Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Sonstiges » Neues Elektronik-Album von Reinhard Lakomy » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
30.10.2019, 14:20 Uhr
René Meyer

Avatar von René Meyer

Am 8. November 2019 erscheint ein neues Album mit bisher unveröffentlichten elektronischen Titeln des (2013 verstorbenen) Reinhard Lakomy. Herausgeberin ist seine Witwe.

Zwischen der Stille
https://www.amazon.de/dp/B07Z75PPTP/

Seine bisherigen elektronischen Alben waren:

Das geheime Leben (1982, Amiga)
Der Traum von Asgard (1983, Amiga)
Zeiten (mit Rainer Oleak, 1985, Amiga)
Aër (1991, Erdenklang)

Eines ("Zeiten") ist mit dabei in dieser Kompilation aus 5 CDs mit elektronischer Musik aus der DDR, die so gestaltet sind wie die damaligen LPs:

Amiga Electronics
https://www.amazon.de/dp/B07475Z1R4/

Vielleicht erscheinen die beiden anderen - "Das geheime Leben" und "Der Traum von Asgard" - auch noch auf CD.

Dieser Beitrag wurde am 30.10.2019 um 20:24 Uhr von René Meyer editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
30.10.2019, 14:29 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Ich wusste gar nicht, dass es sowas auch gab.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
30.10.2019, 15:08 Uhr
volkerp
Default Group and Edit
Avatar von volkerp

Auf CD erschien Der Traum von Asgard unter dem Namen "Reinhard Lakomy Electronics" zusammen mit dem Vorgängeralbum Das geheime Leben.
--
VolkerP

http://hc-ddr.hucki.net
(z9001, Z1013, LC-80, ...)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
30.10.2019, 16:05 Uhr
René Meyer

Avatar von René Meyer

Ah cool, war mir nicht bekannt.

Generell bin ich erst durch mein DDR-Büchlein (in dem es auch einen Abschnitt über elektronische Musik gibt) auf das Thema und speziell Lakomy gestoßen. Höre seitdem seine Musik gern.

Hier kann man reinhören: https://www.youtube.com/watch?v=aLYPpuJ5NQY
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
30.10.2019, 20:16 Uhr
KK

Avatar von KK

Ich war schon sehr früh großer Fan elektronischer Musik und hatte mir daher die drei zu DDR-Zeiten erschienen Alben sofort nach Herausgabe gekauft. Lakomys elektronische Musik erreicht zwar nicht die Qualität von Tangerine Dream, Kraftwerk oder Jean-Michel Jarre, muß sich aber ganz und gar nicht nicht verstecken. Angesichts der begrenzten Mittel, die ihm zur Verfügung standen, ist das Ergebnis sogar sehr beachtenswert. Ich mochte seinen speziellen Sound damals und ich mag ihn heute immer noch.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
30.10.2019, 20:29 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Wenn man elektronische Musik aus der DDR diskutiert, sollte man Julius Krebs, Servi und vorallem auch P.O.N.D. nicht unerwähnt lassen.

Ingo
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
30.10.2019, 20:37 Uhr
KK

Avatar von KK


Zitat:
Deff schrieb
Wenn man elektronische Musik aus der DDR diskutiert, sollte man Julius Krebs, Servi und vorallem auch P.O.N.D. nicht unerwähnt lassen.
Ingo



Ja, kann man erwähnen. War in meinen Ohren aber eher das, was man heute unter "Kommerz" oder "Mainstream" verbuchen würde.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
30.10.2019, 20:47 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Dann solltest Du Deinen Ohren nicht allzuviel Glauben schenken, oder und das ist meine Vermutung, kennst Du Julius Krebs' Musik absolut nicht und auch nicht die der sorbischen Gruppe Servi!
Schon der Vergleich von Lakomy mit Kraftwerk, Tangerine Dream und Jean-Michel Jarre kommt ziemlich sonderbar daher...

Ingo
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)

Dieser Beitrag wurde am 30.10.2019 um 20:49 Uhr von Deff editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
31.10.2019, 10:15 Uhr
KK

Avatar von KK


Zitat:
Deff schrieb
das ist meine Vermutung, kennst Du Julius Krebs' Musik absolut nicht und auch nicht die der sorbischen Gruppe Servi!



Falsch vermutet. Die Platten von P.O.N.D. und Servi stehen gleich neben denen von Lakomy. Von Julius Krebs gab es meines Wissens nach außer Einzeltiteln auf Samplern (z.B. Kleeblatt #14) nicht viel zu kaufen. Ist auch sinnlos, über Musikgeschmack zu streiten. Wenn deine Ohren anders hören, denn sei es dir gegönnt.


Zitat:
Deff schrieb
Schon der Vergleich von Lakomy mit Kraftwerk, Tangerine Dream und Jean-Michel Jarre kommt ziemlich sonderbar daher...



Keineswegs. Lakomy selbst gab an, daß er von Tangerine Dream inspiriert wurde. Gewisse Elemente von deren Musik finden sich in Lakomys Titeln wieder. Also ist ein Vergleich nicht abwegig.

Dieser Beitrag wurde am 31.10.2019 um 12:50 Uhr von KK editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
31.10.2019, 13:01 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Ich streite ja nicht über den Geschmack, ich teile nur nicht Deine Einschätzung, Julius Krebs, Servi und P.O.N.D. wäre dem Kommerz und dem Mainstream zuzuordnen!
Krebs war z.B. weit vor Lakomy der DDR-Elektronikmusikpionier!
Inspiriert worden zu sein und das dann gewisse Elemente sich bei Lacky wiederfinden, ist ja wohl auch u.a. bei der Nutzung gleichwertiger oder identischer Instrumente inkl. Vorbildwirkung nichts Ungewöhnliches.
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Sonstiges ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek