Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Sonstiges » Hilfe bei Leitungstyp! » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
19.11.2012, 22:20 Uhr
A7100

Avatar von A7100

So, ich bin seit langem mal wieder hier. Hat zwar nix mit robotron zutun aber ich denke hier finde ich am ehesten jemanden der mir helfen kann.

Folgendes:

Ich baue mir zum "Druckersharing" und um das verfluchte WLAN wieder abschalten zu können gerade ein Kabelnetzwerk im Haus auf. Verschalten werde ich das alles im Keller auf nem 12-Port Switch. Zur Verlegung nehme ich CAT5e-Leitung. Nun liegt hier aber Schon für zwei Räume eine Datenleitung, die vor etwa 10 Jahren mit eingebaut wurde.

PROBLEM: Ich habe keine Ahnung, was für ein Leitungstyp das ist!

Ich beschreibe hier mal den Aufbau:

Flachleitung etwa 10x3mm
Darin befindet sich ein Aluschirm und darin 4 verdrillte Doppeladern
Farben: Braun-Weiß , Schwarz-Weiß, Gelb-Weiß und Grün-Weiß und noch ein einzelner blanker Draht. Auf der Isolierung steht garnichts.

Hat jemand von euch eine Ahnung was das ist? Telefonleitung? Klingeldraht?
UND BESONDERS: Kann ich das Gelumpe fürs Netzwerk nehmen? Das ist unter der Dielung und durch mehrere Querbalken gelegt, ein neues bekomme ich da definitiv nicht ohne größeren Aufwand eingezogen!

Bild:

http://s3.imgimg.de/uploads/Foto004182965d23jpg.jpg
--
Mit freundlichen Grüssen, Matthias

----------------------------------------------------------------------------------------

robotron - Leidenschaft, die Leiden-schafft

Dieser Beitrag wurde am 19.11.2012 um 22:32 Uhr von A7100 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
19.11.2012, 23:12 Uhr
Wusel_1



Das ist ein 4-paariges Telefonkabel. Das müsste auch für LAN gehen.
--
Beste Grüße Andreas
______________________________________
DL9UNF ex Y22MF es Y35ZF
JO42VP - DOK: Y43 - LDK: CE

*** wer glaubt, hört auf zu denken ***
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
20.11.2012, 07:34 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

Ich würde auch zu Telefonkabelö tendieren. Wenn du es für das Netzwerk nimmst, dürfte es aber keine Probleme geben. Wenn es normal (ohne Quetschungen) verlegt ist, bekommst du bestimmt 100MBit drüber. Halte dich aber an die Adernanordnung des Ethernet Standards (Belegung).



Zitat:
de.wikipedia.org/wiki/Ethernet
Die Verwendung herkömmlicher Telefonkabel ist bei eingeschränkter Reichweite möglich. Entscheidend hierbei ist die richtige Zuordnung der beiden Ethernet-Paare zu einem verdrillten Paar des Telefonkabels. Ist das Telefonkabel als Sternvierer verseilt, bilden die gegenüberliegenden Adern jeweils ein Paar.

http://de.wikipedia.org/wiki/Ethernet

http://de.wikipedia.org/wiki/Cat-5-Kabel

Gruß Jörg

Dieser Beitrag wurde am 20.11.2012 um 07:38 Uhr von felge1966 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
20.11.2012, 08:25 Uhr
mkBurkersdorf



Das ist Telefonleitung 4X2 . Ich habe es bei mir im Haus auch im Lan angeschlossen.
Du mußt nur für TX und RX je ein verdralltes Leitungspaar nehmen !!!
--
Gruß
Manfred
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
20.11.2012, 13:41 Uhr
A7100

Avatar von A7100

Super, danke, ihr habt mir sehr geholfen!

@felge: wie meinst du das? Die Leitungsfarben sind doch anders oder meintest du vom Abstand her im Leitungsmantel?
--
Mit freundlichen Grüssen, Matthias

----------------------------------------------------------------------------------------

robotron - Leidenschaft, die Leiden-schafft
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
20.11.2012, 14:00 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

Ich meine einfach die Reihenfolge der Farbcodierung.
Telefonkabel ist normalerweise:
1=blau,2=gelb,3=grün,4=braun,5=schwarz
(wobei bei deinem Kabel der blau wohl auf der Strecke geblieben ist)
Cat.5:
1=blau,2=orange,3=grün,4=braun

Daher würde ich dir fogende Beschaltung der RJ45 empfehlen:
1= weiß(grün)
2=grün
3=weiß(braun)
4=gelb
5=weis(gelb)
6=braun
7=weiß(schwarz)
8=schwarz

Die Belegung ist auf beiden Seiten gleich herzustellen.
Die Farben sind damit zwar um eine verschoben, aber die Reihenfolge und Verseilung stimmt wieder.

Gruß Jörg

Dieser Beitrag wurde am 20.11.2012 um 14:00 Uhr von felge1966 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
20.11.2012, 14:40 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Hallo Matthias,

10- oder sogar 100MBit sollten mit dem Kabel locker gehen, bei 1GBit wirds eng.
1GBit braucht auch alle 8 Adern (10/100 nur 4).
Ich habe meine ganze Hütte (noch vor der verrückten W-LAN-Manie) komplett verkabelt. Dabei habe ich damals modernes Cat5e verwendet, das macht jetzt beim 1GBit-Netz etwas Probleme. Je nach Länge und Stoßstellen (Stecker, Verschraubungen, Patchfelder usw.), geht die Übertragung in die Knie. Dennoch immer noch mehr als mit 100MBit.

Also, wenns nur fürs Internet ist, reicht Dein Kabel selbst für DSL locker aus, willst Du ein GBit-NAS mit mehr als 700GB darüber füttern (so wie ich) brauchts schon GBit-Lan-Verkabelung (mind. Cat5e, besser Cat7 bis Catxyz), sonst braucht man seeeehr viel Geduld

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
20.11.2012, 17:09 Uhr
A7100

Avatar von A7100

Das ist wirklich nur fürs Internet und für Drucker und Scanner. Eigentlich wird es in den Räumen mit dem Telefonkabel nicht benötigt, aber wenn ich einmal dabei bin häng ich das mit drauf. Dort wo ich neu verlege ist die Länge teilweise nur einen halben Meter, (Cat-Dose Arbeitszimmer, Wanddurchbruch, Patchfeld im Kellerabgang) die sind auch schnell mal wieder getauscht, sollte die Zukunft doch höhere Anforderungen bringen.
--
Mit freundlichen Grüssen, Matthias

----------------------------------------------------------------------------------------

robotron - Leidenschaft, die Leiden-schafft
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Sonstiges ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek