Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Technische Diskussionen » Layout 6K Tiny » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] [ 2 ] -3-
200
15.02.2019, 16:36 Uhr
Buebchen



Hallo!
Dank an René und Siegfried, die beide unabhängig voneinander auf das Layout auf AC1-Info verwiesen haben. Daraus konte ich die DIN-Buchse übernehmen und habe sie so angeschlossen, das mit Mono und Stereo Recordern gearbeitet werden kann. Sollte ich mich da irren bitte ich um Hinweis. Irgendwie kann ich mich erinnern, das man bei Stereo nur einen Kanal benutzen soll. Im Layout habe ich aber noch rechts und links angeschlossen. Eine Änderung ist aber kein Problem.
Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
201
15.02.2019, 16:43 Uhr
Buebchen



Hallo!
Noch ein Hinweis zum Gehäuse und der Tastatur. Über Eb.. Kleinanzeigen bekommt man eventuell preiswert eine Defekte Erika S3004 (um 10,-¤, Versand um 7,-¤). PC-Opa "Wolfgang" hat seinen Tiny 6KB in ihr Gehäuse eingebaut und die Tastatur benutzt. Harun Scheutzow hat die gleiche in seinem Original das er in der Ju+Te vorgestellt hat, genommen.
Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
202
15.02.2019, 17:03 Uhr
Perser

Avatar von Perser


Zitat:
Buebchen schrieb
Hallo!
Noch ein Hinweis zum Gehäuse und der Tastatur. Über Eb.. Kleinanzeigen bekommt man eventuell preiswert eine Defekte Erika S3004 (um 10,-¤, Versand um 7,-¤). PC-Opa "Wolfgang" hat seinen Tiny 6KB in ihr Gehäuse eingebaut und die Tastatur benutzt. Harun Scheutzow hat die gleiche in seinem Original das er in der Ju+Te vorgestellt hat, genommen.
Wolfgang


genau das habe ich vor und hab mir schon eine S3004 besorgt.

Viele Grüße
Perser
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
203
15.02.2019, 17:13 Uhr
PC-Opa



Hallo, nur zur Info:
Ich habe mal vor Jahren eine PRÄSIDENT electronic 6000 i für 1 EURO plus Versand ersteigert. Ist auch eine Erika S3004 .
Nur als Hinweis beim Suchen.
Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
204
15.02.2019, 18:47 Uhr
u808



mal bitte im Layout noch ändern.
Bei IC21 ist pin 13 beschaltet, funktioniert zwar auch so, ist aber unschön.

Viele Grüße
Sven
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
205
15.02.2019, 19:32 Uhr
Buebchen



@u808
Hallo Sven!
Ist erledigt. Die unbenutzten Eingänge habe ich noch auf Masse gelegt.
Danke für deinen Hinweis,
Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
206
15.02.2019, 19:42 Uhr
PC-Opa




Zitat:
Buebchen schrieb
Hallo!
Dank an René und Siegfried, die beide unabhängig voneinander auf das Layout auf AC1-Info verwiesen haben. Daraus konte ich die DIN-Buchse übernehmen und habe sie so angeschlossen, das mit Mono und Stereo Recordern gearbeitet werden kann. Sollte ich mich da irren bitte ich um Hinweis. Irgendwie kann ich mich erinnern, das man bei Stereo nur einen Kanal benutzen soll. Im Layout habe ich aber noch rechts und links angeschlossen. Eine Änderung ist aber kein Problem.
Wolfgang



Bei der Tape-Buchse Bitte 1+4 sowie 3+5 verbinden, 2 bleibt Masse, das müsste funktionieren. Aufzeichnung und Wiedergabe ist eh nur Mono, aber so kann eventuell auch ein Stereo-Rekorder genutzt werden.
Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
207
15.02.2019, 19:57 Uhr
Buebchen



@PC-Opa
Hallo Wolfgang!
Ist auch erledigt.
Auf meiner Homepage zu sehen.
Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
208
15.02.2019, 20:18 Uhr
andy62



Hallo Wolfgang(PC-Opa),
wenn ich die Unterlagen zur Tastatur bekomme, könnte ich mich um da Layout kümmern.
Grüße,
Andreas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
209
15.02.2019, 20:46 Uhr
PC-Opa



Auszug aus "tiny_6k_es40.pdf" von Volkers HP. Sollte sich jeder Aufbauer runterladen!.


1.2. Tastatur
Es lassen sich beliebige Tastaturen mit einer Matrix bis
16 * 8 verwenden. Bei mehr als vier Zeilenleitungen muß dazu
natürlich der in JU+TE 5/90 vorgestellte Modul eingesetzt werden.
Die Tastaturbelegung kann völlig frei programmiert werden, siehe
Abschnitt 2. Damit mehrere Tasten gleichzeitig gedrückt werden
können, wie es bei diesem OS notwendig ist, muß in jede
Spaltenleitung eine Diode (z.B. GA104) mit der Kathode zum
Tastaturdekoder eingefügt werden. Die Widerstände am V40098 sollten
max. 4 kOhm betragen. Bei größeren Werten kann es Probleme mit der
Erkennung einiger Tasten geben. Die bisher ungenutzte
Tastaturdekoder-Spaltenleitung (pin 1 des MH 74154 bzw. pin 15 des
unteren DS 8205 bei der Schaltung aus JU+TE 2/88) kann ebenfalls
verwendet werden.

Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
210
15.02.2019, 21:07 Uhr
u808



Tastaturansteuermäßig ist ja schon fast alles drauf auf der Platine, wird dort mit 3x 8205 oder 74LS138 erledigt, jede vorhandene Tastaturmatrix lässt sich ganz easy im ROM anpassen.
Nur bitte die Spaltendioden noch ins Layout designen, Danke.

Viele Grüße
Sven
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
211
15.02.2019, 22:35 Uhr
MS05




Zitat:
PC-Opa schrieb
Bei der Tape-Buchse Bitte 1+4 sowie 3+5 verbinden, 2 bleibt Masse, das müsste funktionieren. Aufzeichnung und Wiedergabe ist eh nur Mono, aber so kann eventuell auch ein Stereo-Rekorder genutzt werden.
Gruß Wolfgang


Wenn davor ein Monogerät hängt ist das fast egal. Bei einem KC-Recorder ist es auch gut. Bei Stereokassette ist es kontraproduktiv.

Bei einem Stereogerät sind beide Kanäle nie ideal gleich. Schon die Bauelementetoleranzen führen zu Unterschieden im Frequenz-/Phasengang. Die schlimmste Fehlerquelle ist dabei ein nicht genau winklig stehender Magnetkopf.
Das führt zu Phasendifferenzen zwischen den Kanälen, und das wiederum führt zu Auslöschungenen einzelner Frequenzen. Außerdem entstehen Verzerrungen, wenn R und L Kanal ohne Entkopplungswiderstände zusammengeschaltet werden, und dadurch zwei Verstärkerausgänge gegeneinander arbeiten. Beim Kassettentausch mit Anderen muss man nicht mal selbst Schuld sein. Für die schlechte Wiedergabe reicht es, wenn mann eine fremde Aufzeichnung mit falschem Aufzeichnungswinkel im eigenen, total gut justierten, Bandgerät wiedergibt. Die hohen Frequenzen gehen dadurch zuerst verloren. Dadurch bekommt man zuerst die mit irgendeinem Turbo gemachten Aufnahmen nicht eingelesen, und irgendwann geht gar nichts mehr.
Ich kann mich da noch gut an die 80er erinnern. Das wichtigste beim Softwaretausch war der griffbereit liegende Schraubenzieher, um den Tonkopf an die Justage der Fremdaufzeichnung anzupassen.

Die Standardlösung, nur den linken Kanal einzulesen, ist auch nicht ganz perfekt. Der linke Kanal liegt bei Kassette immer an der Außenseite des Bandes. Dort werden alte Bänder schon mal wellig, und dadurch die Wiedergabe schlecht. Der rechte Kanal liegt dagegen an der Bandmitte. Dort wird bei falscher Kopfjustage die Aufnahme schon mal beschädigt, wenn eine Aufzeichnung auf der anderen Kassettenseite erfolgt, und dabei der rechte Kanal den rechten Kanal der anderen Kassettenseite teilweise überschreibt.
Ideal wäre es daher, wenn man (je nach Problemsituation) per Umschalter wählen kann, welchen Kanal man möchte.

Die Aufzeichnung sollte natürlich immer auf beide Kanäle erfolgen. Anderenfalls hätte man beim Einlesen ja keine Optionen mehr. Dabei können beide Kanäle einfach verbunden werden.

Und meine ganze Rede können wir vergessen, wenn richtige Stereokassetten eh keiner mehr verwendet.

Grüße, Matthias
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
212
16.02.2019, 09:21 Uhr
PC-Opa



Hallo Bastelfreunde,

es sind schon einige Bestellungen für die neue JU+TE 6k Platine eingegangen. Danke für euer Vertrauen.

Bis jetzt habe ich im Layout auch keine weiteren Fehler entdeckt.

Ich bitte, alle Bestellungen mit der kompletten Adresse zu versehen, damit ich die Platinen schnell versenden kann. Bestellungen NUR per E-Mail!
Matthias (MS05) bitte noch um deine Adresse.

Die Preise pro LP + Versand gebe ich dann an, wenn ich die Gesamtstückzahl weis. Buebchen hat ja schon mal vorkalkuliert .

Wenn bis nächste Woche durch euch keine Layout-Fehler mehr entdeckt werden, geht die Bestellung der LP raus. Ich trete für die Gesamtbestellung inkl. Versand und Zoll in Vorkasse.

Zur Bezahlung: Meine Bankverbindung liegt dann euer Sendung bei - bitte erst dann überweisen!!!

Hat jemand eine Idee für die Tastatur? Kann mal einer prüfen, ob die JU+TE 4k-Tastaturplatine auf die 6k-Variante erweiterbar ist? Der 74154 hat wohl noch die fehlenden Leitungen frei? Eine Tastatur mit Einzelschaltern ist besser als gar nichts.

Gruß Wolfgang

Dieser Beitrag wurde am 16.02.2019 um 09:22 Uhr von PC-Opa editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
213
16.02.2019, 09:42 Uhr
Buebchen



Hallo!
Nach den Hinweisen hier im Forum habe ich noch eine Auswahlmöglichkeit für die Kassettenspur eingeführt. Ebenso die Dioden für die Tastaturmatrix. Dafür sind Schotkydioden BAT42 bestens geeignet. Dazu habe ich nur minimale Verschiebungen an einigen Layoutstellen machen müssen. Ich denke keine weiteren Fehler eingebaut zu haben.
Die Abbildung des aktuellen layouts ist wieder auf meiner Homepage zu finden.
Wolfgang

Dieser Beitrag wurde am 16.02.2019 um 09:52 Uhr von Buebchen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
214
16.02.2019, 10:02 Uhr
u808



...auch die 8 Widerstände für die Monitor/TV Anpassung sollten evtl. noch mit drauf ,sonst müßte man die von aussen ranfrickeln.

Viele Grüße
Sven
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
215
16.02.2019, 11:48 Uhr
Buebchen



@u808
Hallo Sven!
Auch die 8 Widerstände habe ich noch unter gebracht. Allerdings sind die 3x220 R in einem Sil Widerstand unter gebracht. Ansonsten wären zuviele Änderungen nötig.
Neues Layoutabbild auf meiner Homepage.
Das Tiny Heft als PDF File habe ich dort auch noch unter gebracht.
https://eb-harwardt.jimdo.com/8-bit-technik/ju-te-computer-6kb/
Wolfgang

Dieser Beitrag wurde am 16.02.2019 um 12:50 Uhr von Buebchen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
216
16.02.2019, 16:54 Uhr
u808



Sehr schön.
Bitte die Lötaugen für R, G, B, S, V und GND noch etwas vergrößern.

Warum sind eigentlich auf der Platine von den 8K Modulen nur 3 Stück, obwohl man eigentlich im Vollausbau 4 braucht?

Viele Grüße
Sven
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
217
16.02.2019, 17:00 Uhr
PC-Opa




Zitat:
u808 schrieb

Warum sind eigentlich auf der Platine von den 8K Modulen nur 3 Stück, obwohl man eigentlich im Vollausbau 4 braucht?

Viele Grüße
Sven



Da sind ja noch 2 RAM/ROM-Module mit drauf- eins davon ist als viertes RAM-Modul gedacht.

Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
218
16.02.2019, 18:54 Uhr
u808



RAM/ROM Module sind überhaupt nicht nötig, mit dem Einsatz eines 62256 auf der Hauptplatine ist der Maximalausbau erreicht.
5 ROM Module wären ausreichend, man würde nicht so in die Höhe bauen und kann flachere Gehäuse verwenden.

Gruß Sven
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
219
16.02.2019, 22:16 Uhr
PC-Opa




Zitat:
u808 schrieb
RAM/ROM Module sind überhaupt nicht nötig, mit dem Einsatz eines 62256 auf der Hauptplatine ist der Maximalausbau erreicht.
5 ROM Module wären ausreichend, man würde nicht so in die Höhe bauen und kann flachere Gehäuse verwenden.

Gruß Sven



Hallo Sven,
die RAM/ROM-sind doch für einen variablen Einsatz gedacht. Die können für den Video-RAM verwendet werden als auch als ROM ab 2000h z.B. für Programme. Sieht so aus von links nach rechts: EPROM mit Programmen auf RAM/ROM-Platine, 3x Video-RAM auf den kleinen Platinen, 4. Video-RAM auf RAM/ROM-Platine



Außerdem gehen die auch noch für das 4k-System, Buebchen hat die sehr variabel gestaltet - jeder wie er es braucht.
Gruß Wolfgang

Dieser Beitrag wurde am 16.02.2019 um 22:23 Uhr von PC-Opa editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
220
17.02.2019, 07:48 Uhr
Perser

Avatar von Perser


Zitat:
Buebchen schrieb
Auch die 8 Widerstände habe ich noch unter gebracht. Allerdings sind die 3x220 R in einem Sil Widerstand unter gebracht. Ansonsten wären zuviele Änderungen nötig.


das sind doch die für die Scart Anschluss Schaltung?
die 3x220R kann ich ja noch nachvollziehen, aber fehlen da nicht noch die
anderen 51R, 160R, 75R sowie die Abgänge für den Scartstecker.

Viele Grüße
Perser
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
221
17.02.2019, 08:43 Uhr
Buebchen



@Perser
Hallo!
Diese Widerstände liegen in Reihe zu den Widerständen die nach Masse gehen. Außerdem habe ich auch noch den Widerstand für die Schaltspannung eingefügt. Der ist auf dem Layout das ich dir geschickt habe noch nicht drauf. Zum Verständnis sind alle Schaltungsdetails aus dem Tiny Buch zu beachten. Findest du auf meinen beiden Homepages.
Wolfgang

Dieser Beitrag wurde am 17.02.2019 um 08:44 Uhr von Buebchen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
222
17.02.2019, 09:35 Uhr
Perser

Avatar von Perser

Hallo Wolfgang,

ich hab im Moment nur das Leiterzugbild von Deiner HP
auf dem Handy hier und hab gesehen, daß der C16 überbrückt ist,
kann natürlich auch täuschen, aber gugs nochmal an.

Viele Grüße
Perser
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
223
17.02.2019, 10:05 Uhr
Enrico
Default Group and Edit



Zitat:
Perser schrieb
...
die für die Scart Anschluss Schaltung?
die 3x220R kann ich ja noch nachvollziehen, aber fehlen da nicht noch die
anderen 51R, 160R, 75R sowie die Abgänge für den Scartstecker.

Viele Grüße
Perser


Wenigstens bei den 75 Ohm ist es so, dass der ans Kabelende gehört.
Also nicht am Rechner, sondern ans Ziel( Fernseher).
Das ist aber nicht unbedingt immer der Fall, manche Hersteller verpfuschen das.
Ist der im Rechner ein 2. Mal, stimmen die Pegel nicht.
Ist er nur dort vorhanden (aber nicht im Fernseher), stimmen zwar die Pegel
am Kabel, es geht aber kein Strom durchs Kabel und das Ende ist offen.
--
MFG
Enrico

Dieser Beitrag wurde am 17.02.2019 um 10:05 Uhr von Enrico editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
224
17.02.2019, 10:53 Uhr
Buebchen



@Perser
Hallo!
Du hattest recht mit dem überbrückten Kondensator.
Zum besseren Verständnis habe ich jetzt die Ausgänge zur Scartbuchse mit den Kontaktnummern bezeichnet.
Der Hinweis mit dem 75R Widerstand von Enrico trifft hier nicht zu, da er nur zufällig 75R hat. Es ist kein Abschlusswiderstand sondern ein Spannungsteiler. Im Anpassnetzwerk sind auch andere Spannungsteilerwiderstände möglich um die Scart-Pegel zu erreichen. Dann können aber Farbverfälschungen auftreten. Wem die Farben nicht gefallen kann ja mit den Widerständen experimentieren.
Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
225
17.02.2019, 11:01 Uhr
PC-Opa



Hallo Leute,

heute der Stand der Bestellungen:
Krabat -> 2
maschinist58 -> 1
felge66 -> 1
Instler0 -> 1
Jost -> 2
rollo -> 1
u808 -> 2
lars -> 2
MS05 -> 2
Perser -> 2
ReneB -> 1
Buebchen -> 1
Mobby5 -> 2
Ich -> 1
-------------------
Summe: 21
==========

Sollte ich einen vergessen haben, bitte per E-Mail melden!

Bemerkung: Da ich nur den Vertrieb der Platinen übernommen habe, kann ich auch keine Funktionsgarantie oder Garantie für die Richtigkeit des Layouts übernehmen. Ich bitte alle Besteller, dies zu beachten!

Karsten Jobst aus unserem Forum hat angeboten, bei schwer beschaffbaren Bauteilen euch aus seiner Sammlung zu helfen.

Gruß Wolfgang

Dieser Beitrag wurde am 17.02.2019 um 11:05 Uhr von PC-Opa editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
226
17.02.2019, 12:31 Uhr
Buebchen



Hallo!
Ich habe nach einer nochmaligen Überprüfung des Layouts das Produktionsfile im Gerberformat erstellt und gezippt. Ich habe Wolfgang (PC-Opa) das Layoutfile und die gezippten Produktionsdaten geschickt. Eine Anleitung zum bestellen bei einer meiner Meinung sehr guten und preiswerten Firma habe ich auch geschickt.
Ich habe das Produktionsfile unter Layout 6.0 importiert. Das dabei entstandene Layoutabbild ist auf meiner Homepage zu finden.
Meiner Meinung nach kann damit bestellt werden.
Aber auch ich kann keine 100% an Garantie geben. Das ist für Hobbyarbeiten unzumutbar. Da jedoch die bisher bekannten Fehler bereinigt wurden, sollte ein Aufbau leichter als mit den ersten Leiterplatten von 2013 möglich sein.
Die immer wieder angesprochenen Hinweise zu den RAMs sollten aber beachtet werden.
https://eb-harwardt.jimdo.com/8-bit-technik/ju-te-computer-6kb/
Wolfgang

Dieser Beitrag wurde am 17.02.2019 um 12:52 Uhr von Buebchen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
227
17.02.2019, 16:34 Uhr
Buebchen



Hallo!
Auf Anregung eines Computerfreundes habe ich noch eine Fotoansicht auf meine Homepage gestellt. Auf ihr ist die Bestückung besser zu sehen.
Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
228
17.02.2019, 17:04 Uhr
PC-Opa



Hallo Leute,

der Stand der Bestellungen heute Abend:
Krabat -> 2
maschinist58 -> 1
felge66 -> 1
Instler0 -> 1
Jost -> 2
rollo -> 1
u808 -> 2
lars -> 2
MS05 -> 2
Perser -> 2
ReneB -> 1
Buebchen -> 3
Mobby5 -> 2
Claus -> 2
schnaari -> 2
Ich -> 1
-------------------
Summe: 27
==========
Die Bestellung geht dann nächste Woche raus. Beim Versand kann jeder wählen:
HERMES (versicherter Versand),
Luftpolsterumschlag (unversichert mit DHL),
oder hat einer einen anderen Vorschlag???
Ich berechne nur die tatsächlich anfallenden Kosten (Porto, Umschlag).
Zu den genauen Preisen melde ich mich noch mal nächste Woche.
Gruß Wolfgang

Dieser Beitrag wurde am 17.02.2019 um 17:06 Uhr von PC-Opa editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
229
17.02.2019, 20:36 Uhr
PC-Opa



Hallo,
für alle Besteller:
BITTE NUR PER E-MAIL BESTELLEN - NICHT PER PN!!!!
Ich kann das sonst nicht verwalten und mein PN-Postfach hier ist proppe voll.
Also: Per E-Mail Nickname, Anschrift/ Versandadresse, Anzahl der Platinen
Vielen Dank!
Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
230
18.02.2019, 09:27 Uhr
PC-Opa



Guten Morgen,

der Stand der Bestellungen:
Krabat -> 2
maschinist58 -> 1
felge66 -> 1
Instler0 -> 1
Jost -> 2
rollo -> 1
u808 -> 2
lars -> 2
MS05 -> 2
Perser -> 2
ReneB -> 1
Buebchen -> 3
Mobby5 -> 2
Claus -> 2
schnaari -> 2
v205 -> 1
S0C4 -> 1
Ich -> 1
-------------------
Summe: 29
==========

Bitte noch mal überprüfen, ob ich einen vergessen habe und das die Stückzahl stimmt.
Ich werde morgen dann die Bestellung aufgeben!

Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
231
18.02.2019, 09:34 Uhr
madnex1966



Hallo Wolfgang,

meine Bestellung ist gerade per mail raus,

Gruß Roland
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
232
18.02.2019, 10:02 Uhr
PC-Opa



Hallo Roland,

du bist auch dabei:
madnex1966 -> 1
--------------------
Summe: 30
===========

Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
233
19.02.2019, 14:31 Uhr
PC-Opa



Hallo JU+TE 6k - Freunde.

die Platinen sind bestellt - inkl. Versand kosten die 30 St. ca. 200 EUR. Wenn ich dann noch die Rechnung vom Zoll bekomme, weiß ich den Stückpreis pro Platine.
Ich versende dann an die Besteller in Luftpolsterumschlag (ich hoffe die Größe gibt es) und per Einwurfeinschreiben. Damit ist die Sendung versichert und es gibt eine Sendungsnummer.
Ich hoffe, das ist alles bezahlbar für euch .

Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
234
19.02.2019, 16:17 Uhr
PC-Opa



Hallo noch mal,

Da die UB8830 jetzt doch immer rarer werden, gibt es noch eine weitere Alternative von ZILOG: Der Zilog Z86C9116PSG ist ein 16MHz Romless 40-Pin und den gibt es noch über e..y bei Littlediode.
Dieser IC ist PIN-kompatibel zum UB8830 und ich habe den heute in meinem JU+TE 6k eine ganze Weile als Prozessor ohne Probleme getestet.
Es sind noch mehr als 10 St. verfügbar für 13,40 EUR inkl. Versand!

Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
235
19.02.2019, 16:41 Uhr
karsten

Avatar von karsten


Zitat:
PC-Opa schrieb
Hallo noch mal,

Da die UB8830 jetzt doch immer rarer werden, gibt es noch eine weitere Alternative von ZILOG: Der Zilog Z86C9116PSG ist ein 16MHz Romless 40-Pin und den gibt es noch über e..y bei Littlediode.
Dieser IC ist PIN-kompatibel zum UB8830 und ich habe den heute in meinem JU+TE 6k eine ganze Weile als Prozessor ohne Probleme getestet.
Es sind noch mehr als 10 St. verfügbar für 13,40 EUR inkl. Versand!

Gruß Wolfgang



Einspruch !
UB8830 kann ich noch immer welche liefern.
Wie auch viele andere in der DDR hergestellte Schaltkreise.
Einfach Mail.

Gruß
Karsten
--
1. Grundgesetz der Messtechnik?
Wer misst misst Mist!
DDR-Schaltkreise, MC80, K1520
Elektronikarchäologie
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
236
19.02.2019, 18:12 Uhr
PC-Opa



@karsten:
es war nur ein Vorschlag
Schön, dass du uns helfen kannst. Ich denke, da werden sich noch einige Bastler bei dir melden.
Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
237
20.02.2019, 16:21 Uhr
PC-Opa



Hallo, an alle Besteller:
die Platinenfirma hat mich angemailt und gesagt, dass die Platinen nicht geschnitten werden können. Da muss also jeder seine RAM- und RAM-ROM-Module selber abschneiden und trennen.
Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
238
20.02.2019, 16:30 Uhr
Buebchen



Hallo!
An alle Besteller!
Wer sich das nicht zutraut, für den kann ich das im Frühjar übernehmen. Ich habe im Garten eine Schere, die Zum Trennen von Leiterplatten geeignet ist. Nur funktioniert das nicht in der Kälte. Die Aussentemperatur sollte schon bei 20°C liegen um ein Splittern des Materials zu vermeiden.
Wolfgang

Dieser Beitrag wurde am 20.02.2019 um 16:31 Uhr von Buebchen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
239
20.02.2019, 18:40 Uhr
Perser

Avatar von Perser

können die nicht wenigstens geritzt werden.
Bin nicht gerade ein Freund von schneiden zumal es auf der
Leiterplatte ziemlich eng zugeht.

Viele Grüße
Perser

Dieser Beitrag wurde am 20.02.2019 um 18:43 Uhr von Perser editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
240
20.02.2019, 18:58 Uhr
Perser

Avatar von Perser

oder kann man die Module nicht gleich dran lassen und
mit Kabel verbinden?

Viele Grüße
Perser
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
241
20.02.2019, 19:07 Uhr
Creep



Hallo,

vielleicht könnte man die Gerberfiles noch entsprechend anpassen? Völlig trennen ist bei den meisten Fertigern ja nur gegen Aufpreis drin. V-Cut oder gefräste Zwischenräume mit Sollbruchstellen hab ich aber eigentlich immer hinbekommen.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
242
20.02.2019, 19:27 Uhr
Buebchen



@Creep
Hallo René!
Leider wurde bei der Firma jlpcb bisher nur Formate bis 100x100mm bestellt. Man wird wärend des Bestellvorganges darauf aufmerksam gemacht, das die Bestellung nicht storniert werden kann. Deshalb habe ich das Layout vorher auch noch einmal aus den Gerber Files generiert. Das war alles in Ordnung. Bei anderen Firmen in Europa habe ich das ebenso gemacht, die haben dann die Leiterplatten nach Rücksprache gefräst. Der Preis war allerdings drei bis fünf mal so hoch. Das ist bei jlpcb nicht drin, wie PC-Opa informiert wurde.
Da die Produktion mit Versand aber sowieso noch bis kurz vor Ende März dauert, hoffe ich auf wärmeres Wetter. Dann ist das Trennen kein Problem wie in 238 beschrieben. Die übrige Leiterplatte merkt nichts vom Trennvorgang.
Die Schnittfuge wird vor dem Trennen mit Film überklebt.
Wolfgang

Dieser Beitrag wurde am 20.02.2019 um 19:29 Uhr von Buebchen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
243
20.02.2019, 19:45 Uhr
Creep



Hallo Wolfgang,

ihr kriegt das schon hin

Nur für die Zukunft: Ich habe bei JLPCB auch die "Pintauscher" für den NKC/K1520-Bus fertigen lassen, 4 Stück auf einer 10x10 mit V-Cut. Das hat funktioniert. JLPCB beschreibt auf der Seite auch recht gut, was möglich ist.
Im Zweifelsfall sollte man bei denen die Option "Bezahlen nach Freigabe" oder so ähnlich wählen. Dann wird erst das Layout geprüft, ob sich das so fertigen läßt, und dann erst bezahlt. Das hat mir in solchen Fällen dann ein sichereres Gefühl gegeben.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
244
20.02.2019, 19:49 Uhr
PC-Opa



Hallo,
das ist halt auch eine Preisfrage. Die erste Auflage war deutlich teurer (fast 30 EUR pro Platine), diese kostet erst mal vor Zoll und Versand an euch keine 7 EUR. Ich denke, dann ist das selber Trennen wohl noch zu verschmerzen.
Buebchen hat ja angeboten, den Trennvorgang zu übernehmen. Wer also seine Platinen getrennt haben möchte, sollte mir das schreiben und auch Buebchen fragen. Dann leite ich die Platinen mit dem frankiertem Umschlag zu Buebchen und er versendet dann weiter.
Gruß Wolfgang

Dieser Beitrag wurde am 20.02.2019 um 19:50 Uhr von PC-Opa editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
245
20.02.2019, 20:46 Uhr
u808




Zitat:
Buebchen schrieb

Da die Produktion mit Versand aber sowieso noch bis kurz vor Ende März dauert,
Wolfgang



Ich habs zwar nicht eilig, aber wenn ich bei denen Durchkalkuliere komme ich auf max. 10 Tage inkl. Versand?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
246
20.02.2019, 21:14 Uhr
PC-Opa



ca 14 Tage bis 3 Wochen Lieferzeit - dann ist ja März
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
247
20.02.2019, 22:09 Uhr
Buebchen



Hallo!
Ich habe bei jlpcb bisher 19 verschiedene Leiterplatten fertigen lassen. Alle im Format 100x100mm oder kleiner. Die Produktionszeit betrug meistens 2 Tage nur um das Chinesische Neujahrsfest herum waren es auch mal 10 Tage. Die Lieferzeit betrug fast immer genau 18 Tage. Ich vermeide DHL Express, da hatte ich mehrere male Totalverlust und der erhobene Zoll ist eine Zumutung. Bei der Größe der Tiny Leiterplatte beträgt die Produktionszeit bis zu 8 Tagen. Deshalb vermute ich die Ankunft der Leiterplatten bei PC-Opa in der letzten März Woche. Wenn es schneller geht werden wir das ja sehen. Wer dann die Leiterplatten zugeschnitten haben möchte muß ungefähr 10 -14 Tage mehr einplanen. Ich hoffe, das Wetter ist dann in der Zeit günstig. Ich werde die Leiterplattenschere in den Nächsten Tagen auf meinen verglasten Balkon bringen. Der heizt sich bei Sonne schon jetzt auf 30 Grad auf. Ich mache die Messer scharf und werde Anschläge vorbereiten, die ich schon längere Zeit vorhabe anzubringen, um ein verschieben der Leiterplatten beim Zuschnitt zu vermeiden. Die Niederhalter reichen dafür nicht aus.
Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
248
24.02.2019, 09:34 Uhr
Perser

Avatar von Perser

mögliches Problem auf der Platine,

Computerteil
1k2 rechts neben Quarz rechter Anschluss von U1 kommend knapp verbunden.

Viele Grüße
Perser
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
249
24.02.2019, 09:51 Uhr
PC-Opa




Zitat:
Perser schrieb
mögliches Problem auf der Platine,

Computerteil
1k2 rechts neben Quarz rechter Anschluss von U1 kommend knapp verbunden.

Viele Grüße
Perser



Ist aber im Originalteil auch so, sollte funktionieren. Der Quarz sollte an den Beinchen isoliert etwas höher gesetzt werden, dann passt es.

Noch was für die Besteller:
Buebchen schneidet alle Platinen zu. Wenn ich diese dann von ihm zurück habe, beginnt der Versand an euch.

Status der Platinen - in Produktion, d.h. nächste Woche Versand nach Deutschland.

Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
250
24.02.2019, 12:55 Uhr
u808



@PC-Opa
Ich möchte bitte keine geschnittene Platinen, meine kannst du direkt zu mir schicken.

@all
Kennt sich jemand mit dem Ju+Te Forth aus?
Wie kann ich von dem Forth aus, Assemblerroutinen bzw. Betriebssystemroutinen aufrufen?

Viele Grüße
Sven
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
251
24.02.2019, 15:44 Uhr
_lars

Avatar von _lars


Zitat:
u808 schrieb
@all
Kennt sich jemand mit dem Ju+Te Forth aus?
Wie kann ich von dem Forth aus, Assemblerroutinen bzw. Betriebssystemroutinen aufrufen?

Viele Grüße
Sven



Guck mal in https://hc-ddr.hucki.net/wiki/lib/exe/fetch.php/tiny/jutecomp3.pdf Seite 28. Dort steht:

[quote]
Maschinenprogramme
Das Wort CODE gestattet Wortdefinitionen in Maschinen- sprache. Nach Eingeben des Wortnamens und Betätigen der ENTER Taste ruft das JU+TE- FORTH-System das Betriebs- programm DATA mit dem er sten Byte des Rumpfes auf der Eingabeadresse. Ab dort kann das Maschinenprogramm eingetragen werden.
Der Registerpointer steht beim Rufen von Maschinenpro- grammen auf %10. Die Arbeits- register r2 und r3 speichern den TOS. Zum Rechnen stehen r4 bis r11 zur Verfügung. Auch die Register %02 bis %0F (ein- schließlich der Ports) dürfen benutzt werden. Beim Zugriff auf den Bereich ab %50 ist das Betriebssystem zu berücksich- tigen. Die Register %20 bis %4F bleiben für den Stack reserviert und damit tabu. Stackpointer ist das Arbeitsre- gister r15. Diese Aufteilung gestattet das Verwenden der allgemein nutzbaren Betriebs- Unterprogramme (vgl. JU+TE 5/89 S. 380) auch für das FORTH-System.
Nach Eingabe des letzten Bytes des Maschinen- Unterprogramms (meist AF) wird die Definition mit OFF abgeschlossen. Dabei verwen- det das FORTH-System die aktuelle Eingabeadresse als HERE (Adresse des ersten freien Bytes). Es ist daher nicht gleichgültig, in welchem Zu- stand der DATA-Modes verlas- sen wird. Soll die automatische Adreßberechnung (Binden) zum Einsatz kommen, müssen die betreffenden Operanden- bytes bei der Eingabe zunächst frei bleiben (z. B. %FF). Nach Eingabe dieses unfertigen Programms unter FORTH kann es mit VIEW angezeigt werden. Über RESET und PROG ist das Nachtragen der Marken und schließlich das Binden nötig. Nach dem Neustart des FORTH-Systems steht das neue Wort dann zur Verfügung. Die Adresse der Markentabelle sollte bei diesem Verfahren vor Beginn der Definition des Ma- schinenprogramms bereits vereinbart sein, damit PROG gleich zur richtigen Adresse führt.


ich hoffe, das hilft Dir weiter.

_lars
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
252
24.02.2019, 16:19 Uhr
u808




Zitat:
_lars schrieb

ich hoffe, das hilft Dir weiter.

_lars



Ja, das war es was ich suchte. Danke!
Wußte doch das ich es irgendwo mal gelesen habe, ich hatte mir nur das Forth 83 PDF von Volkers Seite angeguckt.
Aber das in der von dir verlinkten Datei auch noch eine Seite Forth mit drin steckte hatte ich nicht vermutet.

Viele Grüße
Sven
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
253
24.02.2019, 17:10 Uhr
Buebchen



@Perser 248
Hallo!
Vor der Fertigung habe ich nochmal alle Abstände und alle Lötaugen auch mit dem DRC Check überprüft. Daher sollte es keine Probleme geben. Die Abstände sind immer größer als vom Hersteller gefordert. Die Durchkontaktierungen sind so niederohmig wie möglich.
Die Layouts die ich verteilt habe waren bis auf das ZIP File, was PC-Opa erhalten hat nicht der letzte Stand. Bis zum Schluss vor der Bestellung wurde immer noch überprüft und korrigiert.
Wolfgang

Dieser Beitrag wurde am 24.02.2019 um 17:12 Uhr von Buebchen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
254
24.02.2019, 19:15 Uhr
Perser

Avatar von Perser

@Buebchen
hatte das zufällig gesehen das da eine Leitung ziemlich knapp
an den Lötring rangeführt war, ich hatte es schon gehabt, daß
so eine schmale Verbindung weggeätzt wurde, muss aber nicht sein.
War nur ein Hinweis.
Beim verlöten kann sich es ja auch erledigt haben.

Viele Grüße
Perser

Dieser Beitrag wurde am 24.02.2019 um 19:16 Uhr von Perser editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
255
24.02.2019, 19:45 Uhr
Buebchen



@Perser
Hallo!
Die Stelle von der du schreibst ist mir als erstes aufgefallen nachdem klar war das Interesse an einer neuen Produktion besteht. Der Leiterzug ist inzwischen bis zur Mitte des Lötauges geführt.
Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
256
24.02.2019, 22:49 Uhr
Perser

Avatar von Perser

@PC-Opa
hallo,
bitte schicke mir meine Platinen auch ungeschnitten zu.

Viele Grüße
Perser
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
257
25.02.2019, 19:26 Uhr
Elektriker



@PC-Opa

bitte schicke mir meine Platinen auch ungeschnitten zu.

Viele Grüße
Claus-Peter
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
258
08.03.2019, 13:13 Uhr
PC-Opa



Hallo liebe Bastler der Neuauflage JU+TE 6k,
Die geschnittenen Platinen sind auf dem Weg zu mir. Heute beginne ich mit dem Versand der ungeschnittenen Platinen.
Hier die Kosten:
Für 1 Platine inkl. Versandtasche, Porto (Einwurfeinschreiben)= 15,65 EUR
Für 2 Platinen - " - = 25,55 EUR
Aufgeschlüsselt sieht das so aus:
1 Platine inkl. Zollgebühren: 9,90 EUR
1 Versandkosten: (Versandtasche 1,00 EUR, Einwurfeinschreiben 4,75 EUR)
Sollte jemand ausdrücklich unversicherten Versand wünschen, bitte heute noch melden. Dann kostet der Versand 2,15 EUR weniger.
Jeder Sendung liegt meine Bankverbindung bei, bitte nach Erhalt um Überweisung. Vielen Dank!
Ich denke, da sind wir zu günstigen Platinen in einer sehr guten Qualität gekommen.
Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
259
09.03.2019, 19:23 Uhr
Jörg



PC-Opa
Kann ich noch bestellen ????
Habe es verpasst :-(
Wenn es möglich ist bitte 2 Platinen .
Reicht zum KC-Treffen aus !
Gruß Jörg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
260
10.03.2019, 04:11 Uhr
_lars

Avatar von _lars


Zitat:
Jörg schrieb
Habe es verpasst :-(



(klugscheiß)
Moin Jörg,

da gibt es unten ein Kästchen, bei dem steht:

"Aktivieren Sie dieses Kästchen, um über weitere Antworten per Mail informiert zu werden."

Wenn man das anhakt, bekommt man auch Jahre später noch eine Mail, wenn sich zu einem bestimmten Thema was tut.
(/klugscheiß)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
261
11.03.2019, 14:00 Uhr
PC-Opa



Hallo Bastler,
ich hoffe, ihr habt die notwendigen Bauelemente schon geordert .
Karsten (siehe 235) hat noch viele der benötigten IC's und könnte euch helfen!
Heute gehen an alle Besteller die Platinen in den Versand per Post - Einwurfeinschreiben. Reklamationen wegen Lieferung bitte an mich per E-Mail. Wünsche ein frohes Basteln.
Es ist ratsam, für den "Tiny 6k Neuaufbau 2019" einen neuen Fred zu eröffnen. Da können alle Erfahrungen, Probleme und natürlich auch Erfolgsmeldungen mitgeteilt werden.
Viel Erfolg!
Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
262
12.03.2019, 16:56 Uhr
madnex1966



Hallo Wolfgang,

Leiterplatte ist angekommen, Überweisung geht morgen früh raus. Handy liegt auf Arbeit, shit mobilTan.
Vielen Dank und Gruß
Roland
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
263
12.03.2019, 17:30 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

Bei mir war die Post heute auch fleißig und die Platine ist gut angekommen, die Überweisung geht auch morgen früh raus.


Gruß Jörg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
264
12.03.2019, 17:35 Uhr
krabat



Hallo Wolfgang,

Bestätige Eingang, Überweisung getätigt.

Danke Peter
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
265
12.03.2019, 17:46 Uhr
Mobby5



Dito.
--
und ausserdem muss in Zeile 20 der Doppelpunkt durch ein Semikolon ersetzt werden
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
266
12.03.2019, 18:34 Uhr
v2o5



Hallo Wolfgang,

habe heute auch Post gehabt. Alles wohlbehalten angekommen. Überweisung ist raus.
Vielen Dank !

Gruß Albrecht
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
267
12.03.2019, 19:49 Uhr
schnaari



Moin Wolfgang,

bei mir auch Posteingang - Überweisung läuft.

Vielen Dank - Frank
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
268
12.03.2019, 20:50 Uhr
MS05



und noch mal.
Ware rein - Geld raus.
Daaaanke!
viele Grüße, Matthias
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
269
12.03.2019, 22:39 Uhr
Perser

Avatar von Perser

Hallo Wolfgang,

Platinen sind angekommen und natürlich auch bezahlt.

Vielen Dank für Deine Bemühungen

Viele Grüße
Perser
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
270
13.03.2019, 14:55 Uhr
_lars

Avatar von _lars

Moin Wolfgang,

auch hier ist alles wohlbehalten angekommen und ich habe die Überweisung bei der Haspa abgegeben (Online-Banking mache ich nicht, ich arbeite in der Softwarebranche und kenne die Gefahren), wird wohl morgen bearbeitet.

Vielen Dank noch mal für alles!

_lars
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
271
14.03.2019, 23:43 Uhr
Jost



Hallo Wolfgang,

Platinen sind angekommen. Geld ist überwiesen.

Vielen Dank für die Mühe. Der Dank geht auch an Buebchen.

Grüße
Jost
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
272
18.03.2019, 00:53 Uhr
RenéB



Etwas verspätete Rückmeldung, aber auch meine Platinen sind gut angekommen. Vielen Dank für Eure Mühe.

Mal ne andere Frage. In der Ju+Te 01/90 und 06/90 steht, das auch der UB8860 verwendet werden kann. Der hat aber innen 4kByte blockiert, fängt der aber woanders an. Da aber Adressen oberhalb von A10 eh nicht ausgewertet werden, ist das egal. Sehe ich das richtig?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
273
19.03.2019, 10:36 Uhr
PC-Opa



Guten Morgen,

ich möchte mich bei allen Bestellern für die schnelle Bezahlung der Platinen bedanken und natürlich auch ein Dankeschön für das Trinkgeld.
Buebchen hat da eine super Arbeit gemacht, bis auf den einen kleinen Leiterzug ist die LP perfekt!

Bitte die Aufbauhinweise in dem Fred "JU+TE 6k 2019" beachten, dann sollte alles klappen.
Für jeden erfolgreichen Aufbau gibt es von mir (falls gewünscht) den Inhalt eines 2764 per E-Mail mit 3 kleinen Spielprogrammen: Bowling, Schmuggler, Flugkünstler - das sind Testprogramme, also etwas zum weiter programmieren und üben .

Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ 1 ] [ 2 ] -3-     [ Technische Diskussionen ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek