
dl1ekm



Letzte Änderungen IOE

Passt das so mit den 5V?



Und so die Verschiebung für die SUB-D-Anschlüsse:


Damit sieht es nun so aus:


Umgesetzt wurden:
- Lochraster größere Pads (2mm Durchmesser, 1mm Bohrung)
- Lötpads für den BUS-Anschluss größer
- Lochrasterfeld: 2. Zeile versetzt für SUB-D Anschlüsse
- 5V Anschluss an Steckerleiste
- Werte der Bestückung sichtbar

Dieser Beitrag wurde am 28.04.2017 um 09:55 Uhr von dl1ekm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
856
28.04.2017, 09:57 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Ich könnte schwören, dass das Raster für Sub-D ein wenig breiter als 2,54mm ist.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
857
28.04.2017, 10:02 Uhr
Creep



Hallo Marcel,

für mich sieht das so ziemlich perfekt aus.

Nur eine Überlegung: Wenn man statt der 2. die 1. Reihe oben versetzt, könnte man sowohl SUB-D als auch "normale" doppelreihige Stiftleisten nah am oberen Rand montieren. Ich weiß nicht, was die sinnvollere Wahl ist, und jedem kann man es sowieso nicht recht machen. Aber eine tolle Platine!

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
858
28.04.2017, 10:06 Uhr
Creep




Zitat:
Enrico schrieb
Ich könnte schwören, dass das Raster für Sub-D ein wenig breiter als 2,54mm ist.



Hallo Enrico,

hab grad mal ins Datenblatt geschaut:

http://cdn-reichelt.de/documents/datenblatt/C120/D-SUB_BU_09US_DB.PDF

Stimmt, es sind 2,77 bzw. 2,84mm. Das heißt, entweder man müßte das Raster oben doch anpassen oder die Idee doch wieder verwerfen. Ins Raster drücken könnte höchstens bei den kleinen 9poligen funktionieren. Hab ich nicht dran gedacht...

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
859
28.04.2017, 10:52 Uhr
Creep



So, die SOUND3 wird heute geliefert.

Ich nehme sie mit nach Berlin, löte und teste sie dann am Wochenende. Wenn alles funktioniert, sind wirklich erstmal alle bisherigen Komponenten beisammen.

Ich werde dann nächste Woche nochmal jeden anschreiben, der Platinen reserviert hat. Teilweise liegen bei mir ja noch die Pakete, angefangen mit BUS, CPU, ROA usw. für diejenigen, die das Grundsystem komplett geschickt bekommen möchten.

Ich möchte auch nochmal alle alten und vor allem die neuen NKC Fans bitten, erstmal das Grundsystem aufzubauen, die Beschreibungen im Buch oder Internet zu lesen und für sich selbst zu entscheiden, wohin die Reise dann weiter gehen soll und welche weiteren Komponenten wirklich benötigt werden.

Um den NKC kennenzulernen und ein einfaches Z80-System in Betrieb zu nehmen, benötigt man eigentlich nur:

1..2x BUS2 oder 1xBUS3
1x Z80CPU
1x ROA64
1x KEY oder KEY4
1x GDP64

gern auch die CASNEO von derInder, wenn sie fertig ist!

Für weitere Spielereien dann z.B.:

1x SOUND3 für Musik
1 oder mehrere IOE für eine Druckerschnittstelle, I/O-Anwendungen, Schalter, LEDs oder einen USB-Speicher mit VDIP1
1x SER (kommt noch), wenn man eine serielle Schnittstelle benötigt

Wenn man daraus einen "richtigen" CP/M Computer machen möchte, noch:

1x FLO3 (Uwe hat schon den Prototyp) + Diskettenlaufwerk(e)
1x BANKBOOT für mehr als 64kB Speicher
mehrere ROA64 (original oder aufgerüstet) oder SRAM256, z.B. als RAM-Disk

Das ist für mich erst einmal das Ziel, auf das ich hinarbeite. Danach möchte ich noch die 68008 CPU Karte auflegen und später, quasi als Abschluß dann die 68000er.

Wenn ich hier z.B. die neuen RAM-Karten vorstelle, heißt das nicht, daß die auch wirklich jeder sofort braucht. Oder daß es keine bessere Lösung gibt. Und wie gesagt, die Layouts mache ich öffentlich. Jeder kann sie bekommen.

Es spricht nichts dagegen, sich erstmal mit dem Grundsystem vertraut zu machen und sich dann in einem halben Jahr um weitere Platinen zu kümmern. Immerhin haben die meisten ja eher schon Jahrzehnte darauf gewartet

Also, weiterhin viel Spaß! Und nichts überstützen

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -

Dieser Beitrag wurde am 28.04.2017 um 10:53 Uhr von Creep editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
860
28.04.2017, 11:35 Uhr
Enrico
Default Group and Edit



Zitat:
Creep schrieb

Zitat:
Enrico schrieb
Ich könnte schwören, dass das Raster für Sub-D ein wenig breiter als 2,54mm ist.



Hallo Enrico,

hab grad mal ins Datenblatt geschaut:

http://cdn-reichelt.de/documents/datenblatt/C120/D-SUB_BU_09US_DB.PDF

Stimmt, es sind 2,77 bzw. 2,84mm. Das heißt, entweder man müßte das Raster oben doch anpassen oder die Idee doch wieder verwerfen. Ins Raster drücken könnte höchstens bei den kleinen 9poligen funktionieren. Hab ich nicht dran gedacht...

Gruß, Rene




Macht nix.
Ist mir nur auf gefallen, ist ja Dein
bzw. Euer Projekt, will mich da auch gar nicht reinhängen
und UHW ist das für mich auch nicht.

Oder anders gesagt: Ich wollte nur das Teufelchen spielen, daß auf
Deiner Schulter sitzt und Dir was ins Ohr flüstert.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
861
28.04.2017, 11:44 Uhr
dl1ekm



Ich kann auch einfach einen 25pol Steckplatz vorsehen?

Etwa so:




Geht natürlich ne Menge Platz drauf...

Dieser Beitrag wurde am 28.04.2017 um 11:50 Uhr von dl1ekm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
862
28.04.2017, 12:22 Uhr
Creep



Das wäre im Prinzip eine brauchbare Lösung, kostet nur etwas Platz. Sonst laß einfach das normale Raster. Ich bin ja bis jetzt der Einzige, der da überhaupt Interesse dran hatte.

Mach Dir nicht zu viel Arbeit, entscheide einfach, und gut ist! Umso eher können wir die Platine fertigen.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
863
29.04.2017, 09:18 Uhr
dl1ekm



Die Layouts zu IOE liegen nun bei Rene und Werner :-)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
864
29.04.2017, 09:35 Uhr
Creep



Danke! Ich schau sie mir nach dem Frühstück an und würde dann hier nach Bestellungen fragen.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
865
29.04.2017, 10:53 Uhr
dl1ekm



Ich würde gerne am WE die "kleine" Key bestücken, damit die originale zurück in den NKC kann. Welche SW-Version des ATTiny muss ich denn da einbringen?
Und wo bei Werne finde ich die von Jens gefixte Version für die "große" KEY?

Gruß
Marcel
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
866
29.04.2017, 11:05 Uhr
Creep



Hier ist die Software und Programmiereinstellung für den ATTINY der kleinen KEY zu finden:

http://schuetz.thtec.org/NKC/hardware/tast.html
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
867
29.04.2017, 11:08 Uhr
DerInder



Moin Marcel,

scheinbar hat Hans-Werner die neue Softwareversion für die Key4 noch nicht Online gestellt. Schick mir mal ne PN wohin ich sie dir mailen soll.
--
Gruß
-=jens=-
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
868
29.04.2017, 12:29 Uhr
Creep



Ganz kurzes Feedback zur SOUND3:

Platinen sind angekommen, hab eine zusammengelötet und getestet.

Funktioniert!

Sowohl mit AY...10 als auch AY...12, über Line-Out und aufgesteckten Verstärker.

Wenn ich es schaffe, werde ich nochmal ein kurzes Youtube Video machen. Mit Monitor und Tastatur und Laden des Programms vom USB-Stick sieht das jetzt doch etwas eindrucksvoller aus. Man kann nun auch Melodien auf der Tastatur spielen

Nächste Woche können dann endlich alle Platinen auf die Reise gehen.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
869
29.04.2017, 15:25 Uhr
Creep



Ich habe mal 30 der SRAM256 Platinen bestellt, mit preiswertem Sparversand. Dann können die ersten schonmal damit spielen, und bei Bedarf wird mehr bestellt.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
870
29.04.2017, 17:11 Uhr
dl1ekm



Falls eine übrig ist, nehme ich eine.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
871
29.04.2017, 17:50 Uhr
Creep



Klar, sind noch genug frei.
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
872
29.04.2017, 19:06 Uhr
schnaari



Moin, ich nehme dann auch mal 2 Stück.

MfG - Frank
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
873
29.04.2017, 19:36 Uhr
S0C4



Hallo Rene,

für mich bitte auch 2x SRAM256.

Danke & Gruss Joerg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
874
29.04.2017, 21:48 Uhr
dl1ekm



Zum Thema Platinenhalter:

Ein guter Bekannter von mir erstellt hauptberuflich Modelle für Industrie und Messen. Neben professionellen 3D-Druckern hat er auch CNC-Fräsen usw. Ich vermute, solche Halterungen könnte man auch fräsen, das dürfte billiger sein als 3D-Druck - zumal bei dem zu erwartenden Bedarf.
Soll ich mal fragen?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
875
29.04.2017, 21:49 Uhr
Creep



Hallo,

anscheinend laßt Ihr Euch hier nicht wegen der Speicherkarten verunsichern. Die ersten 30 sind dann fast schon weg. Bis sie hier sind, wird es ein paar Wochen dauern. Aber das ist auch gut, allmählich brauche ich auch mal wieder etwas Pause. Aber irgendwie kann ich auch nicht die Finger davon lassen!

Das Layout von Marcel für die IOE ist dann ja positiv getestet und kann bestellt werden. Minimale Änderungen noch nicht ausgeschlossen. Die FLO3 und BANKBOOT von Uwe sind auch bereit zum Prototypentest. Damit kommt dann schon mal jeder bis zum CP/M-System mit Diskettenlaufwerk.

Schaut Euch am besten nochmal die IOE an und wozu sie gut ist. Beispiele sind Druckeranschluß per Centronics/Parallelinterface, USB-Speicherstick mit VDIP1 Adaption und jede Art von Ein-/Ausgabeanwendungen, die man auf dem Lochraster oder sogar besser auf einer steckbaren Sub-Platine aufbauen kann.

Ich werde wohl morgen das Layout der IOE mit voraussichtlichen Bestellpreisen hier reinstellen und ab dann die Reservierung starten. Es ist eine einfache, universelle und recht preiswerte I/O-Karte, die man schnell mal fertigmachen kann.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
876
29.04.2017, 21:54 Uhr
Creep




Zitat:
dl1ekm schrieb
Zum Thema Platinenhalter:

Ein guter Bekannter von mir erstellt hauptberuflich Modelle für Industrie und Messen. Neben professionellen 3D-Druckern hat er auch CNC-Fräsen usw. Ich vermute, solche Halterungen könnte man auch fräsen, das dürfte billiger sein als 3D-Druck - zumal bei dem zu erwartenden Bedarf.
Soll ich mal fragen?



Hallo Marcel,

das ist eine hervorragende Idee! 3D Druck ist zwar nicht unbedingt teuer aber recht zeitaufwendig. Es ist kein Problem, da mal am Tag 2..4 Platinenhalter nebenbei drucken zu lassen. Dafür läuft der Drucker dann aber auch ein paar Stunden.

Wenn es mit der Fräse einfacher geht, wäre es am besten, zu warten, bis ich Dir eine fertige BUS3 schicken kann, damit die Maße dann auch wirklich passen.

Ich hätte jedenfalls schonmal Interesse an 4..6 davon. Material sollte irgendein nichtleitender Kunststoff sein.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
877
29.04.2017, 22:26 Uhr
dl1ekm



In meinem NKC sind auch Platinenhalter auf 2 verbundenen BUS2. Kann man für die BUS3 nicht einfach 2 BUS2 Halter verwenden?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
878
29.04.2017, 22:30 Uhr
Creep



Das sollte eigentlich passen. Edbru hat mir ja die Maße seiner BUS3 geschickt, und ich habe versucht, die Bohrungen und Abstände genau zu übernehmen. Das heißt, es "sollte" eigentlich passen:

"Abstand Bohrung zu Bohrung im Platinenhalter ca 73,5mm
Abstand erstes Loch von erster BUS-Lochreihe zu erster Bohrung Platinenhalter - horizontal ca 8mm
und vertikal ca 7,5mm "

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
879
30.04.2017, 01:20 Uhr
edbru



ich hoffe nur, dass ich mich nicht vemessen habe
--
ich brauch es nicht, so sprach der Rabe.
Es ist nur schön wenn ich es habe.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
880
30.04.2017, 01:23 Uhr
Creep



Ach, ein halber Millimeter läßt sich schon ausgleichen. Ansonsten, wenn neue Platinenhalter gefertigt werden, werden die eben passend für die neuen Platinen gemacht.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
881
30.04.2017, 09:39 Uhr
hschuetz



Hallo,
die beiden Dateien von Jens (der Inder) für die KEY4 sind online:
http://schuetz.thtec.org/NKC/hardware/key4.html
die Dateien von Marcel zur neuen IOE ebenfalls
http://schuetz.thtec.org/NKC/doku/layout/layout.html
Bei mir lief die IOE auf Anhieb.
Gruß
Hans-Werner
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
882
30.04.2017, 12:15 Uhr
dl1ekm



Meine "kleine" Key läuft. Mit Cherry und PS/2 (ich hatte noch einen fertig programmierten Tiny in meiner Bastelkiste gefunden).
Es geht aber nicht jede PS/2-Tastatur! Die von meinem Pentium I geht nicht.
Derzeit geht bei mir aus der Grabbelkiste nur die mit englischem Zeichensatz. Die läuft bisher an meinem anderen Interface am NKC. Der Tiny hat ja deutschen Zeichensatz.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
883
30.04.2017, 16:15 Uhr
Creep



Hallo,

wie angekündigt geht es nach dem Abstecher zu den Speicherkarten jetzt mit einer weiteren nützlichen Erweiterungskarte weiter, der universellen parallelen Ein-/Ausgabekarte IOE, bzw. IOE-enh. Das Design und den Prototypen hat diesmal Marcel/dl1ekm übernommen.

Da hier ist das Ergebnis - minimale Änderungen können noch ins Endprodukt einfließen:



Wie gesagt, es ist eine parallele Ein-/Ausgabekarte mit je 16 Ein- und Ausgabeleitungen. Anwendungen sind eine Centronics-Druckerschnittstelle, VDIP1-Adaption für USB-Speicher (im Grundprogramm 3 unterstützt) oder jegliche eigene Basteleien.

Änderungen zur Originalplatine des NKC:

- Vollständige Adressdekodierung!
- Stützkondensatoren
- Belegung der offenen, unbenutzden Eingänge
- Jumperleiste oder DIP-Schalter für Adreßfestlegung
- +5V Pinheader im Bereich der I/O-Pinheaderleiste zur Versorgunf einer Sub-Platine
- Pinout für SUB-D Buchse am oberen Rand (z.B. für Drucker)

Hier ein Beispiel des Prototypen mit einer VDIP1 auf einer Lochrasterplatine:



Häufig gebrauchte Anwendungen könnte man direkt auf dem Lochraster der Platine aufbauen. Für Experimente kann man eine Sub-Platine aufstecken.

Wenn 30 Platinen zusammenkommen, wird der Preis pro Platine bei max. 4,50€ liegen.

Bitte schreibt mir euere Reservierungswünsche. Wenn der ungefähre Umfang abzusehen ist, werde ich wieder fertigen lassen.

IOE-enh - max 4€ pro Platine
------------------------------

Tom16 4x
Siggi 6x
DerInder 10x
hschuetz 6x
Mobby5 6x
UR1968 10x
millenniumpilot 6x
Eural 8x
Schnaari 4x
Soc4 4x
ich 6x

--> 70 Platinen

Und vielen Dank an Marcel für den Beitrag zum Projekt!

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -

Dieser Beitrag wurde am 01.05.2017 um 14:39 Uhr von Creep editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
884
30.04.2017, 16:20 Uhr
siggi



Hallo Rene,

bitte für mich 6 x IOE.

Danke und Gruß Siggi
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
885
30.04.2017, 16:38 Uhr
DerInder



Moin Rene,

auch wenn ich nicht ganz zufrieden mit der IOE bin
10x für mich.
--
Gruß
-=jens=-
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
886
30.04.2017, 16:39 Uhr
hschuetz



Hallo Rene,
Ich nehme auch 6
Gruß
Hans-Werner
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
887
30.04.2017, 16:40 Uhr
Creep



Hallo Jens,

noch ist Zeit für kleine Verbesserungsvorschläge.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
888
30.04.2017, 16:56 Uhr
Mobby5



Für mich bitte auch 6x IOE.
--
und ausserdem muss in Zeile 20 der Doppelpunkt durch ein Semikolon ersetzt werden
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
889
30.04.2017, 16:56 Uhr
DerInder



Moin Rene,

zum einen der Bestückungsdruck für die ICs. Die finde ich so arg gewöhnungsbedürftig, aber na ja.

Vorallendingen stört mich die Beschaltung des DIP-Schalters, wie in #821 beschrieben. Schau dir mal deine an, wenn man die Schaltung nicht kennt (und nicht nach der Beschriftung schaut), steht der DIP-Schalter bei dir auf 18h und nicht auf 30h.

Ob der SUB-D sinnvoll ist, keine Ahnung.
--
Gruß
-=jens=-

Dieser Beitrag wurde am 30.04.2017 um 16:59 Uhr von DerInder editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
890
30.04.2017, 18:02 Uhr
UR1968
Default Group and Edit


Hallo,

@René:
Ich hätte gern folgende Platinen:
2x ROA64 V1.2
2x SRAM256
10x IOE

Am Freitag hatte ich die Platinen von René erhalten und mich gleich an den Aufbau gemacht. CPU und ROA64 laufen. Die GDP habe ich noch nicht aufgebaut, da ich eine originale habe. Die kleine Key funktioniert bei mir nicht. Ich habe 3 Tastaturen und 3 ATTINY ausprobiert. Auch die Simulation eines Tastendruckes funktionierte nicht. Keine Ahnung ob etwas mit der Key ist, oder ob der ATTINY nicht arbeitet. Ich vermute mal letzteres, da ich mit dem Oszi keine Signale der Tastatur gesehen habe.
Nun gut, da habe ich halt die Key4 aufgebaut und mit der Software von Jens funktioniert die einwandfrei. Jetzt stand dem Aufbau und dem Test der Bankboot und Flo3 Platinen nichts mehr im Weg. Die Bankboot, mit Flomon, wollte Anfangs nicht, der Bildschirm blieb schwarz. Ursache war der fehlende DIP-Schalter auf der Key4. Mit dem Schalter kam dann auch der Startbildschirm des Flomons.



Als 2. EPROM auf der Bankboot habe ich das Grundprogramm 3.0 verwendet.



Bei der Flo3 war der I/O Test, wie im Buch beschrieben, erfolgreich. Auch mit dieser Karte hatte ich zuerst Probleme, Ursache war hier die fehlenden +12V für den FDC Schaltkreis. Weiter testen kann ich im Moment nicht, da mir ein 74LS38 fehlt. Hatte meine Bestände vorab nicht kontrolliert. Da muss ich halt bis Ende nächster Woche warten, bis der IC bei mir ist. In der Zwischenzeit kann ich mir ja schon einmal eine Systemdisk erstellen.

Tschüß
Uwe
--
http://ddr-computerwelt.ch/
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
891
30.04.2017, 18:27 Uhr
dl1ekm



Noch eine Frage zu den ROMs:
Was ist der Unterschied zwischen GRUND, GRUND20, GRUND22, GRUND30, EGRUND2, EGRUND3 (ok, letzteres ist das mit USB)?
Um die CAS "aus der Kiste" mal just for fun zu testen, möchte ich das letzte GRUND nehmen - welches?

Dann gibts noch HEXIO, auch klar (4K).
Auf meiner SBC2 "aus der Kiste" stecken aber 2 x 4K EPROMs....?

Gruß
Marcel

@DerInder: Ja - ich weiß - aber ich finde die Adressierung so besser - aber wahrscheinlich wird das jeder anders sehen. Sourcen liegen ja offen :-)
Und an die "PIN1-Markierung" das ICs bei KiCad habe ich mich inzwischen gewöhnt. Wenn ich mal VIEL Zeit habe schaue ich mal, ob es nicht eine andere footprint-library gibt.

Dieser Beitrag wurde am 30.04.2017 um 18:36 Uhr von dl1ekm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
892
30.04.2017, 19:04 Uhr
millenniumpilot



Hallo Rene,

ich nehme 6 Stück.

Ich glaube ich muss mal wieder bei meiner Selbsthilfegruppe vorsprechen.
Ich komme von meiner NKC-Sucht nicht los und kann nie genug bekommen ;-)

Gruß und morgen bitte keine Steine werfen.

Dirk
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
893
30.04.2017, 19:11 Uhr
Creep



Hallo Dirk,

morgen geht es wieder zurück nachhause. Ein Wochenende Berlin reicht wieder. Auch ohne Abstecher zu Segor. Aber dwe NKC mußte mit, weil ich ja die Soundplatine aufbauen wollte. Mit den Grundelementen vollständig, kann man ja jetzt auch mal ans Programmieren denken. Eine kleine Grafik+Sounddemo? Gibt doch bestimmt noch AY Soundroutinen, die man mal anpassen könnte...

Zum IOE: Das SUB-D Muster war mein Wunsch. Ist aus Stabilitätsgründen vielleicht aber doch nicht so sinnvoll. Aus dem NKC Forum kamen noch ein paar Anregungen zum Aufbau. Aber alles kann man nicht reinnehmen und für jeden kann es nicht perfekt passen. Ich beratschlage nochmal mit Marcel über die letzte Version.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
894
30.04.2017, 19:12 Uhr
Eural



Hallo Rene,

wenn möglich erhöhe ich von 2 auf 3 BUS3 u. GDP64 von 3 auf 4.
Außerdem 2 X ROA64 V 1.2, 1X SRAM256 V 1.0, 8X IOE.

Vielen Dank
-Horst
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
895
30.04.2017, 20:02 Uhr
Creep



Hallo Horst,

ich hab es eingetragen. Bei den SRAM256 hängt es davon ab, wie viele geliefert werden. Meist sind es ja 1 oder 2 mehr.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
896
30.04.2017, 20:09 Uhr
Creep



Hallo Uwe,

ich habe zwei verschiedene Tastaturen an der KEY probiert, die beide gleich liefen. Mehr habe ich nicht. Hast Du eine LS oder HCT Bestückung? Nur, falls doch irgendwo noch ein offener Eingang gurkt (Parallelinterface, wo aber der ATTINY dran hängt?). Sind das reine PS/2 Tastaturen oder mit USB-Adapter?

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
897
30.04.2017, 21:34 Uhr
hschuetz



Hallo,
noch etwas zum Speicher....
mit unserer SD Kartenanbindung mit IOE oder SPI Karte braucht, weil die Ramfloppy automatisch initialisiert wird, es mindestens 2 ROA 64! Mit dem neuen Flomon ist auch alles über die SER zu steuern (ausser GP, Basic, Gosi, Ezass). So wie es jetzt aussieht geht unser Projekt in die Zielgeraden....
Gruß
Hans-Werner
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
898
30.04.2017, 21:48 Uhr
UR1968
Default Group and Edit


Hallo,

@René:
Bei mir ist alles mit LS Schaltkreisen bestückt. Die Tastaturen sind alle reine PS/2 Tastaturen, mit denen ich bei anderen PS/2 Adaptern keine Probleme habe.

Nun noch eine gute Nachricht. Auf einem anderen Projekt habe ich noch einen 74LS38 gefunden. Die anderen I/O Test mit der Flo3 waren auch erfolgreich. Also war der nächste Schritt das erstellen einer Systemdisk. Von dieser konnte ich erfolgreich CP/M starten.



Damit steht fest, dass die Bankboot und die Flo3 ohne erkennbaren Fehler arbeiten.

Für mich gibt es jetzt einen doppelten Whisky. Prost!

Nochmals besten Dank an Deff für die Mitarbeit am Layout der Bankboot und Flo3 Karte und an René für das produzieren der anderen NKC Platinen.

Tschüß
Uwe
--
http://ddr-computerwelt.ch/
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
899
30.04.2017, 21:58 Uhr
hschuetz



Hallo,
kleine Anmerkung zur Key, bei mir gibt es Tastaturen welche erst nach 2-3 Anschlägen funktionieren... so meine Funktastatur...
Wie Michael schon in meinem Forum geschrieben hat...Vorsicht mit HCT Typen..evtl Pullup's einsetzen!
Gruß
Hans-Werner
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
900
30.04.2017, 22:30 Uhr
Creep



Hallo Uwe,

das ist ein toller Erfolg! Dann muß ich zusehen, daß ich diese Woche trotz neuen Jobs die beiden Platinen schnell bestücke und meine Floppy damit läuft! Damit hätten wir ein großes Ziel für den NKC erreicht! Glückwunsch! Ich hoffe, es ist ein guter Whisky! Meiner steht zuhause. Aber ein Glas Rotwein tuts auch erstmal.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
901
30.04.2017, 22:48 Uhr
Creep



Zur IOE:

Wir sind jetzt bei über 60 Platinen! Damit kommen wir auf max. 4€ pro Platine inkl. Schnellversand und allen Abgaben. Evtl. auch noch etwas billiger. Man könnte auch auf den schnellen DHL-Versand verzichten, mit etwas Glück 2 Wochen, sonst 3..8 Wochen warten und dabei vielleicht auch noch am Zoll vorbeikommen. Bei unserer Größenordnung möchte ich aber keine halblegalen Kniffe machen, um nochmal 50 Cent pro Platine einzusparen. Ich vergleiche aber nochmal die Konditionen bei unterschiedlichen Herstellern.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
902
30.04.2017, 23:02 Uhr
UR1968
Default Group and Edit


Hallo René,

das ist ein richtig guter Whisky, ein Glenlivit Nadurra. War bei der Abfüllung 2007 16 Jahre alt, jetzt also 26 Jahre in Fassstärke!

Mir ist heute ein großer Stein vom Herzen gefallen, als die Flo3 endlich lief. Da haben sich die Kosten für die Prototypen allemal gelohnt. Ich schicke Dir, Eddi und Dirk morgen mal die Unterlagen zur Bankboot und Flo3 zu. Beim Bestückungsdruck fehlen leider die Wertangaben. Beim erstellen der Gerberdaten hatte ich die vergessen anzugeben. Die Eaglefiles bekommst Du auch morgen von mir.

Tschüß
Uwe
--
http://ddr-computerwelt.ch/
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
903
30.04.2017, 23:16 Uhr
Creep



Hallo Uwe,

Glenlivet, ein schöner, runder Mainstreamwhisky als Spezialversion. Vor über 10 Jahren haben wir da meinem damaligem Chef eine Flasche seines Geburtsjahrgangs zum Abschied geschenkt. Ich selbst mag eher die Islay Whiskys.

Ich kann Dich verstehen. Nach den ersten Fehlschlägen mit den fehlerhaften Z80CPU und ROA64 hab ich auch bei jeder neuen Platine gezittert. Aber Sorgfalt bei der Vorbereitung zahlt sich anscheinend doch aus!

Dann geht es also demnächst weiter mit den letzten noch fehlenden Komponenten. Danach können wir uns erstmal eine Pause gönnen!

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
904
30.04.2017, 23:20 Uhr
Creep



Und, weil es so schön ist, hier mal alle bisher neu aufgelegten Platinen bis auf dei KEY4 FLO3 und BANKBOOT auf einen Blick:



Von links oben nach rechts unten: Z80CPU, ROA64 mit Grundprogramm3, GOSI, BASIC und EZASS, GDP64, KEYr4, SOUND3 mit PAM Verstärkermodul und Minilautsprecher gesteckt, BUS2 mit Erweiterungsbuchsenleiste, IOE-enh Prototyp.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
905
01.05.2017, 09:19 Uhr
schnaari



Moin, ich möchte auch gerne 4 IOE Platinen bestellen.

Einen schönen Maifeiertag - Frank
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
906
01.05.2017, 13:50 Uhr
S0C4



Hallo Rene,

bitte für mich 4 x IOE.

Danke & Gruß joerg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
907
01.05.2017, 16:44 Uhr
Creep



Weil ich selbst nur 1 ROA64 übrig behalten habe, werde ich auf jeden Fall noch ein paar der neuen v1.2, die leichter auf 256k umbaubar ist, bestellen. Wer noch eine davon braucht, einfach melden. Es gab ja schon ein paar Anfragen.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
908
01.05.2017, 18:04 Uhr
dl1ekm



Vielleicht kann der liebe Werner noch einmal Licht in die Vielzahl der EPROMs bringen. Es gibt Grundprogramme mit E und ohne E am Anfang. Mit und ohne Nummer (2, 22) ... Vermutlich sind einige für die SBC1, SBC2 und SBC3 und einige für die Vollausbau/ROA. Das GRUND22 lief z.B. nicht auf der ROA.

Der EZASS auch nicht, nur ein EZASS aus dem Paket "für ROA". Der EZASS läuft bei mir nur mit Grund2 und nicht mit EGRUND3 (USB) - vermutlich ein paar undokumentierte Aufrufe?

Habe nun tatsächlich einen Kassettenrecorder anschlossen - man ist das Steinzeit, aber es geht :-)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
909
01.05.2017, 18:24 Uhr
hschuetz



Hallo,
Wer welche Eprom Versionen wie genannt hat weiß ich auch nicht...
Es gibt ein Grundprogramm für die ROA Startadresse 0000 und eines für die Bankboot (oder SBC3) Startadresse 2000 in der Version 2. Beim Grundausbau mit der ROA also auf 0000 das Grundprogramm, auf 2000 GOSI, auf 4000 Basic und auf 6000 EZASS.
Roman hat das Grundprogramm geändert und es Grundprogramm 3.0 genannt, in wie weit das mit den anderen Programmen Probleme macht weiß ich nicht.
Soweit ich weiß gab es das Grundprogramm und das Basic auch auf der SBC2 (2732er Eprom's)... ob es das GOSI und Ezass auch gab ????
Gruß
Hans-Werner
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
910
01.05.2017, 18:56 Uhr
Creep



Hallo,

ich habe kürzlich mal die Sourcen des Grund3 für den Arnold Assembler angepaßt. Um mich mit der USB Anbindung zu beschäftigen. Dabei kann ich dann mal die Einsprungadressen vergleichen.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
911
02.05.2017, 14:48 Uhr
Creep



Nur kurz zur Info:

In den nächsten Tagen werde ich nicht groß dazu kommen, mich hier ausgiebig zu melden. Die Weiterarbeit wird sich dann mehr aufs Wochenende beschränken. Deshalb bin ich froh, daß wir bisher so weit gekommen sind und den Z80+CP/M Teil fast fertig haben.

Ich werde mit Marcel noch kurz das IOE-Design checken und dann die Platinen bestellen. Wenn Edbru/millenniumpilot und ich auch nochmal die FLO3 und BANKBOOT aufgebaut und getestet haben, mache ich dafür auch die Reservierungsanfrage. Dann fehlte eigentlich nur noch SER (CAS? Nee, oder?) für den Z80 Teil. Aber die ist vielleicht erstmal nicht so wichtig.

Danach kümmere ich mich dann um die 68008 Karte.

SRAM256 sind bestellt (keine mehr frei), ROA64v1.2 auch (noch ca. 15 zu vergeben).

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
912
02.05.2017, 14:55 Uhr
hschuetz



Hallo,
sollte der eine oder andere unbedingt eine CAS haben müssen...einige hab ich noch hier liegen....bestückt.
Gruß
Hans-Werner
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
913
02.05.2017, 15:20 Uhr
Deff

Avatar von Deff


Zitat:
hschuetz schrieb
Hallo,
sollte der eine oder andere unbedingt eine CAS haben müssen...einige hab ich noch hier liegen....bestückt.
Gruß
Hans-Werner


...wenn, dann will ich lieber selber basteln als Fertigmodule zu erwerben!
Wo gibt's die Doku dazu?
Oder man wartet alternativ auf die Neo-Version.

Ingo
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
914
02.05.2017, 15:30 Uhr
Creep



Hallo Ingo,

die Doku findest Du wieder im allseits beliebten "Rechner Modular", aus dem auch die meisten bisherigen Layouts stammen.

Gruß, Rene

PS: Wenn es doch noch zur neu aufgelegten CAS kommt, nehme ich natürlich auch eine!
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
915
02.05.2017, 16:16 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Hallo Rene, Du hast aber leider nur 50% beantwortet. Oder kannst Du zur CAS-Neo nichts beitragen?

Ingo
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
916
02.05.2017, 16:20 Uhr
Creep




Zitat:
Deff schrieb
Hallo Rene, Du hast aber leider nur 50% beantwortet. Oder kannst Du zur CAS-Neo nichts beitragen?

Ingo



Das waren meine 50%, CAS-NEO ist die Baustelle von DerInder. Da bin ich nicht dran beteiligt. Aber das scheint ein sehr nützliches Projekt zu sein, wenn man kompatibel bleiben will, ohne wirklich mit Kassetten zu arbeiten. Obwohl ich auch das mag.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
917
02.05.2017, 16:23 Uhr
DerInder



Moin Ingo,

die CAS-Neo ist mein "Kind"

Der aktuelle Stand ist, das die Hardware zu stimmen schein. OK ich kann noch ein TTL IC weg optimieren und eine Resetanbindung will ich noch einbauen. Ich arbeite z.Zt. noch ohne SD-Card, da ich erst alle anderen Probleme beseitigen will.

Es hat heute schon mal geklappt ein Basicprogramm in den EEPROM Speicher des Atmels abzulegen und auch wieder zu laden. Allerdings kommt es dabei noch zu ein paar kleineren reproduzierbaren Problemen. Da bin ich gerade drann.
--
Gruß
-=jens=-
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
918
02.05.2017, 16:35 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Alles klar, Jens! Bringe Deinem Kind in Ruhe die ersten Schritte bei - ich weiß jetzt, was mir noch an Infos fehlte.

Ingo
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
919
02.05.2017, 16:41 Uhr
DerInder



Moin,

Update zur CAS-Neo: die reproduzierbaren Problem sind beseitigt.

Ich kann jetzt problemlos ins EEPROM speichern und davon lesen.

Ich werd jetzt erstmal dir Hardwareänderungen machen, danach gehts mit programmieren weiter.
--
Gruß
-=jens=-

Dieser Beitrag wurde am 02.05.2017 um 16:41 Uhr von DerInder editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
920
03.05.2017, 16:00 Uhr
edbru




Zitat:
dl1ekm schrieb
...
EZASS läuft bei mir nur mit Grund2 und nicht mit EGRUND3 (USB) - vermutlich ein paar undokumentierte Aufrufe?



Ja, hab ich bei mir gerade ausprobiert. Mit Grund3.0 stürzt EZAss bei mir auch ab.

Gruß
Eddi
--
ich brauch es nicht, so sprach der Rabe.
Es ist nur schön wenn ich es habe.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
921
03.05.2017, 16:07 Uhr
Creep



Uff, sollte das auch mein Problem mit den EPROMs sein?!? Ich dachte zwar, ich hätte das mit beiden Versionen getestet. Aber ich probiere das auch nochmal...

Bei mir komme ich beim Disassembler bis zur Eingabe der Adresse, der Assembler stürzt gleich ab. Wenn das so ist, wäre das wirklich ein guter Grund, sich damit genauer zu beschäftigen. EZAss+Grund3 mit USB sind eigentlich eine gute Kombination, wenn man nicht mit Floppy und CP/M arbeitet.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
922
03.05.2017, 17:15 Uhr
Creep



Da die nächsten Platinenpakete mit GDP64, KEY, SOUND3 usw. auf die Reise gegangen sind und weitere bald folgen werden, noch ein kleiner Hinweis zur SOUND3:

Die Anschlüsse zum PAM-Verstärkermodul sind an einer Stelle etwas eng geworden. Es ist aber kein Problem, die Stiftleisten etwas zusammenzudrücken, damit es paßt. Ich empfehle, das Modul möglichst weit reinzudrücken. Dann ist der Abstand gering, und es sitzt nach dem Löten bombenfest. Und macht ganz schön Lärm!

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -

Dieser Beitrag wurde am 03.05.2017 um 17:17 Uhr von Creep editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
923
03.05.2017, 17:17 Uhr
edbru



Es gibt da eine etwas umständliche Lösung:
Entferne GOSI auf 2000h und stecke dort Grund3 für Adr. 2000h.
Auf 0 kommt Grund2.

Jetzt starte von Grund2 (was sich ja erstmal meldet) auf Adr. 2000h.
Es meldet sich Grund3.
Von dort start auf Adr 6000h. Es meldet sich EZASS und läuft jetzt.
Habe Spass mit dem Assembler, beim Beenden geht's wieder zum Grun3 Menü mit USB zum Abspeichern.

Das Speichern hab ich noch nicht probiert.

Gruß
Eddi
--
ich brauch es nicht, so sprach der Rabe.
Es ist nur schön wenn ich es habe.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
924
03.05.2017, 17:19 Uhr
Creep



Eddi: Sehr gute Lösung, um erstmal damit arbeiten zu können! Aber gut, daß die Sourcen vorhanden sind. Kann ja nur eine verschobene Einsprungroutine in Grund3 oder ein unsauberer Aufruf im EZAss sein.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
925
03.05.2017, 17:47 Uhr
dl1ekm



Wir müssen mit den Begrifflichkeiten aufpassen (ich werde hier verrückt mit den EPROM-Bezeichnungen :-):
Meines Wissens haben die Files wie "GRUND2" eben das Grundprogramm ab 2000 und die nur "GRUND" ab 0000. Viellicht ist das aber auch falsch, denn es gibt auch GRUND22 (das könnte Grundprogramm V2 ab 2000 bedeuten), während GRUND2 einfach nur Grundprogramm V2 ab 0000 ist....
Jedenfalls lief ein GRUND22 bei mir nicht (im Sockel 0).
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
926
03.05.2017, 18:00 Uhr
DerInder



Moin,

ich hab gerade mal ein wenig dissassembliert
EZASS springt z.B. eine Routine im Grundprogramm auf 0D2Ah an. Die scheint die Opcodelänge zu berechnen. Wäre also schon mal eine undokumentierte Routine. Wenn Grund3 die da nicht hat siehts schon düster aus.

@Marcel: ich bin der Meinung, das Grund die Version 1 auf Adresse 0 ist. Grund2 die Version 2 auf Adresse 0 und das Grund22 Version 2 auf Adresse 2000h ist. Aber ich bin halt mehr der 68k Experte

Ach ja, das E zum Anfang wurde irgendwann eingeführt um die Programme als EPROM Version zu kennzeichnen.
--
Gruß
-=jens=-

Dieser Beitrag wurde am 03.05.2017 um 18:01 Uhr von DerInder editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
927
03.05.2017, 18:07 Uhr
Creep



@DerInder: Das erscheint plausibel. Beim Erstellen des Grund3 wurde ja gründlich der Code optimiert. Die dokumentierten Einsprünge wurden reserviert, der Rest natürlich verschoben. Da ist es wohl am einfachsten, den Sprung im EZAss zu ändern. Was dann aber eine NUR für Grund3 passende Version erzeugt. Spaghetticode halt...
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
928
03.05.2017, 18:13 Uhr
DerInder



Moin,
nur so als Hinweis, das ist nur ein Einsprung, den ich so auf Anhieb gefunden hab. Keine Ahnung, wie viele es da noch gibt
Ausserdem stellt sich die Frage, ob noch alle undokumentierten Routinen des Grund2 im Grund3 vorhanden sind.
--
Gruß
-=jens=-

Dieser Beitrag wurde am 03.05.2017 um 18:14 Uhr von DerInder editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
929
03.05.2017, 19:24 Uhr
edbru



ja das könnte ein ganz schönes Stück Arbeit werden.

Meine Erfahrung zu GRUND (Z80) ist, dass es nur eine Version Grund2 gibt, die auf der ROA64 läuft - in Zwei Varianten auf Adr. 0 und Adr. 2000h.
Und eine gesplittete Variante mit 2x 4K für die SBC2.
Heissen bei mir "EPOSTKOMBI V1-00-grund20.bin" für Adr. 0, "GRUND200.BIN" für die Bankboot Adr. 2000h und dann noch "EGRUND20.0" und "EGRUND20.1" für die SBC2.

Alles andere was ich so gefunden habe war identisch mit anderem Namen oder lief nicht oder war was ganz anderes.

Und dann natürlich die vier Varianten von Grund3.
--
ich brauch es nicht, so sprach der Rabe.
Es ist nur schön wenn ich es habe.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
930
03.05.2017, 19:47 Uhr
DerInder



Moin Eddi,

dein EPOSTKOMBI könnte das GP sein, das damals für Computerschulungen bei der Deutschen Bundespost eingesetzt wurde (ja die haben auch den NKC genutzt). Wäre interessant, ob sich das von dem normalen GP unterscheidet.
--
Gruß
-=jens=-
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
931
03.05.2017, 20:43 Uhr
edbru



Nabnd Jens,

ich denke die haben alle das gleiche Grundprogramm genommen.
Das hier http://www.schuetz.thtec.org/NKC/soft/zsoft.html ist identisch mit dem EPOSTKOMBI.
Hab ein Lehrgangshefter von Graf, da wird EZASS V2.1 beschrieben.
Exakt das Gleiche wie "Debugger V2.1 (C) 1984 Rolf-Dieter Klein".

Ich glaube die einzige Softentwicklung von außerhalb was das ZEAT von Christiani, was wohl unheimlich gut und wichtig war weil es wohl niemand hat (oder wegen den Urheberrechten).

Gruß
Eddi
--
ich brauch es nicht, so sprach der Rabe.
Es ist nur schön wenn ich es habe.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
932
03.05.2017, 20:58 Uhr
DerInder



Moin,

ja ZEAT hat leider das Problem, das die Rechte daran nicht ganz klar sind. Christiani selbst hätte es wohl freigegeben, aber da haben wohl noch diverse andere Leute Rechte drann und da wolte keiner ein Risiko eingehen.

Mit dem EPOSTKOMBI ist ja etwas schade, ich hatte gehofft, dass da noch mal etwas Anderes auftaucht.
--
Gruß
-=jens=-

Dieser Beitrag wurde am 03.05.2017 um 21:15 Uhr von DerInder editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
933
03.05.2017, 22:19 Uhr
Creep



So, auch bei mir die erste Erfolgsmeldung: BANKBOOT ist aufgebaut und scheint zu laufen!

ROA64 mit 64kB RAM auf Adresse 0, Flomon1.6 auf dem ersten Steckplatz, Grund3 auf dem zweiten. Menü kommt, Start des Grundprogramms geht auch, Laden von USB geht immer noch.

Zweite ROA64 mit Grund2, GOSI, BASIC und EZAss auf 0E0000h läßt sich auch aus dem Menü starten.

Mehr konnte ich noch nicht testen, die FLO3 kommt wahrscheinlich morgen dran.

Ein paar kleine Anregungen für die finale BANKBOOT hätte ich auch noch:

- Sollte man JP1 und JP2 nicht weglassen und fest verdrahten? Oder ist es wirklich noch sinnvoll, auf 2716 und 6116 umschaltbar zu machen?

- Den Bestückungsaufdruck bitte so umfangreich machen, wie es nötig ist, die Platine ohne weitere Dokumentation aufzubauen. Dazu zählen vor allem auch die möglichen Jumperstellungen. Und damit meine ich idiotensicher. Ich habe das z.B. bei meiner ROA64 versucht. Irgendwann hat in 20 Jahren jemand die Platine in den Händen und keine Ahnung, wo er eine Doku dazu bekommen soll.

- War die Platine im Original auch so groß? Sie kommt mir sagen wir mal großzügig angelegt vor. Wenn das so nötig ist, OK. Ansonsten machen ein paar cm weniger am oberen und rechten Rand 1..3€ pro Platine aus (je nach Stückzahl). Aber das ist jetzt nur ökonomisch gedacht.

Ansonsten nochmal Glückwunsch Uwe+Deff, eine tolle wichtige Platine, die auf Anhieb funktioniert!

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
934
03.05.2017, 22:20 Uhr
Creep



Ach ja, meine "unerklärlichen" Abstürze trotz korrekt gebrannter EPROMs und mehrmaligem Tauschen von RAM, ROM und Spannung lagen wirklich am GRUND3. Das kommt davon, wenn man bei der Fehlersuche die Software nicht in Verdacht hat...
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
935
04.05.2017, 06:01 Uhr
edbru



@Jens
ja, ist wirklich schade, dass es für dieses tolle System kaum weitere Soft gibt. Die Blütezeit war ja auch nicht sehr lang bis zum Aufkommen der PCs.
Die haben ja auch gleich noch die eigentlich besseren 68k Systeme weggeschwemmt.

Rene
Ja, man könnte die Adressjumper höher und über die ICs verschieben und die Karte bis an die BUS-Anschlüsse begrenzen.
Man könnte doch auch die hohen Adressjumper weglassen. Oder braucht man das für 68k?
Bei der originalen sind sie zwar vorgesehen aber schon gebrückt.
Bei einer anderen Karte mit etwas seltsamen Layout sind sie noch (oder wieder) vorhanden.

Gruß
Eddi
--
ich brauch es nicht, so sprach der Rabe.
Es ist nur schön wenn ich es habe.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
936
04.05.2017, 07:50 Uhr
dl1ekm



Hallo Eddi,

meine Bankboot hat links die Eproms und rechts das RAM (gemäß bankboot_2.pdf). ?

Zum GRUND3: Hat hier schon mal jemand Kontakt zu Andreas R aufgenommen und ihn mit ins Boot geholt?

Ich habe gerade mal einige 6850 und 6551 bestellt - soll ich mir als nächstes die SER2 (GES) oder die alte CAS vornehmen?
Oder doch die ROB2?

Gruß
Marcel
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
937
04.05.2017, 09:36 Uhr
Creep



Hallo Marcel,

die SER (mit dem 6551) hatte ich auch schon im Auge. Wenn Du Dich daran versuchen willst, hätte ich nur ein paar Ideen, die ich umsetzen wollte:

- MAX232 anstelle der 1488/89
- zusätzlich Pinheader, um RS232 bzw USB "DIY-Module" aufzustecken.
- evtl. 74LS688 anstelle der beiden 74LS85
- integrierter Quarzoszi anstelle des diskreten, wenn das geht. Hatte ich prinzipiell schon am 6551 gesehen.
- Platine nur so groß wie nötig.

Gruß, Rene

PS: Wenn es doch noch eine CAS geben würde, nehme ich auf jeden Fall eine! Wenn schon Retro, dann richtig!


PPS: Sehe gerade noch, daß Du ja die SER2 meinst. Auf die treffen meine Kommentare oben natürlich nicht zu.
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -

Dieser Beitrag wurde am 04.05.2017 um 17:10 Uhr von Creep editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
938
04.05.2017, 09:52 Uhr
Creep



Hallo,

ich habe heute 100 IOE-enh v1.0 geordert. Der Endpreis wird dann bei max. €3,50 liegen. Ca. 10 sind noch zu haben. Das ist mit Abstand die umfangreichste Bestellung!

Nach dem letzten Test am Wochenende mache ich dann hier mit FLO3 Floppycontroller und BANKBOOT weiter.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
939
04.05.2017, 13:08 Uhr
Creep



Hallo,

heute abend werde ich den FLO3 aufbauen. Aber eine Idee hätte ich jetzt schon:

Wäre es nicht sinnvoll, am oberen oder rechten Rand (oben links geht wahrscheinlich am leichtesten) noch noch 3 oder 4 Pins im 5mm-Raster vorzusehen für z.B. so einen Wannenstecker:

https://www.reichelt.de/Wannenstecker/AKL-230-03/3/index.html?ACTION=3&GROUPID=7544&ARTICLE=36702&OFFSET=75&

Den dann mit Masse, +5V und +12V belegt.

Dann könnte man auch gleich die Stromversorgung der Floppies an die FLO3 führen und braucht nicht mehrere Kabel in verschiedene Richtungen.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
940
04.05.2017, 15:38 Uhr
edbru



Würde ich nicht machen.
Die Platinen stecken trotz Seitenhalterung mechanisch nicht sehr belastbar und normale Stromkabel könnten da schon etwas zerren.
Und irgendwie fände ich es auch nicht richtig dass diese Ströme über die BUS-Platine laufen.
Kann mich aber auch irren.

Gruß
Eddi
--
ich brauch es nicht, so sprach der Rabe.
Es ist nur schön wenn ich es habe.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
941
04.05.2017, 15:48 Uhr
millenniumpilot



Hallo ,

ich sehe das wie Eddi.
Und wahrscheinlich werden die Meisten sowieso ein altes PC-Netzteil benutzen und da sind die Kabel eh schon alle dran.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
942
04.05.2017, 15:57 Uhr
Creep



OK, ich dachte, die ganzen Spannungen auf dem BUS wären gerade für solche Fälle da. Aber hinsichtlich der fließenden Ströme sind kürzere Wege sicher nicht verkehrt....

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
943
04.05.2017, 15:59 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Für mich käme die Realisierung dieser Idee von Rene nicht in Frage und zwar mit der Begründung, die der Summe von beiden Ablehnungen zuvor entspricht!

Ingo
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)

Dieser Beitrag wurde am 04.05.2017 um 15:59 Uhr von Deff editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
944
04.05.2017, 18:03 Uhr
Mobby5



Dann nehme ich noch 2x IOE zur bisherigen Bestellung mit dazu.
--
und ausserdem muss in Zeile 20 der Doppelpunkt durch ein Semikolon ersetzt werden
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
945
04.05.2017, 20:15 Uhr
UR1968
Default Group and Edit


Hallo,

@René,
Die Bankboot aus dem Buch hat die Masse 160x100, also so wie meine. Natürlich könnte man die Platine kleiner machen, aber auf eine Ersparnis bis zu 3€ kommst Du da nicht. Bei einer Größe von 145x90 und einer Stückzahl von 30, macht die Ersparnis bei DirtyPCB gerade einmal 0,46$. Das wäre für mich kein Grund das Layout zu ändern, im Gegenteil. Mir ist eine großzügige Platine lieber als eine kleine, bei der ich mit dem Bestücken Probleme habe. Die ROA ist da so ein Beispiel. Dort bekommt man die Präzisionsfassungen nur mit Mühe hinein. Ich musste meine gar etwas bearbeiten, sonst hätte sich die Platine verbogen.
Mit der Beschriftung hast Du Recht, aber es sind ja Prototypen. Bei denen geht es in erster Linie um die Funktion und nicht um das Design. Schau Dir mal die Eagle Files an, die ich Dir geschickt habe. Dort habe ich das korrigiert. Die fehlenden Wertangaben sind beim Exportieren der Gerberdaten entstanden.

Tschüß
Uwe
--
http://ddr-computerwelt.ch/
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
946
04.05.2017, 20:24 Uhr
Creep



Hallo Uwe,

wenn die schon so groß war, würde ich da auch nichts ändern. Mir kam sie im Buch kleiner vor aber das täuscht ja manchmal. Am engsten ging es bei der GDP64 zu, da habe ich die ICs im neuen Layout teilweise dann noch etwas auseinandergezogen, damit die Kondensatoren nicht zu sehr dazwischen klemmen. Aber das war im Original auch schon so.

Ich bin mir sicher, daß wir am Ende wieder die beste FLO3 und BANKBOOT haben werden, die es bisher gab!

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
947
04.05.2017, 22:53 Uhr
Creep



Ja, man kann 10x bei Reichelt bestellen und glauben, alles für die restlichen Platinen zusammen zu haben. Am Ende fehlt dann doch ein 74LS01 und 74LS38. Aber ich wollte ja eh nochmal bestellen und komme so doch eher ins Bett, als wenn ich noch die Floppy ausprobieren würde...

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
948
04.05.2017, 22:57 Uhr
DerInder




@Rene: das Problem hab ich auch jedes mal.
--
Gruß
-=jens=-
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
949
04.05.2017, 23:20 Uhr
Creep



Tja, wenn man sich vor Wochen nach den Teilelisten aus Rechner modular eingedeckt hat, denkt man natürlich später nicht dran, daß auf der FLO3 ja auch was anderes drauf sein könnte. Also am Wochenende Inventur und nochmal alles bestellen, was fehlen könnte...

So hab ich erstmal Zeit, die Bestellungen abzuarbeiten und Platinen aus dem Haus zu bekommen!

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
950
05.05.2017, 18:23 Uhr
dl1ekm



Meine GDP64 läuft auf Anhieb :-) Muss noch den Scroll-Fix einbauen...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
951
05.05.2017, 20:15 Uhr
millenniumpilot



Hallo Ihr,

eventuell habe ich es überlesen. Wo finde ich das aktuellste Hexfile für die kleine Key4?

fragend, Dirk
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
952
05.05.2017, 20:22 Uhr
DerInder



Moin Dirk,

für die kleine Key gibt es (noch) keine neuen Hex-Files. Also wie gehabt hier: http://schuetz.thtec.org/NKC/hardware/tast.html

Ich hab nur die Software der "großen" Key4 gefixt.
--
Gruß
-=jens=-
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
953
05.05.2017, 20:36 Uhr
millenniumpilot



Hallo Jens,

OK, Danke. Dann hatte ich das Missverstanden. Danke auch für den Link.
Key4 heisen ja beide Karten.

Bei der Key4-klein von Rene ist am Jumperblock 2 ein Jumper mehr vorhanden als bei der Originalkarte. Wann und wie muss dieser gesteckt werden? Laut Platinenaufdruck ist der mit rdy beschriftet.

Gruß Dirk
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
954
05.05.2017, 20:54 Uhr
dl1ekm



Meine neue GDP ist durch den Fix zumindest unter Basic nicht schneller geworden. Beim List oder '10 Print "Hallo" : Goto 10" flimmert die Anzeige.
Meine "originale" GES GDP64K r3 ohne Fix ist da gefühlt schneller und beim Scrollen flimmer nix.

Hat jemand eine Idee woran das liegen kann?

Dieser Beitrag wurde am 05.05.2017 um 20:55 Uhr von dl1ekm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
955
05.05.2017, 21:35 Uhr
Creep



Hallo Dirk,

ja, mit den vielen verschiedenen Quellen und Versionen der NKC-Platinen ist es nicht leicht, den Überblick zu behalten.

Das hier:

http://schuetz.thtec.org/NKC/doku/Grundausbau/KEY.pdf

ist die Basisversion für meine KEYr4 - erweitert mit dem PC-Tastatur-Teil siehe oben.

Marcel: Bei meiner GDP64 hatte ich schon einen deutlichen Geschwindigkeitsgewinn beim Scrollen festgestellt. Keine Ahnung, was das sonst noch beeinflussen kann!?!

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
956
05.05.2017, 22:05 Uhr
millenniumpilot



Hallo Rene,

danke für den Link.
Für den achten zusätzlichen Jumper habe ich aber leider immer noch keine Erklärung gefunden. Auf Deinem Platinenfoto in <904> ist der wohl gesetzt.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
957
05.05.2017, 22:10 Uhr
Creep



Hallo Dirk,

dem Plan hatte ich auch entnommen, daß der defaultmäßig gesetzt wäre. Im Bestückungsdruck habe ich das deshalb mit einem (OK, nicht sehr gut erkennbaren) Strick gekennzeichnet. Ich habe auch nicht beide Varianten getestet, ob das einen Unterschied macht.

Ach ja: Bei Edbru hat meine KEY4 funktioniert, bei mir nicht. Bei Uwe hat die KEY4 auch funktioniert, dagegen nicht die kleine KEY. Eventuell funktionieren einige PS/2 Tastaturen an der großen, einige an der kleinen. Falls das so ist, könnte man das im ATTINY-Code evtl. noch fixen. Der ist allein für die Ansteuerung verantwortlich.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
958
05.05.2017, 22:15 Uhr
dl1ekm



Komisch... Wenn ich etwas falsch gelötet hätte, würde ich doch gar nichts mehr sehen...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
959
05.05.2017, 22:17 Uhr
millenniumpilot



Tomaten, ich sage nur Tomaten.
Danke, habe ihn nun gefunden.

Gruß und viel Erfolg beim Aufbau auch allen anderen, die noch vor dem Wochenende ihre Platinen erhalten haben.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
960
05.05.2017, 22:29 Uhr
dl1ekm



Bei mir waren es Bretter :-) Ich hatte Jumper 3 vergessen. Jetzt flimmert es nicht mehr beim scrollen. Aber wie gesagt - unter Basic erscheint es mir nicht schneller als vorher oder bei der ungefixten Originalplatine...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
961
05.05.2017, 22:44 Uhr
edbru



Gute Nachricht.
Die Testplatine Flo3 von Uwe läuft auch bei mir Fehlerlos.
Konnte Booten und auf LW B: eine Disk formatieren, System kopieren und alle möglichen Programme. Alles ohne Fehler.
Klasse Arbeit Uwe.

Beim Bestückungsdruck schließe ich mich Rene an: soviel Infos drauf wie möglich. Vielleicht auch die Vorbelegung der Jumper.

Gruß
Eddi
--
ich brauch es nicht, so sprach der Rabe.
Es ist nur schön wenn ich es habe.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
962
06.05.2017, 08:56 Uhr
edbru



und die Bankboot tut es auch auf Anhieb. Völlig ohne Probleme.

Statt der 1k Widerstände hab ich 3k3 genommen.

Gruß
Eddi
--
ich brauch es nicht, so sprach der Rabe.
Es ist nur schön wenn ich es habe.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
963
06.05.2017, 16:09 Uhr
UR1968
Default Group and Edit


Hallo,

meine Keyr4 (die kleine) funktioniert nun auch. Ich bin das Opfer des zusätzlichen Jumpers geworden. Den hatte ich gesetzt aber nicht den für A7. Damit hat natürlich die I/O Adresse nicht gestimmt und die Karte konnte gar nicht funktionieren.

Nochmals zu den Jumpern der Bankboot und Flo3. Den Bestückungsaufdruck werde ich noch etwas anpassen, zumindest soweit es der Platz zulässt. Die Jumper haben die selbe Bezeichnung wie beim Original, somit kann auch die Originalbeschreibung zu Rate gezogen werden. In die Doku werde ich auch die Belegung der Jumper einfügen.

Da sind wir nun bei einem Problem, dass mir etwas missfällt. Bei einigen Karten wurden ja Änderungen vorgenommen. Zusätzliche Stützkondensatoren sind ja nicht das Problem. Aber bei einer neuen Reset Schaltung oder der PS/2 Schnittstelle sollte ein neuer Schaltplan erstellt werden. Das macht die Suche im Fehlerfall einfacher.

Tschüß
Uwe
--
http://ddr-computerwelt.ch/
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
964
06.05.2017, 19:00 Uhr
millenniumpilot



Hallo Ihr,

konnte heute die kleine Key und die Bankboot aufbauen.
Die Key funktionierte sofort, bei der Bankboot habe ich stundenlang einen Fehler gesucht.
Eventuell liegt es ja nur an einem Verständnisproblem bei mir.
Schlussendlich läuft die Bankboot bei mir mit FLomon1.6 und wenn ich BEIDE RAM-Sockel mit 8K-RAM bestücke.
Ich habe im Buch "Rechner Modular" gelesen, das das FLoMon1.6 2 Stück 2K-RAM benötigt und ging davon aus, das ich diese einfach durch 1x 8k-RAM ersetzen kann. Den Speicher habe ich dann erfolglos in Sockel 3, aber auch in Sockel 4 gesetzt. Erst als ich beide RAM-Sockel bestückte, lief das Flomon 1.6.
Mit Flomon 4.0 tut sich überhaupt nichts.
Komischerweise steht im Buch, das bei FLomon4 nur 1x 8K-RAM in den Steckplatz 4 kommt.
Suche ich einen Fehler der keiner ist oder ist es richtig so, das IMMER BEIDE RAM-Steckplätze bestückt sein müssen?


@ Uwe: ich würde mir wünschen, wenn der Abstand der Massefläche um die Lötaugen herum größer wäre. Ich verlasse mich ungern alleine auf den Lötstoplack und nicht jeder ist geübter Löter wie wir.

Ansonsten tolle Arbeit von Uwe. Zur Flo komme ich leider erst morgen.

Gruß Dirk
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
965
06.05.2017, 19:34 Uhr
dl1ekm



Wann macht ihr eine Sammelbestellung der Bankbot und Flo3?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
966
06.05.2017, 19:59 Uhr
UR1968
Default Group and Edit


Hallo Dirk,

da mit dem Abstand sollte sich machen lassen. Hast Du JP1 und JP2 richtig gesteckt? Bei 8K RAM und EPROM kommen die jeweils auf 1-2. Bei Flomon4 kommt ein 8k RAM auf den 4. Steckplatz.

Tschüß
Uwe
--
http://ddr-computerwelt.ch/
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
967
06.05.2017, 20:12 Uhr
millenniumpilot



Hallo Uwe,

ja, habe ich alles kontrolliert.
Geht bei Euch der Flomon1.6 mit nur einem RAM?
Wenn ja, muss ich mal alle Leitungen durchklingeln. Alle Lötstellen wurden schon mit Lupe erfolglos kontrolliert. Auch wurden alle ICs einzeln geprüft.

Gibt es beim FloMon4 irgendwelche Abhängigkeiten? Startet der ohne Flo3 oder müssen die DIP-Schalter an der Key gesetzt werden?

Jumper sollten stimmen:

Dieser Beitrag wurde am 06.05.2017 um 20:18 Uhr von millenniumpilot editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
968
06.05.2017, 20:40 Uhr
UR1968
Default Group and Edit


Hallo Dirk,

die Dipschalter auf der Key müssen alle auf ON stehen, ansonsten schickt Flomon alle Ein- und Ausgaben über die serielle Console. Der Bildschirm bleibt dann schwarz.

Tschüß
Uwe
--
http://ddr-computerwelt.ch/
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
969
06.05.2017, 20:55 Uhr
Creep




Zitat:
dl1ekm schrieb
Wann macht ihr eine Sammelbestellung der Bankbot und Flo3?


Da beide Prototypen erfolgreich getestet wurden, kann es eigentlich losgehen. Mit der Bestellung warte ich natürlich noch, bis das entgültige Layout/Bestückungsdruck fertig ist aber Reservierungen sammeln kann ich schon ab sofort. Ich möchte wieder einen Beitrag mit einer Beschreibung und den ungefähren Platinenkosten verfassen, damit jeder weiß, was er zu erwarten hat. Sorry, ich hab nicht mehr so viel Zeit wie die letzten Wochen und "muß" auch noch nächste Woche 3 Tage nach Madrid. Aber prinzipiell kann ich schon Reservierungen aufnehmen.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
970
06.05.2017, 21:00 Uhr
millenniumpilot



Hallo Uwe,

Danke, das war's. Ich hatte den Schaltplan diesbezüglich nicht kontrolliert und dachte ON wäre High, also 1. Mein Fehler.
Damit läuft jetzt auch Flomin4 bei mir.
Da Flomon1.6 die Keys nicht abfragt, kann man die wohl alle auf ON belassen.
Flomon4 läuft bei mir wie erwartet mit einem RAM auf Steckplatz 4.
Bei Flomon1.6 benötige ich immer noch 2 RAMs. Ist das bei Euch auch so?

Gruß Dirk
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
971
06.05.2017, 21:16 Uhr
Creep



Hallo Dirk,

ich mußte heute erstmal einen Aufräum-/Inventar-/Bestelltag einlegen, um den Überblick zu behalten. Ab morgen kann ich wieder mittesten. Bisher hab ich nur Flomon1.6 drin und 2 RAMs gesteckt. Ich zieh dann mal einen raus...

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
972
06.05.2017, 21:19 Uhr
siggi



Hallo Rene,

da nutze ich doch die Gelegenheit und bestelle 4 x Bankboot und 4 x Flo3.

Gruß Siggi
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
973
06.05.2017, 21:23 Uhr
millenniumpilot



Danke Rene, das wäre sehr interessant ob Deine Bankboot dann läuft.
Aber eventuell ist dies ja normal. Was sagt denn Eddi dazu? Er hat doch eine originale Bankboot.

Gruß Dirk
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
974
06.05.2017, 21:37 Uhr
Creep



Hallo Dirk,

mit nur 1x RAM in Sockel 3 oder 4 läuft Flomon 1.6 auch nicht. Flomon4 hab ich noch nicht gebrannt.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
975
06.05.2017, 21:44 Uhr
Creep




Zitat:
siggi schrieb
Hallo Rene,

da nutze ich doch die Gelegenheit und bestelle 4 x Bankboot und 4 x Flo3.

Gruß Siggi



Hallo Siggi,

habe ich eingetragen. Preis wird wieder etwa wie bei BUS2 oder KEY4 liegen, je nach Bestellmenge max. ca. 6..8€, oder sogar etwas weniger.

Ich hab ja auch noch Deine ganzen Platinen von Beginn an hier liegen. Wenn Du möchtest, kann ich Dir dann am nächsten Wochenende so ziemlich alles außer KEY4, SRAM256, IOE und den neuen Karten schicken. Dann kannst Du schonmal das komplette Grundsystem aufbauen.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
976
06.05.2017, 22:04 Uhr
millenniumpilot



Hallo Rene,

ich danke Dir ganz doll, das Du noch die Zeit für diesen Test gefunden hast. Dann ist das also wohl normal und liegt an der Schaltung ansich.
Wenn ich mir mit meinem Halbwissen den Adressdekoder im Schaltplan ansehe, dürfte dies sogar normal so sein.
Wenn Eddi dies für die Originalplatine auch bestätigen kann ...
Dann wären wir mit der Bankboot wohl durch.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
977
06.05.2017, 22:25 Uhr
Creep



Zur Ablenkung drucke ich gerade mal testweise einen Platinenhalter für den BUS. Wenn das klappt, ist der nächste Engpaß beseitigt.





Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -

Dieser Beitrag wurde am 06.05.2017 um 22:52 Uhr von Creep editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
978
06.05.2017, 22:42 Uhr
Creep



Mir ist bei meiner KEY gerade aufgefallen, daß der IC5 (74LS00) sehr warm - um nicht zu sagen heiß - wird. Kann das jemand bestätigen?

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
979
06.05.2017, 22:46 Uhr
millenniumpilot



ja, ist ganz sinnvoll. Ich musste heute höllisch aufpassen, das die PS2-Buchse auf der kleinen Key mir keinen Kurzschluss auf der nächsten Platine verursacht. Im Augenblick hilft nur, die Key als letzte Platine zu stecken.

btw. kannst Du mir bitte noch eine weitere Key4 (klein) beiseite legen?

Gruß und gute Nacht.
Dirk
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
980
06.05.2017, 22:48 Uhr
millenniumpilot



mit dem LS00 kann ich bestätigen. Man kann ihn keine 3 Sekunden anfassen!!!!

edit: ich meine übrigens die kleine Key. Normal ist das nicht.

Dieser Beitrag wurde am 06.05.2017 um 22:52 Uhr von millenniumpilot editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
981
06.05.2017, 22:49 Uhr
Creep




Zitat:
millenniumpilot schrieb
ja, ist ganz sinnvoll. Ich musste heute höllisch aufpassen, das die PS2-Buchse auf der kleinen Key mir keinen Kurzschluss auf der nächsten Platine verursacht. Im Augenblick hilft nur, die Key als letzte Platine zu stecken.

btw. kannst Du mir bitte noch eine weitere Key4 (klein) beiseite legen?

Gruß und gute Nacht.
Dirk



Kleb doch einfach einen Streifen Tesa auf die PS/2-Buchse, so hab ich das gemacht. Aber etwas eng wird es manchmal. Bei den Abständen auf dem BUS wollte ich aber doch schon am Original bleiben.

KEY4 muß ich mal sehen, wie viele geliefert werden. Ich hab 10 weitere bestellt, die theoretisch schon reserviert sind. Aber meist kommen 1..2 Platinen mehr. Sonst beim nächsten Mal.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
982
06.05.2017, 22:52 Uhr
Creep




Zitat:
millenniumpilot schrieb
mit dem LS00 kann ich bestätigen. Man kann ihn keine 3 Sekunden anfassen!!!!



Interessant. Dem müssen wir auf den Grund gehen!
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
983
06.05.2017, 23:14 Uhr
millenniumpilot



Hallo Rene,

ich habe mir eine unbestückte Platine angesehen, sieht alles OK aus. Also kein Schluss. Es wird auch nur ein Eingang getrieben, also keine besondere Last auf den Ausgängen des LS00. Ein D100 wird genauso heiss, also kein Lastproblem des LS. Ein HCT00 bleibt kalt. Da wird wohl der LS00 schwingen- oder?! Die offenen Eingänge der unbenutzen Gatter sind fest auf Ub gelegt.

Gruß Dirk
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
984
06.05.2017, 23:15 Uhr
Creep



Ich glaube, ich habe den Fehler gefunden. Da muß ich wirklich mal in der Layouthistorie suchen, wann der reingekommen ist. Beim LS00 sind Pin 8+9 und 11+12 auf +5V gezogen. Es sollten eigentlich 9+10 und 12+13 sein. So liegen zwei Ausgänge auf +5V. Alles klar. Zum Testen am einfachsten die Pins 8+11 aus der Fassung ziehen. Wenn kein HCT verwendet wird, kann das auch so bleiben.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -

Dieser Beitrag wurde am 06.05.2017 um 23:17 Uhr von Creep editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
985
06.05.2017, 23:26 Uhr
millenniumpilot



Hallo Rene,

8+9 und 11+12 steht auch so im Plan. Der Plan ist also falsch und stimmt nicht mit dem Pinlayout eines 74LS00 überein. Na Toll, da müssen wir 30 Jahre alte Fehler ausbügeln ;-)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
986
06.05.2017, 23:31 Uhr
Creep



Hallo Dirk,

das ist ja nichts Neues. Man darf sich wirklich auf nichts verlassen und muß alles auch noch auf Plausibilität prüfen. Wäre Interessant, was Eddis Originalkarte macht. Jedenfalls läßt sich das so leicht beheben. Entweder, indem man die Pins abbiegt (meiner bleibt jetzt kalt) oder, indem man doch die beiden Leiterbahnen auftrennt und die anderen Nachbarn verbindet, wenn man HCTs nutzen will. Eine neue Platine mach ich dafür jetzt aber nicht

Gruß, Rene


PS: Platinenhalter sitzt! Muß nur noch am neuen BUS3 mit den Löchern getesten werden. Einzig ein Stützkondensator der GDP64 ist am Rand etwas im Weg.
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
987
06.05.2017, 23:37 Uhr
Creep




Zitat:
millenniumpilot schrieb
Hallo Rene,

8+9 und 11+12 steht auch so im Plan. Der Plan ist also falsch und stimmt nicht mit dem Pinlayout eines 74LS00 überein. Na Toll, da müssen wir 30 Jahre alte Fehler ausbügeln ;-)



Obwohl: Das kann ich im Originalplan/-layout nicht finden. Muß wohl doch mein Fehler gewesen sein.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
988
06.05.2017, 23:39 Uhr
millenniumpilot



Hallo Rene,

da war ich wohl etwas leichtgläubig. Auf die Idee, das Pinning zu überprüfen wäre ich nicht gekommen.
Habe beide Beine sauber abgeknipst. In der Gegend rumhängende Beine mag ich nicht. Die beiden jetzt noch offenen Eingänge werde ich auf der Leiterseite mit den anderen Eingängen verbinden. Damit ist das gefixt.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
989
06.05.2017, 23:41 Uhr
millenniumpilot



Hallo Rene,

ne, im Plan der Key steht das wirklich so!
Siehe den von Dir in <955> verlinkten Plan Seite 30.
Hast also keine Schuld
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
990
06.05.2017, 23:54 Uhr
DerInder



Moin,
kommt immer wieder mal vor
Ich hab "damals" bei den Arbeiten an der GDP64HS-FPGA sogar einen Fehler im Datenblatt des EF9364 gefunden
Wenn man den Fehler kennt ist es ja kein grösseres Problem.
--
Gruß
-=jens=-
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
991
07.05.2017, 09:57 Uhr
UR1968
Default Group and Edit


Hallo,

das stimmt so ganz nicht. Im Layout sind die Pins nicht miteinander verbunden, sondern bei der Angabe der freien Gatter wurden die Pins vertauscht. René hat sich nun auf diese Angaben verlassen und die Pins so miteinander verbunden. Sprich bei der Originalkarte wird der LS00 nicht heiß.

Tschüß
Uwe
--
http://ddr-computerwelt.ch/
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
992
07.05.2017, 10:06 Uhr
millenniumpilot



Hallo Uwe,

etwas anderes habe ich auch nicht behauptet. Ich hatte extra auf Seite 30 verwiesen. Nach diesen (falschen) Informationen hat sich Rene beim erstellen des Layouts gerichtet.

Gruß Dirk
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
993
07.05.2017, 11:03 Uhr
Creep



Hallo Uwe/Dirk,

nein, der Fehler ist mir auch ohne die Anleitung reingerutscht. Die Grundversion der Platine habe ich ja nach dem Originallayout erstellt. Da waren die unbenutzten Gatter einfach freigelassen. Weiter habe ich dann mit Originalschaltplan und der ATTINY Ergänzung von H-W-Schuetz gearbeitet. Wenn es um freie Eingänge ging, hab ich immer im Internet die Pinouts angesehen. Da bin ich einfach verrutscht oder hatte einen Gedankenfehler. In der Historie konnte ich sehen, daß ich zu der Zeit gerade viele Änderungen vorgenommen hatte: Einfügen von Jumpern zum Verbinden/Trennen der PS/2-Erweiterung. Rückbau des häßlichen Monsters. Aufräumen der Leiterzüge, ... Da war für diese Trivialsache mit den freien Eingängen zu wenig Gehirnkapazität übrig. Aber das läßt sich ja zum Glück leicht beheben. Vielleicht trenne ich die Ausgänge noch auf den Platinen, bevor ich die restlichen verschicke.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -

Dieser Beitrag wurde am 07.05.2017 um 11:04 Uhr von Creep editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
994
07.05.2017, 11:03 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Bei Fehlern, die nunmal passieren, wenngleich vermeidbar gewesen, bringt es absolut nichts, zu ergründen, wann und bei welcher Gelegenheit es passierte!
Erst recht nicht, wenn man auf sovielen Hochzeiten gleichzeitig tanzt wie Rene.
Ich finde unter meinen KEY-LAY6s die letzte mir z.V. stehende Revision, wo alle Pins von 8...13 unbeschalten sind...
Ergo, halte ich den dbzgl. Disput hier oben für unangebracht!

Ingo
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)

Dieser Beitrag wurde am 07.05.2017 um 11:05 Uhr von Deff editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
995
07.05.2017, 18:44 Uhr
dl1ekm



Eben. Kannst du noch mal genau beschreiben (Foto) wie man für LS und wie für HCT fixen muss?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
996
07.05.2017, 19:50 Uhr
Deff

Avatar von Deff


Zitat:
dl1ekm schrieb
Eben. Kannst du noch mal genau beschreiben (Foto) wie man für LS und wie für HCT fixen muss?


Was und wen meinst Du?

Ingo
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
997
07.05.2017, 20:56 Uhr
millenniumpilot



Hallo Ihr,

kann berichten, Bankboot und FLo3 gehen bei mir auch. Habe den halben Sonntag damit verbracht die Flo zum Laufen zu bekommen bis ich die Info erhalten habe, das die Flo zusätzlich noch die 12V benötigt. Ehe Ihr auch darauf reinfällt, schreibe ich das mal hier...


@ dl1elm: einfach auf der Bestückungsseite zw. Pin 8 und Pin 9 und zwischen Pin 11 und Pin 12 die Leiterzüge durchtrennen.
Das reicht bei LS vollkommen aus.


Gruß Dirk
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
998
07.05.2017, 21:22 Uhr
Creep



Und für HCT am einfachsten Pin 8 und Pin 9 nicht anschließen (entfernen, nicht einstecken), dafür Pin 10 und Pin 13 mit den Nachbarn verbinden.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
999
07.05.2017, 22:14 Uhr
Deff

Avatar von Deff


Zitat:
millenniumpilot schrieb
Habe den halben Sonntag damit verbracht die Flo zum Laufen zu bekommen bis ich die Info erhalten habe, das die Flo zusätzlich noch die 12V benötigt. Ehe Ihr auch darauf reinfällt, schreibe ich das mal hier...



Somit hast Du leider #890 von Uwe nicht gelesen, denn dort steht der 1. Hinweis auf die benötigten zusätzlichen +12V drin!
Hätte Dir glatt einen halben Tag Suche erspart.

Ingo
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1000
07.05.2017, 22:35 Uhr
millenniumpilot



Hallo Deff,

bist Du jetzt stolz darauf, das Du über 100 Beiträge in die Vergangenheit auswendig gelernt hast, ich dies aber schon vergessen habe?
Und ja, hätte mir einen halben Tag an Suche erspart.
Aber ich habe heute dabei auch viel gelernt, so ganz umsonst war es nicht.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1001
07.05.2017, 22:51 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Was soll das jetzt? Bist Du so stinkig, dass ich jetzt noch angemacht werde?
Da ich derartiges nicht brauche, werde ich vermutlich auf keinen Deiner Beiträge mehr einen Kommentar geben, sorry, aber das hast Du Dir jetzt selbst zuzuschrieben!
Habe ich entgegen Deiner Wahrsagung keine 100, ja nicht mal 1 Beitrag auswendig gelernt, aber ich habe zumindest aufmerksamer als z.B. Du die Beiträge hier zur Kenntnis genommen. Wenn Dir das nicht möglich ist, suche einen anderen Schuldigen!
Hiermit nehme ich noch zusätzlich das Wort des Bedauerns "leider" aus dem von Dir verpönten Hinweis in #1000 zurück, dennoch will keine rechte Freude aufkommen...

Ingo
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)

Dieser Beitrag wurde am 07.05.2017 um 22:58 Uhr von Deff editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1002
08.05.2017, 09:36 Uhr
millenniumpilot



Hallo Ihr,

in einer ellenlangen PM erwartet der Ingo (Deff) von mir eine Entschuldigung. Soll er haben. Entschuldigung!!!!!!!
Ich weis zwar nicht wofür, aber um des Friedens und der Ruhe wegen.
Ich war und bin keineswegs stinkig, sondern im Gegenteil, es war es ein schöner Sonntag, schlussendlich doch noch Erfolg gehabt zu haben.
Was gibt es schöneres....?!

Ich jedenfalls bin froh, das die Flo3 nun auch bei mir läuft und die Entwickler eine gute Arbeit gemacht haben. Außer meinem Problem mit den fehlenden 12V ist die Platine also Idiotensicher. Für diesen Test war ich zuständig ;-)
Mit einem erweiterten Bestückungsaufdruck kann sie nun also in Produktion gehen. Aber das weis Uwe und Rene schon alles.


Gruß aus Berlin
Dirk
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1003
08.05.2017, 10:23 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Nur mal so der Vollständigkeit halber! Aus dem Zusammenhang Gerissenes trägt nicht zur Klärung bei, wie auch eine halbseidene Entschuldigung nicht wirklich eine ist.
Mein Beitrag, der nachweislich das Wort des Bedauern "leider" beinhaltet, wird mehr zwischen den Zeilen als in denselben gelesen und sollte eigentlich die Quintessenz vermitteln, dass man doch den Thread in Gänze erfassen sollte und eben nicht quer Beet, was sich im vorliegenden Fall als Nachteil/Fehler herausstellte.

Dirks PN von heute morgen:

Zitat:
millenniumpilot schrieb:
Hallo Ingo,
gehört zwar alles hier nicht her, aber Dein Beitrag in 999 habe ich wegen der Wortwahl als reine Stichellei empfunden. War das nötig? Also schnapp mal wieder aus. wie war das mit dem Glashaus?
Gruss Dirk



Und meine Antwort-PN:

Zitat:
Hallo Dirk,
was Blöderes fällt Dir wohl nicht ein, als diese völlig an den Haaren herbeigezogenen und der offenssichtlichen Adrenalinausschüttung geschuldete Unterstellung!? Sachen gibt es, da kann man eigentlich nur mit dem Kopf schütteln!
Wieso sollte ich Dich, der sowieso schon einen dicken Hals hat, den leugnest Du ja eigenlich ab, derart aus der Kalten anmachen? Sorry, dafür kenne ich weder einen Grund noch das Verständnis.
Danke aber dennoch, dass Du mir absolut grundlose diese Charakterschwäche zutraust, aber vielleicht schlußfolgerst Du ja nur von Dir auf andere?
Und, wenn jemand zu schnappen hat, dann bist doch eindeutig Du das! Ich habe jedenfalls eine entsprechende Gegenreaktion auf etwas total Unerwartetes gegeben, und nichts anderes! Und wieso sitze ich im Glashaus? Auch habe ich, um bei Bildern zu bleiben, nicht den 1. Stein geworfen, wenn überhaupt, war es ein Wattebällchen.
Kriege Du Dich also wieder ein!
Ausserdem plädiere ich für eine Entschuldigung Deinerseits und dann ist die Geschichte aus der Welt!
Gruß Dirk


So, damit haben beide Beteiligten ihren Standpunkt klar gemacht!

Ingo
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)

Dieser Beitrag wurde am 08.05.2017 um 10:41 Uhr von Deff editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1004
08.05.2017, 11:05 Uhr
Creep




Zitat:
Deff schrieb
So, damit haben beide Beteiligten ihren Standpunkt klar gemacht!
Ingo



Und dabei sollte es jetzt auch bleiben. Von meiner Seite fiel vor inzwischen unzähligen Beiträgen einmal das Wort "kommunikationsinkompatibel". Und genau das scheint mir immer noch treffend. Der Eine schreibt etwas, was der Andere anders auffaßt, als es gemeint war - und bei der Antwort dann ebenfalls. Und Ingos Kommentare kann man schon mal schnell als "Stichelei" auffassen und nicht als die eigentlich gut gemeinte Anregung, als die sie geschrieben wurde.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1005
08.05.2017, 11:23 Uhr
dl1ekm



Du meine Güte.... Aber das muss wohl nach 11 Seiten Thread immer mal vorkommen :-) Ich glaube auch, dass ich schon viele DAU-Fragen gestellt habe, die mit RTFM beantwortet wurden.

Also: Trinkt euch mal ein lecker Bierchen und lasst uns hier konstruktiv weitermachen!

Gruß
Marcel
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1006
08.05.2017, 11:55 Uhr
Creep



Die BUS3 Platinen sollten übrigens auch in den nächsten Tagen bei mir eintreffen. Die IOE sind in Produktion und könnten dann im Laufe der nächsten Woche hier sein. SRAM256 und ROA64v1.2 sind auch unterwegs aber mit "langsamem" Versand, da die ja erstmal nicht so dringend sind. KEY4 (mit Maus) ist in Produktion, Z80CPU, KEY(klein), GDP64 und SOUND3 sind noch welche zu haben.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1007
08.05.2017, 18:54 Uhr
Mobby5



Ich bestelle hiermit auch 3x Flo und 3x Bankboot.
--
und ausserdem muss in Zeile 20 der Doppelpunkt durch ein Semikolon ersetzt werden
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1008
08.05.2017, 19:03 Uhr
S0C4



Hallo Rene,

für mich bitte auch 2x Flo und 2x Bankboot.

Danke & Gruss joerg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1009
08.05.2017, 19:23 Uhr
dl1ekm



Ich nehme 3 + 3
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1010
08.05.2017, 19:42 Uhr
dl1ekm



Neuaubau SER:

Ich wollte eigentlich die SER aus dem Elektronikladen als Vorlage nehmen (da diese in meinem NKC steckt, funktioniert und mir der Schaltplan etwas einfacher erscheint, auch wenn da einiges nicht dargestellt ist):






EDIT: Ich sehe gerade, dass dies der Schaltung auf dem RDK-Buch entspricht :-) Die Jungs vom Elektronik-Laden haben das aber wieder etwas abweichend gelöst (7400 statt 7404, andere Ausgänge (RTS und DSR))...

Bei dieser Schaltung wären die 2 x 7485 gut durch einen 75688 zu ersetzen. Allerdings sind die "Eingänge" etwas anders (weniger) bestückt (Interrupt... wofür auch immer der bei GES notwendig ist).
Der Ausgang ist auch etwas puristischer gehalten, aber eigentlich braucht man eh nur RX/TX - oder?
Leider ist das Layout nicht abgedruckt, aber ich hätte ja die Platine.

Bei der GES-SER ist der Aufbau etwas komplexer (1 IC mehr). Inbesondere kann ich hier den 74688 nicht ohne weiteres nehmen ohne die ganze Digital-Logik anfassen zu müssen.

5V für Eingänge und Abblock-Cs sind klar...

Dann wäre es noch gut, die 1488/1499 gegen MAX232 zu ersetzen. Der Max232 hat aber nur 4 Kanäle (RXD/TXD und 2 weitere, z.B. RTS und DCR...). Wenn das reicht?
EDIT: Ich sehe gerade, die 1488/1489 kosten bei Reichelt nur wenige Cent - lohnt sich da der Aufwand des Wechels?

Die Invertierung macht er genau so wie die 88/89. Aber nur 7V, nicht 12V.

Wäre es nicht auch gut, die 5V Pegel des 6551 direkt für einen 2€ USB-TTL-Wandler bereit zu halten?

So, was meinen die Fachleute - welchen Weg und welche Optionen sollte ich gehen?

Dieser Beitrag wurde am 08.05.2017 um 20:32 Uhr von dl1ekm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1011
08.05.2017, 20:22 Uhr
Mobby5



-nur RX/TX reicht nicht
-die RS232-"Spannung" muss nicht unbedingt bei 12V liegen
-ich würde sagen, MAX232 reicht

Den USB-TTL-Wandler kann man nehmen, wenn man den NDR-Computer direkt mit einem PC ohne serielle Schnittstelle verbinden will. Wer es möchte.
--
und ausserdem muss in Zeile 20 der Doppelpunkt durch ein Semikolon ersetzt werden
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1012
08.05.2017, 20:30 Uhr
UR1968
Default Group and Edit


Hallo,

ich hatte ja wie in #890 beschrieben auch meine Probleme mit der Flo3. Das obwohl ich mich durch das erstellen der Platine intensiv mit der Karte beschäftigt habe. Da ich nun nicht der einige war, kommt ein entsprechender Hinweis mit in die Baudoku.

Tschüß
Uwe
--
http://ddr-computerwelt.ch/
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1013
08.05.2017, 20:51 Uhr
dl1ekm



Danke Mobby5.

Bei mir in meinem NKC reicht RX/TX zum Anschluss an den PC, aber für andere Hardware mag das sicher anders sein.

Die SER vom Elektronikladen ist mir etwas zu heiß...

Die im RDK-Buch ist zumindest gut durchdokumentiert - vermutlich aber mit Bugs :-)

Die GES ist am besten dokumentiert, da fehlt mir aber das Layout auf der Bestückungsseite. Da muss man sich einiges zusammenreimen, denn im Schaltplan fehlen auch hier Teile, die im Bestückungsplan auftauchen.

Der 10MOhm Widerstand am Quarz taucht z.B. nur in einer Publikation der ELO auf. Dort sind dann auch die seriellen Signale so modifiziert angeschlossen wie im (wohl später veränderten) Schaltplan meiner Elektronikladen-SER.




Ich schwanke also zwischen der mir am flexibelsten erscheinenden GES-Variate und der "originalen" RDK-Variante und würde glaube ich die Bestückung (insbesondere 1488/1489) so lassen, oder?

Dieser Beitrag wurde am 08.05.2017 um 20:52 Uhr von dl1ekm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1014
08.05.2017, 21:23 Uhr
dl1ekm



Was für ein Wahnsinn. Im Rechner Modular habe ich die "neue" SER von RDK gefunden, die 99% der GES entspricht. Dafür gut dokumentiert.
Ich denke, das geht auch auf 10x10 statt 10x16 und wenn ich doch den MAX232 nehme, kommt die Baugruppe auch ohne 12V auf dem Bus aus.
Über das Jumperfeld ist man flexibel am Ausgang.

Und die 2 x 7485 könnte ich gut gegen einen 74682 (!) ersetzen: Der Output ist gleich invertiert (spart einen Teil des 7404), es ist ein Pullup-Array drin und den G (Enable) brauche ich ja nicht, da der doch in der Schaltung eh auf H gelegt wird und daher immer aktiv ist. RICHTIG?

Dieser Beitrag wurde am 08.05.2017 um 21:24 Uhr von dl1ekm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1015
08.05.2017, 21:33 Uhr
Creep



Hallo Marcel,

meine Idee war auch die SER aus Rechner Modular mit MAX232 und TTL Pin Header. Schön, daß Du weiter machst. Dann kann ich mich jetzt um die 68008 kümmern.

Vor Wochenende läuft aber nichts, bin auf Dienstreise und nicht traurig darüber

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1016
11.05.2017, 08:35 Uhr
dl1ekm



Hier mal mein erster Vorschlag zur neuen SER.

Bitte Augenmerk auf die Adress-Dekodierung (ich habe /G auf GND gelegt) und den Anschluss des MAX232 bzw. des 9-Pol D-SUB-Steckers (Männchen).

Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1017
11.05.2017, 11:05 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Im DB zum MAX232 sind in der typ. Beschaltung 5 Elkos 1µF vorgesehen. Sieht man auch im Layout-Beispiel so!
=> http://www.ti.com/lit/ds/symlink/max232.pdf
In obiger Schaltung fehlt also der zwischen +5V und GND! Praktischerweise sollte der in der Aufreihung der Stützkondensatoren mit auftauchen.

Ingo
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)

Dieser Beitrag wurde am 11.05.2017 um 11:07 Uhr von Deff editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1018
11.05.2017, 11:07 Uhr
tom16




Dieser Beitrag wurde am 11.05.2017 um 11:10 Uhr von tom16 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1019
11.05.2017, 11:07 Uhr
dl1ekm



@Deff: Ok, ich dachte C1 (links unten 10µF) zwischen GND und 5V reicht...

@Tom: Die Idee hatte ich auch, aber ich konnte bisher keinen "Standard" entdecken. Aber dein Vorschlag ist gut. Man muss dann nur mir den Jumpern aufpassen...

Dieser Beitrag wurde am 11.05.2017 um 11:10 Uhr von dl1ekm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1020
11.05.2017, 11:08 Uhr
tom16




Zitat:
tom16 schrieb

Zitat:
dl1ekm schrieb
Hier mal mein erster Vorschlag zur neuen SER.

Bitte Augenmerk auf die Adress-Dekodierung (ich habe /G auf GND gelegt) und den Anschluss des MAX232 bzw. des 9-Pol D-SUB-Steckers (Männchen).
[/url]



Ich schlage vor, fuer den USB-TTL-Wandler sich nach der gängigen Belegung des FTDI-Kabels zu richten (RX-TX und TX-RX Zuordnung beachten):



Dann kann sowohl das gängige FTDI-Kabel gesteckt werden oder - wenn um den Steckverbinder Platz freigelassen wird - auch eine der bekannten kleinen Subplatinen bestueckt werden. Egal ob mit FT232RQ oder CH340. Von Adafruit, Sparkfun oder aus CN.

Die dort nicht anzuschliessenden Modemports koennen auf eine nebenstehende Pinreihe gelegt werden.

ZZt. liegt DTR zweimal an, GND und VSS noch nicht.

Gruss Thomas


Dieser Beitrag wurde am 11.05.2017 um 11:09 Uhr von tom16 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1021
11.05.2017, 11:09 Uhr
tom16




Dieser Beitrag wurde am 11.05.2017 um 11:10 Uhr von tom16 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1022
11.05.2017, 11:13 Uhr
dl1ekm



Sollte man den MAX232 noch irgendwie "abschaltbar" machen? z.B. Jumper in die Signal-Leitungen? Ich bin der Meinung, es reicht, den einfach nicht zu bestücken, wenn man USB will...
Dieser Beitrag wurde am 11.05.2017 um 11:14 Uhr von dl1ekm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1023
11.05.2017, 11:13 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Wie häufig, sind doch die als Stützkondensatoren vorgesehenen in unmittelbarer Nähe des betreffenden ICs zur Abblockung platziert. Der 10µF wird aber sicher an der Busleiste platziert sein...
Den MAX abschaltbar machen? Finde ich nicht, eher eine Jumperung (2x2) für das Kreuzen der Datenleitungen (Pins 13+14), um nicht einzig auf das Nullmodemkabel fixiert zu sein.

Ingo
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)

Dieser Beitrag wurde am 11.05.2017 um 11:19 Uhr von Deff editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1024
11.05.2017, 11:14 Uhr
tom16




Zitat:
dl1ekm schrieb
@Tom: Die Idee hatte ich auch, aber ich konnte bisher keinen "Standard" entdecken.



Ausgehend von dem bekannten FTDI-Kabel sind inzwischen fast alle kleine Zusatzplatinen ebenso beschaltet. Die etwas teueren mit Original FTDI-Chip. Die gefakten "FTDI" als auch die mit dem CH340.

Das m.E. universellste Layout ist das von Adafruit, weil man da noch entscheiden kann, ob RTS oder DTR genutzt wird. Z.B:

https://eckstein-shop.de/Adafruit-FTDI-Friend-extras

Zu klären wäre noch, welche max. Baudrate benoetigt wird. Aber bei einem 4/8MHz System wirds eh nicht so schnell ;-)

Dieser Beitrag wurde am 11.05.2017 um 11:22 Uhr von tom16 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1025
11.05.2017, 11:24 Uhr
dl1ekm



@Tom/Deff: Ok, mache ich (aber nicht mehr jetzt :-)) - Danke

Meine SER schafft unter CP/M die angegebenen 19200 ...

Dieser Beitrag wurde am 11.05.2017 um 11:24 Uhr von dl1ekm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1026
11.05.2017, 11:31 Uhr
holm

Avatar von holm

Blos mal ne Frage (stehe nicht in der Materie) warum nehmt Ihr den 6551? Ist der Registerkompatibel zum 6850? (weiß ich echt nicht und habe nicht nachgesehen). Wenn schon keine SIO dann wäre für mich z.B. ein 16550 naheliegender..

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1027
11.05.2017, 11:41 Uhr
Creep



Hallo Holm,

bloß kurz mein Senf dazu: Die Schaltung mit dem 6551 ist die originale des NKC, die auch von der alten Z80 Software unterstützt wird. Andere Lösungen könnte man dann optional machen, gibt es auch schon für 68k Systeme.

Ab morgen bin ich wieder voll dabei.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1028
11.05.2017, 11:45 Uhr
Creep



Wenn durch Ziehen des MAX232 die Schaltung für die Aufsteckplatinen sauber genug ist, fände ich die Option ausreichend. So oft wechselt man das ja nicht. Ich würde das als Kommentar in den Bestückungsaufdruck nehmen. Hab ich bei der KEY mit ATTINY leider nicht gemacht. Aber dazu bereite ich noch eine Doku vor.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1029
11.05.2017, 21:27 Uhr
Creep



So, endlich wieder zuhause, Reichelt-Paket vorgefunden und die FLO3 zuende bestückt! Der BUS-Platine noch +12 spendiert und auch einen Floppystecker zusammengecrimpt.

Ergebnis:

Es tut sich was. Aber noch nicht ganz so, wie ich es erwarte.

Es stecken:

Z80ZPU
GDP64
KEY
BANKBOOT mit Flomon1.6
ROA64 mit 64kB RAM
FLO3 mit 5 1/4" Teac Laufwerk

Beim Einschalten kommt das Menü des Flomon. Die Floppy zuckt kurz (Kopf), und die Busy-LED leuchtet.
Lege ich eine Diskette ein, läuft der Motor an. Schließe ich den Hebel, geht der Motor aus. Die Busy-LED bleibt die ganze Zeit an.
Drücke ich "1" im Flomon (Floppy Boot) geht der Motor wieder an und jetzt die Busy LED aus.

Weiter tut sich nichts. Es kommt auch kein Timeout oder so.

Die Diskette hat mir Edbru kopiert, ich bin mir aber nicht sicher, ob es wirklich eine CP/M Bootdiskette ist. Ich werde also nochmal den DOS-PC hochfahren und ein Image schreiben.

Aber das Verhalten (Motor+LED) kommt mir etwas komisch vor. Morgen oder am Wochenende würde ich das dann genau nach Anleitung durchgehen. Aber vielleicht fällt ja schon jemandem etwas ein, was das sein könnte. Die Jumper hab ich auch alle nach einem Foto von Edbru gesetzt, wie es auf seiner FLO3 lief.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1030
11.05.2017, 21:43 Uhr
Creep



Das Auslesen von Register 0C1h liefert 0A1h, also Drive not Ready, wenn ich das richtig verstehe. OK, morgen weiter...
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1031
11.05.2017, 21:55 Uhr
Mobby5



Ist die Floppy auch so konfiguriert, dass sie Ready liefern kann?
--
und ausserdem muss in Zeile 20 der Doppelpunkt durch ein Semikolon ersetzt werden
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1032
11.05.2017, 22:16 Uhr
Creep



Wenn ich das recht verstanden habe, hat Eddi mir die schon so konfiguriert. Alternativ hab ich auch mal die Diodenjumper aktiviert. Aber das war jetzt auch nur ein Schnelltest. Die Floppy wurde schon getestet, die FLO3 bei anderen ja auch. Also muß ich nur mal systematisch suchen. Aber nicht mehr heute.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1033
12.05.2017, 03:38 Uhr
edbru



Mit der Busy-LED meinst Du die an der Frontblende des LW?
Die verhält sich als ob das Signal negiert würde.
Der Motor verhält sich normal.
Erst mit drücken der 1 sollte die LED angehen und der Motor und das System geladen werden. Ohne Disk oder Disk ohne System läuft die Kiste ewig.

Das Kabel hast Du sicher nochmal überprüft. Ist ja eigentlich auch problemlos da 1:1.
Probier doch einfach mal JP6 in anderer Stellung. Läuft bei mir aber in beiden ohne erkennbaren Unterschied.
Oder ein 3,5" LW, dann mit dem "Dioden"-Jumper ob es sich auch so abnorm verhält.
Da ist so ein Adapter hilfreich wie er früher (C) fast jedem 3,5" LW beilag.
Damit kann man auch jedes LW auf beliebige Adresse legen.

Gruß
Eddi
--
ich brauch es nicht, so sprach der Rabe.
Es ist nur schön wenn ich es habe.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1034
12.05.2017, 03:49 Uhr
edbru



Wenn Du aber die LED der Bankboot meinst so verhält sich Dein System (falls die LW-LED bei 1 angeht) so als ob kein System auf der Disk wäre.
Hatten wir doch aber bei mir getestet?

Gruß
Eddi
--
ich brauch es nicht, so sprach der Rabe.
Es ist nur schön wenn ich es habe.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1035
12.05.2017, 06:48 Uhr
Creep



Hallo Eddi,

ich probier das heute abend nochmal mit mehr Zeit. Ja, ich meinte die LED an der Floppy. Ich hab auch noch 3,5" Laufwerke mit so einem Adapter. Die Disketten hattest Du mir zusammen mit der Floppy geschickt. Die Dateien sehen nach CP/M Tools aus. Ich werde aber nochmal ein Image auf eine Disk schreiben. Verwirren tut mich eigentlich nur die umgekehrte Reaktion der LED.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1036
12.05.2017, 07:12 Uhr
hschuetz



Hallo Rene,
hast du die 12V mit dran? Der Floppycontroller braucht 12V!
Gruß
Hans-Werner
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1037
12.05.2017, 07:19 Uhr
Creep



Hallo Hans-Werner,

die 12V sind dran. Ich kann ja auch die Register lesen und schreiben, und es erfolgt eine Reaktion. Wie gesagt, abends probier ich es noch mal mit neu geschriebener Diskette und evtl. anderem Laufwerk.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen