Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Technische Diskussionen » Steckerleiste 102/26 TGL 37912 » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
23.07.2019, 18:30 Uhr
schlaub_01



Hallo,
ich hatte gestern ein seltsames Phänomen. Dank eines Forenmitglieds konnte ich jetzt meine D004 Platine in ein Gehäuse einbauen. Dabei ist mir aufgefallen, daß der Floppystecker nicht richtig herum ins D004 ging. Nachdem ich den Stecker anders herum gesteckt hatte, lief das Laufwerk aber nicht an. Dann habe ich den Stecker mal mit einem anderen verglichen und festgestellt, daß die Nasen unterschiedlich waren. Laut der TGL 37912 scheint es aber nur eine Sorte zu geben. Nach dem Einbau des richtigen Steckers lief auch alles wunderbar. Der schien auch von Anfang an drin gewesen zu sein, denn die Lötstellen war nicht anders als der Rest der Leiterplatte. Auch die Position 1 ist an der gleichen Stelle.
Hat jemand so was schon mal gehabt oder gab es doch mehrere Ausführung?

Grüße,
Sven.


Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
23.07.2019, 18:54 Uhr
robbi
Default Group and Edit
Avatar von robbi

Häßlich, aber sicher ein Produktionsfehler!
siehe auch hier.
--
Schreib wie du quatschst, dann schreibst du schlecht.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
23.07.2019, 19:35 Uhr
ggrohmann




Zitat:
robbi schrieb
siehe auch hier.



Geil. Ist der verkehrt herum verkappt oder nur auf Kopf beschriftet?

Guido
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
23.07.2019, 19:40 Uhr
schlaub_01



Da der Pfeil für den Pin 1 in der Gußform fest mit drin ist, ist das schon sehr seltsam. Der Pin 1 ist bei beiden an der exakt gleichen Stelle - nur innen sieht es mit den Nasen anders aus.
Hatte auch erst gedacht, daß die Pins nur verdreht bestückt wurden, aber dem ist nicht so. Es muß also 2 Spritzgußformen gegeben haben.

Grüße,
Sven.

Dieser Beitrag wurde am 23.07.2019 um 20:03 Uhr von schlaub_01 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
23.07.2019, 19:50 Uhr
Germaniumröhre



Eventuell ein Kundenwunsch - darüber gibt es keine Unterlagen - meist fürs Militär

Viele Grüße
Bernd
--
Kombjuder sorgen für Arbeit, die man ohne Diesem sicherlich nicht hätte.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
23.07.2019, 20:37 Uhr
kaiOr

Avatar von kaiOr


Zitat:
schlaub_01 schrieb
Da der Pfeil für den Pin 1 in der Gußform fest mit drin ist, ist das schon sehr seltsam. Der Pin 1 ist bei beiden an der exakt gleichen Stelle - nur innen sieht es mit den Nasen anders aus.


Nein, der Pfeil markiert eigentlich B13. Vielleicht wurde das dann doch mal auf A1 korrigiert und deshalb die Codierung gedreht um kompatibel zu bleiben.

Dieser Beitrag wurde am 23.07.2019 um 20:40 Uhr von kaiOr editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
23.07.2019, 20:48 Uhr
schlaub_01




Zitat:
kaiOr schrieb

Zitat:
schlaub_01 schrieb
Da der Pfeil für den Pin 1 in der Gußform fest mit drin ist, ist das schon sehr seltsam. Der Pin 1 ist bei beiden an der exakt gleichen Stelle - nur innen sieht es mit den Nasen anders aus.


Nein, der Pfeil markiert eigentlich B13. Vielleicht wurde das dann doch mal auf A1 korrigiert und deshalb die Codierung gedreht um kompatibel zu bleiben.



Schön ist zu dem Pfeil auch die Beschreibung für die Buchse in der TGL: Kennzeichnung des Kontaktes für die Kontaktierung der äußeren Ader der Bandleitung.
Aber danke für den Hinweis - ja, ist B13 beim D004!

Grüße,
Sven.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
23.07.2019, 21:33 Uhr
kaiOr

Avatar von kaiOr

Bei den normalen EFS26-Buchsen (nicht für Flachband) ist A1/B1 nochmal mit Stempel aufgedruckt:

Dieser Beitrag wurde am 23.07.2019 um 21:36 Uhr von kaiOr editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
23.07.2019, 23:49 Uhr
robbi
Default Group and Edit
Avatar von robbi

@002
War verkehrt beschriftet und steckte demzufolge verkehrt herum. Wer achtet schon auf solche "Feinheiten".
--
Schreib wie du quatschst, dann schreibst du schlecht.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
24.07.2019, 11:04 Uhr
ICL-LIONS




Zitat:
Germaniumröhre schrieb
Eventuell ein Kundenwunsch - darüber gibt es keine Unterlagen - meist fürs Militär

Viele Grüße
Bernd




Sehe ich genau so.
Den Stecker konnte man auf der Lötseite bestücken,
Und dann passte es ja wieder mit PIN1.

Carsten
--
Online bin ich nur Wochentags zwischen 9 und 17 Uhr.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Technische Diskussionen ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek