Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Sonstiges » Habe ein "Sommerloch" gebastelt » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
25.09.2013, 10:09 Uhr
schnulli



Dieses Projekt ist eine Adaption von dem hier:

http://www.mydarc.de/dk3wi/html/lc-meter_nach_vk3bhr.html

Da ich auf einem Nutzen noch etwas Platz hatte und auch sonst einige Teile rumlagen, die "verbraten" werden mußten, lag es nahe, etwas Sinnvolles auf die Beine zu stellen.

Herausgekommen ist ein LC-Meter für die Hosentasche.

Habe das Projekt fast 1:1 aus der Variante "LC2" abgeleitet.

Hier ein erstes Foto:



Vielleicht interessant: Es wurde dieses Display http://www.pollin.de/shop/dt/NzczOTc4OTk-/Bauelemente_Bauteile/Aktive_Bauelemente/Displays/LCD_Modul_C0802_04.html von Pollin verbaut. Software habe ich bereits entsprechend angepaßt.

Ich warte derzeit noch auf ein paar Kondensatoren um das Teil zu kalibrieren.

Demnächst mehr...

Dieser Beitrag wurde am 25.09.2013 um 10:14 Uhr von schnulli editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
26.09.2013, 14:54 Uhr
schnulli



Fortsetzung.

Ich bin ein ganzes Stück vorangekommen. Das "Sommerloch" funktioniert jetzt. Es ist erstaunlich genau.

Hier eine Induktivität



Hier ein Kondensator



Hatte am Anfang Schwierigkeiten, Ergebnisse zu reproduzieren. Letztlich hat sich herausgestellt, daß die Spule zu nah am Schiebeschalter saß. Habe den Abstand etwas vergrößert, was man auf dem Bild gut sehen kann.



Falls man ein paar Platten machen läßt, müßte ich das konstruktiv anders lösen.

Jetzt fehlt nur noch eine bearbeitete Gehäuseoberschale...

Dieser Beitrag wurde am 26.09.2013 um 14:54 Uhr von schnulli editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
26.09.2013, 18:30 Uhr
Rolli



Ein solches Messgerät wurde schon im FA 11797 S.1280/81 beschrieben und kann im FA-Shop als Bausatz bestellt werden.

Gruß
Rolli
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
26.09.2013, 19:31 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Dieses Gerät ist in der Vielfalt größer und ausserdem unschlagbar im Preis!
-> http://www.ebay.de/itm/Transistor-Tester-Capacitor-ESR-Inductance-Resistor-LC-Meter-NPN-PNP-Mosfet-New-/181161607959
Wo man da noch basteln soll? Na, z.B. beim Bau eines Gehäuses.
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
27.09.2013, 01:10 Uhr
michael jones



Na, ob das die Erfinder freut, dass der Chinese das Ding nachgebaut hat?

http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR_Transistortester


Den haben wir ja hier auch schon mal durch den Wolf gedreht:

http://www.robotrontechnik.de/html/forum/thwb/showtopic.php?threadid=9087&highlight=Transistortester
--
Es gibt Wichtigeres im Leben als fortwährend dessen Geschwindigkeit zu erhöhen (Gandhi)

Der Kapitalismus hat nicht gesiegt - er ist nur übrig geblieben...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
27.09.2013, 08:33 Uhr
Deff

Avatar von Deff


Zitat:
michael jones schrieb
Na, ob das die Erfinder freut, dass der Chinese das Ding nachgebaut hat?

http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR_Transistortester

Wenn Du nicht nur die Überschrift, sondern auch inhaltlich den Artikel zur Kenntnis genommen hättest, dann wüßtest Du, das der von Dir angeführte Umstand dem Genannten (K.-H. Kübbeler) vollkommen egal ist!
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
27.09.2013, 10:10 Uhr
schnulli



Intension war es, aus vorhandenem Material etwas Nützliches zu machen. Das erkennt man schon an der Mischbestückung. Lediglich die SMCC 100µH und die 1000pF Folienkondensatoren mußte ich beschaffen.

Eigentlich brauchte ich auch nur ein L-Meter für kleine Induktivitäten. Alles andere kann mein 30 Euro Multimeter "messen".

Habe das "Projekt" hier eingestellt, weil ich die Verwendung des genannten Pollin-Displays für interessant hielt.

Zum Thema Chinesen nur so viel

Zitat:
After getting quite a few requests for the source code, I have decided to make it public. I am never going to get rich selling it. If you get rich, I don't want to know!

Dem gibt es nichts hinzuzufügen. Nachzulesen hier https://sites.google.com/site/vk3bhr/home/lcm1

PS:

Bei solchen Diskussionen fällt mir immer unser Staatsbürgerkundelehrer ein, welcher unter anderem sinngemäß zu sagen pflegte: "Wenn es im Westen irgendwo eine Mark zu verdienen gibt, dann ist auch Jemand da, der dies tut". Auch wenn er damit vermutlich die 50er und frühen 60er Jahre meinte. Dieser "Hunger" ist in Europa und Nordamerika weitestgehend verloren gegangen. Man versucht nur noch den Status Quo so lange wie möglich zu sichern. Dem Chinesen ist das sch...egal - über eine Milliarde Menschen wollen versorgt werden, da wird man auf unsere Befindlichkeiten wohl keine Rücksicht nehmen...

Zitat:
Ralph schrieb
Es geht alles erst richtig los !


Dieser Beitrag wurde am 27.09.2013 um 10:16 Uhr von schnulli editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Sonstiges ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek