Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Sonstiges » Spuranzeige für Diskettenlaufwerk (KC85 / Disk-Drive) » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
20.04.2019, 17:07 Uhr
srn

Avatar von srn

Dank der Hilfe von robbi und Rollo funktioniert die kleine Spielerei nun fehlerfrei, sowohl was die Anzeige selbst anbelangt, als auch den Diskettenbetrieb betrifft. Sie wurde an einem KC87.21 und einem KC85/5 mit der D008 getestet.

Das Ganze besteht aus zwei Platinen. Eine für die Steuerelektronik und eine für die beiden 7-Segmentanzeigen.
Die beiden können direkt ineinander gesteckt oder über ein Flachbandkabel verbunden werden. Zur Befestigung haben beide je vier 3-mm-Löcher. Die Abmaße der Anzeigeplatine sind 35x35 mm und die für die Elektronik 74x55 mm. Vom Laufwerksanschluß müssen noch 7 Signale zur Steuerelektronik geführt werden und weiterhin die Spannungsversorgung.

Im Disk-Drive des KC85 ist zur Befestigung genügend Platz. Das "abgreifen" der notwendigen Signale ist auch nicht schwierig. Es sind die Signale: /TRACK0, /DIR, /STEP, /SIDE1, /WE, /DS und /MO.
Für die Elektronik werden 6 Schaltkreise und "Kleinmaterial" benötigt. Für die Anzeige zwei 7-Segmentanzeigen (SC39-11, Reichelt). Alle Teile zusammen sollten nicht mehr als 6 Euro kosten (die 7-Segment-Anzeigen sind das Teuerste).

Das Wechseln der Diskettenseite und das Schreiben von Daten kann wahlweise mit den beiden Dezimalpunkten oder zwei zusätzlichen LED angezeigt werden. Ansonsten zeigt die Anzeige eben an, auf welcher Spur sich der Laufwerkskopf gerade befindet (0..79).

Da ich nur ein Platinen-Set benötige, habe ich noch ein paar Sets übrig.
Möchte jemand eines haben? Set-Preis (nur die Platinen und ohne Versandkosten) ist 6 Euro.

Sachlich gestellte Fragen beantworte ich sehr gern und bin auch gern beim Aufbau und der Inbetriebnahme behilflich.
Hier noch zwei Bilder des Prototyps, der funktional nun der endgültigen Revision entspricht. Und zwei Bilder des Layouts der Revision 2.

--
http://www.kc-und-atari.de/

Dieser Beitrag wurde am 20.04.2019 um 23:12 Uhr von srn editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
20.04.2019, 17:11 Uhr
lokipepe



Gibt es einen Schaltplan ?
mfg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
20.04.2019, 17:37 Uhr
ch1frd

Avatar von ch1frd

Hallo René,
ich hätte interesse an zwei Set´s

VG
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
20.04.2019, 22:56 Uhr
siggi



Hallo Rene,

an zwei Sets hätte ich auch Interesse.

Gruß Siggi
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
21.04.2019, 00:10 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Die zugehörige Schaltung, die uns srn merkwürdigerweise vorenthält, findet man auf S.34 in dem folgenden Link => http://amigan.1emu.net/aw/AAG-14.pdf
Der Artikel befindet sich auf S.20.

Ingo
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
21.04.2019, 06:14 Uhr
ralle



Guten Morgen Herr Oberleerer....
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
21.04.2019, 08:36 Uhr
srn

Avatar von srn


Zitat:
Deff schrieb
Die zugehörige Schaltung, die uns srn merkwürdigerweise vorenthält, findet man auf S.34 in dem folgenden Link => http://amigan.1emu.net/aw/AAG-14.pdf
Der Artikel befindet sich auf S.20.

Ingo


Die Schaltung enthalte ich nicht vor. Sie ist zurzeit noch nicht vorzeigbar.
Sie basiert auf der von Mark Spankus, entspricht ihr aber nicht hunderprozentig.

Du bist der Meinung, Du bist klug. In Wahrheit bist Du sogar zu dumm zu erkennen, daß Du dumm bist.
Und Du bist noch viel weniger intelligent.

Wärest Du ein Mensch, müßtest Du bedauert werden. So aber bist Du ein armseliger Wurm, der in seinem dunklen Loch haust - nie das Licht der Sonne erblickt - und der nur dann Befriedigung erlangt, wenn er vermeintlich Menschen ärgern kann.
Das Dir das von Zeit zu Zeit gelingt, siehst Du an meiner jetzigen Reaktion.
Und Du solltest mir dankbar sein, denn heute ist ein schöner Tag für Dich. Ich habe mich darüber geärgert.

Gott möge mir verzeihen, daß ich gesündigt habt. Ich schwöre: Dies war das letzte mal, daß ich auf einen Deinen wurmzerfressenen Beiträge reagiert habe.
Meine Zeit ist einfach zu kostbar - Du hast genug davon - als daß ich sie mit solch einem Unfug verschwenden kann.
--
http://www.kc-und-atari.de/
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
21.04.2019, 09:35 Uhr
lokipepe



Danke Deff
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
21.04.2019, 10:22 Uhr
holm

Avatar von holm

So was Ähnliches habe ich vor Jahren schon gebastelt mit einem Attiny2313 und einer 2-Stelligen Anzeige.
Ursache war nicht das ich ein Gimmik benötigte, sondern ich brauchte für ein 8 Zoll Diskettenlaufwerk NEC FD1165 ein Track43 Signal. Viele Diskettencontroller liefern Sowas und viele Laufwerke basteln sich das mit einem Mikroschalter in der Mechanik selbst, aber das NEC nicht und IMHO ein Laufwerk das ich mal zur Reparatur bekommen hatte auch nicht (von Runni IMHO). Die gesamte Elektronik besteht also aus dem Attiny, 8 Widerständen und 2 7-Seg LEDs. Der Tiny hat dann ab Track 43 bis 77 das Signal für die Floppies ausgegeben und hängt Eingangsseitig an Track00, Step und Step-Direction. Die Anzeige war nur zum Debugging..

Falls irnkwie interessant, krame ich das mal vor.

Gruß,
Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
21.04.2019, 10:55 Uhr
backwood



Hallo,

ich wäre auch an zwei Sets interessiert.

Gerne auch erst später in einer möglichen Serie, da ich ohnehin noch keine Floppy-Gehäuse habe.

Ich habe mal eine (dilettantische) Paint Fotomontage gemacht, wie ich mir das Display eingebaut vorstellen könnte.
Habe dafür ein Bild von Matro aus dem D008 Gehäuse Thread zweckentfremdet, sorry dafür.

Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
21.04.2019, 11:23 Uhr
matro



Jetzt war aber einer schneller
besten Dank Backwood
Bitte auch an alle andere macht vorschläge.
Von mit auch mal .Roh entwurf

Rene von mir volle Unterstützung.
Ich möchte auch zwei Bestellen.
1mal für 4 drive desing und 1mal für 3 Drive desing.
Viel erfolg mit D008 Drive

Dieser Beitrag wurde am 21.04.2019 um 13:02 Uhr von matro editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
21.04.2019, 11:47 Uhr
ralle



Zu dem muß noch gesagt werden, das viele Wege nach Rom führen. Der eine macht es so und der andere halt so. Jedemfalls gibt es nachwievor keinen Grund zum stänkern. Durchaus möglich, das zwar der Testaufbau glatt gezogen ist, aber das ganze noch nicht in Zeichnung ist. Sowas hab ich halt auch selber, aber meine Planer nicht.

Oftmals kommt es selbst bei Kunden vor, das die Maschine Läuft, aber der Plan wegen einige Softwarebugs noch nicht sauber ist. Man kommt vor Ort und stellt fest, das die eingebrachten Änderungen, welche während der Produktion aufgetreten sind, noch nicht im Plan eingezeichnet ist.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
21.04.2019, 17:23 Uhr
srn

Avatar von srn

Doch Ralf, der Schaltplan an sich ist schon fix und fertig.
Die Originalschaltung von Mark Spankus hat sich aber als zu fehleranfällig oder besser gesagt empfindlich herausgestellt und zusammen mit freundlichen Menschen hier aus dem Forum haben wir sie etwas modifiziert.
Nun läuft sie stabil. Auf den beiden Fotos sieht man den Aufbau mit den zusätzlichen Bauteilen. Nichtsdestotrotz bleibt es die Schaltung von Mark Spankus.
Das ich noch keinen Link auf den Plan gegeben habe liegt daran, daß ich keine Schaltung veröffentliche, die nicht von mir ist und der man es nicht ansieht: Es fehlt der Ursprungsvermerk.

@Backwood: Das sieht schön aus, heißt dann aber auch, daß Du eine komplett andere Blende fürs Disk-Drive benötigst. Maik tut mir jetzt schon leid
@Holm: Hätte ich eine einfachere Schaltung mit einem ATTiny gefunden, hätte ich diese genommen, aber diese hier tut's ja auch. Du weißt doch, daß ich nun nicht gerade der Hardware-Spezie bin.

http://kc-und-atari.idylle-am-waldrand.com/download/public/KC87_TDISP.pdf
--
http://www.kc-und-atari.de/
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
21.04.2019, 18:04 Uhr
Günter



Hallo René,
ich bin an einem Set interessiert.

Günter
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
22.04.2019, 10:27 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

Hallo Rene,

4-Sets würde ich auch nehmen

wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
015
22.04.2019, 11:59 Uhr
Micha

Avatar von Micha

Ich find' dieses Projekt hat was:
Es erinnert mich spontan an die 'Momentanverbrauchsanzeige' beim Trabi, im Volksmund 'Mäusekino' genannt. Eigentlich völlig sinnlos, aber irgendwie nett anzusehen
Und ganz ehrlich: was wären wir ohne unsere vielen sinnfreien Hobbyprojekte - dann wär hier garnichts los.

Meine Meinung zu Deff's Beitrag 004 und srn's Reaktion 006:
Klar kann man bei Deff zwischen den Zeilen eine Provokation hineininterpretieren - aber mehr eben nicht. Ich geb seiner Aussage in der Sache sogar recht. Dagegen ist der Beitrag 006 von srn massiv beleidigend und unter der Gürtellinie. Das ist Pöbelei pur, spontane Reaktion von jemandem der sich persönlich angegriffen fühlte.

Ich kann srn hier nur den Rat geben, als Reaktion auf Kritik erst mal tief durchzuatmen, nachzudenken, den sachlichen Kern der Kritik zu analysieren, dann erst zu antworten.

Deff hat manches Mal in der Sache recht, man muß nur seine Beiträge erst mal in aller Ruhe verdauen.
--
Das alte Rom wurde auch nicht an einem Tag programmiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
016
22.04.2019, 12:39 Uhr
holm

Avatar von holm


Zitat:
srn schrieb

@Holm: Hätte ich eine einfachere Schaltung mit einem ATTiny gefunden, hätte ich diese genommen, aber diese hier tut's ja auch. Du weißt doch, daß ich nun nicht gerade der Hardware-Spezie bin.




Ja klar doch, das stelle ich doch nicht in Zweifel.
Mir war halt nur aufgestoßen das mir das bekannt vorkommt und ich da was gemacht hatte. Hier der Sourcecode, einen Schaltplan gibts noch nicht (das war aus dem Kopf) läßt sich aber aus dem Programm restaurieren, ich mach da bei Gelegenheit noch und komme damit um die Ecke..
An PB0..7 kommen die Segmentanschlüsse (Kathoden der Displays), PD6 und PD5 sind die Ausgänge für PNP Transistoren die über einen 1,5K Vorwiderstand die Basis der Transistoren antrieben, Emitter an +5, Kollektor an die Anoden. Das Ding betriebt also die Anzeige in Multiplex.
DS1,SD,ST,T0 (PD4,PD3,PD2,PA0) sind die Entsprechenden Signale vom Shugart Bus, und TG43 ist der Ausgang (PA1) für das Track43 Signal um das es mir eigentlich ging.

Es werden also außer dem Attiny 8(7) Segmentvorwiderstände und 2 Anodenvorwiderstände je nach LED Display und 2 Basisvorwiderstände 1,5-3,3K benörigt, mehr nicht. Evtl. noch die Resetbeschaltung für Atmels..



Quellcode:

/*
* Holm Tiffe 01/13/2012
* TG43 Signalerzeugung + Track Anzeige 8 Zoll Floppy
*/

/*
* Clk 8Mhz Attiny2313 internal RC Oszillator
*/

#include <inttypes.h>
#include <avr/io.h>
#include <avr/interrupt.h>
#include <avr/pgmspace.h>
#include <util/delay.h>
#include <avr/wdt.h>


#define DEBUG 1

/*
* External Connections
*
* PB0 Seg e
* PB1 Seg d
* PB2 Seg c
* PB3 Seg dp  Display 7 Segm. TDSR 5150 common Anode
* PB4 Seg b
* PB5 Seg a
* PB6 Seg f
* PB7 Seg g
*
* PD6 Anode left L active
* PD5 Anode right L active
* PD4 /DS1 Input
* PD3 /SD Input
* PD2 /ST Input
* PA0 /T0 Input
* PA1 /TG43 Output L active to Floppy
*/

#define AnL  PD6
#define AnR  PD5
#define DS1  PD4
#define SD   PD3
#define ST   PD2
#define T0   PA0
#define TG43 PA1
#define TxD  PD1        // not used
#define RxD  PD0        // not used

#define Seg_a (1<<PB5)
#define Seg_b (1<<PB4)
#define Seg_c (1<<PB2)
#define Seg_d (1<<PB1)
#define Seg_e (1<<PB0)
#define Seg_f (1<<PB6)
#define Seg_g (1<<PB7)
#define Seg_dp (1<<PB3)

uint8_t chargen[] PROGMEM =
{
        Seg_a|Seg_b|Seg_c|Seg_d|Seg_e|Seg_f,            // 0
        Seg_b|Seg_c,                                    // 1
        Seg_a|Seg_b|Seg_g|Seg_e|Seg_d,                  // 2
        Seg_a|Seg_b|Seg_g|Seg_c|Seg_d,                  // 3
        Seg_b|Seg_g|Seg_f|Seg_c,                        // 4
        Seg_a|Seg_f|Seg_g|Seg_c|Seg_d,                  // 5
        Seg_a|Seg_f|Seg_g|Seg_e|Seg_d|Seg_c,            // 6
        Seg_a|Seg_b|Seg_c,                              // 7
        Seg_a|Seg_b|Seg_c|Seg_d|Seg_e|Seg_f|Seg_g,      // 8
        Seg_a|Seg_b|Seg_c|Seg_d|Seg_f|Seg_g,            // 9
        Seg_a|Seg_b|Seg_c|Seg_e|Seg_f|Seg_g,            // A
        Seg_c|Seg_d|Seg_e|Seg_f|Seg_g,                  // b
        Seg_a|Seg_f|Seg_e|Seg_d,                        // C
        Seg_b|Seg_c|Seg_d|Seg_e|Seg_g,                  // d
        Seg_a|Seg_d|Seg_e|Seg_f|Seg_g,                  // E
        Seg_a|Seg_e|Seg_f|Seg_g,                        // F
};

/*********************************************************************/

volatile uint8_t digit;
volatile uint8_t dpl,dpr;
volatile uint8_t led_val;
volatile uint8_t digit;
volatile uint8_t trackcount;

/*********************************************************************/
SIGNAL(SIG_TIMER0_OVF)
{
                if(!digit)
                {
                        PORTD|=(1<<AnL);        // cut off Anode
                        // set segments
                        PORTB=~pgm_read_byte(&chargen[led_val & 0xf]);
                        if(dpr)
                                PORTB&=~Seg_dp;
                        PORTD&=~(1<<AnR);       // enable left anode
                        digit++;
                }
                else
                {
                        PORTD|=(1<<AnR);
                        PORTB=~pgm_read_byte(&chargen[(led_val & 0xf0) >> 4]);
                        if(dpl)
                                PORTB&=~Seg_dp;
                        PORTD&=~(1<<AnL);
                        digit=0;
                }

}
/*********************************************************************/
SIGNAL(SIG_INT0)
{

        // Triggers on falling Edge of Step

        if(!(PIND & (1<<DS1))&&(!(PINA&(1<<T0))))      
                                        trackcount=0;   // Reset Counter
        if(!(PIND & (1<<DS1)))  // DS1 active, Controller is talking to us
        {
                if(PIND & (1<<SD))              // SD is high
                        trackcount--;           // step outward
                else
                        trackcount++;           // step inward

                if(trackcount>99)               // range limit
                        trackcount=99;          //
                if(trackcount >= 43)
                {
                else
                {
                        PORTA|=(1<<TG43);       // deactivate TG43 Line
                        dpl=0;
                }

                led_val=trackcount % 10;
                led_val|=((trackcount / 10) << 4); // to BCD
        }

}
/*********************************************************************/
void
ioinit(void)
{

        DDRA=(1<<TG43);                         // Output
        PORTA=(1<TG43)|(1<<T0);                 // TD0 inact + Pullup T0
        DDRB=0xff;                              // all Outputs
        PORTB=0xff;                             // all inactive
        //DDRD=(1<<AnL)|(1<<AnR)|(1<<TxD);      // Outputs
        DDRD=(1<<PD5)|(1<<PD6)|(1<<PD1);        // Outputs
        PORTD=0xff;                             // inact/Pullups
        MCUCR=(1<<ISC01);                       // INT0 falling Edge
        GIMSK=(1<<INT0);
      

        /* Timer 0 CTC Mode, Prescaler 256, Value 256, 8msec, 122Hz */
        /* Zeitbasis  */

        TCCR0A=0;
        TCCR0B=(1<<CS02);               // CLK/256 (Prescaler)
        TIMSK|=(1<<TOIE0);              // Int enable

        sei();
}

/*********************************************************************/

int main(void)
{
ioinit();
dpr=1;
trackcount=0;
led_val=0xff;
while(1);
// not reached
}



Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}

Dieser Beitrag wurde am 22.04.2019 um 12:47 Uhr von holm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
017
22.04.2019, 12:55 Uhr
ambrosius



Ich wäre auch an 2 Set's interessiert. Vielen Dank schon einmal.
--
Viele Grüße
Holger
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
018
22.04.2019, 15:46 Uhr
srn

Avatar von srn

Die Platine für die 7-Segmentanzeigen ist noch einmal geändert worden.
Nun können sowohl SC39 als auch SC52 eingebaut werden.
--
http://www.kc-und-atari.de/
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
019
23.04.2019, 11:12 Uhr
Steffen

Avatar von Steffen

Hi,

ich bin auch mit 2 Saetzen dabei.

Gruss, Steffen
--
Wer anderen eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät...

"Obwohl ich die Funktionsweise dieser Konsole nicht kennt, glaube ich nicht, dass sie rauchen sollte...!"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
020
23.04.2019, 11:48 Uhr
PC-Opa



Hallo,
ich möchte auch gerne einen Satz nehmen.
Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
021
23.04.2019, 15:59 Uhr
ingotron



Hallo,

ich vermute, daß die Anzeige auch bei Diskettenlaufwerken an anderen Rechnern funktioniert. Wenn dies so ist, hätte ich gern vier Leiterplattensätze zum Einsatz an einem Disketteninterface am ZX Spectrum.

Viele Grüße

Ingo.
--
Man darf die Menschen nicht mit ihren Engsten alleinlassen. (Zitat: Peter Glaser)

Dieser Beitrag wurde am 23.04.2019 um 17:06 Uhr von ingotron editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
022
23.04.2019, 17:06 Uhr
Perser

Avatar von Perser

Hallo,

ich würde dann auch zwei Sätze nehmen

Viele Grüße
Perser
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
023
23.04.2019, 22:30 Uhr
alfred13



Hallo,

ich würde auch gerne zwei Sätze nehmen.


Gruß Alfred
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
024
24.04.2019, 12:02 Uhr
srn

Avatar von srn

Das sollte korrekt sein.
Zumindest die, die bei mir im "Einsatz" ist, befindet sich in einer Diskettenstation mit zwei 3.5-Zoll-Laufwerken am KC87.

Nachfolgend die Stückliste mit den Preisen von Reichelt.
http://kc-und-atari.idylle-am-waldrand.com/download/public/kc87_tdisp_stueckliste.pdf

Viele Grüße.
René
--
http://www.kc-und-atari.de/

Dieser Beitrag wurde am 24.04.2019 um 15:34 Uhr von srn editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
025
30.05.2019, 18:13 Uhr
srn

Avatar von srn

Hier mal eine Möglichkeit, wie es im "KC 85 Disk Drive" eingebaut werden kann.
Auf den Bilder ist alles noch lose, d.h. nicht befestigt.


--
http://www.kc-und-atari.de/

Dieser Beitrag wurde am 30.05.2019 um 18:13 Uhr von srn editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
026
12.06.2019, 22:31 Uhr
srn

Avatar von srn

Und das ist das Endergebnis.


--
http://www.kc-und-atari.de/
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
027
24.06.2019, 20:06 Uhr
srn

Avatar von srn

Ich weiß, ich gehe Euch auf den Sack.
Aber ich habe hier aus einer Nachbestellung noch 3 Sets herumzuliegen.
Wenn Interesse besteht ...
--
http://www.kc-und-atari.de/
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
028
12.07.2019, 17:51 Uhr
srn

Avatar von srn

Für den Einbau der Spuranzeige in das Gehäuse des Floppy-Disk-Drive für den KC85/4 ist hier Maiks Vorschlag.
Die Platine für die 7-Segment-Anzeigen, welche zum Set gehört, eignet sich dafür nicht. Daher wurde das Layout geändert.



Diese Änderung ist wirklich nur für diejenigen interessant, welche die Spuranzeige in das Disk-Drive entsprechend Maiks Idee einbauen möchten.

Wer diese neue Platine haben möchte, schreibt mir bitte eine Email mit der Stückahl.
Ihr müßt nichts bezahlen dafür. Verschickt wird die kleine Platine dann als Normalbrief.
--
http://www.kc-und-atari.de/
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
029
12.07.2019, 21:07 Uhr
matro



Hallo Renè
das stimmt so nicht.
D004 Drive passt die Platine alt serie.
D008 Drive sind wir jetzt beim Ändern.
Für alle
es werden auch noch original und KC85/3 dafür gemacht.
Aber Bitte nicht Gleich
schönes Wochenende
Maik
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Sonstiges ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek