Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Sonstiges » Quarzuhren WF Kal 44-03? » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
03.02.2010, 14:56 Uhr
holm

Avatar von holm

Ich habe hier die Anfrage eines Bekannten die ich hierher weiterleiten soll.
Weiß Jemand Näheres über diese Uhren?



Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}

Dieser Beitrag wurde am 03.02.2010 um 14:57 Uhr von holm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
03.02.2010, 16:02 Uhr
Andreas



Hallo Holm,

da ist außer der Anzeige nur noch ein U131 drin.Der Schaltkreis ist in RFE7/84 beschrieben.Wenn Du willst, so scanne ich Dir den Artikel.Bei mir läuft auch noch so ein Ding.
Hier läuft aktuell auch eine aktuelle Anfrage http://forum.rft-radio.de/thread.php?postid=44636#post44636

Andreas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
03.02.2010, 16:28 Uhr
michael jones



Das ist doch im Prinzip die gleiche Platine wie im Kofferradio RMU Clock von EAW, das Uhrenmodul werkelt bei mir noch sehr zuverlässig bei allen Temperaturen im Schuppen. Besteht nur aus einem U131G, Quarz und ein paar C`s
--
Es gibt Wichtigeres im Leben als fortwährend dessen Geschwindigkeit zu erhöhen (Gandhi)

Der Kapitalismus hat nicht gesiegt - er ist nur übrig geblieben...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
03.02.2010, 17:37 Uhr
Rolanet

Avatar von Rolanet

Hallo! Hab auch noch ein funktionierendes Exemplar dieser Uhr. Worum geht es bei der genannten Umfrage? Ich kann es leider nicht selbst nachlesen, da ich dort nicht angemeldet bin.
--
"Das Internet? Gibt's den Blödsinn immer noch?" (Homer Simpson)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
03.02.2010, 17:50 Uhr
Andreas



Hallo Rolanet,

eigentlich geht es da nur um die diversen Varianten dieser Uhr.Ist schon interessant wie viele Gehaüse man um so eine Uhr gezimmert hat. Technisch aber eigentlich immer gleich. Na gut einmal mit Summer, ein anderes mal ohne.

Andreas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
03.02.2010, 17:56 Uhr
Rolanet

Avatar von Rolanet

Kann ich das auch irgendwie ansehen ohne mich anzumelden? Ich bin schon in so vielen Foren angemeldet.......

Meine Uhr sieht übrigens genau so aus, wie die auf dem Foto in 001. Allerdings hat meine noch abnehmbare Bügel als Füße untendran.
--
"Das Internet? Gibt's den Blödsinn immer noch?" (Homer Simpson)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
03.02.2010, 19:46 Uhr
paulotto



Bilder ansehen geht da nur bei angemeldeten Mitgliederen...

Gruß,

Klaus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
03.02.2010, 20:10 Uhr
Mr. Museum



Is das die gleiche wie im RFT RC-2001 Radio? (der hat 3 Alarme, Radio und Summer anwählbar) sehr zuverlässig.

Das LCD sieht sehr ähnlich aus...

Man mag mich für bekloppt halten, aber ich häng an dem Radio wie ne Klette, war mein Kinder/Jugendtraum in 1986, 1987 bekam ich den kleinen Bruder, das TR2010, nachdem ich die Hälfte der fälligen 250Mark angespart hatte, Pappa und Mama waren am Feixen als sie mir die Pappschachtel überreichten... ok ich schweig besser
--
Gruß,

Micha (der ohne Farbfilm)

Dieser Beitrag wurde am 03.02.2010 um 20:22 Uhr von Mr. Museum editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
03.02.2010, 20:39 Uhr
Andreas



Im Prinzip ja,ist ja auch der U131G drin. Schaltung inclusive Uhrenmodul gibts im Raupenhaus.

Andreas

Dieser Beitrag wurde am 03.02.2010 um 20:39 Uhr von Andreas editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
04.02.2010, 10:12 Uhr
Mr. Museum



Yopp, gleich mal runtergeladen. die defekte skalenbeleuchtng werd ich wohl durch weisse NalGal LEDs ersetzen, bzw eine auf Dauerbetrieb schalten, wenn der Radio an ist. Kommt doch etwas besser als nach den passenden Birnchen zu fahnden.
--
Gruß,

Micha (der ohne Farbfilm)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
04.02.2010, 14:56 Uhr
holm

Avatar von holm

ok, vielen Dank Euch allen. Die Anfrage meines Bekannten ist im Endeffekt die Selbe wie im HIFI Forum, dort ist er als Senx bekannt...

Den Schaltplan mit dem U131 schaue ich mir mal an, erwarte aber keinerlei Besonderheiten.

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
04.02.2010, 19:23 Uhr
senx



Guten Abend zusammen,

ich bin der Verursacher von Holms Anfrage und Besitzer der gezeigten Uhr.

Die Frage war leider etwas unglücklich formuliert.
Mir geht es um folgendes:
Von diesen WF-Uhren gibt es verschiedene Ausführungen,
soll heißen Kaliber 44-03, 44-04 und 44-05 sind mir bekannt.
Mich interessiert, ob es mit kleinerer oder größerer Kaliberbezeichnung auch noch was gab.

Danke und schönen Abend
Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
16.07.2012, 13:34 Uhr
Mystic-X



mal dieses uralte Thema ausgraben...

Ich habe hier auch eine 44-03.

http://files.mystic-x.org/quarz_signal_1.jpg
http://files.mystic-x.org/quarz_signal_2.jpg
http://files.mystic-x.org/quarz_signal_3.jpg
http://files.mystic-x.org/quarz_signal_4.jpg
http://files.mystic-x.org/quarz_signal_5.jpg
http://files.mystic-x.org/quarz_signal_6.jpg
http://files.mystic-x.org/quarz_signal_7.jpg

Wie man sieht ist da ein KB1004 drauf was ja eigentlich ein IC für Taschenrechner ist.
Hat da jemand eine sinnvolle Erklärung für?

Falls zufällig jemand einen Batterifachdeckel für mich hat bitte ein PN/Mail schreiben. Ansonsten würde ich mich auch schon über ein Foto des Deckels freuen!
--
Gruß
Markus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
16.07.2012, 16:51 Uhr
Andreas



Hallo Marcus

Ich denke das sind teilweise funktionsunfähige Taschenrechner-IC.Die sind sicher in Erfurt entsprechend selektiert worden.Es gab ja da die Reihe MR411, welche im Grundzustand eine Uhr anzeigten und auch die Weckerfunktion hatten.Ist aber nur eine Vermutung. Ich habe übrigens die gleiche Uhr, aber nur mit einem Klecks auf einer völlig anderen Leiterplatte.

http://www.file-upload.net/download-4561128/100_1088.JPG.html

Woher hast Du Dein Wissen zum KB1004?

Andreas

Dieser Beitrag wurde am 16.07.2012 um 16:52 Uhr von Andreas editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
16.07.2012, 18:19 Uhr
Mystic-X



Hallo Andreas!

Ich hatte einfach flink die Bezeichnung gegoogelt und fand eine Seite mit einer Tabelle vieler ICs und da stand einfach "Taschenrechnerschaltkreis"

Das der im MR411 zum einsatz kam wusste ich nicht.

Aber deine Vermutung das dies nur teilweise funktionstüchtige ICs sind ist durchaus naheliegend. Es wurde ja alles noch irgendwie verwertet...

Habe jetzt im nachhinein hier im Forum einen Thread zu Taschenrechnern gefunden wo dieser IC erwähnt wird. Aber offensichtlich ist da ja nicht allzuviel zu bekannt.

Das deine Uhr einen vollkommen anderen Innenaufbau hat ist schon interessant.
Steht da ein Datum irgendwo?
Bei meiner lese ich 30.11.87 wobei ich mir bei der 87 nicht ganz sicher bin, die ist ziemlich verschmiert.
--
Gruß
Markus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
015
16.07.2012, 18:36 Uhr
Andreas



Hallo Markus

Das mit dem MR411 war nur so ein Gedanke, wegen der Uhrzeit.Das da der KB1004 drin ist behaupte ich nicht! Als IC hätte ich eigentlich den U131 erwartet.
Ein Datum steht nicht in der Uhr, aber als Seriennummer 415895 (am Batteriefach Außen). Auf der Leiterplatte, wo die IC-Leiterplatte dann montiert wurde steht die 315895.

Andreas

Dieser Beitrag wurde am 16.07.2012 um 18:40 Uhr von Andreas editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
016
17.07.2012, 07:38 Uhr
Mystic-X



Hallo Andreas!

Naja MR411 sind schon naheliegend. Müsste man halt mal einige solche Rechner untersuchen.

Einen U131 hatte ich auch erwartet.

Die Nummer 7321 findet sich bei meiner Uhr auf der Platine und im Batteriefach. Das ist sicher sowas wie die Seriennummer.

Deine Nummer würde ich eher als 41 5 89 5 lesen. Also irgendwie 41. Stück am 5.5.1989 oder sowas....

Hier steht noch ein wenig zu den Geräten:
http://www.flickr.com/photos/7891209@N04/3718723767/
Bei dem Preis wird man davon wohl wirklich nicht viele verkauft haben...
--
Gruß
Markus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
017
17.07.2012, 08:10 Uhr
P.S.



@Andreas, Mystic-X
Der K1004 ist mit Sicherheit nicht aus Erfurt. Dann wäre wenigstens ein dementsprechendes Logo drauf. Ob jemals nicht voll funktionsfähige Taschenrechner-ICs von MME für andere Anwendungen zur Verfügung gestellt wurden ist mir nicht bekannt.
Die DDR-Taschenrechner-ICs U824G - U826G hatten zwar Toshiba-Vorbildtypen, aber nicht den K1004. Dieser soll, wie ich im Forum mikrocontroller.net gelesen habe, auch von Toshiba sein. Das Toshiba-Logo ist auf der Unterseite des ICs.
Auch die DDR-Uhrenschaltkreise U114D ... U131G hatten alle ihren Ursprung bei Toshiba und waren, wie auch die Taschenrechner-ICs, eines der Ergebnisse der Honnecker-Reise 1981 nach Japan.

Das Wissen der Menschheit gehört allen Menschen! -
Wissen ist Macht, wer glaubt, der weis nichts! -
Unwissenheit schützt vor Strafe nicht! -
Gegen die Ausgrenzung von Unwissenden und für ein liberalisiertes Urheber- und Markenrecht!
PS

Dieser Beitrag wurde am 17.07.2012 um 08:11 Uhr von P.S. editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
018
17.07.2012, 12:08 Uhr
Mystic-X



Also auf dem IC in meiner Uhr steht ausser der gut lesbaren Bezeichnung absolut garnix drauf!
--
Gruß
Markus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
019
18.07.2012, 08:02 Uhr
P.S.



@Mystic-X
Wie ich schon in <017> schrieb, soll das Toshiba-Logo auf der Unterseite des Chips sein. Wenn die Neugier so groß sein sollte, ist wohl Auslöten angesagt.

Im Übrigen brachte uns die Honnecker-Reise nach Japan außer Taschenrechner- und Uhren-Schaltkreisen auch das Know-How für hochintegrierte Speicherschaltkreise, sowie die moderne Inline-Farbbildröhren-Technologie ins WFB - und nicht zu vergessen die 1000en von Mazda's.

Das Wissen der Menschheit gehört allen Menschen! -
Wissen ist Macht, wer glaubt, der weis nichts! -
Unwissenheit schützt vor Strafe nicht! -
Gegen die Ausgrenzung von Unwissenden und für ein liberalisiertes Urheber- und Markenrecht!
PS
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
020
18.07.2012, 08:58 Uhr
Mystic-X



@P.S. den IC muss ich nicht auslöten, der sitzt über einem Loch in der Platine und man sieht daher beide Seiten.
Schau dir einfach mal die oben verlinkten Fotos an!
--
Gruß
Markus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
021
19.07.2012, 08:46 Uhr
P.S.



Tatsächlich! -
Warum haben die wohl ein Loch in die Leiterplatte gemacht?
Daß der Chip ohne Logo ist, könnte womöglich mit dem "Neutralisieren" zusammenhängen - einem zu tiefsten DDR-Zeiten häufig praktizierten Verfahren, was zur Unkenntlichmachung der Herkunft von Bauteilen, aber auch ganzen Maschinen üblich gewesen ist.
ROBOTRON bekam zu Beginn der Ära der TTL-Rechner - Ende der 60er/Anfang der 70er - klammheimlich unter Umgehung von COCOM original-ICs von TI als NSW-Überbrückungsimporte. Bei denen wurde komplett die Bezeichnung incl. Logo usw. entfernt und durch einen neuen Aufdruck mit kryptischer Bezeichnung versehen. Manchmal waren es auch einfache Klebezettel, die sich im Laufe der Zeit ablösten. Ohne Bestückungspläne war man dann aufgeschmissen. Lange Zeit kursierten deshalb inoffizielle "Übersetzungslisten", damit man im Bedarfsfall rausbekam, gegen welchen Original-TI der betreffende Schaltkreis zu ersetzen ist.

Das Wissen der Menschheit gehört allen Menschen! -
Wissen ist Macht, wer glaubt, der weis nichts! -
Unwissenheit schützt vor Strafe nicht! -
Gegen die Ausgrenzung von Unwissenden und für ein liberalisiertes Urheber- und Markenrecht!
PS

Dieser Beitrag wurde am 19.07.2012 um 08:48 Uhr von P.S. editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
022
19.07.2012, 09:05 Uhr
holm

Avatar von holm

Das Loch inder Platine war nicht ganz unüblich. Es gibt auch einen Haufen russischer ICs die für diese Art der Montage vorgesehen sind.

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
023
15.10.2012, 17:13 Uhr
Mystic-X



Ich habe hier mal was gescannt. Offensichtlich gab es auch eine Kal. 44-01.

--
Gruß
Markus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
024
15.10.2012, 22:15 Uhr
holm

Avatar von holm

Ich soll Dank vom Kumpel ausrichten, er hat mir noch ein paar Fotos geschickt die ich morgen mal hier anhänge..

Gruß,

HOlm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
025
04.12.2012, 13:46 Uhr
holm

Avatar von holm

Soo, jetzt ist morgen:





Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}

Dieser Beitrag wurde am 04.12.2012 um 13:47 Uhr von holm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
026
04.12.2012, 17:55 Uhr
Mystic-X



also diese Studio-Quarz 02 war kürzlich erst in der Bucht und endete nicht grad billig

ich finde aber die hat mehr ähnlichkeit hiermit:


wird auch mit diesen Knopfzellen betrieben...

Wie groß ist denn das Display der Studio-Quarz 02?
--
Gruß
Markus

Dieser Beitrag wurde am 04.12.2012 um 17:56 Uhr von Mystic-X editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
027
04.12.2012, 19:01 Uhr
holm

Avatar von holm

grmpf...ich habe die nicht gekauft.. Kumpel sagt es wäre das selbe Display wie bei den Anderen, kein Wecker drin und SR44. Geht an die Wand zu hängen..sagt er.

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
028
04.12.2012, 20:41 Uhr
Mystic-X



naja vielleicht kann dein Kumpel die Uhr ja mal vorsichtig aufschrauben und nen Foto vom Inneleben liefern...

aber kann schon sein das es das große Display ist. Mich erinnerten nur dieser Kunststoffrahmen und die Tasten an den kleine Weimar-Wecker.
--
Gruß
Markus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
029
10.04.2013, 20:12 Uhr
Mystic-X



ich habe mal wieder eine Uhr bekommen
leider komplett ohne Typenbezeichnung....






--
Gruß
Markus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
030
10.04.2013, 22:12 Uhr
ggrohmann



Hallo!

Kaliber 44-04 würde ich mal sagen.

Guido
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
031
11.04.2013, 10:59 Uhr
frassl



Schönes Ding eigentlich.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
032
11.04.2013, 12:16 Uhr
Gerhard



@029
Die heißt "Wohnraumuhr WRU 44-05", kostete mal so um die 130 M, steht heute noch auf meinem Nachttisch und geht recht genau. Nur das Weckwerk will nicht mehr, zum Glück brauche ich keins.

Nur die wackligen Füßchen, die zum Lichteinschalten durch Niederdrücken des ganzen Gehäuses dienten, habe ich rausgeworfen und durch einen Mikrotaster ersetzt.

Gerhard

Dieser Beitrag wurde am 11.04.2013 um 12:21 Uhr von Gerhard editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
033
11.04.2013, 12:37 Uhr
lux-O-mat



@029

Davon gibt es auch eine Variante mit 4 Tastern, mit dem 4. Taster kann eine Weck-Melodie gewählt werden.

MfG, Jan.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
034
11.04.2013, 19:54 Uhr
frassl



Vielleicht nebenbei interessant (ich mag ja so Systematisierungen). Übersicht der DDR-Uhrwerke: http://watch-wiki.org/index.php?title=Digitale_UMF_Quarz-Uhrwerke
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
035
12.04.2013, 00:04 Uhr
ggrohmann



@33

Die mit den 3 Tasten, wie dort im Bild zu sehen, ist die 44-04, die mit den 4-Tasten ist die 44-05. So stehts auf der Bedienungsanleitung.

Guido
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
036
12.04.2013, 10:26 Uhr
Gerhard




Zitat:
ggrohmann schrieb
Die mit den 3 Tasten, wie dort im Bild zu sehen, ist die 44-04, die mit den 4-Tasten ist die 44-05. So stehts auf der Bedienungsanleitung.

In der Anleitung zu meiner Uhr stehts gerade umgekehrt
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
037
17.03.2014, 21:12 Uhr
Mystic-X



*ausbuddel*

es gibt doch tatsächlich eine dreiste Kopie der Kaliber 44-04!

Schimpft sich Электроника Э5.32 (Elektronika E5.32)
Baujahr ist Februar 1992 und damit also schon post-sowjetisch.
Reingeschaut habe ich noch nicht (mache ich in Kürze), aber da das Display schon vollkommen anderst ist und die Uhr auch den Wochentag anzeigt wird da elektronisch wohl was selbstgestricktes drin stecken.
Ein Video mache ich auch noch zwecks Melodieen...

Foddos:
http://files.mystic-x.org/elektronika_e5_32_1.jpg
http://files.mystic-x.org/elektronika_e5_32_2.jpg
http://files.mystic-x.org/elektronika_e5_32_3.jpg
http://files.mystic-x.org/elektronika_e5_32_4.jpg
--
Gruß
Markus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
038
17.03.2014, 21:23 Uhr
holm

Avatar von holm

Übliche Russische "Klones" sehen aus für mich unerfindlichen Gründen außerlich identisch aus und sind innen völlig Anders, manchmal viel cleverer gemacht.

Wie diese russische Macke zustande kommt, wüßte ich auch gerne mal.

Gruß

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
039
11.11.2014, 12:46 Uhr
Rolli



Mir ist dieser Tage ein Fragment einer Quarzuhr mit dem U131G zugelaufen.
Ist jemandem bekannt, was das mal war und gibt es dazu irgendwelche Unterlagen?




Gruß
Rolli

Dieser Beitrag wurde am 11.11.2014 um 12:47 Uhr von Rolli editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
040
11.11.2014, 13:03 Uhr
lux-O-mat



Rolli:

Meine Vermutung wär das Radio Robotron Clock SR2401.

MfG,
Jan.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
041
11.11.2014, 13:21 Uhr
Ronny_aus_Halle
Moderator


Die Teile gab es mal eine ganze Zeit lose bei Conrad in unterschiedlichen Ausführungen , da war auch eine kurze Beschreibung dabei. Ich habe aber Leider keine Ahnung wo die abgeblieben ist . Auch ist mir eine in dieser Bauform mal in einer Kühltheke , als Zeitschaltuhr , begegnet .

Gruß,

Ronny
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
042
11.11.2014, 13:29 Uhr
CarstenSc



Vor 25 Jahren mal ein "hübsches" Gehäuse drum gebastelt. Steht seitdem im Funkshack und tut als UTC-Uhr ihren Dienst.



Dieser Beitrag wurde am 11.11.2014 um 13:32 Uhr von CarstenSc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
043
11.11.2014, 17:00 Uhr
holm

Avatar von holm

Kann es sein das das LCD schon mal Frost gekriegt hat? Es sieht jedenfalls ziemlich platt aus.

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
044
11.11.2014, 17:07 Uhr
CarstenSc



Durch das Blitzlicht sieht es so doof aus. Sonst ganz normal.
Frost hat das Ding aber schon abbekommen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
045
11.11.2014, 19:24 Uhr
Rüdiger
Administrator


Weil wir gerade beim Thema sind: Ich möchte auf Robotrontechnik.de eine Seite über Uhren erstellen. Mag jemand ein Kapitel über seine Uhr schreiben?
Veröffentlichung wäre zum Jahreswechsel.
--
Kernel panic: Out of swap space.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
046
11.11.2014, 21:25 Uhr
holm

Avatar von holm

Ich kann mal "meinen" Uhrmacher fragen ob er zu Sowas Bock hat..muß da morgen hin meine Armbanduhr wieder holen.

Ich habe ihm bei der Reparatur der Elektroniken von "Weimar electronic" - Werken nicht helfen können, Spulen waren zum Teufel..durchgeschliffen...

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}

Dieser Beitrag wurde am 11.11.2014 um 21:25 Uhr von holm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
047
19.02.2018, 13:17 Uhr
dh0jsv



Hallo,

auch wenn der Fred schon etwas älter ist... hat zufällig jemand von dieser Uhr 44-03 die Bedienungsanleitung? Habe schon bischen im Netz geschnüffelt, aber nichts gefunden...

Tschööö Sven
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Sonstiges ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek