Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Sonstiges » Frage zu Motorenöl » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
30.11.2019, 01:49 Uhr
Micha

Avatar von Micha

Gibt ja hier viele Technik-Experten, daher wage ich mal eine off-topic Frage:

Ich hab gerade ein Gartengerät mit Benzinmotor gekauft. In der Anleitung steht, daß das Gerät ohne Motorenöl geliefert wurde. Soweit verständlich, ich muß Motorenöl einfüllen vor Inbetriebnahme.
Dann steht da 'SAE 10W30 oder besser'.

Das 'oder besser' ist mir unklar - kann mich da eventuell jemand erleuchten?
--
Ich möchte im Schlaf sterben, so wie mein Opa.
Nicht schreiend und kreischend wie sein Beifahrer.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
30.11.2019, 05:33 Uhr
Perser

Avatar von Perser

Hallo Micha,
auf jeden Fall solltest Du das angegebene Motorenöl 10W30
nehmen, da gibt es aber billige und teure Motorenöle
die billigen sind auf Mineralölbasis hergestellt die teuren
sind synthetische Motorenöle das sind dann die besseren.
Synthetische Motorenöle braucht man z.b. nicht so oft zu
wechseln bzw. es gibt welche die braucht man garnicht mehr
zu wechseln.

Viele Grüße
Perser
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
30.11.2019, 08:54 Uhr
msch



Bei 10W30 handelt es sich um die SAE-Klassifikation / Viskositätsklasse (Viskosität in best. Temperaturbereichen).
10W30 oder besser heisst, die Zahlen vor dem „W“ darf nicht über- und die hinter dem „W“ nicht unterschritten werden, siehe auch
https://www.motoroel-portal.de/motorenoel-wissen/viskositaet-oel/
--
Beste Grüße,
Mathias

Dieser Beitrag wurde am 30.11.2019 um 08:58 Uhr von msch editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
30.11.2019, 10:09 Uhr
Wusel_1



Fehler
--
Beste Grüße Andreas
______________________________________
DL9UNF ex Y22MF es Y35ZF
JO42VP - DOK: Y43 - LDK: CE

*** wer glaubt, hört auf zu denken ***

Dieser Beitrag wurde am 30.11.2019 um 10:19 Uhr von Wusel_1 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
30.11.2019, 10:17 Uhr
Wusel_1



Fehler
--
Beste Grüße Andreas
______________________________________
DL9UNF ex Y22MF es Y35ZF
JO42VP - DOK: Y43 - LDK: CE

*** wer glaubt, hört auf zu denken ***

Dieser Beitrag wurde am 30.11.2019 um 10:19 Uhr von Wusel_1 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
30.11.2019, 16:31 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

ein teures synthetisches Öl ist nur anders und nicht unbedingt besser. Wenn ich so ein Öl nutzen würde, könnten meine Motore kaputt gehen. Mineralöle sind für ältere Motore besser vor allem wenn sie unlegiert sind. Es kommt immer etwas Öl in den Brennraum, Mineralöle verbrennen Rückstandlos und lassen bei Benzinern nicht so die Kerzen verschmutzen.

aber wenn 10W30 gefordert wird solltest du nur dieses nehmen, es gibt speziell für Gartengeräte 10W30 z.B. im Baumarkt. Ist etwas teurer als an der Tanke.

wie Mathias schon schrieb sind 10W30 eine Aussage über Temperaturbereich/Viskosität, also wie dünn oder dick das Öl ist. Dann haben unterschidliche Öle unterschiedliche Additive je nach Einsatzgebiet bzw Motorbeschaffenheit.

Ich nehme für meine Generatoren und Gartentrecker das für Gartengeräte aus dem Baumarkt.

Für meine Fahrzeuge außer P3 nehme ich normales 15W40

für den P3 benötige ich ein unlegiertes Einbereichsöl 40W da kostet der Liter 30 bis 50 Euro, wenn man es bekommt.

Gruß
wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
30.11.2019, 17:22 Uhr
Mystic-X



besser als 10W30 hieße dann sowas wie 5W30 oder gar 5W20. Aber das erachte ich bei so einem Motörchen für unnötig oder gar kontraproduktiv.

Wenn die keine genaueren Angaben zum Öl machen dann guck mal in den örtlichen Sonderpostenmarkt und kauf einfach das günstigste 10W30 das du bekommen kannst. Das ist in aller Regel dann ein klassisches mineralisches Öl.
Für "primitive" Kleinstmotoren oder ältere Motoren ist das in aller Regel besser als Vollsynthetisches.

Das Motörchen ist auch wirklich ein Viertakter?
--
Gruß
Markus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
30.11.2019, 19:22 Uhr
Micha

Avatar von Micha

Vielen Dank für die Tips!
Ist ein Viertakter. Und im Keller hab ich noch eine halbvolle Flasche 5W30 gefunden. Das passt ja dann
--
Ich möchte im Schlaf sterben, so wie mein Opa.
Nicht schreiend und kreischend wie sein Beifahrer.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
30.11.2019, 20:19 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

auf keinen Fall 5W30 oder 5W20 es ist nicht besser sondern ein anderes Öl, wurde oben doch schon erklärt ist viel zu dünn. vor allem im Sommer

wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2

Dieser Beitrag wurde am 01.12.2019 um 12:20 Uhr von wpwsaw editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
01.12.2019, 05:40 Uhr
Perser

Avatar von Perser

na ja, also 5w30, ich würde sagen das Öl kannst Du schon nehmen
das hat mit 5 eine niedrige Kaltstartviskosität das heißt das Öl kommt
schnell bei kalten Motor an jede Schmierstelle und 30 besagt, daß das Öl
im warmen Zustand noch so eine hohe Viskosität hat das der Ölfilm im
Motor nicht abreisst und das wird ja bei Deinem Motor verlangt.
Kann sein das sich das "oder besser" auf solches Leichtlauföl bezieht.
5w30 nennt man ja auch Leichtlauföle, steht bestimmt auch auf der Flasche drauf.
Aber eigendlich lässt sich das alles auch problemlos im Netz finden.

Viele Grüße
Perser

Dieser Beitrag wurde am 01.12.2019 um 06:34 Uhr von Perser editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
01.12.2019, 17:31 Uhr
Micha

Avatar von Micha

"Aber eigendlich lässt sich das alles auch problemlos im Netz finden."

Genau!
Hab mich da mal umgeschaut - nach bestem Wissen und Gewissen geht 5W30 auch wenn eigentlich 10W30 spezifiziert ist. Referenz-Viskosität bei 100°C ist die gleiche, das Verhalten ist eben nur anders im sibirischen Winter.
--
Ich möchte im Schlaf sterben, so wie mein Opa.
Nicht schreiend und kreischend wie sein Beifahrer.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
01.12.2019, 17:39 Uhr
Perser

Avatar von Perser


Zitat:
Micha schrieb
das Verhalten ist eben nur anders im sibirischen Winter.


na mit 5w30 eben besser weil der Motor leichter durchdreht.
Ich hatte mal versuchsweise in meinem ehemaligen Honda 0w40 eingefüllt
Fazit Motor startete besser geringerer Kraftstoffverbrauch, das Öl ist
natürlich sau teuer.

Viele Grüße
Perser
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
01.12.2019, 19:14 Uhr
KK

Avatar von KK


Zitat:
Perser schrieb
Ich hatte mal versuchsweise in meinem ehemaligen Honda 0w40 eingefüllt
Fazit Motor startete besser geringerer Kraftstoffverbrauch, das Öl ist
natürlich sau teuer.



An der Tanke vielleicht. Ich fahre schon ewig und drei Tage Shell Helix Ultra 0W40. Kostet in der elektronischen Bucht ca. 6¤ pro Liter.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
01.12.2019, 20:18 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

ja, man kann so vieles machen, aber ob das dem Motoren gefällt???

also vergesst meine Hinnweise
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2

Dieser Beitrag wurde am 01.12.2019 um 21:35 Uhr von wpwsaw editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
01.12.2019, 20:39 Uhr
Rolly2



Hallo Wolf-Peter,
wie recht du hast.

VG, Andreas
--
wie man denkt, so lebt man!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Sonstiges ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek