Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Sonstiges » altes sowjet. Taschenradio "планеmа" » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
11.03.2018, 13:39 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Ich habe das hier gerade vom Schrank runtergepult.



Kanäle "D" und "S". Kann das Radio auch Mittelwelle,
bzw. was überhaupt?
--
MFG
Enrico

Dieser Beitrag wurde am 11.03.2018 um 13:41 Uhr von Enrico editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
11.03.2018, 13:42 Uhr
Xaar

Avatar von Xaar

Laut radiomuseum.org kann es Lang- und Mittelwelle: https://www.radiomuseum.org/r/nizhnynov_planeta.html

"С" steht dann wohl für "Средние волны" (Mittelwelle) und "Д" für "Длинные волны" (Langwelle).

Grüße, Karsten.
--
Keyes: Mit Ihrer Handlungsweise riskieren Sie den Untergang der gesamten Menschheit!
Sline: Um den "American way of life" zu erhalten, will ich sehr gerne dieses Risikio auf mich nehmen.
(Aus: Spione wie wir)

Dieser Beitrag wurde am 11.03.2018 um 13:45 Uhr von Xaar editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
11.03.2018, 13:48 Uhr
PC-Opa



Langwelle und Mittelwelle
- war bei vielen Transistorradios aus der SU in den 60iger bis 70iger Jahren "Serie" da in diesem riesigen Land auch riesige Entfernungen mit der Welle überwunden werden mußten .

Das ist übrigens ein schönes Teil, schön handlich.

Gruß Wolfgang

ooh Karsten war schneller

Dieser Beitrag wurde am 11.03.2018 um 13:51 Uhr von PC-Opa editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
11.03.2018, 13:53 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Das ging ja fix, danke.
Ans Radiomuseeum hatte ich nun nicht gedacht, obwohl
ich das kenne. Da kommt aber auch relativ schlecht bei denen an Infos ran.

PS: sieht Innen nicht mehr so prikelnd aus.
Ich muss da auch schon mal vor ca. 30 Jahren dran rumgelötet haben....
--
MFG
Enrico

Dieser Beitrag wurde am 11.03.2018 um 13:55 Uhr von Enrico editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
11.03.2018, 14:00 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Noch was anderes zu Taschenradios.
Ich weiß, dass ich früher noch ein ganz kleines Taschenradio hatte.
Quadratisch, rot-orange, ca 4-6 cm, ca 1,5-2cm dick.
Ging entweder mit einer oder 2 R6.
Bin der Meinung, dass ich das mal von der Westverwandschaft geschenkt bekommen hatte.
Die Rückwand ging mittels Schnapper ab, keine Schreibe.
Innen drinn auch nur Transistoren und kleine Übertrager zwischen denen.
Oben drauf 2 kleine silbrige Drehknöpfe.


Kennt das etwa auch jemand?
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
11.03.2018, 14:06 Uhr
edi



"Ans Radiomuseeum hatte ich nun nicht gedacht, obwohl
ich das kenne. Da kommt aber auch relativ schlecht bei denen an Infos ran."

Doch.
Rechts oben auf Schaltplan (so vorhanden) klicken, links erscheint ein Ausschnitt, raufklicken, dann poppt lin Fenster auf, Anweisungen ausführen, Mailadresse angeben, Download.
Wenn der Text in Englisch ist, auf die deutsche Flagge klicken.

Und wenn man speziellere Fragen hat: Es ist nicht verboten, Fragen zu mailen.
Und: Es gibt eine Kontaktadresse !

(Klugscheißmodus aus, und: Ich bin da nicht drin.)

Dieser Beitrag wurde am 11.03.2018 um 14:07 Uhr von edi editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
11.03.2018, 14:09 Uhr
edi




Zitat:
Enrico schrieb
Noch was anderes zu Taschenradios.
Ich weiß, dass ich früher noch ein ganz kleines Taschenradio hatte.
Quadratisch, rot-orange, ca 4-6 cm, ca 1,5-2cm dick.
Ging entweder mit einer oder 2 R6.
Bin der Meinung, dass ich das mal von der Westverwandschaft geschenkt bekommen hatte.
Die Rückwand ging mittels Schnapper ab, keine Schreibe.
Innen drinn auch nur Transistoren und kleine Übertrager zwischen denen.
Oben drauf 2 kleine silbrige Drehknöpfe.


Kennt das etwa auch jemand?



Könnte Stern Club sein. Ist aber auch DDR.

https://www.radiomuseum.org/r/stern_berl_stern_club.html

Oder Kosmos, russisch.

https://www.ddr-museum.de/de/objects/1014973

Dieser Beitrag wurde am 11.03.2018 um 14:11 Uhr von edi editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
11.03.2018, 14:10 Uhr
PC-Opa



War das so etwas?



Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
11.03.2018, 14:17 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Edi, dieses Stern Club sieht so ähnlich aus.

Wolfgang, genau das scheints zu sein.
Wie heisst denn das?
Kann das leider nicht wirklich erkennen.

Edi, ich hatte damals immer nur zu sehen bekommen, das mal als
Gast nichts runterladen kann.
Irgendwer schrieb da auch mal, dass man erst eine bestimmte Zahl von PLänen
hochladen muss, bevor man selber welche bekommt.
... oder so ähnlich.
--
MFG
Enrico

Dieser Beitrag wurde am 11.03.2018 um 14:20 Uhr von Enrico editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
11.03.2018, 14:41 Uhr
PC-Opa



Hallo Enrico,
meine drei Transistorradios heißen "EMPEROR", sind Mittelwellenradios und die gab es in verschiedenen Farben.
Selbstverständlich waren das die Vorbilder für Stern Club, Cosmos, Mikki und Co. Warum sollte man das Fahrrad auch zwei mal erfinden .
Ich selbst habe noch außer vielen anderen Transistorradios noch ca 30 "Sternchen", davon einige als Eigenbau und in allen Farben. Aber leider ist hierzulande mit Mittelwelle nichts mehr los. Schade! Das war früher mal anders. Da wurden wir Jungs regelrecht zum Radiobasteln getrieben. Mit meinem ersten selbst gebauten Geradeausempfänger hat der Seewetterbericht wie Musik geklungen und ich war stolz wie Bolle. Das gibt es heute leider nicht mehr und der Nachwuchs für unser Hobby wird dadurch auch immer weniger .
Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
11.03.2018, 14:56 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


OK, danke Dir.

Dafür bräucht man dann einen eigenen auf wenige Meter begrenzten Sender.
Oder eine PDP8, die strahlt auch.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
11.03.2018, 15:21 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Enrico schrieb
OK, danke Dir.

Dafür bräucht man dann einen eigenen auf wenige Meter begrenzten Sender.
Oder eine PDP8, die strahlt auch.


Das hatten wir doch gerade....
Schick mir eine Mail.
Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
11.03.2018, 15:27 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Ich weiß, dass wir das gerade hatten.
Was soll ich Dir schreiben?
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
11.03.2018, 16:03 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


... und von Innen.
Die Antenne taugt bestimmt auch für DCF.
(nein, ich machs nicht)




--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
11.03.2018, 16:17 Uhr
Mystic-X



Schönes kleines Ding.
Da haste alles was de brauchst: http://www.rw6ase.narod.ru/00/rp_p1/planeta.html
--
Gruß
Markus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
015
11.03.2018, 17:10 Uhr
PC-Opa



Übrigens haben die alten sowjetischen Transistorradios auch eine sehr gute Haltbarkeit. Die meisten aus meiner Sammlung dudeln nach fast 50 Jahren immer noch . Abends spielen die Radios aus der SU die Rock-Musik aus Großbritanien mit >Absolute Radio< auf 1215 Khz. Ist schon lustig .
Zum Haltbarkeitsvergleich mit den SU-Radios- da gibt es billige Dinger aus Fernost, die haben da schon lange den Geist aufgegeben.
Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
016
11.03.2018, 17:23 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Ahh, ja....

Dann werde ich mal versuchen, dass ich aus der Ferne noch Empfang rein bekomme.
Mal schauen....

Hier liegt auch immer noch der alte NiCd-Akku mit 8,4V als Rundzelle rum.
Dass der noch taugt, kann ich mir nicht vorstellen.
Das "Ladegerät" aus SU-Produktion in Bakalit könnte es auch noch geben.
9V direkt aus der Steckdose...

Das Platinenmaterial im Radio ist aber nicht so prickelend, auch nicht verwunderlich.

Hatte damals zu hieß gelötet, Leiterbahnen haben sich abgelöst,
sieht trotzdem nach kalt gekleckert aus.


Ich wollte eigentlich nur mal eben ein Demo von einem Spionageprogramm ausprobieren.
Kriege das aber mit 2 Radios und Rechnern nicht hin.
--
MFG
Enrico

Dieser Beitrag wurde am 11.03.2018 um 17:24 Uhr von Enrico editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
017
11.03.2018, 19:09 Uhr
Zwangsrentner



Hallo
Ich leg das mal hier ab Transistorradio+SU, vielleicht möcht es jemand haben. . natürlich äußerlich nicht besonders schön.
grüsse aussem harz
--
I'm just a truckle, but I don't like to truckle >TIMOTHY TRUCKLE<

Dieser Beitrag wurde am 11.03.2018 um 19:11 Uhr von Zwangsrentner editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
018
11.03.2018, 19:59 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Mit dem SU-Radio kriege ich auf MW nichts rein außer Pfeifen und Rauschen.
Kann gut sein, dass es kaputt ist, oder die kleine Antenne reicht dafür nicht.
Die Transistoren stecken dort sogar noch in Fassungen.

Ein Röhrenradio kriegt dort auch nichts rein.
Schätze mal das über die Hausantenne sowas nicht mehr eingespeist wird,
UKW geht aber. Ein anderes Radio, denke mal Dominante, würde das bestimmt schaffen, da da ein
drehbarer Ferritstab drin steckt.

Hab nun auch noch mein JVC-Mono, zur Jugendweihe im Intershop für viel zu viel Geld gekauft,
rausgekramt.
Das tuts. Da kommen auf MW mehrere Sender rein.
ISt aber fürchterlich....
--
MFG
Enrico

Dieser Beitrag wurde am 11.03.2018 um 20:00 Uhr von Enrico editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
019
11.03.2018, 20:10 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Enrico schrieb
Ich weiß, dass wir das gerade hatten.
Was soll ich Dir schreiben?


Na wenn Du schreibst, das "man" einen kleinen Sender braucht....
Ich hatte im anderen Thread geschrieben, das ich zwei habe und ja, ich kann auch ein paar Platinen abgeben.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
020
11.03.2018, 20:11 Uhr
KK

Avatar von KK


Zitat:
Enrico schrieb
Mit dem SU-Radio kriege ich auf MW nichts rein außer Pfeifen und Rauschen.



Da sendet auch kein Schwein mehr:

https://de.wikipedia.org/wiki/Mittelwelle#Nutzung_der_Mittelwelle_in_Europa

Seit der flächendeckenden Verbreitung von Handynetzen war da ohnehin kaum noch ein Sender vernünftig empfangbar. Gute Gelegenheit für einen Piratensender. Wenn da nicht die erhebliche Sendeleistung und die riesigen Antennen wären.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
021
11.03.2018, 20:25 Uhr
ggrohmann



Hallo!


Zitat:
KK schrieb

Zitat:
Enrico schrieb
Mit dem SU-Radio kriege ich auf MW nichts rein außer Pfeifen und Rauschen.



Da sendet auch kein Schwein mehr:

https://de.wikipedia.org/wiki/Mittelwelle#Nutzung_der_Mittelwelle_in_Europa




Versuchs doch mal, wenn die Sonne untergegangen ist. Dann erwachen diese Wellenbereiche zum Leben.

Guido
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
022
11.03.2018, 20:43 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
ggrohmann schrieb
Versuchs doch mal, wenn die Sonne untergegangen ist. Dann erwachen diese Wellenbereiche zum Leben.
Guido


Mit einem Grundig-Satellit oder Sony Captain 55 vieleicht, mit einem Einfachempfänger leider nicht.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
023
11.03.2018, 21:15 Uhr
ggrohmann




Zitat:
Guido schrieb

Zitat:
ggrohmann schrieb
Versuchs doch mal, wenn die Sonne untergegangen ist. Dann erwachen diese Wellenbereiche zum Leben.
Guido


Mit einem Grundig-Satellit oder Sony Captain 55 vieleicht, mit einem Einfachempfänger leider nicht.

Guido



Da reicht auch ein Stern Elite oder Party.

Guido
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
024
11.03.2018, 21:43 Uhr
Enrico
Default Group and Edit



Zitat:
KK schrieb

Zitat:
Enrico schrieb
Mit dem SU-Radio kriege ich auf MW nichts rein außer Pfeifen und Rauschen.



Da sendet auch kein Schwein mehr:

https://de.wikipedia.org/wiki/Mittelwelle#Nutzung_der_Mittelwelle_in_Europa

Seit der flächendeckenden Verbreitung von Handynetzen war da ohnehin kaum noch ein Sender vernünftig empfangbar. Gute Gelegenheit für einen Piratensender. Wenn da nicht die erhebliche Sendeleistung und die riesigen Antennen wären.



Doch tuts, ich kireg ja was rein.
Aber nicht mit diesem Radio.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
025
11.03.2018, 21:49 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
ggrohmann schrieb
Da reicht auch ein Stern Elite oder Party.
Guido


Habe ich beides nicht mehr, dafür Russischen Riga-Irgendwas, Grundig, Sony Captain 55.... Dann noch ein paar kleine Taschenradios von Telefunken usw, diese sind inzwischen mausetot. Die größeren bekommen im Rauschen noch zumindest Fetzen rein.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
026
11.03.2018, 22:30 Uhr
holm

Avatar von holm

Ich habe erst vor Kurzem für den Freund eines Kumpels einen TFK612GW repariert, das ist ein 0V1 mit C-Röhren, selbst da kommt abends auf Mittelwelle noch Etliches. Die Ungarn haben erst 2017 (IMHO) einen ziemlich leistungsstarken Sender angefahren...diverse Tschechen sind zu hören.
Komisch, Alle können sich das leisten, nur D nicht....

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
027
11.03.2018, 22:42 Uhr
Mystic-X



Also ich habe hier ja PLC Seuche. 49m-Band ist komplett dicht... aber Mittelwelle geht. Selbst mit einem Sternchen im Originalzustand sind hier paar Sender drin! Stern Club muss ich mal probieren.

Ich vermute mal das dem kleinen Russen irgendwas fehlt...also mal durchgucken. Da müssen wenigstens 2-3 Stationen kommen!
--
Gruß
Markus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
028
11.03.2018, 22:53 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Ich sach, ja, dass ich das vermute.
Transistoren in Fassungen, etc...
Hatte die mehrmals raus, und wieder rein, bringts aber nicht.
Großes Röhrenradio ohne Ferritantenne (Nauen) bringt da jetzt auch was auf MW.

Ich müsste die ganzen alten Radios mal wieder raukramen und durchackern.
Da klemmen die Skalen, UKW und LW/MW/KW drehen gleichzeitig druch.
Aber die Lust und Zeit hält sich da in Grenzen....



Zitat:
holm schrieb

Komisch, Alle können sich das leisten, nur D nicht....

Gruß,

Holm


Deren sinnvolle Entscheidungen wird auch immer weniger.
Sieht man Dieselkandal, Bundestag gehakt, Verteidingungsministerium gehakt, ......
--
MFG
Enrico

Dieser Beitrag wurde am 11.03.2018 um 22:55 Uhr von Enrico editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
029
12.03.2018, 06:52 Uhr
KK

Avatar von KK


Zitat:
Enrico schrieb
Doch tuts, ich kireg ja was rein.
Aber nicht mit diesem Radio.



Hier kommt fast nüscht. Am guten alten SR2410 höre ich um 1200 kHz einen sehr schwachen Sender, ansonsten nur Brummen und Rauschen. Am neumodischen Heimkinoreceiver und am Autoradio herrscht tote Hose.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
030
12.03.2018, 06:56 Uhr
KK

Avatar von KK


Zitat:
holm schrieb
Die Ungarn haben erst 2017 (IMHO) einen ziemlich leistungsstarken Sender angefahren...diverse Tschechen sind zu hören.
Komisch, Alle können sich das leisten, nur D nicht....



Mal ehrlich, wer hört in heimischen Gefilden noch Radio auf AM? Da fehlt mir nix. Hauptsache die lassen ihre Pfoten von UKW, dort wäre die Abschaltung echt böse.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
031
12.03.2018, 07:37 Uhr
holm

Avatar von holm

Hast Du schon mal daran gedacht das es evtl. nicht die "heimischen Gefilde" sind in denen man sich nach deutschen Nachrichten aus einem kleinen Batteriebetriebenen Taschenradio sehnt? Möglicherweise sind das auch die Gegenden in denen das Rooming von Vodafone und Telekom für das Smartphone irnkwie nicht funktionieren will..

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
032
12.03.2018, 07:57 Uhr
ggrohmann




Zitat:
Enrico schrieb
Deren sinnvolle Entscheidungen wird auch immer weniger.
Sieht man Dieselkandal, Bundestag gehakt, Verteidingungsministerium gehakt, ......



Die wurden nicht gehackt, die haben einfach nur Outlook benutzt.

Guido
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
033
12.03.2018, 10:24 Uhr
KK

Avatar von KK


Zitat:
holm schrieb
Hast Du schon mal daran gedacht das es evtl. nicht die "heimischen Gefilde" sind in denen man sich nach deutschen Nachrichten aus einem kleinen Batteriebetriebenen Taschenradio sehnt?



Sicher, drum schrieb ich "heimische Gefilde". Im Urlaub verspüre ich aber auch eher selten Sehnsucht nach Hiobsbotschaften aus der Heimat. Vermutlich gibt es nur noch sehr geringen Bedarf für Mittelwelle und deshalb wurden die Sender aus wirtschaftlichen Gründen abgeschaltet.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
034
12.03.2018, 12:00 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
KK schrieb

Sicher, drum schrieb ich "heimische Gefilde". Im Urlaub verspüre ich aber auch eher selten Sehnsucht nach Hiobsbotschaften aus der Heimat. Vermutlich gibt es nur noch sehr geringen Bedarf für Mittelwelle und deshalb wurden die Sender aus wirtschaftlichen Gründen abgeschaltet.


Ich finde es auch schade, das LW/MW tot sind. Andererseits trauern auch nur noch wenige Menschen der "guten alten" Dampfbahn oder den Telefonzellen hinterher. Wenn nur noch minimaler Bedarf da ist, wird halt nicht mehr produziert.
Anders beim schon gelegentlich erwähnten Abschalten von UKW. Bisher schwafeln in allen möglichen Foren vor allem Lobbyisten darüber (und loben DAB+ über den grünen Klee). Allerdings ist auch der Druck der Privatsender derzeit noch hoch, denen ist eine Umstellung auf DAB+ nebst diversen Lizenzen schlicht zu teuer. Ich kann deren Dudelfunk zwar nichts abgewinnen, doch wenns hilft...

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
035
12.03.2018, 14:45 Uhr
hellas



Ich glaub, man kann der Tatsache getrost ins Auge sehen, dass UKW nicht mehr lange online sein wird. Dafür ist die Lobbyarbeit mittlerweile einfach zu groß. Ich geb dem ganzen vll. noch 2 Jahre. Wenn überhaupt. Überlegt euch schonmal eine Alternative für euere Autoradios. Aber da hat die Autoindustrie in den letzten Jahren aber wunderbar vorgesorgt, in dem jeder sein eigenes Design verbastelt und man in modernen Fahrzeugen einen DIN-Schacht vergebens sucht...ich überlege mir mittlerweile schon eine Lösung, wie ich das Problem angehen kann. Aber wie man es dreht und wendet, wenn man es "schön" integriert haben will, wirds einfach nur mal saumässig teuer...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
036
12.03.2018, 15:18 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
hellas schrieb
Ich glaub, man kann der Tatsache getrost ins Auge sehen, dass UKW nicht mehr lange online sein wird. Dafür ist die Lobbyarbeit mittlerweile einfach zu groß. Ich geb dem ganzen vll. noch 2 Jahre. Wenn überhaupt. Überlegt euch schonmal eine Alternative für euere Autoradios. Aber da hat die Autoindustrie in den letzten Jahren aber wunderbar vorgesorgt, in dem jeder sein eigenes Design verbastelt und man in modernen Fahrzeugen einen DIN-Schacht vergebens sucht...ich überlege mir mittlerweile schon eine Lösung, wie ich das Problem angehen kann. Aber wie man es dreht und wendet, wenn man es "schön" integriert haben will, wirds einfach nur mal saumässig teuer...


Ich bin derzeit noch sehr gelassen Klar schielen diverse Anbieter auf möglicherweise frei werdenden Frequenzen (und bezahlen wahrscheinlich hunderte "User" die Stimmung gegen UKW und für DAB+ machen), doch in den nächsten 5-10 Jahren wohl noch nicht. Wenn niemand mehr UKW nutzt, dann kann es schnell gehen.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 12.03.2018 um 15:18 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
037
12.03.2018, 15:20 Uhr
Germaniumröhre




Zitat:
holm schrieb

Komisch, Alle können sich das leisten, nur D nicht....

Gruß,

Holm



Ach holm , Du weißt es doch selber, AM ist was für ArMe , willst Du arm sein ????
Deutschland lebt von der Veränderung :-))

Viele Grüße
Bernd
--
Kombjuder sorgen für Arbeit, die man ohne Diesem sicherlich nicht hätte.

Dieser Beitrag wurde am 12.03.2018 um 15:21 Uhr von Germaniumröhre editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
038
12.03.2018, 17:03 Uhr
ralle



Wem wunderts, das ein SPD Gabriel AM abgeschaltet hat. Dumm ist nur, das die Endgeräte für Digitalrundfunk für dem endkunden zu teuer sind. Es gibt auch sehr wenige Nachrüstgeräte, es muß unbedingt was neues her.

Googel mal nach Radio DARC, die senden von einen Wiener Sender.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
039
12.03.2018, 17:55 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
ralle schrieb
Wem wunderts, das ein SPD Gabriel AM abgeschaltet hat. Dumm ist nur, das die Endgeräte für Digitalrundfunk für dem endkunden zu teuer sind. Es gibt auch sehr wenige Nachrüstgeräte, es muß unbedingt was neues her.
Googel mal nach Radio DARC, die senden von einen Wiener Sender.


Einspruch!
Nicht der dicke Siggi hat abgeschaltet, sondern die Radiohörer seit Begin der 60er Jahre. Seit UKW verfügbar ist, hat doch niemand mehr freiwillig Mittelwelle gehört. Außer vielleicht in der DDR um RTL, RIAS usw. zu hören. Selbst das habe ich nur in UKW gemacht. Ab den 80er Jahren war UKW nun wirklich in fast jedem Lachsack enthalten.
Dennoch habe ich mir MW-Transmitter gebaut, einfach weil ich das kann und zur gelegentlichen Bespaßung mit alten Taschenradios.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
040
12.03.2018, 19:02 Uhr
ggrohmann



Hmm, Vaddern hat bis zur Abschaltung des letzten deutschen Senders im Garten immer noch mit dem VEF201 Radio gehört. Er hat nun ein Elite 2001 dafür von mir bekommen.

Guido
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
041
12.03.2018, 19:13 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
ggrohmann schrieb
Hmm, Vaddern hat bis zur Abschaltung des letzten deutschen Senders im Garten immer noch mit dem VEF201 Radio gehört. Er hat nun ein Elite 2001 dafür von mir bekommen.
Guido


Tja wir hatten wohl zu wenige "Vaddern" und Gärten.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
042
12.03.2018, 20:38 Uhr
Jammy1971

Avatar von Jammy1971

Bis zur Einstellung des Sendebetriebs 2013 hab ich noch regelmäßig AFN 873kHz aus Frankfurt gehört... Da die UKW-Sender nur den unmittelbaren Bereich um die Stützpunkte abdecken, und in meinem Umkreis weit und breit keiner war... Also blieb nur der Frankfurter AM-Sender, um Samstags von unterwegs den "American Country Countdown" zu hören... ;-)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
043
12.03.2018, 21:29 Uhr
PC-Opa



Naja, da gibt es schon sehr unterschiedliche Meinungen .
Fakt ist aber:
1. Im kalten Krieg wurde jede Möglichkeit (übrigens von allen Seiten) genutzt, um die Menschen mit Radio ideologisch zu beeinflussen - O-Ton F.J. Strauß: ein Rock and Roll Song ist wirkungsvoller als eine Maschinengewehrkompanie....
2. Da spielte auch Geld keine Rolle, Hauptsache man kann soweit wie möglich in das "Feindesland" senden. Das ging mit UKW nicht, darum LW, MW und KW.
3. Über die AM-Sender wurden Kundschafter und Agenten aller Seiten mit verschlüsselten Informationen versorgt.
4. Ab den 90iger Jahren machen auf AM die Chinesen, Putin-Land und einige osteuropäische Länder aktiv Sendung. Einige sogar zeitweise in deutscher Sprache! Damit sollen ihre Landsleute in aller Welt, aber auch die deutsche Bevölkerung erreicht werden um Propaganda für ihre Systeme zu machen.
5. Frankreich, Holland, Großbritanien senden weiter auf AM, um ihre Sicht auf die Welt weiter zu vermitteln.
6. Aus "Geldmangel" weil hoher Strombedarf wurde in Deutschland AM komplett abgeschafft. Wir verschenken den Strom lieber an die armen Franzosen und Ösis.
Wir haben wohl der Welt nichts zu sagen....
Ich finde es schade, aber ändern können wir daran nichts.
Gruß Wolfgang

Dieser Beitrag wurde am 12.03.2018 um 21:29 Uhr von PC-Opa editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
044
13.03.2018, 06:49 Uhr
Bob



Bei den VEF-Geräten gab es welche mit einem Wellenbereichsumschalter in Form einer Trommel, wie bei den alten Fernsehgeräten. Die waren bei den Funkamateuren sehr begehrt und deshalb schwer zu bekommen.
Dann ab 1990 im Sperrmüll oder im Wertstoffhof zu finden. Heute sehr selten.
Ich besitze ein Gerät R250M, komplett und funktionstüchtig. Nicht lachen: Röhrengerät, separates Netzteil, 75Kg!!! Und Abmessung wie ein größerer Nachtschrank. Auch damit in die Welt gehorcht bringt wenig Empfang.
Der kann aber erst ab 1500KHz in Stufen bis 25,5 MHz
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
045
15.03.2018, 12:06 Uhr
ralle



Man sollte aber auch die heutige Situation sehen, die Senderstandorte sind seit der Teilprivatisierung der damaligen Bundespost nicht mehr im Staatsbesitz. Nauen wird Privat betrieben. Also werden nur noch VHF/UHF-Standorte bezahlt. Und da liegt auch das Bestreben der öffentlichen, mehr Programme auf eine Frequenz zu Quetsche, weil nur diese eine Sendefrequenz bezahlt werden muss.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
046
15.03.2018, 15:47 Uhr
holm

Avatar von holm

@Ralle: Da mit dem Kein Geld ist relativ...offensichtlich ist genug für über 30 Spartenkanäle Fernsehen da,
dito auf UKW..der ÖR macht sich mit seinem Auftrag zur Grundversorgung unheimlich breit und meldet regelmäßig erhöhten Finanzbedarf. Wenn ich mir dagegen mal ein paar BBC Sendungen ansehe/höre wird sofort klar das es einen unterschied zwischen Klasse und Masse gibt.
Ich will keinen Massendudelfunk und auch nicht 30 billige Abziehbilder des RTL Nachmittagsfernsehens..schon gar nicht will ich das bezahlen müssen.
Im Ausland aber mal die Heimat hören zu können wenn auch verzerrt und mit Störungen ist mir viel mehr wert.

Radio R.S.A hier wirbt mit dem Umstieg zum Digitalradio.."glasklarer Empfang" ja nee ..die sind jetzt auf dem MdR Mux und haben satte 56kbps bekommen. so einfach lassen sich Leute verarschen...das ist nicht mal ISDN Telefonqualität...

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}

Dieser Beitrag wurde am 15.03.2018 um 15:48 Uhr von holm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
047
15.03.2018, 18:47 Uhr
ralle



Das mein ich ja.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
048
18.03.2018, 15:35 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Der Ordnung halber: Meine beiden verbliebenen Taschenradios machen nun nachts doch Mittelwelle. Bei beiden waren diverse Schaltkontakte schwarz, da MW nie mehr eingeschaltet wurde.


Bei jedem Wackler am Schalter war der Kontakt weg. Hier im fotografierten Zustand hatte ich schon versucht mit dutzenden Schaltvorgängen das Ding wieder frei zu bekommen. Klappt ja auch häufig, doch auf Dauer ist das nichts.
Also zerlegen, kräftigen Karton (Skatkarten, Visitenkarten oder so) mit Contact-60 einsprühen und die Kontakte damit abreiben bzw. durch die Kontaktzange hindurch ziehen. Danach mit "Washer-Spray" reinigen und Sprühvaseline drauf. macht Arbeit, ist aber die einzige dauerhafte Lösung.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Sonstiges ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek