Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Sonstiges » Ein völlig sinnloses Projekt - aber geil!! » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] -4-
300
12.02.2018, 13:14 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
holm schrieb
4,8mA Drainstrom..geht so.

Der OPV verstärkt mit der angegebenen Dimensionierung nur 10fach (1+(100K/11k)), so das die Spannungsverstärkung des FETs schon funktionieren sollte...allerdings sollten 1Vss am Eingang der PLL auch ausreichen um die sauber zu synchronisieren.


Nun ja, die ca. 1-2Vss sind mit allem Störgeraffel gerechnet. Das eigentliche Nutzsignal versteckt sich darin schon gekonnt
Wenn ich die Verstärkung des OPVs erhöhe wird das so wohl auch nichts bringen.


Zitat:
holm schrieb
Die 83 Khz Oszillatorfrequenz müssen übrigens nicht exakt stimmen, sondern zur PLL Frequenz passen die sich in dieser Schaltung hier so nicht einstellen läßt, sondern von der RC Beschaltung abhängig ist.
Man sollte wohl am an der Spule kurbeln und gucken was passiert.
Gruß,
Holm


Tja, da fehlt mir als Messfetischisten jetzt einfach ein Punkt, an dem ich was sehen kann. Nur die LED ist etwas dürftig Wo kann ich die PLL-Frequenz messen? Vermutlich am Pin2 (A4510), doch dabei wird dieser dann gleich etwas verstimmt. Ich muss mir mal dessen Datenblatt verhirnen

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 12.02.2018 um 13:15 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
301
12.02.2018, 18:01 Uhr
holm

Avatar von holm

Kurbele einfach mal mit dem Generator über den Bereich und gucke wann die PLL ein- und wieder ausrastet, dann in Gegenrichtung. Du müsstest merken wenn die 77,5 etwa in der Mitte sind, wenn es einseitig schief ist, an der Spule kurbeln und gucken obs noch schiefer wird.

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
302
12.02.2018, 18:12 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
holm schrieb
Kurbele einfach mal mit dem Generator über den Bereich und gucke wann die PLL ein- und wieder ausrastet, dann in Gegenrichtung. Du müsstest merken wenn die 77,5 etwa in der Mitte sind, wenn es einseitig schief ist, an der Spule kurbeln und gucken obs noch schiefer wird.
Gruß,
Holm


Ok, ist ein möglicher Weg.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
303
12.02.2018, 18:46 Uhr
Enrico
Default Group and Edit



Zitat:
millenniumpilot schrieb

Ich habe hier eine DCF-Uhr (Nixie, selbstgebaut), die dann häufig eine falsche Zeit anzeigt, anstatt einfach auf Quarz weiterzulaufen.



Dir fehlt eine RTC mit Batterie oder Kondensator.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
304
12.02.2018, 19:00 Uhr
millenniumpilot

Avatar von millenniumpilot

nö. Die Uhr läuft mit Quarz.
Nur leider prüft die Software die empfangenen Daten nicht ausreichend auf Plausibilität, bzw. vergleicht nicht mit vorher empfangenen Daten.
Daher geht die Uhr an diesem Empfangsort oft falsch, weil falsch gestellt.

Wenn die Uhr eine RTC mitlaufen haben würde, würde die auch falsch gestellt werden.

Dieser Beitrag wurde am 12.02.2018 um 19:02 Uhr von millenniumpilot editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
305
12.02.2018, 19:09 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Stimmt.
Dann mach neue Software.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
306
16.02.2018, 20:01 Uhr
holm

Avatar von holm

Ich habe mal den Empfänger mit B176 und A4510 auf Steffens Platine ausprobiert..geht hier in der gestörten Umgebung eher lausig. Die Einstellerei mit dem Setstrom ist wirklich eher kitzlig..

Ich werde mit dem Ding aber weiter experimentieren und mein simple additive Mischung über den 2. OPV Eingang ausprobieren, würde mich nicht wundern wenn das besser geht...

Was haben Andere damit für Erfahrungen?

Gruß,
Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
307
16.02.2018, 23:18 Uhr
Germaniumröhre



Hallo Holm,

hatte ich Dir ja schon gesagt, ging schon damals nicht besser als der originale Empfänger, womöglich sogar schlechter. Ich hatte es bei dem Originalempfänger belassen.
Ich habe übrigens die Uhr endlich wiedergefunden. Der empfänger funktioniert auch besser als der ACS und das ohne Antennenverstärker.
Ich versuche gerade den relativ tauben Empfänger des ACS zu optimieren. Aber ohne Spulenfilter wird er wohl nie so gut werden. Zumindest funktioniert er nun auch schon gerade so mit einem größeren Ferritstab direkt am A244. Guidos Antenn bringt bei mir viel zu viel Pegel und schwingt dann wohl auch, wodurch der A244 total übersteuert wird.
Ich brauche hier wohl nur wenig Verstärkung vor dem A244. Es reicht eventuell schon ein FET in Souce-Schaltung mit Quarzfilter und eventuell Ankopplung an den A244 mit Spulenfilter nebst Koppelwicklung. Eine ordentliche Vorselektion ist viel wichtiger als hohe Verstärkung.

Viele Grüße
Bernd
--
Kombjuder sorgen für Arbeit, die man ohne Diesem sicherlich nicht hätte.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
308
17.02.2018, 21:00 Uhr
Dallas




Zitat:
octron03blue schrieb
Hallo Guido,
wenn du welche machen lässt - ich würde für 2 Stück die Hand heben.
Hast Du zufällig noch eine Rechner- und Anzeigeplatine ?
Viele Grüße
Frank



Hallo zusammen,

ich würde mich anschliessen für Rechner, Anzeige und Empfanhgsteil.

Gruß Lutz
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
309
17.02.2018, 21:07 Uhr
holm

Avatar von holm

@Bernd: unheimlich hohe Verstärkung hat der A4510 Empfänger ja gar nicht, der OPV ist auf Vu=10 eingestellt, laß mal den FET noch 3-5 oder so machen...mehr ist nicht.
Die Mischerei im B176 scheint mir aber ziemlich suboptimal zu laufen,..

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
310
17.02.2018, 23:13 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Dallas schrieb
Hallo zusammen,
ich würde mich anschliessen für Rechner, Anzeige und Empfanhgsteil.
Gruß Lutz


Ich habe einem User hier im Forum die nötigen Gerber geschickt, er wollte etwa im Februar welche machen lassen.

@Holm,
ich lese beim OPV eher eine VU von 100.... (1k/100k) wie kommst Du auf 10?

Guido
PS: Noch 4 Zugriffe und die 100.000 sind geknackt
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 17.02.2018 um 23:17 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] -4-     [ Sonstiges ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek