Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Sonstiges » Melo 4 Melodieklingel Bauteilsatz von der AREB » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
13.10.2019, 20:20 Uhr
Mystic-X



Einige waren ja Gestern evtl. in Dresden bei der AREB.

Die Leute von der GFGF haben einige Beutel mit Bauteilen verschenkt.

Das ist der Bauteilsatz für die Melo4!

Bauteile:


Hat dafür Jemand das Layout schon als Gerber Daten o.Ä. vorliegen?

Einige Informationen hier: https://buebchen.jimdo.com/8-bit-selbstbau-8-bit-diy/u880melodieklingel-z80-doorbell/
--
Gruß
Markus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
13.10.2019, 20:24 Uhr
Besserwisser

Avatar von Besserwisser

Die roten Kondensatoren würde ich nicht verwenden.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
13.10.2019, 20:53 Uhr
holm

Avatar von holm


Zitat:
Besserwisser schrieb
Die roten Kondensatoren würde ich nicht verwenden.



..Ich schon, ich löte die sogar neu auf Robotron Platinen ein wenn zerstörte drauf sind.
Die Dinger kranken nur an eventuellen Feinschlüssen (wen nsie beschädigt wurden),
als Stützkondensator ist das kein Problem und nichts Anderes sind sie hier.

In einem Radio sieht das aber ganz anders aus..

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
13.10.2019, 21:07 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
holm schrieb
..Ich schon, ich löte die sogar neu auf Robotron Platinen ein wenn zerstörte drauf sind.
Die Dinger kranken nur an eventuellen Feinschlüssen (wen nsie beschädigt wurden),
als Stützkondensator ist das kein Problem und nichts Anderes sind sie hier.
Holm



Also ehrlich, diese "Arbeiterfahnen" löte ich immer zuerst aus. Bisher waren sie fast immer Fehlerursache Nummer Zwei, nach den Schneemännern.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
13.10.2019, 22:06 Uhr
Besserwisser

Avatar von Besserwisser

Das Problem bei den Dingern sind die spitzen Ecken.
Für Keramiküberzüge ist das der Tod.
Dagegen sind die runden Teile mit der braunen Glasur unverwüstlich.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
14.10.2019, 00:45 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Sehen schön aus und erfüllen auch ihren Zweck nur sind die mechanisch etwas sensiebel.
Wenn dein Bausatz original sein soll dann rein damit.
Solte er aber öfters mal umziehen dann lieber was anderes.

Hatte einen Dofen Kurzschluß im KC nach dem Fahnentausch war er weg.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
14.10.2019, 08:42 Uhr
holm

Avatar von holm


Zitat:
Guido schrieb

Zitat:
holm schrieb
..Ich schon, ich löte die sogar neu auf Robotron Platinen ein wenn zerstörte drauf sind.
Die Dinger kranken nur an eventuellen Feinschlüssen (wen nsie beschädigt wurden),
als Stützkondensator ist das kein Problem und nichts Anderes sind sie hier.
Holm



Also ehrlich, diese "Arbeiterfahnen" löte ich immer zuerst aus. Bisher waren sie fast immer Fehlerursache Nummer Zwei, nach den Schneemännern.

Guido



Bei welchen Geräten denn? Ich kenne keine Schneemänner auf Robotron Platinen.
Auf letzteren liegen die nahezu immer parallel zu einer niederohmigen Spannungsversorgung, das brennt Feinschlüsse weg wenn sie auftreten ..und sorry, ich habe keinen Bock darauf aus einer K1520 RAM Platine mit 64 RAM ICs 3 von diesen Dingern (=192 Stück) präventiv zu tauschen. Danach sieht die Platine ordentlich versaut aus, egal mit welchen Werkzeugen gearbeitet wurde und mit wieviel Mühe.


Gruß,
Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}

Dieser Beitrag wurde am 14.10.2019 um 08:46 Uhr von holm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
16.10.2019, 16:05 Uhr
Klaus (FTL)



Hallo Markus,
haste schon mal den EPROM ausgelesen ?
Gruß Klaus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
16.10.2019, 17:55 Uhr
Mystic-X



Hallo Klaus,

ich hab nix zum auslesen...

Also wenn du was parat hast kannst du das ja mal machen und hier einstellen.
--
Gruß
Markus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
16.10.2019, 20:38 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

Ja, der Eprom-Inhalt würde mich auch sehr interessieren.

solltest du keine Möglichkeit haben oder niemand in deiner Nähe wohnen, dann schicke ihn mir.

Gruß
wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
16.10.2019, 22:09 Uhr
holm

Avatar von holm

Ich mach das morgen, ich habe auch so eine Tüte geschenkt bekommen, allerdings gehe ich anhand der Alufolie-Verpackung des ROMs davon aus, das der leer ist. Die Dinger kamen nämlich mal exakt genau so verpackt von den Russen. Ich glaube nicht, das die Russen die mit Melodien programmiert geliefert haben und auch nicht das die Einer ausgewickelt, programmiert und wieder in Folie verpackt hat. Das habe ich Klaus aber auch schon am Telefon erzählt.

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
19.10.2019, 14:10 Uhr
Klaus (FTL)



Hallo,
der EPROM ist nicht leer. Der Beginn ist dem beim Bausatz (s.Holms Halde) abgedrucktem gleich.
Aber deutlich mehr ist drin.
Würde das hier einstellen, weiß aber nicht wie...
Versende einfach mal an holm.
Der kann das.
Gruß Klaus

Nun fehlt nur noch eine Platine zum Nachbau...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
19.10.2019, 14:58 Uhr
Mystic-X



Aha!
Wenn ich Muße habe mach ich mal nen Layout....
--
Gruß
Markus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
19.10.2019, 15:15 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Falls die Melo4-Schaltung als Layoutvorlage genutzt wird, würde ich folgende Änderungen vorschlagen:
- Tausch des B3170 gegen einen 7805 unter Wegfall der beiden Abgleichwiderstände
- Tausch des KFY18 gegen einen SD336C
und ggf. den Minidrehschalter durch ein 2x4-Pfostenfeld zur Jumperung ersetzen.

Ingo
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)

Dieser Beitrag wurde am 19.10.2019 um 15:15 Uhr von Deff editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
19.10.2019, 17:52 Uhr
Mystic-X



Ingo, dann kannst du auch einfach eines der vorhandenen Layouts nehmen. Siehe Link im ersten Post.

Ich würde wenn dann ne 1:1 Kopie vom Melo4 Layout machen damit die vorhandenen Bauteilsätze einfach genutzt werden können. Davon sind jetzt ja auch einige unters Volk gebracht.
--
Gruß
Markus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
015
19.10.2019, 18:10 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Da hast Du sicherlich recht, Markus, nur schließt das aus meiner Sicht nicht aus, dass es durchaus Sinn macht, die von mir empfohlenen Änderungen einzuarbeiten.
Es ist Dir natürlich völlig unbenommen, trotz dieser Auswahl an vorhandenen Layouts, eine "echte" Melo 4 zu routen und davon PCBs fertigen zu lassen!

Ingo


--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
016
20.10.2019, 00:57 Uhr
RenéB



Die Platine in Ingos Bild sieht so aus wie die hier
https://eb-harwardt.jimdo.com/8-bit-technik/melo-5-leiterplatten-vorhanden/

Dieser Beitrag wurde am 20.10.2019 um 00:57 Uhr von RenéB editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
017
20.10.2019, 09:08 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Kann ich so keineswegs bestätigend durchgehen lassen, Rene! Setz' doch mal besser die Brille auf!
Dieser Vergleich kommt bei mir wie eine Beleidigung an und das nicht nur, weil ich EAGLE und kein SL nutze! Wenn dieser deutliche Unterschied schon nicht auffällt...

Ingo
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
018
20.10.2019, 20:59 Uhr
RenéB



Hallo Ingo,
ich korregiere meine Aussage. Deine Anforderungen aus 013 haben mich an Wolfgangs Projekt bzw. seine Platine erinnert.
Deine Platine und die aus dem Link sind nicht gleich. Da hast Du natürlich recht.

Gruß René
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
019
28.10.2019, 17:30 Uhr
holm

Avatar von holm


Zitat:
Klaus (FTL) schrieb
Hallo,
der EPROM ist nicht leer. Der Beginn ist dem beim Bausatz (s.Holms Halde) abgedrucktem gleich.
Aber deutlich mehr ist drin.
Würde das hier einstellen, weiß aber nicht wie...
Versende einfach mal an holm.
Der kann das.
Gruß Klaus

Nun fehlt nur noch eine Platine zum Nachbau...



Ich habe Den Eprominhalt mit in das Verzeichnis auf dem Server geworfen in dem auch die Bauanleitung liegt.

https://www.tiffe.de/Robotron/misc/Melodiegong/

Gruß,
Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
020
31.10.2019, 17:48 Uhr
Bert



In "Areb-Melo4.hex" stecken 70 Melodien, von 'Happy Birthday' (1) über 'Laßt uns froh und munter sein' (33) und 'Heut ist ein wunderschöner Tag' (54) bis 'Kommt ein Vogel geflogen' (70).

Arbeiterkampflieder konnte ich keine entdecken :-)

Grüße,
Bert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
021
31.10.2019, 23:31 Uhr
ingotron




Zitat:
holm schrieb
Ich habe Den Eprominhalt mit in das Verzeichnis auf dem Server geworfen in dem auch die Bauanleitung liegt.

https://www.tiffe.de/Robotron/misc/Melodiegong/

Gruß,
Holm


Hallo Holm,

ich freue mich, daß wenigstens Du meine Schaltung aufgehoben hast. Ich suche meine schon lange. Habe noch eine Platine da aber meine handgezeichnete Schaltung, nach der ich meinen Eltern die Klingel in den 80-er Jahren gebaut habe, kann ich schon lange nicht mehr finden. Hatte damals ein Weilchen am Klang gefeilt.

Gruß Ingo.
--
Man darf die Menschen nicht mit ihren Engsten alleinlassen. (Zitat: Peter Glaser)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
022
01.11.2019, 06:37 Uhr
holm

Avatar von holm

Das ist fast zu viel der Ehre, ich weiß nämlich nicht wers da hoch geladen hat, Enrico?

Gruß,
Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
023
01.11.2019, 06:38 Uhr
holm

Avatar von holm

doppelt.
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}

Dieser Beitrag wurde am 01.11.2019 um 06:39 Uhr von holm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
024
01.11.2019, 13:18 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Nee, ich wars nicht.
Melo hatte ich noch nie in der Hand.
Hab vieles andere verbrochen, aber das nicht.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
025
06.11.2019, 20:13 Uhr
Buebchen



Hallo!
Ich habe acht BIN-Dateien mit einer Größe von 2KB für die Melo4/Melo5, mit unterschiedlicher Bezeichnung. Ich habe nicht alle getestet. Es sind offensichtlich verschiedene Funktionsfähige mit unterschiedlichen Melodien dabei. Allerdings nicht die mit der Hymne. Die ist mir bei einem PC-Crash verloren gegangen. Ich habe den Hymnen-Teil nur noch in gedruckter Form. Bei Interesse an den Files bitte E-Mail an mich und Geduld. Komme die nächste Zeit nicht an meine Mails.
Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Sonstiges ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek