Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Flohmarkt » Tischrechner Iskra 111 » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
14.09.2011, 20:27 Uhr
Steffen123



Hallo,

ich möchte einen Tischrechner Iskra 111 verkaufen. Das Gerät ist in einem guten Zustand und funktionstüchtig. Als Zubehör ist die originale Staubschutzhaube dabei. Preis 50€ inkl. Versand innerhalb Deutschland. Hier ein Bild.



Steffen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
14.09.2011, 20:44 Uhr
holm

Avatar von holm

..hab auch so einen, das Ding hat eine akustische Verzögerungsleitung als RAM und ist nur mit einer einzigen Sorte komischer ICs aufgebaut.

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
15.09.2011, 20:01 Uhr
sas



Der Rechner sieht von innen Lustig aus, WestProzessoren DDR Kondensatoren Platine russisch.

Zitat:
holm schrieb
..hab auch so einen, das Ding hat eine akustische Verzögerungsleitung als RAM und ist nur mit einer einzigen Sorte komischer ICs aufgebaut.

Gruß,

Holm

Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
16.09.2011, 10:44 Uhr
P.S.



@sas
Westprozessoren in einem Russen-Rechner?
Was sollen das denn für welche gewesen sein? Was steht da drauf?
http://computermuseum.informatik.uni-stuttgart.de/dev/iskra111/ zeigt da etwas anderes.

Wenn der ISKRA 111 tatsächlich von 1978 sein soll, dann wäre es in der Tat ein völlig veraltetes Konzept. Wie schon berichtet, gab es Anfang der 70er eine geheime Sonderausstellung von Spitzenerzeugnissen der SU-Halbleiterindustrie (hier sind aber in der Mehrzahl die sog. Industrie-Institute des MIK - Militärisch-Industrieller Komplex gemeint) im VEB Elektronikhandel Berlin (später AEB). Dort wurden bereits hochintegrierte Schaltkreise, Mikroprozessoren und Speicher-ICs gezeigt, die uns sehr nachdenklich machten, bzgl. der weiteren Entwicklung der DDR-Halbleiterindustrie. Es war nur der Tatsache geschuldet, daß die "Freunde" nicht liefern konnten, oder nicht wollten, weil diese Entwicklungen vornehmlich für militärischen Einsatz vorgesehen waren. An einer wirklichen Kooperation waren die nur wenig interessiert. Das änderte sich erst dann, als wir aus der Not heraus mit immensem Aufwand den eigenen technischen Fortschritt voran treiben mussten und dann in den 80ern mehr und mehr eine führende Rolle im RGW auf diesem Gebiet bekamen.

Das Wissen der Menschheit gehört allen Menschen! -
Wissen ist Macht, wer glaubt, der weiß nichts! -
Unwissenheit schützt vor Strafe nicht! -
Gegen die Ausgrenzung von Unwissenden und für ein liberalisiertes Urheberrecht!
PS
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
16.09.2011, 11:37 Uhr
holm

Avatar von holm

@sas: Käse!

In dem Ding befinden sich russische quadratische ICs mit Alu Kappe, jedes beinhaltet ein 2 NOR Gatter (oder NAND?) und 2 Negatoren.

Einen Prozessor aus dem Westen gibts in dem ganzen Ding nicht, auch keine DDR Kaondensatoren (außer in meinem und 2 Anderen), ich habe den Störschutzkondensator durch so ein Staubsaugerding ersetzt, weil der originale heiß wurde.

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
16.09.2011, 11:41 Uhr
Rüdiger
Administrator


Vielleicht gab es ja auch eine modernisierte Version dieses Gerätes?
@SAS: Schick mal bitte Fotos.
--
Kernel panic: Out of swap space.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
16.09.2011, 17:47 Uhr
holm

Avatar von holm

Rüdiger die Dinger haben Nixies. Ich habe noch nie ein Gerät mit Nixies UND Prozessoren gesehen. Meine Iskra steht im Lager.

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
16.09.2011, 18:10 Uhr
sas



BBCode (Im Forum Beitrag, Blog oder Kommentar):

Bildadresse:
http://www.bilder-hochladen.net/files/big/ey6c-u-3417.jpg

Oh ich vergas, sowjetische Transistoren.

Dieser Beitrag wurde am 16.09.2011 um 18:15 Uhr von sas editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
16.09.2011, 18:19 Uhr
holm

Avatar von holm

Weiß der Teufel was Du da hast, aber das ist keine normale Iskra 111!

http://computermuseum.informatik.uni-stuttgart.de/dev/iskra111/
http://computermuseum.informatik.uni-stuttgart.de/dev/iskra111/iskra111_ic.html
http://www.taswegian.com/MOSCOW/iskra111.html

..Nein, nicht der Teufel weiß es, ich weiß es:
Mitten auf Deiner Platine ist zu lesen: "Elka 43" und schon ist das Ding nicht mehr russisch sondern bulgarisch, auch keine Iskra sondern ein Elka.


http://www.devidts.com/be-calc/ED/desk_31696.html

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}

Dieser Beitrag wurde am 16.09.2011 um 18:29 Uhr von holm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
17.09.2011, 16:34 Uhr
sas



Grins
steht auf der Platine ELKRA 43
Tischrechner

Zitat:
holm schrieb
Weiß der Teufel was Du da hast, aber das ist keine normale Iskra 111!

Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
17.09.2011, 17:26 Uhr
Micha

Avatar von Micha

mir gefallen die Tintenfische am unteren Ende des Leiterplatten-Fotos.
Und das schwungvolle Layout der Leiterbahnen
Schöne Technik. Sollte ich schwach werden (?)
--
Das alte Rom wurde auch nicht an einem Tag programmiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Flohmarkt ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek