Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Technische Diskussionen » Probleme mit DOM 128MB Modulen (D008) » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
08.01.2019, 22:22 Uhr
Thyratron



Hallo
Für meine D008 wollte ich mir 2 DOM 128MB Module einrichten.
Ich habe mir dafür den "P.D. Image Creator" installiert.
Ich benutze dafür ein Laptop mit "Windos XP" und einen IDE - USB Adapter.

Die DOM Module sind von "pqi" 128MB, die ich bei Pollin gekauft habe.
Leider bekomme ich von diesen Modulen keine Meldung, d.h. ich sehe
diese weder als Laufwerk auf dem "Arbeitsplatz" noch als physisches Laufwerk
im Image Creator.
Ich habe 10 Stück gekauft und diese noch nie anders benutzt, die Ver-
packungen waren noch versiegelt (zugeklebt).

Verwende ich aber 256MB DOM Module von "Transcend", so melden diese sich
auf dem "Arbeitsplatz" als dieses Modul und auch im Image Creator als
physisches Laufwerk.

Als Stromversorgung nutze ich das Netzteil vom IDE-USB Adapter und ein
orginales Kabel vom "Transcend" - Modul.

Was mache ich hier falsch?

vG Thomas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
08.01.2019, 22:31 Uhr
holm

Avatar von holm

BTW: Weiß einer was das für ein Steckertyp für die 'Spannungsversorgung an den DOM-Modulen ist?

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}

Dieser Beitrag wurde am 08.01.2019 um 22:36 Uhr von holm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
09.01.2019, 11:34 Uhr
Thyratron



Könnten diese Module anders arbeiten?
Welche DOM Module sind denn beim Komplettbausatz der D008 dabei gewesen?

vG Thomas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
09.01.2019, 12:06 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

Sind deine Pollin DOMs eventuell auf S (Slave) geschaltet?
Ich habe am BIC ein solches Modul ohne Probleme eingesetzt und auch bei anderen Geräten laufen die bisher ohne Beanstandungen.

Gruß Jörg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
09.01.2019, 13:46 Uhr
Thyratron



Hallo Jörg,
ich habe die als M und als S getestet. Kein Erfolg.
Ich würde auch sofort andere kaufen, aber welche?
Waren denn beim Komplettbausatz welche dabei?
Bei Pollin gibt es keine mehr.

vG Thomas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
09.01.2019, 13:50 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Die werden nicht am USB-Wandler wollen, weil die kein DMA machen.
Die Wandler machen gerne Probleme.
Am besten direkt an IDE anschliessen, oder
mit eine IDE-SATA Wandler.
(das Problem ist im Prinzip nicht neu, und auch ziemlich nervend)
Eine ganz normale Platte tuts auch.


Holm,
so Buchsen muesste ich liegen haben.
Gibts beim Segor, aber k.A. wie die genau heissen.
Ist aber was mit Molex.
Der Anschluss liegt doch aber auch auf dem IDE-Anschluss.
--
MFG
Enrico

Dieser Beitrag wurde am 09.01.2019 um 13:54 Uhr von Enrico editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
09.01.2019, 22:37 Uhr
holm

Avatar von holm

Hier war schon zu lesen das die Pollin Module teilweise eine Spannungsversorgung zusätzlich über dieses Kabel wünschen, persönliche Erfahrungen habe ich damit aber Keine.
Irgendwann werde ich die CP/A Geschichte aber mal ausprobieren müssen..

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
09.01.2019, 23:09 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

Ja, das muss man bei jedem machen, da ja der IDE Port 40polig keine Spannungsversorgung mit drin hat.

vielleicht ist auch der IDE Adapter Stecker - Stecker, den man für einen normalen USB_IDE Konverter benötigt.

ich habe Thomas erst einmal ein bespieltes DOM Modul geschickt, damit kann er ja mal testen.

Hätte jemand auf meine damalige Frage "Wie oder kann man überhaupt die Sektorenanzahl des Image an die Sektorenzahl eines anderes Modul anpassen" eine Antwort gehabt, hätte Thomas das Image auf die Größe seines 256MB DOM anpassen können und das Image darauf nutzen können.

Gruß
wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
10.01.2019, 12:43 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Der Stromanschluss liegt aber schon auf dem IDE drauf, sollte
jedenfalls. Pin 20 oder so. Das ist der, der beim PC Board
gerne abgekniffen ist.
Miss doch mal. In der Doku sollte es aber auch stehen.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
10.01.2019, 16:20 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

Mein USB/IDE liefert nur Spannung an den 44poligen Steckverbinder

wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
10.01.2019, 19:00 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Ich schrieb nichts von vom Stromversorgung am USB-Wandler.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
10.01.2019, 19:31 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

wir haben aber davon geredet (Thomas und ich)

wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
11.01.2019, 06:34 Uhr
Thyratron



Problem beseitigt.
Vielen Dank an alle, die mir geholfen haben, vor allem Wolf-Peter.
vG Thomas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
13.01.2019, 11:37 Uhr
Thyratron



So nun hat es doch noch funktioniert.
Der springende Punkt dabei ist, das die Stecker der externen Spannungsversorgung
zwar gleich sind, leider aber die Polung der 5V Spannung nicht.

Die Module verabschiedeten sich sofort, ohne das ich es merkte.
Auf dem 'Arbeitsplatz' vom XP sind die 128MB Module übrigens nie sichtbar, auch
wenn alles korrekt ist. Im "P.D. Image Creator" melden sich diese dann aber.
Macht also bitte nicht den gleichen Fehler wie ich, denn es schrottet Module.

Wenn man also, wie ich, kein Originalkabel dabei hat, sollte man dringend prüfen,
welcher der beiden Stifte GND und +5V ist. (Ausmessen am 40pol IDE Anschluß)

Mein DELOCK 40Pin Stift - Stift Adapter hat das Pin 20 nicht.

Das war halt mein Pech. Ich habe mir jetzt ein Kabel angefertigt und beschriftet.

vG Thomas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Technische Diskussionen ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek