Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Sonstiges » Taschenlampenbatterien? » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
27.11.2018, 18:13 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Kann es sein, dass es diese Taschenlampenbatterien /Stabbatterien
mit 3V nicht mehr gibt?
Die sind ja häufig in den alten Messgeräten mit einer Zelle davon
zu 1,5V verbaut, war auch im wilden Westen üblich.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
27.11.2018, 18:16 Uhr
Mystic-X



https://www.conrad.de/de/camelion-2r10-spezial-batterie-2r10-zink-kohle-3-v-950-mah-1-st-652010.html
--
Gruß
Markus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
27.11.2018, 18:20 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


OK, danke.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
27.11.2018, 20:31 Uhr
Egon



Hallo,

bekannter war früher der Name: Stabbatterie

Grüße Egon

Dieser Beitrag wurde am 27.11.2018 um 20:31 Uhr von Egon editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
27.11.2018, 21:03 Uhr
Rolli



https://www.pollin.de/p/stabbatterie-camelion-2r10-1-stueck-271479

Gruß
Rolf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
27.11.2018, 21:04 Uhr
maleuma



Im "Prüf-Fix" der ersten Generation waren die auch drin.
--
Mario.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
27.11.2018, 21:18 Uhr
Egon



Auch im bekannten SIMETO Leitungsprüfer



waren die drin. Ich benutze immer noch zwei davon, ein feines Messgerät
gerade für Halbleiter.
Aber auch die heutigen Stabbatterien sind von der billigsten Sorte, also
ganz gemeine Zink-Kohle-Zellen die wenn sie auslaufen erheblichen
Schaden anrichten. Für meine Geräte habe ich einfache Adapter gebaut
und benutze nur noch Fotogerätebatterien vom Typ CR123A.

Grüße Egon

Dieser Beitrag wurde am 27.11.2018 um 22:18 Uhr von Egon editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
27.11.2018, 23:19 Uhr
Besserwisser

Avatar von Besserwisser


Zitat:
Egon schrieb
Für meine Geräte habe ich einfache Adapter gebaut
und benutze nur noch Fotogerätebatterien vom Typ CR123A.



Die läßt sich aber nicht halbieren.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
27.11.2018, 23:20 Uhr
Besserwisser

Avatar von Besserwisser

doppelt
Dieser Beitrag wurde am 27.11.2018 um 23:22 Uhr von Besserwisser editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
27.11.2018, 23:46 Uhr
Egon



Du Hast Recht und ich bin irgendwie durcheinander gekommen wegen
3 Volt. Die 3V Dinger gehören in meine Kamera.
Ich meine aber Lady N LR1 Zellen, das ist der optimale Ersatz und bei
den Abmessungen fast identisch.

Grüße Egon
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
28.11.2018, 01:52 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Und Du meinst diese haben etwa dieselbe Länge?
Der Durchmesser scheint etwas weniger zu sein.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Sonstiges ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek