Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Sonstiges » PIKO dat » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
15.01.2012, 14:58 Uhr
ralle



moin...

Anbei einige Bilder meines Zufallsfundes. Immerhin waren die Genossen der Sozialistischen Realität irgendwie vorraus ,jedemfalls werden da richtige Schaltkreise zusammengesteckt, also mit Schalter und Drahtgewirr.

Der Spielcomputer mußte aber erst mal vom Schüler (ab 15 jahre) richtig zusammengesetzt werden, bevor es losging. Das Gerät wird erst mal wieder hergerichtet...

[url=http://www.bilder-hochladen.net/files/fx0q-u-3417-jpg.html][/url]

[url=http://www.bilder-hochladen.net/files/fx0q-v-c16a-jpg.html][/url]

[url=http://www.bilder-hochladen.net/files/fx0q-w-6364-jpg.html][/url]

[url=http://www.bilder-hochladen.net/files/fx0q-x-182b-jpg.html][/url]

[url=http://www.bilder-hochladen.net/files/fx0q-10-1c38-jpg.html][/url]

[url=http://www.bilder-hochladen.net/files/fx0q-11-19ca-jpg.html][/url]

Also die ersten Eindrücke dieses Wunderkastens

PS: nicht verzagen, mit dem Bilderanschauen, notfalls copy and paste wie susowa immer sagt...
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700

Dieser Beitrag wurde am 15.01.2012 um 15:01 Uhr von ralle editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
15.01.2012, 16:05 Uhr
paulotto



ich kann die leider nicht ansehen. Mach da mal vernünftige Links draus...

Gruß,

Klaus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
15.01.2012, 16:26 Uhr
holm

Avatar von holm

Hatte als Kind so ein Ding, war Teuer, über 60 Mark IMHO.
Das Ding bestand nur aus Schiebeschaltern und Glühlämpchen..

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
15.01.2012, 17:41 Uhr
Micha

Avatar von Micha

Hatte auch so eine Kiste als Jugendlicher. Der Piko-Dat war sehr stark am Logikus vom Kosmos-Verlag angelehnt: http://de.wikipedia.org/wiki/Logikus
Nix Elektronik, nur Schiebeschalter, Lämpchen und ein einfacher elektromechanischer Zeitgeber.

Eigentlich wurde da nur mittels Boolescher Algebra per Drahtverhau eine Input-Output Funktion zusammengestrickt. Mit einem Computer in dem Sinne einer Maschine, die Instruktionen sequentiell abarbeitet, hatte das garnichts zu tun. Der Begriff Computer ist meiner Meinung nach irreführend.

Ich bin mit dem Piko-Dat nie richtig warmgeworden. Das Handbuch hat die Konzepte nur sehr oberflächlich erklärt, die Schaltungsbeispiele wurden schnell so wirr dass ich zwar einige der komplexeren Beispiele nach dem Prinzip "malen nach Zahlen" nachgebaut habe aber nicht wirklich verstanden habe was ich da tue. Hab nie eine komplexere selbst erdachte Schaltung dafür entworfen. Irgendwann entschwand der Piko-Dat aus meinem Fokus, ist vermutlich aufm Müll gelandet. Keine Ahnung ob die Kiste mit nem besseren Handbuch für paar Aha-Erlebnisse gut gewesen wär
Aus meiner Sicht waren jedenfalls die später aufkommenden Heimcomputer wesentlich spannender.
--
Ich möchte im Schlaf sterben, so wie mein Opa.
Nicht schreiend und kreischend wie sein Beifahrer.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
16.01.2012, 00:35 Uhr
PC-Dino



Hallo Ralph,

herzlichen Glückwunsch für diese Errungenschaft. Dies ist damit der dritte PICO-dat, der mir bekannt ist. Einen soll die TU Greifswald haben und einer ist
bei mir in der Ausstellung. Diesen habe ich 1969 zu meinem 11.Geburtstag be-
kommen. Die Anleitung halte ich für Kinder und Jugendliche für viel verständ-
licher, als die vom "Logikus". Du wirst viel Spass mit dem "Maschinchen" haben.

MfG Jens
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
16.01.2012, 01:11 Uhr
Tom Nachdenk



Im Computerspielemuseum in Berlin ist auch Pikodat ausgestellt.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
16.01.2012, 08:14 Uhr
rm2
Default Group and Edit
Avatar von rm2

Hallo an alle,

wenn die sche** Werbung stört:
















mich stört die ungemein


mfg ralph
--
.
http://www.ycdt.net/mc80.3x . http://www.ycdtot.com/p8000
http://www.k1520.com/robotron http://www.audatec.net/audatec
http://www.ycdt.de/kkw-stendal
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
18.01.2012, 09:46 Uhr
ThomasR



Hallo PC-Dino,

Zitat:
PC-Dino schrieb
herzlichen Glückwunsch für diese Errungenschaft. Dies ist damit der dritte PICO-dat, der mir bekannt ist. Einen soll die TU Greifswald haben und einer ist
bei mir in der Ausstellung. Diesen habe ich 1969 zu meinem 11.Geburtstag be-
kommen. (...)

Wir sind ein Jahrgang! Meinen habe ich auch in dem Jahr bekommen, es gibt ihn heute noch, allerdings war ich unsinnigerweise mal der Meinung, die Platine für die Blinkschaltung wieder rausbauen zu müssen, nun ist sie fort. Aber die Kartonstreifen und die Pergamentbilder für das "Display" sind alle noch da, auch das Anleitungsbuch.
Mich hats damals zu schnell gelangweilt, ich war noch nicht reif für die Kybernetik, der Durchbruch kam erst mit einem programmierbaren Taschenrechner aus dem Westpaket.
Am längsten habe ich die kleine Abisolierzange genutzt, aber auch die ist nicht mehr aufzufinden.

Thomas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
18.01.2012, 10:51 Uhr
holm

Avatar von holm

Kannste Die Bilder bitte etwas schrumpfen? Ich habe hier 1600x1080, das reicht nicht.

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
18.01.2012, 11:53 Uhr
PC-Opa



Ich habe meinen PIKO-dat jetzt im Keller gefunden, leider ohne Verpackung und den anderen Papierkram. Er hat früher mal eine elektr. Eisenbahn gesteuert. Ich weiß aber nicht mehr, wie das ging!
Mal sehen, ob ich an dem Teil noch was retten kann, die Batteriehalterung ist "zerfressen". Der Rest sieht aber noch ganz ordentlich aus. Ich habe auch die Beschreibung und einige andere Dinge im Netz gefunden. Wäre ein Projekt für den Winter.
Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
18.01.2012, 12:18 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

Falls du die Anleitung noch nicht gefunden haben solltest:

http://www.logikus.info/verwandte-02.htm

Gruß Jörg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
18.01.2012, 23:16 Uhr
PC-Dino



Hallo Thomas und Wolfgang,

reif war ich mit 11 Jahren auch noch nicht. Meiner ist auch ein verbastetes
Model (Flachbatterie gespart und separate Energieversorgung angeschlossen). Die Modelleisenbahn habe ich mit dem PICO-dat auch gesteuert.

Wir könnten ja einen "PIKO-dat" Club gründen

MfG Jens
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
19.01.2012, 00:39 Uhr
Micha

Avatar von Micha

Das ja mal ne geile Idee:

der "Piko-Dat E.V."

bin dabei
--
Ich möchte im Schlaf sterben, so wie mein Opa.
Nicht schreiend und kreischend wie sein Beifahrer.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
19.01.2012, 09:22 Uhr
ThomasR



Hallo,

Zitat:
PC-Dino schrieb
Hallo Thomas und Wolfgang,

reif war ich mit 11 Jahren auch noch nicht. Meiner ist auch ein verbastetes
Model (...)

meiner ist unverbastelt (Platine fehlt halt, das sieht man aber nicht von außen). Zwar gehört das dann eher in den Flohmarkt, aber gegen Portoerstattung kann ich ihn gern einem Interessierten abtreten, ich habe nämlich mit den Jahren hier ein Platz-Problem bekommen.

Edit: ... und schon weg!


Zitat:
(Flachbatterie gespart und separate Energieversorgung angeschlossen). Die Modelleisenbahn habe ich mit dem PICO-dat auch gesteuert.

Wir könnten ja einen "PIKO-dat" Club gründen

MfG Jens

Die Originalgeräte (Commodore, Amstrad, KC) nutze ich auch recht selten, kleinere Ideen oder auch größere Projekte sind auch in PC-Emulation lösbar.

Dieser Beitrag wurde am 19.01.2012 um 11:28 Uhr von ThomasR editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
16.01.2020, 06:56 Uhr
deaf_ac1



Hallo PIKO-dat User!

Es gibt neue Transparente Bogen 1 - 32 in Format DIN A3 und
Beschriftungen Bogen 33 - 41 in Format DIN A4 als PDF-Format!
Zum Ersetzen verschlissener, verlorengegangene oder verrotteten Transparente und Beschriftungen.
Einige zusätzlichen Bögen (mit "NEU") werden auf heutigen aktuellen Stand
gebracht (z.B. anstelle DDR-Verkehrszeichen um 1970 aktuelle Verkehrszeichen,
Ländernamen auf aktuellen geändert, anstelle DDR Deutschland, UdSSR Rußland)

Wenn Ihr Interesse haben, bitte melden Sie bei mir.

Viele Neujahrsgrüße

Babette
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
015
16.01.2020, 13:50 Uhr
mkrambeck



Hallo zusammen,
ein Piko-Dat steht auch noch in NRW und funktioniert. Allerdings nicht meine Kinderversion, sondern mal bei ebay "nachgekauft". Eine Eisenbahnsteuerung für eine ganz kleine Weihnachtsanlage wäre echt mal ein cooles Projekt ...
Bis bald einmal ... man liest sich
Matthias
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Sonstiges ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek