Gästebuch zurück

Für technische Fragen, Diskussionen und ähnliches benutzen Sie bitte unser Forum.

Eintrag hinzufügen

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 (insgesamt 640 Einträge)

Datum: 07.01.2012
Autor: Robert Schröder
Eintrag: 460
Email

Hallo ,
toll das es diese Seite gibt . ich gehörte bis
zur Wende zum TKD (Technischen Kundendienst)
de ROBOTRON Vertrieb Berlin , Werk magdeburg ,
Betriebsteil Schwerin . Diese Seite dokumentiert
gelebte Geschichte von tausenden früheren DDR Bürgern - so auch meine .
Vielen Dank an die Macher dieser Seite .

Mit freundlichen Grüßen
an alle ehemaligen Robotroner
R.Schröder

Datum: 07.01.2012
Autor: R. Schlensog
Eintrag: 459
Email

Eine sehr schönes Projekt. Bin heute darauf gestoßen, als ich meinen KC 85/4 wieder einmal angeschaltet habe und er funktioniert noch ! Auch Programme konnte ich nach 20 Jahren von Kassette laden.
Ich habe seit 1984 eine ziemliche Palette in meinen Fingern gehabt (KC 85/3 und 4, KC 87, A 5120/30, PC 1715, EC1834, P8000). War eine interessante Zeit, wenn auch für die Ehe etwas kritisch.
Macht weiter so, ich schaue ab und an wieder rein.

Datum: 21.11.2011
Autor: Hans Bader
Eintrag: 458
Email

Der SER 2 b lebt noch und steht im Museum in der Beschußanstalt Zella-Mehlis

Datum: 28.10.2011
Autor: Daniel
Eintrag: 457

Hallo,
Das ist eine schön gestaltete und aufschussreiche Internetseie,ich bin zwar erst 16 Jahre alt und habe diese Zeit nicht miterlebt,aber ich begeistere mich trotzdem für diese Technik und habe in meiner Sammlung bereits einen KC 87, einen KC 85/3 und sogar einen Polyplay( den ich aber erst wieder zum laufen bringen muss),aber auch etliche nichtcomputer Geräte aus DDR-Pruduktion.
Und nochmals vielen Dank für die Hinweiße auf dieser Seite-macht weiter so !

Datum: 28.10.2011
Autor: Frank Kiesewalter
Eintrag: 456
Email

Habe selbst Fa. für Datenverarbeitung im DVZ Erfurt gelernt. Mein Arbeitsplatz als Operator war der EC1040 und EC1035, damals im Wissenschaftlich-Technischen Zentrum (WTZ) in Erfurt. Da ist heute ein Technikmuseum drin.
Würde gerne nochmal einen ESER in Aktion sehen und selbst mal wieder ein IPL fahren.

Datum: 22.10.2011
Autor: Marco
Eintrag: 455
Email

Hallo,ich finde es immer wieder ergreifend,wenn sich jemand die Erhaltung ostdeutscher Historie auf die Fahne schreibt!Ich war selbst Lehrling bei Robotron Zella-Mehlis von 1988-1990.
Viel Erfolg bei Euren weiteren Recherchen !

Datum: 08.10.2011
Autor: Denise Voigt
Eintrag: 454
Email

respekt für ihre arbeit, habe selbst zwar 4 rft robotron radios und einem plattenspieler natürlich auch rft zu stehen. und bin jeden tag davon begeistert damit radio zu hören.

Datum: 17.09.2011
Autor: Waldschrat
Eintrag: 453
Email

Ich habe 1965 während des Mathe-Studiums zum ersten Mal einen SER2D programiert und nach einer sehr kurzen Phase als Lehrer in der DDR EDV gearbeitet. Ich habe den R300 (MOPS) R21, ES1040 und Folgemodelle im VEB DVF in Assmbler, PL/I programmiert. Mir sind alle Tücken und Macken dieser Rechner sehr gut bekannt. Wir haben uns Nächte um die Ohren geschlagen um den ersten R21 unseres Betriebes dazu zu bringen, uns Ergebnisse zu liefern. Ich kann mich noch daran erinnern, dass die Plattenstrecke defekt war und unsere Techniker von der Spätschicht auf die Techniker der Nachtschicht vertrösteten und die: Wir haben auch keine Ahnung. Irgendwie haben wir es doch geschafft unsere Programme zum Laufen zu bringen.
Auch die DDR Geldautomaten wurden bei uns getestet.
Ich könnte hier noch lange erzählen, das wurde geblockt - zu lang.
Schluß
Waldschrat

Datum: 13.08.2011
Autor: Manfred Krüger
Eintrag: 452
Email

Hallo - und vorweg: Beste Grüße aus Norwegen. Ich habe den "30.Geburtstag" des PC online gelesen,bin dann auf den Gedanken gekommen nach alter DDR-PC-Technik zu "recherchieren" und bin auf Ihre Seite gestoßen. Danke! Sehr informativ und interessant.

Datum: 11.08.2011
Autor: Judy1606
Eintrag: 451

Guten Tag,

ich suche den Schultaschenrechner MR 610. Bei Ebay bisher nie der Höchstbietende gewesen. Kann jemand helfen. Wäre nett. Schöne Grüße

Datum: 21.07.2011
Autor: anonymous
Eintrag: 450

Grossartige Seite über grossartige Technik, finde es Super das es nochmehr Fans dieser Technik gibt.

Hat mir ein bekannter mal gezeigt vielleicht kann
es ja auch hier helfen, habe den Artikel über Thierbach gelesen: http://www.pdp11.de/deutsch/index_ds.htm .

Weiter so. =)

Datum: 08.07.2011
Autor: pvbrowser
Eintrag: 449
Homepage

Bin "Computer Enthusiast" Freak ??? und an Geschichte interessiert.

Komme zwar aus dem Westen, obwohl meine Eltern ganz aus dem Osten kamen (östlich der ehemaligen DDR)

Mein erster Komputer war der
http://www.logikus.info/
Dazu gab es, wie ich gelesen habe auch ein DDR Gegenstück »PIKO dat«

Jetzt werde ich auf dieser Seite mal nachforschen, wie es sich mit den Ost Versionen des Computers verhält, mit dem ich richtig angefangen habe.
http: // mit-a.com / VAX-11-730 . shtml

Datum: 05.07.2011
Autor: Marten
Eintrag: 448
Email

Wow, das ist wohl die umfangreichste Web-Seite über ein DDR-Kombinat, die ich kennenlernen durfte.

Es sollte echt mehr davon geben - IFA, Germina usw.

Ich danke Euch.
Macht weiter so.

Datum: 29.06.2011
Autor: Rietzke Wolfgang
Eintrag: 447
Email

Hallo, Redaktion

alle Achtung vor der Riesenleistung im Zusammen-tragen der "Geschichte der EDV-Rechner nebst Anhang der DDR".
Als ehemaliger Rechenzentrumsleiter/Großrechner (im "goldnen" Westen)hatte ich keine Ahnung über die umfangreiche Produktion von elektronischen Geräten in der DDR.
Allerdings war mir ein ganz kleiner Teil bekannt durch die Bürozeitschrift NTB, die mir damals kostenlos zugeschickt wurde.
Hierbei hat mich meistens der vorherrschende Slogan und der andere Mist wegen dem Brudervolk und den anderen sozialistischen Staaten abge- stossen. Das hat(te) in einem techn.Teil nichts zu suchen!
Ist allerdings schon "fast 500 Jahre her".

Die besten Grüsse und Wünsche

Wolfgang Rietzke

Datum: 28.06.2011
Autor: Axel
Eintrag: 446
Email

Hallo,
wir, (www.mikrocontroller.net) stellten uns kürzlich die Frage, was eigentlich aus Hagen Jakubaschk geworden ist. Gibt es hier jemanden, der dazu etwas sagen kann?
http://www.mikrocontroller.net/topic/215709?goto=2243619#2243619

Danke und Gruß
Axel

Kommentar:
Keine Ahnung. Bei uns ist er noch nicht aufgetaucht. Außer ihn suchen wir noch einige andere Leute, z.B. Manfred Krzikalla.


Datum: 16.06.2011
Autor: Bernd
Eintrag: 445

Ich habe meine Computer-Karriere 1961 am ZRA1 der Technischen Hochschule Magdeburg begonnen und bin seither der Domäne treu geblieben. Euer Engagement und das Ergebnis sind begeisternd. Die Seite weckt zahllose Erinnerungen und Emotionen. Macht weiter so!
Bernd

Kommentar:
Hat bei Dir irgendwas an historischer Rechentechnik oder -Software überlebt?


Datum: 08.06.2011
Autor: stefan hartmann
Eintrag: 444
Email

hallo leute,
habe noch einen alten tandon rechner mit schaechten für 2 wechselfestplatten,leider habe ich nur eine.der saurier laeuft noch,allerdings ist der monitor definitief weg.
habe selbst noch in der ddr mit den ac`s gearbeitet und empfand den tandon als fortschritt,obwohl der c 64 schon da war.
egal,kann einer von euch das teil noch brauchen,ich habe auch noch handbücher zum teil.
mfg stefan

Datum: 05.06.2011
Autor: Männel Peter
Eintrag: 443
Email

Hallo Peter Meier aus dem ehem. Werk für Fernseh-
lektronik Berlin, melde dich bitte bei mir, ich will
ein TLS-Treffen organisieren.
0ß170-80 37 104 oder petermaennel@hotmail.com

Peter Maennel Freiberg, 05.06.11

Datum: 02.06.2011
Autor: Ricardo Kühle
Eintrag: 442
Email

Hallo an das Team von Robotrontechnik.de,
in euerer Site steckt ja richtig viel Recherche drin. Das bringt eine Menge Erinnerungen hoch. Danke dafür !
Selbst DIWA / KRS4200 sind zu finden. Damit gings bei mir als Student los. So ein Teil stand übrigens auch in der "Kommode" (gegenüber der HU Berlin) bis 1989 in der Aussenstelle der damaligen FS für Ökonomie Rodewisch.
Naja und die "ESER-Zeiten" im RZ Frankfurt Oder kann man sowieso nur als "wild times" bezeichnen.
Grüße an alle Beteiligten.

Datum: 27.05.2011
Autor: Koch
Eintrag: 441

Hallo, habe vor kurzem beim Aufräumen einen LC80 gefunden. Ist noch original eingepackt,keine Gebrauchsspuren. Betriebsanleitung und Handbuch innenliegend. Leider fehlt das Netzteil.Vielleicht hat ja jemand Interesse an dem guten Stück. Ich habe leider keine Verwendung dafür.


Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 (insgesamt 640 Einträge)

Eintrag hinzufügen

Für technische Fragen, Diskussionen und ähnliches benutzen Sie bitte unser Forum.

zurück