Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Flohmarkt » UA858D (Z80 DMA) chips gesucht » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
24.02.2012, 20:13 Uhr
bverstee



I hope I can write in English.

I'm looking for UA858D chips; these are clones of the Z80-DMA controller.
I need only a few.
Anyone has them?


Hallo,

Ich suche UA858D chips, diese sind klonen von die Z80-DMA controller.
Ich brauche einige.
Hat jemand sie?

That was my best German!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
25.02.2012, 10:05 Uhr
Elly



Hallo,

schau mal hier nach!

http://www.ebay.de/itm/UB-858-D-DMA-CONTROLLER-2-5MHZ-/300665628832?pt=Bauteile&hash=item46011168a0


Gruß Martin
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
25.02.2012, 10:07 Uhr
Elly



oder diese

http://www.ebay.de/itm/UA-858-A-/290671837814?pt=Bauteile&hash=item43ad644276
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
25.02.2012, 17:29 Uhr
Rüdiger
Administrator



Zitat:
bverstee schrieb
I'm looking for UA858D chips

If you want to create new devices with it: remember that GDR IC's have metrical pin layout (2,5 mm grid). You need matching IC sockets and matching holes in the board.
--
Kernel panic: Out of swap space.

Dieser Beitrag wurde am 25.02.2012 um 22:37 Uhr von Rüdiger editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
25.02.2012, 19:29 Uhr
TTL-Grab



hat sich erledigt
Dieser Beitrag wurde am 26.02.2012 um 09:43 Uhr von TTL-Grab editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
26.02.2012, 08:45 Uhr
P.S.



2,5mm Rastermaß (RM) trifft aber nur auf die 40-pol. BE des U880-Systems zu - U855D, U856D, U858D und U880D. U857D ist z.B. im 2,54mm RM, gleichfalls auch die 24-pol. EPROMs.
Dieses ist historisch bedingt und basiert auf Absprachen mit den Russen. Die verlangten abweichend vom ZILOG-Vorbild 2,5mm RM getreu nach GOST - sehr zum Verdruß unserer Anwenderindustrie. Die anfangs getätigten Ausgleichsimporte originaler Z80 & Co aus dem NSW passten nämlich nicht in die bereits vorgefertigten Leiterplatten. Also mußten Sonderfertigungen im 2,5mm RM geordert werden, die dann entsprechend teuer waren.
Während bei den kleineren Bauformen die Abweichung noch nicht so in's Gewicht fällt, ist das bei den 40-pol. und größer nicht mehr tolerierbar, d.h. die passen dann auch mit gutem Willen nicht mehr zueinander.
Die Diskussion um das Für und Wider metrisches oder Zoll-System beim RM war in den 80er Jahren im vollen Gange und nach und nach setzte sich - auch im Hinblick der vollen Kompatibilität zum Vorbild-BE - das Zoll-RM durch.
Im Folgesystem U84C00 aus Erfurt sollte das dann durchgängig realisiert sein, ist aber leider in MP 1989 H10, S296-298 nicht dokumentiert.

Das Wissen der Menschheit gehört allen Menschen! -
Wissen ist Macht, wer glaubt, der weiß nichts! -
Unwissenheit schützt vor Strafe nicht! -
Gegen die Ausgrenzung von Unwissenden und für ein liberalisiertes Urheberrecht!
PS
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
26.02.2012, 09:57 Uhr
ingotron




Zitat:
P.S. schrieb
2,5mm Rastermaß (RM) trifft aber nur auf die 40-pol. BE des U880-Systems zu - U855D, U856D, U858D und U880D. U857D ist z.B. im 2,54mm RM, gleichfalls auch die 24-pol. EPROMs.

Hallo PS,

die UA858D sind definitiv im 2,5 mm Raster (jedenfalls alle, die ich je gesehen hatte) und passen damit nicht in 2,54 mm Präzisionsfassungen. In die billigen Fassungen (auch im 2,54 mm Raster) mit den breiten Federkontakten passen sie zum Glück (noch) hinein.

Gruß Ingo.
--
Man darf die Menschen nicht mit ihren Engsten alleinlassen. (Zitat: Peter Glaser)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
27.02.2012, 08:07 Uhr
P.S.



@ingotron
Genau das hatte ich unter <005> aussagen wollen.

Interessant wäre allerdings, ob die ICs des U84C00-Systems nun durchgängig im Zoll-RM gefertigt worden. Vielleicht hat ja jemand solche BE.

Eine weitere Nachforschung wäre auch, wie man das bei unseren HL-Herstellern gehandhabt hat - Zyklus 2 - Plastverkappung. Liefen für die verschiedenen Gehäuseformen (Pin-Anzahl, metrisch oder Zoll) mehrere Anlagen parallel, oder mußten jedesmal die Spritzwerkzeuge (wo kamen die eigentlich her - die Technologischen Spezialausrüstungen (TSA) waren i.d.R. Embargo-Produkte aus dem NSW) ausgetauscht werden. Daran könnte man dann abgeleitet, wie "effektiv" die Fertigung an dieser Stelle war. Schließlich ging es in den Spitzenzeiten der HL-Produktion in der DDR um weit mehr als 100 Mio Stück im Jahr. Die Quellenlage bei diesem Spezialgebiet - auch hier http://www.robotrontechnik.de/html/sonstiges/halbleiterproduktion.htm werden nur Keramikgehäuse behandelt - ist sehr dünn.
Leider ist der Kontakt zu meinem ZMD-Insider vollkommen abgerissen.

Das Wissen der Menschheit gehört allen Menschen! -
Wissen ist Macht, wer glaubt, der weiß nichts! -
Unwissenheit schützt vor Strafe nicht! -
Gegen die Ausgrenzung von Unwissenden und für ein liberalisiertes Urheberrecht!
PS
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
27.02.2012, 09:17 Uhr
paulotto



beim Lesen ist mir da ein Fehler aufgefallen:
"ZBA 21 S dient zur Herstellung von Originalschablonen auf Chrom-Glassubstraten mit dem Abmessungen von 100 x 100 cm bis 175 x 175 cm."
Das waren nicht cm sondern mm...

Gruß,

Klaus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
27.02.2012, 10:44 Uhr
Andreas



@P.S.

Ich habe hier eine Stange PIO U84C20 .Diese ist nach Vergleich mit einer Präzisionsfassung auf alle Fälle 2,54mm.

Andreas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
27.02.2012, 12:58 Uhr
Rüdiger
Administrator


Wir weichen inzwischen ziemlich vom Thema ab!
--
Kernel panic: Out of swap space.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
27.02.2012, 22:37 Uhr
Tom Nachdenk



@PS
Wo Du schon bei den weiteren Fragen bist, wie wurde das bei den Ausgleichsimporten im 2,5 mm Rastermaß gemacht, immerhin wurden ja Chips der verschiedensten Hersteller - Zilog, Mostek, Sharp und sicherlich noch andere in DDR-Rechnern gesichtet. Irgendwie hätte ich gedacht das die dann alle aus einer Quelle stammen würden, bzw. die nackten Dies gekauft worden wären udn das verkappen dann 'hier' erledigt worden wäre.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
28.02.2012, 08:49 Uhr
jjilek



Hallo,
I have 3 pcs. new Z80-CTC. The price is 10€ per pcs, postage in EU 3€.
j.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Flohmarkt ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek