Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Sonstiges » Windows 7 » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
08.11.2009, 10:37 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

Ich habe am Freitag ein Amilo M1425 Notebook auf Windows 7 umgestellt. Laufen tut es ganz flott, allerdings ist die Treibergeschichte ein Problem mit mehreren Akten.
Audio, Modem, Video, PCMCIA, Cardreader und WLAN wurden alle nicht von Windows unterstützt, also Treiber suchen - für Windows 7 Fehlanzeige! - daher den von Vista nehmen. Alles in allem habe ich ca 4 Stunden gebraucht (mit Treibersuche).

Hat schon jemand Windows 7 (nicht die Testversionen RC1 oder Beta) im Laufen und andere Erfahrungen?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
08.11.2009, 10:48 Uhr
Blaupunkt



Ich hab Windows 7 auf nem HP Notebook laufen und dort wurde alles gut erkannt, WLAN etc. lief sofort ohne Probleme. Das einzigste, was ich nachinstallieren mußte, war der Webcamtreiber.

Sämtliche anderen Programme, welche ich unter Vista laufen hatte, laufen auch unter Windows 7, teilweise ging die Installation allerdings nur mit der Funktion "Behandeln von Kompatibilitätsproblemen".

Alles in allem läuft Windows 7 bis jetzt sehr stabil, wobei auch Vista bei mir recht stabil lief.
--
Sony TA-E 9000ES, Sony TA-P 9000ES, 2x Sony TA-N 9000ES, Sony SCD-XA 777ES, Sony DTC-ZA 5ES, Sony DVP-NS 999ES @ 2x Nubert Nuline 264, Nubert Nuline CS-174, 2x Nubert Nuline DS-22
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
08.11.2009, 11:10 Uhr
susowa



Kann die Erfahrungen von Blaupunkt bestätigen. Die Übernahme von Programmen und Einstellungen beim Upgrade von Vista auf W7 Home Premium auf einem Targa Traveller 1534 ging zwar voll in die Hose aber die Installation des Systems lief problemlos durch.
Die Geräte wurden alle erkannt und entsprechende Treiber installiert. Da ich vergessen hatte Webcam und Bluetooth einzuschalten, musste das dann nachträglich erfolgen. Es läuft auch alles, bis auf Bluetooth, was aber nichts Neues ist. Damit habe ich scheinbar schon immer Beziehungsprobleme :-).

Die Software kommt demnächst an die Reihe, hatte bisher keine Zeit dort weiterzumachen. Bis jetzt ist der Eindruck aber positiv was die "gefühlte" Benutzung und Stabilität angeht, stabil war Vista vorher auch.

MfG Ralf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
08.11.2009, 11:19 Uhr
Steffen

Avatar von Steffen

Hi,

habs auf meinen Dell XPS 420 drauf. Die 64Bit Version, mit 8GB RAM.
Läuft recht flott, Treiber gab es keine Probleme, W-Lan, Graka, Netzwerk, Webcam, BueTooth.
Haben sie recht schön hinbekommen das ganze, auch von der Bedienung ist es schön gemacht

Software: Bedingt durch den 64Bit Umstieg, laufen einige Programme leider nicht mehr. Die Virtualisierung mit XP, ist nicht schlecht, läuft aber nicht ganz so wie gehoft.

mfg... Steffen
--
Wer anderen eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät...

"Obwohl ich die Funktionsweise dieser Konsole nicht kennt, glaube ich nicht, dass sie rauchen sollte...!"

Dieser Beitrag wurde am 08.11.2009 um 11:21 Uhr von Steffen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
09.11.2009, 11:51 Uhr
Rainer



Ich habe Windows7 auf einer virtuellen Maschine unter VMWare 3.5ESX installiert. Eingerichtet sind 3GHz Doppelprozessor mit 3GB RAM. Wie auch schon bei Vista unter den gleichen Bedingungen dauerte die Installation von einem Remote gemappten DVD-Laufwerk 8 Stunden. Laufen tut es stabil und schneller als Vista, allerdings langsamer als XP prof. unter den gleichen Bedingungen. War aber nicht anders zu erwarten, ich glaubte vom ersten Tag an nicht, das es schneller als Windows XP sein wird!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
09.11.2009, 11:58 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

In den nächsten Tagen werde ich einen PC (mit der 2. Lizenz des Family Packs) auf Windows 7 umstellen. Das Amilo Notebook läuft (gefühlt) etwas schneller als unter XP, aber das kann auch an dem von FuSi moitinstallierten Geraffel liegen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
09.11.2009, 19:37 Uhr
C64Camper



Ich werde auf keinen Fall Windows7 installieren, habe mir Vista schon nicht angetan.. und XP hab ich auch seit Jahren nicht mehr.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
10.11.2009, 17:00 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Ct sagt:

"Besitzer von XP oder Vista dürfen Windows 7 als Upgrade-Lizenz erwerben, als Student oder im Dreierpack sogar besonders günstig. Dass sich damit trotz des Namens oft keine bestehende Windows-Installation aktualisieren lässt, war bereits bekannt, nicht aber, dass nicht einmal eine saubere Neuinstallation vorgesehen ist. Mit einem Trick klappts trotzdem."

Das sagt ja alles.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
19.11.2009, 12:29 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

Also ich bin mit dem Windows 7 (Home Premium) auf dem Notebook durchaus zufrieden.

Die einzigsten Kleinigkeiten die mich stören sind:

Beim Amilo M1425 gibt es mit der Soundkarte (AC97) noch ein kleines Problem. Es gibt ein (selten) auftretendes Kratzen wenn die Soundkarte initialisiert wird. In dem orginalen Treiber des Amilo wurde das Problem damals meines Wissens weggepatcht. Beim Hersteller Uniwill habe ich auch nicht alzuviel dazu gefunden.

Die Treiberinstallation läuft bei Win7 etwas anders ab, als bei WinXP. Bei dem ersten Installationsversuch sagt der Rechner immer - geht nicht - danach erscheint ein Fenster, indem die Installation noch einmal angeboten wird. Da muß die Installation bestätigt werden, dann klappts auch.

Die Grafikkarte (ATI Radeon 9700) habe ich nur über einen Umweg installieren können. Da mußte ich erst den Catalyst Treibersatz inmstallieren und erst danach wollte Windows die Grafikkarte mit den richtigen Treibern aktivieren.

Das noch verwendete Office XP (Outlook, Access und Frontpage) läuft teilweise - Outlook meckert über eine fehlende Dll. Der restliche Officekram läuft mit Office 2007 (Excel, Word und Powerpoint) fehlerfrei.


Gruß Jörg

In den nächsten Tagen werde ich Win7 auf meinem stationären PC (als zweites System) installieren.

Dieser Beitrag wurde am 19.11.2009 um 12:32 Uhr von felge1966 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
19.11.2009, 13:46 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Wenns Spass macht. Ich lass das lieber alles so wie es sieht. Es läuft ja. Noch mehr Platzverschwendung muss nicht sein.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
19.11.2009, 16:50 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Na ja, Enrico, jedem Tierchen sein Plessierchen heißt es!
Aber meine Meinung deckt sich in der Tat mit der der Windows 7-Befürworter!
Vista war ein absolut unmögliches BS, XP wird nicht mehr geupt - also was bleibt über? Die Vorschußlorbeeren für Win 7 sind wohl reell und bevor man am Prellbock endet, dann lieber doch ein Umstieg mit Weile!
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
19.11.2009, 17:16 Uhr
marko_oette



Ich führe Windows 7 gerade zum testen auf meinem Tablett PC aus. Alle Treiber für die Hardware wurden entweder direkt beim Installieren oder danach beim 1. Windows Update installiert. Ich bin sehr zufrieden. Die Stifteingabe ist ein Traum und verglichen zu XP Tablett PC Edt. erkennt er nun sogar meine Schrift mit fast 99,9%iger Wahrscheinlichkeit.

Auf meinem Arbeits PC läuft Win 7 schon seit einiger Zeit. Auch da hat es mich recht schnell überzeugt.

Die Aero Oberfläche sieht im Übrigen nicht nur "nett" oder "verspielt" aus, sondern ist die nächste Generation der Benutzeroberfläche, die Windows im Übrigen als letztes Betriebssystem eingeführt hat. GNU/Linux und Mac OS X hatten 3D beschleunigte Oberflächen schon wesentlich eher.

Am Günstigsten habe ich es übrigens bis jetzt bei Amazon als OEM Version bekommen.
--
Bitte - wenn nötig - Kontakt via Email, ich bin selten im Forum.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
19.11.2009, 18:13 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

Nachdem schon eine Nachfrage nach den verwendeten Treiberliste der nicht erkannten Geräte des Amilo M1425 eingetrudelt ist, habe ich die Sachen mal aufgelistet.

Fujitsu (http://support.ts.fujitsu.com/de/support/index.html)
124128031-OZ711Mx_MBX_10882_Install_2kxp_logoed.zip
FTS_DisplayATIMobilityRADEON96009700Series_614106458_1001447.zip
FTS_O2MicroOZ711CardBusControllerAccelerator_1071_1001288.zip
FTS_SmartLinkMM320_380071186_1001444.zip
FTS_VIAVinylAC97AudioCodec_614014060_1001286

und
catalyst_8-31-100_vista32_rtm.zip
für die Grafikkarte

Zweckmäßigerweise sollte die Gerätenummer (z.Bsp YSNF........) in den Suchassistenten der Fujitsu Seite eingetragen werden, da für das selbe Gerät teilweise verschiedene Komponenten verwendet wurden.
Eine Besonderheit von Fujitsu ist, daß die verbauten Komponenten teilweise eine andere Firmware (teilweise auch modifizierte Hardware) nutzen als auf der OEM Herstellerseite dokumentiert ist.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
19.11.2009, 18:42 Uhr
Xaar

Avatar von Xaar

Also hier mal mein Windows 7-Erlebnis:

Ich hatte - vor dem "Release" von Windows 7 ja schon mal den RC auf meinem Laptop installiert (64-bit Edition). Da lief auch alles wie am Schnürchen. Die Geräte wurden bis auf ein "unbekanntes Gerät" (keine Ahnung was das sein sollte, alle mir bekannten Geräte funktionierten ohne Probleme) alle Erkannt.

Ja, und vor einigen Tagen habe ich dann die "endgültige" Version von Windows 7 installiert. Und, was soll ich sagen: Ich bin ein wenig enttäuscht! Die Installation hat zwar ohne Probleme geklappt und der Rechner läuft auch ganz fix, nur die Grafikkarte will Windows 7 partout nicht erkennen.

Nach einer Suchanfrage im Internet stellte sich dabei heraus, dass ATi mittlerweile den Support für die alten Grafikkarten eingestellt hatte. Somit existiert kein offizieller Windows 7-Treiber für die Grafikkarte meines etwas betagten Laptop (Radeon X700). Leider konnte ich Windows 7 auch (noch?) nicht dazu überreden, die Vista-Treiber zu installieren

Aber da der Desktop-Rechner sowieso viel zu alt für Windows 7 ist, bleibe ich nachwievor beim guten alten XP Lediglich beim Laptop werde ich nochmal versuchen, den Treiber vom 64-bit Vista zum Laufen zu kriegen. Vielleicht gehts aber auch mit dem Treiber vom Windows 7 Release Candidate.

Grüße, Karsten.
--
Keyes: Mit Ihrer Handlungsweise riskieren Sie den Untergang der gesamten Menschheit!
Sline: Um den "American way of life" zu erhalten, will ich sehr gerne dieses Risikio auf mich nehmen.
(Aus: Spione wie wir)

Dieser Beitrag wurde am 19.11.2009 um 18:43 Uhr von Xaar editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
19.11.2009, 18:50 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

@Karsten
Wie schon oben geschrieben solltest du es mit den Catalyst Treibern versuchen. Deine Grafikkarte dürfte sogar noch neuer als meine Radeon 9700 sein. Bei mir war das Problem, daß ich unbedingt die Radeon 9700 Treiber nutzen wollte, da sonst mein 16:10 Bildschirm nicht unterstützt wurde.

Gruß Jörg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
015
19.11.2009, 19:40 Uhr
Xaar

Avatar von Xaar

@Jörg: Ich habe ja bereits die letze Catalyst-Version installiert, die die X700 unterstützt (ja, die ist neuer als deine 9700er). Leider erkennt Windows 7 die Grafikkarte nachwievor nicht. Allerdings kann das auch mit der Installation unsignierter Treiber zusammen hängen, da hab ich noch nicht weiter nachgesehen.

Mein Laptop ist ein MSI M635, also auch eins mit "Beit-Bild" (16:9, wenn ich mich nicht irre).
--
Keyes: Mit Ihrer Handlungsweise riskieren Sie den Untergang der gesamten Menschheit!
Sline: Um den "American way of life" zu erhalten, will ich sehr gerne dieses Risikio auf mich nehmen.
(Aus: Spione wie wir)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
016
20.11.2009, 13:33 Uhr
AmiloHeinz



@ Jörg

Danke für den M1425 Support.
Ich probiere mich jetzt mal dran.
Werde dann berichten, ob mit Erfolg oder riesigem Ärger...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
017
20.11.2009, 15:17 Uhr
AmiloHeinz



@ Jörg

Grafik läuft....
mit dem alten Treiber der Fujitsu Seite (eigentlich ja nur für WinXP)...

Catalyst fand zuvor kein Gerät.
Brauch aber eh nur den Treiber.
Kann ich Catalyst also wieder deinstallieren?
Oder muss das, auch so unvollständig wie es ist, drauf bleiben,
damit weiterhin die Grafik funzt?

Hab jetzt also einen Ordner CATI

Die Installation mit dem Catalyst Center hatte aber nichts in CProgramme\ATI Techolologies\ installiert wegen der Fehlermeldung.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
018
20.11.2009, 15:24 Uhr
AmiloHeinz



Zum "Basissystemgerät" ist bei meinem M1425 auch kein Treiber hinterlegt, also kann das Gerät nicht verwednet werden. Was könnte das sein?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
019
20.11.2009, 15:40 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

Also bei mir gibts nach der Installation der aufgeführten Treibern keine fehlende Einträge. Das Basissystemgerät ???.
Hast du auch das letzte BIOS aufgespielt?

Der Catalyst Treiber ist bei mir auch nicht in Nutzung, allerdings wurde irgendwas davon trotzdem benötigt, da ohne diesen keine Installation des ATI Treibers (von der Fujitsu Seite) möglich war. Ob das aber eine Eigenheit meines Gerätes war?? Mein Amilo ist übrigens mit Bluetooth nachgerüstet (USB-Schacht neben der Festplatte).


Du kannst ja versuchen den Catalyst zu entfernenn aber ob es dann wieder woanders Probleme gibt?????

Gruß Jörg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
020
20.11.2009, 16:20 Uhr
AmiloHeinz



Nee. BIOS hab ich bislang bei diesem Amilo nie erneuert. Muss ich? Könnt ich natürlich mal machen, sofern meine Win7 Installation & die HDD davon nicht tangiert werden.
Ich schau gleich mal, was da bislang für ein BIOS drauf ist.
Hab das aber noch nie gemacht. Geht das problemlos beim M1425?

Irgendwo hab ich mal gelesen, dass ein Basissystemgerät was mim Card Reader zu tun haben könnte...

Mal noch was zum Thema Card Reader. Da hat der Geräte-Manager bereits 2 mal folgenden Eintrag als korrekt laufende Hardware:

PCMCIA-Adapter:
O2Micro OZ711Mq/MC1 MemoryCardBus-Controller
O2Micro OZ711Mq/MC1 MemoryCardBus-Controller

Soll ich jetzt überhaupt noch die beiden alten CardReader Treiber installieren?

Thema WLAN:
Netzwerkcontroller
WLAN läuft jetzt auch optimal, hab aber den neueren Treiber von der Intel Site verwendet, statt des alten XP-Treibers von Fujitsu.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
021
20.11.2009, 16:29 Uhr
AmiloHeinz



BIOS 1.08C

is drauf.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
022
20.11.2009, 16:31 Uhr
AmiloHeinz



Jetzt bedarf es noch eines optimalen Audio Treibers.
VIA 1612A

Das ATI Catalyst Ding lass ich jetzt erstmal drauf.

Never change a running system...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
023
20.11.2009, 23:26 Uhr
AmiloHeinz



hab jetzt auch den alten treiber für audio ac 97 installiert.
windows 7 update bietet da sogar ein update, dass ich aber dummerweise zuvor installiert habe. Ich dachte, das ersetze den alten Treiber. Hoffe, dass jetzt trotzdem alles rund läuft....
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
024
26.11.2009, 22:05 Uhr
AmiloHeinz



Habs aufgegeben,
da auch nach dem Installieren aller Treiber, der Lapto total durchdreht, also lüftet ohne Ende, ohne das überhaupt Anwendungen bzw. WLAN aktiv sind, hab ich wieder das "gute" alte XP drauf gespielt. Trotzdem Danke für die Hilfe..
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
025
27.11.2009, 06:52 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

Verstehe ich nicht, mein Amilo M1425 ist im Normalfall völlig ruhig und wirft den Lüfter nur selten an.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
026
27.11.2009, 09:50 Uhr
holm

Avatar von holm

Ähem. Die Diskussion hatten wir in der Röhrenbude.
Kennt Jemand hier ein Mickeysoft-OS das vor dem ersten Servicepack brauchbar war?
Warum stürtzt Ihr Euch wie die Fliegen auf die Kacke?

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
027
27.11.2009, 09:55 Uhr
Rüdiger
Administrator



Zitat:
holm schrieb
Kennt Jemand hier ein Mickeysoft-OS das vor dem ersten Servicepack brauchbar war?

Windows 3.0
--
Kernel panic: Out of swap space.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
028
27.11.2009, 10:39 Uhr
holm

Avatar von holm

Nunja, da hatten die Unix Maschinen die ich kannte bereits X11 und liefen in Multiuser Multitasking..

Windows 3.0 war doch vor der Zeit als Microsoft das Internet erfand?

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
029
27.11.2009, 10:50 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

... wie hieß es schon auf den UBooten in den 30er Jahren

-> Kaum haben wir das erste Fenster geöffnet und schon gehen wir unter... Gilt auch heute noch für Windows

Nicht umsonst fing die letzte Version von Windows mit VI... an, denn deutlicher konnte man den Leuten nicht sagen, daß man einen Virus hat.
Und die Bezeichnung Windows7 deutet vermutlich auch auf die "7 Todsünden" hin.

Dieser Beitrag wurde am 27.11.2009 um 10:53 Uhr von felge1966 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
030
27.11.2009, 11:15 Uhr
Rüdiger
Administrator



Zitat:
holm schrieb
Windows 3.0 war doch vor der Zeit als Microsoft das Internet erfand?

Es gibt da eine kleine Fangemeinde, die Windows 3 mächtig aufgebohrt haben und damit auch ins Internet gehen.
--
Kernel panic: Out of swap space.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
031
27.11.2009, 11:33 Uhr
holm

Avatar von holm


Zitat:
Rüdiger schrieb

Zitat:
holm schrieb
Windows 3.0 war doch vor der Zeit als Microsoft das Internet erfand?

Es gibt da eine kleine Fangemeinde, die Windows 3 mächtig aufgebohrt haben und damit auch ins Internet gehen.

Das war auch damals schon möglich, "Trumpet Winsock" oder sowas ...


@felge:
Im Rechnerraum: "This is an airconditioned Environment, please don't open Windows..."


Kind Regards,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
032
27.11.2009, 13:56 Uhr
BobCat

Avatar von BobCat

Genau, ich bin auch einer , allerdings Windows für Workgroups 3.11 mit TCP/IP und IE 5. Läuft auf einer 486'er Platine mit Pentium Overdrive 83MHz. Das ist auch schon das Minimum (PCI-Grafik). Mit ISA kommt da keine Freude auf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
033
27.11.2009, 16:12 Uhr
Olli

Avatar von Olli

da gabs doch auch so ein "lass dein Windows 3.11 aussehen wie Windows 95" Projekt...
--
P8000 adventures: http://pofo.de/blog/?/categories/1-P8000
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
034
27.11.2009, 16:26 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

Du meinst bestimmt Calmira
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
035
28.11.2009, 11:33 Uhr
ralle



richtig, das aber lief richtig flott auf einem etwas schnellerem 486er. ich hab auf meinem 386er noch einen alten opera-browser installiert. bloß jetzt gibt es schon problemschen, weil es an geeigneten netzwerkkarten mangelt. (hab da eine mit koax (bnc) drinne) zwischendrinne hängt jetzt ein 500er amd mit 2 netzwerkkarten...

windows 7 ist nichtsweiter als ein verbessertes vista oder vista ist die testversion von win7, deshalb gehen die vistatreiber. das gleiche war auch mit windows 2000 und xp und davor win 9x, genauer 95 und 98.

damit muß man leben, das mikkiweich gerne die user als laborratten nutzt
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
036
28.11.2009, 12:31 Uhr
Enrico
Default Group and Edit



Zitat:
ralle schrieb
....

damit muß man leben, das mikkiweich gerne die user als laborratten nutzt

Was ja auch immer wieder klappt.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
037
28.11.2009, 14:10 Uhr
Z80-Nostalgiker



Hallo Leute,

ich bin (privat) bis fast Ende 90 bei (DR)DOS/ 3.11 geblieben, dann kam 98SE als es für 3.11 keine Unterstützung mehr gab und vor 2 Jahren dann XP Prof., das bleibt auch so bis das obige Spiel wieder greift.

Kein Betatester für Billy&Co.

Schönes Wochenende!
--
MfG Norbert

*****************************************************************
Und also sprach Bill Gates: Lasst uns einen grafischen Virus programmieren ....
*****************************************************************
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
038
28.11.2009, 14:37 Uhr
kaiOr

Avatar von kaiOr

Den EPROMMER muss ich in der virtuellen XP-Box laufen lassen, da es noch keine 64Bit-Treiber gibt und den Windows-Explorer muss man auch etwas ummodeln bis halbwegs anständig Copy&Paste funktioniert.

Alles weitere läuft angenehm, locker & flockig. Bin auf Win7 umgestiegen wegen des TRIM-Befehls für SSD und damit ich mal 8GB RAM sehe.


Zitat:
ralle schrieb
damit muß man leben, das mikkiweich gerne die user als laborratten nutzt

Du hattest wohl noch keinen Kernel Panic unter Linux? Die ganzen Forcedeth-Treiber...vone und hinten nur am abkacheln.

MfG
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
039
28.11.2009, 23:19 Uhr
holm

Avatar von holm

...Linux ist für Windows-Hasser, BSD für Unix Liebhaber...

..stand mal irgendwo..

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
040
28.11.2009, 23:55 Uhr
ralle



@kaiOr: nein, mangels bs noch nicht. hab nur cpm mit passender hardware als alternative. ansonsten auf den ibm-viechern: new deal mit freedos bietet sich an.

ich hab das 7 auch nur auf einem fremdrechner angetestet. angenehm für spieler, hoffenlich auch für ernsthafte anwender. war so ein autorennspiel drauf, wo man polizeifahrzeuge auf die hörner nehmen muß.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Sonstiges ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek