Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Technische Diskussionen » CONWAY Spiel auf einer PBT 4000 an der Uni Jena » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
12.06.2018, 00:03 Uhr
franke12359



Google hat mich hier her geführt...
Meine erste Programmierarbeit als frischer Student war das Spiel CONWAY für ein PBT4000 welches auf einer Hausmesse die Variabilität von Mikrorechnern bewarb.
Damals hatte der Leitspruch: "Wir setzen Mikroelektronik massenhaft ein!" noch eine ganz andere Bedeutung.

Dies Teil war mit 4 kByte RAM bestückt und hatte einen Assembler an Bord.
Ein/Ausgabe waren Lochbänder und Tastatur / Bildschirm.
Der Einschalter als Schlüsselschalter war lustig, weil man im laufenden Betrieb da hin und wieder mit dem Knie drankam.......

Außerdem habe ich noch ein Lochband Kopier- und Beschriftungs- Programm geschrieben.
Die Lochband- Stanzabfälle hat der Karnevalsclub mit der Konfetti- Kanone in die Menge gefeuert, so etwas hielt sich in Teppichen sehr hartnäckig.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
12.06.2018, 23:50 Uhr
kaiOr

Avatar von kaiOr

Willkommen im Forum!

CONWAY hatte ich mal auf einer P8000 gefunden und "gespielt" (ist ja mehr oder weniger ein Selbstläufer, der zum Nachdenken anregt). Das scheint auch im Osten Deutschlands keine Unbekannte gewesen zu sein.

Ich nehme an, von der PBT4000-Variante hat nichts überlebt? Im Rechenwerk Halle wäre es bestimmt ein schöner Hingucker neben "Turm von Hanoi".

MfG

Dieser Beitrag wurde am 12.06.2018 um 23:52 Uhr von kaiOr editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Technische Diskussionen ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek