Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Sonstiges » A210K1, A209K » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
25.05.2018, 12:56 Uhr
Ontario



Hallo Leute,
ich habe mir kürzlich so 2 Dutzend A210k-Verstärker-Ic zugelegt. Einfach zum Basteln und weil die ja garnicht so schlecht sind.
http://oldwww.nvg.ntnu.no/sinclair/audio/super_ic-12.htm

So nu sind das aber A210K1 und A209K. A209 , so habe ich recherchiert, ist ein "Ausmesstyp" für TV- Verstärker, zum "K1" gibt es mal wieder nix in den normalen Applikationsheftchen.
Kann da jemand mal was Genaueres sagen?
Hier noch was ganz Interessantes:
http://oldwww.nvg.ntnu.no/sinclair/audio/super_ic-12.htm
Der Kühlkörper des A210k hat einen Flügel weniger, aber es ist ja doch schon etwas denkwürdig...

Noch eine Frage: A210k in Brückenschaltung? geht das?
Gruß WILLI
--
Nix ist besser als garnix!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
25.05.2018, 13:03 Uhr
Ontario



Mist, doppelpost , und das Foto ver
semmelt:
--
Nix ist besser als garnix!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
25.05.2018, 15:05 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Brückenschaltung geht nicht.
Wenn ich mich recht erinnere liegt der Lautsprecher an einer Seite auf + .
Im IC gibt es eine Ladungspumpe dammit alles Funktioniert.

Oh je das ist bestimmt schon 40Jahre her.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
25.05.2018, 15:08 Uhr
Germaniumröhre




Zitat:
Ontario schrieb


Noch eine Frage: A210k in Brückenschaltung? geht das?
Gruß WILLI



Das Internet sagt ja.
Z.B.:https://www.zvab.com/servlet/BookDetailsPL?bi=15641504763&searchurl=hl%3Don%26tn%3Dfunkamateur%2Bheft%2B11%26sortby%3D20%26an%3Dautorenkollektiv

Viele Grüße
Bernd
--
Kombjuder sorgen für Arbeit, die man ohne Diesem sicherlich nicht hätte.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
25.05.2018, 16:04 Uhr
Drahtlos



Hmm, in der TGL 35797 (August 1985) steht nur der Anfalltyp A210K2 mit maximal 18V Betriebsspannung (A210K 20V, A209K 21V). Vielleicht steht der A210K1 in einer früheren Ausgabe der TGL?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
25.05.2018, 16:14 Uhr
Drahtlos



In der RFE 7/1980 stand noch ein A208K mit max. 15V Betriebsspannung - vielleicht haben sie den ja in A210K1 umbenannt. Ich würde dem A210K1 also sicherheitshalber nicht mehr als 15V zumuten.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
25.05.2018, 16:34 Uhr
ggrohmann



Der A209K wurde in Vertikalablenkstufen in s/w-Fernsehern und als Nachfolger des A204 auch im Farb-FFS Chromat verwendet. Meine Versuche, die (ausgeschlachteten) ICs als NF-Tonverstärker einzusetzen scheiterte - die meisten Exemplare rauschten fürchterlich.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
25.05.2018, 18:26 Uhr
ralle



War das nicht 5W?
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
25.05.2018, 19:24 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Nö, 6W lt. DB! => https://www.tu-chemnitz.de/etit/zentral/ddr/a210.gif

Ingo
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)

Dieser Beitrag wurde am 25.05.2018 um 19:24 Uhr von Deff editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Sonstiges ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek