Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Technische Diskussionen » Reparatur Robotron SD1152 Druckwerk » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
12.06.2018, 20:30 Uhr
toshi



Hallo!

Ich habe hier oben genanntes Druckwerk aus einem Commodore-gelabelten Typenraddrucker "8028".




Leider ist das Antriebszahnrad für den Walzenantrieb defekt. Es ist axial gerissen/geplatzt. Der Antriebriemen funktioniert wegen dem zu grossen Zahnabstand nicht mehr. Es scheint sich um einen ähnlichen wie unter

http://www.robotrontechnik.de/html/forum/thwb/showtopic.php?threadid=15738?

beschriebenen Fehler zu handeln.

Wenn ja, gibt es eine Lösung oder irgendwas passendes aus dem Modellbaubereich?

Vielleicht hat auch noch jemand ein ungeplatztes Originalersatzteil?

Viele Grüße
Stephan

Dieser Beitrag wurde am 12.06.2018 um 20:32 Uhr von toshi editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
12.06.2018, 20:45 Uhr
holm

Avatar von holm

Das gibs wohl in der Art nur im CBM8028, die Mechaniken der SD1152 und der Schreibmaschinen sind leicht anders, beispielsweise sitzt der Wagenantriebsmotor um 90° gedreht unter der Rollenmechanik, der Seilzug wird über Umlenkrollen geführt.
Beim Papiertransport treibt das Motorritzel auch ein Untersetzungszahnrad mit Modul 0,6 an und nicht direkt einen Zahnriemen.
Es ist zu erwarten das der Zahnriemen ein international übliches Raster hat, aber Du wirst selbst bei Maedler o.Ä. nach passenden Zahnriemenritzel suchen müssen.
Ich habe einen defekten K6325 (?) Nadeldrucker bei dem der Druckwagen auch über einen Zahnriemen (von Conti) angetrieben wird, dort selbes Problem Zahnriemenritzel geschrumpft und eingerissen, das ist allerdings deutlich größer von den Dimensionen her.

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
12.06.2018, 23:11 Uhr
Rolli



Beim Modell 257 (Druckerbaugruppe 256) sieht der Papierantrieb so aus:

Der Zahnriemen hat die Bezeichnung 140MXL-037.

Die Druckerbaugruppe im CBM8028 hat die Bezeichnung 253. Sie ist auch Basis für den Typenraddrucker 1152/Modell 255.
Die Druckerbaugruppen im Modell 255 und im Modell 257 unterscheiden sich sichtbar von einander.

Gruß
Rolf

Dieser Beitrag wurde am 13.06.2018 um 12:54 Uhr von Rolli editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
13.06.2018, 06:58 Uhr
holm

Avatar von holm

Ok, dann habe ich geträumt...

Gruß,
Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
17.06.2018, 12:05 Uhr
toshi



Hat jemand vielleicht ein Service-Manual für den 1152 und/ oder die Druckerbaugruppen 257/256?

Ich scheitere gerade schon an den einfachsten Sachen, zum Beispiel an der Demontage der Zahnräder. Offensichtlich, wie am von mir hier oben geposteten Bild, sind diese mit Stiften auf der Welle gehalten. Wie bekomme ich die Stifte heraus und später wieder rein, ohne daß ich noch mehr kaputt mache als schon ist?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
17.06.2018, 12:48 Uhr
toshi



Hallo nochmal,

kann es sein, daß diese Motorritzel direkt aufgespritzt oder aufgeklebt wurden? Ich sehen keine zerstörungsfreie Methode, das abzubekommen.....

Gruß
Stephan
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
17.06.2018, 15:22 Uhr
holm

Avatar von holm

An direktes Aufspritzen glaube ich eher nicht, das wäre in der Produktion völlig unpraktikabel die Motoren mit durch die Spritzgußmaschine zu ziehen...

Ich denke das das aufgepreßte Formteile sind, ggf. auf einer geriffelten Motorwelle.

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
17.06.2018, 15:56 Uhr
toshi




Zitat:
holm schrieb
Ich denke das das aufgepreßte Formteile sind, ggf. auf einer geriffelten Motorwelle.


Da hast Du wohl Recht. Also Motor in den Backofen bei 50 Grad und dann mit Gewalt abziehen? Oder mit Fön warmmachen und mit Zange traktieren?

Ich habe mal gesucht im Internet, es gibt eine Reihe von Spezialfirmen, die Zahnräder in Einzelanfertigung oder Kleinstserien machen. Da wäre eine Anfrage evlt. auch mal eine Option.

Hat jemand die technischen Daten für dieses Zahnrad parat (Modul etc?)

Vielleicht gibts ja auch im Modellbau-Bereich was passendes

https://ghw-modellbau.de/index.php?cPath=91_83_84_300

Gruß
Stephan
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
17.06.2018, 16:11 Uhr
toshi



Hier gibts auch "customized" timing belt pulleys

https://www.alibaba.com/product-detail/Customized-Aluminum-5M-Timing-Pulley_60281882522.html

Sowas müsste dann doch anpassbar sein. Und Alu ist auch besser als Plastik. Ich will ja nicht in 30 Jahren den selber Sch**** nochmal
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
19.06.2018, 10:23 Uhr
Rolli



siehe <002>, mit der Zahnriemenbezeichnung ist das Riemenrad definiert. Du musst nur noch die Zähnezahl und den Innendurchmesser ermitteln. "Modul" gibt es bei Riemenrädern nicht.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
19.06.2018, 11:24 Uhr
holm

Avatar von holm

140MXL 037 ist:

140 Zähne, MXL=Pitch 0,08 Inch = 2.032mm, Breite 0,37 Inch = 9,398mm

..hab ich mir gerade angelesen...

Nun müßte mal Einer die Zähne des Ritzels zählen...

Mädler hat in der Breite nur das hier:


http://maedler.de/product/1643/1616/1013/zahnwellen-mxl-mini-pitch

Evtl. kannste ja ein paar Reste verhökern toshi...

Hab gleich mal nachgesehen, das defekte Ritzel im K6328 hat die selbe Teilung, 26 Zähne
und ist ca. 14mm breit, Gesamtbreite des kompletten Rades ca. 22,5mm.
Ich bräuchte also auch eine Zahnwelle aus der Tabelle für (18192600) für rd. 21 Euro Netto um den K6328 zu reparieren.


Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}

Dieser Beitrag wurde am 19.06.2018 um 12:04 Uhr von holm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
19.06.2018, 12:00 Uhr
Rolly2



So jetzt noch einmal richtig. Kann es sei das die Bezeichnung 140xl037 heißen muss? Die mxl gibt es doch nur bis 6,35mm Breite.

https://www.zahnriemen24.de/zahnriemen/neopren-zoll/xl/?gclid=EAIaIQobChMI3JOctbzf2wIVRLgbCh0dYgHzEAQYBCABEgL9afD_BwE#/zahnriemen-140-xl-037

Das wären die passenden Ritzel, nur die Zähne-Zahl müsste man wählen.

https://www.zahnriemen24.de/raeder-und-scheiben/zahnscheiben-zoll/xl-zahnriemenscheibe/#/zahnscheibe-14-xl-037


VG, Andreas
--
wie man denkt, so lebt man!

Dieser Beitrag wurde am 19.06.2018 um 12:09 Uhr von Rolly2 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
19.06.2018, 12:07 Uhr
holm

Avatar von holm

Andreas die "technsiche Zeichnung" da ist aber Gülle, di zeigt eine 5,08mm Pitch.

...sehe Gerade, Du hast die Zeichnung für einen XL und keinen MXL rausgesucht.

Der Conti Riemen im K6328 ist auch ein MXL Riemen und eine Pitch von 2,032mm kommt da hin.
Abgesehen davon brauchen wir beide jeweils Räder und keine Riemen.

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}

Dieser Beitrag wurde am 19.06.2018 um 12:08 Uhr von holm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
19.06.2018, 12:11 Uhr
Rolly2



Ja entschuldige Holm. Es ist nur eigenartig das MXL in einer Breite von 0,37 Zoll nirgens zu geben scheint.
Eine andere Möglichkeit wäre das Riemenprofil zu wechseln und die dazu passenden Scheiben zu nutzen.
Aber da passt sicher die Schrittweite nicht.

VG, Andreas
--
wie man denkt, so lebt man!

Dieser Beitrag wurde am 19.06.2018 um 12:20 Uhr von Rolly2 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
19.06.2018, 12:33 Uhr
holm

Avatar von holm

Gibt keinen Grund zum entschuldigen Andreas.
..26 Zähne gibts auch nicht..aber "pulley 26T MXL" hat mir in der Bucht immerhin ein paar Rädeln für $3 ausgegraben. Die Konstruktion im K6328 ist Mist, habe das Ding gerade ausgebaut, nadelgelagert und gut gemeint, aber das Zahnrad mußte bei Schrumpfung reißen, geht gar nicht anders.

Der MXL-Riemen im K6328 ist 0,44" breit.

Gruß,

Holm

Edit: 037er Riemen gibts hier, muß man auswählen:

https://www.ebay.de/itm/Zahnriemen-Gummi-nbr-Schritt-in-Zoll-MXL-CN-MXL0432-037-CN-MXL8240/132611649718?hash=item1ee04530b6:m:mUIW_vHYcnLOfBp2cy7CuTg

..braucht aber Keiner :-))
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}

Dieser Beitrag wurde am 19.06.2018 um 12:40 Uhr von holm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
015
19.06.2018, 12:41 Uhr
Rolli



Das ist der FT-Schrittmotor im Druckwerk:

Damals scheint es solche Zahnriemen aber gegeben zu haben:

Das ist der Zahnriemen im FT-Getriebe vom 1152/257.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
016
19.06.2018, 12:45 Uhr
holm

Avatar von holm

4mm Achse und nur wenig Zähne auf dem Ritzel ...das wird kompliziert denke ich...
Rolli.. Riemen gibts.

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
017
19.06.2018, 12:51 Uhr
Rolli



Außerdem ist ja wohl das Motorritzel kaputt und nicht der Riemen.
Toshi, du müstest natürlich mit einer Schiebelehre die Riemenmaße nachmessen, ob diese der MXL-Spezifikation entsprechen.
Ergebnis wäre mal interessant!

Dieser Beitrag wurde am 19.06.2018 um 12:55 Uhr von Rolli editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
018
19.06.2018, 14:08 Uhr
holm

Avatar von holm

Na Rolli, ich habe mindestens 3 Mal geschrieben das Niemand Riemen braucht ...

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
019
19.06.2018, 15:16 Uhr
Rolly2



Hallo Holm, danke für den Link.
Das Problem: ich suche schon seit langen nach einen Ähnlichen zölligen Riemen für einen amerikanischen Siebdrucker. Viele der exotischen Zahnriemen werden in DE schon lange nicht mehr hergestellt und gehandelt.

VG, Andreas
--
wie man denkt, so lebt man!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
020
19.06.2018, 15:40 Uhr
holm

Avatar von holm

hast Du mal auf ebay.com oder auch alieexpress geguckt Andreas?

Gruß,
Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
021
19.06.2018, 16:44 Uhr
Rolli




Zitat:
holm schrieb
Na Rolli, ich habe mindestens 3 Mal geschrieben das Niemand Riemen braucht ...

Gruß,

Holm


Scheinbar doch!
Aber in diesem Thread geht es um die Reparatur eines Typenraddruckers von robotron.

Wer Zahnriemen sucht, sollte es mal bei "Flohmarkt" oder bei "Sonstiges" probieren, zumal das Gerät wohl nicht von robotron stammt. Einige nähere Angaben zur Art des Riemens wären dann hilfreich.

Gruß
Rolf

Dieser Beitrag wurde am 19.06.2018 um 16:47 Uhr von Rolli editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
022
19.06.2018, 17:18 Uhr
Rolly2



Eigentlich ist die Suche beendet. Ich habe den Siebdrucker vor Wochen auf metrisches Maß des Riemens umgebaut. Deshalb keine Rubrik "Flohmarkt", aber die Riementhematik "zoll" passte gut zum Thema.

VG, Andreas
--
wie man denkt, so lebt man!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
023
20.06.2018, 20:08 Uhr
Rolli



Hat toshi die Lust an der Reparatur verloren oder ist sie erfolgreich verlaufen, wenn ja wie.
Es ist immer schade, wenn solche Diskussionen im Sande verlaufen.

Gruß
Rolf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Technische Diskussionen ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek