Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Flohmarkt » S: Schaltplan Modul PK2 (KC85) » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
12.02.2012, 21:02 Uhr
kaiOr

Avatar von kaiOr

Fast hoffnungslos, ich weiß.

Mir ist noch nicht ganz klar ob Ist- und Sollzustand kongruieren.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
13.02.2012, 09:11 Uhr
P.S.



Was ist bitteschön ein "PK2-Modul" für einen (welchen) KC85?

Das Wissen der Menschheit gehört allen Menschen! -
Wissen ist Macht, wer glaubt, der weiß nichts! -
Unwissenheit schützt vor Strafe nicht! -
Gegen die Ausgrenzung von Unwissenden und für ein liberalisiertes Urheberrecht!
PS
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
13.02.2012, 12:19 Uhr
kaiOr

Avatar von kaiOr

Das ist ein wohl nur MPM-intern genutztes Prüfmodul für Test- und Inbetriebnahme des KC85/4 (und nur diesen).

Es soll 2 ROMs enthalten, einmal CAOS 4.2 und einen ROM mit Testprogrammen. Im KC85/4 ist vor Kontaktierung der interne ROM E via Lötbrücke zu deaktivieren. Mit Schaltern und Taster an der Front kann man zw. CAOS 4.2 und 16 kleinen Testprogrammen umschalten. Die verwendete Leiterplatte entstammt keinem bekannten ROM-Modul. Das wird dann auch irgendwann dokumentiert.

Den Quellcode für den (bei mir fehlenden) Test-ROM habe ich zum Glück gefunden und konnte mir mit EDAS einen neuen bauen. Die Zusatzverkabelung auf der Leiterseite (für die Adressierung der ROM-Bereiche) ist recht wüst, ein paar Drähte hingen in der Luft, falsche und fehlende Widerstände waren dabei. Deshalb wär'n Schaltplan ganz toll, bevor ich meinen KC damit foltere.

MfG

Dieser Beitrag wurde am 13.02.2012 um 17:48 Uhr von kaiOr editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
13.02.2012, 13:16 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Hallo,

ich habe noch zwei Stück solcher Module liegen. Keine Beschriftung, könnten aber diese sein.

Muss heute abend mal nachsehen.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
14.02.2012, 08:48 Uhr
P.S.



@KaiOr
Könnte sein, dass hier ein "Wissenstransfer" stattfand:
"Modifizierbarer Systemanlauf beim Kleincomputer KC85/3 mit automatischer Zuschaltung von Steckmodulen" - AEB-Hauszeitschrift "Applikative Information" 1988/H2/S29-35 - mit ausführlicher Beschreibung, Stromlaufplänen, Assembler-Quellen usw.

Bei Bedarf -> eMail.

Das Wissen der Menschheit gehört allen Menschen! -
Wissen ist Macht, wer glaubt, der weiß nichts! -
Unwissenheit schützt vor Strafe nicht! -
Gegen die Ausgrenzung von Unwissenden und für ein liberalisiertes Urheberrecht!
PS
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
14.02.2012, 09:09 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

PS:
Es wäre schön, wenn Du uns an diesem wundersamen "Wissenstransfer" teilhaben lassen könntest
Kannst Du das irgendwo online stellen?

Gruß
Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
14.02.2012, 19:51 Uhr
kaiOr

Avatar von kaiOr

Bei Palimpalim gab's ja neulich 3 Stk. (oder nahe Verwandte) zu erwerben.


Die anderen zwei Käufer haben sich noch nicht geoutet. Beim zweiten Bild sieht es so aus, als säße da ein PROM zur Linken. CAOS 4.2 ROM E ist mir als PROM nicht bekannt. Vielleicht ist das eine Variante für den KC85/3, ein "PK1".

Mir liegt eine Kopie der BA vom Modul PK2 vor, also kein Mythos.

MfG

Dieser Beitrag wurde am 14.02.2012 um 19:53 Uhr von kaiOr editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
14.02.2012, 20:55 Uhr
Andre.as



Hallo,
ich habe hier ein Modul vorliegen was genau deiner Beschreibung entspricht. Links CAOS4.4 und recht ein EPROM 8k mit dem Prüfprogramm P222. In der Frontblende ein Taster und 2 drei Stellungstaster.

Wollte noch ein Bild einstellen, bringe ich aber nicht.Wie gehts?

Was brauchst du nun genau davon?

Tschüss Andreas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
14.02.2012, 21:31 Uhr
kaiOr

Avatar von kaiOr

Hallo,

ein Platinenfoto speziell von der Leiterseite wäre prima, dass man mal grob vergleichen kann, ob richtig oder falsch. Wobei mir nun aber Prüfprogramm "P222" nichts sagt. Ist das auch so eine mehrteilige, mit Taster durchrotierbare Geschichte?

Bilder hochladen könntest du bei:
http://www.directupload.net/
http://imageshack.us/
etc.
und dann einfach den servierten Link hier reinkopieren.

Gruß
Kai

Dieser Beitrag wurde am 14.02.2012 um 21:31 Uhr von kaiOr editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
15.02.2012, 07:10 Uhr
Andre.as



Hallo,
hier schon mal ein Foto der Oberseite:

http://s1.directupload.net/file/d/2801/hpqjlsuv_jpg.htm

die Unterseite gibt es heute Abend.

Tschüss
Andreas

PS: Wollte wissen wie man BIlder direkt einbindet siehe 006
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
15.02.2012, 11:29 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

hallo,

das scheinen genau die Teile zu sein, die ich als ziemliche Halbleichen zu liegen habe. Bisher hatte ich noch keine Verwendung dafür, Hoffnung naht

Ich mach dann auch mal Fotos, komme aber erst zum WE dazu.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
15.02.2012, 18:38 Uhr
kaiOr

Avatar von kaiOr

Is ja doll was die Leute sonst so stillschweigend rumliegen haben.


Zitat:
Andre.as schrieb
PS: Wollte wissen wie man BIlder direkt einbindet siehe 006

Um mit der Größe des Bildes keinen zu erschlagen braucht man nach Möglichkeit noch einen zweiten Link zum Thumbnail, den man sich beim Hochladen halt auch noch kopieren muss. Danach kann man unseren ThWboard-Code zusammenbasteln:
Quellcode:
[url="http://s1.directupload.net/images/120215/hpqjlsuv.jpg"][img]http://s1.directupload.net/images/120215/temp/hpqjlsuv.jpg[/img][/url]

bewirkt ein Vorschaubild zum anklicken:



Bei humaner Bildgröße würde:
Quellcode:
[img]http://s1.directupload.net/images/120215/hpqjlsuv.jpg[/img]

ausreichen.

MfG

Dieser Beitrag wurde am 15.02.2012 um 18:51 Uhr von kaiOr editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
15.02.2012, 20:06 Uhr
Andre.as



Hallo,

hier die versprochenen Bilder von der Unterseite:


http://s7.directupload.net/file/d/2801/uq73gegc_jpg.htm

http://s14.directupload.net/file/d/2801/9f2oiqhf_jpg.htm

aber ich glaube es hift nicht wirklich weiter, wenn Du es brauchst würde ich mich mal hinsetzen und die Enden jeweils mit Nummern versehen.

Tschüss
Andreas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
15.02.2012, 23:00 Uhr
kaiOr

Avatar von kaiOr

Super, danke erstmal!

Ich werde am Wochenende nochmal genau drüber schauen und einen Test wagen. Im Groben scheint's zu passen.

MfG
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
16.02.2012, 07:23 Uhr
P.S.




Zitat:
Guido schrieb in <005>
PS:
Es wäre schön, wenn Du uns an diesem wundersamen "Wissenstransfer" teilhaben lassen könntest
Kannst Du das irgendwo online stellen?
Guido

Zitat: <004>
Bei Bedarf -> eMail (siehe Impressum meiner HP).

Das Wissen der Menschheit gehört allen Menschen! -
Wissen ist Macht, wer glaubt, der weiß nichts! -
Unwissenheit schützt vor Strafe nicht! -
Gegen die Ausgrenzung von Unwissenden und für ein liberalisiertes Urheberrecht!
PS

Dieser Beitrag wurde am 16.02.2012 um 07:24 Uhr von P.S. editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
015
16.02.2012, 22:06 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

So, hier nun mal meine Fotos...
















Bisher hatte ich keinerlei Verwendung dafür....
Das lose Kabel vom einen Modul geht an einen Mikrotaster.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 16.02.2012 um 22:10 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
016
17.02.2012, 08:50 Uhr
paulotto



Hallo Guido,

hast Du die Daten auf dem Modul wenigstens mal gesichert? Und wenn ja, könntest Du diese dann mir zukommen lassen?

Gruß,

Klaus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
017
17.02.2012, 21:26 Uhr
ralle



ha, das selbe hab ich auch...

http://www.bilder-hochladen.net/files/fx0q-16-3416-jpg.html
http://www.bilder-hochladen.net/files/fx0q-17-a1d0-jpg.html
http://www.bilder-hochladen.net/files/fx0q-15-d645-jpg.html
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700

Dieser Beitrag wurde am 17.02.2012 um 21:36 Uhr von ralle editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
018
17.02.2012, 21:29 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Hallo Klaus,

Hier die Eproms

Der eine scheint sinnvollen Inhalt zu haben, der andere ist mir suspekt.

Leider kann ich im Moment den Prom (U2364D, Bitmuster 604) nicht auslesen.
Als 2564 oder als 2764 eingestellt, ergibt sich nur FF FF ..... einen 2364 kennt mein Willem (noch) nicht.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 17.02.2012 um 21:36 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
019
17.02.2012, 22:30 Uhr
paulotto



Hallo Guido,

hab sie mir abgeholt und schaue nachher mal rein. Ein 2364 sollte sich ohne Probleme als 2764 auslesen lassen.
Daß der 2. suspekt sein soll, kann schon sein nach der langen Zeit. Ich hatte bei meinen 24 EPROMs vom MC80LA auch 5 Stück dabei, bei denen die Prüfsumme nicht mehr stimmte. Zum Glück hatte ich für alle EPROMs die CRC. Die 24 EPROMs sind wohl heute Unikate, da dort ein 2. Betriebssystem KELA zusätzlich zum LABS drauf ist. Das gab es nur als Neuererleistung und es düfte somit das einzige noch existierende sein. Mein Programmer läßt die Variation aller möglichen Parameter zu und so habe ich die Auslesespannung variiert. Und siehe da, nach einigen Versuchen stimmten die CRCs wieder. Alles schnell gerettet, die EPROMs neu übergebrannt und er tut es wieder...

Gruß,

Klaus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
020
17.02.2012, 23:22 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Tja, als 2764 kommen nur komplett FF FF .... raus. Das halte ich für ein sehr ulkiges Bitmuster also muss irgendwas gaga sein. Vielleicht ist der Prom auch im Himmel, wäre ja schade. Was sagt uns "Bitmuster 604"?

Muss ja auch nicht unbedingt so sein, dass die (E)Proms da wirklich rein gehören, die Module sind halt Fundstücke längst vergangener Klubtreffen. Sind aber so wie sie waren, ich habe nichts damit gemacht.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
021
18.02.2012, 00:14 Uhr
Andre.as



Hallo,

habe meine P222 vom Prüfmodul mal ausgelesen und im EPROM steht was von RAM Test für KC85/4.

Brauchst Du den Speicherabzug?
Wenn ja. wohin soll ich ihn schicken?

Andreas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
022
18.02.2012, 07:45 Uhr
Andreas



Hallo

Auf Holgers Seite http://www.ddr-bauteile.de.vu/ wird BM604 dem HC-CAOS3.1 zugeordnet.Habe mal kurz reingesehen,zumindest die Zeichenfolge "HC-CAOS3.1" ist enthalten.

Andreas

Dieser Beitrag wurde am 18.02.2012 um 07:45 Uhr von Andreas editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
023
18.02.2012, 10:42 Uhr
kaiOr

Avatar von kaiOr

So hab's getestet und es scheint zu tun. Allerdings passt meine ROM-Prüfsumme nicht. Deshalb melde ich am originalen ROM-Inhalt mal auch noch Interesse an.


Zitat:
kaiOr schrieb
Wobei mir nun aber Prüfprogramm "P222" nichts sagt. Ist das auch so eine mehrteilige, mit Taster durchrotierbare Geschichte?

Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil. P222 ist der ROM der lt. BA in's PK2 gehört.

Bedienungsanleitung parkt noch kurz bei Götz, zum Upload. Steht aber nicht allzuviel drin.

MfG

Dieser Beitrag wurde am 18.02.2012 um 10:43 Uhr von kaiOr editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
024
18.02.2012, 11:59 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
kaiOr schrieb
Bedienungsanleitung parkt noch kurz bei Götz, zum Upload. Steht aber nicht allzuviel drin. MfG

Bevor die Parkuhr abläuft.... Kannst Du mir das auch zuschicken, ich packs dann für alle sichtbar auf meine Seite

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
025
18.02.2012, 16:22 Uhr
paulotto



Hallo Guido,

ich kann ja zum Treffen meinen Brenner mal mitbringen und wir versuchen es noch mal mit dem.

Gruß,

Klaus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
026
18.02.2012, 21:06 Uhr
kaiOr

Avatar von kaiOr


Zitat:
Guido schrieb
Tja, als 2764 kommen nur komplett FF FF .... raus. Das halte ich für ein sehr ulkiges Bitmuster also muss irgendwas gaga sein.

Müsstest du eher als 27256 auslesen und dir dann das gültige Segment raussuchen. Der U2364D kann nämlich auch völlig parallel im Array....

MfG

Dieser Beitrag wurde am 19.02.2012 um 10:27 Uhr von kaiOr editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
027
18.02.2012, 21:17 Uhr
BobCat

Avatar von BobCat

Joh, habe ich jetzt bei uns auch eingebunden. Unter Hardware/Module/Sonstige => Test u. Prüfmodule.
Danke Kai

Ich würde auch gerne zwei, drei hier vorgestellte Bilder dieben, verwursten und einstellen. Vorausgesetzt die Bildspender haben nichts dagegen

Danke
götz

Dieser Beitrag wurde am 18.02.2012 um 21:18 Uhr von BobCat editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
028
18.02.2012, 21:46 Uhr
Andre.as



Hallo,

die Anleitung passt genau zu meinem Modul, jetzt weiß ich endlich für was es gut ist. Das Bild kannst du gern weiter einstellen.

Unter welcher www finde ich: Hardware/Module/Sonstige => Test u. Prüfmodule

Andreas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
029
18.02.2012, 21:50 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Hallo Götz,

meine Bilder kannst Du auch verwursten...

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
030
18.02.2012, 22:48 Uhr
BobCat

Avatar von BobCat

Hallo Guido

Danke, hatte da schon etwas vorbereitet

gruß
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
031
19.02.2012, 13:27 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
kaiOr schrieb
Müsstest du eher als 27256 auslesen und dir dann das gültige Segment raussuchen. Der U2364D kann nämlich auch völlig parallel im Array.... MfG

Hallo,

das war der entscheidende Tipp (warum auch immer)

Ausgelesen, das richtige Segment mit Hexeditor (HxD) freigestellt und mit dem Bitmuster 604 (hier weiter oben gepostet) verglichen: Identisch!
Ist also ein HC-Caos 3.1. Was der darin zu suchen hat?

Gruß
Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
032
19.02.2012, 19:13 Uhr
kaiOr

Avatar von kaiOr

Der ausgelesene D004-Inbetriebnahme-ROM (gab es auch als Kassettenversion), ist auch nicht so unpraktisch. Es muss da wohl eine ganze Reihe an verschiedenen Prüfmodulen gegeben haben (auch auf Basis des M025). Wenn bei MPM in der Produktion für die Prüfung von D002 oder D004 noch ein KC 85/3 stand war halt für's OS der alte PROM bestückt oder garkeiner. Dem Modul jetzt wieder einen Namen zu geben oder gar eine Anleitung dazu zu finden ist wie ein 6er im Lotto.

Nochmal Danke an Andreas, der ausgelesene ROM-Inhalt P222 hat die in der BDA angegebene Prüfsumme. Wieder ein funktionstüchtiges PK2 mehr.

MfG
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
033
19.02.2012, 23:10 Uhr
Andre.as



Schön zu sehen, dass alles aufheben doch etwas bringt!

Gibt es eine Übersicht von Prüfmodulen?

Habe noch zwei hier:

P262 für M032 mit EPROM
P290 für M033 aber ohne EPROM - hat den jemand?

Andreas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
034
14.04.2019, 14:16 Uhr
Bert



Wenn ich das richtig sehe, hat das PK2-Modul eine Leiterplatte mit der Nummer AL.P2016, oder?!

@alle, @kaiOr: Ist davon inzwischen ein Schaltplan verfügbar?

Im Paket PREUFMOD.PMA von
https://www.iee.et.tu-dresden.de/~kc-club/09/RUBRIK01.HTM
gibt es die Quelltexte P1.ASM und P2.ASM

Die darin enthaltenen Prüfroutinen sehen sehr nach denen aus, die in BDA_PK2.pdf beschrieben sind. Nur die Reihenfolge wurde offensichtlich nochmal geändert.

Kann mir bitte jemand den ROM-Inhalt P222 zuschicken?
Dann könnte ich einen Binärvergleich machen.
Die ROM-Inhalte von Guido (aus 018) passen leider nicht dazu (Zitat: * Floppy-Inbetriebnahme 3.0 *).

Der Signaturtest erwartet übrigens die richtige BASIC-ROM-Prüfsumme an CFFC.
Der Algorithmus ist binäridentisch zu dem in CHSUM.KCC verwendeten.
Siehe auch http://www.robotrontechnik.de/html/forum/thwb/showtopic.php?threadid=7206

Hier ist nochwas für's Auge.
Die Ausgabe der Prüfroutinen TESTB, PXTST und FARBT:






@maleuma: Wenn im CAOS-ROM C am Ende noch sechs Bytes frei sind, könnte man dort wieder die Prüfsummen hinterlegen, um die ROM-Testprogramme glücklich zu machen :-)

Viele Grüße,
Bert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
035
17.04.2019, 18:00 Uhr
kaiOr

Avatar von kaiOr

Da im KC immer erst die Lötbrücke RB3003 geschlossen werden muss, ist (und bleibt?) das PK2 ein hässliches Entlein.

Zitat:
Bert schrieb
Wenn ich das richtig sehe, hat das PK2-Modul eine Leiterplatte mit der Nummer AL.P2016, oder?!

Ja und die Frontplatine AL.P3516. Ralle hatte davon eine Art Bestückungsplan gepostet. Keine Ahnung ob es da noch mehr gibt.

Zitat:
Kann mir bitte jemand den ROM-Inhalt P222 zuschicken?

Ich bin so frei: PK2.zip Das CAOS 4.2 war auch minimal modifizert.
Danke nochmal an Andreas fürs Auslesen!

Die Reihenfolge der Prüfroutinen wird vermutlich mit dem Drahtverhau zu tun haben:


Die Bilder auf mpm-kc85.de zeigen ja eher ein "PK1".

Gruß
Kai

Dieser Beitrag wurde am 17.04.2019 um 18:03 Uhr von kaiOr editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
036
19.04.2019, 11:34 Uhr
Bert



Vielen Dank Kai!

Ich habe aus P1.ASM, P2.ASM und dem Disassembly von P222.BIN einen Quelltext gemacht, der als Ergebnis wieder P222.BIN ausspuckt.

Die Reihenfolge der Prüfroutinen ist im jetzt Quelltext so, wie es im Handbuch angegeben ist.

Die Unterschiede zwischen P1/P2.ASM und P222.BIN liegen in einer einheitlichen Initialisierung aller Prüfroutinen. Die Routinen an sich sind im Wesentlichen identisch.

Kann ich Dir die Quelltexte zuschicken Kai?
Dann könnten die mit in das verlinkte PK2.ZIP rein.

Grüße,
Bert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
037
19.04.2019, 18:58 Uhr
kaiOr

Avatar von kaiOr

Gerne Bert, wenn Du Dir schon die Arbeit machst, immer her damit!

MfG
Kai
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Flohmarkt ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek